Bitte warten...
0211 – 5800 3060
Täglich von 9-19 Uhr
Janina

Frag uns

Wir kennen jede Ecke in Dänemark und beraten dich gerne persönlich. Täglich von 9-19 Uhr.

0211 – 5800 3060

Kurze Frage – schnelle Antwort:

Schreib uns eine E-Mail

Mein fejo
    422 €
    noch 5 Wochen im Frühjahr frei
    3 mal angesehen in den letzten 48 Stunden

    Kaminofen, Spülmaschine, Waschmaschine

    Personen: 6
    Schlafzimmer: 3
    Wohnfläche: 93 m²
    Grundstück: 2.367 m²
    Bewertung:
    Baujahr: 1971
    Meer: ? Meer Entfernungsangabe entspricht der Luftlinie zur Küste, der tatsächliche Weg kann weiter sein. Informationen zu den nächsten Stränden stehen unten in der Hausbeschreibung. 4,1 km
    Einkaufen: 1.000 m

    Nebenkosten ? Nebenkosten Erfahrungsgemäß zahlst du bei einer Anreise mit 2-4 Personen im Sommer 60-80€ und im Winter 80-120€ Nebenkosten pro Woche. Hat dein Ferienhaus einen Pool, solltest du mit mindestens 250€ pro Woche rechnen. mehr

    Endreinigung: auf Wunsch, 171 €
    Strom: 0,38 €/kWh
    Wasser: 8,05 €/m³
    Kaution: ? Kaution Die Kaution dient als Vorauszahlung für deine Verbrauchskosten sowie als Sicherheit für den Vermieter. Übersteigen die Verbrauchskosten den vorausgezahlten Betrag, so werden weitere Kosten gesondert in Rechnung gestellt. Überschüssige Beträge werden, abzüglich eventuell entstandener Schäden, bis zu 4 Wochen nach deiner Rückkehr erstattet. 70 €
    Kartenansicht
    20 km

    Adresse: Gl. Skolevej 9 · DK-6792
    Die tatsächliche Lage des Ferienhauses kann leicht von der Kartenansicht abweichen.

    Benachbarte Häuser finden
    • Wettervorhersage

      Aktuelle Wettervorhersage für diesen Urlaubsort mit Temperaturen, Niederschlag und Windrichtung.

    • Manöver (Luftlinie7 km – Route)

      Das dänisch Militär unterhält im Norden von Rømø ein Manövergelände, auf dem regelmäßig Schießübungen stattfinden. Der größte Teil des Geländes ist nicht zugänglich, Hinweisschilder zeigen an, wo der Bereich beginnt. Je nach Windrichtung muss man in Toftum und eventuell auch in Bollilmark mit Lärmbelästigung rechnen. Auch auf dem Sønderstrand finden im Frühjahr und Herbst Manöver statt, die Strandzufahrt bei Havnby ist dann gesperrt. Der Strand in Lakolk ist davon nicht betroffen.
      mehr

    • Rømø (Luftlinie3,7 km – Route)

      Die Nordseeinsel Rømø ist über einen Damm schnell vom Festland aus zu erreichen und empfängt seine Besucher mit kilometerweiten Stränden und einer schönen Dünenlandschaft. Das Wattenmeer und die hübschen Dörfer am Festland laden ein zu einem Ausflug.
      mehr

    • Lakolk Strand (Luftlinie4,2 km)

      • Langer
      • Sandstrand
      • Autostrand
      • barrierefrei
        ? Barrierefrei Entfernung zum barrierefreien Zugang u.U. weiter, besonders in Dünenlage.
      • flaches Badewasser

      Der feine, flache Strand von Rømø ist vor Lakolk am schönsten für einen Badeurlaub. Der Strand ist mit dem Auto befahrbar, von der Zufahrt sind es etwa 500 Meter bis zum Wasser. Zwischen den Dünen und den Ferienhäusern gibt es auch Fußwege. Hinweisschilder zur Strandnutzung zeigen an, wo Strandsegler kreuzen. Toiletten, Gastronomie und auch einen großen Parkplatz gibt es am Butikscenter vor der Strandzufahrt.

