Sie sind hier: Startseite > Reise- und Dänemarkinfos > Urlaubsregionen > Ostsee > Hejlsminde

Hejlsminde - ein Paradies für kleine Wasserratten

Der malerische Hafen Hejlsminde liegt am Kleinen Belt. Er gehört mit seiner geschützten Lage zwar zur Ostsee, ist aber eigentlich ein Binnengewässer. Das glasklare Wasser, die flachen, sandigen Strände und die windgeschützten Buchten machen dieses Gebiet für Familien mit kleinen Kindern so reizvoll - und natürlich die Nähe zu Kolding, einer lebendigen und abwechslungsreichen Stadt, in der es viel zu entdecken gibt.

Schöne flache Sandstrände und viele Ferienhäuser

Der Hafen von Hejlsminde am gleichnamigen Nor

Der Hafen von Hejlsminde am gleichnamigen Nor

Hejlsminde liegt zwischen dem Hejlsminde Nor und dem Kleinen Belt. Der Ort hat außer einem malerischen Hafen, einem kleinen Badehotel mit Schwimmbad und einem schönen Vogelschutz-
gebiet wenig zu bieten, aber wenn Sie in Dänemark Erholung suchen, sind Sie hier genau richtig! Die Ferienhäuser von Hejlsminde mit ihren üppig begrünten Grundstücken schmiegen sich in die sanft hügelige Landschaft.

Am Campingplatz gibt es in der Saison frische Brötchen und Postkarten, eine Minigolfbahn und einen Fahrradverleih. Im Dorf Hejls, etwa drei Kilometer von Hejlsminde entfernt, gibt es einen sortierten Supermarkt, eine Tankstelle und im Sommer öffnet ein gemütlicher Hofladen mit allerlei Nippes, Blumen und Gartendekorationen.

Die Appartements im Badehotel Hejlsminde werden auch für einen Kurzurlaub vermietet. Das Badehotel mit einem wirklich winzigen Schwimmbad, ein kleiner Lebensmittelmarkt und zwei Restaurants bilden das touristische Zentrum des Hafens. Der Strandabschnitt ist nicht besonders breit, aber das Wasser ist klar und sehr flach. Es gibt einen Badesteg, Spielgeräte, ein Beachvolleyballfeld und reichlich Sand zum Buddeln. Ein zweiter Strand am Ferienhausgebiet Trappendal liegt etwas weiter nördlich, er versteckt sich hinter einer Steilküste. Besonders am Abend trifft man sich hier gerne, um die friedliche Stimmung zu genießen.

In der Nachbarbucht liegen drei benachbarte Ferienhaussiedlungen, die zu den Ferienhäusern Grønninghoved gehören. Binderup Strand liegt in der Mitte. In einem Bistro (mit kleinem Lebensmittelmarkt) kann man im Sommer Eis und herzhafte Kleinigkeiten genießen. Von den Badestegen aus lässt sich gut schwimmen oder käschern. In der Hochsaison ist viel los an diesem Strand, leider ist der Strand in der Mitte der Bucht dann auch etwas schmuddelig.

Ferienhäuser mit schönem Meerblick in Binderup Strand

Ferienhäuser mit schönem Meerblick in Binderup Strand

Ganz anders in Grønninghoved, wie der nördliche Strandabschnitt heißt. Hier ist der schmale Strand fein und weiß und sauberer, aber nur einen kurzen Fußweg von Binderup entfernt. In Bjert auf der Südseite der Bucht ist der Strand ebenfalls sehr schön und die wenigen Holzhäuschen allerliebst dekoriert. Direkt an der Küste führt ein Abschnitt des Ostseeradweges entlang. Die Zufahrt zur Bucht von Binderup führt durch ein recht hügeliges Hinterland, Radtouren sind in dieser Landschaft nur sportlichen Urlaubern zu empfehlen!

Der höchste Hügel ist mit 113 m Skamlingsbanken, gleichzeitig Südjütlands höchste Erhebung. Die Steinsäule auf dem Gipfel ist ein Denkmal für 18 engagierte Bürger, die an den schwierigen Verhandlungen zum Grenzverlauf Dänemark-Schleswig in der Mitte des 19. Jahrhunderts verdienstvoll beteiligt waren. Heute kann man sich an der weiten Aussicht erfreuen und anschließend im schönen Restaurant Skamlingsbanken einkehren.

