Bitte warten...
0211 – 5800 3060
Täglich von 10-14 Uhr
Janina

Frag uns

Wir kennen jede Ecke in Dänemark und beraten dich gerne persönlich. Täglich von 10-14 Uhr.

0211 – 5800 3060

Schreib uns eine E-Mail

Mein fejo
    616 €
    noch 7 Wochen im Frühjahr frei
    9 mal angesehen in den letzten 48 Stunden
    Meerblick

    Endreinigung inkl., Spülmaschine, Waschmaschine

    Personen: 4
    Schlafzimmer: 2
    Wohnfläche: 91 m²
    Grundstück: 0 m²
    Bewertung:
    keine
    Baujahr: 2015
    Meer: ? Meer Entfernungsangabe entspricht der Luftlinie zur Küste, der tatsächliche Weg kann weiter sein. Informationen zu den nächsten Stränden stehen unten in der Hausbeschreibung. 60 m
    Einkaufen: 1.000 m

    Nebenkosten ? Nebenkosten Erfahrungsgemäß zahlst du bei einer Anreise mit 2-4 Personen im Sommer 60-80€ und im Winter 80-120€ Nebenkosten pro Woche. Hat dein Ferienhaus einen Pool, solltest du mit mindestens 250€ pro Woche rechnen. mehr

    Endreinigung: inklusive
    Strom: 0,35 €/kWh
    Wasser: 13,90 €/m³
    Kaution: keine
    Kartenansicht
    20 km

    Adresse: Mårup Havn 7 A · DK-8305
    Die tatsächliche Lage des Ferienhauses kann leicht von der Kartenansicht abweichen.

    Benachbarte Häuser finden
    • Wettervorhersage

      Aktuelle Wettervorhersage für diesen Urlaubsort mit Temperaturen, Niederschlag und Windrichtung.

    • Samsø

      Eiszeitliches Hügelland, romantische Dörfer, köstliche Früchte und ein ökologisches Bewusstsein, das nicht nur gepredigt, sondern gleichermaßen gelebt wird - das ist Samsø. Wer hier seinen Urlaub verbringt, kommt sicher gut erholt zurück!
      mehr

    • Fähre nach Samsø

      In Hou, südlich von Odder, legt die Autofähre nach Samsø ab. Sie verkehrt bis zu achtmal täglich und bringt die Passagiere in nur einer Stunde hinüber nach Sælvig. Fußgänger und Radfahrer können im Sommer auch ab Aarhus fahren. Mit samsoelinjen.dk kann man von Kalundborg auf Seeland nach Samsø übersetzen.
      mehr

    • Vesborg Fyr und Strand (Luftlinie19 km)

      • Steinstrand (oder Kieselstrand)

      An der Südküste von Samsø zieht sich ein Steinstrand vor dem privaten Brattingsborg Wald entlang. Er ist bei Tageslicht für Besucher freigegeben, wer Steine sammelt und schöne Aussicht liebt, ist hier richtig! In der Nähe steht der weiße Leuchtturm Vesborg Fyr, dort kann man parken und über einen schmalen Pfad zum Strand laufen, vor dem Gutshof Brattingsborg gibt es eine weitere Zufahrt zum Meer.

    • Issehoved Strand (Luftlinie7 km)

      • Steinstrand (oder Kieselstrand)
      • Steilküste

      Ganz im Norden von Samsø liegt Issehoved. Unterhalb der grünen Hügel zieht sich ein schöner Strand um die Landspitze, fernab von allen Häusern und oft auch Menschen. Schafe grasen hier friedlich und ab und an kommt ein Wanderer vorbei. Am Parkplatz steht ein Toilettenhäuschen, von hier sind es noch etwa 10 Minuten zu Fuß über die Hügel bis zum Meer. Wer den Weg nicht scheut, genießt hier einen der schönsten Plätze am Meer auf Samsø!

