Sie sind hier: Startseite > Reise- und Dänemarkinfos > Urlaubsregionen > Inseln > Westseeland

Westseeland - eine Landschaft zum Verlieben

Westseeland mit seiner vielseitigen Landschaft bietet eine große Auswahl an Urlaubsorten. Komfortablen Luxus finden Sie hier genauso wie gemütliche Ferienhäuser für den kleineren Geldbeutel. Alle Ferienhaussiedlungen stehen in Wassernähe - die einen an der Ostseeküste, die anderen an den drei Fjorden der Region. Die Insel Orø und die Stadt Roskilde sind beliebte Ausflugsziele.

Odsherred - eine ungewöhnlich vielfältige Landschaft

Klint-bakker-strand
# #

Lustige Steinsäulen säumen den Strand von Klint Bakker

  • Lustige Steinsäulen säumen den Strand von Klint Bakker
  • Die Ostsee ist hier besonders blau
  • Hinter dem Strand erheben sich Kalkhügel, die Klint Bakker
  • Picknick am Klint  Bakker mit bester Aussicht
  • Vor den Ferienhäusern in Klint liegt eine große Wiese

Klint Bakker – 5 Bilder

Der Norden von Westseeland heißt Odsherred, ein landschaftlich wirklich spannendes und abwechslungsreiches Gebiet. Wegen seiner naturhistorischen Besonderheiten hat die Region von der Unesco den Status GeoParc bekommen. Die meisten Aus­flugsziele und Strände dieser Region finden Sie in unseren Artikeln zur Sejerö-Bucht und zu Rörvig beschrieben. Die Ferienhäuser in Klint, die ebenfalls zu Odsherred gehören, passen aber weder in den einen noch in den anderen Artikel, denn der Strand hier ist eher stenig, das Land aber flach und sandig.

Am Kattegat zwischen Sjaellands Odde und Nykøbing ragt eine steinige Nase ins Meer, die im Westen bis zu 34 Metern in die Höhe ragt - aber nicht als Steilküste, sondern als unwirkliche steile Hügel: die Klint Bakker. Nach Osten ist die Küste flach, am Strand dicke, schneeweiße Kiesel.

Am kleinen Klint Hafen stehen hunderte kleiner Türme aus diesen Steinen, ein Kunstobjekt zum Mitmachen! Der deutsche Künstler Udo Leis hat vor einigen Jahren aus den Steinen Säulen gestapelt, die nur durch die Schwerkraft halten. Viele Besucher haben es ihm gleich getan - ein ungewöhnlicher, spannender Anblick! Der ganze Strand von Klint ist steinig, aber es gibt Badestege, viele Picknickbänke und Liegewiesen. Und auf den Steinen kann man natürlich auch sitzen.

Videos, die unsere Kunden in Westseeland und Umgebung aufgenommen haben

  • Frühsommer auf Rosnaes

    Video starten

    Die herrliche Aussicht und das glasklare Wasser auf der hügeligen Halbinsel Rösnaes und ein paar Strandimpressionen von der Westküste Seelands.

    westseeland fruehling
  • Weißer Sand und Hafenglück

    Video starten

    Rörvig ist eine gelungene Mischung aus hyggeligem Hafen und schönen Ferienhäusern, gepaart mit einem traumhaften Sandstrand. Tolle Steine liegen am Klint Strand.

    westseeland fruehling rorvig
  • Sommer in Odsherred

    Video starten

    Die malerischen Küsten von Klint und Rosnaes sowie und die flachen, feinen Sandstrände in der Sejerö Bucht machen Odsherred in Westseeland so einzigartig!

    westseeland sommer rorvig sejero-bucht
  • Freizeitspaß im Sommerland

    Video starten

    Nyköbing auf Seeland, feiner Sandstrand in Höjby Lyng, die Schnellfähre nach Aarhus und ein fröhlicher Sommertag im Sommerland Sjaelland!

    westseeland sommer freizeitpark faehre sejero-bucht
  • Rundreise am Isefjord

    Video starten

    Mit der Vier-Fähren-Tour lässt sich der Isefjord umrunden, auch ein Abstecher nach Roskilde ist möglich. Im Grün rund um den Fjord findet man Erholung pur!

