Bitte warten...
0211 – 5800 3060
Täglich von 10-14 Uhr
Janina

Frag uns

Wir kennen jede Ecke in Dänemark und beraten dich gerne persönlich. Täglich von 10-14 Uhr.

0211 – 5800 3060

Schreib uns eine E-Mail

Mein fejo
    393 €
    noch 5 Wochen im Frühjahr frei
    zuletzt gebucht vor 3 Stunden
    Meerblick

    Kaminofen, Spülmaschine, Waschmaschine

    Personen: 6
    Schlafzimmer: 3
    Wohnfläche: 97 m²
    Grundstück: 1.200 m²
    Bewertung:
    keine
    Baujahr: 1975 (2019)
    Meer: ? Meer Entfernungsangabe entspricht der Luftlinie zur Küste, der tatsächliche Weg kann weiter sein. Informationen zu den nächsten Stränden stehen unten in der Hausbeschreibung. 150 m
    Einkaufen: 400 m

    Nebenkosten ? Nebenkosten Erfahrungsgemäß zahlst du bei einer Anreise mit 2-4 Personen im Sommer 60-80€ und im Winter 80-120€ Nebenkosten pro Woche. Hat dein Ferienhaus einen Pool, solltest du mit mindestens 250€ pro Woche rechnen. mehr

    Endreinigung: auf Wunsch, 121 €
    Strom: 0,40 €/kWh
    Wasser: 11,43 €/m³
    Kaution: keine
    Kartenansicht
    20 km

    Adresse: Auf Anfrage
    Klicke oben auf um das Haus zu sehen.

    Benachbarte Häuser finden
    • Wettervorhersage

      Aktuelle Wettervorhersage für diesen Urlaubsort mit Temperaturen, Niederschlag und Windrichtung.

    • Ostjütland

      Die Mitte von Ostjütland ist eine landschaftlich sehr abwechslungsreiche Urlaubsregion mit vielen, spannenden Ausflugszielen und schönen Sandstränden. Das Tal der Vejle Å, das Hochland mit seinen grünen Hügeln und blauen Seen sind Naturparadiese zum Wandern, im Djursland findet man einsame Buchten und den hügeligen Nationalpark Mols Bjerge. Entlang der Küste reiht sich ein schöner Badeplatz an den nächsten.
      mehr

    • Hvidbjerg Strand (Luftlinie250 m)

      • Binnengewässer
      • Steinstrand (oder Kieselstrand)
      • Dünen

      Der Hvidbjerg ist eine hohe Sanddüne am Ufer des Vejle Fjords. Zwischen Laubbäumen und Sträuchern führt ein Pfad zum sandigen Hang. Der eigentliche Strand ist nur ein schmaler, steiniger Uferstreifen, aber es gibt Badestege und das Wasser ist klar und sauber. Der Weg zum Strand ist nicht barrierefrei, an allen Zugängen gibt es Treppen oder schmale, sandige Pfade. Am Hvidbjergvej gibt es mehrere Parkmöglichkeiten, Toiletten und Restaurants.

    • Høl Strand (Luftlinie100 m)

      • Sandstrand mit Steinen
      • barrierefrei
        ? Barrierefrei Entfernung zum barrierefreien Zugang u.U. weiter, besonders in Dünenlage.
      • flaches Badewasser

      An der Mündung des Vejle Fjords, kurz bevor die üppig bewachsene Düne Hvidbjerg sich erhebt, liegt Høl Strand. Es ist der einzige Abschnitt am Vejle Fjord mit schönem Sandstrand und Ostseewellen, dennoch liegt der Strand etwas geschützt in einer Bucht. Es gibt mehrere Parkplätze, einen Imbiss und auch ein Restaurant. Von dort zum Strand muss man noch einige Meter zwischen den Ferienhäusern entlang laufen.

    • Kasmose Skov und Strand (Luftlinie11 km – Route)

      Am Kasmose Skov gibt es einen ausgeschilderten Parkplatz am Ende des Kasmosevej und von dort führt ein Weg durch den urwüchsigen Wald zum abgelegenen Strand hinunter, allerdings überhaupt nicht barrierefrei. Es ist ein tolles Ausflugsziel. Auf dem Strand liegen viel umgestürzte Bäume, toll zum Klettern!

