Bitte warten...
0211 – 5800 3060
Täglich von 9-19 Uhr
Janina

Frag uns

Wir kennen jede Ecke in Dänemark und beraten dich gerne persönlich. Täglich von 9-19 Uhr.

0211 – 5800 3060

Kurze Frage – schnelle Antwort:

Schreib uns eine E-Mail

Mein fejo
    780 €
    Beliebt: Nur noch 1 Woche im Frühjahr frei
    3 mal angesehen in den letzten 48 Stunden

    Kaminofen, Spülmaschine, Waschmaschine

    Personen: 8
    Schlafzimmer: 4
    Wohnfläche: 108 m²
    Grundstück: 1.210 m²
    Bewertung:
    Baujahr: 2004
    Meer: ? Meer Entfernungsangabe entspricht der Luftlinie zur Küste, der tatsächliche Weg kann weiter sein. Informationen zu den nächsten Stränden stehen unten in der Hausbeschreibung. 250 m
    Einkaufen: 5 km

    Nebenkosten ? Nebenkosten Erfahrungsgemäß zahlst du bei einer Anreise mit 2-4 Personen im Sommer 60-80€ und im Winter 80-120€ Nebenkosten pro Woche. Hat dein Ferienhaus einen Pool, solltest du mit mindestens 250€ pro Woche rechnen. mehr

    Endreinigung: nicht buchbar
    Strom: 0,36 €/kWh
    Wasser: 9,37 €/m³
    Kaution: keine
    Kartenansicht
    20 km

    Adresse: Auf Anfrage
    Klicke oben auf um das Haus zu sehen.

    Benachbarte Häuser finden
    • Wettervorhersage

      Aktuelle Wettervorhersage für diesen Urlaubsort mit Temperaturen, Niederschlag und Windrichtung.

    • Møn (Luftlinie5 km – Route)

      Neben den imposanten Kreidefelsen, die von einem üppigen Buchenwald umgeben sind, locken die weißen Strände und gemütlichen Ferienhäuser die Gäste nach Møn. Hier findet man auf relativ kleinem Raum eine Vielzahl an schönen Orten und herrlichen Ausblicken!
      mehr

    • Rytsebæk Strand (Luftlinie13 km)

      • Sandstrand mit Steinen
      • Steilküste

      Relativ unbekannt und darum meistens recht leer ist der Strand unterhalb des Rytsebækvejs an der Südwestküste von Møn. Es ist kein klassischer Badestrand, sondern ein etwa zehn Meter breiter und zwei Kilometer langer, steiniger Sandstreifen unterhalb einer kleinen Steilküste, herrlich zum Spazierengehen, Steine suchen oder einfach nur, um die Seele baumeln zu lassen. Baden kann man natürlich auch. Sehr beliebt ist der Strand bei Hundebesitzern! Parken kann man oben an der Straße, Infrastruktur gibt es nicht und auch nur wenige Häuser.

    • Oddermose Strand (Luftlinie8 km)

      • Sandstrand mit Steinen
      • flaches Badewasser

      Im Süden von Stege, der Inselhauptstadt von Møn, liegt der schöne Strand von Oddermose, fast unentdeckt und wenig besucht. Da es kaum Parkmöglichkeiten gibt, sollte man das Fahrrad nutzen oder von den Ferienhäusern ein paar Meter zu Fuß am Meer nach Osten laufen. Im Wasser wächst viel Grün, dennoch ist es klar und sauber, der Strand fein und weiß und der Blick nach Ost und West sehr schön! Achtung: die kleinen Buchten mit Picknickbänken sind privat und nicht zum Parken freigegeben!

    • Ulvshale Strand (Luftlinie250 m)

      • Sandstrand mit Steinen
      • barrierefrei
        ? Barrierefrei Entfernung zum barrierefreien Zugang u.U. weiter, besonders in Dünenlage.
      • flaches Badewasser

      Ulvshale im Norden von Møn liegt das größte Ferienhausgebiet und auch der beliebteste Strand der Insel. Viel Sand, der auch mal ein bisschen steinig sein kann und flaches, kinderfreundliches Badewasser finden Sie in der weiten Bucht nördlich der Ferienhäuser. Am Campinglatz und an der Hauptstraße gibt es Gastronomie und Sanitäranlagen. Nördlich vom Ferienhausgebiet beginnt der Ulvshale Skov, ein toller, teilweise ganz naturbelassener Wald. Auch hier gibt es vereinzelt Strandabschnitte.