    westseeland fruehling faehre roskilde
  • Westseeland von oben

    Video starten

    Die kleine Halbinsel Reersø mit ihrem gemütlichen Hafen und idyllisch gelegenen Ferienhäusern, die langen Strände zwischen Bjerge und Stillinge sind beliebte Urlaubsregionen bei den Dä…

    westseeland von-oben
  • Westseeland von oben

    Video starten

    Die fast baumlose Halbinsel Røsnæs bietet fast überall Meerblick, ihre schroffen Steinstrände sind bei Anglern beliebt. Richtung Havnsø liegt eine unberührte Dünenlandschaft mit feinem…

    westseeland von-oben

Die Halbinsel Røsnæs

Spektakuläre Aussicht und eine wunderschöne, fast waldlose Landschaft gibt es auf Røsnæs, der Landzunge oberhalb von Kalundborg. Auch für einen Urlaub mit Kindern hat dieser Höhenzug viel zu bieten, obwohl es kaum Sandstrände gibt. Die Küste rund um die Landzunge ist sauber, doch sehr steinig, mal mit dicken weißen Kieseln, mal mit groben Brocken und etwas Sand dazwischen. Aber welches Kind stapelt nicht gerne tolle Steine aufeinander oder lässt sie ins Wasser flippen!

Blühende Wiese mit Meerblick

Farbenfrohe Frühligswiese am Cafe Edderfuglen

Die Ferienhäuser stehen verteilt über die ganze Halbinsel, immer mit einem Zugang zum Wasser. Mal steigt man eine Treppe hinab, mal läuft man einen schrägen Hang hinunter. Etwa die Hälfte aller Ferienhäuser auf Røsnæs bietet Meerblick, denn man ist ja auf einem Hügel.

Dass auf Røsnæs keine Wälder mehr stehen, soll einer Legende nach von König Waldemar II veranlasst worden sein, der hier ein Jagdrevier hatte. Auf einer Jagd wurde sein Sohn von einem Pfeil tödlich getroffen, woraufhin der König in seiner Trauer den dichten Waldbestand auf Røsnæs niederbrennen ließ, damit kein Schatten mehr die Sicht versperren kann. Heute ist die Landschaft von Pferdeweiden und weitläufigen Wiesen geprägt, nur kleine Baum­gruppen unterbrechen die Wiesenlandschaft. Von der Straße, die zum Leuchtturm am äußersten Zipfel führt, kann man immer wieder über die blaue Ostsee schauen - ein wunderbarer Ausblick in jede Richtung.

Am Røsnæs Fyret, wie der kleine Leuchtturm heißt, steht ein sehr dekorativer Imbiss mit vielen Picknickplätzen und einer Feuerstelle. Zum Wasser führt eine stabile Holztreppe. Man geht vom großen Parkplatz noch etwa fünf Minuten bis zum Leucht­turm. Eine kleine Ausstellung und mehrere Informationssteine am Weg berichten über die militärischen Anlagen, die hier im zweiten Weltkrieg standen, allerdings nur auf Dänisch und Englisch.

Haus am Strand von Rösnaes

Trotz der vielen Steine hat Røsnæs ein wunderschöne Küste

In der Mitte der Halbinsel steht das Café Edderfuglen, das zur Røsnæs Naturschule gehört. Ein toller Platz für die ganze Familie! Im Hühnerstall kann man direkt in die Nester schauen, Kaninchen und Ziegen dürfen gestreichelt werden. Zwischen den Bäumen hinter dem Café sind imposante Kletterseile gespannt - wer mutig ist, hangelt sich hoch hinauf in die Baumkronen. Der Spielplatz ist auch außerhalb der Öffnungszeiten zugänglich. Bis zum Meer schmiegen sich grüne Wiesen an den Hang. Unten wartet ein breiter, weißer Kieselstrand mit einem dieser herrlichen Ausblicke in alle Richtungen. Man geht etwa fünf bis zehn Minuten zum Wasser und auf den Wiesen am Hang können die Kinder sich wunderbar austoben.

Ulstrup heißt das kleinen Dorf auf der Halbinsel. Beim Købmand bekommt man das Nötigste für den Urlaubsalltag und in der Alten Schmiede bietet ein Antiquitätenhändler seine Schätze zum Verkauf. Am Røsnæs Havn gibt es sogar ein bisschen Sandstrand und eine Slipanlage. Im Meer rund um die Landzunge stehen die Brandungsangler, die hier ein besonders schönes und hoffentlich ertragreiches Revier finden.