    • Bowl'n'fun (Luftlinie16 km – Route)

      Im Bowl'n'Fun in Vejle hat die ganze Familie Spaß beim Bowling. Insgesamt stehen 16 Bowlingbahnen zur Verfügung. Kinder können entweder mitmachen oder sich in der Zwischenzeit im Spieleland austoben. Auf 1000 m² gibt es alles, was das Kinderherz begehrt: Hüpfburgen, Trampoline, Rutschen oder einen Kletterturm. Zur Stärkung gibt es auch ein Restaurant.
      mehr

    • SlotssøBadet Kolding (Luftlinie23 km – Route)

      Ein beliebtes Badeland ist das Schwimmbad am Slotssø in Kolding. Neben dem Schwimmbad mit großen Wasserbecken und Rutschen für die ganze Familie gibt es im gleichen Komplex eine luxuriöse Wellnessabteilung, das Königin-Dorotheas-Bad mit Wellnessangeboten zum Verwöhnen.
      mehr

    • Funky Monkey Kletterpark (Luftlinie27 km – Route)

      In luftiger Höhe wie die Affen von Baum zu Baum hangeln, das bietet der Kletterpark Funky Monkey Park am Ortsrand von Kolding. Geöffnet ist der Parks am Wochenende und in den Ferien. Tarzan lässt grüßen!

    • Kartbahn Race Syd (Luftlinie5 km – Route)

      Im Kartcenter in Fredericia kann man einmal aus der Pole-Position heraus ein Rennen starten! Große und kleine Rennfahrer, die mindestens 10 Jahre alt und 140 cm groß sind, sind zum Gokartrennen willkommen.
      mehr

    • Røjle Klint Strand (Luftlinie10 km – Route)

      Die 37 m hohe Steilküste etwas nördlich von Strib bietet eine herrliche Aussicht auf den Sund zwischen Fünen und Jütland. Ginster, Weißdorn und weiten Blumenwiesen wachsen oben auf der Klippe, unten liegt ein steiniger Strand mit flachem Wasser. Am Parkplatz auf der Klippe gibt es im Sommer eine Toiletten. Die Wiesen am Strand sind umzäunt, es gibt ein Tor zum Strand.

    • Bootstouren aller Art auf dem Lillebelt (Luftlinie15 km – Route)

      Am Hafen von Middelfart bei der Touristeninformation kann man Walsafaris, Angeltouren oder Motorboote buchen. Auch von Fredericia starten Ausflüge. Der Fænøsund zwischen Fünen und dem Festland ist ein beliebtes und sehr naturschönes Gewässer für Kanu- und Kajaktouren, auch dafür gibt es Angebote.
      mehr

    • Hjarnø (Luftlinie30 km – Route)

      Die kleine Insel Hjarnø liegt vor Snaptun und verbirgt zusammen mit der Insel Alrø die Zufahrt zum Horsenfjord. Mit der Fähre kann man in wenigen Minuten hinübersetzen und in eine kleine, eigene Welt eintauchen. Ob zu Fuß oder mit dem Rad benötigt man nicht lange, um die Insel zu umrunden. Am Pølsekrogen kann man anschließend den Tag bei einem Imbiss in der Sonne ausklingen lassen.
      mehr

    • Bridgewalking auf der alten Lillebæltsbroen (Luftlinie13 km – Route)

      Eine ganze Menge Mut muss man selbst mitbringen, aber die Ausrüstung wird gestellt: Ein Spaziergang auf der alten Brücke von Fredericia nach Middelfart gehört zu den aufregendsten Erlebnissen am Kleinen Belt!
      mehr

    • Madsby Legepark (Luftlinie7 km – Route)

      Der Madsby Legepark in Fredericia ist ein großer, kostenloser Spielpark mit vielen Möglichkeiten zum Klettern und Toben für Kinder zwischen 3 und 8 Jahren. Nur bei einzelnen Aktivitäten, wie z.B. dem Madsby Zug und den Ruderbooten, muss ein geringer Eintritt bezahlt werden.
      mehr

    • Odense Zoo (Luftlinie49 km – Route)

