Sie sind hier: Startseite > Reise- und Dänemarkinfos > Urlaubsregionen > Nordsee > Thy/Limfjord

Thy Limfjord - ein Inselreich mitten in Dänemark

Das blaue Band zwischen den Meeren, das den Norden von Jütland zur Insel macht, heißt Limfjord. An seinem Ufer wechseln sich imposante Steilküsten mit flachen Wiesen und Sandstränden ab. Der eiszeitlichen Landmassenwanderung verdankt er seine geologischen Besonderheiten und auch die vielen kleinen Inseln. Im Westen liegt der Nationalpark Thy mit einem schier unendlichen Dünengürtel und den artenreichen Waldgebieten, ein Paradies nicht nur für Naturfreunde.

Gastfreundschaft in einer Landschaft mit Suchtpotential

Dänemarks ältester Nationalpark Thy zwischen Nordseestrand und dem Limfjord und die angrenzende, abwechslungsreiche Landschaft am Fjord bieten dem staunenden Gast eine perfekte Mischung aus lieblichen Buchten, beeindruckenden Steilküsten, üppigen Wäldern, kilometerlangem Sandstrand und schier unendlichen Dünen.

Toftum-bjerge
# #

Eiszeithügel am Limfjord: Toftum Bjerge

  • Eiszeithügel am Limfjord: Toftum Bjerge
  • Ein schmaler Pafd führt oberhalb der Küste entlang
  • Manche Ferienhäuser bieten den perfekten Fjordblick
  • Am Moler Museum Mors sind die Hänge etwas flacher
  • Grün und blau präsentiert sich der Limfjord auf Mors
  • Im Frühling leuchten die Natur besonders prächtig
  • Die Venø-Bucht bei Struer im Süden des Limfjords
  • Ganz im Norden grenzt Thy an die südliche Jammerbucht
  • Vom Limfjordscenters erahnt man die Weite des Fjords

Thy Limfjord Landschaft – 9 Bilder

Wenn Sie ein Ferienhaus rund um den Limfjord suchen, sollte Sie sich zunächst mit den unterschiedlichen landschaftlichen Besonderheiten vertraut machen, um die beste Lage zu finden.

Bekanntere Orte wie die Surferparadiese Klitmöller und Vorupör an der Nordseeküste bieten trotz der Abgeschiedenheit eine schöne Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie. Die Fjordinseln Mors, Fur, Venø oder Lundø sind Oasen der Ruhe, wobei in Mors, der größten Fjordinsel, auch zwei schöne Städte für Abwechslung sorgen.

Die eiszeitliche Hügellandschaft der Fjordregion wirkt besonders imposant an den Steilküsten. Genießen Sie den Blick von oben oder erfreuen sich an der Aussicht auf die gegenüberliegenden, hochaufragenden Ufer. Auch wer sich für geologische Forma­tionen und Fossilien interessiert, wird sich hier bestimmt nicht langweilen. Das Moler Museum ganz im Norden von Mors gehört zum Historischen Museum der Region. Die Fossiliensammlung umfasst den längsten versteinerten Baum Dänemarks oder eine 55 Millionen Jahre alte Schildkröte, die liebevoll Luffe genannt wird. Moler ist einen besondere Lehmart, in der sich die Fossilien verbergen. Auf einem Rundweg um das Museum kann man die Abbaustellen besuchen und selber nach versteinerten Schätzen suchen. Die traumhafte Landschaft macht den Rundweg zu einem Erlebnis in vielerlei Hinsicht!

Aber egal wo Sie sich gerade aufhalten und zu welcher Jahreszeit Sie reisen: Die beeindruckende Wasserfläche des Limfjords, das Brausen der Nordseewellen hinter kilometerlangen Dünenketten in Thy und der Duft und das Farbspiel der Wälder und Heidewiesen hinterlassen einen bleibenden Eindruck - vorsicht, Suchtgefahr!

Fakten zur Region Thy Limfjord

Landkarte

Legende

Zentrum
56.794862, 8.765259
9
1Toftum Bjerge
-
56.544178, 8.536327
2 Struer
-
56.485459, 8.583405
3 Nykøbing Mors
-
56.795614, 8.854752
4 Insel Fur
-
56.827939, 9.02916
5 Trend
-
56.850568, 9.212694
6 Skive
-
56.566671, 9.03614
7 Vigsø
-
57.098494, 8.720198
8 Agger Tange
-
56.770788, 8.225555
9 Lodbjerg Fyr
-
56.823354, 8.262920

Ferienhausgebiete und Sehenswürdigkeiten rund um den Limfjord

Wo könnte man diese Atmosphäre besser genießen als in einem typisch dänischen, privaten Ferienhaus, liebevoll eingerichtet mit allem, was man für Behaglichkeit benötigt und zum Vermieten freigegeben - willkommen im Land der Gastfreundschaft!