Einen schönen Sandstrand findet man im Naturschutzgebiet Vesterlyng nur wenige Kilometer nördlich von Røsnæs in der Nekselø-Bucht. Vesterlyng ist das größte zusammenhängende Heidegebiet von Seeland mit einem herrlichen, naturbelassenen Sandstrand, flachen Dünen und viel Natur. Häuser gibt es hier nicht, die nächste Ferienhaussiedlung Kaldred ist etwa 3 Kilometer entfernt im Hinterland. Aber auch von Røsnæs ist es nicht weit nach Vesterlyng.

Reersø, das Schmuckstück zwischen Jammerland und Musholm Bucht

Halbinseln gibt es an der Küste von Westseeland mehr als genug. Neben den großen Höhenzügen Røsnæs und Sjaellands Odde fällt die kleine, fast runde Halbinsel Reersø kaum auf. Hier ist die Landschaft flach und von Wasser, Wiesen und Feldern geprägt.

Nicht nur von außen gemütlich: Der Reersø Kro

Nicht nur von außen gemütlich: Der Reersø Kro

Reersø ist ein altes Fischerdorf mit kleinen, liebevoll gepflegten Reetdachhäusern. Im Fischgeschäft am Hafen bekommt man leckere Meeresfrüchte mit Blick auf die Schiffe, der Reersø Kro hat einen grünen Gastgarten im Innenhof und eine Eisdiele gibt es natürlich auch. Die Atmosphäre ist eher ein bisschen ver­schlafen als touristisch, besonders in der Nebensaison. Zahl­reiche Kunsthandwerker und auch die Kirche sind einen Besuch wert. Das winzige Museum könnte selber in einem Museum stehen.

Am Nordufer stehen die Ferienhäuser großzügig im Grünen, aber mit einem recht steinigen Strand. Am Ufer hat ein guter Geist Bänke verteilt, damit man die schöne Aussicht genießen kann.

Zwei ganz ungewöhnliche Attraktionen hat Reersø zu bieten: Ein privates Amerikanisches Automobilmuseum mit blankpolierten Straßenkreuzern wird Technik- und Desingfans begeistern. Viel ungewöhnlicher sind aber die seltenen, schwanzlosen Katzen, die von der Isle of Man stammen. Sie sind wohl durch ein Schiffsunglück hier gestrandet. Da der Gendefekt sich unter bestimmten Bedingungen weitervererbt, leben nun auch auf Reersø Katzen, die nur einen kurzen Stummelschwanz haben.

Das kleine Hafenbüro am Mullerup Havn

Das kleine Hafenbüro am Mullerup Havn

Südlich von Reersø liegt die Musholm Bucht mit traditionellen Badeorten wie Stillinge Strand, Kongsmark Strand, Næsby Strand oder Frølunde. Die schmalen, aber feinen Sandstrände liegen meistens dicht an der Ufer­straße. Die Große Belt Brücke von Korsør nach Nordfünen kann man in der Ferne bestaunen oder auch für einen Ausflug nutzen.

Der Sandstrand in Mullerup Havn ist dagegen sehr ruhig. Es gibt hier kaum Häuser, nur den imposanten Skipperkro mit großem Restaurant. Der Kro ist leider ein Nachbau, weil das Original einem Feuer zum Opfer fiel, aber das sieht man erst auf den zweiten Blick. Die Terrasse mit Meerblick ist ein beliebtes Ausflugsziel und der Strand ist auch nicht zu verachten!

Die Jammerland Bucht zwischen Reersø und Kalundborg hat außer im Namen nicht viel Ähnlichkeit mit der Jammerbucht in Nordjütland, auch wenn es hier einen langen Sandstrand gibt. Die Ferienhäuser von Bjerge stehen sehr ruhig zwischen Heidekraut und Bäumen. Es gibt einen ausgeschilderten Uferwanderweg mit vielen Picknickbänken und das flache Meer ist ein idealer Badeplatz für Kinder. Im Herbst und bei ungünstigen Windverhältnissen liegt Seegras und Tang am Ufer.

Der Jachthafen von Kalundborg

Der Jachthafen von Kalundborg

Die nächste größere Stadt Kalundborg lädt mit Geschäften zum Shoppen und Bummeln ein, für schlechtes Wetter biete sich das überdachte Einkaufszentrum an. Zwischen dem Zentrum und dem Hafen liegt die Altstadt von Kalundborg, die als Kulisse für einen historischen Film dienen könnte. Weder Geschäfte noch Werbeschilder stören das Ambiente rund um die mittelalterliche Frauenkirche mit ihren fünf Türmen. Den malerischen Platz schmücken gepflegte Wohnhäuser, eine Galerie und ein Restaurant. Das älteste Steinwohnhaus Nordeuropas ist sogar noch im Urzustand erhalten - ohne Strom, Wasser und Heizung wird das rote Backsteingebäude aus dem 16. Jahrhundert nur zu besonderen Anlässen genutzt.

