Bitte warten...
0211 – 5800 3060
Täglich von 9-19 Uhr
Janina

Frag uns

Wir kennen jede Ecke in Dänemark und beraten dich gerne persönlich. Täglich von 9-19 Uhr.

0211 – 5800 3060

Kurze Frage – schnelle Antwort:

Schreib uns eine E-Mail

Mein fejo
    408 €
    noch 7 Wochen im Frühjahr frei
    zuletzt gebucht vor 15 Stunden
    Meerblick

    3 WC / Bäder, Kaminofen, Sauna, Spülmaschine, Waschmaschine, Whirlpool

    Personen: 8
    Schlafzimmer: 3
    Wohnfläche: 198 m²
    Grundstück: 900 m²
    Bewertung:
    keine
    Baujahr: 1990 (2010)
    Meer: ? Meer Entfernungsangabe entspricht der Luftlinie zur Küste, der tatsächliche Weg kann weiter sein. Informationen zu den nächsten Stränden stehen unten in der Hausbeschreibung. 650 m
    Einkaufen: 800 m

    Nebenkosten ? Nebenkosten Erfahrungsgemäß zahlst du bei einer Anreise mit 2-4 Personen im Sommer 60-80€ und im Winter 80-120€ Nebenkosten pro Woche. Hat dein Ferienhaus einen Pool, solltest du mit mindestens 250€ pro Woche rechnen. mehr

    Endreinigung: auf Wunsch, 175 €
    Strom: 0,36 €/kWh
    Wasser: 9,37 €/m³
    Kaution: keine
    Kartenansicht
    20 km

    Adresse: Auf Anfrage
    Klicke oben auf um das Haus zu sehen.

    Benachbarte Häuser finden
    • Wettervorhersage

      Aktuelle Wettervorhersage für diesen Urlaubsort mit Temperaturen, Niederschlag und Windrichtung.

    • Vorupør (Luftlinie650 m – Route)

      In Vorupør werden noch heute die Fischerboote am Strand angelandet und den Fang gibt es im Fischgeschäft direkt um die Ecke zu kaufen! Der schöne Urlaubsort ist umgeben vom Nationalpark Thy mit beeindruckender Natur. Das malerische Stenbjerg ist ein kleines Schmuckstück an der Nordseeküste.
      mehr

    • Sdr. Vorupør und Stenbjerg Strand (Luftlinie1.150 m)

      • Langer
      • Sandstrand
      • Dünen

      Am Landungsplatz von Stenbjerg ist es nicht so schön zum Baden, darum sollte man etwas weiter nördlich den schönen Strand am Bækvej, kurz vor Sdr. Vorupør besuchen. Der Strand ist weiß, sandig und sehr breit! Die Zufahrt liegt mitten in den unbebauten Dünen. Am Parkplatz steht auch ein einfaches Toilettenhäuschen.

    • Lyngby Strand (Luftlinie9 km)

      • Langer
      • Sandstrand
      • Dünen
      • barrierefrei
        ? Barrierefrei Entfernung zum barrierefreien Zugang u.U. weiter, besonders in Dünenlage.
      • flaches Badewasser

      In Lyngby zwischen Agger und Vorupør führt ein Weg zum menschenleeren Sandstrand. Es ist überhaupt kein Touristengebiet und so trifft man am Strand nur mal ein paar Anwohner, die gucken, ob das Meer noch da ist. Sand und Dünen hingegen gibt es reichlich, auch einen Parkplatz mit einer Toilette und einen breiten, barrierefreien Weg zum Meer hinunter.

    • Vorupør Strand und Badeplatz an der Mole (Luftlinie650 m)

      • Sandstrand
      • barrierefrei
        ? Barrierefrei Entfernung zum barrierefreien Zugang u.U. weiter, besonders in Dünenlage.
      • flaches Badewasser

      Der breite Strand von Vorupør liegt südlich der Mole. Man findet hier schönen Sand und viel Platz für alle Aktivitäten. Wer mit einer Gehilfe oder einem Rollstuhl zum Strand kommt, wird den betonierten Badeplatz an der Mole von Vorupør schätzen, denn hier gibt es eine Rampe ins Wasser, die man gut mit Rädern befahren kann. Auch für kleine Kinder ist es hier ungefährlich, im Meer zu plantschen.