Der Leuchtturm an der Spitze des Oddesunds

Der Leuchtturm an der Spitze des Oddesunds

Die friedliche Ferienhaussiedlung Gjellerodde und das hübsche Städtchen Lemvig stehen am Südufer des Nissum Brednings, der südlichsten Bucht des Limfjords an der Grenze zu Westjütland. Von hier kann man innerhalb kürzester Zeit auch einen Abstecher nach Vejlby Klit unternehmen, um die Nordsee zu spüren.

Die Stadt Struer, der Heimat der Klang- und Designkünstler Bang und Olufsen, liegt in der Nähe des Fährhafens in der Venø Bucht, hier kann man gut einkaufen, bummeln oder essen gehen.

Zwischen Struer und der Halbinsel Thyholm versteckt sich die Ferienhaussiedlung Toftum Bjerge, die man leicht übersieht, obwohl sie auf den höchsten Hügeln am Fjord erbaut ist. Bis zu 50 Metern erheben sich die Hügel direkt am Nissum Bredning mit einem berauschenden Blick über das Wasser. Die Häuser in erster Reihe bieten natürlich Fjordblick, die Mehrzahl der Ferienhäuser kuschelt sich aber hinter die Hügel, die nach Norden fast bis zu Oddesund reichen und nach Westen recht schnell zum Remmer Strandvej hin auslaufen. Sowohl am Oddesund als auch am Remmmer Strandvej ist der Strandzugang barrierefrei, von den Toftumer Hügeln aus ist er nur über lange Treppen zu erreichen. Im naheliegenden Dorf Humlum gibt es verschiedene Geschäfte und auch etwas Gastronomie. Die Toftum Bjerge sind ein beliebtes Gebiet für Paraglider, die mit ihren bunten Schirmen auch den Zuschauer Freude bereiten.

Die Oddesundbroen ist eine der drei Brücken über den Limfjord auf die Halbinsel Thyholm. Thyholm hat nur wenig steinigen Strand, aber wer ruhig und abgeschieden wohnen möchte, findet hier gemütliche und preisgünstige Ferienhäuser.

Schön wie aus dem Bilderbuch: Burg Spøttrup

Schön wie aus dem Bilderbuch: Burg Spøttrup

Die Venø Bucht hat ihren Namen von der kleinen Insel Venø – ein Eiland der Ruhe, nur fünf Minuten mit der Fähre vom Festland entfernt und doch eine andere Welt! Es gibt ein paar kleine, aber sehr idyllisch gelegenen Ferienhäusern auf Venø und an der umliegenden Bucht. Im kleinen Laden am Campingplatz bekommt man im Sommer das Nötigste, auf dem Friedhof steht die kleinste Kirche Dänemarks und am winzigen Hafen üben die Surfschüler auf ihren Brettern. Wer auf Venø Urlaub macht, kommt bestimmt erholt zurück! An der Westküste gibt es zwei kleine Sandstrände.

Auch in Skive am Lovns Bredning stehen schicke Reihenhäuser am Jachthafen. Die Stadt hat eine nette Fußgängerzone und das Kunstmuseum Krydsfeldt Skive mit moderner Kunst in wechselnden Ausstellungen. Das Freilichtmuseum Hjerl Hede zwischen Skive und Vinderup widmet sich mehr dem dörflichen Leben vor hundert Jahren.

Die imposante Burg Spøttrup im Nordwesten von Skive ist die am besten erhaltene Mittelalterburg von ganz Dänemark. Die idyllische Lage am Wasser ist ein Grund dafür, dass diese Burg bis heute zu den beliebtesten Flecken der Region gehört. Das Bauwerk ist komplett erhalten und bis unter das Dach für Besucher freigegeben. Die wenigen alten Möbel unterstreichen den originalen Zustand, der einen Eindruck vom Leben in den vergangenen Jahhunderten gibt. Für Kinder sind Ritterspiele und Burgfräuleinmode bereitgelegt. Im grünen Schlosspark mit einem Spielplatz, vielen Bänke und einem Café kann man den Besuch gemütlich ausklingen lassen.