    • Mandø Bus (Luftlinie20 km – Route)

      Mit dem Traktorbus übers Wattenmeer – Start ist das Wattenmeercenter in Vester Vedsted, Ziel sind die Insel Mandø oder die Robbenbänke im dänischen Watt.
      mehr

    • Schwimmhalle in Skærbæk (Luftlinie14 km – Route)

      Die öffentliche Schwimmhalle befindet sich nicht weit von Rømø auf dem Festland. Sie ist Teil des Freizeit-Komplexes in Skærbæk. Für große und kleine Schwimmer gibt es verschiedene Becken, Sprungbretter, eine Sauna und eine lange Wasserrutsche. Auf dem Gelände gibt es außerdem ein Bowlingcenter,
      mehr

    • Badeland im Enjoy Resort Havneby (Luftlinie5 km – Route)

      Bei schlechten Wetter aus Rømø kann man den Tag im Badeland am Golfplatz verbringen. Das große Badebecken, der Whirlpool oder der 32 Grad warme Kinderpool laden zum Verweilen ein. Der Zutritt in den angeschlossenen großen Wellnessbereich ist in der Regel erst ab 16 Jahren erlaubt.
      mehr

    • Rømø Cykler (Luftlinie5 km – Route)

      Langeweile kommt bestimmt nicht auf, wenn man ein Fahrrad, ein Kettcar, einen Bollerwagen oder einen Kitebuggy mietet! Dies alles und noch viel mehr bekommt man bei Rømø Cykler in Havneby. Wer ein Rad für mindestens fünf Tage mietet, bekommt es zum Ferienhaus gebracht.
      mehr

    • Arrild Schwimmbad (Luftlinie26 km – Route)

      Arrild liegt zentral in Südjütland, das Dorf grenzt an eine weitläufige Ferienhaussiedlung mit einem großen Schwimmbad, zahlreichen Spiel- und Sportplätzen und einem Restaurant. Auch ein Angelteich gehört zur Anlage. Das Schwimmbad ist ganzjährig geöffnet.
      mehr

    • Rømø Spiel- und Labyrinthpark (Luftlinie4,8 km – Route)

      Dieser Spielpark unter freiem Himmel mit zahlreichen Herausforderungen für Groß und Klein hat von April bis Oktober geöffnet. Das Labyrinth mit seinen 4 Ecktürmen und dem großen Turm in der Mitte gleicht einer Burg aus dem Mittelalter. Anschließend wartet ein Spielplatz mit kniffligen Hindernissen und Koordinationsübungen für Kinder und Erwachsene.
      mehr

    • Kunstmuseum Tønder (Luftlinie30 km – Route)

      Im Kunstmuseum in Tønder ist nordeuropäische Kunst von ca. 1880 bis heute zu sehen. Der ehemalige Wasserturm der Stadt ist zudem ein Museum mit den berühmten Stühlen des Möbelarchitekten Hans J. Wegner.
      mehr

    • Ribe Kunstmuseum (Luftlinie26 km – Route)

      Das Kunstmuseum ist eines der ältesten Museen Dänemarks mit einer großen und einzigartigen Ausstellung dänischer Kunst von 1750-1950. Nach dem Besuch kann man sich mit Kaffee und Kuchen im gemütlichen Café stärken oder durch den Museumsgarten schlendern.
      mehr

    • Naturcenter Tønnisgård (Luftlinie1.300 m – Route)

      Das Naturcenter Tønnisgård organisiert jährlich mehr als 400 Touren auf Rømø, um den Teilnehmern einen bleibenden Eindruck von der vielseitigen Natur der Insel zu bieten. Wattwanderungen, Bernsteinschleifen, Bunkerführungen und selbst Yoga am Strand steht auf dem Plan. In der Ausstellung lernt man die Besonderheiten des Wattenmeeres kennen.
      mehr

    • Drøhses Hus (Luftlinie30 km – Route)