      Auf Fünen steht Europas größte Voliere, in der Pelikane und Flamingos direkt über den Kopf der Besucher fliegen. Aber im Odense Zoo leben noch mehr Tiere aus aller Welt. Die schöne Lage an der Odense Å macht den Zo zu einem beliebten Ausflugsziel.
      mehr

    • Bindeballe Købmandsgård (Luftlinie31 km – Route)

      Ein schier unglaubliches Sammelsurium an alten und neuen Waren, Museumsstücken, Süßigkeiten, Haushaltswaren und Spielzeug aus den vergangenen Jahrzehnten kann man im Bindeballe Købmandsgård besichtigen und natürlich kaufen. Die umliegende Landschaft ist sehr malerisch und am alten Bahnhof von Bindeballe stehen ein Wagon und einige Picknickbänke zur freien Nutzung.
      mehr

    • Randbøldal Museum (Luftlinie31 km – Route)

      Eine der erste Fabriken in Dänemark war eine Papiermühle am Ufer der Vejlbe Å im grünen Randbøldal. Heute beherbergt das Gebäuder der Engerlsholm Papiermühle ein Museum zur geschichte des Ortes und zum Thema Energie. Vor allem die Wasserkraft steht hie rim Fokus, auf dem Gelände können Kidner die verschiedenen Techniken rund um die Wasserkraft ausprobieren. ein kleines, gemütliches Museum, das auch zu Spaiziergängen in der hügeligen Umgebung einlädt.
      mehr

    • Trapholt Museum (Luftlinie20 km – Route)

      Das Museum Trapholt in Kolding präsentiert wechselnde Ausstellungen von Kunst, Design, Kunsthandwerk und eine große Sammlung berühmter dänischer Sitzmöbel. Wer mag, kann bei einer Führung das Ferienhaus Kubus besichtigen, das Arne Jacobsen in den 60ern entwarf. Leider war er seiner Zeit voraus und daher blieb dieses Bauwerk das einzige seiner Art.
      mehr

    • Økolariet (Luftlinie15 km – Route)

      Das Økolariet in Vejle ist ein kostenloses Wissens- und Erlebniscenter rund um das Thema Klima und Ökologie. Die Anforderungen der Agenda 21 werden hier anschaulich erklärt.
      mehr

    • Industriemuseum Horsens (Luftlinie26 km – Route)

      Neben einer Reihe von Dauerausstellungen über Dänemarks Industrialisierung und Wohnsituation nach 1860 und verschiedenen Werkstätten mit arbeitenden Industriehandwerkern verfügt das Museum über 700 qm Ausstellungsräume mit wechselnden Exponaten.
      mehr

    • Skærup Zoo (Luftlinie10 km – Route)

      Über 100 verschiedene Tierarten aus aller Welt kann man hier von Ende März bis Ende Oktober erleben, für die kleinen Besucher gibt es einen Spielplatz, einen Streichelzoo und Ponyreiten. Hunde sind im Zoo nicht erlaubt.
      mehr

    • Kongernes Jelling (Luftlinie25 km – Route)

      Die Runensteine von Jelling sind zusammen mit einer mittelalterlichen Kirche Teil des Weltkulturerbes. Die Mythologie der Wikinger und die Geschichte der Steine sind in einer aufwendigen, kostenlosen Multimedia-Ausstellung zum Leben erweckt. Die Ausstellung und Außengelände sind frei zugänglich.
      mehr

    • Enghave Tier- und Naturpark (Luftlinie47 km – Route)

      Genau in der Mitte zwischen Kolding und Esbjerg liegt dieser familiäre Tier- und Naturpark. Für Kinder gibt es allerlei Tiere zu entdecken: Schafe, Ziegen, Ponys, Kängurus und Kamele freuen sich auf einen Besuch. Zwei Angelseen lassen das Anglerherz höher schlagen und die ganze Familie sollte nicht die Gelegenheit verpassen, sich in einer Partie Fußball-Golf zu versuchen.
      mehr

    • Givskud Zoo (Luftlinie32 km – Route)

      Im großen Naturgebiet Givskud Zoo nördlich von Billund begegnen man über 1.000 Tieren aus aller Welt. Mit dem eigenen Fahrzeug oder in einem Safaribus fährt man ganz nah an Zebras, Giraffen oder Gorillas vorbei. Achtung: Hunde sind nur im Auto erlaubt, nicht im Freigelände.
      mehr