    • Angeltour Vorupør (Luftlinie750 m – Route)

      Am Strand in Vorupør werden, wenn das Wetter es erlaubt, Angeltouren mit dem Kutter T248 angeboten. Auch das komplette Boot kann gemietet werden. Gefischt wird am Gelben Riff und anderen Fischgründen in der Nordsee.
      mehr

    • Leuchtturm Lodbjerg Fyr (Luftlinie16 km – Route)

      Der 35 Meter hohe Lodbjerg Fyr wurde 1883 gebaut. Bei klarem Wetter ist die Aussicht vom Turm herrlich! Von hier aus kann man gut zu Wanderungen im Thy Nationalpark durch die Dünen zwischen Lodbjerg und Lyngby starten. Seit 2019 gibt es auch ein kleines Café.
      mehr

    • Stenbjerg Landingsplads (Luftlinie3,6 km – Route)

      Der Landingsplads in Stenbjerg ist einer der malerischsten Flecken an der Westküste. Im Sommerhalbjahr öffnet ein Informationscenter zum Nationalpark Thy, im Rettungshaus erfährt man mehr über die Geschichte des Ortes und oberhalb der Hütten steht das Spilhusmuseum mit der alten Motorwinde, die früher die Boote auf den Strand zog.
      mehr

    • Nordseeaquarium Vorupør (Luftlinie700 m – Route)

      In dem großen Nordseeaquarium am Strand von Vorupør leben Nordseefische aus den unterschiedlichsten Meerestiefen. Mehr als 80 Arten in ihrer natürlichen Umgebung kann man hier beobachten. Im Glastunnel fühlt man sich wie auf einem Spaziergang auf dem Meeresgrund. Mutige können im Streichelbecken sogar einen Katzenhai berühren!
      mehr

    • Bunkermuseum Hanstholm (Luftlinie24 km – Route)

      Das Bunkermuseum in Hanstholm macht Europas größte Festungsanlage aus dem 2. Weltkrieg für Publikum zugänglich. Der einzigartige Museumsbunker, der während des Krieges mit schweren Kanonen bestückt war, ist das Kernstück der Ausstellung.
      mehr

    • Bulbjerg Vogelfelsen (Luftlinie45 km – Route)

      Der Bulbjerg im Nordwesten von Jütland ist ein 47 m hoher Kalksandsteinfelsen und Dänemarks einziger Vogelfelsen, denn in den Felsvorsprüngen brühten hunderte Dreizehenmöwen. Er wird auch "Jütlands Schulter" genannt und von der Spitze aus hat man eine fantastische Aussicht auf die Nordsee. Vom Parkplatz führt ein Weg zum Strand hinunter, er ist bedeckt von ausgewaschenen Kalksteinen.
      mehr

    • Sea War Museum (Luftlinie29 km – Route)

      In Thyborøn erinnert das Sea War Museum an die verheerenden Seeschlachten vor der dänischen Küste im Ersten Weltkrieg, als deutsche und britische Marineeinheiten aufeinander trafen. Die Exponate wurden vom Grund des Meeres geborgen und zu einer interessanten Ausstellung zusammen getragen. Nicht nur wegen des bedrückenden Themas ist es kein Museum für Kinder, für geschichtlich interessierte Erwachsene lohnt der Besuch unbedingt.
      mehr

    • Jesperhus Blomsterpark (Luftlinie35 km – Route)

      Der Jesperhus Blomsterparken bei Nykøbing Mors ist eine ganze Parklandschaft mit Themengärten sowie Spiel- und Sportangeboten. Ein Tropenhaus, Tiergehege und und Blumengärten für die Großen, der Spielplatz im Piratenland und der Wasserpark werden besonders Kinder begeistern. Einige Aktivitäten sind auch im Winter geöffnet.
      mehr

    • Burg Spøttrup (Luftlinie43 km – Route)

      Burg Spøttrup auf der Landzunge Salling am Ufer des Spottrup Sees ist sicher die schönste, mittelalterliche Burg Dänemarks. Sie ist nur sparsame möbliert, ganz wie zu alten Zeiten. Das Museum bietet Aktivitäten und Ausstellungen rund um das mittelalterliche Leben. Der Park mit einem Café und einem Spielplatz ist frei zugänglich.
      mehr