    • Fahrradvermietung Kalvehave (Luftlinie10 km – Route)

      In Kalvehave vermietet Bro Cykler Fahrräder für Ausflüge in die grüne Umgebung von Südseeland. Ein Ausflug auf die kleine Insel Langø oder auch nach Møn über die Dronning Alexandrines Bro sind von hier gut zu schaffen.

    • Camp Adventure (Luftlinie33 km – Route)

      2019 wurde der 700 m lange Baumwipfelpfad und ein 45 m hoher Aussichtsturm eröffnet und ist damit der größte Hochseilgarten von ganz Dänemark. Neben spannenden Kletterparcours in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen gibt es hier die längste Schwebebahn in Nordeuropa. Ein außergewöhnliches Erlebnis und Kletterabenteuer für die ganze Familie. Man kann gut einen Kinderwagen oder Buggy mitnehmen und damit sogar bis zur Aussichtsplattform auf dem Turm hochfahren. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt, es gibt diverse Stände und eine große Terrasse im Hof, wo man sein Picknick verzehren kann. Ein Abenteuerspielplatz und eine Kletterhalle runden das ganze Erlebnis ab.
      mehr

    • Fahrradverleih in Stege (Luftlinie4,2 km – Route)

      In Møns Inselhauptstadt Stege kann man im FriBikeshop Fahrräder in jeder Größe und Ausstattung mieten, um auf den herrlichen Radwegen die Insel zu erkunden.
      mehr

    • Natura – Aktiv ved Østersøen

      Aktivurlaub an der Ostsee mit Schwerpunkt in der dänischen Südsee heißt eine Seite, die vielseitige Informationen rund um den Urlaub an der Küste bietet. Die Themen Wandern, Radfahren, Angeln, Wassersport und Strandvergnügen werden online und auch auf praktischen Faltkarten für unterwegs beschrieben. Online findet man zusätzlich Termine für sportliche Veranstaltungen in den Regionen. Die Karten bekommt man vor Ort in der Touristeninformation. Auch die deutsch Ostseeküste ist beschrieben, ebenso wie West- und Südseeland sowie Südfünen. Ein wirklich umfassendes Informationsangebot!
      mehr

    • Museumsfähre IDA

      IDA ist eine schmucke Holzfähre, die Ende der 50er Jahre in Stege vom Stapel lief. Heute tuckert sie als Touristenattraktion von Mai bis September über den Grønsund zwischen Stubbekøbing auf Falster und Bogø. Fahrräder, Fußgänger und auch ein paar Autos finden Platz auf der kleinen Fähre. An beiden Anlegern gibt es ein Café mit Eis und Getränken. Wem die Überfahrt zu kostspielig ist, der kann hier zumindest einen Blick auf die Passage werfen.
      mehr

    • Kloster Gisselfeld (Luftlinie36 km – Route)

      Das Wasserschloss aus der Renaissance ist eines der größten Landgüter Dänemarks und ist vor allem für seine vielen Karpfenteiche bekannt. Wenn man sich vorher anmeldet kann es auch besichtigt werden. Für das leibliche Wohl sorgt das angeschlossene Klostercafé, wo man sich nach einem ausgiebigen Spaziergang durch den 40 Hektar großen Park, der zudem als einer der schönsten in Nordeuropa gilt, stärken kann.
      mehr

    • Kalvehave Labyrintpark (Luftlinie13 km – Route)

      Dieser Labyrinthpark in Südseeland nahe der Brücke nach Møn ist eine besondere Herausforderung für Kinder und Erwachsene! Unter dem Motto „Füße und Köpfchen" geht es für Besucher jeden Alters darum, einen Weg durch das Labyrinth zu finden. Dabei sind die großen Besucher oftmals nicht erfolgreicher als die kleinen. Denn Kinder sind schneller zu Fuß und spontaner als Erwachsene. Probieren Sie es selbst einmal aus!
      mehr

    • Segeltour am Møns Klint (Luftlinie13 km – Route)

      Es gibt keine bessere Perspektive, um die imposanten Kreidefelsen in ihrer vollen Schönheit zu entdecken! Der alte Segelkutter startet in Klintholm Havn und fährt einmal um die Ostküste herum, von wo Sie die weißen Felsen aus nächster Nähe bestaunen können.
      mehr

