Bitte warten...
0211 – 5800 3060
Täglich 9-13 Uhr, 15-19 Uhr
Janina

Fragen Sie uns

Wir kennen jede Ecke in Dänemark und beraten Sie gerne persönlich. Täglich 9-13 Uhr, 15-19 Uhr.

0211 – 5800 3060

Kurze Frage – schnelle Antwort:

Schreiben Sie uns eine E-Mail

MyFejo
    673 €
    noch 10 Wochen im Frühjahr frei
    11 mal angesehen in den letzten 48 Stunden

    Endreinigung inkl., Kaminofen, Spülmaschine, Waschmaschine

    Personen: 3
    Schlafzimmer: 2
    Wohnfläche: 71 m²
    Grundstück: 700 m²
    Bewertung:
    keine
    Baujahr: 1930 (2006)
    Meer: ? Meer Entfernungsangabe entspricht der Luftlinie zur Küste, der tatsächliche Weg kann weiter sein. Informationen zu den nächsten Stränden stehen unten in der Hausbeschreibung. 2 km
    Einkaufen: 2 km

    Nebenkosten ? Nebenkosten Erfahrungsgemäß zahlen Sie bei einer Anreise mit 2-4 Personen im Sommer 60-80€ und im Winter 80-120€ Nebenkosten pro Woche. Hat Ihr Ferienhaus einen Pool, sollten Sie mit mindestens 250€ pro Woche rechnen. mehr

    Endreinigung: inklusive
    Strom: 0,38 €/kWh
    Wasser: 15,97 €/m³
    Kaution: ? Kaution Die Kaution dient als Sicherheit für den Vermieter. Eine Verrechnung mit den Nebenkosten ist nicht immer möglich. Die Rücküberweisung der Kaution, abzüglich eventuell entstandener Schäden, erfolgt bis 4 Wochen nach Ihrer Rückkehr. 49 €
    • Wettervorhersage

      Aktuelle Wettervorhersage für diesen Urlaubsort mit Temperaturen, Niederschlag und Windrichtung.

    • Fähre nach Ærø

      Nach Ærø gibt es verschiedene Fährverbindungen von den benachbarten Inseln Als, Fünen und Langeland. Eine unverbindliche Reservierung für Ihr Auto können Sie vorab telefonisch bei der Fährgesellschaft bekommen.
      mehr

    • Ærø

      Die Insel Ærø mit ihrer langen Seefahrertradition und den bunten Badehäuschen ist nicht nur unter Seglern ein beliebtes Ziel. Auch zum Heiraten kommen viele Gäste hierher - vielleicht, weil das historische Ambiente und die romantischen Ferienhäuser einen unvergesslichen Rahmen bilden!
      mehr

    • Voderup Klint und Strand (Luftlinie12 km)

      • Steinstrand (oder Kieselstrand)
      • Steilküste

      Unterhalb der imposanten Steilküste Voderup Klint zieht sich ein steiniger Strand entlang, der sich zwar nicht zum Sonnenbaden, aber dennoch zum schwimmen eignet. Die Landschaft ist herrlich zum Wandern mit Aussicht aufs Meer, auch oberhalb der Küste.

    • Ærøskøbing Strand (Luftlinie7 km)

      • Steinstrand (oder Kieselstrand)
      • barrierefrei
        ? Barrierefrei Entfernung zum barrierefreien Zugang u.U. weiter, besonders in Dünenlage.
      • flaches Badewasser

      Die berühmten, leuchtend bunte Badehäuser am schmalen Strand von Ærøskøbing sind an sich schon eine Reise wert, der Strand selber ist aber eher schmal und auch mal steinig. Dennoch kann man hier schwimmen oder in der Sonne liegen, die flachen Wellen in der geschützten Bucht sind auch für Kinder ideal. Gastronomie und Toiletten findet man in Ærøskøbing am Hafen

    • Marstal Schifffahrtsmuseum (Luftlinie2,3 km – Route)

      Hier finden Sie Schiffe wie Sand am Meer! In 4 Gebäuden mit mehr als 30 Ausstellungsräumen können die Besucher des Museums über 200 Schiffsmodelle, mehr als 130 Schiffe in Flaschen und hunderte von Portraits bestaunen.
      mehr