Kitsch und köstlicher Kuchen im Savillas

Kitsch und köstlicher Kuchen im Savillas

Ganz unspektakulär und sehr erholsam geht es auf der Halbinsel Lundø zu. Die Ferienhäuser in Lundø stehen geschützt in einem kleinen Waldgebiet. Am Campingplatz bekommt man Brötchen und leckere Kleinigkeiten im Bistro, der Kanuverleih und ein Spielplatz stehen allen Urlaubern zur Verfügung. Der Strand an der Nordspitze ist nicht breit, aber sandig und recht lang. Noch länger ist die schmale Steinzunge Jels Odde, die etwa einen Kilometer weit ins Meer ragt und zu Fuß erkundet werden darf. Doch Vorsicht, sie ist nur wenige Meter breit.

Das eigentliche Dort Lundø ist ein lohnenwertes Ziel für Schnäppchenjäger, denn in mehreren der alten Höfe öffnen im Sommer Trödelläden. Der schönste Laden, der neben ausgesuchtem Trödel auch neue Design- und Dekoware verkauft, ist das Savillas. Der Laden dient gleichzeitig als Dekoration für das Café, in dem es köstliche Cupcakes, Brownies, Törtchen, Brötchen und Muddins gibt. Auch Frühstück und Frokost stehen auf der Speisekarte. Eine rechtzeitige Tischbestellung ist ratsam.

Auch auf der großen Halbinsel Salling, die sich von der Stadt Skive bis hoch zur Fjordinsel Fur erstreckt, stehen kleine, beschauliche Ferienhaussiedlungen in der hügeligen Moränenlandschaft. Für Ausflüge in die Region Limfjord ist es der ideale Standort, denn erreicht über die Brücken sowohl den östlichen Limfjord als auch die Westküste bis zum Nationalpark Thy an der Nordsee.

Wenn Sie gern mit den kleinen Limfjordfähren übersetzen, die immer ein Gefühl von Freiheit und Abschied vermitteln, ist vielleicht ein Ferienhaus auf Fur Ihr Traumziel! Fur liegt im Norden von Salling und ist eine beliebte Urlaubsinsel, die nicht nur eine eigene Brauerei besitzt, sondern mit hochinteressanten geologischen Formationen gesegnet ist, die im Fur Museum auch für kleine Besucher sehr spannend präsentiert werden. Der Museumsverein bietet geführte Wanderungen entlang der Küste an.

Das Limfjordmuseum in Logstør

Im Limfjordmuseum erfährt man alles über Muschelzucht

Zwischen Salling und Thy liegt die größte Limfordinsel Mors mit der Stadt Nykøbing Mors, nicht zu verwechseln mit den Namensschwestern auf Falster und Westseeland! Vor den Ferienhäusern auf Mors gibt es überall weiße Strände. Der Sand hier ist so fein wie Vogelsand, gespickt mit kleinen Muschelresten. Der Limfjord ist übrigens auch bekannt für seine Muschelzucht - das Wasser ist der ideale Lebensraum für diese Köstlichkeiten!

Gleich hinter der Brücke von Salling erwartet Sie der Jesperhus Blomsterpark, ein wunderschöner und abwechslungsreicher Freizeitpark mit kunstvollen Pflanzenskulpturen, exotischen Tieren und Schmetterlingen und vielen Spielplätzen für Klein und Groß.

Das größte Feriengebiet am Ostufer des Limford ist die Ferienhaussiedlung Trend, von der man in der Ferne die Insel Fur liegen sieht. Die Ferienhäuser schmiegen sich an einen flachen, üppig bewachsenen Hang über der weißen, muschelübersäten Sandbucht, die an einen schönen Ostseestrand erinnert. Viel Surfer kreuzen im Wind, aber auch zum Sonnen und Baden ist der Strand gut geeignet. An der Hauptstraße gibt es einen kleinen Supermarkt und auch ein Restaurant, wenige Kilometer weiter wartet ein beliebter Put-and-Take See auf den hungrigen Angler. Am Anfang der Bucht steht das schöne Kloster Vitskøl, an dem alljährlich im Oktober ein stimmungsvoller Mittelaltermarkt stattfindet.

In Løgstør, einem hübschen Städtchen ganz im Norden, steht das Limfjordmuseum. Hier findet alljährlich das Muschelfestival statt, aber auch sonst hat die Stadt kulinarisch Einiges zu bieten!