    • Dänemark von oben

      Tolle Videos zu zahlreichen Urlaubsorten aus der Luft gefilmt gibt es hier. Einfach auf der Karte den Marker in der gewünschten Urlaubsregion anklicken oder einfach alle Videos anzeigen und ein bisschen stöbern!
      mehr

    • Put & Take-Seen im Norden Jütlands

      Angeln mit "Fanggarantie"! In Nordjütland gibt es eine Vielzahl von sogenannten Put & Take-Seen, in denen zumeist Forellen eingesetzt werden. Besonders bei Einsteigern und Familien ist diese Möglichkeit des Angelns sehr beliebt. Viel Spaß und Petri Heil!
      mehr

    • Fiskekort für Binnengewässer

      Wer in dänischen Binnengewässern angeln möchte, benötigt einen staatlichen Angelschein und zusätzlich eine Fiskekort, wenn das Gewässer von einem Angelverein betreut wird.
      mehr

    • Angelschein für öffentliche Gewässer

      Wer in Dänemark im Meer oder in einem Binnengewässer angeln möchte und über 18 ist, muss einen staatlichen Angelschein kaufen. Kinder dürfen kostenlos angeln. Der Angelschein gilt für alle frei zugänglichen, öffentlichen Angelgewässer, die keinem Angelverein angehören. Die Angelscheine gibt es online im Dänemark Shop oder vor Ort.
      mehr

    Viele Attraktionen haben nur im Sommer geöffnet, bitte informiere dich vor Ort über die genauen Öffnungszeiten.

