Bitte warten...
0211 – 5800 3060
Täglich 9-13 Uhr, 15-19 Uhr
Janina

Fragen Sie uns

Wir kennen jede Ecke in Dänemark und beraten Sie gerne persönlich. Täglich 9-13 Uhr, 15-19 Uhr.

0211 – 5800 3060

Schreiben Sie uns eine E-Mail

MyFejo

    Ferienhäuser auf Læsø - Wellness für Körper und Geist

    Die nördlichste Insel Dänemarks ist eine Oase der Ruhe in der Ostsee zwischen Dänemark und Schweden. Keine andere Insel in Dänemark hat so viele Naturschönheiten und erholsame Erlebnisse zu bieten wie Læsø.

    Map
    Karte

    Eine große, gesunde Tablette ohne Nebenwirkungen

    Ein Urlaub auf dieser schönen Insel ist fast ein Kurlaub. “Læsø ist wie eine große, gesunde Tablette mit sehr wenig Nebenwirkungen” heißt es über dieses Fleckchen Dänemark.

    Die scheinbar endlose Weite zu Wasser und auch zu Land beruhigen Auge und Geist. Die gute Luft und das köstliche Essen machen jeden Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis! Besonders für einen Paarurlaub mit Verwöhnprogramm ist ein Ferienhaus in Dänemark auf der Insel Læsø die richtige Wahl.

    Ferienhäuser im Grünen

    Wenn man die schönsten Wochen des Jahres in einem der gemütlichen Ferienhäuser auf Læsø verbringen möchten, darf man fantastische Natur und kilometerlange Strände erwarten. Boutiquen oder Kulturerlebnisse gibt es dagegen kaum.

    Fantastischer Sternenhimmel

    Nachts sind am klaren Himmel mehr Sterne zu sehen, als man sich vorstellen kann! Wie wenig Zivilisationsgeräusche die Ruhe auf der Insel Læsø stören, merkt man erst richtig, wenn man zurück auf dem Festland ist. Und schon zählt man ungeduldig die Tage bis zum nächsten Urlaub auf Læsø …

    Beliebte Häuser Unsere beliebtesten Ferienhäuser auf Læsø

    • JL98
      • 8 Pers
      • 152 m²
      • Meer 90 m
      ab 519 €
    • SM20
      • 4 Pers
      • 58 m²
      • Meer 800 m
      ab 237 €
    • LT58
      • 8 Pers
      • 65 m²
      • Meer 950 m
      nicht bewertet
      ab 311 €
    • GP67
      • 4 Pers
      • 50 m²
      • Meer 300 m
      ab 248 €
    • BK08
      • 6 Pers
      • 90 m²
      • Meer 400 m
      ab 499 €
    • LJ59
      • 5 Pers
      • 86 m²
      • Meer 450 m
      ab 311 €
    Weitere Häuser auf Læsø anzeigen

    Ferienhäuser auf Læsø suchen

    Preis egal ab bis

    Mietpreis

    Ohne Nebenkosten für Ihren gesamten Urlaub.


    Entf. Meer egal ab bis m

    Entfernung zum Meer

    Luftlinie. Der Weg zum Strand kann länger sein.


    m
    Kurzurlaub Sie möchten außerhalb der Ferienzeiten einen Kurzurlaub buchen oder an einem anderen Tag anreisen? Dann kontaktieren Sie uns und wir finden die Angebote für Sie.
    2020 - Unser Tipp Jetzt schon für 2020 reservieren! Einfach mit Anreisedatum egal das Lieblingsferienhaus aussuchen und dann bei uns melden. Die Mietpreise bleiben zumeist vergleichbar mit 2019.
    Wahlfreie Anreise Über Weihnachten und Silvester können fast alle Ferienhäuser zu Ihrem gewünschten Anreisetermin gebucht werden. Die Mindestmietdauer beträgt 7 Tage. Suchen Sie Ihr Haus mit "Anreisedatum egal" und rufen uns dann an. Gerne prüfen wir die Verfügbarkeit und den Preis. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!
    3 Hunde oder mehr Unser Tipp: Wenn Sie mit drei Hunden anreisen wollen, suchen Sie auch nach Häusern für zwei Hunde. Nennen Sie uns dann Ihr Wunschferienhaus und wir fragen die Mitnahme des dritten Hundes beim Vermieter für Sie an.

    25 Kilometer Sandstrand, Dünen und herrliche Ferienhäuser

    Entlang der Nordküste wechseln sich die herrlichen, breiten Sandpartien ab mit einer beeindruckenden Steilküste und unberührten Naturstränden vor der Dünenlandschaft der Nordküste.

