Bitte warten...
0211 – 5800 3060
Täglich 9-13 Uhr, 15-19 Uhr
Janina

Fragen Sie uns

Wir kennen jede Ecke in Dänemark und beraten Sie gerne persönlich. Täglich 9-13 Uhr, 15-19 Uhr.

0211 – 5800 3060

Kurze Frage – schnelle Antwort:

Schreiben Sie uns eine E-Mail

MyFejo
    770 €
    noch 4 Wochen im Sommer frei
    10 mal angesehen in den letzten 48 Stunden

    Spülmaschine

    Personen: 5
    Schlafzimmer: 4
    Wohnfläche: 67 m²
    Grundstück: 1.040 m²
    Bewertung:
    keine
    Baujahr: 1987 (2015)
    Meer: ? Meer Entfernungsangabe entspricht der Luftlinie zur Küste, der tatsächliche Weg kann weiter sein. Informationen zu den nächsten Stränden stehen unten in der Hausbeschreibung. 300 m
    Einkaufen: 4 km

    Nebenkosten ? Nebenkosten Erfahrungsgemäß zahlen Sie bei einer Anreise mit 2-4 Personen im Sommer 60-80€ und im Winter 80-120€ Nebenkosten pro Woche. Hat Ihr Ferienhaus einen Pool, sollten Sie mit mindestens 250€ pro Woche rechnen. mehr

    Endreinigung: auf Wunsch, 119 €
    Strom: 0,36 €/kWh
    Wasser: inklusive
    Kaution: keine
    • Wettervorhersage

      Aktuelle Wettervorhersage für diesen Urlaubsort mit Temperaturen, Niederschlag und Windrichtung.

    • fejo.dk Videos

      Tolle Videos zum Urlaubsort, von unseren Kunden gefilmt, finden Sie auf unserer Videothek-Seite. Dort einfach auf das blaue Feld mit dem gebuchten Urlaubsort klicken, um die passenden Videos angezeigt zu bekommen.

    • Bro Strand (Luftlinie300 m)

      • Sandstrand mit Steinen
      • Steilküste

      Bro Strand unterhalb der Feriensiedlung am Strandgårdsvej ist ein schmaler, eher steiniger Küstenabschnitt unterhalb einer Steilküste. Im Westen liegt eine kleine Fischerbucht. Für einen schönen Sandstrand muss man nach Westen zum Båring Strand fahren.

    • Røjle Klint Strand (Luftlinie11 km)

      • Sandstrand mit Steinen
      • Steilküste
      • flaches Badewasser

      Die 37 m hohe Steilküste etwas nördlich von Dåmningen bietet eine herrliche Aussicht und schön zum Wandern. Sie ist dicht bewachsen mit Ginster und Weißdorn und weiten Blumenwiesen. Unterhalb befindet sich ein steiniger Strand, der eher zum Planschen geeignet ist, da das Wasser sehr flach ist. Bei Flut und Wind ist der Strand sehr schmal und man sollte an wasserfeste Schuhe denken! Das Auto kann kann auf einem Parkplatz oben abgestellt werden. Von Juni - August sind die Toiletten geöffnet. Es gibt von hier aus nur einen Durchgang von oben zum Strand, da die Viehwiesen eingezäunt sind. Auch der benachbarte Kasmose Skov liegt auf einem Hügel am Meer.

    • Kasmose Skov Strand (Luftlinie9 km)

      • Sandstrand mit Steinen
      • Steilküste

      Am Kasmose Skov gibt es einen ausgeschilderten Parkplatz am Ende des Kasmosevej und von dort führt ein Weg durch den urwüchsigen Wald zum abgelegenen Strand hinunter, allerdings überhaupt nicht barrierefrei. Es ist ein tolles Ausflugsziel. Auf dem Strand liegen viel umgestürzte Bäume, toll zum Klettern!

    • Nordfünen

      Die schönsten Badestrände liegen an den Küsten im Norden von Fünen und vor Kerteminde. Auch die Halbinsel Fyns Hoved ist reizvoll, allerdings ohne sandige Strände. Spannend für Kinder ist die Inselhauptstadt Odense, die ganz im Zeichen des Dichters Hans Christian Andersen steht.
      mehr

    • Südfünen

      Die schönsten Bauernhäuser, historische Herrenhäuser, hügelige Wälder und malerische Jachthäfen machen Südfünen zu einem märchenhaften Urlaubs- und Ausflugsziel!
      mehr

    • Hallenbad Bogense (Luftlinie9 km – Route)

      Am Campingplatz von Bogense Strand Camping herrschen im Hallenbad immer sommerliche Temperaturen, ganz gleich, bei welchem Wetter. Ein großes, 27 Grad warmes Schwimmbecken, zwei Warmwasserbecken und zwei Rutschbahnen laden zu ausgiebigem Badespaß ein. Dazu gibt es eine Caféteria und einen Wellnessbereich mit Sauna, türkischem Dampfbad, Infrarotkabine sowie einen Fitnessraum. Im Sommer öffnet ein großer Außenpool.
      mehr