    • Ærø Museum

      Vier kleine, aber feine Museen gibt es auf Ærø. Sie erzählen vom Leben in alten Zeiten und zeigen liebevoll konstruierte Buddelschiffe oder Malerei der Insel.
      mehr

    • Den Gamle Købmandsgård (Luftlinie6 km – Route)

      Der alte Købmandsgård am Torvet in Ærøskøbing ist ein urgemütliches Schmuckstück mit lokalen Leckereien und einem altmodischen Café. Eigentlich ist es auch ein Museum, denn ein Großteil des Mobiliars erzählt Geschichten vom Leben in früheren Tagen. Gleich nebenan findet man die kleine Ærø Whisky Brennerei, die 2013 ihre Produktion aufgenommen hat. Führungen mit Verkostung und allerlei Veranstaltungen werden zu ausgewählten Terminen angeboten.
      mehr

    • Das Smakke- und Naturcenter (Luftlinie10 km – Route)

      Die Natur- und Kulturgeschichte des südfünischen Inselmeeres steht im Mittelpunkt des Smakkecenters. Eine Besichtigung der Ausstellung verdeutlicht die Lebensbedingungen auf den kleinen Inseln. Danach heißt es dann auf Wunsch: Leinen los! Egal ob auf den eigens gebauten Smakkejollen, im Meereskajak oder auf einem Viehprahm auf Seehundsafari, die Ostsee erwartet Sie!
      mehr

    • Dänemark von oben

      Tolle Videos zu zahlreichen Urlaubsorten aus der Luft gefilmt gibt es auf vonoben.dk. Einfach auf der Karte den Marker in der gewünschten Urlaubsregion anklicken oder einfach alle Videos anzeigen und ein bisschen stöbern!
      mehr

    • Angeln auf den dänischen Inseln

      Für fast jede der dänischen Inseln gibt es spezielle Angeltipps. Manche Häfen haben einen Angelladen mit Bootsverleih oder bieten Kuttertouren für gemeinsames Angelerlebnis. Die beste Mole oder einen Geheimtipp für den besten Strand finden Sie hier ebenfalls. Leider sind nicht alle Inseln aufgeführt, aber vielleicht können Sie ein paar Kilometer zur nächsten Insel fahren und dort Ihr Petri Heil versuchen.
      mehr

    • Angelschein für öffentliche Gewässer

      Wer in Dänemark im Meer oder in einem Binnengewässer angeln möchte und über 18 ist, muss einen staatlichen Angelschein kaufen. Eine Angelprüfung muss man nicht abgelegt haben, Kinder dürfen kostenlos angeln. Der Angelschein gilt für alle frei zugänglichen, öffentlichen Angelgewässer, die keinem Angelverein angehören. Die Angelscheine können Sie vor Ort in der Touristeninformation bekommen oder in unserem Shop bestellen.
      mehr

    Viele Attraktionen haben nur im Sommer geöffnet, bitte informieren Sie sich vor Ort über die genauen Öffnungszeiten.

