Sie sind hier: Startseite > Reise- und Dänemarkinfos > Urlaubsregionen > Nordsee > Nordjütland

Nordjütland - Land zwischen den Meeren

Nordjütland wird auch das "Land des Lichts" genannt. Hier oben im Norden Jütlands wird Dänemark immer schmaler und es ist auf zwei Seiten von Meer umgeben. Es reflektiert das Licht und lässt den Himmel noch weiter erscheinen. Aber nicht nur das Wasser, sondern auch der feine Sand ist allgegenwärtig und prägt seit Jahrhunderten die Landschaft.

Die Jammerbucht - vom Seemannsleid zum Urlaubstraum

Picknickbank oberhalb der Steilküste

Hier im Norden ist der Himmel so weit wie das Meer

Der schönste Strandabschnitt der Nordsee und damit eine der beliebtesten Urlaubsregionen in Dänemark ist die Jammerbucht. Der Name verrät, dass die Bewohner dieses wunderschönen Küstenabschnitts zwischen Hanstholm und Hirtshals in früheren Jahren ein eher leidgeprüftes Leben führten. Die Strömung und die heimtückischen Sandbänke der Nordsee haben viele Seeleute das Leben gekostet.

Noch heute werden allerorts die Fischerboote abends "angelandet" und mit Seilwinden auf den Strand gezogen. Darum heißen die Häfen hier auch Landingsplads. Der einzige Nordseehafen in dieser Region ist der große Fähr- und Fischereihafen Hirtshals. Der Hafen von Skagen liegt bereits an der Ostsee, auch wenn die beliebten Ferienhäuser von Gammel Skagen im alten Ortsteil am Nordseestrand stehen.

Das Besondere an der Jammerbucht ist die unendliche Weite des Strandes. Oft mehrere hundert Meter breit und kilometerlang erstreckt sich weicher, weißer Sand vor den Nordseewellen. Der Sand ist so fein, dass die flachen Strecken zum Teil mit dem Auto befahren werden dürfen, damit das Gewicht der Fahrzeuge den Sand verdichtet. Im Zentrum der Badorte ist aber keine Durchfahrt möglich, so dass man dort ganz ungestört in der Sonne liegen kann.

Nördlich von Løkken beginnt eine Steilküste, die der Wind und die Wellen jedes Jahr einige Meter weiter ins Land vorschieben. Hier ist das Autofahren nur selten möglich. Der Strand ist schmaler und man muss einen befestigten Abstieg oder eine Treppe finden, um von den Ferienhäusern zum Meer hinunterzusteigen. Der Sand unterhalb der Steilküste ist gelblicher und nicht ganz so fein wie an den flachen Stränden, dafür eignet er sich aber hervorragend zum Sandburgen bauen – die Kunstwerke des Sandskulpturenfestivals in Søndervig werden aus diesem Sand geschaffen.

Radfahrer am Strand von Grønhøj

Flache Strände zum Baden, Buddeln und auch zum Radeln!

Das Baden in der Jammerbucht gleicht eher einem Plantschen. Besonders bei schwachem Wind ist das Meer schön flach. In Blokhus und in Lønstrup sind kleine Bereiche zum Baden eingezäunt, in sich Kinder sicherer im Wasser bewegen können. Bei kräftigem Wind und hohen Wellen ist die Strömung jedoch mit Vorsicht zu genießen, um Badeunfälle im Meer zu vermeiden!

Die alten Fischerdörfer an der Bucht sind heute vom Tourismus geprägt. Einige Urlaubsorte bestehen sogar nur aus Ferienhäusern. Trotzdem ist das traditionelle Ambiente der Dörfer nicht verloren gegangen. Weiße und leuchtend gelbe Häuser dominieren die Zentren, schöne Restaurants und viel Kunsthandwerk laden zum Verweilen ein. Die beliebtesten Urlaubsziele in Nordjütland heißen Blokhus, Løkken und Lønstrup. Legendär sind auch die Sonnenuntergänge über der Nordsee, zu jeder Jahreszeit ein leuchtendes Farb- und Lichtspektakel. Manche Fischer fahren noch heute hinaus und bieten ihren Fang am Ufer zum Kauf an, so zum Beispiel am Strand von Blokhus oder in Hirtshals.

Der südliche Teil der Jammerbucht mit den Urlaubsorten Kollerup, Thorup oder Klim Strand grenzt an den Limfjord und an den Nationalpark Thy. Die Strände sind für einen Badeurlaub nicht ganz so ideal, weil viele Steine auf dem groben Sand liegen. Zum ausgiebigen Wandern und Radfahren ist die Landschaft umso schöner. Auch für einen Urlaub mit Hund ist dieser Abschnitt zwischen Hanstholm und Fjerritslev ideal, da hier nur wenige Ferienhäuser stehen und die langen Strände fast das ganze Jahr menschenleer sind. Die weitläufigen Dünenwälder sind durchzogen von wenig befahrerenen, kleinen Straßen. Der Vogelfelsen Bulbjerg ist Dänemarks einziger Kalkfelsen an der Nordseeküste. er Fels steht nördlich vom Sund Fjord und ragt fast 50 Meter über den Strand auf. Er beherbergt eine große Vogekolonie und diente im zweiten Weltkrig als Bunker, die Überreste gehören heute zum Museumcenter Hanstholm. Mehr zu diesem Abschnitt der Jammerbucht lesen Sie auch im Artikel Thy-Limfjord.