    • Erlebnisbad Hasmark (Luftlinie31 km – Route)

      Am Campingplatz Hasmark hat von April bis September das Schwimmbad geöffnet, im Sommer gibt es zusätzlichen Badespaß im Freibad. Das Bad am Strandvejen ist für alle Gäste, ob groß oder klein, geöffnet!
      mehr

    • Schwimmbad Båring Vig (Luftlinie4,3 km – Route)

      Das beheizte Freibad auf dem Skovlund Campingplatz kann kann auch von Nichtcampern gegen eine Gebühr genutzt werden. Für kleine und große Wasserratten gibt es hier verschiedene Rutschen, kleinere Becken, Kinderbecken und nicht zuletzt Sonnenliegen, damit die ganze Familie sich erholen kann. Geöffnet ist der Wasserpark von Anfang Juni bis Anfang September.
      mehr

    • Westfünens Museen (Luftlinie28 km – Route)

      Neben der wunderschönen Natur auf Fünen sollte man sich eine Entdeckungsreise durch die faszinierenden Museen der Insel nicht entgehen lassen. Die beachtliche Kunst- und Antiquitätensammlung des Silberwarenfabrikanten Frederik Ernst zum Beispiel oder das Museum "Mands Samling", welches die erstaunliche Sammlung des Dänen Anton Jensen zeigt.
      mehr

    • Museum Sønderskov (Luftlinie59 km – Route)

      Das liebevoll restaurierten Herrenhaus Søndervkov auf halber Höhe zwischen Esbjerg und Kolding ist ein regionales Museum zu verschiedenen kulturhistorischen Themen. Grabfunde aus der Wikingerzeit, ein Runenstein, eine Ausstellung zu einer Webschule und die prunkvollen Wanddekorationen des Herrenhauses darf man ebenso besichtigen wie den schönen Barockgarten. Im Museumsladen gibt es Kunsthandwerk und Literatur. Das Restaurant im Gewölbekeller serviert von Mittwoch bis Sonntag dänische Küche.
      mehr

    • Medien Museum Odense (Luftlinie30 km – Route)

      Das Medienmuseum wurde 1984 in einem ehemaligen Industriegebäude der Brandts Klædefabrik eröffnet. Hier erfährt man Spannendes über die Geschichte der Print- und elektronischen Medien in Dänemark. Die umfangreiche Sammlung umfasst mehr als 100.000 Objekte, unter anderem Zeitungen, Zeitschriften, Anzeigen, Illustrationen, Pressefotos, Druckmaschinen, Radios und Fernsehgeräte und vieles mehr. Anschließend sollte man etwas Zeit für einen Bummel durch die Gassen der alten Fabrik einplanen, heute sind hier schicke Cafés und Shops ansässig.
      mehr

    • Madsby Legepark (Luftlinie16 km – Route)

      Der Madsby Legepark in Fredericia ist ein großer, kostenloser Spielpark mit vielen Möglichkeiten zum Klettern und Toben für Kinder zwischen 3 und 8 Jahren. Nur bei einzelnen Aktivitäten, wie z.B. dem Madsby Zug und den Ruderbooten, muss ein geringer Eintritt bezahlt werden.
      mehr

    • Johan Larson Museum Kerteminde (Luftlinie45 km – Route)

      Das Johannes Larsen Museum auf dem Møllebakken in Kerteminde war der früherer Wohnsitz des Künstlers. Die Dauerausstellung bietet einen Eindruck in das Schaffen des Künstlers und wird jedes Jahr durch mehrere Sonderausstellungen und Konzertveranstaltungen ergänzt. Zum Museum gehört ebenfalls eine alte Windmühle, die im Besitz des Malers war. Von der Svanemølle hat man eine fantastische Aussicht über Kertemindes Nordstrand und den Großen Belt.
      mehr

    • Erlebnisse im Südfünischen Inselmeer

      "Tage in blau und grün" - das perfekte Motto für eine Webseite, die alle Naturerlebnisse rund um das Südfünische Inselmeer zusammenfasst. Die neun Gemeiden Südfünens haben dieses Projekt ins Leben gerufen und bieten auf der Homepage eine Vielzahl von Informationen über die kleinen Ostseeinseln und alle kulturellen oder auch sportlichen Unternehmungsmöglichkeiten.
      mehr

    • Industriemuseum Horsens (Luftlinie39 km – Route)

      Neben einer Reihe von Dauerausstellungen über Dänemarks Industrialisierung und Wohnsituation nach 1860 und verschiedenen Werkstätten mit arbeitenden Industriehandwerkern verfügt das Museum über 700 qm Ausstellungsräume mit wechselnden Exponaten.
      mehr

    • Tidens Samling (Luftlinie30 km – Route)

      Dieses kleine Museum in Odense zeigt in einer Dauerausstellung acht Zimmer mit originaler Einrichtung und Gegenständen des täglichen Lebens aus der Zeit von 1910 bis 1980. Hier darf alles ausprobiert und angefasst werden. Das Museum gehört zum Areal der ehemaligen Kleiderfabrik Brandts.
      mehr