      Drøhses Hus wurde 1672 erbaut und war früher eine private Residenz für wohlhabende Bürger. Heute ist hier ein Museum mit Klöppelspitze beheimatet. Tønder war einst bekannt für seine Klöppelarbeiten und veranstaltet alle paar Jahre ein Festival mit Textilkünstlern aus ganz Europa.
      mehr

    • Ribe Vikinge Center (Luftlinie24 km – Route)

      Vor den Toren von Ribe öffnet jeden Sommer das Vikinge Center. Dort spaziert man durch rekonstruierte Wikingeranlagen, die sogar von "echten" Wikingern bevölkert sind. Eine gut gefüllter Veranstaltungskalender mit Märkten, Wikingerspielen und Handwerkskursen zum Mitmachen lädt ein, das Center auch mehrmals zu besuchen.
      mehr

    • Det Gamle Apotek (Luftlinie30 km – Route)

      Die "Alte Apotheke"in Tønder ist weit über die dänischen Grenzen hinaus bekannt, es ist ein Shoppingparadies in historischem Ambiente für Liebhaber von dänischer Gemütlichkeit und Heimdekoration. Besonders die ganzjährige Ausstellung mit Weihnachtsschmuck ist bekannt. Früher war in diesem Haus tatsächlich mal eine Apotheke.
      mehr

    • Gram Slot (Luftlinie37 km – Route)

      Das Gram Slot in Südjütland ist nicht einfach nur ein altes Schloss, sondern der größte Produzent ökologischer Lebensmittel, die es unter anderem bei Discounter Rema zu kaufen gibt. Ein Hofcafé, viele Events, diverse Messen und eine schöne Umgebung sind ausreichend Gründe, dieses Schloss zu besuchen!
      mehr

    • Ribe Wikingermuseum (Luftlinie26 km – Route)

      Das Museum bietet in der Dauerausstellung einen Einblick in die interessante Geschichte von Ribe vom Mittelalter bis 1700. Unzählige Ausgrabungsfunde aus dieser Zeit dokumentieren das Leben damals. In der Erlebnishalle steht man sogar mitten auf dem Marktplatz der Wikinger oder man steigt in ein rekonstruiertes Wikingerschiff. Kinder können „Mittelalter spielen“. Das Museum ist eine schöne Ergänzung zum Wikingerdorf vor den Toren der Stadt. Es ist ganzjährig geöffnet
      mehr

    • Tongrube Gram (Luftlinie38 km – Route)

      Das kleine Dorf Gram ist für seine Tongrube bekannt, in der man Fossilien aus der Zeit des Tertiär finden kann. In einem kleinen Museum kann man entdeckte Fossilien bewundern. Für den Besuch sollte man Gummistiefel und einen Eimer einpacken, um selbst auf die Suche nach Versteinerungen zu gehen.
      mehr

    • Nationalparkcenter Wattenmeer (Luftlinie20 km – Route)

      Auch Dänemark hat sein Wattenmeergebiet, das von der deutschen Grenze bis zur Varde Å bei Blavand reicht, zum Nationalpark erklärt. Im Wattenmeerzentrum in Vester Vedsted informieren wechselnde Ausstellungen zum Thema. Auch das moderne, mit Reet verkleidete Gebäude ist sehenswert. In der Nähe beginnt der Damm, über den man bei Ebbe zur Insel Mandø fahren kann.
      mehr

    • Esbjerg Museum (Luftlinie38 km – Route)

      Direkt nach Betreten der Eingangstür des Museums taucht man in eine vergangene Zeit ein und erlebt die Stadt Esbjerg zwischen 1900 und 1950. Verschiedene Geschäfte und Wohnungen aus der vergangenen Zeit und natürlich der Hafen sind hier nachempfunden.
      mehr

    • Museum Sønderskov (Luftlinie47 km – Route)

      Das Herrenhaus Søndervkov auf halber Höhe zwischen Esbjerg und Kolding ist ein regionales Museum zu verschiedenen kulturhistorischen Themen. Grabfunde aus der Wikingerzeit, ein Runenstein, eine Ausstellung zu einer Webschule und die prunkvollen Wanddekorationen des Herrenhauses darf man ebenso besichtigen wie den schönen Barockgarten. Im Museumsladen gibt es Kunsthandwerk und Literatur. Das Restaurant im Gewölbekeller serviert von Mittwoch bis Sonntag dänische Küche.
      mehr