Zwischen Trend und der schönen Stadt Løgstør legt von April bis Oktober die Fähre zur Insel Livø ab. Aus der ehemals privaten Gefängnisinsel ist ein liebliches Naturparadies mit schönen Wanderwegen geworden.

Wintergarten des Weingust Glenholm

Auch Wein wächst am Limfjord: Glenholm Vingård

Wer sich nicht entscheiden kann zwischen brausender Nordsee und idyllischem Fjordufer, dem sei ein Ferienhaus am Krik Vig empfohlen. Krik heißt die schmale Bucht am Limfjord vor Agger Tange am Nordseestrand. Näher an der Nordsee stehen die Ferienhäuser von Agger, aber die Lage oberhalb der Krik Bucht auf einer 40 Meter hohen Steilküste ist wesentlich spannender - und das Meeresrauschen hört man auch hier oben!

Den besten Ausblick über den Limfjord und dazu eine Fülle von Informationen und Ausflugstipps bekommt man im Limfjordcenter in Doverodde zwischen Krik Vig und Thyholm. In dem alten Kaufmannshof direkt am Fjordufer bietet sich dem Besucher eine sehr gelungene Mischung aus Naturmuseum, Kunsthandwerk und Restaurant. Der 40 Meter hohe Turm war einst Getreidespeicher, heute gibt es einen flotten Fahrstuhl aufs Dach zur Aussichtsterrasse. In jeder Etage darunter sind viele Informationen zur Natur am Fjord kindgerecht und interessant aufbereitet.

Sportliche Naturen können beim Kajakclub einen Paddelkurs belegen oder - kein Scherz - den Turm von außen erklettern! Hinter dem Turm haben die Paddler einen Holzsteg gebaut und mit einem originalgetreuen Abbild eines Wikingerschiffs verschönert. Man kann auch Kajaks mieten und den Fjord auf eigene Faust erkunden. Termine für die verschiedenen Events bitte beim Limfordcenter erfragen.

Videos unserer Kunden

  • Wald und Meer in Kollerup

    Video starten

    Die südliche Jammerbucht im Nationalpark Thy vereint die Vorzüge beider Regionen. In der Klitplantage locken tolle Spielplätze und die Fischerboote werden täglich an Land gezogen.

    winter thy-limfjord
  • Eiszeithügel am Limfjord

    Video starten

    Toftum Bjerge am Limfjord liegt mitten in einer gewaltigen Hügellandschaft aus der Eiszeit. In den Kalkgruben und im Fur Museum erfährt man einiges über die Entstehung!

    sommer thy-limfjord museum
  • Mit Hunden in Jegindø

    Video starten

    Die kleine Halbinsel Jegindø im Limfjord ist ein Ort der Ruhe und der Abgeschiedenheit, ideal mit vielen Hunden! Die flachen, steinigen Strände laden ein zu ungestörten Spaziergängen. …

    hunde thy-limfjord
  • Agger in Thy von oben

    Video starten

    Agger Tange zwischen Nordsee und dem Limfjord ist bewohnt von Robben und Wasservögeln. Die Ferienhäuser in Agger und in Thyborøn stehen mitten in dieser einsamen Landschaft.

    sommer thy-limfjord
  • Struer und Venö am Limfjord

    Video starten

    Die Stadt Struer, die Limfjordinsel Venö und die herrliche Klosterhede Plantage sind in diesem schönen Video eingefangen. Wer Ruhe sucht, wird hier fündig!

    sommer thy-limfjord
  • Thy Limfjord von oben

    Video starten

    Der Norden von Thy ist fast unbewohnt. Einsame Nordseestrände, dichte Dünenwälder und traditionelle Fischerorte säumen die Küste. Wer Ruhe und Weite sucht, findet hier sehr viel

    sommer thy-limfjord von-oben

Urlaub im dänischen Nationalpark Thy

Agger
# #

Agger am Südrand von Thy

  • Agger am Südrand von Thy
  • Die Agger Tange zwischen Meer und Fjord
  • Agger hat einen gemütlichen Hafen am Limfjord
  • Imposante Formationen am Strand von Lodbjerg
  • Der Lodbjerg Fyr steht mitten in den unbebauten Dünen
  • Die Aussicht vom Leuchtturm über Thy
  • Einsamer Strand gefällig? Lyngby erwartet Sie

Thy-Agger – 7 Bilder

Agger ist einer der drei größeren Orte im unwirklichen und einsamen Gebiet von Thy an der Nordseeküste. Bis nach Hanstholm ziehen sich 50 Kilometer Sand- und Heidewildnis an der Küste entlang. Die vor mehr als einhundert Jahren angelegten Klitplantagen, mit denen die Bewohner das ewige Sandtreiben eindämmen wollten, sind heute zu üppigen Mischwäldern herangewachsen und bieten dem Auge und dem Wanderer willkommene Abwechslung in der Dünenweite.