Noch abgeschiedener und ideal für einen Urlaub mit Hund in Dänemark ist der Strand von Skibelund, denn hier ist auch Platz für ein Hundebad. Ferienhäuser gibt es nicht in der näheren Umgebung, doch eine große Spielwiese, Toiletten, einen Badesteg und schattenspendende Bäume am Sandstrand. Abenteurer dürfen auf dem Naturcampingplatz in der Schlafhütte übernachten. Für Naturfreunde steht ein Vogelturm am Wanderweg zur Solkær Å, die hier in einem breiten Flussbett gen Ostsee fließt.

Videos unserer Kunden

  • Hejlsminde von Wasser umgeben

    Video starten

    Hejlsminde zwischen der Ostsee und dem Hejlsminde Nor - blaues Wasser, soweit das Auge reicht! Das Flussbett Solkær Enge ist ein Paradies für Wasservögel und Spaziergänger.

    herbst hejlsminde
  • Hejlsminde von oben

    Video starten

    Hejlsminde liegt in der weitläufigen, sanft hügeligen Ostseelandschaft, die Ferienhäuser haben Gärten zum Spielen und die langen Badestege am Meer bieten Platz für vielerlei Aktivitäte…

    von-oben hejlsminde

Kolding - Badeland, Designmuseum und Spieleparks

Die Hafenstadt Kolding entstand im 12. Jahrhundert als Handelsplatz. Kurze Zeit später wurde sie noch bedeutender, als sie die Grenze zum unabhängig gewordenen Schleswig markierte. In Kolding gibt es viel zu entdecken, besonders für Familien und für Kunstfreunde.

Das Schloss Koldinghus

Das Schloss Koldinghus

Seit 800 Jahren wacht das mächtige Koldinghus am Schlossee über die Stadt. Es ist nicht einfach ein Haus, sondern ein königliches Schloss, das zuletzt 1808 ausbrannte, aber immer wieder aufgebaut wurde und so als Mittelpunkt der Stadt erhalten blieb. Heute beherbergt es ein vielseitiges kulturhistorisches Museum für alle Altersstufen. Dänisches Silber, Kunsthandwerk und Mobiliar aus drei Jahrhunderten, mittelalterliche Kirchenkunst und wechselnde Sonderausstellungen füllen die Etagen. Besonders eindrucksvoll ist der Ruinensaal, der über alle drei Etagen offen ist und sehr gekonnt die alte Bausubstanz mit neuer skandinavischer Architektur verbindet. In einem anderen Gebäudeteil gibt es eine Verkleidekammer für Kinder, in der sie sich mit historischen Kostümen schmücken dürfen. Im Keller wartet ein gemütliches Cafe und auf dem trutzigen Turm ist eine Aussichtsplattform geöffnet.

Wer weniger Historisches sucht, aber trotzdem einen trockenen Spielplatz für trübe Tage mit Kindern vermisst, dem sei die Bibliothek Kolding empfohlen. Es ist ein helles, sehr modernes und ansprechendes Gebäude gleich hinter dem Koldinghus. Mehrere Spielzimmer, gratis Internetzugang und natürlich jede Menge Büchern stehen allen Besuchern kostenlos zur Verfügung.

Designmuseum Trapholt in Kolding

Designmuseum Trapholt in Kolding

Ebenfalls am Schlosssee liegt das Slotssøbadet, ein großes Badeland mit allem, was man sich nur wünschen kann. Sieben Wasserbecken für jedes Alter und die "königliche" Badestube mit Wellnessangeboten sind täglich von 9 - 18 Uhr geöffnet, an manchen Tagen auch länger. Einige Ferienhäuser in der Region bieten freien Eintritt zu diesem Badeland.

Der Legeparken liegt auch nicht weit vom Schlosssee entfernt. Diese Grünanlage für Familien mit vielen Spielmöglichkeiten, einem See mit Tretbooten und Gastronomie ist ganzjährig geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos, für Fragen stehen hilfsbereite Mitarbeiter zur Verfügung. Ein weiterer spannender Park ist der Geografische Garten im Süden der Stadt. Hier sind die Pflanzen aus aller Welt nach ihrer Herkunft geordnet und laden ein zu einer duftenden Weltreise.