    • Nordby Hede Strand Ost (Luftlinie2,8 km)

      • Langer
      • Sandstrand
      • barrierefrei
        ? Barrierefrei Entfernung zum barrierefreien Zugang u.U. weiter, besonders in Dünenlage.
      • flaches Badewasser

      Ein echter Geheimtipp für Samsø ist der Strand am Ostufer der Heidelandschaft Nordby Hede, versteckt hinter einem Kiefernwald und nur zu Fuß erreichbar. Der Weg führt vom Parkplatz am Nordby Hedestrand durch den Wald, man erkennt den Zugang an einer breiten Schneise zwischen Wald und Heide, die als Übungsgelände des Militärs genutzt wurde. Der Weg ist fast so schön wie der Strand selber. Wenn man der Schneise folgt (der eigentliche, ausgeschilderte Weg führt durch den Wald), hat man im Spätsommer einen freien Blick über die blühende Heidelandschaft. Am Strand warten feiner Sand mit flachem, sauberen Badewasser und einige Insider, die den Abschnitt als FKK-Strand kennen. Von Mårup Østerstrand geht am Meer entlang etwa zwei Kilometer zu Fuß.

    • Nordby Hede Strand (Luftlinie3,9 km)

      • Langer
      • Sandstrand
      • barrierefrei
        ? Barrierefrei Entfernung zum barrierefreien Zugang u.U. weiter, besonders in Dünenlage.
      • flaches Badewasser

      Die Nordby Hede ist ein Wald- und Heidegebiet im Norden der schmalen Inselmitte von Samsø. Das Gebiet gehört zu den Ländereien von Brattingborg Slot, auf den ausgewiesenen Wegenist es frei zugänglich. Vom Kanhave Kanal bis zum nördlichen Ende der Sælvig Bucht wartet ein schmaler, aber sandiger Strand auf Badegäste. Besonders für Kinder ist der Abschnitt ideal, weil das Meer sehr flach ist. Badestege oder Toiletten gibt es nicht, aber mehrere Parkplätze direkt am Havvejen mit barrierefreien Strandzugängen.

    • Fahrradvermietung Samsø (Luftlinie1.250 m – Route)

      Samsø Cykeludlejning vermietet verschiedenste Arten von Fahrrädern für Erwachsene und Kinder, Elektro-Räder, Tandems und passende Anhänger und Kindersitze. Die Räder werden auf Wunsch zum Hafen oder ins Ferienhaus geliefert. In der Hochsaison kann man zusätzlich zum Büro in Mårup auch auf den drei Campingplätzen der Insel und an allen Häfen Räder mieten.
      mehr

    • Samso Cykler (Luftlinie8 km – Route)

      Fahrräder für eine Radtour auf Samsø gibt es bei Samsø Cykler in Toftbjerg. Auch Fahrradanhänger, Tandems und Kinderräder werden hier vermietet. Das Fahrradgeschäft verkauft auch Zubehör und Ersatzteile.
      mehr

    • Feriecenter Samsø (Luftlinie16 km – Route)

      In Kolby werden Familien zwischen Juni und September hier jede Menge Spaß haben. Ein ehemaliger Bauernhof wurde zu einem weitläufigen Spielplatz umgebaut mit Freibad, Fußballgolf, Spielgeräten, Hüpfburg und vielem mehr. Dazwischen laufen die Hühner frei herum - es ist eigentlich immer noch eine große Wiese vor dem Bauernhof! Gleich nebenan kann man auch eine Kutschfahrt buchen.
      mehr

    • Samsø Labyrinten (Luftlinie3,8 km – Route)

      Das größte Labyrinth der Welt mit einem Eintrag im Guinness Buch der Rekorde öffnet von April bis Oktober. Auf sechs Hektar Fläche und einem über fünf Kilometer langen Wegesystem geht man auf Erkundungstour zu acht verschiedenen Zielorten.
      mehr

    • Samsø Museum (Luftlinie12 km – Route)

      Das Samsø Museum in der alten Molkerei in Tranbjerg beherbergt zugleich das Velkomstcenter, wie die Touristeninformation hier heißt. Im Hauptgebäude kann man sich über die Geschichte der Insel und ihrer Bewohner informieren. Verschiedene Gebäude überall auf der Insel gehören ebenfalls zum Museum, zum Beispiel der hyggelige Museumsgården, die Mühlen in Kolby und Brundby oder der Købmandsgård in Ballen.
      mehr