    • Wellings Dorfmuseum (Luftlinie40 km – Route)

      Wellings Museum ist ein Dorf aus dem Jahr 1900. Auf dem Gelände von gibt es ein altes Klassenzimmer, ein Lebensmittelgeschäft, einen Friseur, eine Bank und viele der damaligen Wohnräume. Søren Welling, Gründer des Museums, hat die Exponate mit viel Liebe zum Detail zusammen getragen.
      mehr

    • Ribe (Luftlinie26 km – Route)

      Dänemarks älteste Stadt ist ein kleines, historisches Schmuckstück mit vielen Cafés, Geschäften und einem mächtigen Dom. Er wurde im 12. Jahrhundert gebaut und ist nicht nur die älteste Domkirche in Dänemark, sondern auch der einzig, fünfschiffige Kirchenbau des Landes. Sehenswert sind auch Tønder, Møgeltønder und die Kirche in Løgum Kloster.
      mehr

    • Legoland (Luftlinie77 km – Route)

      Das Legoland ist der größte Freizeitpark in Dänemarks. In verschiedenen Themenwelten können große und kleine Lego-Fans in eine gigantische Lego-Welt aus 58 Millionen Legesteinen eintauchen. Rasante Fahrgeschäfte, Labyrinthe und Spielplätze für alle Altersgruppen machen den Besuch zum Erlebnis für die ganze Familie.
      mehr

    • Lego House (Luftlinie76 km – Route)

      In einem weitläufigen Neubau, der selbst aussieht wie aus Klötzchen zusammengesteckt, dreht sich alles rund um Legosteine. Hier kann man Lego bauen ohne Ende, fantastische Bauwerke bestaunen und Natur und Technik erforschen. Der Eintritt ist etwas günstiger als ins benachbarte Legoland, mit einem Kombiticket spart man für beide Attraktionen.
      mehr

    • Put & Take-Seen in Südjütland

      Angeln mit "Fanggarantie"! In Südjütland gibt es eine Vielzahl von sogenannten Put & Take-Seen, in denen zumeist Forellen eingesetzt werden. Besonders bei Einsteigern und Familien ist diese Möglichkeit des Angelns sehr beliebt. Viel Spaß und Petri Heil!
      mehr

    • Angelschein für öffentliche Gewässer

      Wer in Dänemark im Meer oder in einem Binnengewässer angeln möchte und über 18 ist, muss einen staatlichen Angelschein kaufen. Kinder dürfen kostenlos angeln. Der Angelschein gilt für alle frei zugänglichen, öffentlichen Angelgewässer, die keinem Angelverein angehören. Die Angelscheine gibt es online im Dänemark Shop oder vor Ort.
      mehr

    Viele Attraktionen haben nur im Sommer geöffnet, bitte informiere dich vor Ort über die genauen Öffnungszeiten.

