Bitte warten...
0211 – 5800 3060
Täglich 9-13 Uhr, 15-19 Uhr
Janina

Fragen Sie uns

Wir kennen jede Ecke in Dänemark und beraten Sie gerne persönlich. Täglich 9-13 Uhr, 15-19 Uhr.

0211 – 5800 3060

Kurze Frage – schnelle Antwort:

Schreiben Sie uns eine E-Mail

MyFejo

    Willkommen im Inselreich Dänemark!

    Blick auf eine kleine Ostseeinsel vor der Küste

    Wo könnte man sich besser erholen als in einem Ferienhaus auf einer kleinen Insel, weit draußen im Meer? Davon gibt es einige in Dänemark. Aber auch die großen, mit Brücken verbundenen Inseln in der Ostsee sind einen Ausflug wert.

    Map
    Karte

    Ferienhäuser im dänischen Inselmeer

    Wer nach Dänemark reist, wird eine Vorliebe für das Rauschen des Meeres und glitzernde Wasseroberflächen haben, denn es gibt hier kaum einen Berg, aber überall Wasser. Das führt zu einem permanenten "Inselfeeling".

    Warum also in die Ferne schweifen, wenn der Traum vom Inselurlaub auch in einem Ferienhaus in Dänemark in Erfüllung gehen könnte? Das Wasser ist glasklar und sauber, im Sommer recht schnell warm und nachts funkeln die Sterne am Himmel schöner als jede Strandbar-Beleuchtung es jemals könnte.

    Anreise per Brücke oder Fähre

    Vor allem die größeren Inseln sind über Brücken mit Jütland und auch untereinander verbunden. Entscheidet man sich für das "richtige" Inseldasein, setzt mit der Fähre über, winkt am Ankunftshafen dem ablegenden Schiff hinterher und denkt: Bye, bye, Rest der Welt!

    Ein wohliges Gefühl von Ruhe, Frieden und Ausgeglichenheit macht sich breit. Das Wort Entschleunigung hören wir immer wieder von Gäste, die ihren Urlaub auf einer der kleinen dänischen Inseln verbracht haben.

    Auf unserer Seite Fähren in Dänemark findet man alle Fährverbindungen zu den dänischen Inseln.

    Die Nordseeinseln Rømø und Fanø

    In der dänischen Nordsee gibt es zwei größere Inseln. Beide haben einen sehr breiten, mit dem Auto befahrbaren Sandstrand, sind aber sonst recht unterschiedlich.

    Viele Ferienhäuser auf Rømø

    Rømø besteht im Wesentlichen aus Strand, flacher Dünenheide und vielen Ferienhäusern.

    Auf Rømø kann man wunderbare Hundespaziergänge machen und einfach nichts tun! Die Anreise von Jütland führt über einen kostenlosen Damm, ab Sylt kann man mit einer Fähre nach Havneby übersetzen. Havneby ist der einzige, etwas größere Ort mit vielen Ferienanlagen und Restaurants rund um den Hafen.

    Dorfidyll auf Fanø

    Die Strandbedingungen auf Fanø sind ähnlich, doch durch die beiden Dörfer Sønderho und Nordby mit ihren liebevoll gepflegten Reetdachhäusern hat Fanø wesentlich mehr Charme.

    Ferienhäuser findet man reichlich, besonders am Strand von Rindby und Fanø Bad. Die Anreise ist nur per Fähre möglich.

    Die südlichen Ostseeinseln

    Nur ein kurzer Weg führt von der deuschen Grenze auf die Insel Als vor der Küste von Südjütland. Als ist durch zwei Brücken mit dem Festland verbunden.

    Im Süden und Westen der Insel liegen die Ferienhaussiedlungen, die meisten mit herrlichen Sandstränden, am langegezogenen Waldgebiet Nørreskov in der Inselmitte ist die Küste überwiegend steinig. Die weitläufige Feld- und Wiesenlandschaft und der seenreiche Norden der Insel sind toll zum Radfahren!

    Seefahrertradition auf Ærø

    Östlich von Als liegt Ærø, ein beliebtes Ziel für Segeltörns und Gäste mit romantischer Ader! Ærøs Geschichte ist geprägt von der Seefahrertradition, hier hat noch heute die Marineschule ihren Sitz.

    Die Strände sind eher schmal und oft steinig, doch es gibt entzückende Badehütten in allen Farben, ungewöhnliche Ferienhäuser und malerische Dorfansichten.

    Das Inselchen Årø

    Vor der Küste von Südjütland liegt Årø. Einige Ferienhäuser auf Årø werden vermietet.

    Als ist wunderschön, eine typische Ostseeinsel: hügelig, mit großem Baumbestand und endlosen Hecken aus Weißdorn, Goldregen und Flieder, einem kilometerlangen Buchenwald direkt am Strand (Nørreskoven) und in Skovby einer große Bucht mit feinem Sand. Ideal für Wasserratten und (Rad-) Wanderer.
    Tipp von Christine Brüne, Iserlohn

    Von Fünen nach Langeland

    Fünen hat zwei unterschiedliche Gesichter und darum zwei Regionen: In Nordfünen zieht es die Gäste vor allem an die Küste zwischen Hasmark, Tørresø und Jørgensø. Der kilometerlange Strand mit Ferienhäusern, die bis an den Deich gebaut sind, gehört zu den schönsten der Insel.

    Auch Båring Vig hat einen schönen Sandstrand. Die hügelige Landzunge Fyns Hoved ganz im Norden hingegen beeindruckt mit steinigen Hügeln und einer üppigen Tier- und Pflanzenwelt.

    Odense, die Inselhauptstadt

    Das Zentrum von Nordfünen ist Odense, die Inselhauptstadt und Heimat von Hans Christian Andersen. Auch im Hafenstädtchen Kerteminde findet man einige Sehenswürdigkeiten am Meer.

    Grünes Südfünen

    Südfünen kann in Sachen Strand nicht so punkten. Die waldreiche Landschaft und die vielen Schlösser und Landgüter machen die Südinsel dennoch zu einer sehenswerten Urlaubsregion.

    Langeland

    Auf den kostenlosen Brücken nach Langeland überquert man zunächst die kleine Insel Tåsinge und erreicht dann Rudkøbing, die größte Stadt auf Langeland.

    Fährt man geradeaus weiter, endel die Straße im Hafen von Spodsbjerg. Im Südwesten ragt das Ristinge Klint in die Ostsee und an der Südspitze von Langeland liegt der schicken Hafen von Bagenkop.

    Viel Natur im Norden

    Der Norden von Langeland ist sehr schmal, das hübsche Schloss Trankær und der Hafen von Lohals sind sehenswert, ebenso wie der Strand an der Nordspitze, der zu den schönsten im Norden zählt.

    Beliebt bei Anglern

    Die Ferienhäuser auf Langeland sind bei Anglern sehr beliebt und es gibt mehrer Bootsvermietungen spziell für Angelausflüge.

    Wer Cornwall mag, wird sich in Langeland verlieben. Im Winter schon reizend und interessant, so ist es im Sommer mit den vielen Hügeln, jeder Menge Stränden (für Sonnenauf- und untergänge jeweils entweder Ost- oder Westseite), vielen Loppemarkets, Kunst und Gallerien ein Überschwang für die Sinne.
    Tipp von Familie Neunfeld, Bad Segeberg

    Mit der Fähre von Deutschland nach Lolland und Falster

    Dann schließt sich bald die Runde: Von Langeland kann man mit einer Fähre nach Lolland übersetzen. Die Fähre aus Deutschland legt in Rødby an. Die meisten Ferienhäuser stehen an der Ostküste zwischen Rødby und Nakskov.

    Der Hafen Nysted

    Landschaftlich reizvoll ist auch der Osten von Lolland um die kleine Stadt Nysted, einem idyllischen Hafenstädtchen mit einem kinderfreundlichen Strand.

    Über eine Klappbrücke ist es dann nur noch ein Wimpernschlag bis nach Falster.

    Falster, der Sandkasten an der Ostsee

    Auf Falster stehen über 1.000 Ferienhäuser am langen, wunderbaren Sandstrand an der Ostküste.

    Der Inselsüden ist recht unspektakulär, flach und von Feldern und Weiden bedeckt.

    Falsters schöner Nordosten

    Im Nordosten von Falster liegt ein großes Waldgebiet mit interessanten Ausflugzielen. Die Fähre von Deutschland nach Falster legt in Rostock ab, doch auch über Lolland kommt man schnell nach Falster.

    Heimat von fejo.dk: Fejø

    Nördlich von Lolland liegen drei Inseln vor der Küste: Fejø, Femø und Askø. Henrik Ranch hat auf der Insel Fejø einmal angefangen, über das Vermitteln von Ferienhäusern nachzudenken.

    Gut, dass er nichts Besseres zu tun hatte, denn aus den drei Häuschen auf der idyllischen Insel ist ein tolles Ferienhausportal für ganz Dänemark geworden! Das kleine Büchlein Nächstes Jahr wird alles besser erzählt mehr über die Geschichte unserer Agentur.

    Møn – mehr als nur die Kreidefelsen

    Zur Hauptstadtinsel Seeland reist man über die Autobahnbrücke, die Falster, die kleine Insel Farø und Südseeland verbindet. Eine Abfahrt führt über Bogø direkt nach Møn, der Insel mit den grandiosen Kreidefelsen an der Ostküste.

    Die Strände auf Møn sind alle schön: flach und waldumgeben im Norden, feinsandig und abgelegen im Süden. Die gesamte Insel ist sehr hügelig und von Bauernhöfen und Feldern geprägt und ideal für lange Fahrradtouren.

    Stege

    Für Abwechslung sorgt die Inselhauptstadt Stege mit allerlei Gastronomie und Geschäften, über die ganze Insel verteilt wohnen Kunsthandwerker, die sich über Besuch in ihren Werkstätten freuen.

    Vor Møn liegt die grüne Insel Bogø mit vielen Ferienhäusern. Es gibt keinen Strand, jedoch einen hübschen Badeplatz mit Badesteg.

    Video

    Hier gibt es ein Video mit Impressionen von Lolland, Falster und Møn.

    In der Buchhandlung die Fahrradkarte für Vordingborg-Møn-Falster kaufen und schon kann man sich die tollsten Tourenvorschläge raussuchen. In der Region gibt es unendlich viel zu sehen - es ist für jeden etwas dabei.
    Tipp von Gabi Weinberg, Minden

    Heimat der dänischen Könige: Seeland

    Auf der größten dänische Insel Seeland, die auch Sitz der Regierung und der Monarchie ist, gibt es drei Urlaubsregionen. Südseeland eignet sich für einen erholsamen Urlaub im Grünen, Nordseeland gilt als Urlaubsparadies der Kopenhagener und in Westseeland gleicht kein Ort dem anderen.