Weitere Ausflugsziele rund um Kalundborg sind der Natur- und Freizeitpark Birkegaards Haver, der Hochseilgarten Go High am Hotel Kragerup Gods oder das Kalundborg Museum. Auch eine Fähre nach Samsø legt in Kalundborg ab.

Eine Trelleborg gibt es nicht nur in Schweden, sondern auch in Dänemark. Zwischen Næsby und Slagelse sind vor Jahren die kreisrunden Wallanlagen einer ehemaligen Wikingerfestung ausgegraben worden. Heute gibt es an der Burg ein spannendes Freilichtmuseum mit allerlei Aktivitäten zu jeder Jahreszeit. Besonders beliebt ist das Wikingerfestival im Juli, wenn "echte" Wikinger in ihren Zelten eine Woche lang hier leben und arbeiten, feiern und Gäste bewirten.

Rund um drei Fjorde und die Stadt Roskilde

Lammefjord-kanal
# #

Der malerische Lammefjordkanal

  • Der malerische Lammefjordkanal
  • Holzschiffregatta in Holbaek
  • Buchenallee zum Ledreborg Slot in Lejre
  • Grünes Land zwischen den Fjorden: Dalby
  • Reetdachhaus in Naesby, Orö
  • Friedhofsruhe vor Orös Kirche
  • Alles lecker bio in Marlieses Cafe, Orö
  • Kräuter und duftende Pflanzen lernt man im Urtegarte auf Orö kennen

Land zwischen den Fjorden – 8 Bilder

Der Isefjord und der Roskilde Fjord teilen Seeland in zwei Regio­nen, Westseeland und Nordseeland. Der Isefjord hat als einziger einen Zugang zur Ostsee, denn der Roskilde Fjord mündet bei Kulhuse in den Isefjord. Auch der kleine Lammefjord, der vor Jahren trockengelegt wurde und heute als Gemüsegarten der Region gilt, ist eigentlich eine Bucht im Isefjord.

Wer im Norden den Isefjord überqueren will, nimmt die Fähre Hundestedt-Rörvig, im Süden führt die Autobahn direkt am Fjord entlang. Auf der Landzunge zwischen den beiden großen Wasserflächen gibt es mehrere Ferienhausgebiet im Grünen. Da die Strände eher sandige Küsten sind und das Fjordwasser zwar sauber, aber trübe ist, sollte man diese Gegenden nicht unbedingt für einen Badeurlaub in Dänemark wählen. Den besten Strand gibt es in Kulhuse ganz im Norden. Von hier kann man auch schnell mal mit der Fähre M/F Columbus nach Nordseeland übersetzen, um in der Ostsee zu baden. Zum Wandern oder um die Städte am Fjord zu besuchen, wohnt man hier sehr zentral.

Die größte Stadt am Isefjord ist Holbæk, eine gemütliche Hafenstadt ganz im Süden des Fjordes. Im alten Hafen liegen schöne Holzsegelschiffe. Den Zweimaster Hjalm kann man für Segeltouren rund um Dänemark chartern, vielleicht als schöne Ergänzung zum Urlaub im Ferienhaus?

Nicht weit vor Holbæk liegt die Insel Orø im Isefjord. Sie hat zwar auch keinen tollen Strand zu bietet, aber einige andere hübsche Ziele für einen Tagesausflug. Wer das Leben auf einer kleinen Insel liebt, kann ein Ferienhaus auf Orø mieten. Es gibt zwei Fährverbindungen, eine schnelle Seilfähre im Osten und die gemütliche Fähre ab Holbæk. Für eine Rundreise über Orø um den ganzen Isefjord lohnt sich das Ticket "Rund um den Isefjord", mit dem man alle vier Fährverbindungen je einmal nutzen kann.

Auf Orø steht eine der ältesten Kirchen Dänemarks mit kunstvoller Dekoration. Am Nordstrand hinter dem Campingplatz versteckt sich ein Tiergarten, der von den Bewohnern eines Kinderheims betreut wird - ein liebenswertes Ausflugsziel für kleine und große Kinder! Und wenn man sich dann hungrig geschaut hat, sollte man unbedingt die köstlichen Kuchenkreationen in Marlieses Hofcafé probieren, alles hausgebacken mit Bioprodukten. Gleich hinter Marlieses Hof liegt der Urtehaven, ein farbenfroher und aromatisch duftender Kräutergarten von Jens Johan Dahlkild. Hier lernt man allerhand über Kräuter und ihre Wirkung, könnte eine Kräutersnapsprobe mitmachen oder handgezimmerte Gartenmöbel kaufen - falls dafür noch Platz im Auto ist.