Fakten zu Nordjütland

Landkarte

Legende

Zentrum
57.528447, 10.074463
9
1 Blokhus
-
57.270876, 9.586945
2 Løkken
-
57.369496, 9.714661
3 Lønstrup
-
57.47625, 9.796028
4 Hirtshals
-
57.589825, 9.966574
5 Tannisby - Tversted
-
57.594609, 10.183811
6 Wanderdüne Råbjerg Mile
-
57.648937, 10.407314
7 Versandete Kirche
-
57.71365, 10.550544
8 Greenen
-
57.745442, 10.639572

Die Tannisbucht zwischen Hirtshals und Skagen

Nördlich von Hirtshals beginnt die Tannisbucht, an der die Ferienhaussiedlung Tversted liegt. Die schöne Bucht und Strandbeschaffenheit sind ähnlich wie bei der Jammerbucht, nur dass alles ein wenig kleiner und dadurch auch etwas beschaulicher wirkt. Hier ragt keine wilde Steilküste ins Meer, nur flacher weicher Sandstrand vor sanften, grünen Dünenhügeln. In Tornby, Skiveren und Tversted stehen schöne Ferienhäuser an der Tannisbucht, die sich auch unter Surfern großer Beliebtheit erfreut.

Der Autostrand von Tannisby und Tversted

Der Autostrand von Tannisby und Tversted

Kurz vor Skagen erhebt sich eine Wanderdüne mitten im Land, sie heißt Råbjerg Mile. Da sie unter Naturschutz steht, darf sie ungehindert weiterwandern. Bis zu 15 Meter pro Jahr schafft sie in Richtung Ostsee, getrieben vom stetigen Westwind. Westlich der Düne liegt das Ferienhausgebiet Kandestederne, das zu Skagen gehört. Für Wanderungen und Radtouren durch das Naturschutzgebiet ist es ein schöner Ausgangspunkt. Abwechslung bieten im Sommer einige Hotel-Restaurants und der Reiterhof Langagergård mit seinen wind- und wetterfesten Islandponys. Im Osten grenzt der Fischer- und Feriendorf Albæk an das Heidegebiet rund um die Wanderdüne.

Skagen hat bereits in den vergangenen Jahrhunderten viele Künstler angelockt, allen voran die Skagen-Maler, die in ihren Bildern das Licht und die Stimmung zwischen den Meeren einfingen. Der bekannteste Maler ist P.S. Krøyer, dessen impressionistische Bilder unter anderem im Skagenmuseum und an jedem Postkartenständer zu bewundern sind.

Grenen ist die nördlichste Spitze von Jütland. Hier treffen Nord- und Ostsee oder Skagerrak und Kattegat, wie man in Dänemark sagt, zusammen. Die Landspitze ist eigentlich nur ein langer, schmaler Strand, vor dem die Wellen beider Meer zusammenschwappen und wilde Strudel formen. Auch der Wind weht ungebremst über den Sand. Zum Baden und Sonnen ist der Ort nicht so einladend, vor allem, weil Heerscharen von Touristen tagein, tagaus durch den Sand hier hinauf pilgern. Aber gesehen haben sollten Sie diesen Ort trotzdem! Wer nicht gehen mag, kann sich mit dem Strandbus bis zur Spitze fahren lassen.

Videos unserer Kunden

  • Tornby und Meer

    Video starten

    Ein Ferienhaus im grünen Tornby ist der ideale Ausgangpunkt für Ausflüge an die schönen Strände von Nordjütland: Blokhus, Løkken und Albæk.

    nordjutland hirtshals sommer
  • Sommersonne in Nordjütland

    Video starten

    Eine gefilmte Liebeserklärung an die herrlichen Strände des nördlichen Jütlands in gleißender Sommersonne

    blokhus lokken lonstrup klitmoller nordjutland
  • Unterwasserabenteuer

    Video starten

    Von lebendigen Unterwasserwelten über riesige Wanderdünen bis hin zum abenteuerlichen Kletterspaß wird in Nordjütland alles geboten für einen tollen Urlaub mit der Familie.

    nordjutland hirtshals sommer albaek familie
  • Silvester in Nordjütland

    Video starten

    Stimmungsvolle Impressionen aus einem Winterulaub im Ferienhaus und schöne Bilder aus Lökken, Skagen, Hirtshals und Frederikshavn.

    lokken nordjutland hirtshals skagen winter
  • Ausflüge rund um Tversted

    Video starten

    Allerlei lustige und ungewöhnliche Sehenswürdigkeiten um Tversted: Ein Skulpturenzoo, versandete Kirchen und Leuchttürme und ein idyllischer See im Grünen.