    Stevns und Enø Karrebæksminde in Südseeland widmen wir einen eigenen Artikel.

    Nordseeland

    In Nordseeland reiht sich ein Urlaubsort an den nächsten. Die meisten haben einen schönen Strand, sehr gute Infrastruktur und Ferienhäuser für jeden Geschmack. Ausführlicher beschreiben wir Hornbæk und Gilleleje.

    Etwas günstiger sind die Ferienhäuser am Roskildefjord, die sich für einen Urlaub in der Nähe von Kopenhagen anbieten.

    Westseeland

    Landschaftlich ist Westseeland mit seinen Eiszeithügeln und den Halbinseln Reersø, Røsnæs und Sjællands Odde vielseitig wie kaum eine andere Region. Die Urlaubsorte Rørvig und die Sejerø Bugt beschreiben wir in einem eigenen Artikel.

    Ein Insel-Geheimtipp sind die Ferienhäuser auf Orø im Isefjord oder die Ferienhäuser auf Sejerø vor Westseeeland.

    Roskilde ist sehr schön und interessant und in Tisveldeleje in Nordseeland haben wir bei bestem Wetter wunderschöne Stunden erlebt. Ein Tagesausflug nach Kopenhagen rundete unseren Urlaub ab, wir haben die Bahnverbindung genutzt und waren mit der Copenhagen-Card innerhalb der Hauptstadt sehr flexibel.
    Tipp von Familie Höring, Güstrow

    Die Schönsten der Schönen: Samsø, Læsø und Bornholm

    Drei Perlen der Inselwelt fehlen noch in der Aufzählung: Samsø, der Gemüsegarten und ökologische Vorreiter in Sachen Energieverbrauch schlängelt sich vor der Odderküste. Naturfreunde und Landmenschen werden es lieben.

    Naturerlebnis Samsø

    Die längsten Strände findet man an der schmalen Verbindung zwischen der Nord- und der Südinsel. Die Küsten im Süden der Insel sind eher steinig, nur die Inselhauptstadt Ballen hat etwas Sand abbekommen.

    Das Hügelland Nordby Bakker und der Meerblick im Vesterløkken begeistern die Urlauber Jahr für Jahr. Nicht umsonst ist Samsø eine der beliebtesten Inseln bei dänischen Urlaubern.

    Kurlaub auf Læsø

    Læsø ist von den Bewohnern mal als große runde Tablette ohne Nebenwirkung beschrieben worden - besser lässt sich diese Insel zwischen Jütland und Schweden kaum charakterisieren!

    25 Kilometer schönster Sandstrand, weite Kiefernwälder und ein ganz besonderes Solebad bieten Entspannung für Körper und Geist. Die tollen Radwege, Restaurants und weitläufigen Ferienhausgebiete haben wir ausführlich im Artikel über Læsø gelobt.

    Wandern und die wunderschöne und sehr abwechslungsreiche Landschaft genießen! Wir dachten immer, wir seien eher der Nordsee-Typ, aber die Insel Bornholm hat uns sehr gefallen.
    Tipp von Dirk und Steffi aus Duisburg

    Weit draußen im Meer: Bornholm

    Zu guter Letzt die ungewöhnlichste Insel, die geografisch eher ein Teil von Schweden ist: Bornholm liegt zwischen Schweden und Polen und sie kann, ganz untypisch für Dänemark, Felsküsten und echte Berge, die nicht aus Sand bestehen, vorweisen.

    Bornholm gilt als die Sonneninsel Dänemarks und das kann man an den weißen, fast maritim anmutenden Sandstränden um Dueodde besonders gut genießen.

    Bornholmer Spezialitäten

    Wer einmal auf Bornholm war, wird süchtig, heißt es. Ob das an den kulinarischen Leckerbissen der Räuchereien, der köstlichen Schokolade oder dem hausgebrauten Bier liegt – oder doch an der berühmten Glaskunst oder dem textilen Kunsthandwerk?

    Mit der Fähre ab Sassnitz reist man bequem direkt von Deutschland aus an, es gibt aber auch Fährverbindungen von Køge auf Seeland oder ein Schnellboot ab Ystad in Schweden.

    Beliebte Häuser Unsere beliebtesten Ferienhäuser in Inseln

    • KE81
      • 4 Pers
      • 60 m²
      • Meer 50 m
      ab 375 €
    • UC10
      • 6 Pers
      • 150 m²
      • Meer 50 m
      ab 838 €
    • NJ01
      • 6 Pers
      • 100 m²
      • Meer 70 m
      ab 819 €
    • LE13
      • 6 Pers
      • 75 m²
      • Meer 500 m
      ab 230 €
    • KI88
      • 8 Pers
      • 94 m²
      • Meer 450 m
      ab 363 €
    • SI09
      • 6 Pers
      • 64 m²
      • Meer 600 m
      ab 298 €
    Weitere Häuser in Inseln anzeigen

    Ferienhäuser in Inseln suchen

    Preis egal ab bis

    Mietpreis

    Ohne Nebenkosten für Ihren gesamten Urlaub.


    Entf. Meer egal ab bis m

    Entfernung zum Meer

    Luftlinie. Der Weg zum Strand kann länger sein.


    m
    Kurzurlaub Sie möchten außerhalb der Ferienzeiten einen Kurzurlaub buchen oder an einem anderen Tag anreisen? Dann kontaktieren Sie uns und wir finden die Angebote für Sie.
    2020 - Unser Tipp Jetzt schon für 2020 reservieren! Einfach mit Anreisedatum egal das Lieblingsferienhaus aussuchen und dann bei uns melden. Die Mietpreise bleiben zumeist vergleichbar mit 2019.
    Wahlfreie Anreise Über Weihnachten und Silvester können fast alle Ferienhäuser zu Ihrem gewünschten Anreisetermin gebucht werden. Die Mindestmietdauer beträgt 7 Tage. Suchen Sie Ihr Haus mit "Anreisedatum egal" und rufen uns dann an. Gerne prüfen wir die Verfügbarkeit und den Preis. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!
    3 Hunde oder mehr Unser Tipp: Wenn Sie mit drei Hunden anreisen wollen, suchen Sie auch nach Häusern für zwei Hunde. Nennen Sie uns dann Ihr Wunschferienhaus und wir fragen die Mitnahme des dritten Hundes beim Vermieter für Sie an.