    • Skærup Zoo (Luftlinie27 km – Route)

      Über 100 verschiedene Tierarten kann man von Ende März bis Ende Oktober erleben, unter anderem Raubtiere, Affen, Vögel und Nagetiere. Für die kleinen Besucher gibt es einen Spielplatz und einen Streichelzoo. An den Wochenenden und an den Feiertagen wird zusätzlich Ponyreiten angeboten und man kann die Tierfütterung miterleben. Im Zoo gibt es zu dem viele Möglichkeiten für ein Picknick - man kann sein Essen entweder selber mitbringen oder sich an den Kiosken etwas kaufen. Hunde sind im Zoo nicht erlaubt.
      mehr

    • Ditlevsdal Bison Farm (Luftlinie16 km – Route)

      Mit 400 Bisons ist diese Farm die größte in Europa. Seit mehr als 20 Jahren werden hier Bisons auf den Weiden gezüchtet. Das Bisonfleisch, gilt als Delikatesse und kann im Restaurant probiert oder im eigenen Hofladen gekauft werden. Neben Bisonfleisch werden auch Bisonfelle und andere Souvenirs angeboten.
      mehr

    • Kartbahn Race Syd (Luftlinie15 km – Route)

      Im Kartcenter in Fredericia kann man einmal aus der Pole-Position heraus ein Rennen starten! Große und kleine Rennfahrer, die mindestens 10 Jahre alt und 140 cm groß sind, sind zum Gokartrennen willkommen.
      mehr

    • Fischkutter M/S Castor (Luftlinie9 km – Route)

      An Bord der M/S Castor erlebt man Fünen einmal vom Wasser aus. Der Kutter wurde 1936 in Esbjerg gebaut und laufend restauriert. Jetzt liegt er in Bogense und steht im Sommerhalbjahr für verschiedene Ausflugsfahrten zur Verfügung.
      mehr

    • Angelausflug mit dem Fischerboot (Luftlinie28 km – Route)

      Am Hafen von Assens, Nodre Havnevej 12,startet der Kutter "Linda" zu Angelausflügen in den südlichen Kleinen Belt. Bis zu 18 Personen haben an Bord Platz. Wer keine Angel hat, kann sie sich gegen eine Gebühr leihen. Köder können mitgebracht werden oder auch an Bord gekauft werden. Das Schiff kann auch komplett gechartert werden.
      mehr

    • Frydenlund Vogelpark (Luftlinie25 km – Route)

      Auf einem Rundgang durch diesen Vogel-Zoo südlich von Odense bekommt man über 700 verschiedene Vögel aus der ganzen Welt zu sehen. Die Vögel sind im Park sehr artgerecht von alten Bäumen, Büschen und Blumen umgegeben. Aber die farbenprächtigen Papageie und Sittiche leuchten den Besuchern natürlich schon von weitem entgegen!
      mehr

    • Randbøldal Museum (Luftlinie48 km – Route)

      Eine der erste Fabriken in Dänemark war eine Papiermühle am Ufer der Vejlbe Å im grünen Randbøldal. Heute beherbergt das Gebäuder der Engerlsholm Papiermühle ein Museum zur geschichte des Ortes und zum Thema Energie. Vor allem die Wasserkraft steht hie rim Fokus, auf dem Gelände können Kidner die verschiedenen Techniken rund um die Wasserkraft ausprobieren. ein kleines, gemütliches Museum, das auch zu Spaiziergängen in der hügeligen Umgebung einlädt.
      mehr

    • Gorilla Park Vejle (Luftlinie33 km – Route)

      Sich von Baum zu Baum hangeln wie ein Gorilla – das kann man im Hochseilgarten Gorilla Park! Der Park liegt im Uferwald am Vejle Fjord und öffnet täglich ab 11 Uhr, bequeme Kleidung, Turnschuhe und ein bisschen Mut muss man mitbringen.
      mehr

    • Bootstouren aller Art auf dem Lillebelt (Luftlinie14 km – Route)

      Am Hafen von Middelfart bei der Touristeninformation kann man Walsafaris, Angeltouren oder Motorboote buchen. Auch von Fredericia starten Ausflüge. Der Fænøsund zwischen Fünen und dem Festland ist ein beliebtes und sehr naturschönes Gewässer für Kanu- und Kajaktouren, auch dafür gibt es Angebote.
      mehr

    • Funky Monkey Kletterparks

      In luftiger Höhe wie die Affen von Baum zu Baum hangeln, das bieten die Kletterparks Funky Monkey Park bei Kolding und bei Odense. Geöffnet sind die Parks am Wochenende und in den Ferien. Tarzan lässt grüßen!
      mehr

    • Terrarium Vissenbjerg (Luftlinie18 km – Route)

      Das Terrarium Vissenbjerg ist ein Spezialzoo der besonderen Art. In der schöne Anlage erlebt man Kriechtiere, Lurche, Skorpione, Spinnen sowie Insekten hautnah. Das Terrarium möchte seinen Gästen die Faszination dieser oft missverstandenen Tiere weitergeben, was durch die spannende Präsentation gelingen kann.
      mehr