    Der schönste Strand mit hohen Dünen, feinem Sand und unberührter Heide im Hinterland liegt zwischen dem Golfplatz und der Landspitze Hornecks Odde. Die Heidelandschaft macht schon die Anfahrt zum Vergnügen.

    Es gibt drei Parkplätze am Meer. Im Osten führt eine Treppe die Steilküste hinab, weiter westlich muss man über die Dünen klettern, daher heißt der Strand hier Hvidebakker, weiße Hügel. Am Banstensvejen und am Himmerigvejen steht ein Toilettenhäuschen.

    Familienfreundlicher Strand in Vesterø

    Besonders kinderfreundlich und stellenweise barrierefrei ist der Sandstrand entlang de Westküste von Læsø. Wer einen flachen Strandzugang sucht, sollte sich für ein Ferienhaus in Vesterø entscheiden.

    Hafenflair in Østerby

    Östlich vom Hafen liegt ein Steinstrand unter der Steilküste, dort stehen Ferienhäuser mit fantastischem Meerblick. Zum Schwimmen muss man über dicke Kiesel steigen.

    Ein Pfad führt oberhalb der Küste zum Hafen. Folgt man dem Weg nach Osten, wird der Strand imemr sandiger, bis die Dünen und mit ihnen der schöne Danzigmand Strand beginnt.

    Gammel Østerby

    Einige Ferienhäuser von Østerby stehen rund um den alten Dorfkern Gammel Østerby. Große, blickgeschütze Grundstücke und die Nähe zur unbebauten Heide in Danzigmand sind Garant für einen ungestörten Ferienhausurlaub auf einer dänsichen Insel!

    Die Südküste von Læsø hat keinen Strand, sondern naturgeschützte Wiesen, auf den Rinder und zahlreiche Vogelarten zuhause sind. Das hochwertige Fleisch der Rinder, die vor allem für den Landschaftsschutz gehalten werden, wird direkt auf Læsø vermarktet.

    Waldidyll in Nordmarken und Byrum

    Die versteckten Ferienhäuser von Nordmarken stehen im lichten Mischwald, westlich von Østerby. Die Ferienhäuser von Byrum verteilen sich in der Inselmitte. Die nächste Badestelle ist der Waldsee am Blågranvej, zum Nordstrand ist es aber auch nicht weit.

    Der Strand von Vesterø ist sehr sauber und für kleiner Kinder sehr gut geeignet, da das Wasser eine lange Strecke ganz flach ist. Die Sonnenuntergänge sind immer wieder ein Traum.
    Tipp von Udo und Astrid aus Holm

    Noch mehr Strandvergnügen

    Der Danzigmand Strand ist ähnlich schön wie die Küste am Hvidebakker. Hinter richtig hohen Dünen liegt ein Sandstrand mit einigen Steinen und flachem Wasser, der sich bis zum östlichsten Zipfel von Læsø zieht. Es gibt mehrere Parkplätze vor den Dünen. Der äußerste Punkt im Südosten ist ein beliebter Angelplatz. Die nächsten Ferienhäuser stehen am Rand von Gammel Østerby.

    Horneck ist der nördlichsten Punkt von Læsø. Zwei Krabbenfischerhütten erinnern an das spartanischen Leben der Insulaner vor 100 Jahren. Ein Grillplatz und Picknickbänke stehen allen Besuchern zur freuien Verfügung.

    Surfen und Baden in Stokken

    Die vorgelagerte Sandbank Stokken im Westen von Læsø erreicht man nur mit nassen Füßen, weil man einen flachen Kanal durchqueren muss. Stokken ist eine fünf Kilometer lange Sandbank mit Strand und flachen Dünen. Im Frühsommer ist das Vogelschutzgebiet im Süden von Stokken gesperrt.

    Zum Kite-Surfen eignet sich der Kanal zwischen der Sandbank und der Ostküste von Læsø sehr gut. Alle Informationen zum Kiten und Surfen bekommt man beim Læsø Kite Club.

    Radfahren, wandern oder reiten

    Auf Læsø gibt es nur wenig Autoverkehr, perfekt für ausgiebige Fahrradtouren. Fahrräder vermieten Jarvis Cykler in Vesterø, Læsø Camping und die Læsø Marina in Østerby Havn. Anfang Mai findet ein Fahrradrennen durch die Natur statt, die Læsø Rundt, für die man saicher vorab anmelden muss.

    Isländer und andere Tiere

    Verschiedene Reiterhöfe bieten auf Læsø geführte Wanderungen an, zum Beispiel der Krobækgård oder der Hof Færdrelandet.