    Das sagen unsere Gäste

      • Juni 2019
        Gerda, Sachsen-Anhalt — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Mårup ist nur ein ganz kleiner Ort, mit Häusern und Ferienhäusern, einem kleinen Brugsen, einer Kaufhalle, eine Galerie und einem Bauernhaus-Museum, das leider noch nicht offen hatte, wir haben es aber voriges Jahr angesehen. In Nordby ist an der Straße ein sehr schöner Grill Imbiss, viele Stände mit frischem Gemüse und Erdbeeren sind an der Straße. In Nordby gibt es schöne Cafés, unser liebstes Café ist das “Café Underground”. So freundliche Inhaber, sie sprechen mit uns deutsch und haben noch ein kleines Lädchen mit geschmackvollen Accessoires. Wir waren zur Begrüßung des Sommers zur Parade in Nordby, das ist immer den Sonntag nach Pfingsten und so fantastisch. Geschmückte Pferde, freundliche Reiter und Kutschen ziehen durch den Ort und begrüßen mit allen Gästen den Sommer.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juni 2019
        Gaby Lepper, Radevormwald — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Wir kennen und lieben Marielyst seit fast drei Jahrzehnten. Es hat sich sehr gemausert. Es gibt viele kleine Cafés und Restaurants. Die Einkaufsmöglichkeiten sind hervorragend und man hat die Wahl zwischen drei großen Discountern und einem Mini Spar am Lupintorvet in Bøtø. Dieser ist spitzenmäßig sortiert und führt wirklich alles. Dort kann man außerdem Fahrräder u.s.w. mieten. Für die Nadelsüchtigen schließt sich noch eine umfangreiche und wohlsortierte Handarbeitsabteilung mit einer wunderbaren Wollauswahl an. Die Inhaber sind noch die gleichen wie vor 25 Jahren. Sollte man ein bisschen ausgiebiger bummeln wollen, bietet sich Nykøbing an. Dort gibt es vom Føtex über Fressnapf, Dänisches Bettenlager (Jysk), einem Spielzeugladen und Elektronikmarkt so ziemlich alles. Traditionsreicher und unfassbar gemütlich ist die Innenstadt mit ihrer Fußgängerzone. Wer frischen Fisch mag, ist bei Annis Fisk direkt unten am Hafen bestens beraten.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juni 2019
        K. und L. mit Nala, Hamburg — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Østerby Havn ist ein kleiner Segelhafen, mit Marina, Mole und einigen Einkaufsmöglichkeiten. Der kleine Ort hat einen schönen Sandstrand mit tollen Dünen. Es ist selbst in der Hochsaison möglich dort gemütlich Zeit zu verbringen, ohne eng-an-eng liegen zu müssen. Der Ort hat einen Friseur, einen SPAR, einige Mode-/Accessoireläden, eine Möglichkeit, Fährräder und E-Autos auszuleihen (etwas teurer!), einen Fischladen, zwei kleine Hotels, Restaurants und einen Concept-Store – für einen kleinen Ort eine tolle Auswahl. Die Stimmung dort ist super nett und gesellig – viele Segler*innen aus Skandinavien. Im Juli gibt es tolle Feste und Veranstaltungen rund um die Hauptorte Vesterø und Østerby Havn, beides aber in vergleichbar kleinen Formaten. Von Østerby aus kann man Ausflüge auf der ganzen Insel unternehmen, am besten mit dem Fahrrad, wenn man auch etwas weiter fahren mag, oder mit dem Auto. Toll sind z.B. die Salzsiederei, wo man auch selber Siedesalz herstellen kann, die Wollstube in Byrum, Trollebo, die verschiedenen Strände (Stokken, Hvide Bakker, etc.), Storehavn (besonders toll für Kinder) mit Hofladen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Mai 2019
        Claudia A., Lübeck — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Hasmark-Tørresø-Jørgensø-Kristiansminde sind die vier Ansiedlungen, die in einander übergehen, wobei jede für sich nur über eine eigene Sackgasse erreichbar ist. Daher die Ruhe. Zu Fuß kann man auf dem Deich oder dem Strand von A nach B entlang laufen. Der Strand ist breit, feinsandig und kinderfreundlich. Ausflüge bieten sich an nach eben Flyvesandet, einem Vogelreservat, wo sich auch ein Campingplatz befindet. Dort nebenan wiederum ein gesicherter Hundewald, und von dort aus kann man ausgiebig (mit Leine natürlich) im gesamten abwechslungsreichen Wald laufen. Bärlauch und Rehen begegnet man auf Schritt und Tritt. Enebær Odde (im Odense Fjord) sollte man ebenfalls bewandert haben (feste Schuhe und was zu Trinken, ggfs. Proviant mitnehmen) - ein schönes Naturschutzgebiet, das man über eine Art Damm erreicht und an dessen Ende Rinder frei laufen. Man hat freien Blick auf den Fjord und nach Odense. Das kleine Otterup ist einen Besuch wert, wenn man ein bisschen bummeln will, es gibt allerhand kleinere Geschäfte, sowie (etwas am Rande) die bekannten Supermärkte wie Brugsen, Fakta, Rema1000, Tankstellen etc.. Odense ist zur Zeit eine einzige Baustelle - unbedingt meiden, es ist kein Erlebnis und vor allem nicht romantisch, da um die gesamte kleine Altstadt modernste Hochbauten entstehen. Einen Besuch lohnt aber das Museum Møntergarden, das das Leben in Stadt und Land vor allem im Raum Odense zeigt, im Altertum. Sehr spannend aufgemacht mit vielen Gegenständen und Erklärungen, unter Nutzung auch modernster Präsentationstechnik. Hofmans Gave ist ein Gut aus dem 18. Jahrhundert und ebenfalls unbedingt einen (kostenlosen! ) Besuch wert. Zwar ist das Gutshaus nicht zugänglich, dafür aber der herrliche botanische Garten sowie Nebengebäude, in dem sich eine Galerie und ein Kartoffelmuseum (ganz besonders süß! ) befinden. Ferner kann man direkt am Fjord Vögel beobachten, u. a. Seeadler, und nach Enebær Odde herübersehen. Auch die Stadt Bogense (15 km entfernt) lohnt sich, zu besuchen. Die große Marina und die beschauliche Innenstadt sowie gute Wandermöglichkeiten bieten für jeden etwas.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Februar 2019
        A. E. aus Hannover — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Havneby ist eine sehr schöne und gemütliche Ecke der Insel, in der es viel zu sehen und zu erkunden gibt. In Havneby ist der Hafen, von welchem die Sylt-Fähre ablegt und es sich auf jeden Fall lohnt einfach mal Bummeln zu gehen. Im Hafen kann man den Fischern beim Entladen ihrer Krabbenfänge zuschauen oder gemütlich auf den ausgebauten Wegen, direkt am Wattenmeer entlang flanieren. In Havneby selbst gibt es einen Supermarkt und verschiedene Geschäfte, die zum Bummeln einladen. Gleichzeitig findet man dort zwei Fischrestaurants, den HavneKiosk und das Pfannenkuchenhaus. Havneby ist immer ein Muss. Wenn man auf Rømø ist, dann muss man auch in Havneby gewesen sein. Entweder man genießt einfach dieses bestimmte Hafenflair oder diesen Hauch von Reisegefühl, wenn die Syltfähre an- oder ablegt. Dabei ein Fischbrötchen oder lieber doch gleich einen leckeren Fischteller? Alles kein Problem in Havneby findet man mehrere Angebote, um sich auch den kulinarischen Genüssen hingeben zu können. Ein besonderer Geheimtipp ist dabei durchaus auch der HavneKiosk. Die Kinder können sich in Havneby auf einem der Spielplätze mit riesigen Hüpfkissen austoben oder sich beim Tischgolf versuchen. Und wer gerne eine Tour mit dem Fahrrad unternimmt, kann sich dort auch alle möglichen Arten von Fahrrädern ausleihen. Zum Sønderstrand sind es auch nur knapp zwei Kilometer und man kann dort stundenlang verbringen, sich den Wind um die Nase pusten lassen oder einfach nur den Wellen dabei zuhören, wie sie am Strand auf Land treffen. Egal was man in Havneby macht, es ist immer Urlaub und Erholung pur und unterstützt einen dabei, seine Seele auch mal baumeln zu lassen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Dezember 2018
        Rainer und Ester, Gremersdorf — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Nysted ist ein hübsches Städtchen an der Südostküste der Insel Lolland mit Schloss und Hafen/Yachthafen und Strand. Im Sommer sind die Kioske und Restaurants am Hafen und am Strand geöffnet und man kann dort schön spazieren gehen oder verweilen und baden. Zwei Supermärkte, ein Bäcker und ein Schlachter sind am Ort, die gut den täglichen Bedarf abdecken. Die Supermärkte haben täglich geöffnet mit komfortablen Öffnungszeiten, auch im Winter. An den zwei Tankstellen entlang des Zufahrtsweges zum Ferienhausgebiet kann man bar (nur DKK-Scheine, dänisch: "seddler") oder Karte zahlen. Die Kraftstoff-Preise sind derzeit geringfügig niedriger als in Deutschland. Im Winter kann man in dieser Region super gut die Seele baumeln lassen, lange, (einsame Strand-)Spaziergänge machen oder auch täglich in die ca. 17 km entfernte Stadt Nykøbing fahren, wo auch sonntags Geschäfte geöffnet haben. Es gibt sonntags auch einen eingeschränkten Apotheken-Notdienst (10 - 13 Uhr, Infos im Internet, das dänische Wort für Apotheke ist Apotek), dafür sind allerdings lange Wege in Kauf zu nehmen, da es nur in Rødby, Maribo, Nakskov und Nykøbing je eine Apotheke gibt.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Oktober 2018
        Christine, Iserlohn — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Skovmose selbst ist die Ferienhaussiedlung; dort gibt es am Campingplatz einen Grill / Kiosk, bei dem man morgens auch Brötchen kaufen könnte. Das eigentliche Dorf, Skovby, ist mit dem Auto drei Minuten entfernt und bietet neben dem üblichen kleinen, aber gut sortierten Supermarkt eine Tankstelle, einen richtig guten kleinen Bäcker mit gemütlichem Café und den Kro - der Dorfkrug, ein gutes Restaurant mit angeschlossener Bierstube. Die nächste größere Stadt, Sonderburg, ist mit dem Auto in einer guten Viertelstunde zu erreichen und bietet alles, was das Herz begehrt (und inzwischen leider auch eine der unsäglichen Malls).
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • September 2018
        Ehrhardt, Thüringen — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        In Havneby befindet sich ein ruhiger Hafen. Alle zwei Stunden kommt die Fähre von Sylt. Es gibt einen sehr empfehlenswerten Hafenkiosk, gegenüber eine gute Røgeri (Otto & Ani's Fisk). „Im Ort" gibt es ein paar Geschäfte, eine Pizzeria, ein Pancake hus und einen Dagly Brugsen. Unweit entfernt der Sønderstrand, der für Strandbuggys und Kiter viele Möglichkeiten bereit hält.

        Der schönste Badestrand ist in Lakolk. Im Sommer sind auch immer wieder Imbisswagen am Strand. Der Strand ist mit dem Auto befahrbar.

        Vor der Strandauffahrt ist eine Einkaufszeile mit verschieden Imbissen, Souvenirläden und Sportgeschäften. Ebenso ein Supermarkt.

        Sehenswert ist die Kirche mit dem schön angelegten Friedhof in Kirkeby.

        Empfehlen kann man Hattesgaard Cafe - mega.
        Bei dem Fleischer der Insel gibt es einen kleinen Schuppen wo man im Sommer Obst und Gemüse, manchmal auch Eier oder Eis über die Kasse des Vertrauens kaufen kann.
        Der Inseleigene Honig ist sehr zu empfehlen. Auch ihn gibt es mit Kasse des Vertrauens am Straßenrand oder in einigen Läden.

        Ein Tagesausflug (mit oder ohne Auto) ist auf jeden Fall Sylt mit der Fähre.

        Ansonsten können wir, wenn es um etwas weiter gelegene Ausflugsziele geht, Ribe, Esbjerg, Tønder oder Flensburg empfehlen.
        Auch ein Tagesausflug ins Legoland Billund ist möglich.