    • Museum Sønderskov (Luftlinie49 km – Route)

      Das Herrenhaus Søndervkov auf halber Höhe zwischen Esbjerg und Kolding ist ein regionales Museum zu verschiedenen kulturhistorischen Themen. Grabfunde aus der Wikingerzeit, ein Runenstein, eine Ausstellung zu einer Webschule und die prunkvollen Wanddekorationen des Herrenhauses darf man ebenso besichtigen wie den schönen Barockgarten. Im Museumsladen gibt es Kunsthandwerk und Literatur. Das Restaurant im Gewölbekeller serviert von Mittwoch bis Sonntag dänische Küche.
      mehr

    • Badeland Lalandia Billund (Luftlinie40 km – Route)

      Mit seinen 25.000 m² zählt das Badeland Lalandia zu den größten Indoor-Wasser-Parks Dänemarks. Wasserratten und Erholungssuchende können hier bei tropischen Temperaturen unter einer riesigen gläsernen Kuppel inmitten von Palmen in die Wellen eintauchen. Neben vielen verschiedenen Wasserrutschen und dem Kinderbereich bietet der tropische Aquadome ein Wellenbad sowie Saunen und Whirlpools. Auf dem Gelände gibt es außerdem ein Bowlingcenter, ein Fitnesscenter und einen Hallen-Minigolfplatz.
      mehr

    • Legoland (Luftlinie41 km – Route)

      Das Legoland ist der größte Freizeitpark in Dänemarks. In verschiedenen Themenwelten können große und kleine Lego-Fans in eine gigantische Lego-Welt aus 58 Millionen Legesteinen eintauchen. Rasante Fahrgeschäfte, Labyrinthe und Spielplätze für alle Altersgruppen machen den Besuch zum Erlebnis für die ganze Familie.
      mehr

    • Kopenhagen (Luftlinie179 km – Route)

      Die Hauptstadt Kopenhagen ist die größte Stadt des Landes, Sitz der Königsfamilie und wird zudem weltweit als eine der lebenswertesten Städte angesehen. Von vielen Ferienhausgebieten lohnt sich ein Ausflug nach Kopenhagen. Vielleicht möchte man aber auch länger bleiben, um das Flair zu genießen. ..
      mehr

    • Dänemark von oben

      Tolle Videos zu zahlreichen Urlaubsorten aus der Luft gefilmt gibt es hier. Einfach auf der Karte den Marker in der gewünschten Urlaubsregion anklicken oder einfach alle Videos anzeigen und ein bisschen stöbern!
      mehr

    • Lego House (Luftlinie41 km – Route)

      In einem weitläufigen Neubau, der selbst aussieht wie aus Klötzchen zusammengesteckt, dreht sich alles rund um Legosteine. Hier kann man Lego bauen ohne Ende, fantastische Bauwerke bestaunen und Natur und Technik erforschen. Der Eintritt ist etwas günstiger als ins benachbarte Legoland, mit einem Kombiticket spart man für beide Attraktionen.
      mehr

    • Put & Take-Seen in Ostjütland

      Angeln mit "Fanggarantie"! In Ostjütland gibt es eine Vielzahl von sogenannten Put & Take-Seen, in denen zumeist Forellen eingesetzt werden. Besonders bei Einsteigern und Familien ist diese Möglichkeit des Angelns sehr beliebt. Viel Spaß und Petri Heil!
      mehr

    • Forellenseen

      Der Verband der dänischen Forellenseen unterhält eine eigene Website mit allen zertifizierten Forellenseen in Dänemark, die den Qualitätsvorgaben des Verbandes entsprechen. Eine Angelkarte ist für diese Teiche nicht erforderlich.
      mehr

    • Angelschein für öffentliche Gewässer

      Wer in Dänemark im Meer oder in einem Binnengewässer angeln möchte und über 18 ist, muss einen staatlichen Angelschein kaufen. Kinder dürfen kostenlos angeln. Der Angelschein gilt für alle frei zugänglichen, öffentlichen Angelgewässer, die keinem Angelverein angehören. Die Angelscheine gibt es online im Dänemark Shop oder vor Ort.
      mehr

    • Fiskekort für Binnengewässer

      Wer in dänischen Binnengewässern angeln möchte, benötigt einen staatlichen Angelschein und zusätzlich eine Fiskekort, wenn das Gewässer von einem Angelverein betreut wird.
      mehr

    Viele Attraktionen haben nur im Sommer geöffnet, bitte informiere dich vor Ort über die genauen Öffnungszeiten.