    Unsere Gäste über Kongsmark

    • Oktober 2019 in MJ87
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Rømø ist ein Ort für Ruhe, Entspannung und Entschleunigung. Da alle Orte auf der Insel recht weit von einander entfernt liegen, ist ein Auto schon ratsam. Oder wenigstens ein Fahrrad im Sommer. Die Natur bietet alles: Strand und Meer, Wald und Heide, sehr abwechslungsreich. In Lakolk findet man aber auch Möglichkeiten zum Shoppen und Essen gehen.
    • August 2019 in AS93
      Angelika, Plön — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Kongsmark ist eine Ferienhaussiedlung an der Wattseite, man fährt zum Baden am Besten mit dem Auto nach Lakolk. Ein kleiner Supermarkt ist an der Durchgangsstraße, das Naturkundemuseum und ein Bauerncafé sind in der Nähe. Man kann an einigen Stellen auf Spazierwegen in die Heide oder in den nahe gelegenen Wald laufen.
    • April 2019 in SR26
      Kristina Spomer, Jülich — erster Urlaub in Dänemark
      Kongsmark: Ein toller Ort um zur sich zu entspannen. Die Menschen und die Umgebung strahlen eine Ruhe und Freundlichkeit aus, von der man gar nicht genug bekommen kann. Die wichtigsten Läden sind in unmittelbarer Nähe und sollte man mal einen Tapetenwechsel brauchen, ist das Festland schnell und unkompliziert erreicht.
    • Dezember 2018 in PS43
      Familie Rittmann, Buxtehude — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Kongsmark ist ein kleiner Ort mit viel Heide und Wald. Zum nächsten Strand nach Lakolk sind es ca. 2,5 bis 3 km. Da eine Straße direkt durch die Schilf-Landschaft dorthin führt, kann man mit dem Rad oder Auto schnell dorthin. Der nächste Kaufmann ist dann in Lakolk oder in die andere Richtung in Tvismark ( ca. 1.5 bis 2 km). Direkt im Ort gibt es noch einen Schlachter und einen Hundeshop.
    • November 2018 in AK53
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Kongsmark ist ein sehr ruhiges Ferienhausgebiet. Man kann zwar zu Fuß zum Strand gehen (30-60 Minuten), da der Strand aber auf Rømø besonders breit ist, empfiehlt es sich mit dem Auto nach Lakolk zu fahren. In Lakolk gibt es auch mehrere, kleine Läden und Imbisse. Besonders empfehlenswert ist ein Ausflug nach Havneby. Dort gibt es einen großartigen Imbiss und ein tolles, kleines Fischbistro. Auch fährt dort eine Fähre ab, mit der man einen Tagesausflug nach Sylt unternehmen kann.
    • August 2018 in UV22
      Angelika B. H., Plön — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Am besten schaut man sich Rømø mal auf Google Maps an, um die Größe des Strandes zu begreifen. Bei Lakolk kann man gut mit dem Auto auf dem Strand parken - manchmal mit etwas Schwung durch einen weicheren Sandhaufen. Es gibt dort ein Klohäuschen, für das man am besten beim ersten Einkauf 2 Kronen-Stücke sammelt; es gehen auch 50 Cent-Münzen. Hinter der Absperrung für Autos beginnt ein breiter Strand, an dem Besucher unter Wind- oder Sonnen-Schutz liegen. Wenn man ein wenig weiter läuft, wird es bald einsamer. Bei Ebbe kann man barfuß am Strand joggen, Richtung Süden geht es dann bis zu einem Priel, wo es richtig spannend ist, den Unterschied zwischen Ebbe und Flut zu beobachten. Der Strand ist auch etwas für Muschel-Sucher oder Burgen-Bauer, manchmal bilden sich warme Priele. Bei Wind findet man eventuell in den Dünen ein windstilles Plätzchen, ist dann aber ein Stück vom Wasser entfernt. Die Sonnenuntergänge sind auch fantastisch, weil man direkt nach Westen schaut. Naturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten!
    • Juli 2018 in QS00
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Kongsmark ist einer der ursprünglichen Siedlungskerne auf der Insel Rømø. Ab den 1960ern wurden hier sehr viele Ferienhäuser gebaut. Im Örtchen selbst gibt es einen Købmand mit guten Brötchen und einen sehr guten Slagter (Metzgerei). Zum Essen gehen muss man nach Havneby oder Lakolk fahren. Um das Meer zu erleben, muss man ebenfalls an einen der beiden Strände fahren. Das ist auf der Insel Rømø mit dem Auto erlaubt und auch zu empfehlen. Wer von Kongsmark zu Fuß an den Strand in Lakolk bis zum Wasser laufen will, muss sich auf einen längeren Fußmarsch einstellen. Man kann übrigens nur in Lakolk direkt bis ans Wasser heranfahren, in Sønderby muss man noch ein Stück laufen. Dafür darf man hier dann auch nackt baden.
    • Juni 2018 in ER75
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Kongsmark ist ein kleines Dörfchen mit ein paar Einkaufsmöglichkeiten, einem netten kleinen Café und einer Galerie. Wenige Kilometer weiter liegt Havneby. Hier kann man ganz hervorragend Fisch essen, z.B. bei Otto und Ani: sieht aus wie ein Imbiss mit Sitzmöglichkeiten, aber die Fischgerichte sind toll.
    • Juni 2018 in SJ37
      Familie Michna, Steinenbronn — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Kongsmark: Viel Natur, es gibt an Einkaufsmöglichkeiten alles, was man braucht, meistens allerdings mit Fahrrad/Auto zu erreichen, weil der Weg sonst zu weit ist. Bäcker/Metzger super. Alle sehr freundlich.
      Supertoller riesengroßer Sandstrand (Autostrand), sauberes Wasser. Auf jeden Fall einmal den Sonnenuntergang am Strand erleben!
    • Mai 2018 in MT76