    Auf dem hyggeligen Storhaven laufen Esel, Ziegen, Kanninchen und Katzen mehr oder weniger frei herum. Sie teilen sich die große Spielwiese mit allerlei Hühnern und Gänsen, dazwischen stehen Kettcars, Schaukeln und Sandspielzeug kostenlos bereit. Im Hofladen mit Kosmetik und Wollwaren wartet ein hyggeliges Café. Hunde dürfen leider nicht auf den Hof.

    Bei Læsø Antik & Retro kann mn sogar auf einem Kamel reiten oder im Café leckere Inselburger essen.

    Der Læsø Golfclub

    Der Læsø Seaside Golfclub grenzt direkt ans Meer, oberhalb der Steilküste. Diese Lage macht ihn nicht nur zu einem der beliebtesten Orte zum Golfspielen in Dänemark, sondern auch zu einer echten Herausforderung – der stetige Wind ist ein zäher Gegner!

    Köstlich speisen in der Sommersaison

    Das gastronomische und kulinarische Angebot auf Læsø beeindruckt im Sommer mit besonderer Vielfalt und Qualität. Zu den absoluten Delikatessen zählt der Kaisergranat (Jomfruhummer), eine köstliche Krebsart, die bis nach Italien exportiert wird.

    Mit Hafenblick schmeckt's doch am besten

    Für eine perfekte Mahlzeit mit Blick auf den Hafen bieten sich in den Sommermonaten zahreiche Restaurants an , zum Beispiel Carlsens Hotel in Vesterø, der Læsø Marina Park oder das schicke Læsø Spisehus in Østerby haben auch in der Nebensaison noch geöffnet. Das Læsø Spisehus am Hafen Vesterø öffnet dann nur noch am Wochenende.

    Fisch zum Mitnehmen und sehr leckere Fischgerichte für die Terrasse gibt es in Østerby bei Thorsen Fisk, nebenan kann man im Wintergarten von Røget Læso Fjæsing auch bei Regenwetter Fisch essen.

    Jomfruhummerfestival

    Für Feinschmecker ist das erste Augustwochenende ein kulinarisches Highlight. Alljährlich findet dann in Østerby Havn das Kaisergranatfestival statt. Fünf Köche aus ganz Dänemark wetteifern um die Trophäe “Die goldene Kaisergranatschere” und alle Besucher dürfen zuschauen und probieren.

    Mit Hafenblick schmeckt's doch am besten

    Für eine perfekte Mahlzeit mit Blick auf fröhliches Hafentreiben oder den Sonnenuntergang über dem Meer bieten sich in den Sommermonaten zahreiche Restaurants an, zum Beispiel Carlsens Hotel in Vesterø, das schicke Læsø Spisehus oder das Restaurant im Læsø Marina Park haben auch in der Nebensaison nich geöffnet.

    Beliebte Häuser Unsere beliebtesten Ferienhäuser auf Læsø

    • OJ76
      • 6 Pers
      • 70 m²
      • Meer 200 m
      ab 347 €
    • LB72
      • 4 Pers
      • 47 m²
      • Meer 650 m
      ab 174 €
    • BH55
      • 6 Pers
      • 89 m²
      • Meer 300 m
      nicht bewertet
      ab 358 €
    • KQ08
      • 8 Pers
      • 110 m²
      • Meer 1.300 m
      nicht bewertet
      ab 427 €
    • WV24
      • 4 Pers
      • 80 m²
      • Meer 500 m
      nicht bewertet
      ab 260 €
    • AW97
      • 4 Pers
      • 60 m²
      • Meer 1.500 m
      ab 214 €
    Weitere Häuser auf Læsø anzeigen

    Ferienhäuser auf Læsø suchen

    Preis egal ab bis

    Mietpreis

    Ohne Nebenkosten für Ihren gesamten Urlaub.


    Entf. Meer egal ab bis m

    Entfernung zum Meer

    Luftlinie. Der Weg zum Strand kann länger sein.


    m
    Kurzurlaub Sie möchten außerhalb der Ferienzeiten einen Kurzurlaub buchen oder an einem anderen Tag anreisen? Dann kontaktieren Sie uns und wir finden die Angebote für Sie.
    2020 - Unser Tipp Jetzt schon für 2020 reservieren! Einfach mit Anreisedatum egal das Lieblingsferienhaus aussuchen und dann bei uns melden. Die Mietpreise bleiben zumeist vergleichbar mit 2019.
    Wahlfreie Anreise Über Weihnachten und Silvester können fast alle Ferienhäuser zu Ihrem gewünschten Anreisetermin gebucht werden. Die Mindestmietdauer beträgt 7 Tage. Suchen Sie Ihr Haus mit "Anreisedatum egal" und rufen uns dann an. Gerne prüfen wir die Verfügbarkeit und den Preis. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!
    3 Hunde oder mehr Unser Tipp: Wenn Sie mit drei Hunden anreisen wollen, suchen Sie auch nach Häusern für zwei Hunde. Nennen Sie uns dann Ihr Wunschferienhaus und wir fragen die Mitnahme des dritten Hundes beim Vermieter für Sie an.