    Unsere Gäste über Hvidbjerg

    • Oktober 2019 in LS70
      Frank und Andrea, Hemmingen — zweiter Urlaub in Dänemark
      Hvidbjerg ist ein wunderschönes, ruhiges Örtchen, das zum Ausspannen einlädt. Es erwartet einen eine oft ruhige, klare Ostsee mit einer eher steinigen Strandpromenade. Es gibt einen sehr schönen Sandstrand, den man gut über kleine Feldwege erreichen kann und einige nahe gelegenen Wanderwege durch kleine Wäldchen. Hundebesitzer kommen dort mit ihren Vierbeinern voll auf ihre Kosten!
    • Juli 2019 in JG01
      Marita Güstrow — zweiter Urlaub in Dänemark
      Man muss mobil sein, um die Einkaufsmöglichkeiten zu nutzen. In Hvidbjerg kann man sehr gut essen (Imbiss, Bistro), auch eine Minigolfanlage ist vorhanden und Eisschleckermäuler kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Es gibt einen kleinen Einkaufsladen, der aber nicht so ausgestattet ist, dass die Versorgung mit allen Lebensmitteln gewährleistet ist.
      Es ist eine sehr schöne und ruhige Gegend. Der Strand ist ein bisschen steinig, aber immer wieder mit viel Sand durchsetzt und die Wassertiefe für Nichtschwimmer ideal. Es gibt "Baumschaukeln", die natürlich in eigener Verantwortung benutzt werden können, die Kinder aber viel Spaß dabei haben.
    • Juni 2019 in TS54
      Familie Fleischmann, Nürnberg — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Hvidbjerg besteht größtenteils aus Ferienhäusern und war zur Zeit unseres Urlaubs recht ausgestorben. Dadurch war es sehr ruhig, was wir sehr gut fanden. Ist man doch mal jemandem begegnet, wurde freundlich gegrüßt. Im Ort ist ein großer, schöner Spielplatz. Von dort erreicht man über eine Treppe den Strand. Bei Ebbe kann man sehr weit am Strand nach Süden laufen. Der Strand ist sehr steinig. Wenn man Baden möchte, kann man einen der Stege nutzen.
    • August 2018 in QT90
      Frauke Schlüter, Lübeck — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Es handelt sich um einen kleinen Ferienort an der Ostseeküste, der sich einen Berg hinaufschlängelt. Alles sehr privat, Grundstücke eingewachsen. An diversen Stellen kann man zu Fuß zum Strand hinuntergehen, sind meist einige Treppenstufen, da der Ferienort erhöht liegt. Ein kleines Restaurant ist vorhanden, haben wir jedoch nicht genutzt. Im Sommer wird Soft Ice angeboten. Sehr viele Bäume und Hecken, sehr gemütlich.
    • Juli 2018 in AI08
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Hvidbjerg ist ein kleiner ruhiger Ort in schöner Lage, den wir allerdings meist mit dem Fahrrad durchfuhren. Es gibt dort eine große weiße Sanddüne, von der man einen herrlichen Blick übers Meer hat. Um Einkäufe zu erledigen sind wir nach Fredericia bzw. nach Vejle gefahren.
    • Juli 2018 in QT90
      Familie Fischer, Halle an der Saale — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Hvidbjerg: Die Umgebung bietet sehr viele Ausflugsmöglichkeiten, die schnell mit dem Auto oder auch mit dem Fahrrad oder zu Fuß zu erreichen sind. Große Düne, mit Kieselstrand und Steg, der ins Wasser führt und an dem Kinder gut Krebse angeln können. Mit dem Fahrrad kann man weitere tolle Strände schnell erreichen. Die Wege/Straßen sind auch gut mit Kindern nutzbar (unsere waren sechs und acht Jahre alt). Tolle Angelmöglichkeiten: Trelde, Fredericia Hafen, Vejle Å, gesamte Fjord. Wir selbst haben gefangene Meerforelle, Regenbogenforelle und Makrele gegessen.
      Ausflugsziele: Jelling (UNESCO Weltkulturerbe, 30min/Auto), Vejle & Fredericia (viele tolle Museen und Einkaufmöglichkeiten, 15 min/Auto), Trelde Landzunge (angeln, baden, gut mit dem Rad erreichbar, mit Auto 10 min), Aarhus (1h/Auto) uvm. Wir haben nach 14 Tagen Urlaub das Gefühl nochmal wieder kommen zu müssen, da noch viele schöne Sachen auf unserer Liste standen: Kolding, Vejle Å, uvm.
    • Juni 2018 in GH74
      Ralf und Antje, Nordfriesland — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Hvidbjerg ist ein kleiner Ort mit individuell gebauten Ferienhäusern als Siedlung Richtung Wasser. Hier kommen an schönen Tagen auch sehr viele Tagesgäste vorbei und nutzen die Möglichkeiten am Strand. Einkaufsmöglichkeiten sind vor Ort beschränkt, wenn man allerdings ca. 10 km fährt findet man große Shopping Center mit großen Supermärkten. Zum Strand ist zu sagen, dass er nicht durchgehend aus Sand besteht, sondern große Abschnitte nur aus Stein bestehen. Hier braucht man auch festes Schuhwerk, sonst wird's recht schnell brenzlig.