    Unsere Gäste über Ærø

    • August 2019 in LI74
      fejo-Kunde — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Marstal hat eine pittoreske Auswahl an Häuschen in schön verschlungenen Straßen. Der Hafen ist etwas morbide, hat aber einen unwiderstehlichen Charme. Das Seefahrtsmuseum ist unbedingt ein Highlight. Wenn die Fähre ab Dezember wieder anlegt, wird die Stadt bestimmt an Lebendigkeit gewinnen. Als wir da waren war das Jazzfestival und ein Straßenfest. Ich mag diese Stadt sehr! Der Weg zum Strand ist nicht lang und die Wasserqualität war in diesem Sommer ausgezeichnet.
    • August 2019 in HW91
      fejo-Kunde — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Ærøskøbing ist eine kleine, alte Stadt. Es geht steil bergauf, kleiner Marktplatz mit Restaurant, Eisdiele und Einkaufsmöglichkeit für selbstgebrannten Whisky und Zigarren. Es gibt einen kleinen Park mit Teich. Unten am Hafen kann man geräucherten Fisch kaufen. Fähre nach Svendborg.
      In der Region findet man überall kleine Buchten zum Relaxen und Baden, Wasser um die 20 Grad, dieses Jahr gab es leider viele Quallen. Aber auch mit dem Fahrrad lässt sich viel erkunden, es gibt Wege am Wasser entlang oder auch über die Hauptstraßen.
    • August 2019 in QE02
      Familie Büchler aus Hamburg — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      In Borgnaes gibt es nicht viel, dafür ganz viel Ruhe. Viele Vögel waren auf dem Grundstück. Wo sieht man z.B. ständig Goldammern, die inbrünstig Lieder trällern. :-) Die Badestelle mit dem langen Steg ist ausreichend. Der Strand ist naturbelassen (mit Seetang und sehr klein). Bis Ærøskøbing zum Einkauf sind es vier Kilometer, dorthin gibt es eine schönen Rad und Wanderweg.
    • August 2018 in PT17
      Familie Hagedorn, Hamburg — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Søby unterscheidet sich von Ærøskøbing sehr, da es dort sehr schlicht und einfach zugeht. Der Vorteil: Weniger Touristen und recht viel Ruhe. Nachteil: Kaum interessante, kleinere Geschäfte, kaum Atmosphäre, die durch kleine, nett eingerichtete und bemalte Häuser in engen Gassen entsteht. Der Strand ist recht steinig und nicht gepflegt.
    • Mai 2018 in BH14
      fejo-Kunde — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Borgnæs ist ein Erholungsort, dort gibt es nur Ferienhäuser. Man kann sehr schön wandern und Radfahren. Die Einkaufsmöglichkeiten sind auch nicht weit entfernt. Auf den Wanderwegen gibt es viele Möglichkeiten, um sich auszuruhen oder ein Picknick zu machen. Am Strand gibt es separat eine Spielewiese und eine Toilette. Also an alles wurde gedacht. Sehr schön.
    • Mai 2018 in AU30
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Marstal: Alter Seefahrtsort mit kleinen Straßen und alten, kleinen Häusern. Industrieromantik am Hafen. Badestrand etwas außerhalb, aber gut erreichbar. Einkaufsmöglichkeiten zu Fuß erreichbar. Die Fähre von Fynshav sollte vorher gebucht werden. Fährt nur dreimal am Tag.
    • Oktober 2017 in OK89
      Hannelore und Norbert, Bielefeld — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Die Insel hat sehr wenig nutzbaren Sandstrand, man kann nicht am Wasser über längere Strecken am Ufer "entlanglaufen", wie das an den meisten anderen Inseln möglich ist. Das ist schade, aber naturgegeben und hat uns etwas enttäuscht. Wenn man kein Angler ist, nicht Radfahren oder wandern möchte, muss man sich selbst beschäftigen. Die schönen Seiten der Insel sind die Steilküsten, Ærøskøbing mit Hafen und dem alten Stadtkern, Marstal mit dem Hafen, auch die Kirchen sind es wert sie anzusehen, nicht zu vergessen der alte Leuchtturm in der Nähe von Søby.
    • August 2017 in QE02
      Familie Wels, Potsdam — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Ærø ist eine ruhige, beschauliche Insel. Die Menschen dort haben wir als ausgesprochen nett und hilfsbereit empfunden. Man wird fast immer gegrüßt, die Autos fahren sehr rücksichtsvoll. Nirgends gibt es Gedränge oder Hektik. Leider stehen viele Häuser zum Verkauf. Das macht ein bisschen den Eindruck von Verlassenheit. Schön wäre es, wenn Ærø noch etwas lebendiger werden würde. So wären weitere Angebote für Kinder durchaus wünschenswert. Auch wären weitere Radwege, die durch landschaftlich reizvolle Gegenden gehen, schön.
    • Juli 2017 in TF61
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Ærø ist eine Insel für Leute, die naturverbunden sind und Individualität mögen und die Ruhe und schöne, alte Dörfer schätzen. Die Insel ist groß und eignet sich ausgezeichnet für Fahrradtouren und Wanderungen. Die Insel ist auch in der Hochsaison nicht überlaufen. Das Landschaftsbild ist hügelig und geprägt von wunderschönen Wiesen, Kornfeldern und Hecken. Wenig Sandstrände, nicht geeignet für Leute, die hauptsächlich Strandurlaub machen wollen.
    • November 2016 in QN47
      Stefan Kruse, Friedrichshof — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Skovby: Kleines inseltypisches Dorf mit zahlreichen kleinen Ständen bei denen regionale Produkte auf Kasse des Vertrauens erworben werden können.
    • Juni 2016 in MF42
      D. Hagedorn aus Duisburg — zweiter Urlaub in Dänemark
      Søby ist ein netter Ort, er hat einen interessanten Hafen incl. Seglerhafen.
      Es gibt wunderschöne Wanderwege um Søby herum und in 5 km Entfernung den Leuchtturm. Einen See als Naturschutzgebiet. Für Naturliebhaber ein Traum.
    • Juni 2016 in MJ03