    • Falkecenter Samsø (Luftlinie14 km – Route)

      Im Falkecenter Samsø haben Kinder und Erwachsene eine tolle Gelegenheit die beeindruckenden Adler, Falken und Eulen in der Natur und aus nächster Nähe zu erleben und sogar selber einmal zu halten. Es gibt eine Falkenshow und einen informativen Einblick in das Leben dieser faszinierenden Vögel.
      mehr

    • Den Gamle By (Luftlinie33 km – Route)

      Die „Alte Stadt“ in Aarhus zeigt Häuserzeilen, Gärten, Wohnungen, Werkstätten und Läden aus ganz Dänemark sowie verschiedene Ausstellungen mit Spielzeug, Uhren und Silber aus dem letzten Jahrhundert. Selbst einen alten Jazzkeller mit Livemusik gibt es! Für Kinderbuggys sind die Kopfsteinpflastergassen nicht so ideal. Rollstuhlfahrer können einen Elektroscooter mieten, den man telefonisch vorbestellen sollte.
      mehr

    • Moesgård Museum (Luftlinie26 km – Route)

      Das 2014 eröffnete neue Moesgård Museum ist allein schon wegen der beeindruckenden Architektur einen Besuch wert. Auf dem abfallenden und begrünten Dach kann man spazieren gehen und von oben die tolle Aussicht auf den Kattegat und den Moesgård Skov genießen. Im Inneren beherbergt es archäologische und ethnografische Ausstellungen und zeigt zum Beispiel auf der "Evolutionstreppe" die Abstammung des Menschen.
      mehr

    • Steno Museum (Luftlinie33 km – Route)

      Das Steno Museum ist ein kulturhistorisches Museum in Aarhus, in dessen Zentrum es um die Entwicklung von Wissenschaft und Medizin geht. Die Ausstellung auf dem Geländer der Aarhus Universität gibt einen Einblick in die faszinierende Welt der Wissenschaft und verdeutlichen deren Rolle in unserer Kultur. Neben den Ausstellungen gibt es auch ein Planetarium und einen Heilkräutergarten.
      mehr

    • Kopenhagen (Luftlinie130 km – Route)

      Die Hauptstadt Kopenhagen ist die größte Stadt des Landes, Sitz der Königsfamilie und wird zudem weltweit als eine der lebenswertesten Städte angesehen. Von vielen Ferienhausgebieten lohnt sich ein Ausflug nach Kopenhagen. Vielleicht möchte man aber auch länger bleiben, um das Flair zu genießen. ..
      mehr

    • Aarhus (Luftlinie32 km – Route)

      Jütlands größte Stadt Aarhus beeindruckt mit einer wunderschönen Lage in der Aarhus-Bucht und berühmten Attraktionen wie dem Museumsdorf Den Gamle By oder dem Kunstmuseum ARoS. Die gemütliche Altstadt, die moderne Hafenfront mit dem DOKK1 muss man ebenfalls gesehen haben!
      mehr

    • Givskud Zoo (Luftlinie76 km – Route)

      Im großen Naturgebiet Givskud Zoo nördlich von Billund begegnen man über 1.000 Tieren aus aller Welt. Mit dem eigenen Fahrzeug oder in einem Safaribus fährt man ganz nah an Zebras, Giraffen oder Gorillas vorbei. Achtung: Hunde sind nur im Auto erlaubt, nicht im Freigelände.
      mehr

    • Tivoli Kopenhagen (Luftlinie130 km – Route)

      Der Tivoli mitten im Herzen von Kopenhagen ist für die meisten Dänen Teil einer lieb gewonnenen Tradition: Viele von ihnen haben sicher schon ihrer Kindheit diesen Vergnügungspark besucht. Die spektakulären Fahrgeschäfte sind aber nur eine Seite des Parks. Die wunderschönen Blumenbeete, die abendliche Beleuchtung und die vielen Restaurants und Konzertbühnen locken sicher noch mehr Gäste hierher! Tivoli ist im März und einige Wochen im November und im Januar geschlossen.
      mehr

    • Angelschein für öffentliche Gewässer

      Wer in Dänemark im Meer oder in einem Binnengewässer angeln möchte und über 18 ist, muss einen staatlichen Angelschein kaufen. Kinder dürfen kostenlos angeln. Der Angelschein gilt für alle frei zugänglichen, öffentlichen Angelgewässer, die keinem Angelverein angehören. Die Angelscheine gibt es online im Dänemark Shop oder vor Ort.
      mehr

    Viele Attraktionen haben nur im Sommer geöffnet, bitte informiere dich vor Ort über die genauen Öffnungszeiten.