    • Trapholt Kunstmuseum (Luftlinie27 km – Route)

      Das Museum Trapholt in Kolding präsentiert wechselnde Ausstellungen von Kunst, Design, Kunsthandwerk und eine große Sammlung berühmter dänischer Sitzmöbel. Wer mag, kann bei einer Führung das Ferienhaus Kubus besichtigen, das Arne Jacobsen in den 60ern entwarf. Leider war er seiner Zeit voraus und daher blieb dieses Bauwerk das einzige seiner Art.
      mehr

    • Eisenbahnmuseum Odense (Luftlinie32 km – Route)

      Das Thema des Museums in Odense ist die Geschichte der dänischen Eisenbahnen und Fähren von 1844 bis heute. In der ca. 6.000 Quadratmeter großen Halle sind Wagen und Lokomotiven, Überlandbusse und Fährenmodelle ausgestellt. Darüber hinaus dient ein Freigelände von ca. 20.000 Quadratmeter für spannende Ausstellungen und Aktivitäten.
      mehr

    • Schloss Egeskov (Luftlinie51 km – Route)

      Im Schloss auf Südfünen mit dem umliegenden Park dürfen die Besucher sich auf eine unglaubliche Vielfalt an Freizeitaktivitäten freuen: In den Nebengebäuden zahlreiche Ausstellungen (eine Oldtimer- und Motorradsammlung, eine Falckmuseum, ein Lebensmittelmuseum, Mode aus der alten Zeit uvm.), man kann in der preisgekrönten Gartenanlage entspannen oder auf dem Hochseilgarten balancieren. Durch das Schloss selbst werden regelmäßig Führungen angeboten. Hier kann man gut und gern einen ganzen Tag mit der Familie verbringen.
      mehr

    • Odense Zoo (Luftlinie30 km – Route)

      Auf Fünen steht Europas größte Voliere, in der Pelikane und Flamingos direkt über den Kopf der Besucher fliegen. Aber im Odense Zoo leben noch mehr Tiere aus aller Welt. Die schöne Lage an der Odense Å macht den Zo zu einem beliebten Ausflugsziel.
      mehr

    • Kopenhagen (Luftlinie166 km – Route)

      Die Hauptstadt Kopenhagen ist ein ganz besonderer Ort in Dänemark: Es ist die größte Stadt des Landes, Sitz der Königsfamilie und zudem weltweit als eine der lebenswertesten Städte angesehen. Von vielen Ferienhausgebieten lohnt sich ein Ausflug dorthin. Vielleicht möchte man aber auch länger bleiben, um das Flair zu genießen...
      mehr

    • Den Gamle By (Luftlinie73 km – Route)

      Die „Alte Stadt“ in Aarhus zeigt Häuserzeilen, Gärten, Wohnungen, Werkstätten und Läden aus ganz Dänemark sowie verschiedene Ausstellungen mit Spielzeug, Uhren und Silber aus dem letzten Jahrhundert. Man schlendert durch die Jahrhunderte von der "Alten Münze" bis in eine WG aus den 70ern, alle Wohnräume und Werkstätten sind authentisch eingerichtet und in den Geschäften und Werkstätten wird wie eh und je gearbeitet. Selbst einen alten Jazzkeller mit Livemusik gibt es! Für Kinderbuggys sind die rumpeligen Kopfsteinpflastergassen nicht so ideal, ein Bollerwagen oder eine Trage eigenen sich besser. Rollstuhlfahrer können einen Elektroscooter mieten, den man telefonisch vorbestellen sollte ( die Numemr steht im Menu unter Accessibillity).
      mehr

    • Lego House (Luftlinie58 km – Route)

      Ein Legomuseum der Superlative ist das Lego House mitten in Billund. Auf fünf Etagen in einem weitläufigen Neubau, der selbst aussieht wie auf Klötzchen zusammengesteckt, erfährt man alles über die bunten Steine, die vor vielen Jahren fast an diesem Ort erfunden wurden. Doch vor allem kann man hier eins: Lego bauen ohne Ende, mit oder ohne Anleitung und fast das ganze Jahr über täglich jeden Tag von 10 - 20 Uhr. Der Eintritt ist etwas günstiger als ins Legoland, mit einem Kombiticket spart man für beide Attraktionen.
      mehr

    • Legoland (Luftlinie59 km – Route)

      Das Legoland in Billund gehört seit 50 Jahren zu den größten Freizeitattraktionen Dänemarks. In insgesamt neun Themenwelten können große und kleine Lego-Fans in eine gigantische Lego-Welt aus 58 Millionen Legesteinen eintauchen. Rasante Fahrgeschäfte, Labyrinthe und Spielplätze für alle Altersgruppen machen den Besuch zum Erlebnis für die ganze Familie.
      mehr