    Unsere Gäste über Vorupør

    • November 2019 in CJ59
      Familie Gahlen, Düsseldorf — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Wir fahren jedes Jahr im Herbst nach Vorupør, weil wir die Ruhe und die wunderschöne Landschaft genießen! Es ist einfach toll bei den wunderschönen Sonnenauf- und untergängen am Strand spazieren zu gehen! Vor allem da man den Strand fast für sich alleine hat! Da wir beide auch surfen, war es dieses Jahr zu der Zeit perfekt für uns!
    • August 2019 in EL41
      Sigrid und Günter aus Dollern, Niedersachsen — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør ist ein, in der teilweise bewaldeten Dünenlandschaft gelegener, Ort mit guten Einkaufsmöglichkeiten für Lebensmittel. Es gibt einen guten Fleischer und einige andere, kleine Geschäfte und Restaurants. Die relativ lange Mole ist ein Hot Spot für Angler. Es gibt ein interessantes Meeresaqurium und Museum.
      Vorupør ist aber auch ein Ort der längeren Wege. Wer das Auto stehen lassen möchte, sollte Fahrräder mitbringen oder vor Ort ausleihen, zumal die Umgebung zu schönen Touren einlädt.
    • Juli 2019 in MR49
      fejo-Kunde — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Vorupør ist eine kleiner, sehr schöner Ferienort mit einem tollen Strand. Selbst in der Hauptsaison ist es nicht überfüllt. Es gibt kleine Läden und einen Supermarkt mit großer Auswahl. Die Einheimischen sind sehr freundlich.
    • Juli 2019 in AE84
      Birgit, Hannover — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Vorupør ist ein Fischerdorf, das touristisch seit Jahrzehnten erschlossen ist, aber sein Gesicht bewahrt hat. Sønder Vorupør besteht nur aus Ferienhäusern, die in den Wegen hinter der Straße verteilt liegen. Vor der Straße ist ein sehr breiter Dünenstreifen, durch den man sehr, sehr schön zur Nordsee gehen kann, je nach Weg 20-30 Minuten. Auch in der Hochsaison ist es hier sehr ruhig. In Vorupør ist es lebhafter, aber nicht überfüllt. Am Hafen gibt es zwei Fischgeschäfte. Ein größers gleich sichtbar und ein kleineres, rechts daneben, das finde ich noch viel besser!
    • Juli 2019 in AG40
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Vorupør ist ein idyllischer Fischerort, wo die Fischerboote direkt auf den Sandstrand gezogen werden. Die kleinen, weißen Häuser tragen ihr Übriges zu der Idylle bei. Am Hafen/Strand, gibt es Restaurants und Cafés und eine Räucherei. Ein Naturschwimmbecken lädt zum Baden ein. Für Surfer ist es ein Paradies, da eigentlich immer ein Wind geht und fast immer Wellen da sind. Den Sonnenuntergang am Hafen/Strand sollte man sich nicht entgehen lassen.
    • Juli 2019 in VL62
      Cebu, Hamburg — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Vorupør ist ein netter, schlichter Ort, dessen Bebauung eher funktionell als touristisch reizvoll ist.
      Treffpunkt ist die Hafenmole und die Gebäude drum herum. Dort gibt es Eisläden, Cafés und Restaurants und zwei Fischläden, in denen der Fang vom Morgen frisch verkauft wird.
      Viele Surfer und SUP-Fans kommen hierher. Während unserer Woche hatten wir vier Tage richtig gute Wellen und zwei Tage mehr für Stand-up-Paddler.
    • Juli 2019 in BD15
      Familien Brock und Kaiser, Mecklenburg-Vorpommern — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Nr. Vorupør ist eine sehr kleine Stadt, mit einem touristisch geprägten Hafengebiet. Es gibt einige Restaurants und Fischläden, zudem ein Museum und ein Aquarium. Die besten Brötchen gibt es beim Vorupør Slagter, ebenso wie leckere regionale Spezialitäten.
    • April 2019 in HE73
      Martina aus Wettin — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Vorupør ist ein hübscher, kleiner Urlaubsort, der zu unserer Zeit nicht überfüllt war. In der Hauptsaison kann es anders sein. Aber es werden noch fleißig neue Ferienhäuser gebaut! Ansonsten gibt es kleine Läden, Gaststätten, eine Mole, Lebensmittelladen. Die Landschaft ist wie immer herrlich und abwechslungsreich. wunderbar zum Entspannen!
    • April 2019 in GB52
      Thorsten aus Harsefeld — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Schon wie ein zweites zu Hause - Vorupør ist ein Ferienort mit Suchtfaktor. Eingebettet in Dünen und Heide liegt der Ort wunderschön an der Nordsee. Die Mole ist der lt. Wikipedia der am weitesten von Kopenhagen entfernte Ort in Dänemark.; -) Der ursprüngliche Charme eines Fischerdorfs blieb bislang bei aller Modernisierung und Erweiterung des Angebots für Wellenreiter und Co. Erhalten. In diesem Jahr sind noch für die Shoppingfreudigen unter uns zwei, drei nette Läden dazu gekommen. Besonders Westwind ist hier zu empfehlen. Ansonsten lädt der Ort aufgrund seiner guten Infrastruktur dazu ein das Auto stehen zu lassen.
    • Januar 2019 in TK05
      Familie aus Bremen — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Vorupør: Auch im Winter ist etwas los am Strand, man kann Kiter und Surfer beobachten oder lange Spaziergänge durch die Dünen machen. Ruhiges Städtchen, am Ortseingang eine Fischräucherei und einige Läden in Strandnähe, ein gut sortierter Supermarkt mit Post, Apotheke und Geldautomat einige hundert Meter weiter. Es gibt alles, was man braucht für einen erholsamen Urlaub.
    • August 2018 in GO48
      Familie Naaz, Raesfeld — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Vorupør ist ein kleiner gemütlicher Fischerort mitten in den Dünen, wo abends noch die Kutter mit dem Tracker auf den Strand gezogen werden. Er ist sehr beliebt bei Wellenreitern, Anglern und Menschen, die gerne ihre Seele baumeln lassen.
      Eine ausreichende Anzahl an Restaurants mit unterschiedlichen Speiseangeboten ist vorhanden.
      Auch bei schlechtem Wetter gibt es ausreichend Angebote, z.B. das Aquarium, Museum, Kerzen- und Bonbonfabrik.