        Wir lieben die Insel. Seit 2005 sind wir jedes Jahr im Sommer hier gewesen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • September 2018
        Andreas und Heike, Haan — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        Vesterø: Neben dem relativ großen Parkplatz mit Ein- und Auscheckbereich für die Fähren, gibt es einen kleinen Jachthafen, drei Restaurants und einen Fischimbiss mit Frischfisch zum Kaufen. Weiter auf der Hauptstraße, gibt es noch einen Supermarkt, weitere Restaurants, ein Café, eine Bäckerei und 2-3 kleinere Geschäfte. Zu empfehlen ist die Eisdiele am Hafen. Zum Eis schlecken und Leute gucken.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • August 2018
        Familie Flick, Karlsruhe — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        Skovmose: Das Ferienhausgebiet ist ziemlich groß, aber die Einzelgrundstücke sind es auch, sodass trotzdem ausreichend Abstand zu den Nachbarhäusern bleibt. Ruhig gelegen, sehr gut mit Kindern, da strandnah, kaum Autoverkehr. Der Strand ist nie überfüllt; mit feinem Sand, aber an etlichen Stellen große Steine. Will man die meiden, kann man über Stege ins Wasser gehen und kommt auf große Sandbänke - auch toll für kleine Kinder, da im vorderen Bereich sehr flach. Hinter Dünen und Deich gibt es eine barrierefreie Toilette am Strand (zwischen November und März geschlossen). Es kann sich lohnen Fahrräder mitzunehmen (oder zu leihen: beim Supermarkt direkt am Ortseingang Skovmose), so gelangt man bequem zur Pferdekoppel (Reitmöglichkeiten für alle Altersstufen), Helm nicht vergessen.
        Letzter Tipp, besonders für Städter: den Nachthimmel genießen, wenn es sternenklar ist. Hier gibt es keine (diesbezüglich) störende Straßenbeleuchtung.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2018
        Angelika B. H., Plön — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Am besten schaut man sich Rømø mal auf Google Maps an, um die Größe des Strandes zu begreifen. Bei Lakolk kann man gut mit dem Auto auf dem Strand parken - manchmal mit etwas Schwung durch einen weicheren Sandhaufen. Es gibt dort ein Klohäuschen, für das man am besten beim ersten Einkauf 2 Kronen-Stücke sammelt; es gehen auch 50 Cent-Münzen. Hinter der Absperrung für Autos beginnt ein breiter Strand, an dem Besucher unter Wind- oder Sonnen-Schutz liegen. Wenn man ein wenig weiter läuft, wird es bald einsamer. Bei Ebbe kann man barfuß am Strand joggen, Richtung Süden geht es dann bis zu einem Priel, wo es richtig spannend ist, den Unterschied zwischen Ebbe und Flut zu beobachten. Der Strand ist auch etwas für Muschel-Sucher oder Burgen-Bauer, manchmal bilden sich warme Priele. Bei Wind findet man eventuell in den Dünen ein windstilles Plätzchen, ist dann aber ein Stück vom Wasser entfernt. Die Sonnenuntergänge sind auch fantastisch, weil man direkt nach Westen schaut. Naturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten!
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Juli 2018
        Martin aus Bremen — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Wir waren schon als Kind in den 80'er und 90'er Jahren in Marielyst und wer das „alte" Marielyst mit der Bushaltestelle zwischen Eisdiele und Bäcker kennt, wird es kaum noch wiedererkennen.
        Die Bushaltestelle und die Durchgangsstraße wurde verlegt, die alte Straße wurde zur Fußgängerzone und komplett mit Eichenholzbohlen mit vereinzelten Inseln mit Strandgras belegt. An der Stelle, wo einst die Linienbusse hielten, ist nun ein ebenfalls mit Holzbohlen ausgelegter Platz entstanden auf dem nun ein schicker, hölzerner Aussichtsturm steht, von dem man bis zum Meer schauen kann. An der „Holzmeile" gibt es jede Menge Restaurants mit Tischen zum Draußensitzen. Außerdem viele Eis- und Imbissbuden sowie einige Klamotten und Krims-Krams-Läden. Hinter dem Restaurant Himmelreich steht regelmäßig ein Fischwagen. Günstiger ist Fisch allerdings bei „Annes Fisk" im Hafen von Nykøbing oder in der Räucherei in Gedser. Im Juli gab es oft auch schon mittags, aber vor allem abends, an mehreren Stellen mal sehr gute, mal aber auch mäßige, Livemusik. Auch Veranstaltungen wie Etappenziel des Fahrradrennens „Danmark rundt" und Automobiltreffen finden in Marielyst häufig statt.
        Wenngleich die massive Umgestaltung für den nostalgischen Marielyst-Urlauber recht gewöhnungsbedürftig ist, muss man zugeben, dass nun wieder richtig was los ist im Sommer in Marielyst. Möglicherweise ist das auch einer in Dänemark populären Doku-Soap namens „Kongen af Marielyst" zu verdanken, dass Marielyst nun auch wieder bei den Dänen richtig angesagt ist.
        Schade findet man als Alt-Marielyst-Kenner, dass z.B. das legendäre Hotel Nørrevang geschlossen ist und ziemlich heruntergekommen und verwarlost dasteht und am Ortseingang vieles ein wenig heruntergekommener erscheint. Man kann zwischen den Discountern Netto (in der Hauptsaison 24 Std. geöffnet!), Rema 1000 und weiter weg Aldi wählen. Ein Bäcker ist an der alten Stelle am Markt wieder eingezogen. Allerdings ist der Kuchen nicht mehr so gut wie einst bei „Bager Jørn".
        Die schon seit 1978 ansässige Diskothek „Dr. Emils Laboratorium" und der alteingesessene und sehr gute Schlachter „Schou's" sind aber immer noch da! Ebenso der von „Livreddern" bewachte Badestrand mit dem gelungen neu gestalteten Holz-Strandweg vom Marielyst-Zentrum.
        Egal ob nun Erstbesucher oder Marielyst-Nostalgiker, wer einen Deutschland-nahen Urlaubsort an der dänischen Ostsee mit einem schönen Strand an dem auch abends noch ein bisschen was los ist sucht, ist hier gut aufgehoben.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juli 2018
        Familie Schneider, Darmstadt — erster Urlaub in Dänemark
        Skovmose ist ein reiner Ferienhausort unweit von Skovby entfernt.
        In Skovmose gibt es am Campingplatz einen kleinen Einkaufsladen, wo man frische Brötchen und Dinge des täglichen Urlauber- bzw. Camperbedarfes kaufen kann. Ebenso ist dort eine kleine Pizzeria (Fast Food), wo zu erschwinglichen Preisen gegessen werden kann.