    • Angeln auf den dänischen Inseln

      Für fast jede der dänischen Inseln gibt es spezielle Angeltipps. Manche Häfen haben einen Angelladen mit Bootsverleih oder bieten Kuttertouren für gemeinsames Angelerlebnis. Die beste Mole oder einen Geheimtipp für den besten Strand finden Sie hier ebenfalls. Leider sind nicht alle Inseln aufgeführt, aber vielleicht können Sie ein paar Kilometer zur nächsten Insel fahren und dort Ihr Petri Heil versuchen.
      mehr

    • Forellenseen

      Der Verband der dänischen Forellenseen unterhält eine eigene Website mit allen zertifizierten Forellenseen in Dänemark, die den Qualitätsvorgaben des Verbandes entsprechen. Eine Angelkarte ist für die Put & Take-Teiche nicht erforderlich.
      mehr

    • Put & Take-Seen auf Fünen und Langeland

      Angeln mit "Fanggarantie"! Auf Fünen und Langeland gibt es eine Vielzahl von sogenannten Put & Take-Seen, in denen zumeist Forellen eingesetzt werden. Besonders bei Einsteigern und Familien ist diese Möglichkeit des Angelns sehr beliebt. In der verlinkten Auflistung der Seen finden Sie auf einen Blick die Adresse der Seen und die jeweiligen Preise. Viel Spaß und Petri Heil!
      mehr

    • Angelschein für öffentliche Gewässer

      Wer in Dänemark im Meer oder in einem Binnengewässer angeln möchte und über 18 ist, muss einen staatlichen Angelschein kaufen. Eine Angelprüfung muss man nicht abgelegt haben, Kinder dürfen kostenlos angeln. Der Angelschein gilt für alle frei zugänglichen, öffentlichen Angelgewässer, die keinem Angelverein angehören. Die Angelscheine können Sie vor Ort in der Touristeninformation bekommen oder in unserem Shop bestellen.
      mehr

    • Fiskekort für Binnengewässer

      Wer in dänischen Binnengewässern angeln möchte, benötigt einen staatlichen Angelschein und zusätzlich eine Fiskekort, wenn das Gewässer von einem Angelverein betreut wird. Allerdings ist diese Fischereikarte bestimmt auch ein Garant für gute Fangergebnisse!
      mehr

    Viele Attraktionen haben nur im Sommer geöffnet, bitte informieren Sie sich vor Ort über die genauen Öffnungszeiten.