    • August 2018 in AW84
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Wenn man den richtigen Strand rechts von der Mole besucht, hat man schönen Sandstrand. Die anderen Strände sind etwas steinig, auch in Klitmøller sind Steine am Strand. Auch kann man frischen Fisch in Vorupør direkt vom Fischer kaufen, billiger als im Fischladen und viel frischer. Vorsicht ist bei den Geldautomaten an der Straße geboten, abheben ist mit erheblichen Gebühren verbunden. Es sind die gelben Automaten von Euronet. Da wird ein sehr schlechter Wechselkurs benutzt.
    • August 2018 in RC09
      Nani (40) mit drei Teenagern und zwei Hunden, Bayern — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Wir waren das erste Mal in Vorupør und wussten nur von Bildern, was uns in etwa erwartet.
      Was wir dann wirklich vorfanden, übertraf sämtliche Vorstellungen um Längen.
      Vorupør ist ein wunderschöner kleiner Ort, in dem man im kompletten Urlaub kein Auto benötigt, wenn man das nicht möchte (Ausflüge etc.).
      Das kleine Dörfchen ist zuckersüß, gepflegt, sauber und bietet alles für das Dänemarkherz.
      Die Mole trennt die Strandbereiche. Aufs Meer schauend nach links hat man einen schier endlosen Steinstrand - wunderschön, wenn die Steine mit den Wellen hin und her gespült werden.
      Nach rechts ist erst der "Hafen" - komplett ein Sandstrand. Die niedlichen Fischerboote werden mithilfe einer dicken Seilwinde an Land gezogen und mit dem Traktor "eingeparkt".
      Eine zweite, kleine Mole (nicht begeh- aber bekletterbar) trennt dann Hafen vom Badestrand.
      Der Badestrand ist komplett Sand, hat kaum Steine oder Muscheln und ist einfach nur ein Traum - für Jung und Alt!
      Meterweit kann man ins Wasser laufen, auch kleinste Kinder können planschen nach Lust und Laune und auch Hunde sind überall und jederzeit willkommen.
      Sogar schwimmen lernen ist hier problemlos möglich, da das Wasser so weit raus noch nicht tief ist.
      Kein Wunder, nennt sich die Gegend auch "Cold Hawaii". Surfer ohne Ende. In erster Linie Wellenreiter und SUP (Stand up Paddler).
      Aber man kommt sich überhaupt nicht in die Quere, weil der Strand einfach groß genug ist.
      Wer das "dichte" Badeerlebnis nicht möchte, geht einfach mal 200 m weiter und schon wird es noch weniger.
      Weitere 200 m ist man alleine und auch FKKler kommen hier auf ihren Genuss.
      Kein Geräusch außer Wellen, Wind und Möwen... Ein Traum!!!
      Wer sich in Vorupør nicht erholt - der schafft es wohl nirgendwo!
      Den Strand entlang kann man stundenlang spazieren gehen, theoretisch 250 km bis Skagen! ;-)
      Zwischen Meer und "Strandpromenade" findet sich ein Schwimmbecken, was sogar barrierefrei ist! Von einer Seite kann man mit Rollstuhl etc. hinein, von der anderen Seite per Sand-Steinstrand und von der dritten Seite mit Stufen und Leiter.
      Das Becken ist gefüllt mit Meerwasser, nur ein "Unterwasserzaun" verhindert das rausschwimmen.
      Hier und da verirrt sich ein kleiner Krebs im Becken, der dann von mutiger Kinderhand wieder ins große Meer freigelassen wird.
      Auf der "Strandpromenade" findet sich alles, was man sich nur wünschen kann...
      Jede Menge kleine Läden mit Kleidung, Souvenirs, Surfshop, Westwind (Sportkleidung und Badekleidung). Außerdem - ganz wichtig - zwei Eisdielen.
      In der einen (hinteren) gibt es handgemachtes, sehr leckeres Eis und in der vorderen gibt es das überall sehr beliebte Premier Is.
      Außerdem kann man dort wunderbar zu Mittag essen im angrenzenden Restaurant und auch abends kann man dort wunderschön mit Blick auf Hafen und Meer speisen.
      Zwei große Fisch"geschäfte" findet man, wo man mehr als erschwinglich auch Mittagsmenü findet. Frischer Fisch - mehr als man sich vorstellen kann.
      Von den Fischern kann man direkt am Bott kaufen, wenn man sie nach ihrer Tour erwischt.
      Ansonsten findet sich direkt am Hafen das Vorupør Akvariet (auf jeden Fall einen Besuch wert) - absolut ein Erlebnis für Groß und Klein!
      Streichelbecken und Haifische - nicht anfassen ;-).
      Auch hier wird (Dänemark-typisch) an die Kleinsten gedacht und es gibt einen Wasser-Sand-Spielplatz auf Wickeltischhöhe!
      Min Købmand ist der erste Supermarkt, den man vom Hafen aus erreicht, er hat bekanntlich alles, was man braucht.
      Sollte es doch mal noch mehr sein, ist ca. 600 - 700 m weiter ein großer Meny Supermarkt.
      Wer noch mehr will oder lieber zu weiteren Filialen von Netto, Aldi oder Lidl möchte, der muss nach Thisted (ca. 30 km).
      Eine wunderschöne Fußgängerzone (Achtung - Sonntag geschlossen).
      Hier gibt es auch eine normal Drogerie (ein Muss!), ein Føtex, H&M, ein Buch-Antiquariat (hier habe ich fünf dänische Krimis gekauft für ganze 100 Kronen).
      Jede Menge Klamotten- und Sportshops, ein Buchladen, Juwelier und auf dem großen Marktplatz ist bald täglich eine andere Veranstaltung, vom Flohmarkt über den Nationalitätenmarkt bis zum Händlermarkt.
      Ein Hundewald ist rund 3 km entfernt von Vorupør, aber unsere Hunde waren überall jederzeit dermaßen willkommen, dass sie schlichtweg zu müde waren für den Hundewald.
      Den heben wir uns für den nächsten Urlaub auf.
      Es gibt noch jede Menge kleiner Restaurants direkt in erreichbarer Nähe, ein Grill, eine Pfannkuchenecke - unbedingt probieren!!!
      Ein ganz süßer Laden mit Kleidung, Andenken und einer mini Bolcheriet ist direkt an der Ecke.
      Ein kleiner Bernstein-Shop bietet günstig Schmuck und Mitbringsel an.
      Um endlich zum Ende zu kommen - ich könnte noch ewig weiterschwärmen -
      Der Ort - TOP!
      Die Gegend - TOP!
      Der Urlaub - TOP!