    Unsere Gäste über Samsø

    • November 2019 in NJ01
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Ballen: Ein sehr kleiner Ort mit einem schönen Hafen. Der Supermarkt hat das ganze Jahr geöffnet, aber mit kürzeren Öffnungszeiten.
      Es gibt hier Restaurants, Cafés und einen Fischladen, welche aber nur in der Saison geöffnet haben. Restaurants teilweise auch außerhalb der Saison, dann aber nur am Wochenende.
      Rechts und links vom Ort, verlaufen tolle Sandstrände mit extrem klaren Wasser.
    • Oktober 2019 in VL88
      Familie Möller, Velpke — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Sælvig: Reines Ferienhausgebiet, ohne weitere Einkaufsmöglichkeiten. Es gibt einen Fastfood-Grill in der Nähe, der jedoch nur in der Hauptsaison im Sommer geöffnet hat. Zum Einkaufen fährt man am besten nach Tranebjerg, dort gibt es alles. Ansonsten ist Sælvig ein guter Ausgangspunkt, um die ganze Insel zu erkunden. Zum Baden gibt es weiter nördlich in Inselmitte schöne Strände, mit guten Parkplätzen am Strand.
    • Oktober 2019 in RP99
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Onsberg, ein netter Ort, wo es zur Saison (wir waren außerhalb da) wohl einig Aktivitäten gibt (Minigolf, Fahrradverleih, Café). Zum Hauptort der Insel, Tranebjerg, ist es nicht weit. Da gibt es auch in der Nebensaison Leben. Wir haben nichts vermisst. Steinstrand, aber im Sommer sicher gute Bademöglichkeit, wohl auch gute Angelmöglichkeit. Der Weg zum Ortskern eignet sich gut zum Joggen (hin und zurück ziemlich genau 5 km).
    • Oktober 2019 in HL00
      Susanne und Cordula, Münster — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Nordby ist ein sehr idyllisches Fachwerkdörfchen. Man kann wunderbar essen gehen, von der Eisdiele Café Underground (wo es auch gute Burger gibt! ) über die Delikatessen aus dem Smagen af Øen bis zum erntefrischen Biogemüse und dem köstlichen Mittagstisch im Samsø Bryghus.
      Das Meer mit einem sehr hübschen Sandstrand liegt einen Spaziergang (etwa eine Viertelstunde) entfernt.
      Einen richtigen Supermarkt gibt es allerdings nicht, der nächste ist in Mårup. Frisches Brot gibt's aber im Smagen af Øen vor Ort.
    • Juni 2019 in VK24
      fejo-Kunde — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Ballen ist der Hauptküstenort auf Samsø und hat einen sehr schönen, kleinen Segelhafen. Der Ort hat eine schöne Mischung aus alten und neuen Häusern und kleinere Hotels, die es insgesamt stimmungsvoll machen. Viele, verschiedene, Restaurants, Cafés und auch Imbisse bieten eine breite Auswahl an Essensmöglichkeiten außer Haus. Ein paar kleinere Läden ermöglichen das Bummeln und besonders gibt es das ein oder andere Künstlerische/Handwerkliche zu erwerben.