    Rast in Byrum, der Inselhauptstadt

    Den größten Supermarkt der Insel, einen Schlachter und zwei Geldautomaten findet man in Byrum, der Inselhauptstadt. Warme Sachen und schöne Wolle verkaufen die Læso Garnspinnerei und die Læsø Uldstue, Jeans und dänische Mode gibt es neben dem Læsø Museum an der Hauptstraße. Das Restaurant Bakken serviert Pizza und Burger. Wer danach eine kleine Abkühlung braucht, kann im idyllischen Badesee am Blågranvej eine Runde schwimmen gehen.

    Vom frische renovierten Aussichtsturm in Byrum hat man eine wunderbare Aussicht über die Landschaft. Der Schuhmacher Thorvald Hansen hat sich diesen Turm vor etwa 80 Jahren gebaut, weil er es bedauerlich fand, dass Læsø keinen eigenen Leuchtturm hat.

    Die Salzsiederei von Læsø

    Berühmt über die Grenzen der Insel hinaus ist das Læsø Salz, welches aus dem besonders salzhaltigen Grundwasser im Süden der Insel gewonnen wird. Im Mittelalter hatte fast jeder Haushalt auf Læsø seinen eigenen Salzbrunnen – man fand die Überreste von 1.700 Salzbrunnen! Kein Wunder, dass die Salzproduktion auf Læsø als die erste Großindustrie im Norden bezeichnet wird.

    Vom 12. - 16. Jahrhundert wurden jährlich an die 2.000 Tonnen Siedesalz getrocknet, wodurch die Insulaner nicht nur in bescheidenem Wohlstand leben konnten, sondern auch ihre Steuern in Form von Salz an das Domkapitel in Viborg lieferten, dem Læsø damals unterstellt war.

    Das jähe Ende einer wohlhabenden Zeit

    Der Wohlstand hatte aber abrupt ein Ende, als durch eine Verschlechterung des Klimas im 17. Jahrhundert der Regen und die fehlende Sonnenwärme die Konzentration des Salzes im Grundwasser von ehemals 15 % soweit reduzierte, dass die Förderung sich nicht mehr lohnte.

    Bis zu diesem Zeitpunkt waren auch schon große Teile der Insel durch die Abholzung für das Feuerholz völlig versandet. Damit war der Industrie auch die zweite wichtige Grundlage entzogen.

    Alte Tradition, neu belebt

    Heute wird auf Læsø wieder Salz nach mittelalterlichem Vorbild produziert. Aus einem Projekt mit arbeitslosen Jugendlichen vor 20 Jahren hat sich eine ganz besondere Werkstätte, die Saltsyderiet, entwickelt, die man unbedingt besuchen sollte!

    Gerne darf man selber Salz nach altem Vorbild sieden, sich von den Mitarbeitern Geschichten über die Salzgewinnung auf der Insel erzählen lassen oder einfach die tolle Aussicht vom Turm genießen. Im Shop gibt es natürlich alle Produkte auch zum Mitnehmen. Wer daheim Nachschub benötigt, bekommt das Læsø-Salz online im Dänemark Shop.

    Schwerelos im Solebad

    Der letzte Rest des hochkonzentrierten Salzwassers eignet sich nicht mehr zum Verzehr, weil es bitter wird. Um den wertvollen Rohstoff nicht verkommen zu lassen, wird die Sole in das Wellnessbad Læsø Kur in Vesterø gebracht.

    Abgesehen davon, dass das Baden in diesem Solewasser dem Gefühl der Schwerelosigkeit nahe kommt, ist auch das Bad selbst ein himmlischer Ort: Der alte Kirchturm von Vesterø wurde zu einem kleinen, aber sehr feinen Schwimmbad mit verschiedenen Saunen und wunderbaren Sonnenterrassen umgebaut. Kinder unter 15 Jahren dürfen nur am Familientag mit ins Bad.