    Unsere Gäste über Båring Vig

    • Oktober 2018 in MJ24
      Famile Ngalame, Hamburg — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Båring Vig : Es ist ein kleiner Ort, in dem Sie einkaufen können, es gibt einen Dagli Brugsen, einen Fakta, einen Antikladen und einen sehr, sehr guten Bäcker. Der Fischladen in der Nähe ist sehr zu empfehlen. Allerdings sollte man der englischen Sprache mächtig sein, es gibt nur wenige Leute dort, die deutsch sprechen!
    • August 2018 in FU12
      fejo-Kunde — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Båring Vig: Es ist kein echter Ort, sondern eine lose Ferienhaussiedlung. Fußläufig gibt es so gut wie keine Einkaufsmöglichkeiten oder Restaurants, lediglich einen nahen Campingplatz mit gutem Bäckerangebot und ein Fischhaus.
      Mit dem Auto sind alle Möglichkeiten in 15 Minuten Fahrt gut zu erreichen.
      Båring Vig bietet Ruhe und Nähe zum Meer.
    • Januar 2018 in UJ71
      D. Liebig, Schlagsdorf — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Båring Vig: Der Strand ist ziemlich schmal, ich hatte auf mehr Dünen gehofft. Die Küste durch viele kleine, mit Felsen überlagerte Buchten gekennzeichnet. Bei starkem Wind vom Meer verschwindet der Strand gerne ganz im Meer.
      Die Wohnanlage aus über 40 identischen Häusern ist sauber und gepflegt. Viele Häuser stehen jedoch zum Verkauf.
    • Dezember 2017 in BK33
      fejo-Kunde — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Båring Vig: Im Dezember haben wir bei jedem Wetter schöne Spaziergänge am Strand gemacht und das milde Klima genossen. Für unsere erwachsenen Kinder war es zu ruhig. Sie wären abends gerne ausgegangen.
    • September 2017 in QG87
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Der Ferienhausanlage ist am Wasser gelegen mit zwei Spieplätzen und einem Boule-Platz. Die Teiche und das viele Grün lockern die Umgebung auf. Auf den Zufahrten finden sich einige Holzkästen in denen die Bauern ihre Ernte z.B. Himbeeren, Brombeeren oder frische Kartoffeln zu guten Preisen anbieten.
    • August 2017 in ML49
      F. Lehmann, Hagen — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Båring Vig: Die Ferienhausanlage ist toll. Der Strand ist klein. Für einen ganzen Tag am Strand nicht so geeignet. Man muss fast immer fahren. Spaziergänge zum kleinen Hafen sind schön. Dort gibt es auch einen größeren Strandabschnitt.
    • August 2017 in OF14
      Familie Seethaler, Weil der Stadt — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Båring Vig: Viele, kleinere Strände mit separaten Zugängen und teilweise Badestegen westlich von Bro Strand, dann ein längerer Strand - immer mit Sand und mit Steinen.
      Sehr naturnahe Gegend mit viel Landwirtschaft, daher sehr ruhig und vielerlei kleine Verkaufsstände am Straßenrand. Überall konnten Obst, Gemüse, Feuerholz u. a. erworben werden. In Brenderup (etwa fünf Minuten zu fahren) waren gleich zwei Supermärkte und eine Tankstelle nebeneinander. Und eine Bäckerei mit leckerem und günstigem Softeis gab es dort auch.
    • August 2017 in ML49
      fejo-Kunde — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Båring Vig: Ein kleiner Ort mit Tankstelle und allen nötigen Einkaufsmöglichkeiten, auch Geld kann problemlos an einem Automaten abgeholt werden und der ortseigene Bäcker hat schon sehr früh offen, was unseren Frühaufstehern sehr zugute kam. Dort war man auch sehr freundlich und sprach sogar auch gutes Deutsch. Es gibt dort in der Nähe auch eine Möglichkeit zum Kerzen ziehen. Eine kleine aber feine Möglichkeit zum Entspannen. Die Kinder ziehen Kerzen und die Eltern können Kaffee trinken.
    • Juli 2017 in BA77
      Familie Bauer aus Nürnberg — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Båring Vig: Es gibt keine Einkaufsmöglichkeiten in Gehweite, auch kein Lokal oder Café. Die Strände in Nordfünen haben uns enttäuscht, sie sind schmal und nicht gepflegt. Viele Steine und Bewuchs sind vorhanden. Wer Ruhe will, ist bestens aufgehoben. Wir waren in der Hauptsaison dort und es waren nur wenige Menschen anzutreffen.
    • Juni 2017 in QL01
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Grün, windig, ruhig, tolle Naturküste und Strände / naturbelassen. Wer will findet ein schönes Plätzchen für sich ganz alleine. Nix für Sonnenanbeter und Liegen-mit-Handtuch-Beleger. Schöne Küstenörtchen, für Radfahrer ideal, auch an bewölkten Tagen Programm für Kinder möglich. Lebenshaltunsgkosten wie überall in Dänemark recht teuer, ebenso viele Eintritte. Die Entfernungen sind machbar. Im Umkreis von 1 - 1,5 Stunden haben wir von Ribe bis Svendborg, von Kerteminde bis zum Legoland schöne Ausflüge gemacht.
    • September 2016 in NU93
      Manfred und Pamela Niemann, Postfeld — zweiter Urlaub in Dänemark
      Kleiner Ort, aber Einkaufsmöglichkeiten vorhanden. Strand soweit das Auge reicht, allerdings sehr steinig. Varbjerg ist eine typische Ferienhaussiedlung, direkt vor Ort gibt es weder ein Restaurant noch ein Einkaufsmöglichkeit. Hierzu ist immer der Einsatz eines Pkw erforderlich. Zwischen Strand und Ferienhäusern verläuft idyllisch ein Fluss. Zwischen diesem und der Ostsee befindet sich leider eine Schotterstraße, die erheblich frequentiert ist, z. Teil auch mit Durchgangsverkehr.
    • Juli 2016 in KV72
      Heike, Hartmut und Felix — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Die Gegend ist recht hügelig und bietet einen tollen Blick über Land und mehr.
      Das Ferienhausgebiet ist ruhig und überschaubar, es gibt aber keine "Rundwege". Die Wege führen von der "Hauptstraße" durch´s Gebiet zum Strand. Der Sand-/Grasstrand ist teilweise mit Algen bedeckt aber ok. Es scheint dort aber immer sehr windig zu sein. Wenn es mal kühler ist, kann man kaum länger draußen sitzen. An südjütländischen Ostseeküste ist es viel angenehmer.
    • Juni 2016 in NU93
      Sabine, Hamburg — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Varbjerg: Kurze Distanz zum Strand, er ist ist typisch dänisch, Sandstrand mit vielen kleinen Steinen und vielen getrockneten Algen. Von Badestegen aus gelangt man ins Wasser. Vom Strand aus sollte man Badeschuhe anziehen, wenn man nicht auf Steinen laufen mag.
      Vor Beginn der dänischen Sommerferien ist extrem wenig los am Strand. Hundehalter freut's….
    • Mai 2016 in OK74
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Varbjerg: Es handelt sich um eine reine Ferienhaussiedlung, mit einem kleinen Sportboothafen.
      Es gibt in dem Ort lediglich einen Bäcker, was wir aber nicht als störend empfunden haben.
      Einkaufsmöglichkeiten befinden sich in Middelfart (16 km) und Bogense (14 km). Es lohnt ein Bummel in beiden Städten.
    • Oktober 2015 in BK33
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Båring Vig: Es handelt sich um eine Ferienanlage mit sehr vielen kleinen bunten Doppelhäuschen im Schwedenstil. Das Einzige was uns gestört hat, ist dass das Ufer/ der Strand am Meer nicht ganz so schön ist, zum Fischen zwar super, aber lange Spaziergänge am Ufer entlang sind leider nicht möglich.
      Der nächste Ort Brenderup ist sehr schnell erreicht und man findet dort alle Einkaufsmöglichkeiten. Nur die Preise sind etwas teurer, als wenn man in andere Läden, in weiter entfernten Städten einkaufen geht.
    • September 2015 in EG20
      Plueschi aus Wiesbaden — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Båring Vig: Im Ort selbst gibt's gar nichts zu sehen, da muss man schon woanders hin fahren. Aber Odense (40 Autominuten) zum Beispiel bietet sehr viel und das Legoland ist in ca. 70 Autominuten zu erreichen. Der Naturpark auf der Halbinsel Hindsgavl ist fantastisch, ebenso wie der dazugehörige Spielplatz.
    • September 2015 in CB65
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Båring Vig: Da wir im September angereist sind, war es in der Ferienanlage sehr ruhig. Ganz in unserem Sinne, da wir aus einer Großstadt kommen. Zum Einkaufen sind wir nach Brenderup oder Bogense gefahren. Der Bäcker in Brenderup hat immer ein tolles Angebot an Brot und Kuchen.
    • August 2015 in EK29
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Båring Vig: Der Strand ist von der Ferienhaussiedlung aus in wenigen Minuten zu erreichen, wobei es kein Strand für ausgiebige Watt-/Strandspaziergänge ist. Es gibt Stege, von denen man ins Wasser gehen/springen kann. Ein Auto ist erforderlich, da der nächste Supermarkt ca. 10-12 km entfernt ist, ein guter(!) Bäcker in ca. 3,5 km und ein typischer dänischer Obst- und Gemüsestand in ca. 1 km.
      Die Herzlichkeit und Freundlichkeit mit der man uns überall begegnet ist, war auffallend. Und auch Sprachbarrieren waren nicht wirklich ein Problem, die Älteren sprachen Deutsch, ansonsten war die Verständigung auf Englisch. Die Insel Fünen ist eine sehr grüne Insel und besteht aus vielen kleinen Städten bzw. Dörfern. An jeder Ecke wies eine Dänemarkflagge auf einen örtlichen Verkaufsstand von Obst und Gemüse hin, dessen Qualität uns täglich aufs Neue in Versuchung führte. Wir sind den touristischen Empfehlungen für Nordfünen oft gefolgt, wobei nicht alle Schlösser/Kapellen geöffnet waren, sich aber stattdessen ein wunderschöner Seerundweg (Langeso)als Wanderung anbot.
    • Juni 2015 in NM81
      Jacqueline, Bochum — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Båring Vig: Einkaufsmöglichkeiten sind nicht direkt vor Ort, aber das hat uns nicht gestört, da wir auf unseren Ausflügen immer das Einkaufen mit erledigt haben. Ausflüge nach Bogense und/oder Middelfart, oder Fahrradausflug in Richtung Varbjerg Strand (sehr schön mit kleinem Hafen und Kiosk) sind empfehlenswert.
    • Mai 2015 in NU93
      Claudia, Lübeck — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Wer Frieden und Ruhe sucht, ist in Varbjerg genau richtig. Das kleine Ferienhausgebiet ist gepflegt, und jedes Häuschen hat sein eigenes, lauschiges Grundstück. Man kann ungestört sein, oder einfach mit dem Nachbarn über die Hecke hinweg klönen.