      Ein kleiner Supermarkt deckt den Grundbedarf und einige Straßenstände mit frischem, teils ökologischem Gemüse und Kartoffeln runden dies ab.
      Ballen ist umgeben von Feldern und kleineren Wäldern.
    • Juni 2019 in EO59
      Andreas und Elke, Niedersachsen — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Sælvig ist nur ein Fährhafen und hat außer einem Imbiss nichts zu bieten Einkaufen und Shoppen aber im nahen Tranebjerg top, zum Schlendern und Schlemmen bietet sich Nordby an. Zum Wandern ist das Issehovedgebiet sehr zu empfehlen. Dort kann man auch gerade im Sommer hervorragend angeln, da fast immer eine Strömung übers Riff an der Spitze zieht! Die Segelboothäfen sind auch sehr schöne Anlaufpunkte Langør, okay, Mårup, gut, Ballen, top.
    • Juni 2019 in II89
      Gerda, Sachsen-Anhalt — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Mårup ist nur ein ganz kleiner Ort, mit Häusern und Ferienhäusern, einem kleinen Brugsen, einer Kaufhalle, eine Galerie und einem Bauernhaus-Museum, das leider noch nicht offen hatte, wir haben es aber voriges Jahr angesehen. In Nordby ist an der Straße ein sehr schöner Grill Imbiss, viele Stände mit frischem Gemüse und Erdbeeren sind an der Straße. In Nordby gibt es schöne Cafés, unser liebstes Café ist das “Café Underground”. So freundliche Inhaber, sie sprechen mit uns deutsch und haben noch ein kleines Lädchen mit geschmackvollen Accessoires. Wir waren zur Begrüßung des Sommers zur Parade in Nordby, das ist immer den Sonntag nach Pfingsten und so fantastisch. Geschmückte Pferde, freundliche Reiter und Kutschen ziehen durch den Ort und begrüßen mit allen Gästen den Sommer.
    • Juni 2019 in TU40
      Simone F., Thale — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Mårup: Den Fasanenweg entlang kommt man geradewegs in drei Minuten zum herrlichen Sandstrand; oft am frühen Morgen und abends, auch um die Mittagszeit sieht man auf den Grünflächen der Ferienhäuser Feldhasen und Rehe ruhen. Der Jachthafen lädt mit einem herrlichen Restaurant zum Essen ein und Mårup ist ein super Ausgangspunkt für Touren und Routen rund um die Insel. Überall herrliche, kleine Holzstände mit frischen Kräutern, Obst, Marmeladen, Kartoffeln und Samsø-Saft (köstlich).
    • Juni 2019 in LK86
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Mårup ist ein Ort den ich immer wieder besuchen werde. Man sollte sich darauf einstellen, die Lebensmittel an den Verkaufsstellen am Straßenrand zu kaufen. Hier ist alles frisch und lecker.
      Einfach mal näher hinschauen. Schmuck, Bilder, und vieles mehr findet man in vielen Häusern der Bewohner auf Samsø.
    • April 2019 in TI33
      Andreas, Schleswig Holstein — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Der Ort Mårup ist sehr überschaubar. Es gibt aber einen Supermarkt in dem man alles bekommt was man braucht. Außerdem gibt es eine Tankstelle, ein Café und einen Fahrradverleih.
      Das Ferienhausgebiet von Mårup ist sehr ruhig. Die Grundstücke sind meistens sehr groß und man kann immer fußläufig den Strand erreichen.
    • Oktober 2018 in FU23
      Jeannine und Lars, Schöneiche — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Mårup: Der Ort liegt im beschaulichen und sehr ruhigen Norden der Insel und hat neben der Ruhe und Idylle keine besonderen Highlights. Man muss schon des Entspannens wegen dort hin fahren, Attraktionen sind eher die Natur der Insel oder das nahe gelegene Nordby, welches wirklich sehr schöne alte Fachwerkhäuser zu bieten hat.
    • Oktober 2018 in TP49
      Jana aus Norddeutschland — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Nordby ist ein hübsches, fast antikes Dorf, sehr still und beschaulich. Eine tolle Eisdiele, Café Underground, ein hübscher Feinkostladen. Schöne Vorgärten, hübsche alte Türen. Wer gerne alte Häuser anschaut, kommt hier voll auf seine Kosten. Strand, Wald, Felder und Wiesenwege sowie das einzigartige magische Nordbybakker mit seinen samtigen Rasenhügeln am Strand, der Inselspitze, ist außergewöhnlich. Es ist alles so ein bisschen wie im Bilderbuch oder wie früher, Wäscheleinen flattern unterm Apfelbaum, am Straßenrand überall Regalbuden zur Gemüseselbstbedienung, man wirft passend Bargeld in die Spardose. Ein Urlaub, wo man sich sehr häuslich-heimelig fühlen kann und toll wandern.
    • Oktober 2018 in UC10
      Familie Schlüter, Hamburg — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Ballen: Netter, kleiner Hafenort mit allem, was vor Ort benötigt wird. Allerdings ist die Auswahl auf Samsø insgesamt nicht mit dem Festland vergleichbar!
    • September 2018 in BD77
      Axel und Tina, Norderstedt — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Vesterløkken: Ein ruhiger Ferienort, überwiegend an einer Steilküste gelegen. Das Baden war dank eines Badestegs trotzdem möglich. Unweit des Hauses kann man Blaubeeren pflücken und Brombeeren sowieso überall. Spazierwege sind begrenzt, wir sind häufiger auch durch die Feriensiedlung gegangen. In der Nähe ist ein Hotel mit einem Restaurant. Im Nachbarort sogar eine Yoga-Laden. Uns hat der Ort gut gefallen. Es ist aber kein primärer Badeort.
    • August 2018 in DF19