    Geschichte und Geschichten von der Insel

    Nur fünf Prozent von Læsø sind bebaut, darum ist Læsø ein Juwel für Naturliebhaber. Im Süden vor der Salzsiederei liegt das Naturschutzgebiet Rønnerne, eines der schönsten und größten Feuchtgebiete Dänemarks. Heide, Moore und vor allem die berühmten Salzbrunnen findet man hier.

    Rundfahrt mit dem Rønnerbus

    Wer sich gerne fahren lässt und dabei mehr über die Insel und seine Natur erfahren möchte, steigt in den Rønnerbus, einen Traktor mit Sitzbänken im Anhänger.

    Die Tour durch die weitläufige Landschaft der Salzwiesen Rønnerne empfiehlt sich aber nur, wenn man sich für Naturschutz und die Salzbrunnen interessiert, denn es ist eine mehrstündige, beschwerliche und nicht sehr komfortable Fahrt. Hunde dürfen nicht mit in das Naturgebiet.

    Das Inselmuseum in Byrum

    Das Læsø Museum in Byrum hat mehrere Zweigstellen, in denen die Geschichte der Insel dokumentiert ist. Dazu gehören auch die Fischerhütten in Horneck, der Museumsgaarden På Lynget oder Hedvigs Hus in Østerby. På Lynget und Hedwigs Hus gehören zu den Tanghöfen, die mit ihren dichen Seegrasdächern überaus putzig ausschauen.

    Seegras auf dem Dach

    Die Tanggård sind weltweit einzigartig und fallen sofort ins Auge. Die meisten dieser Häuser stehen zwischen Byrum und Gammel Østerby im Süosten von Læsø.

    Die Dächer wurden vor etwa 300 Jahren mit Seegras gedeckt, weil das wenige Stroh der verarmten Insel für das Vieh benötigt wurde. In meterdicken Schichten band man das angeschwemmte Seegras auf die Dachlatten.

    Die nötigen Reparaturen werden heute von einer eigens zu diesem Zweck gegründeten Firma erledigt. Das Seegras kommt allerdings inzwischen aus Südengland oder von der Insel Møn, weil die Bestände in Læsø durch eine Pilzkrankheit nicht mehr geeignet sind.

    Seit 2014 werden die Tanggårde in einem groß angelegten Projekt saniert, im Museum gibt es weiter Informationen dazu. Auch Führungen durch die Renovierungsprojekte werden angeboten.

    Tang in der Tüte

    Mit dem Tang, der rund um Læsø im Meer wächst, lassen sich vielleicht keine Dächer mehr decken, aber man kann ihn essen! Rie von Læsø Tang erntet diesen Gesundbrunnen im Meer, trocknet ihn und zaubert daraus Chips, Pesto und andere Köstlichkeiten. Ihr Hofladen liegt am Ortsausgang von Byrum.

    Beliebte Häuser Unsere beliebtesten Ferienhäuser auf Læsø

    • NC37
      • 6 Pers
      • 71 m²
      • Meer 1.500 m
      nicht bewertet
      ab 335 €
    • LB72
      • 4 Pers
      • 47 m²
      • Meer 650 m
      ab 174 €
    • DN47
      • 6 Pers
      • 94 m²
      • Meer 250 m
      ab 481 €
    • GS46
      • 8 Pers
      • 96 m²
      • Meer 500 m
      ab 353 €
    • FD57
      • 6 Pers
      • 68 m²
      • Meer 250 m
      ab 322 €
    • VT36
      • 6 Pers
      • 87 m²
      • Meer 350 m
      ab 322 €
    Weitere Häuser auf Læsø anzeigen

    Ferienhäuser auf Læsø suchen

    Preis egal ab bis

    Mietpreis

    Ohne Nebenkosten für Ihren gesamten Urlaub.


    Entf. Meer egal ab bis m

    Entfernung zum Meer

    Luftlinie. Der Weg zum Strand kann länger sein.


    m
    Kurzurlaub Sie möchten außerhalb der Ferienzeiten einen Kurzurlaub buchen oder an einem anderen Tag anreisen? Dann kontaktieren Sie uns und wir finden die Angebote für Sie.
    2020 - Unser Tipp Jetzt schon für 2020 reservieren! Einfach mit Anreisedatum egal das Lieblingsferienhaus aussuchen und dann bei uns melden. Die Mietpreise bleiben zumeist vergleichbar mit 2019.
    Wahlfreie Anreise Über Weihnachten und Silvester können fast alle Ferienhäuser zu Ihrem gewünschten Anreisetermin gebucht werden. Die Mindestmietdauer beträgt 7 Tage. Suchen Sie Ihr Haus mit "Anreisedatum egal" und rufen uns dann an. Gerne prüfen wir die Verfügbarkeit und den Preis. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!
    3 Hunde oder mehr Unser Tipp: Wenn Sie mit drei Hunden anreisen wollen, suchen Sie auch nach Häusern für zwei Hunde. Nennen Sie uns dann Ihr Wunschferienhaus und wir fragen die Mitnahme des dritten Hundes beim Vermieter für Sie an.