Etwas außerhalb von Kolding, nah der Autobahn, liegt der Kletterpark Funky Monkey Park im Wald. Man erreicht ihn gut über die Raststätte Hylkedal Øst oder über den Hylkevænget von Kolding aus. Der hügelige Mischwald bildet die perfekte Kulisse für ein Abenteuer in den Baumwipfeln. Klettergurte und fachkundige Begleitung gehören zum Angebot. Auch für einen Spaziergang im Grünen lohnt ein Abstecher von der Autobahn, man erreicht den Park vom Rastplatz aus aber nur auf dem Weg nach Norden.

Im Stadtteil Strandhuse am Koldingfjord steht das Designmuseum Trapholt. Dem modernen, eher bescheiden wirkenden Gebäude sieht man zunächst nicht an, welche großzügige Ausstellungsfläche sich hinter der Fassade verbirgt. Eine Sammlung dänischer Designer-Sitzmöbel ist in einem runden "Kellerturm" zu bewundern. Moderne Malerei, Fotografie und Kunsthandwerk begleiten den Gast durch die großen hellen Räume, bis man plötzlich im Café über den Kolding Fjord schaut oder sich im Garten auf der Wiese lümmeln könnte.

Das Ferienhaus Kubeflex von Arne Jacobsen steht in einem anderen Teil des Parks. Mehrmals täglich gibt es Führungen in dieses ungewöhnliche "Kästchen", das sich leider doch nicht so gut vermarkten ließ, wie sich der Designer das vorgstellt hatte. Die Familie nutze es daher slebst als feriendomizil und vermachte es später dem Museum. Auf Kinder warten besonders in der Ferienzeit viele Mitmachaktionen. Im Museumsshop findet man jede Menge Designklassiker, die man schon immer im Haushalt haben wollte.

Honigkuchenliebe in Christiansfeld

Das kleine Christiansfeld ist ein ganz besonderer Ort, der im 18. Jahrhundert von der Herrenhuter Brüdergemeinde angelegt wurde. Der dänische König Christian VII war auf einer Reise durch die Niederlande von deren Handwerkskunst so beeindruckt, dass er ihnen eine Kolonie anbot und sie nach seinem Namen benannte. Wenn man im Zentrum der malerischen Stadt steht, erinnern nur die Autos daran, dass wir nicht mehr das Jahr 1880 schreiben! Der Ort ist wegen seiner gut erhaltenen, historischen Innenstadt im Jahr 2015 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt worden.

Sag’s mit Herz: Honigkuchen aus Christiansfeld

Sag’s mit Herz: Honigkuchen aus Christiansfeld

Ein sehr passendes Geschäft auf der Lindegade ist das Historicum. Wer sich gern auf Mittelalterfesten vergnügt, kann sich hier ein altertümliches Gewand schneidern lassen oder Stoffe und Zubehör erstehen. Wenn Sie Anregung für den Schnitt und die Farbauswahl brauchen, besuchen Sie die Ausstellung historischer Kostüme im Obergeschoss - alles vom Ladeninhaber und seiner Frau selbst geschneidert!

Eine kulinarische Köstlichkeit haben die Siedler auch aus ihrer Heimat mitgebracht: Den Honigkuchen, der bis heute in einer schick renovierten Konditorei angeboten wird. Leider ist das Überleben der kleinen Bäckerei schon immer von Geldnot überschattet, es wäre sehr schade, wenn die Traditionsbäckerei eingestellt werden muss. Als die christlichen Siedler sich hier in Dänemark niederließen, war das Honigkuchenherz ein Ehegelübte - es wurde vom Pastor in zwei Hälften geteilt und musste vom zukünftigen Ehepaar unter seinen Augen verzehrt werden. Erst dann war die Ehe gesegnet.

Autor:
Januar 2017
Bewerten Sie diesen Artikel
(21 Bewertungen)

Das sagen unsere Gäste zu Südjütland