Sie sind hier: Startseite > Reise- und Dänemarkinfos > Urlaubsregionen > Nordsee > Südjütland West

Südjütland West zwischen Watt und Wikingern

Südjütland West gleich hinter der deutsch-dänischen Grenze hat zwar kaum Strand, aber die Fülle an spannenden Ausflugzielen sucht ihresgleichen! Die wunderschöne Altstadt von Ribe, der Nationalpark Wattenmeer oder die Angelgewässer an der Brede Å‎ machen den Urlaub zum Erlebnis - und Ferienhäuser gibt es reichlich, nicht nur auf der Insel Römö!

Ferienhäuser für Angler und Wattwanderer

Ribe Kro und Marktplatz

Der Stolz von Westjütland: Die schöne Stadt Ribe

Obwohl Südjütland West keinen tollen Strand zu bieten hat und gerade von deutschen Dänemarkurlaubern oft nur als Transitstrecke genutzt wird, gibt es hier fast 300 gemütliche Ferienhäuser, die etwas mehr Aufmerksamkeit verdient haben! Angeln, Radfahren, Wandern und in den idyllischen Städten bummeln ist ja das ganze Jahr schön, auch außerhalb der Badesaison!

Wer Wattenmeer und Strand sucht, sollte sich auf der Insel Römö umschauen. Die Straße führt über einen Damm von Südjütland nach Römö, dadurch kann man für Ausflüge jederzeit ans Festland fahren. Mehr Informationen zur Insel lesen Sie hier.

Die größte Ferienhaussiedlung am Festland in Südjütland West ist das Arrild Ferieby zwischen Skærbæk und Toftlund, etwa auf Höhe von Römö. Zum Strand von Lakolk sind es etwa 30 Kilometer, nach Kelstrup Strand in Südjütland Ost etwa 45 Kilometer. Ein Ferienhaus in Arrild ist also der ideale Ausgangspunkt für einen Urlaub zwischen den Meeren, um die Besonderheiten der beiden Regionen an Nord- und Ostsee kennenzulernen. Im Zentrum der Ferienhaussiedlung liegt der Arrild Fiskesø, ein beliebter Put-and-Take-See mit Forellen und Saiblingen.

Für den Badespaß vor Ort sorgt die Arrild Schwimmhalle mit Riesenrutsche, Kinderbecken und Wellnessabteilung. Hier gibt es außerdem eine Cafeteria, eine Minigolfbahn und Tennisplätze. Der kleine Supermarkt am Ort hat in der Saison täglich geöffnet.

Näher an der Nordsee und dem dänischen Wattenmeer können Sie aber auch wohnen. Viele der alten Bauerhöfe in Højer und in Ballum sind zu gemütlichen Ferienhäusern umgebaut worden, aber es gibt auch moderne Reihenhäuser mit Meerblick direkt an der Wasserkannte. Die Wattenmeerküste eigenet sich zwar nicht zum Baden, aber einen naturbelassenen Sandstrand gibt es auch vor Ballum.

Ganz abgeschieden und mitten im Meer wohnt man auf der kleinen Insel Mandø, die Ferienhäuser sind nur bei Ebbe mit dem Auto erreichbar!

Videos unserer Kunden

  • Römö und die Stadt Tönder

    Video starten

    Die flache Insel Römö mit ihrem besonders breiten Strand ist ein Lieblingsziel für Urlauber mit Hund. Zum Bummeln lädt Tönder in Südjütland ein.

    romo hunde herbst sudjutland-west
  • Lustige Musikanten

    Video starten

    Stimmungsvolle Impressionen aus einem Urlaub auf Römö und in Südjütland West, die perfekt untermalt wurden von zwei tollen Straßenmusikanten.

    romo herbst sudjutland-west
  • Weitblick am Wattenmeer

    Video starten

    In Höjer am Emmerlev Klev kann man zwar nicht baden, aber der Strand, die herrlichen Wiesen und ein unverbauter Blick über das Wattenmeer sind ein guter Grund, hier Urlaub zu buchen.

    fruehling angeln sudjutland-west

Historische Orte und gemütliche Städte

Tür des Kunsthandwerkgeschäftes Alte Apotheke in Tønder

Die alte Apotheke in Tønder

Gleich hinter der deutschen Grenze, aber atmosphärisch mitten in Dänemark liegt die Stadt Tønder. Es ist die älteste Handelsstadt Dänemarks und eine der wenigen, wo das ganze Jahr über Weihnachten ist! Im Keller der Alten Apotheke, einem Paradies für Frauen mit einem Faible für Dekorationen jeglicher Art, gibt es eine permanente, riesengroße Abteilung mit Weihnachtsartikeln - da können Sie schon zu Ostern die Adventskalender zusammenstellen! Übrigens sind auch Männer hier nicht ganz verloren - in der Abteilung für Modellautos, Emailleschilder und Barspiegel kann Mann sich sicher auch eine Weile die Zeit vertreiben. Gleich gegenüber können Sie sich anschließend mit Kaffee und Kuchen im ältsten Haus von Tønder, dem Klostercafeen, stärken.