    • Thorsvang Sammlermuseum (Luftlinie6 km – Route)

      Im Thorsvang Museum am Ortsrand von Stege wandert man durch kleine Läden und Werkstätten aus dem vergangenen Jahrhundert, zusammengesucht und im Original aufgebaut von einem engagierten Museumsverein. Auch die Restaurants stammen aus Opas Kindheit. Ein wirklich schöne Ausflugsziel! Von Zeit zu Zeit finden im Hof auch Konzerte und Märkte statt.
      mehr

    • Hofladen "Noorbohandelen" auf Nyord (Luftlinie7 km – Route)

      Die kleine Insel Nyord ist an sich schon einen Ausflug wert. Unbedingt besuchen muss man dort den Noorbohandelen: Dieser spezielle Hofladen bietet weit mehr als ein solcher klassischerweise erwarten lässt. Neben lokalen Spezialitäten, selbst gebackenem Brot und typisch dänischem Kunsthandwerk gibt es eine tolle Auswahl an offenen Spirituosen.
      mehr

    • Danmarks Borgcenter (Luftlinie26 km – Route)

      Auf dem Grundstück der ehemals größten dänischen Königsburg des Mittelalters hat das Dänische Burgzentrum eröffnet. Eine spannende Ausstellung für Groß und Klein zum Thema Könige, Burgen und Macht! Der berühmte Gänseturm im Zentrum von Vordingborg ist der letzte Überrest der ursprünglichen Burg, das Museum wurde neu in die Tiefe gebaut und ist sehr beeindruckend!
      mehr

    • GeoCenter Møns Klint (Luftlinie17 km – Route)

      Wenn man oben auf den Kreidefelsen von Møn steht – 128 Meter über dem Meeresspiegel – befindet man sich zugleich auf dem dänischen Kreidefundament schlechthin. Dänemark entstand auf einer Kreideplattform und der Kreidefelsen Møn ist ein Zeugnis für die enormen Kräfte, die das Land sowie die einmalige Flora und Fauna der Region geschaffen haben. Nordeuropas modernstes Science Center ist eine Zeitreise durch 70 Mio Jahre Erdgeschichte mit 3D-Kino und geführten Aktivitäten rund um die Kreidefelsen.
      mehr

    • Dänemark von oben

      Tolle Videos zu zahlreichen Urlaubsorten aus der Luft gefilmt gibt es auf vonoben.dk. Einfach auf der Karte den Marker in der gewünschten Urlaubsregion anklicken oder einfach alle Videos anzeigen und ein bisschen stöbern!
      mehr

    • Louisiana Museum für moderne Kunst (Luftlinie106 km – Route)

      Ein führendes Museum für moderne Kunst ist Louisiana, nördlich von Kopenhagen. Der moderne Bau in einem weitläufigen, alten Park direkt am Meer ist ein lohnendes Ausflugsziel für die ganze Familie und bei jedem Wetter. Wechselnde Sonderausstellungen, eine Kinderwerkstatt sowie die langen Öffnungszeiten laden ein, es immer wieder zu besuchen.
      mehr

    • Mittelalter-Center Nykøbing (Luftlinie41 km – Route)

      Im Mittelalter-Center in Nykøbing sind tapfere Krieger, fleißige Handwerker, ehrliche Händler und tüchtige Wirtsleute zu Hause. Die Besucher erleben hier Wurfmaschinen in Aktion und können im Hafen mittelalterliche Schiffe und Kleinfahrzeuge beobachten. Denn in der Dorfstraße und um den Hafen herum befindet sich ein authentisches Milieu aus dem 14. Jahrhundert mit Händlern, Handwerkern und einem Alltag, wie er vor über 500 Jahren ausgesehen hat.
      mehr

    • Stevnsfort (Luftlinie27 km – Route)

      In einem unterirdischen Tunnelsystem wurden bis in die 80er Jahre die militärischen Aktivitäten des Warschauer Paktes beobachtet. Heute kann man mit einem leichtem Schaudern, nicht nur vor Kälte, diesen Arbeitsplatz des dänischen Militärs besichtigen und allerlei Wissenswertes über Abschreckung, gegenseitige Überwachung und militärisches Gerät erfahren.
      mehr