    • Mai 2018 in LS70
      Familie Hörmann, Lünen — erster Urlaub in Dänemark
      Hvidbjerg ist ein sehr schönes und ruhiges Urlaubsgebiet. Alles sehr überschaubar, was wir aber gut finden. In der Hauptsaison kann es sicherlich voll werden, jetzt war es leer. Es macht alles einen gepflegten Eindruck. Uns fehlt ein kleiner Einkaufsladen und ein Bäcker. Aber es gibt im Umkreis von zehn km genug Einkaufsmöglichkeiten.
    • Mai 2018 in HL54
      Familie Holm aus Dithmarschen — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Hvidbjerg ist ein kleiner Ort an der Ostküste, am kleinen Belt. Er besteht überwiegend aus kleinen Ferienhäusern, die teilweise einen wunderschönen Blick auf die Bucht und somit aufs Wasser freigeben. Die Ortschaften Høl und Mørkholt rahmen ihn ein und bilden eine geschlossene Einheit. Einkaufsmöglichkeiten gibt es leider nicht. Zum Brugsen-Supermarkt muss man in das etwa vier km entfernte Egeskov fahren.
    • Oktober 2017 in UA99
      fejo-Kunde — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Hvidbjerg: Klein, aber feiner Natur-Strandabschnitt, auch geeignet für Angler. Das Wasser war sehr sauber. Es gibt dort eine schöne erhöhte Aussicht über die Bucht. Optimaler Ort zum Abschalten.
    • Oktober 2017 in FO82
      Familie Kuhlmann, Varel — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Hvidbjerg ist ein kleines Dorf, ganz in der Nähe von Vejle und Frederica, alles ist gut zu erreichen, der Kaufmann ist sehr gut sortiert, die Blätterteigbrötchen spitze und der Inhaber spricht deutsch.
    • April 2017 in DU84
      Gabi aus Jüterbog — erster Urlaub in Dänemark
      Ziemlich flaches Land mit viel Wasser. Kleine sehenswerte Städte und kleinere Ortschaften. Der Strand ist feinsandig und flach abfallend, ideal für Kinder.
      Es ist hier sehr ruhig, nichts zum Party machen, sondern relaxen, spazieren gehen, Buch lesen, Muscheln suchen.
    • Februar 2017 in TL27
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Hvidbjerg: Winterurlaub, daher war der Strand nicht so wichtig für uns. Es ist ein Kiesstrand und nur an einigen Stellen zu erreichen.
      Die Einkaufsmöglichkeiten beschränkten sich in der Nähe auf einen Dagli'Brugsen. Wir sind dann auch weiter nach Kolding oder Vejle zum Einkaufen gefahren. Ein Bäcker um die Ecke im Winter ist nicht.
    • Oktober 2015 in LS70
      Familie Oldenburg, Schleswig-Holstein — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Wir waren des Öfteren in Vejle oder Fredericia zum Einkaufen. In Jelling waren wir im Wikingermuseum und das hat uns super gefallen. Einen Tag sind wir auch nach Aarhus gefahren. Diese Stadt ist auch eine Reise wert.
    • Oktober 2015 in LS70
      fejo-Kunde — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Hvidbjerg ist als Urlaubsort für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer aufgrund der hügeligen Landschaft unserer Meinung nach ungeeignet. Für uns war es einfach nur toll. Der Strand in Hvidbjerg ist nur über Treppen, bzw. über die Düne zu erreichen. Der Strand in Høl ist deutlich besser zu erreichen. Sehr schön ist die Fußgängerzone von Vejle. Sehr gute Shoppingmöglichkeiten. In Hvidbjerg gab es leider zu der Jahreszeit keine Einkaufsmöglichkeit (frische Brötchen ).
    • September 2015 in MP76
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Hvidbjerg ist von der Lage sehr gut.
      Es gibt keine auffallende Lärmbelästigung.
      Die Einkaufsmöglichkeit vor Ort sind schlecht - ein kleiner, unscheinbarer Händler ist vorhanden, das Sortiment ist sehr eingeschränkt.
    • August 2015 in NA59
      Sabine und Markus, Wilhelmshaven — erster Urlaub in Dänemark
      Hvidbjerg: Das Ferienhaus liegt abgelegen und es ist nicht viel los - im nächsten Ort (Garslev) findet sich lediglich ein kleiner Supermarkt mit automatischer Tankstelle. Um größere Einkäufe o. ä. erledigen zu können, muss man Vejle oder Fredericia (15-25 km entfernt) anfahren.
      Einige Einheimische bieten in kleinen Hofläden sehr leckeres und frisches Obst & Gemüse an - auf jeden Fall mal probieren!
    • Juni 2015 in TL27