    nordjutland fruehling tversted
  • Tierischer Urlaubsspaß

    Video starten

    Im Zoo von Aalborg sieht man immer viele Tiere, aber auch am Nordseestrand geht es tierisch zu mit Seehunden und anderen, spielenden Vierbeinern!

    nordjutland hunde sommer
  • Lönstrup von oben

    Video starten

    Lönstrup mit seinen schönen Fischerhäusern ist das Zentrum des Kunsthandwerks. Die Arbeiten der Künstler sind so zerbrechlich wie die Steilküste, die jedes Jahr einige Meter ans Meer v…

    lonstrup nordjutland sommer von-oben
  • Hirtshals von oben

    Video starten

    Hirtshals liegt zwischen den Ferienhausregionen Jammerbucht und Tannisbucht. Weicher Sand, grüne Wälder und herrlicher Meerblick mit schönen Ferienhäusern und einem befahrbaren Strand.

    nordjutland hirtshals sommer von-oben
  • Blokhus von oben

    Video starten

    Blokhus und Saltum Strand sind das Traumziel vieler Dänemarkurlauber. Dieses sonnige Video zeigt, wie schön es dort im Norden Dänemarks ist, wenn die Sonne vom Himmel strahlt.

    blokhus nordjutland sommer von-oben
  • Lökken von oben

    Video starten

    Rund um Lökken ist die Küstes besonders abwechslungsreich. Hohe Dünen in Kettrup Bjerge, Steilküste in Furreby und weißen Badehütten direkt in Lökken.

    lokken nordjutland sommer von-oben

Versandete Landschaften am Ostseestrand

Immer in Bewegung: Die Wanderdüne Raabjerg Mile

Immer in Bewegung: Die Wanderdüne Raabjerg Mile

Folgt man der Ostsee nach Süden bis zum Fischerdörfchen Albæk, wird es ruhiger. Der Wind weht längst nicht so kräftig wie an der Westküste und die Sandstrände sind noch weißer. Es gibt kleinere Wellen, aber viel mehr Muscheln als an der Nordsee und das Wasser ist immer etwas wärmer. Da das Land zwischen Albæk und Skiveren bei Tversted nur etwa zehn Kilometer breit ist, kann man je nach Stimmung auch zwischen Kattegat und Skagerrak pendeln. Die Ferienhäuser von Skagen-Hulsig bilden die nördlichste Ferienhaussiedlung an Jütlands Ostseeküste.

Die schöne Heidelandschaft ist durchzogen von vielen ausgeschilderten Wanderwegen, zum Beispiel rund um die Versandete Kirche. Der Name täuscht, es gibt keine Kirche mehr und auch kaum noch Sand, da der ehemalige Kirchhof inzwischen üppig bewachsen ist. Von der 1795 aufgegebenen Kirche steht nur noch der Turm einsam im Dünenwald.

Nachdem der Treibsand die einstmals größte Kirche Skagens immer mehr verschüttet hatte, wurde das Kirchenschiff aus dem 13. Jahrhundert abgerissen und der Turm als Seezeichen stehengelassen. Seit 1903 steht er unter Denkmalschutz und gehört sicher zu den bekanntesten Ausflugszielen in der Region.

Sommerabend vom Skagenmaler P. S. Krøyer

Sommerabend vom Skagenmaler P. S. Krøyer

Mitte des 19. Jahrhunderts hatten die Bewohner von Skagen schon die Nase voll vom ewigen Sandtreiben, der nicht nur ihre Kirche, sondern auch ihre Häuser und die einzige Straße nach Süden regelmäßig verschüttete. Die heutigen Waldgebiete wurden als Dünenpflanzungen angelegt und ermöglichten der Stadt Skagen, einen Eisenbahnanschluss und eine zuverlässige Straße zu bekommen.

Die Skagen-Maler waren von der Kultivierung nicht nur begeistert. Sie liebten gerade das einsame und naturbelassene der Landschaft unter dem besonderen Licht. Aber wer einmal durch den Strand und gegen den Wind nach Grenen hochgestapft ist, wird verstehen, warum die Befürworter der Dünenpflanzumg damals siegten! Die Wanderdüne Råbjerg Mile ist geblieben als eine Art Denkmal. Sie vermittelt einen Eindruck von der unbändigen Natur, die diese Gegend schon immer geprägte und sich auch heute nicht endgültig bezwingen lässt.

An der zweiten großen Wanderdüne Rubjerg Knude zwischen Løkken und Lønstrup kann man die Veränderung von Jahr zu Jahr sehr gut beobachten, denn der Leuchturm mitten in der Dünen bietet einen gute Orientierung! Mehr dazu lesen Sie hier

Autor:
Aktualisiert: Januar 2017
Bewerten Sie diesen Artikel
(10 Bewertungen)

Das sagen unsere Gäste zu Nordjütland

Alle Bewertungen zu Nordjütland