      Anne, Hamburg — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Vesterløkken: Ruhig, kleine Ferienkolonie, Steinstrand, Steg ins tiefere Meer, herrlich ruhig, leicht hügelig, umgeben von Feldern / Landwirtschaft. Die Straßen sind eher klein, so dass man perfekt Fahrrad fahren kann. Etwas für Urlauber, die Ruhe genießen möchten!
    • August 2018 in GT76
      Familie Mittendorf, Koldenbüttel — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Den Ort Ballen erreicht man nach einem kurzen Spaziergang am schönen Sandstrand. Ballen verfügt über einen sehr belebten Seglerhafen. Direkt am Hafen gibt es Einkaufsmöglichkeiten und Restaurationsbetriebe. In diesem Sommer hatte Ballen fast mediterranen Charakter. Ein kleiner, liebenswerter Ort.
    • August 2018 in SH56
      Gu Ste, Niedersachsen — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Vesterløkken ist ein reines Ferienhausgebiet. Einkaufsmöglichkeiten gibt es in Tranebjerg (4 km entfernt). Dort gibt es ein Netto (Richtung Ballen) und einen Superbrugsen, sowie ein Sportgeschäft, Spielzeugläden, Klamottenläden.
      An den Straßen gibt es überall Loppe (Secondhand und Trödel) zu kaufen und natürlich die Selbstbedienungs- Obst- und Gemüsestände.
    • August 2018 in GS21
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Für uns ist in Mårup die Ruhe und die Natur das Tollste. Man kann morgens beim Brötchen holen regelmäßig Hasen und Rehe beobachten, der Strand ist sehr kinderfreundlich, weil das Meer sehr lange flach bleibt und somit auch warm ist.
      Fahrradverleih, Einkaufen, Café, Hafen, alles was man so braucht, ist in Mårup zu bekommen.
      Wir genießen auch jedesmal die großen Grundstücke, die einem wirklich Ruhe und Entspannung garantieren. Und die Kinder können toben. Was auch auf ganz Samsø schön ist, ist, dass man auf sehr freundliche Menschen trifft. Man bekommt in der Regel zuerst ein Lächeln und das ist einfach schön!
      In Mårup bzw. auf ganz Samsø ist man am besten mit dem Fahrrad unterwegs. Die Wege sind prima, und man bekommt einfach mehr von der Natur mit.
    • Juli 2018 in RV86
      Sabine, Gummersbach — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Mårup ist ein kleiner netter Ort mit einem gut sortierten Brugsen und schönen Häusern. Zum Strand hin gibt es ein großes Ferienhausgebiet, wobei die Grundstücke alle sehr groß sind, sodass sich alles gut verteilt und jeder recht ungestört ist. Sehenswert ist vor allem der Hafen mit Restaurant und der Möglichkeit zu baden und an der Steilküste entlang zu wandern.
    • Juli 2018 in GQ86
      Horst und Frauke aus Hannover — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Der lebendige Fischerort Ballen hat uns besonders gut gefallen. Man kann stundenlang am Wasser sitzen und ein leckeres Getränk genießen. Supermarkt ist gleich nebenan. Alle Inseldörfer sind eine Reise wert. Nordby ist wohl am schönsten. Nur das leckere, dänische Softeis konnten wir nicht entdecken.. Aber italienisch hausgemachtes Eis. Lecker.
    • Juni 2018 in DC70
      Thomas und Gerda Probst, Halle — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Mårup ist ein ganz kleiner Ort. Hat eine Brugsen Kauf-Halle und einen Hafen.
      Im Juni erwacht Samsø so nach und nach und es öffnen Restaurants und Cafés. Immer ist was Neues zu entdecken. In Mårup gibt es das Café Høst. Sehr geschmackvoll, freundlich mit Butik und Kunst. Der Beyergarden, das ist ein altes Haus mit Garten und Museum ,öffnet im Juni für Besucher. Nach Nordby sind es nur wenige Minuten. Café Underground ist das beste.
    • Juni 2018 in OP93
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Ballen ist ein Ort voller Leben! Man kann für den Alltag einkaufen, zudem eine sehr gute Bäckerei, hier kann man auch Kaffee und Frühstück bestellen und mit Blick auf den kleinen Hafen die Sonne genießen! Es gibt zudem zwei gute Imbisse mit Räucherfisch, die haben tagsüber auf und für den Abend in Ballen mind. fünf Restaurants, außerdem ein Eishaus und Grillbar! Die beiden Strände sind feinsandig, nicht sonderlich breit, aber schön! Am nördlich gelegenen Badestrand kann man mehrere Kilometer am Wasser entlanglaufen!
    • Juni 2018 in CN86
      V. Weyers, Schwelm — zweiter Urlaub in Dänemark
      Sælvig an sich ist sehr klein, mit einem sehr guten, aber teuren Restaurant am Hafen/Fähranleger. Der Rest der Insel ist gemütlich, man kann alles gut erreichen, wenige Autos.
      Nette, kleine Aussichtspunkte über die Insel verteilt. Sowohl Sand-, als auch Stein-Strand. In der Vorsaison ruhiges Urlauben.
    • Januar 2018 in AU56
      Simone und Frank, Duingen — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Sælvig: Unser Haus hatte freien Blick auf die Sælvig Bucht und die ein- und auslaufende Prinsesse Isabella. Wir fanden Sælvig sehr angenehm ruhig und als perfekten Ausgangspunkt, um die ganze Insel zu erkunden.
    • Januar 2018 in CV54
      fejo-Kunde — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Sælvig ist eigentlich kein Ort in dem Sinn eines Ortes. Es gibt keine Geschäfte, im Winter, auch keine Restaurants. Es gibt den Hafen, ein paar Häuser und viele Ferienhäuser. Die nächste Orte sind nicht weit, dort kann gut eingekauft werden.