        In Skovby gibt es zudem ein richtiges Restaurant, den besten Bäcker bei dem wir bis jetzt waren und einen Dagli'Brugsen (kleiner Supermarkt) mit einem vielfältigen Angebot, jedoch aufgrund der Größe kann es auch mal sein, dass das gewünschte Produkt leer ist.
        Was jedoch super ist, alle vorgenannten Geschäfte haben von Montag bis Sonntag geöffnet, sodass man auch gut und gerne Spontaneinkäufe tätigen kann :-). Wem das nicht reicht, der kann auch überall in den Ortschaften an kleinen Verkaufsständen frisches Obst, Gemüse und Honig, etc. kaufen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Juni 2018
        Kathrin, fejo.dk — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Marielyst: In der Saison alles da, was man braucht. Aldi, Netto, Tankstelle, Geldautomaten, Bäcker, viele Restaurants und Cafés, eine tolle Adventuregolf-Anlage. Gokartbahn, Minigolf, Spielplätze, Hundewald, weißer, überall barrierefrei zugänglicher Sandstrand, 20 Kilometer Deichweg zum Wandern. Nur in der Nebensaison wird es etwas öde sein, da vieles dann geschlossen hat. Aber der Corselitze Skov im Nordosten ist das ganze Jahr über schön zum Wandern, Radfahren und am einsamen Strand zu sitzen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Mai 2018
        Jens, Karlsruhe — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Lavensby ist ein sehr kleiner Ort, den man Hauptsächlich nur durchfahren wird, zum Einkaufen fährt man eher nach Nordborg, was aber kein Problem ist, da auf Als nichts wirklich weit entfernt ist.
        Der Lavensby Strand selber ist ein schöner, flacher Sandbadestrand, was zum Baden für Familien mit kleineren Kinder ideal ist, zum Angeln sollte man sich etwas weiter an die Nordspitze begeben oder weiter südlich der Küstenlinie folgen, in etwa bis zu dem Bereich, wo ein Wald fast bis an den Strand reicht. In beiden Richtungen findet man schön strukturierte Stellen, wo sich Meerforellen, Plattfische und wohl auch Dorsche fangen lassen.
        Insgesamt fanden wir Lavensby gut gelegen, da sich alles, was wir uns anschauen wollten sowie auch Einkaufsmöglichkeiten gut zu erreichen waren.
        Nach Sønderborg braucht man etwa 20 Minuten, der Hafen dort ist "klein, aber fein", das Eis dort sollte man sich nicht entgehen lassen. Zum Essengehen sind wir auch an den Hafen nach Sønderborg gefahren, da unserer Wahrnehmung nach ansonsten außer Pizzaläden und Imbissen nicht viel Möglichkeit im näheren Umfeld bestand.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Mai 2018
        fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Langø ist eine Halbinsel, die in einer langen Landzunge zur Ostsee hin ausläuft. Am Ende befindet sich ein Naturschutzgebiet. Der Strand besteht z. T. aus Kies, z. T. aus Sand, man findet immer wieder gute Einstiegsstellen zum Schwimmen, wo sich nur Sand im Wasser befindet. Die Küste wird gerne von Anglern aufgesucht. Wir sind mit dem Kajak eine Woche unterwegs gewesen und haben sowohl die Nordspitze Fyns Hoved, als auch den Odense-Fjord besucht. Die Paddelbedingungen waren sehr gut. Wir haben auf unseren Expeditionen etliche Schweinswale und diverse Vögel beobachten können. Auch für Wanderungen gibt es hier gute Möglichkeiten.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Mai 2018
        A. R., Kassel — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        In Lakolk befinden sich mehrere Modegeschäft, Andenkenläden, zwei Läden mit Spielzeug und Strandutensilien, ein Lebensmittelgeschäft und mehrere Restaurants. Der Lebensmittelladen ist gut ausgestattet. Seit kurzem ist der Parkplatz des Einkaufszentrums überarbeitet worden. Viele künstlich angelegte Dünen trennen die Parkplätze und vermitteln einen wunderbaren maritimen Eindruck. Hängematten und Spielecken sowie Holzbohlenbänke runden das Bild harmonisch ab. Auf dem Strand ist am Wochenende und bei gutem Wetter eine Würstchenbude, bei der man mit Blick auf das Meer eine Kleinigkeit genießen kann.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • April 2018
        Judith M., Hamburg — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        Sønderstrand umfasst den südlichen, sehr breiten Strandabschnitt der Insel Rømø und das angegliederte Ferienhausgebiet. Der Strand bietet sich für eine Vielzahl sportlicher Aktivitäten an z.B. reiten, Strandsegeln, Drachensteigen lassen... Der Strand erinnert an eine Sandwüste, auf der kilometerweit mit dem Auto gefahren werden kann. Aber Vorsicht: Bis zur Wasserkante sollte man nur mit einem Allradantrieb fahren, ansonsten kann man das Auto schnell im Sand festfahren (wir sprechen aus eigener Erfahrung). In solchen Fällen helfen freundliche Dänen gegen ein kleines Entgelt gerne weiter, die mit einem Geländewagen häufig auf den Stränden Rømøs nach festgefahrenen Autos Ausschau halten.
        Die Ferienhäuser von Sønderstrand sind meist umgeben von Wäldern und flacheren Dünenlandschaften. Die Ferienhäuser stehen weit voneinander entfernt und umfassen meist große Grundstücke, was besonders Hundeherzen höher schlagen lässt!
        Auch einige Einkaufsmöglichkeiten wie die Rømø Bageri und der gegenüberliegende Einkaufsladen sind vorhanden. In Havneby Hafen und Richtung Sønderstrand liegen zwei Fischrestaurants, ein Pfannkuchenhaus und eine Pizzeria. Im "Zentrum" Havnebys haben sich einige Geschäfte angesiedelt: Dagli'Brugsen, zwei Sportgeschäfte, ein Second-Hand-Geschäft vom Roten Kreuz, ein Fahrradverleih, ein Souvenirladen usw.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • November 2017
        Familie Winkler, Essen — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
        Havneby liegt im Süden von Rømø und verfügt über eine gute Infrastruktur. Von dort aus hat man viele Möglichkeiten. Schöne Spaziergänge am Hafen mit anschließendem Verzehr von frischem Fisch, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, lange Spaziergänge oder Sportmöglichkeiten am Strand (mit dem Auto ca. 5 Minuten entfernt), Freizeitangebote (reiten, Tischminigolf, Fahrradverleih etc.), ein Wellnesscenter, aber auch (vor allem in der Nebensaison) Ruhe, Erholung und die Möglichkeit auszuspannen.
        Von Havneby aus geht direkt eine Fähre in Richtung Sylt. Auch Ausflüge z.B. nach Skærbæk oder Ribe (Wikingermuseum) sind möglich.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • November 2017
        fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Vesterø ist der Ort den jeder Læsø Besucher als erstes kennenlernt, denn dort kommt man mit der Fähre an.
        Der Ort bietet alles was man benötigt, einen Supermarkt, Bäcker, Fischgeschäft und mehrere Restaurants. Des Weiteren gibt es noch eine Therme (Læsø Kur), die zu einem Wellnesstag einlädt.
        Der Strandabschnitt in Vesterø ist ein flacher Sandstrand, der selten überfüllt und auch kinderfreundlich ist, da das Wasser sehr seicht ist.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Oktober 2017
        Kirsten, Hamburg — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Fanø Bad besteht gefühlt aus zwei Teilen. Vorne am Strand wird der kleine Ort von den Reihenhäusern und Unterkünften mit vielen Wohneinheiten im Stil der 70er Jahre dominiert. Der Ortsteil hat wenig Charme, ist aber überaus praktisch für Urlauber, die eine kleine, sehr strandnah gelegene Unterkunft suchen, die zentral gelegen ist und Cafés und Einkaufsmöglichkeiten in nächster Nähe schätzen. Der weitaus größere Teil von Fanø Bad ist das weitläufige Ferienhausgebiet zwischen dem Strandteil und Nordby. Dieses Gebiet ist wunderschön: Die Häuser liegen auf oder neben den nordseeküstentypischen Dünen verstreut. Kein Haus ist wirklich weit vom Strand entfernt. Ebenfalls von Vorteil empfanden wir die fußläufige Distanz zum Kleinen Ort Nordby. Hier kann man den ganzen Tag verweilen, die Seehunde auf ihrer Sandbank direkt im Hafen bestaunen, durch die entzückende, kleine Fußgängerzone bummeln oder einfach mit einem Softeis in der Hand im Hafen sitzen und das herrliche Ambiente genießen: Die Hafenanlage von Esbjerg im Hintergrund, sieht man die Fähre kommen und gehen, begleitet von einem Schwarm Möwen, wie sie anlegt, einen Schwung Autos ausspuckt und neu beladen wieder den Hafen verlässt (dieser Moment, in dem man sich freut, die Insel noch nicht wieder verlassen zu müssen....). Hier ist immer etwas zu gucken, hier passiert etwas - aber in der typisch dänischen, gemütlichen Ruhe und Beschaulichkeit eines kleinen Hafenortes, die wir alle so zu schätzen wissen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2017
        fejo-Kunde — zweiter Urlaub in Dänemark
        Rindby besteht im Wesentlichen aus dem Campingplatz (mit Restaurant), einem Supermarkt und einem Fahrradverleih sowie dem ausgedehnten Ferienhausgebiet. Der etwas kleinere, aber ansprechend gut sortierte Supermarkt hat eine hervorragende Brottheke und führt eine überraschende Vielfalt an deutschen Zeitungen und Zeitschriften. Für mehr Auswahl und ausgefallenere Dinge Brugsen in Nordby, der kleinere Brugsen in Sønderho ist ebenfalls zu empfehlen. Der Strand in Rindby ist ein Autostrand, was wir (Nicht-Autofahrer) als ungewöhnlich, aber als nicht besonders störend empfanden. An besonders schönen Tagen fühlt man sich ohne Auto ein bisschen verloren, aber man kann sich auch in die Dünen verkrümeln oder mit dem Fahrrad ein Stückchen weg vom Trubel fahren, das ist kein Problem. Das Meer ist sehr flach, also auch für kleine Kinder prima geeignet. Wer gerne weite Strecken schwimmt, ist auf Fanø allerdings nicht ganz richtig; überall wird dringend empfohlen, wegen der Strömung, nicht tiefer als bis zum Bauchnabel ins Wasser zu gehen. Kirkevejen (mehr) und Slunden (weniger) sind einigermaßen befahrene Straßen, an denen wir vielleicht lieber nicht direkt wohnen wollten, aber alle anderen Straßen sind schön ruhig.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2017
        fejo-Kunde — zweiter Urlaub in Dänemark
        Von Vejlby Fed aus ist Middelfart gut mit dem Auto zu erreichen, dort sind alle Einkaufmöglichkeiten und alle notwendige Infrastruktur vorhanden. Middelfart selbst hat eine schöne Promenade am Hafen mit schönem Blick auf die beiden Brücken über den kleinen Belt und eine kleine, schöne Einkaufsstraße. Die Landschaft der Umgegend ist sehr abwechslungsreich, ziemlich hügelig und bewaldet oder auch durch Landwirtschaft geprägt. Das Angebot von Freizeitaktivitäten ist ziemlich umfangreich, von Natur über Kultur bis zum Aktivurlaub ist für jeden etwas dabei.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • August 2017
        Barbara und Dirk, Ludwigsburg — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        Der Strand war lang und aus schönem Sand. Es ging flach ins Wasser, was insbesondere für Kinder ideal war. Je nach Wind und Welle gab es an manchen Tagen einen schmalen Kiesstreifen auf dem Weg vom Strand ins Wasser. Aber ansonsten war es ein einwandfreier Sandstrand. Brot und Brötchen gibt es frisch beim Bäcker in Gedesby - von Dienstag bis Sonntag. Supermärkte gibt es in Gedser (Dagli Brugsen), in Marielyst (u. a. Aldi) und in Nykøbing (Kvickly, Fotex u. a. ). In der Umgebung, oft auch gut mit dem Rad zu erreichen, gibt es verschiedene Sehenswürdigkeiten: ein Pumpwerk (alt und neu), ein Leuchtturm (Gedser), eine Mühle (Gedesby), der südlichste Punkt Dänemarks (Gedserodde), die Steilküste im Süden. Am südlichsten Punkt Dänemarks gab es zudem noch eine spannende Ausstellung zur Rolle des Marinepostens in Gedserodde in den Zeiten des kalten Krieges - sehr spannend (Texte in Dänisch, Englisch und Deutsch). Es gibt noch weitere Dinge, wie das Mittelaltercenter und den Zoo. Wichtiger Hinweis zum Leuchtturm: Er macht nur an 8 Terminen auf und ist dann jeweils nur zu einer festen Uhrzeit und dann mit der dann anwesenden Gruppe zu besichtigen. Wer sicher sein will, mit dabei zu sein, meldet sich zuvor per Mail an. Einen Fahrradverleih gibt es in Gedser. Dort erhält man Fahrräder in gutem Zustand. Da die Insel flach ist, kann man mit dem Rad viel erkunden.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2017
        Familie Halisch/Holst, Hamburg — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Skovmose ist ein beliebtes Feriengebiet an der Südküste der Insel Als. Es liegt ca. 20 km von Sønderborg entfernt und ist gut mit dem Auto zu erreichen. Die Siedlung selbst besteht ausschließlich aus Ferienhäusern, so dass Einkäufe (vom teuren Minimarkt am "Ortseingang" abgesehen) entweder vor Urlaubsbeginn oder in Sønderborg oder Augustenborg erledigt werden sollten (u. a. Føtex, Netto, Aldi und Lidl). Im nur wenige Kilometer entfernten Skovby gibt es ebenfalls einige Geschäfte für den täglichen Bedarf sowie eine Tankstelle, einige Kneipen/Restaurants etc. Wir kommen wegen der Strandlage und der Natur immer gerne wieder. Beim Strand handelt es sich um typischen Ostseestrand mit recht vielen Steinen, aber dafür flacher Brandung, die prima zum Toben für Kinder geeignet ist. Die Dünen laden zum geschützten Sonnenbaden ein und anders als beispielsweise an der dänischen Nordseeküste ist der Weg von Deich zu Strand sehr kurz. Sehr beliebt ist auch das Krebsangeln von der Strandbrücke, wo ein Stück Schnur mit einem Köder als Angelausstattung genügt.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen

    Das sagen unsere Gäste

      • Juni 2019
        Gerda, Sachsen-Anhalt — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Mårup ist nur ein ganz kleiner Ort, mit Häusern und Ferienhäusern, einem kleinen Brugsen, einer Kaufhalle, eine Galerie und einem Bauernhaus-Museum, das leider noch nicht offen hatte, wir haben es aber voriges Jahr angesehen. In Nordby ist an der Straße ein sehr schöner Grill Imbiss, viele Stände mit frischem Gemüse und Erdbeeren sind an der Straße. In Nordby gibt es schöne Cafés, unser liebstes Café ist das “Café Underground”. So freundliche Inhaber, sie sprechen mit uns deutsch und haben noch ein kleines Lädchen mit geschmackvollen Accessoires. Wir waren zur Begrüßung des Sommers zur Parade in Nordby, das ist immer den Sonntag nach Pfingsten und so fantastisch. Geschmückte Pferde, freundliche Reiter und Kutschen ziehen durch den Ort und begrüßen mit allen Gästen den Sommer.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juni 2019
        Gaby Lepper, Radevormwald — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Wir kennen und lieben Marielyst seit fast drei Jahrzehnten. Es hat sich sehr gemausert. Es gibt viele kleine Cafés und Restaurants. Die Einkaufsmöglichkeiten sind hervorragend und man hat die Wahl zwischen drei großen Discountern und einem Mini Spar am Lupintorvet in Bøtø. Dieser ist spitzenmäßig sortiert und führt wirklich alles. Dort kann man außerdem Fahrräder u.s.w. mieten. Für die Nadelsüchtigen schließt sich noch eine umfangreiche und wohlsortierte Handarbeitsabteilung mit einer wunderbaren Wollauswahl an. Die Inhaber sind noch die gleichen wie vor 25 Jahren. Sollte man ein bisschen ausgiebiger bummeln wollen, bietet sich Nykøbing an. Dort gibt es vom Føtex über Fressnapf, Dänisches Bettenlager (Jysk), einem Spielzeugladen und Elektronikmarkt so ziemlich alles. Traditionsreicher und unfassbar gemütlich ist die Innenstadt mit ihrer Fußgängerzone. Wer frischen Fisch mag, ist bei Annis Fisk direkt unten am Hafen bestens beraten.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juni 2019
        K. und L. mit Nala, Hamburg — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Østerby Havn ist ein kleiner Segelhafen, mit Marina, Mole und einigen Einkaufsmöglichkeiten. Der kleine Ort hat einen schönen Sandstrand mit tollen Dünen. Es ist selbst in der Hochsaison möglich dort gemütlich Zeit zu verbringen, ohne eng-an-eng liegen zu müssen. Der Ort hat einen Friseur, einen SPAR, einige Mode-/Accessoireläden, eine Möglichkeit, Fährräder und E-Autos auszuleihen (etwas teurer!), einen Fischladen, zwei kleine Hotels, Restaurants und einen Concept-Store – für einen kleinen Ort eine tolle Auswahl. Die Stimmung dort ist super nett und gesellig – viele Segler*innen aus Skandinavien. Im Juli gibt es tolle Feste und Veranstaltungen rund um die Hauptorte Vesterø und Østerby Havn, beides aber in vergleichbar kleinen Formaten. Von Østerby aus kann man Ausflüge auf der ganzen Insel unternehmen, am besten mit dem Fahrrad, wenn man auch etwas weiter fahren mag, oder mit dem Auto. Toll sind z.B. die Salzsiederei, wo man auch selber Siedesalz herstellen kann, die Wollstube in Byrum, Trollebo, die verschiedenen Strände (Stokken, Hvide Bakker, etc.), Storehavn (besonders toll für Kinder) mit Hofladen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Mai 2019
        Claudia A., Lübeck — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Hasmark-Tørresø-Jørgensø-Kristiansminde sind die vier Ansiedlungen, die in einander übergehen, wobei jede für sich nur über eine eigene Sackgasse erreichbar ist. Daher die Ruhe. Zu Fuß kann man auf dem Deich oder dem Strand von A nach B entlang laufen. Der Strand ist breit, feinsandig und kinderfreundlich. Ausflüge bieten sich an nach eben Flyvesandet, einem Vogelreservat, wo sich auch ein Campingplatz befindet. Dort nebenan wiederum ein gesicherter Hundewald, und von dort aus kann man ausgiebig (mit Leine natürlich) im gesamten abwechslungsreichen Wald laufen. Bärlauch und Rehen begegnet man auf Schritt und Tritt. Enebær Odde (im Odense Fjord) sollte man ebenfalls bewandert haben (feste Schuhe und was zu Trinken, ggfs. Proviant mitnehmen) - ein schönes Naturschutzgebiet, das man über eine Art Damm erreicht und an dessen Ende Rinder frei laufen. Man hat freien Blick auf den Fjord und nach Odense. Das kleine Otterup ist einen Besuch wert, wenn man ein bisschen bummeln will, es gibt allerhand kleinere Geschäfte, sowie (etwas am Rande) die bekannten Supermärkte wie Brugsen, Fakta, Rema1000, Tankstellen etc.. Odense ist zur Zeit eine einzige Baustelle - unbedingt meiden, es ist kein Erlebnis und vor allem nicht romantisch, da um die gesamte kleine Altstadt modernste Hochbauten entstehen. Einen Besuch lohnt aber das Museum Møntergarden, das das Leben in Stadt und Land vor allem im Raum Odense zeigt, im Altertum. Sehr spannend aufgemacht mit vielen Gegenständen und Erklärungen, unter Nutzung auch modernster Präsentationstechnik. Hofmans Gave ist ein Gut aus dem 18. Jahrhundert und ebenfalls unbedingt einen (kostenlosen! ) Besuch wert. Zwar ist das Gutshaus nicht zugänglich, dafür aber der herrliche botanische Garten sowie Nebengebäude, in dem sich eine Galerie und ein Kartoffelmuseum (ganz besonders süß! ) befinden. Ferner kann man direkt am Fjord Vögel beobachten, u. a. Seeadler, und nach Enebær Odde herübersehen. Auch die Stadt Bogense (15 km entfernt) lohnt sich, zu besuchen. Die große Marina und die beschauliche Innenstadt sowie gute Wandermöglichkeiten bieten für jeden etwas.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Februar 2019
        A. E. aus Hannover — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Havneby ist eine sehr schöne und gemütliche Ecke der Insel, in der es viel zu sehen und zu erkunden gibt. In Havneby ist der Hafen, von welchem die Sylt-Fähre ablegt und es sich auf jeden Fall lohnt einfach mal Bummeln zu gehen. Im Hafen kann man den Fischern beim Entladen ihrer Krabbenfänge zuschauen oder gemütlich auf den ausgebauten Wegen, direkt am Wattenmeer entlang flanieren. In Havneby selbst gibt es einen Supermarkt und verschiedene Geschäfte, die zum Bummeln einladen. Gleichzeitig findet man dort zwei Fischrestaurants, den HavneKiosk und das Pfannenkuchenhaus. Havneby ist immer ein Muss. Wenn man auf Rømø ist, dann muss man auch in Havneby gewesen sein. Entweder man genießt einfach dieses bestimmte Hafenflair oder diesen Hauch von Reisegefühl, wenn die Syltfähre an- oder ablegt. Dabei ein Fischbrötchen oder lieber doch gleich einen leckeren Fischteller? Alles kein Problem in Havneby findet man mehrere Angebote, um sich auch den kulinarischen Genüssen hingeben zu können. Ein besonderer Geheimtipp ist dabei durchaus auch der HavneKiosk. Die Kinder können sich in Havneby auf einem der Spielplätze mit riesigen Hüpfkissen austoben oder sich beim Tischgolf versuchen. Und wer gerne eine Tour mit dem Fahrrad unternimmt, kann sich dort auch alle möglichen Arten von Fahrrädern ausleihen. Zum Sønderstrand sind es auch nur knapp zwei Kilometer und man kann dort stundenlang verbringen, sich den Wind um die Nase pusten lassen oder einfach nur den Wellen dabei zuhören, wie sie am Strand auf Land treffen. Egal was man in Havneby macht, es ist immer Urlaub und Erholung pur und unterstützt einen dabei, seine Seele auch mal baumeln zu lassen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Dezember 2018
        Rainer und Ester, Gremersdorf — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Nysted ist ein hübsches Städtchen an der Südostküste der Insel Lolland mit Schloss und Hafen/Yachthafen und Strand. Im Sommer sind die Kioske und Restaurants am Hafen und am Strand geöffnet und man kann dort schön spazieren gehen oder verweilen und baden. Zwei Supermärkte, ein Bäcker und ein Schlachter sind am Ort, die gut den täglichen Bedarf abdecken. Die Supermärkte haben täglich geöffnet mit komfortablen Öffnungszeiten, auch im Winter. An den zwei Tankstellen entlang des Zufahrtsweges zum Ferienhausgebiet kann man bar (nur DKK-Scheine, dänisch: "seddler") oder Karte zahlen. Die Kraftstoff-Preise sind derzeit geringfügig niedriger als in Deutschland. Im Winter kann man in dieser Region super gut die Seele baumeln lassen, lange, (einsame Strand-)Spaziergänge machen oder auch täglich in die ca. 17 km entfernte Stadt Nykøbing fahren, wo auch sonntags Geschäfte geöffnet haben. Es gibt sonntags auch einen eingeschränkten Apotheken-Notdienst (10 - 13 Uhr, Infos im Internet, das dänische Wort für Apotheke ist Apotek), dafür sind allerdings lange Wege in Kauf zu nehmen, da es nur in Rødby, Maribo, Nakskov und Nykøbing je eine Apotheke gibt.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Oktober 2018
        Christine, Iserlohn — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Skovmose selbst ist die Ferienhaussiedlung; dort gibt es am Campingplatz einen Grill / Kiosk, bei dem man morgens auch Brötchen kaufen könnte. Das eigentliche Dorf, Skovby, ist mit dem Auto drei Minuten entfernt und bietet neben dem üblichen kleinen, aber gut sortierten Supermarkt eine Tankstelle, einen richtig guten kleinen Bäcker mit gemütlichem Café und den Kro - der Dorfkrug, ein gutes Restaurant mit angeschlossener Bierstube. Die nächste größere Stadt, Sonderburg, ist mit dem Auto in einer guten Viertelstunde zu erreichen und bietet alles, was das Herz begehrt (und inzwischen leider auch eine der unsäglichen Malls).
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • September 2018
        Ehrhardt, Thüringen — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        In Havneby befindet sich ein ruhiger Hafen. Alle zwei Stunden kommt die Fähre von Sylt. Es gibt einen sehr empfehlenswerten Hafenkiosk, gegenüber eine gute Røgeri (Otto & Ani's Fisk). „Im Ort" gibt es ein paar Geschäfte, eine Pizzeria, ein Pancake hus und einen Dagly Brugsen. Unweit entfernt der Sønderstrand, der für Strandbuggys und Kiter viele Möglichkeiten bereit hält.

        Der schönste Badestrand ist in Lakolk. Im Sommer sind auch immer wieder Imbisswagen am Strand. Der Strand ist mit dem Auto befahrbar.

        Vor der Strandauffahrt ist eine Einkaufszeile mit verschieden Imbissen, Souvenirläden und Sportgeschäften. Ebenso ein Supermarkt.

        Sehenswert ist die Kirche mit dem schön angelegten Friedhof in Kirkeby.

        Empfehlen kann man Hattesgaard Cafe - mega.
        Bei dem Fleischer der Insel gibt es einen kleinen Schuppen wo man im Sommer Obst und Gemüse, manchmal auch Eier oder Eis über die Kasse des Vertrauens kaufen kann.
        Der Inseleigene Honig ist sehr zu empfehlen. Auch ihn gibt es mit Kasse des Vertrauens am Straßenrand oder in einigen Läden.

        Ein Tagesausflug (mit oder ohne Auto) ist auf jeden Fall Sylt mit der Fähre.

        Ansonsten können wir, wenn es um etwas weiter gelegene Ausflugsziele geht, Ribe, Esbjerg, Tønder oder Flensburg empfehlen.
        Auch ein Tagesausflug ins Legoland Billund ist möglich.