      Kerstin, Eckernförde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Der Strand macht seinem Ruf alle Ehre: Sand so weit das Auge reicht. Da er mit dem Auto befahrbar ist, herrscht hier reger Verkehr. Rømø ist voll auf Touristen eingestellt: Campingplatz, Shoppingmeile, Kerzenziehen, Drachenverkauf, Spielplätze und ähnliches sind auf der Insel zu finden.
      Kongsmark an sich ist eine Ansammlung von Ferienhäusern mit einem kleinen Supermarkt und einem Schlachter und viel Natur und Ruhe.
    • Januar 2018 in IG47
      Familie Dirks, Herne — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Kongsmark: Bekannt ist der große Autostrand, sehenswert die Wälder und die wunderschöne Heidelandschaft. Eine unglaublich schöne, erholsame Insel. Zur Winterzeit bietet Rømø eine Auszeit vom Jahreswechsel-Trubel.
    • Dezember 2017 in QU80
      fejo-Kunde — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Kongsmark: Wer im Winter nach Rømø fährt, muss sich darauf einstellen, dass nicht alle Supermärkte in dieser Zeit geöffnet haben und allgemein wenig los ist. Wer die Ruhe schätzt, ist dort perfekt aufgehoben. Wer sich in Kongsmark einquartiert, befindet sich quasi in der Mitte der Insel. Ein guter Ausgangspunkt in alle Richtungen der Insel.
    • November 2017 in DR70
      Alex und Barbara, Österreich — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Kongsmark: Ganz ohne Auto stellen wir es uns schwierig vor, hier Urlaub zu machen. Kongsmark liegt eher in der Mitte der Insel Rømø, sowohl vom Strand in Lakolk als auch vom Sønderstrand bzw. von Havneby, wo es Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants gibt, ist man in etwa gleich weit entfernt. Wir genießen es in Kongsmark zu sein, weil es hier etwas ruhiger ist als in Lakolk oder Havneby, die Häuser liegen mehr für sich und die Grundstücke sind oft durch Bäume oder Hecken begrenzt und nicht einzusehen.
    • September 2017 in IB85
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Kongsmark ist ein ruhiges Ferienhausgebiet mit Bäumen und Sträuchern. Die Häuser liegen etwas versteck an Nebenstraßen und in Sackgassen. Am Rande des Ferienhausgebietes grenzen viele Häuser direkt an die Heidelandschaft. Es gibt einen Supermarkt und einen sehr guten Metzger.
    • August 2017 in OG92
      Familie Wegener, Niedersachsen — zweiter Urlaub in Dänemark
      Eine schöne Nordseeinsel mit einem riesigen Sandstrand. Außerdem ideal für Radtouren auf den zweispurigen Radwegen oder Wanderungen durch die schönen Wälder.
    • Juli 2017 in PO34
      Familie Bauer, Offstein — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Einzigartige Insel, auf der man auf den Strand mit dem Auto fährt und sich sein Plätzchen sucht. Wunderschön für Strandspaziergänge. Ansonsten sehr familiär mit 3 Supermärkten und weiteren Einkaufsmöglichkeiten. Schön auch für längere Spaziergänge durch die Ferienhaussiedlungen.
    • Mai 2017 in TL16
      Anke S., Lahnau — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Rømø ist eine sehr schöne und naturbelassene Insel, auf der man mit dem Auto schnell alles erreichen kann. Es gibt mehrere Einkaufsmöglichkeiten, auch zum Shoppen. Bäckerei und Metzgerei sind ebenso vorhanden, genauso wie eine Hundeboutique. Der Strand ist toll, er ist sehr breit und man kann mit dem Auto ziemlich nah ans Wasser fahren.
    • April 2017 in UV22
      Hans Grupe-Hübner, Hannover — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Rømø bietet ein vielfältiges Angebot an Aktivitäten. Die Insel hat sich einen ursprünglichen und wildromantischen Charakter bewahrt. Wir lassen dort Drachen fliegen, fahren Kite-Buggy, reiten und fahren mit dem Mountainbike. Rømø macht bei jedem Wetter Spaß. Funktionelle Kleidung ist wichtig. Die Kinder lieben die Insel, der Hund fühlt sich wohl.
    • Februar 2017 in LA33
      Fam. Naumann, Bitterfeld-Wolfen — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Kongsmark ist ein ruhiges und waldreiches Ferienörtchen. Ausflugsziele können zu Fuß erreicht werden. Das nahegelegene Museum ist jederzeit einen Besuch wert, die Mitarbeiter sind sehr kinder- und hundefreundlich. Die Stationen mit dem selbstgemachten Honig sollten unbedingt ausprobiert werden, sehr lecker! Die Wege zwischen den Heiden sind sehr weitläufig und gut befestigt.
    • November 2016 in CV80
      Kai K., Hannover — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Kongsmark: Der Strand ist sehr schön, man muss beim Befahren nur aufpassen, dass man sich nicht festfährt. Ausflugsmöglichkeiten gab es aufgrund der Jahreszeit leider auf Rømø sehr wenige. Sehr schön waren jedoch die Reitmöglichkeiten auch im November!
      Sehr freundlich waren die Mitarbeiter in der Einkaufspassage (Kleidungsläden) vor der Strandpassage.
    • September 2016 in DB42
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Rømø ist vor allem für Familien mit Kindern empfehlenswert, denen Strand, Meer und Natur genügen. Sehr viel mehr findet man auf Rømø nicht. Allerdings sind Ausflüge z.B. zu den Wikingern in Ribe oder nach Esbjerg möglich. Einkaufen sollte man besser in Skærbæk, auf Rømø ist zwar das Nötigste vorhanden, man zahlt aber deutliche Aufschläge. Essen gehen mit der Familie sollte man sich zweimal überlegen - bedeutend günstiger ist es, sich selbst zu versorgen und nur einen oder zwei Ausflüge z.B. in das Antik-Café auf der Insel oder in ein schönes Restaurant in Ribe zu planen.