      Christel und Peter, Hamburg — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Borgnæs liegt etwa 10 Minuten Autofahrt von Ærøskøbing entfernt. Es gibt dort einen Supermarkt (NETTO) und eine gute Fischräucherei am Hafen sowie einige kleine Restaurants. Der Ort ist mit seinen hübschen, kleinen Häusern und Kopfsteinpflasterstraßen in der Vorsaison sehr ruhig, aber nett anzusehen. Marstal im Süden der Insel ist etwas lebhafter, mit teils urigen, kleinen Geschäften.
    • April 2016 in CD13
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Ærø ist eine traumhaft schöne Insel. Die alte Hafenstadt Marstal, die Rosenstadt Ærøskøbing und der kleine Fischerort Søby sind sauber, gemütlich und haben jeder für sich eine eigene Atmosphäre. Man wohnt hier auf einer Insel - das Meer ist von überall in 5 Minuten erreichbar. Sehr gute Fahrradwege, lange Spaziergänge an nicht überfüllten Naturstränden, auch sehr gut für Kinder und/oder Hunde geeignet. Empfehlenswert: Naturschutzgebiet Vitsø und dazu das Buch "Wir Ertrunkenen", um sich mit der Geschichte der Seefahrerstadt Marstal vertraut zu machen. Dann lohnt sich immer der Besuch des Seefahrtmuseums. Gute Einkaufsmöglichkeiten (Supermarkt und Bäckerei), lecker Eis und Schokolade, in der Hauptsaison einige gute Cafés und Bistros und natürlich frischer und geräucherter Fisch. Egal ob Urlaub oder verlängertes Wochenende: Auch außerhalb der Saison, ist Ærø immer ein Garant für Erholung mit "Hygge".
    • März 2016 in LN74
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Borgnæs: Sehr ruhige Lage, direkt am Wasser mit Wanderweg z.B. zum Naturpark. Nach Ærøskøbing sind es nur 3 km. Dieser Ort ist total niedlich - entspannte Atmosphäre, schöne Häuser und sehr nette Dänen!
    • Oktober 2015 in UQ98
      A. Kast, Karlsruhe — erster Urlaub in Dänemark
      Søby ist ein sehr nettes, idyllisches Dorf. Am Hafen gibt es einen leckeren Imbiss mit Hot Dog (Pølser), Hamburger etc. Eine Bäckerei, wie auch ein Supermarkt sind vorhanden. Die Einheimischen sind auffällig nett: Zu Fuß wird mit "Hej" gegrüßt, beim Autofahren wird gewunken.
    • Oktober 2015 in UQ12
      fejo-Kunde — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Ærøskøbing: Es ist ein Ort für Menschen, die Ruhe suchen. Das Restaurant ''Vindeballe Kro'' ist sehr zu empfehlen. Man kann schöne Radtouren um die Insel unternehmen und ist dabei meist auf Nebenstraßen. Die Angelfischerei auf Meerforellen ist erstklassig.
    • September 2015 in MS69
      fejo-Kunde — zweiter Urlaub in Dänemark
      Marstal ist eine Hafenstadt, in der ehemals Schiffsbau betrieben wurde.
      Teile der Reederei können besichtigt werden, ein Schiffahrtsmuseum ist ebenfalls vorhanden.
      Es gibt einen Badesteg und Möglichkeiten, an der Küste spazieren zu gehen. Ein gut sortierter Supermarkt ist ebenfalls vorhanden.
    • September 2015 in MF42
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Die Insel Ærø wird als Paradies für Angler angepriesen. Es gibt aber keinen Kutter für Angelausfahrten und ab 2016 keinen Bootsverleih mehr. Bei starkem Wind kann man gut in der Brandung angeln, wenn man vorher in der Bucht Borgnæs Wattwürmer gesucht hat (keine Kaufmöglichkeit). Bei Nordwind keine Chance. Hat man ein eigenes seetüchtiges Boot, dann ist Ærø sehr interessant.
    • September 2015 in PI23
      Ursula Mann, Niedersachsen — zweiter Urlaub in Dänemark
      Marstal: Man ist in einem Dorf mit viel Charme, kommt jedoch genauso schnell zum sehr schönen, ruhig gelegenen Badestrand. Ganz unerwartet findet man tolle Ecken und Dinge (z.B. schöne Läden, alte Gassen oder einfach nur ein Stück Natur).
    • August 2015 in JN81
      Dr. Arnold Schmieder, Bad Essen — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Skovby: Die Einwohner von Aerö nennen diese Ecke der Insel nicht umsonst 'Paradies'. Es heißt, wer die Insel besucht, kommt entweder nie wieder oder immer wieder. Das stimmt. Ich gehöre zu denen, die immer wieder kommen. Es stimmt auch nicht, dass es nur Geröllstrände gibt. Immer wieder gibt es sehr lange Sandstrände für den, der nur in der Sonne liegen und baden mag. Und dort ist man meist für sich.
    • Juli 2015 in DS65
      fejo-Kunde — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Der historische Ort Ærøskøbing ist sehr malerisch und gepflegt. Die Insel eignet sich mit einem Netz aus geteerten einspurigen Straßen besonders gut zum Radfahren. Es gibt drei ausgearbeitete Routen und einen neuen Radweg entlang der Küste nach Marstal.
    • Juli 2015 in TF61
      Angelika, Rostock — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Søby ist ein kleines ruhiges Städtchen mit wunderschönem Seglerhafen, Strand und rauer steiniger Küste...
    • Juni 2015 in BH14
      Antje K., Hamburg — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Ærøskøbing ist ein wundervoller ruhiger Ort, mit typisch dänischer Atmosphäre, Hafen, Fähranleger, Souvenirläden und Touristeninfo. Leider gibt es nur einen Supermarkt. Im Juni waren noch nicht alle Geschäfte geöffnet und es waren auch noch nicht viele Touris dort. Dafür haben die Menschen schön Zeit, auch zum Schnacken und sind total freundlich.
    • Mai 2015 in LI74
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Als wir in Marstal waren, gab es nur wenige Touristen auf der Insel. Dementsprechend ruhig war es. Ein schöner Hafen mit einem wunderbaren Schifffahrtsmuseum. Eine bummelige Fußgängerzone mit vielen Geschäften. Ein wunderbarer Sandstrand, überall Bänke und Tische zum Verweilen.
    • Mai 2015 in UQ98
      fejo-Kunde — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Søby: Ruhiges, übersichtliches Dorf mit zwei kleinen Supermärkten und einer klasse Bäckerei. Sehr nette und freundliche Bewohner.
    Kartenansicht
    20 km