        Wir lieben die Insel. Seit 2005 sind wir jedes Jahr im Sommer hier gewesen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • September 2018
        Andreas und Heike, Haan — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        Vesterø: Neben dem relativ großen Parkplatz mit Ein- und Auscheckbereich für die Fähren, gibt es einen kleinen Jachthafen, drei Restaurants und einen Fischimbiss mit Frischfisch zum Kaufen. Weiter auf der Hauptstraße, gibt es noch einen Supermarkt, weitere Restaurants, ein Café, eine Bäckerei und 2-3 kleinere Geschäfte. Zu empfehlen ist die Eisdiele am Hafen. Zum Eis schlecken und Leute gucken.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • August 2018
        Familie Flick, Karlsruhe — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        Skovmose: Das Ferienhausgebiet ist ziemlich groß, aber die Einzelgrundstücke sind es auch, sodass trotzdem ausreichend Abstand zu den Nachbarhäusern bleibt. Ruhig gelegen, sehr gut mit Kindern, da strandnah, kaum Autoverkehr. Der Strand ist nie überfüllt; mit feinem Sand, aber an etlichen Stellen große Steine. Will man die meiden, kann man über Stege ins Wasser gehen und kommt auf große Sandbänke - auch toll für kleine Kinder, da im vorderen Bereich sehr flach. Hinter Dünen und Deich gibt es eine barrierefreie Toilette am Strand (zwischen November und März geschlossen). Es kann sich lohnen Fahrräder mitzunehmen (oder zu leihen: beim Supermarkt direkt am Ortseingang Skovmose), so gelangt man bequem zur Pferdekoppel (Reitmöglichkeiten für alle Altersstufen), Helm nicht vergessen.
        Letzter Tipp, besonders für Städter: den Nachthimmel genießen, wenn es sternenklar ist. Hier gibt es keine (diesbezüglich) störende Straßenbeleuchtung.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2018
        Angelika B. H., Plön — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Am besten schaut man sich Rømø mal auf Google Maps an, um die Größe des Strandes zu begreifen. Bei Lakolk kann man gut mit dem Auto auf dem Strand parken - manchmal mit etwas Schwung durch einen weicheren Sandhaufen. Es gibt dort ein Klohäuschen, für das man am besten beim ersten Einkauf 2 Kronen-Stücke sammelt; es gehen auch 50 Cent-Münzen. Hinter der Absperrung für Autos beginnt ein breiter Strand, an dem Besucher unter Wind- oder Sonnen-Schutz liegen. Wenn man ein wenig weiter läuft, wird es bald einsamer. Bei Ebbe kann man barfuß am Strand joggen, Richtung Süden geht es dann bis zu einem Priel, wo es richtig spannend ist, den Unterschied zwischen Ebbe und Flut zu beobachten. Der Strand ist auch etwas für Muschel-Sucher oder Burgen-Bauer, manchmal bilden sich warme Priele. Bei Wind findet man eventuell in den Dünen ein windstilles Plätzchen, ist dann aber ein Stück vom Wasser entfernt. Die Sonnenuntergänge sind auch fantastisch, weil man direkt nach Westen schaut. Naturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten!
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Juli 2018
        Martin aus Bremen — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Wir waren schon als Kind in den 80'er und 90'er Jahren in Marielyst und wer das „alte" Marielyst mit der Bushaltestelle zwischen Eisdiele und Bäcker kennt, wird es kaum noch wiedererkennen.
        Die Bushaltestelle und die Durchgangsstraße wurde verlegt, die alte Straße wurde zur Fußgängerzone und komplett mit Eichenholzbohlen mit vereinzelten Inseln mit Strandgras belegt. An der Stelle, wo einst die Linienbusse hielten, ist nun ein ebenfalls mit Holzbohlen ausgelegter Platz entstanden auf dem nun ein schicker, hölzerner Aussichtsturm steht, von dem man bis zum Meer schauen kann. An der „Holzmeile" gibt es jede Menge Restaurants mit Tischen zum Draußensitzen. Außerdem viele Eis- und Imbissbuden sowie einige Klamotten und Krims-Krams-Läden. Hinter dem Restaurant Himmelreich steht regelmäßig ein Fischwagen. Günstiger ist Fisch allerdings bei „Annes Fisk" im Hafen von Nykøbing oder in der Räucherei in Gedser. Im Juli gab es oft auch schon mittags, aber vor allem abends, an mehreren Stellen mal sehr gute, mal aber auch mäßige, Livemusik. Auch Veranstaltungen wie Etappenziel des Fahrradrennens „Danmark rundt" und Automobiltreffen finden in Marielyst häufig statt.
        Wenngleich die massive Umgestaltung für den nostalgischen Marielyst-Urlauber recht gewöhnungsbedürftig ist, muss man zugeben, dass nun wieder richtig was los ist im Sommer in Marielyst. Möglicherweise ist das auch einer in Dänemark populären Doku-Soap namens „Kongen af Marielyst" zu verdanken, dass Marielyst nun auch wieder bei den Dänen richtig angesagt ist.
        Schade findet man als Alt-Marielyst-Kenner, dass z.B. das legendäre Hotel Nørrevang geschlossen ist und ziemlich heruntergekommen und verwarlost dasteht und am Ortseingang vieles ein wenig heruntergekommener erscheint. Man kann zwischen den Discountern Netto (in der Hauptsaison 24 Std. geöffnet!), Rema 1000 und weiter weg Aldi wählen. Ein Bäcker ist an der alten Stelle am Markt wieder eingezogen. Allerdings ist der Kuchen nicht mehr so gut wie einst bei „Bager Jørn".
        Die schon seit 1978 ansässige Diskothek „Dr. Emils Laboratorium" und der alteingesessene und sehr gute Schlachter „Schou's" sind aber immer noch da! Ebenso der von „Livreddern" bewachte Badestrand mit dem gelungen neu gestalteten Holz-Strandweg vom Marielyst-Zentrum.
        Egal ob nun Erstbesucher oder Marielyst-Nostalgiker, wer einen Deutschland-nahen Urlaubsort an der dänischen Ostsee mit einem schönen Strand an dem auch abends noch ein bisschen was los ist sucht, ist hier gut aufgehoben.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juli 2018
        Familie Schneider, Darmstadt — erster Urlaub in Dänemark
        Skovmose ist ein reiner Ferienhausort unweit von Skovby entfernt.
        In Skovmose gibt es am Campingplatz einen kleinen Einkaufsladen, wo man frische Brötchen und Dinge des täglichen Urlauber- bzw. Camperbedarfes kaufen kann. Ebenso ist dort eine kleine Pizzeria (Fast Food), wo zu erschwinglichen Preisen gegessen werden kann.