      Lutz und Elke, Essen — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Die Gegend hat uns leider auch nicht gefallen. Einkaufsmöglichkeiten, ohne mit dem Auto zu fahren, waren nicht vorhanden. Die Orte Hvidbjerg/Morkolt sind sehr klein und es gibt nichts außer einem Kaufmann.
      In jedem Fall sollte man einen Ausflug nach Fredericia und Vejle unternehmen.
    • Dezember 2013 in LS70
      Familie Klein, Kiel — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Hvidbjerg: Die ganze Umgebung ist einfach reizvoll, allen voran natürlich die Lage am Meer, die Dünen in Hvidbjerg sind klasse. Wenn man mit einem Hund verreist, hat man viele Möglichkeiten, auch in der Umgebung, lange und ausgiebige Spaziergänge zu machen. Außerdem kann man in Vejle hervorragend shoppen!
    • Oktober 2013 in LS70
      Franzi, Schleswig — erster Urlaub in Dänemark
      Hvidbjerg: In dem Ort selber gibt es - zumindest in den deutschen Herbstferien - nicht viel zu sehen oder erleben. Ein kleiner Kiosk ist vorhanden. Zum Baden wäre es zu kalt und einen "richtigen" Strand gibt es auch nicht. Allerdings ist die Küste unwahrscheinlich schön, bei Vollmond herrlich anzusehen. Das Wasser ist klar.
      Vejle ist in 15 Minuten zu erreichen und hat eine unheimlich niedliche Ladenstraße, an deren Ende (oder Anfang) man zwei Sushi-Läden findet.
    • Oktober 2013 in AT61
      fejo-Kunde — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Hvidbjerg / Morkolt ist sehr klein und es gibt nichts außer einem Kaufmann, im Sommer anscheinend noch ein Sommercafe und Kiosk.
      In der Nähe gibt es noch zwei Campingplätze.
      Fredericia ist ca. 10 km entfernt und schnell zu erreichen, dort gibt es alles. Man kann gut einkaufen und shoppen.
      Das Schwimmbad ist super und ganz toll ist der Madsby Legepark (Spielpark) für Kinder, es gibt einen tollen großen Spielplatz mit riesigen Rutschen und einen Streichelzoo. Und der Eintritt ist frei!
    • August 2013 in AA07
      Jessica und Sebastian, Hamburg — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Die Siedlung wird hauptsächlich von Dänen bewohnt, was wir als sehr angenehm empfinden. Es ist ruhig und man kann sich defintitiv gut erholen. Da es in Mörkholt keinen direkten, schönen Sandstrand gibt, empfehlen wir die Dünen von Hvidbjerg und den Strand von Höll. In Fredericia kann man schön bummeln und leckere Sandwiches essen. Außerdem gibt es dort einen tollen Spielplatz im Madsby Parken mit viel Platz zum Entdecken und Toben. Sogar einen kleinen Streichelzoo gibt es dort. Es lohnt sich, dafür etwas mehr Zeit einzuplanen.
    • November 2012 in LS70
      Familie Schmieter, Niedersachsen — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Der Urlaubsort, zu unserer Reisezeit, machte einen normalen Eindruck. Man hatte das Gefühl: Mehr Dänen, als Urlauber : -) Das machte den Ort sympathisch. Gab es Einkaufsmöglichkeiten im Ort? Diese Frage stellte sich uns: Leider war das nicht der Fall. Kein Lebensmittelgeschäft, keinen Bäcker (aber es war November). Dafür gab es ein wenig vom Haus entfernt ein Restaurant. Der Strand war sauber, jedoch steinig und mit Algen am Land. Das Wasser klar. An den Dünen bietet sich eine schöne Aussicht über den Fjord.
    • Oktober 2012 in LS70
      Familie Mumme, Auetal — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Man braucht auf jeden Fall ein Auto, wenn man irgendwas erleben will und nicht nur zum Strand gehen oder Wandern möchte. Allerdings ist der Strand und dessen Erreichbarkeit mit kleinen Kindern, die noch eine Karre brauchen, nicht geeignet. Der Zugang über Dünen ist sehr steil und der Rückweg ein echter Kraftakt.
      Der Strand im Nachbarort ist viel besser, es geht flacher zum Und ins Wasser und es gibt auch weniger Algen. Zum morgendlichen Brötchenholen reicht aber das Fahrrad, bzw. die Runde mit dem Hund.
      In Vejle ist nah und einen Ausflug wert, genauso wie Fünen (Bogense) und Billund (Legoland, Skulpturenpfad).
    • September 2012 in LS70
      Franzi + Thomas mit Hund, Lucie — zweiter Urlaub in Dänemark
      Der Urlaubsort ist ein kleiner Ort, der im September sehr ruhig ist. Der dortige Imbiss hat nur von Juni bis August geöffnet. Einkaufs- und Restaurantmöglichkeiten sind im Ort keine zu finden. Der Strand ist ein schmaler Steinstrand, der nicht unbedingt zu Strandspaziergängen einlädt.