Ab dem zweiten Novemberwochenende ist die Stadt fest in weihnachtlicher Hand. Der Weihnachtsmarkt im Zentrum dauert ganze sechs Wochen und die Geschäfte haben bis Heiligabend jeden Tag geöffnet.

Wem das alles zu kitschig erscheint, der findet vielleicht Gefallen an der kunstvollen Klöppelspitze, die bis ins 19. Jahrhundert in Tønder gefertigt wurde und in Drøhses Haus zu bewundern ist. Zum Kunstmuseum der Stadt gehört auch der alte Wasserturm, in dem Stühle des dänischen Möbeldesigners Hans Wegner ausgestellt sind. Da Tønder recht überschaubar ist, liegen alle Attraktion nur wenige Minuten zu Fuß auseinander!

Musikalisch ist sicher das Tønder Folk- und Rockfestival ein Highlight, es findet alljährlich im August statt

Hinterhof in Ribe

Schmucke Herbstdeko in Ribe

Skærbæk ist ein kleiner Ort, in dem man alle Dinge für den täglichen Bedarf bekommt. Bei schlechtem Wetter ist das Schwimmbad eine gute Adresse. westlich von Skærbæk können Sie erleben, wie es hier vor der Wikingerzeit zuging: Im Museumsdorf des Oldtidspark Hjemsted wird das Leben in der Eisenzeit gelebt und gespielt. Passende Verpflegung und Souvenirs gibt es natürlich auch.

Eine unvergleichlich schöner Fleck ist Ribe, Dänemarks älteste Stadt. Ein Ausflug nach Ribe lohnt sich auch, wenn Sie Ihr Ferienhaus in einer anderen Region gebucht haben. Die historische Altstadt zwischen dem Dom und dem malerischen Flüsschen Ribe Å‎ ist voll von gemütlichen Cafés und Restaurants, Kunsthandwerk- und Design-Boutiquen oder fotogenen Mauernischen. Ein Stadtbummel ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis! Auch das Kunstmuseum oder das Wikingerdorf sind beliebte Ziele. Für Geocacher hält Ribe, wie viele andere Orte in Dänemark, eine große Auswahl an spannenden Verstecken bereit.

Fakten zu Südjütland West

Landkarte

Legende

Zentrum
55.16475, 8.755875
9
1 Tønder
Zentrum
-
54.956329, 8.871231
2 Møgeltønder
Schloss Schackenborg
-
54.944178, 8.800857
3 Højer
Ferienhäuser
-
54.969732, 8.694592
4 Ballum
Ferienhäuser
-
55.0765, 8.667948
5 Arrild Ferieby
Ferienhäuser, Schwimmbad, Angelsee
-
55.153938, 8.954022
6 Skærbæk
Hjemsted Oldtidspark, Schwimmbad
-
55.157101, 8.770123
7 Ribe
Historische Altstadt
-
55.328754, 8.778362
8 Mandø
Insel und Ferienhäuser
-
55.279506, 8.554516
9 Wattenmeerzentrum
Mandø-Busse
-
55.295831, 8.670259

Nationalpark Dänisches Wattenmeer

Im Oktober 2010 ist auch in Dänemark das Wattenmeer der Nordsee zum Nationalpark Vadehavet erklärt worden. Das geschützte Gebiet reicht von der deutsch-dänischen Grenze bis nach Blavand zur Ho-Bucht und dem Flusstal der Varde Å‎ in Westjütland.

Das Gebiet ist überall frei zugänglich und bietet viel Gelegenheiten, dass spannende Naturerlebnis von Ebbe und Flut hautnah zu erleben. Geführte Wanderungen und Kutterfahrten organisiert das Wattenmeerzentrum in Vester Vedsted kurz vor dem Damm nach Mandø. Von hier starten auch die Mandø-Busse, lustige Trecker-Doppeldecker, mit denen man die Insel besuchen kann. Ein Mittagessen können Sie gleich mitbestellen, den Spaß gibt es inklusive.

Seerobben

Wer beobachtet hier wen?

Wenn das Essen etwas exklusiver oder gar romantisch werden soll, empfiehlt sich eine Austern- und Champagnertour mit Mandø Event. Getränke und Gewürze werden mitgeliefert, die Austern holt man sich gemeinsam von den Austernbänken. Jeder darf in Dänemark so viele Austern sammeln, wie er tragen kann. Gummistiefel und Regenjacke nicht vergessen! Mandø Event bietet auch Vogelschutz- oder Robbentouren mit dem Planwagen an oder eine Abendfahrt in den Sonnenuntergang - mehr Romantik geht kaum.

Weitere Ausflüge ins Watt, zum Beispiel zu den Robbenbänken bei Fanö, oder Wanderkarten für die Ho-Bucht bekommen Sie bei der Touristeninformation Esbjerg.

Autor:
Aktualisiert: Juli 2016
Bewerten Sie diesen Artikel
(3 Bewertungen)

Das sagen unsere Gäste zu Südjütland West

Alle Bewertungen zu Südjütland West