    Das sagen unsere Gäste

      • Juni 2019
        K. und L. mit Nala, Hamburg — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Østerby Havn ist ein kleiner Segelhafen, mit Marina, Mole und einigen Einkaufsmöglichkeiten. Der kleine Ort hat einen schönen Sandstrand mit tollen Dünen. Es ist selbst in der Hochsaison möglich dort gemütlich Zeit zu verbringen, ohne eng-an-eng liegen zu müssen. Der Ort hat einen Friseur, einen SPAR, einige Mode-/Accessoireläden, eine Möglichkeit, Fährräder und E-Autos auszuleihen (etwas teurer!), einen Fischladen, zwei kleine Hotels, Restaurants und einen Concept-Store – für einen kleinen Ort eine tolle Auswahl. Die Stimmung dort ist super nett und gesellig – viele Segler*innen aus Skandinavien. Im Juli gibt es tolle Feste und Veranstaltungen rund um die Hauptorte Vesterø und Østerby Havn, beides aber in vergleichbar kleinen Formaten. Von Østerby aus kann man Ausflüge auf der ganzen Insel unternehmen, am besten mit dem Fahrrad, wenn man auch etwas weiter fahren mag, oder mit dem Auto. Toll sind z.B. die Salzsiederei, wo man auch selber Siedesalz herstellen kann, die Wollstube in Byrum, Trollebo, die verschiedenen Strände (Stokken, Hvide Bakker, etc.), Storehavn (besonders toll für Kinder) mit Hofladen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • September 2018
        Andreas und Heike, Haan — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        Vesterø: Neben dem relativ großen Parkplatz mit Ein- und Auscheckbereich für die Fähren, gibt es einen kleinen Jachthafen, drei Restaurants und einen Fischimbiss mit Frischfisch zum Kaufen. Weiter auf der Hauptstraße, gibt es noch einen Supermarkt, weitere Restaurants, ein Café, eine Bäckerei und 2-3 kleinere Geschäfte. Zu empfehlen ist die Eisdiele am Hafen. Zum Eis schlecken und Leute gucken.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • November 2017
        fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Vesterø ist der Ort den jeder Læsø Besucher als erstes kennenlernt, denn dort kommt man mit der Fähre an.
        Der Ort bietet alles was man benötigt, einen Supermarkt, Bäcker, Fischgeschäft und mehrere Restaurants. Des Weiteren gibt es noch eine Therme (Læsø Kur), die zu einem Wellnesstag einlädt.
        Der Strandabschnitt in Vesterø ist ein flacher Sandstrand, der selten überfüllt und auch kinderfreundlich ist, da das Wasser sehr seicht ist.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • August 2016
        Læsø-LiebhaberInnen aus Hamburg — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Læsø ist traumhaft und perfekt, wenn man leere Strände, leckeres Essen und Entspannung schätzt. Østerby ist unser Lieblingsort der Insel. Von hier aus lassen sich fast alle Strände problemlos mit dem Fahrrad erreichen. Nur für die Fahrt zum Stokken (Strand), nach Byrum und nach Vesterø empfiehlt sich ein Auto, wobei man diese Distanzen als geübter Radfahrer auch gut fahren kann. In Østerby ist die Fischindustrie, in welcher man leckeren Fisch und die berühmten Jomfruhummer (sehr lecker!) kaufen kann. Des Weiteren gibt es ein Restaurant, eine Räucherei, zwei Hotels mit Restaurant, eine Kneipe, zwei Butiken, eine kleine Bibliothek/Touristinformation, ein Fußball- und ein Basketballplatz und eine Marina am Hafen. Hier versammeln sich im Sommer auch immer die Segler, die meistens aus Schweden kommen. Von Østerby aus empfehlen sich besonders Ausflüge an die verschiedenen Strände (bspw. den Hafenstrand, Hvide Bakker mit hohen Dünen oder Danzigmand, wo man toll Bernstein sammeln kann). In Østerby gibt es viele Stände an den Straßen, bei welchen man Gemüse, Schmuck, Holz und Kleinkram kaufen kann. Besonders toll ist außerdem die Uldstue (Wollstube) mit richtigem Tangdach und tollen Produkten aus Wolle. Es gibt noch diverse andere Kleinigkeiten in Østerby zu entdecken. Der "Hauptort" Byrum, mit einem SuperBrugsen, einem wöchentlichen Markt, einem Pferdehof, der Salzsiederei, der Kerzenzieherei mit vielen Tieren und einer Bank, ist auch nicht weit entfernt. Læsø lohnt sich immer wieder : -).
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Mai 2013
        fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Da es sich um eine Insel handelt, ticken die Uhren etwas anders als im übrigen Dänemark. Die Geschäfte haben nicht so lange auf, es gibt nur eine Sparkasse (ohne Automaten) und eine Bank mit Automaten im Hauptort. Manchmal fehlt es etwas an Auslage in den Geschäften. Man kann sehr gut Seehunde (Horneks Odde) und Vögel überall beobachten. Ebenso gibt es Rotwild, Hasen, Fasane, Eidechsen, Schlangen und Füchse zu sehen. Der Norden der Insel ist etwas rauer und landschaftlich abwechslungsreicher als der Süden.
        Es gibt nette, kleine Lädchen wo man schöne Sachen kaufen kann. Besonders schön war die Wollstube. Dort gibt es in einem Tanghaus ganz viele selbstgemachte Wollsachen zu kaufen. Die Verkäuferinnen sind sehr nett und sprechen gut Deutsch. Das man so viele Sachen aus Wolle machen kann - einfach unglaublich! Das Salz ist auch auf der Insel (direkt in der Siederei) deutlich günstiger als sonst auf dem Festland.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen

    Das sagen unsere Gäste

      • Juni 2019
        K. und L. mit Nala, Hamburg — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Østerby Havn ist ein kleiner Segelhafen, mit Marina, Mole und einigen Einkaufsmöglichkeiten. Der kleine Ort hat einen schönen Sandstrand mit tollen Dünen. Es ist selbst in der Hochsaison möglich dort gemütlich Zeit zu verbringen, ohne eng-an-eng liegen zu müssen. Der Ort hat einen Friseur, einen SPAR, einige Mode-/Accessoireläden, eine Möglichkeit, Fährräder und E-Autos auszuleihen (etwas teurer!), einen Fischladen, zwei kleine Hotels, Restaurants und einen Concept-Store – für einen kleinen Ort eine tolle Auswahl. Die Stimmung dort ist super nett und gesellig – viele Segler*innen aus Skandinavien. Im Juli gibt es tolle Feste und Veranstaltungen rund um die Hauptorte Vesterø und Østerby Havn, beides aber in vergleichbar kleinen Formaten. Von Østerby aus kann man Ausflüge auf der ganzen Insel unternehmen, am besten mit dem Fahrrad, wenn man auch etwas weiter fahren mag, oder mit dem Auto. Toll sind z.B. die Salzsiederei, wo man auch selber Siedesalz herstellen kann, die Wollstube in Byrum, Trollebo, die verschiedenen Strände (Stokken, Hvide Bakker, etc.), Storehavn (besonders toll für Kinder) mit Hofladen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • September 2018
        Andreas und Heike, Haan — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        Vesterø: Neben dem relativ großen Parkplatz mit Ein- und Auscheckbereich für die Fähren, gibt es einen kleinen Jachthafen, drei Restaurants und einen Fischimbiss mit Frischfisch zum Kaufen. Weiter auf der Hauptstraße, gibt es noch einen Supermarkt, weitere Restaurants, ein Café, eine Bäckerei und 2-3 kleinere Geschäfte. Zu empfehlen ist die Eisdiele am Hafen. Zum Eis schlecken und Leute gucken.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • November 2017
        fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Vesterø ist der Ort den jeder Læsø Besucher als erstes kennenlernt, denn dort kommt man mit der Fähre an.
        Der Ort bietet alles was man benötigt, einen Supermarkt, Bäcker, Fischgeschäft und mehrere Restaurants. Des Weiteren gibt es noch eine Therme (Læsø Kur), die zu einem Wellnesstag einlädt.
        Der Strandabschnitt in Vesterø ist ein flacher Sandstrand, der selten überfüllt und auch kinderfreundlich ist, da das Wasser sehr seicht ist.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • August 2016
        Læsø-LiebhaberInnen aus Hamburg — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Læsø ist traumhaft und perfekt, wenn man leere Strände, leckeres Essen und Entspannung schätzt. Østerby ist unser Lieblingsort der Insel. Von hier aus lassen sich fast alle Strände problemlos mit dem Fahrrad erreichen. Nur für die Fahrt zum Stokken (Strand), nach Byrum und nach Vesterø empfiehlt sich ein Auto, wobei man diese Distanzen als geübter Radfahrer auch gut fahren kann. In Østerby ist die Fischindustrie, in welcher man leckeren Fisch und die berühmten Jomfruhummer (sehr lecker!) kaufen kann. Des Weiteren gibt es ein Restaurant, eine Räucherei, zwei Hotels mit Restaurant, eine Kneipe, zwei Butiken, eine kleine Bibliothek/Touristinformation, ein Fußball- und ein Basketballplatz und eine Marina am Hafen. Hier versammeln sich im Sommer