      Besonders hervorzuheben ist der Strand, Platz ohne Ende, im wahrsten Sinne des Wortes. Wer mit Kind und Kegel anreist, wird die Möglichkeit schätzen, mit dem Auto auf den Strand zu fahren. Das spart viel Stress und Mühe. Gleichzeitig muss man sich bewusst sein, dass auch (viele) andere mit dem Auto auf den Strand fahren, was manche vielleicht als störend empfinden können. Dann bietet sich aber die Möglichkeit, Strandabschnitte aufzusuchen, an denen Autos nicht erlaubt sind, dort ist die Ruhe um ein Vielfaches größer.
    • August 2016 in MT76
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Kongsmark: Das Ferienhausgebiet ist großzügig angelegt, mit vielen reetgedeckten Häusern und Grundstücken, die eine Privatsphäre erlauben. Durch Kongsmark läuft die Straße zwischen dem Damm, über den man auf die Insel fährt, und der südlichen Stadt Havneby. Wer Ruhe haben möchte, sollte darauf achten, dass das Ferienhaus nicht in der Nähe der Straße liegt. In Kongsmark gibt es einen Lebensmittelhändler.
    • Oktober 2015 in NV48
      Bibi, Lübeck — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      In dem nächsten Ort Havneby gibt es einige gute Lokale. Leider ist alles ziemlich hochpreisig, aber das Essen ist super. Das Buffet im Restaurant Kro ist am Freitag oder Samstag sehr vielfältig. Das Personal ist ebenfalls sehr nett und eine Verständigung auf deutsch ist hier möglich.
      Für Fischliebhaber ist das Buffet am Freitag Abend im Fischrestaurant am Hafen ein Muss :-).
      Zum Einkaufen eignet sich der Laden in Mølby gut. Am Südstrand oder am Landesende ist es oft ziemlich einsam. Gut, um die Ruhe zu genießen. Ein Ausflug auf dem Rücken eines Pferdes am Strand ist wirklich super und zu empfehlen. Außerdem ist ein Ausflug in die Schwimmhalle in Arrild empfehlenswert. Dort findet man die längste Wasserrutsche Jütlands. Die Halle ist sehr sauber.
    • Oktober 2015 in GF10
      Familie Grachtrup, Warendorf — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Die Insel Römö ist immer eine Reise wert. Egal, ob man nun einen entspannten Strandurlaub machen möchte, oder ob man die Insel mit ihren wunderschönen Wald -, Heide- und Dünenlandschaften aktiv erkunden will. Auch die Umgebung von Römö ist einen Besuch wert. Es gibt wunderschöne alte Städte und interessante Museen z. B. das Wikingermuseum in Ribe oder der Erlebnispark Hjemsted. Mit ihren vielfältigen Möglichkeiten ist ein Urlaub auf der Insel Römö für jung und alt, für Familien und Hundebesitzer eine gute Wahl.
    • September 2015 in AG95
      Alexander und Barbara, Niederösterreich — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      An der Insel fasziniert uns immer wieder die herrliche Natur - beim Anblick der Dünen, des schier unendlichen Strandes und der Heidelandschaft schlägt jedes Mal unser Herz höher. Hier liegen Ruhe und Entspannung gleich neben Naturabenteuer und Erlebnis - es gibt für jeden das, was er sucht. Besonders gefallen haben uns die vielen Angebote an Touren und Exkursionen, zum Beispiel ans Wattenmeer oder zu den Seehunden, aber auch ein Ausflug auf die Insel Sylt oder aufs Festland, etwa nach Ribe oder nach Tønder ist lohnenswert. Ein Highlight unseres Dänemarkurlaubes sind jedes Mal auch die dänischen Leckereien. Wir lieben es, jeden Tag frischen Fisch zu essen oder die herrlichen Rømøkrabben und auch die Mehlspeisen der Inselbäckerei schmecken uns immer viel zu gut, um widerstehen zu können.