Gänzlich unbekannt bei deutschen Urlaubern ist wohl der Abschnitt zwischen Agger und Vorupör. Am einsamen Sandstrand von Lyngby oder am Lodbjerg Klint mit seinen urzeitlich wirkenden Lehmklippen trifft man selten Badegäste. Einen herrlichen Blick über die Dünen und die beiden großen Seen Flade Sø und Ørum Sø hat man vom Leuchtturm Lodbjerg Fyr, der auch ein schönes Ziel für eine ausgiebige Wanderung ist.

Das kleinen Dorf Lyngby liegt nicht direkt am Meer, sondern geschützt in den Dünen. Es wurde Mitte des 19. Jahrhundert von sechs Familien gegründet, die von Agger nach Norden zogen um, eine neue Heimat zu gründen. Der Überlieferung nach sollen sie beim Anlick der erwählten Stelle ausgerufen haben: "Wir kommen direkt in den Himmel".

Mehr zu Thy und dem Nationalpark südlich lesen Sie auch auf unseren Infoseiten zu den Orten Vorupör und Klitmöller. Beide Orte sind beliebt und vor allem im Sommer gut besucht.

Hanstholm an der Nordspitze von Thy ist nicht unbedingt ein Urlaubsort. Vom Leuchtturm aus hat man aber den besten Blick über die Dünenlandschaft des Nationalparks! Der schöne Leuchtturm und das Bunkermuseum sind die einzigen Attraktionen, ansonsten hat Hanstholm nur einen Fischereihafen zu bieten. Ein Buch über die Bunkeranlage Festung Hanstholm finden Sie in unserem fejo.dk-Shop.

Blick über das Wildreservat Hanstholm

Das Wildreservat Hanstholm

Wer Einsamkeit sucht, sollte auch die Nordküste von Thy erforschen. Hier in Vigsø beginnen die Ausläufer der Jammerbucht, noch ohne die feinsandigen Autostrände. Der Strand ist breit und sandig, aber immer von kleinen Kieseln überzogen. Nicht nur der Strand, sondern auch die Wald- und Heidelandschaft ist oft menschenleer und die Anzahl der Ferienhäuser in den Siedlungen ist überschaubar.

Von Vigsø bis zu den nächsten Ferienhäusern in Lild Strand können Sie viele Kilometer unberührten und unbebauten Strand genießen. Durch die weitläufigen Waldgebiete von Hjardemaal und Thorup führen Rad- und Wanderwege. Nehmen Sie genug Proviant mit, denn Gasthäuser gibt es hier nicht. Etwas belebter wird es dann weiter nördlich in Thorup oder Slettestrand, mehr zu diesen Orten und der Landschaft lesen Sie im Artikel über Blokhus.

Weitere Ausflugsziele für die Region, Strandfotos und-beschreibungen sowie Adressen von Sportangeboten und Fahrradvermietungen finden Sie unter dem Reiter "Umgebung" bei jedem unserer Ferienhäuser.

Postkarten aus der Region Thy und Limfjord

Postkarten aus Thy/ Limfjord

Postkarten aus Thy/ Limfjord

Kennen Sie schon unseren fejo Shop? Hier bekommen Sie zum Beispiel typisch dänische Süßigkeiten, Schnäpse oder den Dannebrog in vielen Variationen.

Ganz besonders stolz sind wir auf unsere tollen Postkarten mit Motiven, die unsere Kunden im Urlaub aufnehmen und auf unsere Facebook Seite posten. Folgende Karten von diesem Ort können Sie im Shop bestellen - auch schon vor dem Urlaub zum Mitnehmen:

Fischerboote am Slettestrand
Fischerboote am Slettestrand 2
Leuchtturm in Hirtshals
Insel Mors
Olsen Banden

Autor:
Aktualisiert: Oktober 2016
Bewerten Sie diesen Artikel
(9 Bewertungen)

Das sagen unsere Gäste zu Thy / Limfjord

Alle Bewertungen zu Thy / Limfjord