      Um diese Jahreszeit blühen Raps und die Apfelbäume. Letztere werden insbesondere in Nordfünen plantagenweise angebaut, so dass das hügelige Land regelrecht vor Farbeindrücken explodiert: Die weiß-rosa Apfelblüten, gelber Raps, blauer Himmel, weiße Wolken und blaues Wasser. Dazu die verschiedenfarbigen Häuser überall, sowie hier und da sehr alte Fachwerkhöfe, die immer noch betrieben werden.

      Lebensmittel einkaufen kann man im ca. 3 km entfernten Brenderup, wo sich immer noch der Dagli Brugsen befindet, und neuerdings gegenüber auch fakta. Einen Geldautomaten findet man jetzt am Eingang bei Dagli Brugsen, ebenso eine ok-Tankstelle.

      Die Tierarztpraxis an derselben Straße (Stationsvej) gibt es ebenfalls noch.

      Um die Ecke in der Rugårdsgade befindet sich eine weitere Tankstelle, hier nur Kartenzahlung möglich. Ich glaube, sie heißt Oli's Olie. Da gibt es einen prima Imbiss namens "Hos Farmor" wo man neben den üblichen Hotdogs auch lecker arrangiertes Fischfilet und frisch zubereitete Salate bekommt, für geringes Geld.

      Weitere Einkaufsmöglichkeiten bietet Ejby, ca. 10 Minuten zu fahren. Da gibt es Geldautomaten, einen Bäcker, Rema1000, Super Brugsen und Second-Hand-Geschäfte.
      Ganz in der Nähe ist ein schöner großer eingezäunter Hundewald.

      Die Kirche in Gelsted ist schön auf einem Hügel gelegen, allerdings ist von der gepriesenen Aussicht auf weitere Kirchen in der Gegend dank der ringsum gutgewachsenen Bäume nichts mehr zu sehen. Dafür ist der anliegende Friedhof wirklich sehenswert, ein botanisches Kleinod.