    • Kopenhagen (Luftlinie75 km – Route)

      Die Hauptstadt Kopenhagen ist ein ganz besonderer Ort in Dänemark: Es ist die größte Stadt des Landes, Sitz der Königsfamilie und wird zudem weltweit als eine der lebenswertesten Städte angesehen. Von vielen Ferienhausgebieten lohnt sich ein Ausflug nach Kopenhagen. Vielleicht möchte man aber auch länger bleiben, um das Flair zu genießen...
      mehr

    • Experimentarium Kopenhagen (Luftlinie80 km – Route)

      Ob Muskelkraft, Köpfchen oder Geschicklichkeit – im Experimentarium am Tubog Havvej in Hellerup werden alle Fähigkeiten benötigt, um die geheimnisse der Natur und des Lebens zu erforschen! Ganz groß wird der Spaß und die Entdeckerfreude geschrieben. Über mehrere Etagen kann man sich hier emporarbeiten, um alles auszuprobieren, ist man einige Stunden unterwegs. Bis Mittags sind viele Schulklassen im Experimentarium unterwegs, ab 14 Uhr wird es ruhiger.
      mehr

    • Tivoli Kopenhagen (Luftlinie74 km – Route)

      Der Tivoli mitten im Herzen von Kopenhagen ist für die meisten Dänen Teil einer lieb gewonnenen Tradition: Viele von ihnen haben sicher schon ihrer Kindheit diesen Vergnügungspark besucht. Die spektakulären Fahrgeschäfte sind aber nur eine Seite des Parks. Die wunderschönen Blumenbeete, die abendliche Beleuchtung und die vielen Restaurants und Konzertbühnen locken sicher noch mehr Gäste hierher! Tivoli ist im März und einige Wochen im November und im Januar geschlossen.
      mehr

    • Angeln auf den dänischen Inseln

      Für fast jede der dänischen Inseln gibt es spezielle Angeltipps. Manche Häfen haben einen Angelladen mit Bootsverleih oder bieten Kuttertouren für gemeinsames Angelerlebnis. Die beste Mole oder einen Geheimtipp für den besten Strand finden Sie hier ebenfalls. Leider sind nicht alle Inseln aufgeführt, aber vielleicht können Sie ein paar Kilometer zur nächsten Insel fahren und dort Ihr Petri Heil versuchen.
      mehr

    • Angelschein für öffentliche Gewässer

      Wer in Dänemark im Meer oder in einem Binnengewässer angeln möchte und über 18 ist, muss einen staatlichen Angelschein kaufen. Eine Angelprüfung muss man nicht abgelegt haben, Kinder dürfen kostenlos angeln. Der Angelschein gilt für alle frei zugänglichen, öffentlichen Angelgewässer, die keinem Angelverein angehören. Die Angelscheine können Sie vor Ort in der Touristeninformation bekommen oder in unserem Shop bestellen.
      mehr

    • Fiskekort für Binnengewässer

      Wer in dänischen Binnengewässern angeln möchte, benötigt einen staatlichen Angelschein und zusätzlich eine Fiskekort, wenn das Gewässer von einem Angelverein betreut wird. Allerdings ist diese Fischereikarte bestimmt auch ein Garant für gute Fangergebnisse!
      mehr

    Viele Attraktionen haben nur im Sommer geöffnet, bitte informiere dich vor Ort über die genauen Öffnungszeiten.

    Unsere Gäste über Ulvshale

    • Juli 2019 in UJ23
      Familie Köster, Hamburg — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Ulvshale ist ein ruhiger Ort mit sehr schönem Sandstrand, an dem wir auch bei super Wetter fast alleine lagen (kein Vergleich zur deutschen Ostseküste). Der Strand ist naturbelassen und sehr sauber. Das Wasser glasklar und sehr seicht und damit super für Kleinkinder geeignet.