    Entfernung zum Ferienhaus

    Gib PLZ oder Ort ein, es werden Fahrzeit und Route berechnet.

    Entfernung: () Route

    Die Entfernung konnte leider nicht ermittelt werden.

    Bitte gib eine Postleitzahl ein.

    Benachbarte Häuser finden

    616 €

    Lieber Dänemark-Fan,

    du wolltest gerade nach einem Ferienhaus auf fejo.dk schauen, entweder mit dem Internet Explorer oder auf deinem iPad.

    Leider wirst du feststellen, das unsere Seite nicht richtig dargestellt wird. Immer weniger Internetnutzer verwenden die alten iPads oder den Internet Explorer, der schon 2015 von Microsoft in Rente geschickt wurde. Deshalb habe ich mich dafür entschieden habe, diese nicht weiterhin zu unterstützen.

    Unsere Seite funktioniert in den neusten Versionen von Firefox, Chrome, Safari und Microsoft Edge perfekt, also bitte zu einem dieser Browser wechseln.

    Falls dir das nicht möglich ist oder du Hilfe benötigst, schick mir bitte eine Mail: henrik@fejo.dk. Oder kontaktiere unsere Kundenbetreuung direkt unter 0211 – 5800 3060.

    Gemeinsam können wir sicherlich eine Lösung finden.

    Henrik Ranch
    Geschäftsführer
    fejo.dk