Das Touristenbüro im Zentrum von Roskilde

Das Touristenbüro im Zentrum von Roskilde

Die Vier-Fähren-Tour führt auch am hübschen Jagdschloss Jægerspris vorbei. Im waldähnlichen Park stehen knorrige alte Bäumen und am Parkeingang gibt es eine Eisdiele und einen Grillimbiss. Die Touristeninformation öffnet am Wochenende, hier bekommt man Wanderkarten und Informationen zu West- und Mittelseeland.

Ein anderes Ausflugsziel zwischen den Fjorden ist das Egholm Slot in Kirke Hyllinge, in dem ein Waffenmuseum zu besichtigen ist. Nicht weit vom Schloss versteckt sich ein kleines Shoppingparadies im Wald: die Villa Viola Living. Aus einem ehemaligen Wohnhaus wurde eine typisch dänische Butik mit Wohnaccessiores, Kleinmöbeln und allerlei altem und neuem Schnickschnak, die Frauenherzen höher schlagen lässt. Nebenbei wird auch Kaffee und hausgebackener Kuchen serviert, bringen Sie also ausreichend Zeit mit!

Unverzichtbar ist natürlich ein Besuch in der Stadt Roskilde. Hier siedelten einst die Wikinger, ihre prächtigen Boote zeigt das Wikingerschiffsmuseum. Einige der Schiffe fand man im Fjord, sie sind über die Jahrhunderte so gut erhalten, dass man sie leicht restaurieren konnte.

Im berühmten Dom zu Roskilde, ganz in der Nähe des Schiffsmuseums, wurden 39 dänische Monarchen bestattet und mit kunstvollen Sarkophagen verewigt. Ein Rundgang durch den Dom kostet Eintritt, ist aber für Liebhaber dänischer Geschichte ein Muss.

Bei der Touristeninformation in einem alten Backsteinbau am Marktplatz bekommt man ein Faltblatt für einem Rundgang durch Roskilde, der an allen sehenswerten Gebäuden und Einrichtungen vorbeiführt.

Kinder im Sagnland in Gl. Lejre

Kinder im Sagnland in Gl. Lejre

Gammel Lejre ist ein Nachbarort von Roskilde, der zum 2015 ernannten Nationalpark Skjoldungernes Land gehört, eine besonders schöne Wald- und Seenlandschaft am Roskilde Fjord. Darum steht hier wohl auch das Schloss Ledreborg, ein Rokoko-Gutshof mit einem weitläufigen Landschaftspark, der sich seit acht Generationen in Familienbesitz befindet. Der Park und auch eine Gemäldesammlung im Haus können besichtigt werden. Auf dem Schlossgelände gibt es auch einen Golfplatz und das Freiluftmuseum Sagnlandet. Dieses "Land der Legenden" ist wirklich sagenhaft. Man kann Wikinger spielen, Holzboote schnitzen, Brot backen oder tatsächlich Familien besuchen, die im Sommer hier leben - wie in der Steinzeit, in einer archäologische begleiteten Siedlung. Alles ist zum Anfassen, Mitmachen und Ausprobieren. So wird Geschichtsunterricht zum reinen Vergnügen!

Postkarten aus Westseeland

Postkarten aus Westseeland

Postkarten aus Westseeland

Kennen Sie schon unseren fejo Shop? Hier bekommen Sie zum Beispiel typisch dänische Süßigkeiten, Schnäpse oder den Dannebrog in vielen Variationen.

Ganz besonders stolz sind wir auf unsere tollen Postkarten mit Motiven, die unsere Kunden im Urlaub aufnehmen und auf unsere Facebook Seite posten. Folgende Karten von diesem Ort können Sie im Shop bestellen - auch schon vor dem Urlaub zum Mitnehmen:

Rapsfelder in Sønderby
King in Bredvig
Kornfeld am Roskilde Fjord
Munkholmbroen, Isefjorden

Autor:
Aktualisiert: Juli 2016
Bewerten Sie diesen Artikel
(3 Bewertungen)

Das sagen unsere Gäste zu Westseeland

Alle Bewertungen zu Westseeland