        In Skovby gibt es zudem ein richtiges Restaurant, den besten Bäcker bei dem wir bis jetzt waren und einen Dagli'Brugsen (kleiner Supermarkt) mit einem vielfältigen Angebot, jedoch aufgrund der Größe kann es auch mal sein, dass das gewünschte Produkt leer ist.
        Was jedoch super ist, alle vorgenannten Geschäfte haben von Montag bis Sonntag geöffnet, sodass man auch gut und gerne Spontaneinkäufe tätigen kann :-). Wem das nicht reicht, der kann auch überall in den Ortschaften an kleinen Verkaufsständen frisches Obst, Gemüse und Honig, etc. kaufen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Juni 2018
        Kathrin, fejo.dk — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Marielyst: In der Saison alles da, was man braucht. Aldi, Netto, Tankstelle, Geldautomaten, Bäcker, viele Restaurants und Cafés, eine tolle Adventuregolf-Anlage. Gokartbahn, Minigolf, Spielplätze, Hundewald, weißer, überall barrierefrei zugänglicher Sandstrand, 20 Kilometer Deichweg zum Wandern. Nur in der Nebensaison wird es etwas öde sein, da vieles dann geschlossen hat. Aber der Corselitze Skov im Nordosten ist das ganze Jahr über schön zum Wandern, Radfahren und am einsamen Strand zu sitzen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Mai 2018
        Jens, Karlsruhe — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Lavensby ist ein sehr kleiner Ort, den man Hauptsächlich nur durchfahren wird, zum Einkaufen fährt man eher nach Nordborg, was aber kein Problem ist, da auf Als nichts wirklich weit entfernt ist.
        Der Lavensby Strand selber ist ein schöner, flacher Sandbadestrand, was zum Baden für Familien mit kleineren Kinder ideal ist, zum Angeln sollte man sich etwas weiter an die Nordspitze begeben oder weiter südlich der Küstenlinie folgen, in etwa bis zu dem Bereich, wo ein Wald fast bis an den Strand reicht. In beiden Richtungen findet man schön strukturierte Stellen, wo sich Meerforellen, Plattfische und wohl auch Dorsche fangen lassen.
        Insgesamt fanden wir Lavensby gut gelegen, da sich alles, was wir uns anschauen wollten sowie auch Einkaufsmöglichkeiten gut zu erreichen waren.
        Nach Sønderborg braucht man etwa 20 Minuten, der Hafen dort ist "klein, aber fein", das Eis dort sollte man sich nicht entgehen lassen. Zum Essengehen sind wir auch an den Hafen nach Sønderborg gefahren, da unserer Wahrnehmung nach ansonsten außer Pizzaläden und Imbissen nicht viel Möglichkeit im näheren Umfeld bestand.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Mai 2018
        fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Langø ist eine Halbinsel, die in einer langen Landzunge zur Ostsee hin ausläuft. Am Ende befindet sich ein Naturschutzgebiet. Der Strand besteht z. T. aus Kies, z. T. aus Sand, man findet immer wieder gute Einstiegsstellen zum Schwimmen, wo sich nur Sand im Wasser befindet. Die Küste wird gerne von Anglern aufgesucht. Wir sind mit dem Kajak eine Woche unterwegs gewesen und haben sowohl die Nordspitze Fyns Hoved, als auch den Odense-Fjord besucht. Die Paddelbedingungen waren sehr gut. Wir haben auf unseren Expeditionen etliche Schweinswale und diverse Vögel beobachten können. Auch für Wanderungen gibt es hier gute Möglichkeiten.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Mai 2018
        A. R., Kassel — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        In Lakolk befinden sich mehrere Modegeschäft, Andenkenläden, zwei Läden mit Spielzeug und Strandutensilien, ein Lebensmittelgeschäft und mehrere Restaurants. Der Lebensmittelladen ist gut ausgestattet. Seit kurzem ist der Parkplatz des Einkaufszentrums überarbeitet worden. Viele künstlich angelegte Dünen trennen die Parkplätze und vermitteln einen wunderbaren maritimen Eindruck. Hängematten und Spielecken sowie Holzbohlenbänke runden das Bild harmonisch ab. Auf dem Strand ist am Wochenende und bei gutem Wetter eine Würstchenbude, bei der man mit Blick auf das Meer eine Kleinigkeit genießen kann.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • April 2018
        Judith M., Hamburg — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        Sønderstrand umfasst den südlichen, sehr breiten Strandabschnitt der Insel Rømø und das angegliederte Ferienhausgebiet. Der Strand bietet sich für eine Vielzahl sportlicher Aktivitäten an z.B. reiten, Strandsegeln, Drachensteigen lassen... Der Strand erinnert an eine Sandwüste, auf der kilometerweit mit dem Auto gefahren werden kann. Aber Vorsicht: Bis zur Wasserkante sollte man nur mit einem Allradantrieb fahren, ansonsten kann man das Auto schnell im Sand festfahren (wir sprechen aus eigener Erfahrung). In solchen Fällen helfen freundliche Dänen gegen ein kleines Entgelt gerne weiter, die mit einem Geländewagen häufig auf den Stränden Rømøs nach festgefahrenen Autos Ausschau halten.
        Die Ferienhäuser von Sønderstrand sind meist umgeben von Wäldern und flacheren Dünenlandschaften. Die Ferienhäuser stehen weit voneinander entfernt und umfassen meist große Grundstücke, was besonders Hundeherzen höher schlagen lässt!
        Auch einige Einkaufsmöglichkeiten wie die Rømø Bageri und der gegenüberliegende Einkaufsladen sind vorhanden. In Havneby Hafen und Richtung Sønderstrand liegen zwei Fischrestaurants, ein Pfannkuchenhaus und eine Pizzeria. Im "Zentrum" Havnebys haben sich einige Geschäfte angesiedelt: Dagli'Brugsen, zwei Sportgeschäfte, ein Second-Hand-Geschäft vom Roten Kreuz, ein Fahrradverleih, ein Souvenirladen usw.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • November 2017
        Familie Winkler, Essen — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
        Havneby liegt im Süden von Rømø und verfügt über eine gute Infrastruktur. Von dort aus hat man viele Möglichkeiten. Schöne Spaziergänge am Hafen mit anschließendem Verzehr von frischem Fisch, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, lange Spaziergänge oder Sportmöglichkeiten am Strand (mit dem Auto ca. 5 Minuten entfernt), Freizeitangebote (reiten, Tischminigolf, Fahrradverleih etc.), ein Wellnesscenter, aber auch (vor allem in der Nebensaison) Ruhe, Erholung und die Möglichkeit auszuspannen.
        Von Havneby aus geht direkt eine Fähre in Richtung Sylt. Auch Ausflüge z.B. nach Skærbæk oder Ribe (Wikingermuseum) sind möglich.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • November 2017
        fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Vesterø ist der Ort den jeder Læsø Besucher als erstes kennenlernt, denn dort kommt man mit der Fähre an.
        Der Ort bietet alles was man benötigt, einen Supermarkt, Bäcker, Fischgeschäft und mehrere Restaurants. Des Weiteren gibt es noch eine Therme (Læsø Kur), die zu einem Wellnesstag einlädt.
        Der Strandabschnitt in Vesterø ist ein flacher Sandstrand, der selten überfüllt und auch kinderfreundlich ist, da das Wasser sehr seicht ist.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Oktober 2017
        Kirsten, Hamburg — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Fanø Bad besteht gefühlt aus zwei Teilen. Vorne am Strand wird der kleine Ort von den Reihenhäusern und Unterkünften mit vielen Wohneinheiten im Stil der 70er Jahre dominiert. Der Ortsteil hat wenig Charme, ist aber überaus praktisch für Urlauber, die eine kleine, sehr strandnah gelegene Unterkunft suchen, die zentral gelegen ist und Cafés und Einkaufsmöglichkeiten in nächster Nähe schätzen. Der weitaus größere Teil von Fanø Bad ist das weitläufige Ferienhausgebiet zwischen dem Strandteil und Nordby. Dieses Gebiet ist wunderschön: Die Häuser liegen auf oder neben den nordseeküstentypischen Dünen verstreut. Kein Haus ist wirklich weit vom Strand entfernt. Ebenfalls von Vorteil empfanden wir die fußläufige Distanz zum Kleinen Ort Nordby. Hier kann man den ganzen Tag verweilen, die Seehunde auf ihrer Sandbank direkt im Hafen bestaunen, durch die entzückende, kleine Fußgängerzone bummeln oder einfach mit einem Softeis in der Hand im Hafen sitzen und das herrliche Ambiente genießen: Die Hafenanlage von Esbjerg im Hintergrund, sieht man die Fähre kommen und gehen, begleitet von einem Schwarm Möwen, wie sie anlegt, einen Schwung Autos ausspuckt und neu beladen wieder den Hafen verlässt (dieser Moment, in dem man sich freut, die Insel noch nicht wieder verlassen zu müssen....). Hier ist immer etwas zu gucken, hier passiert etwas - aber in der typisch dänischen, gemütlichen Ruhe und Beschaulichkeit eines kleinen Hafenortes, die wir alle so zu schätzen wissen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2017
        fejo-Kunde — zweiter Urlaub in Dänemark
        Rindby besteht im Wesentlichen aus dem Campingplatz (mit Restaurant), einem Supermarkt und einem Fahrradverleih sowie dem ausgedehnten Ferienhausgebiet. Der etwas kleinere, aber ansprechend gut sortierte Supermarkt hat eine hervorragende Brottheke und führt eine überraschende Vielfalt an deutschen Zeitungen und Zeitschriften. Für mehr Auswahl und ausgefallenere Dinge Brugsen in Nordby, der kleinere Brugsen in Sønderho ist ebenfalls zu empfehlen. Der Strand in Rindby ist ein Autostrand, was wir (Nicht-Autofahrer) als ungewöhnlich, aber als nicht besonders störend empfanden. An besonders schönen Tagen fühlt man sich ohne Auto ein bisschen verloren, aber man kann sich auch in die Dünen verkrümeln oder mit dem Fahrrad ein Stückchen weg vom Trubel fahren, das ist kein Problem. Das Meer ist sehr flach, also auch für kleine Kinder prima geeignet. Wer gerne weite Strecken schwimmt, ist auf Fanø allerdings nicht ganz richtig; überall wird dringend empfohlen, wegen der Strömung, nicht tiefer als bis zum Bauchnabel ins Wasser zu gehen. Kirkevejen (mehr) und Slunden (weniger) sind einigermaßen befahrene Straßen, an denen wir vielleicht lieber nicht direkt wohnen wollten, aber alle anderen Straßen sind schön ruhig.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2017
        fejo-Kunde — zweiter Urlaub in Dänemark
        Von Vejlby Fed aus ist Middelfart gut mit dem Auto zu erreichen, dort sind alle Einkaufmöglichkeiten und alle notwendige Infrastruktur vorhanden. Middelfart selbst hat eine schöne Promenade am Hafen mit schönem Blick auf die beiden Brücken über den kleinen Belt und eine kleine, schöne Einkaufsstraße. Die Landschaft der Umgegend ist sehr abwechslungsreich, ziemlich hügelig und bewaldet oder auch durch Landwirtschaft geprägt. Das Angebot von Freizeitaktivitäten ist ziemlich umfangreich, von Natur über Kultur bis zum Aktivurlaub ist für jeden etwas dabei.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • August 2017
        Barbara und Dirk, Ludwigsburg — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        Der Strand war lang und aus schönem Sand. Es ging flach ins Wasser, was insbesondere für Kinder ideal war. Je nach Wind und Welle gab es an manchen Tagen einen schmalen Kiesstreifen auf dem Weg vom Strand ins Wasser. Aber ansonsten war es ein einwandfreier Sandstrand. Brot und Brötchen gibt es frisch beim Bäcker in Gedesby - von Dienstag bis Sonntag. Supermärkte gibt es in Gedser (Dagli Brugsen), in Marielyst (u. a. Aldi) und in Nykøbing (Kvickly, Fotex u. a. ). In der Umgebung, oft auch gut mit dem Rad zu erreichen, gibt es verschiedene Sehenswürdigkeiten: ein Pumpwerk (alt und neu), ein Leuchtturm (Gedser), eine Mühle (Gedesby), der südlichste Punkt Dänemarks (Gedserodde), die Steilküste im Süden. Am südlichsten Punkt Dänemarks gab es zudem noch eine spannende Ausstellung zur Rolle des Marinepostens in Gedserodde in den Zeiten des kalten Krieges - sehr spannend (Texte in Dänisch, Englisch und Deutsch). Es gibt noch weitere Dinge, wie das Mittelaltercenter und den Zoo. Wichtiger Hinweis zum Leuchtturm: Er macht nur an 8 Terminen auf und ist dann jeweils nur zu einer festen Uhrzeit und dann mit der dann anwesenden Gruppe zu besichtigen. Wer sicher sein will, mit dabei zu sein, meldet sich zuvor per Mail an. Einen Fahrradverleih gibt es in Gedser. Dort erhält man Fahrräder in gutem Zustand. Da die Insel flach ist, kann man mit dem Rad viel erkunden.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2017
        Familie Halisch/Holst, Hamburg — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Skovmose ist ein beliebtes Feriengebiet an der Südküste der Insel Als. Es liegt ca. 20 km von Sønderborg entfernt und ist gut mit dem Auto zu erreichen. Die Siedlung selbst besteht ausschließlich aus Ferienhäusern, so dass Einkäufe (vom teuren Minimarkt am "Ortseingang" abgesehen) entweder vor Urlaubsbeginn oder in Sønderborg oder Augustenborg erledigt werden sollten (u. a. Føtex, Netto, Aldi und Lidl). Im nur wenige Kilometer entfernten Skovby gibt es ebenfalls einige Geschäfte für den täglichen Bedarf sowie eine Tankstelle, einige Kneipen/Restaurants etc. Wir kommen wegen der Strandlage und der Natur immer gerne wieder. Beim Strand handelt es sich um typischen Ostseestrand mit recht vielen Steinen, aber dafür flacher Brandung, die prima zum Toben für Kinder geeignet ist. Die Dünen laden zum geschützten Sonnenbaden ein und anders als beispielsweise an der dänischen Nordseeküste ist der Weg von Deich zu Strand sehr kurz. Sehr beliebt ist auch das Krebsangeln von der Strandbrücke, wo ein Stück Schnur mit einem Köder als Angelausstattung genügt.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
    • Gut Strandurlaub
    • Gut Kinderfreundlich
    • Mittel Shopping
    • Mittel Hundefreundlich
    • Gut Sport & Spiel
    • Mittel Fahrradverleih
    • Gut Lokale Leckereien
    • Gut Kunsthandwerk
    • Gut Wandern

    Kathrin von Maltzahn
    Seit mehr als 40 Jahren liebe ich die dänische Gemütlichkeit, die wunderbare Natur und die herrlichen Küsten! In meinem Reiseführer verrate ich euch mehr über Inseln und die Erlebnisse in den benachbarten Regionen.

    Kundenmeinung zu Inseln: 4,3/5 (11.574 Bewertungen)

    Lieber Dänemark-Fan,

    du wolltest gerade nach einem Ferienhaus auf fejo.dk schauen, entweder mit dem Internet Explorer oder auf deinem iPad.

    Leider wirst du feststellen, das unsere Seite nicht richtig dargestellt wird. Immer weniger Internetnutzer verwenden die alten iPads oder den Internet Explorer, der schon 2015 von Microsoft in Rente geschickt wurde. Deshalb habe ich mich dafür entschieden habe, diese nicht weiterhin zu unterstützen.

    Unsere Seite funktioniert in den neusten Versionen von Firefox, Chrome, Safari und Microsoft Edge perfekt, also bitte zu einem dieser Browser wechseln.

    Falls dir das nicht möglich ist oder du Hilfe benötigst, schick mir bitte eine Mail: [email protected]. Oder kontaktiere unsere Kundenbetreuung direkt unter 0211 – 5800 3060.

    Gemeinsam können wir sicherlich eine Lösung finden.

    Henrik Ranch
    Geschäftsführer
    fejo.dk