    Entfernung zum Ferienhaus

    Gib PLZ oder Ort ein, es werden Fahrzeit und Route berechnet.

    Entfernung: () Route

    Die Entfernung konnte leider nicht ermittelt werden.

    Bitte gib eine Postleitzahl ein.

    Benachbarte Häuser finden

    393 €

    Lieber Dänemark-Fan,

    du wolltest gerade nach einem Ferienhaus auf fejo.dk schauen, entweder mit dem Internet Explorer oder auf deinem iPad.

    Leider wirst du feststellen, das unsere Seite nicht richtig dargestellt wird. Immer weniger Internetnutzer verwenden die alten iPads oder den Internet Explorer, der schon 2015 von Microsoft in Rente geschickt wurde. Deshalb habe ich mich dafür entschieden habe, diese nicht weiterhin zu unterstützen.

    Unsere Seite funktioniert in den neusten Versionen von Firefox, Chrome, Safari und Microsoft Edge perfekt, also bitte zu einem dieser Browser wechseln.

    Falls dir das nicht möglich ist oder du Hilfe benötigst, schick mir bitte eine Mail: henrik@fejo.dk. Oder kontaktiere unsere Kundenbetreuung direkt unter 0211 – 5800 3060.

    Gemeinsam können wir sicherlich eine Lösung finden.

    Henrik Ranch
    Geschäftsführer
    fejo.dk