    Adresse: Ronæsvej 1 · DK-5960
    Klicken Sie oben auf um das Haus zu sehen.

    Entfernung zum Ferienhaus

    Geben Sie PLZ oder Ort ein, es werden Fahrzeit und Route berechnet.

    Entfernung: () Route

    Die Entfernung konnte leider nicht ermittelt werden.

    Bitte geben Sie eine Postleitzahl ein.

    Benachbarte Häuser finden

    673 €

    Lieber Dänemark-Fan,

    du wolltest gerade nach einem Ferienhaus auf fejo.dk schauen, entweder mit dem Internet Explorer oder auf deinem iPad.

    Leider wirst du feststellen, das unsere Seite nicht richtig dargestellt wird. Immer weniger Internetnutzer verwenden die alten iPads oder den Internet Explorer, der schon 2015 von Microsoft in Rente geschickt wurde. Deshalb habe ich mich dafür entschieden habe, diese nicht weiterhin zu unterstützen.

    Unsere Seite funktioniert in den neusten Versionen von Firefox, Chrome, Safari und Microsoft Edge perfekt, also bitte zu einem dieser Browser wechseln.

    Falls dir das nicht möglich ist oder du Hilfe benötigst, schick mir bitte eine Mail: [email protected]. Oder kontaktiere unsere Kundenbetreuung direkt unter 0211 – 5800 3060.

    Gemeinsam können wir sicherlich eine Lösung finden.

    Henrik Ranch
    Geschäftsführer
    fejo.dk