auch immer die Segler, die meistens aus Schweden kommen. Von Østerby aus empfehlen sich besonders Ausflüge an die verschiedenen Strände (bspw. den Hafenstrand, Hvide Bakker mit hohen Dünen oder Danzigmand, wo man toll Bernstein sammeln kann). In Østerby gibt es viele Stände an den Straßen, bei welchen man Gemüse, Schmuck, Holz und Kleinkram kaufen kann. Besonders toll ist außerdem die Uldstue (Wollstube) mit richtigem Tangdach und tollen Produkten aus Wolle. Es gibt noch diverse andere Kleinigkeiten in Østerby zu entdecken. Der "Hauptort" Byrum, mit einem SuperBrugsen, einem wöchentlichen Markt, einem Pferdehof, der Salzsiederei, der Kerzenzieherei mit vielen Tieren und einer Bank, ist auch nicht weit entfernt. Læsø lohnt sich immer wieder : -).
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Mai 2013
        fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Da es sich um eine Insel handelt, ticken die Uhren etwas anders als im übrigen Dänemark. Die Geschäfte haben nicht so lange auf, es gibt nur eine Sparkasse (ohne Automaten) und eine Bank mit Automaten im Hauptort. Manchmal fehlt es etwas an Auslage in den Geschäften. Man kann sehr gut Seehunde (Horneks Odde) und Vögel überall beobachten. Ebenso gibt es Rotwild, Hasen, Fasane, Eidechsen, Schlangen und Füchse zu sehen. Der Norden der Insel ist etwas rauer und landschaftlich abwechslungsreicher als der Süden.
        Es gibt nette, kleine Lädchen wo man schöne Sachen kaufen kann. Besonders schön war die Wollstube. Dort gibt es in einem Tanghaus ganz viele selbstgemachte Wollsachen zu kaufen. Die Verkäuferinnen sind sehr nett und sprechen gut Deutsch. Das man so viele Sachen aus Wolle machen kann - einfach unglaublich! Das Salz ist auch auf der Insel (direkt in der Siederei) deutlich günstiger als sonst auf dem Festland.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
    • Gut Strandurlaub
    • Gut Kinderfreundlich
    • Mittel Shopping
    • Mittel Hundefreundlich
    • Mittel Sport & Spiel
    • Gut Fahrradverleih
    • Gut Lokale Leckereien
    • Gut Kunsthandwerk
    • Mittel Wandern

    Kathrin von Maltzahn
    Seit mehr als 40 Jahren liebe ich die dänische Gemütlichkeit, die wunderbare Natur und die herrlichen Küsten! In meinem Reiseführer Dänemark für Genießer verrate ich euch mehr über Læsø und die Erlebnisse in den benachbarten Regionen.

    Kundenmeinung zu Læsø: 4,7/5 (127 Bewertungen)

    Lieber Dänemark-Fan,

    du wolltest gerade nach einem Ferienhaus auf fejo.dk schauen, entweder mit dem Internet Explorer oder auf deinem iPad.

    Leider wirst du feststellen, das unsere Seite nicht richtig dargestellt wird. Immer weniger Internetnutzer verwenden die alten iPads oder den Internet Explorer, der schon 2015 von Microsoft in Rente geschickt wurde. Deshalb habe ich mich dafür entschieden habe, diese nicht weiterhin zu unterstützen.

    Unsere Seite funktioniert in den neusten Versionen von Firefox, Chrome, Safari und Microsoft Edge perfekt, also bitte zu einem dieser Browser wechseln.

    Falls dir das nicht möglich ist oder du Hilfe benötigst, schick mir bitte eine Mail: [email protected]. Oder kontaktiere unsere Kundenbetreuung direkt unter 0211 – 5800 3060.

    Gemeinsam können wir sicherlich eine Lösung finden.

    Henrik Ranch
    Geschäftsführer
    fejo.dk