      Im Ort selber gibt es keine Einkaufsmöglichkeiten. Zum Einkaufen muss man in den sechs Kilometer entfernten Ort Stege fahren.
    • März 2019 in TL34
      Steffi, Portugal — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Das Ferienhausgebiet Ulvshale Skov liegt direkt an und in einem schönen Wald, in dem man wunderbar spazieren gehen kann. Man sieht viele Tiere, wie zum Beispiel Rehe und auf der kleinen Insel Nyord, die gleich nebenan liegt, auch unglaublich viele Vögel und Kaninchen. Der Strand Ulvshale ist mit einem etwas längeren Spaziergang gut zu Fuß erreichbar, auch dort kann man wunderbar an der Küste entlang laufen, es ist alles zusammen ein Paradies für Naturliebhaber, wo es vieles zu entdecken gibt. Der Strand ist sehr schön, eine langgezogene Bucht mit flachen Dünen, wie aus dem Bilderbuch. In den Wäldern sind viele, kleine Seen und an den Küstenbereichen Feuchtgebiete, es gibt wirklich viel zu sehen!
    • August 2018 in IV39
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Ulvshale: Ferienhaussiedlung entweder direkt am Strand oder im Wald gelegen, keine direkten Einkaufsmöglichkeiten, Stege ca. sechs km entfernt, hier sind alle Discounter vertreten Facta, Netto, Rema 1000, Aldi, top.
      Schöne Häfen und Landschaft, ein Muss natürlich die Kreidefelsen Tip: am besten morgens bei wenig Betrieb und Hunde zu Hause lassen, die Teppen hoch und runter sind bestialisch.
    • Dezember 2017 in KK14
      Sven, Neubrandenburg — zweiter Urlaub in Dänemark
      Ulvshale ist nicht groß. Wir sind nur hindurch gefahren, um nach Stege zu gelangen. Aber der Strand ist super, herrlicher Sand, sehr schöne Steine zum Sammeln, flaches, sauberes Wasser und kilometerlang. Møn ist nicht groß und so kommt man von Ulvshale aus überall schnell mit dem Auto hin oder etwas langsamer mit dem Fahrrad. Wer Naturliebhaber ist und Erholung sucht ist hier richtig.
    • September 2017 in CM06
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale ist eine kleine Hafenstadt mit verblüffend gut Deutsch und/oder Englisch sprechenden Menschen, die, sooft wir sie ansprachen, sehr freundlich und hilfsbereit waren.
    • Juli 2017 in HR92
      fejo-Kunde — zweiter Urlaub in Dänemark
      Møn ist eine wild-romantische Insel, wer Ruhe sucht, ist hier genau richtig.
      Die Strände sind auch an warmen Tagen nicht überlaufen.
      Am Strand gib es viele Steine, weniger Muscheln.
      Da es keine hohen Berge gibt, lässt sich die Insel auch gut mit dem Fahrrad erkunden.
      An schlechten Tagen laden zahlreiche Attraktionen zur Besichtigung ein, allerdings muss man hier mit einem erhöhten Besucheraufkommen rechnen.
    • September 2015 in TO56
      fejo-Kunde — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Ulvshale ist ein kleiner Urlaubsort mit wenig bis keinen Einkaufsmöglichkeiten, was aber bei der Nähe zu Stege kein Problem darstellt. Dort haben wir sehr lecker in David's Café gegessen und im Kaffeehuset einen wunderbaren Kaffee genossen.
    • August 2015 in DT50
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Der oben bewertete Ortskern bezieht sich auf Stege. Die Siedlung Ulvshale besteht nur aus Ferienhäusern und hat, abgesehen vom Campingplatz mit seinem kleinen Laden, keinerlei Infrastruktur.
      Wir waren etwas erstaunt, dass der Sommer in Dänemark (zumindest in Møn/Südseeland) Mitte August offiziell schon vorbei ist. Ab 17.08. hatte der Freizeitpark BonBon-Land z. B. nur noch am Wochenende auf, der Labyrinthpark in Kalvehale schließt ab 10.08. um 16 Uhr. Die "Sommer-Dienstage" in Stege fanden nur bis 04.08. statt. Cafés/Restaurants schließen ebenfalls recht früh. Und das alles bei schönstem Sommerwetter. Vermutlich liegt es daran, dass die Skandinavier keine Ferien mehr haben und es dann nicht mehr genügend Touristen gibt.
      Wenn man nicht sehr viel Wert auf touristische Infrastruktur legt, ist die Gegend super: Schöner Strand in 3 Gehminuten (zeitweise allerdings sehr viel Seegras angeschwemmt, sodass man nur durch 2 Meter Seegras ins Wasser kam). Die durch Aufforstungen entstandenen kleinen Wäldchen von Stege sind ein schönes, nahes Ziel. Auch das hübsche Dorf Nyord mit dem tollen Restaurant Lolles Gaard ist mit dem Fahrrad schnell erreicht. Durch den Wald von Ulvshale führen markierte Wanderrouten mit schönen Ausblicken auf die Küste. Sehr gut gefallen hat uns als Familie der Labyrinthpark in Kalvehale.
    • Juli 2015 in ET88
      fejo-Kunde — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Ulvshale: Der Ort Stege ist 7 km entfernt, sehr nett ist der Markt am Dienstag. Die Supermärkte sind sehr gut, aber etwas teurer als bei uns. Regionales Gemüse ist sehr zu empfehlen.
    • März 2015 in AC19
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Stege ist wunderschön gelegen, umrahmt von Wasser. Es gibt gute Einkaufsmöglichkeiten, schöne Restaurants mit der Möglichkeit draußen zu Sitzen. Stege bietet einige Sehenswürdigkeiten, die liebevoll präsentiert werden. Die Insel Mön ist fantastisch um Ruhe zu finden und von einem hektischen Alltag Abstand zu bekommen. Es gibt sehr viele Ausflugsmöglichkeiten in die Natur, aber auch sehr gute Museen.
    • August 2010 in IV39
      Familie Meißner, Dresden — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale ist ein sehr ruhiger Ort, wo man viel Platz und Ruhe findet. Man bemerkt keine Nachbarn und fühlt sich einsam, und das in Strandnähe. Allerdings ist der Ort auch so abgelegen, dass man alle Einkäufe und auch den Weg zum Bäcker mit dem PKW durchführen muss.
    • August 2010 in HR92
      Fam. Jäger, Berlin — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Ulvshale ist eine Ferienhaussiedlung, die gewachsen ist seit mindestens 50 Jahren. Also große Gärten mit teilweise liebevoll gestalteten und über Jahre hochgewachsenen Bepflanzungen. Deswegen fühlt man sich bei Spaziergängen oder Jogging fast, als laufe man durch ein kleines Dorf - nur eben ohne jede Einkaufsmöglichkeit. Das stört uns seit nunmehr drei Jahren überhaupt nicht - wir suchen Ruhe und Ungestörtheit mit unseren drei kleinen Kindern. Die Sandwege zum Strand und zwischen den Häusern erlauben es den Kindern, zu Fuß oder mit dem Fahrrad allein sich zu bewegen. Die Häuser liegen weit genug voneinander entfernt und die Hecken sind hoch genug gewachsen, um eine gute Privatsphäre zu haben. Die Anbindung an Einkaufsmöglichkeiten sind für Auto- oder Fahrradfahrer gut, in 10 Automin oder 20 Fahrradminuten ist alles zu erreichen. Der Strand ist weitläufig und unbelebt, das Wasser sauber. Allerdings gibt es viele Kiesstellen und Steine. Andere Urlauber haben wir im Großen und Ganzen als sehr angenehm und freundlich erlebt.