    Entfernung zum Ferienhaus

    Gib PLZ oder Ort ein, es werden Fahrzeit und Route berechnet.

    Entfernung: () Route

    Die Entfernung konnte leider nicht ermittelt werden.

    Bitte gib eine Postleitzahl ein.

    Benachbarte Häuser finden

    422 €

    Lieber Dänemark-Fan,

    du wolltest gerade nach einem Ferienhaus auf fejo.dk schauen, entweder mit dem Internet Explorer oder auf deinem iPad.

    Leider wirst du feststellen, das unsere Seite nicht richtig dargestellt wird. Immer weniger Internetnutzer verwenden die alten iPads oder den Internet Explorer, der schon 2015 von Microsoft in Rente geschickt wurde. Deshalb habe ich mich dafür entschieden habe, diese nicht weiterhin zu unterstützen.

    Unsere Seite funktioniert in den neusten Versionen von Firefox, Chrome, Safari und Microsoft Edge perfekt, also bitte zu einem dieser Browser wechseln.

    Falls dir das nicht möglich ist oder du Hilfe benötigst, schick mir bitte eine Mail: henrik@fejo.dk. Oder kontaktiere unsere Kundenbetreuung direkt unter 0211 – 5800 3060.

    Gemeinsam können wir sicherlich eine Lösung finden.

    Henrik Ranch
    Geschäftsführer
    fejo.dk