      Ach ja, und in Gelsted gibt es eine Genbrugstation mit Butik - unbedingt mal hinfahren, wer gerne in Trödel stöbert. Dort gibt es ALLES - Möbel, Haushaltsartikel, Handarbeitswaren, Kleidung - und auf großer Fläche, in mehreren Räumen. Alles superbillig.

      Die alte Stadt Assens ist sehenswert, mit den kleinen aneinandergereihten hübsch gestrichenen Häusern und dem Dom. Hier finden sich etliche kleinere spezielle Geschäfte, für z.B. Bekleidung, Wolle, Haushaltswaren, etc.. Auch Supermärkte und Second-Hand und Restaurants gibt es, und alles zu Fuß erreichbar. Das Auto könnte z.B an der stetig wachsenden Marina geparkt werden, oder auch auf der Stadtseite, wo reichlich Parkplätze vorhanden sind.
    • September 2014 in MH95
      Familie Waldmann, Hessen — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Båring Vig ist ideal für Menschen die gerne einen ruhigen Urlaub verbringen möchten. Im September hat man davon wirklich jede Menge: -). Im September ist das dortige Cafe´ leider schon geschlossen, aber das ist ja oft so und wer um diese Zeit fährt weiß das eigentlich auch.
      Die nächste Einkaufsmöglichkeit ist knapp 3 km entfernt und hat alles was man braucht, auch frische Lebensmittel wie Obst, Gemüse und Fleisch. Alle Menschen waren mehr als freundlich zu uns.
    • August 2014 in LC98
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Er liegt sehr ruhig an der Nordküste von Fünen.
      Für Ruhe und Entspannung bestens geeignet!
      Das Ostssewasser war super klar und man konnte vom Steg aus wunderbar Krebse, Seesterne und Fische beobachten.
    • August 2014 in RQ45
      Daniel Herold, Plauen — zweiter Urlaub in Dänemark
      Einen Urlaubsort selbst kann ich nicht beurteilen, da unser Ferienhaus abseits des Ortes am Båring Vig stand und wir uns nicht im Ort aufhielten. Auf Fünen herrschte allgemein eine sehr angenehme Urlaubsatmosphäre, die vor allem durch die perfekte Mischung aus Ruhe, Erholung, Aktivitäten, Kultur, netten Menschen und Angebote für Kinder bestand. Wir haben die Insel Fünen als perfekten Urlaubsort für Familien kennengelernt.
    • August 2014 in IP61
      Familie Fenske-Allison, Kanada — erster Urlaub in Dänemark
      Bogense ist gut gelegen zwischen Nordsee, Legoland und Kopenhagen. Eine gemütliche und kleine Stadt mit kleinen Geschäften. Fischbuffet am Hafen ist empfehlenswert, wenn auch, wie alles in Dänemark, deutlich teurer als gewohnt. Unbedingt lokales Obst und Gemüse von den Hofständen probieren.
    • September 2013 in VH20
      Familie Liebe, Blaustein — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Eine gepflegte Ferienhaussiedlung, Bro Strand. Vor Ort ist keine Gastronomie (zumindest in 2. Augusthälfte). Zwischen den Häusern ist eine Grünfläche die allen zur Verfügung steht und es gibt Kinderspielplatz und Sandkasten für die Kleinsten. Zum Meer kann man gut zu Fuß gehen, allerdings gibt es hier direkt vor Ort keinen großen Sandstrand.
    Kartenansicht
    20 km

    Adresse: Auf Anfrage
    Klicken Sie oben auf um das Haus zu sehen.

    Entfernung zum Ferienhaus

    Geben Sie PLZ oder Ort ein, es werden Fahrzeit und Route berechnet.

    Entfernung: () Route

    Die Entfernung konnte leider nicht ermittelt werden.

    Bitte geben Sie eine Postleitzahl ein.

    Benachbarte Häuser finden

    770 €

    Lieber Dänemark-Fan,

    du wolltest gerade nach einem Ferienhaus auf fejo.dk schauen, entweder mit dem Internet Explorer oder auf deinem iPad.

    Leider wirst du feststellen, das unsere Seite nicht richtig dargestellt wird. Immer weniger Internetnutzer verwenden die alten iPads oder den Internet Explorer, der schon 2015 von Microsoft in Rente geschickt wurde. Deshalb habe ich mich dafür entschieden habe, diese nicht weiterhin zu unterstützen.

    Unsere Seite funktioniert in den neusten Versionen von Firefox, Chrome, Safari und Microsoft Edge perfekt, also bitte zu einem dieser Browser wechseln.

    Falls dir das nicht möglich ist oder du Hilfe benötigst, schick mir bitte eine Mail: [email protected]. Oder kontaktiere unsere Kundenbetreuung direkt unter 0211 – 5800 3060.

    Gemeinsam können wir sicherlich eine Lösung finden.

    Henrik Ranch
    Geschäftsführer
    fejo.dk