    Entfernung zum Ferienhaus

    Gib PLZ oder Ort ein, es werden Fahrzeit und Route berechnet.

    Entfernung: () Route

    Die Entfernung konnte leider nicht ermittelt werden.

    Bitte gib eine Postleitzahl ein.

    Benachbarte Häuser finden

    780 €

    Lieber Dänemark-Fan,

    du wolltest gerade nach einem Ferienhaus auf fejo.dk schauen, entweder mit dem Internet Explorer oder auf deinem iPad.

    Leider wirst du feststellen, das unsere Seite nicht richtig dargestellt wird. Immer weniger Internetnutzer verwenden die alten iPads oder den Internet Explorer, der schon 2015 von Microsoft in Rente geschickt wurde. Deshalb habe ich mich dafür entschieden habe, diese nicht weiterhin zu unterstützen.

    Unsere Seite funktioniert in den neusten Versionen von Firefox, Chrome, Safari und Microsoft Edge perfekt, also bitte zu einem dieser Browser wechseln.

    Falls dir das nicht möglich ist oder du Hilfe benötigst, schick mir bitte eine Mail: [email protected]. Oder kontaktiere unsere Kundenbetreuung direkt unter 0211 – 5800 3060.

    Gemeinsam können wir sicherlich eine Lösung finden.

    Henrik Ranch
    Geschäftsführer
    fejo.dk