      Bestnote von uns (15 J., 16 J., 17 J., 40 J. mit zwei Hunden) für Ort, Strand und alles drumherum!!!
      Wir kommen im nächsten Urlaub direkt wieder!
    • Juli 2018 in JI19
      M. Hengstmann, Wolfsburg — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Vorupør ist ein sehr schöner, kleiner Urlaubsort. Es gibt ein/zwei nette Restaurants und eine sehr gute Pizzeria, ein paar kleine Klamottenläden, zwei Fischräuchereien, wo man sehr gut frischen und auch geräucherten Fisch kaufen kann, zwei Supermärkte, Bäcker und Schlachter, also alles was man braucht. Wenn es windig ist, ist baden im Meer sehr schlecht, aber es gibt zwei schöne Seen in Richtung Thisted, wo man baden gehen kann, auch mit Hunden.
    • Juli 2018 in MM73
      Wolfgang Bufe, Hannover — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Vorupør ist ein kleiner Ort (aktives Fischerdorf) mit nur begrenzter Anzahl von Ferienhäusern. Es hat sich in den letzten Jahren nicht wesentlich verändert. Es gibt gute Versorgungsmöglichkeiten (Schlachter, zwei Fischläden und zwei (kleine) Supermärkte). Allerdings sind inzwischen Surfer hinzugekommen, was nicht jedem gefällt, da hierdurch das Baden begrenzt ist.
    • Juni 2018 in HV77
      C. Kelle, Bamberg — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Vorupør ist ein kleiner Küstenort, eher touristisch, sonst Landwirtschaft. Die Dinge des täglichen Bedarfs bekommt man in zwei Kaufmannsläden (der eine sieben Tage die Woche bis 22 Uhr). Scheint bei Wellensurfern beliebt zu sein. Am Strand für Kinder ein abgetrenntes Meerwasserbecken. Der Ort bzw. die Region ist gut für Strandurlaub, Spaziergänge am Strand oder durch die Dünen / Heide. Das gesamte Gebiet ist ein Naturschutzgebiet, aber man kann oft hereinfahren oder darin wandern / Radfahren.
    • Juni 2018 in IK37
      Ute und Karl-Heinz, Bielefeld — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Stenbjerg ist ein kleiner, sehr ruhiger Ort. Eine kleine Straße schlängelt sich durch den Ort, der in einer hügeligen Dünenlandschaft liegt. Rechts und links stehen knuffige Ferienhäuser und Privatwohnungen. Ein Kro befindet sich in der Nähe des Campingplatzes.
    • April 2018 in EI69
      Julia S., Rendsburg — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Vorupør: Wer Wind nicht mag, ist hier falsch. Es ist ein nettes, kleines, großes, altes Dörfchen, in dem es entspannend ist spazieren zu gehen und sich die Unterschiede zwischen Alt- und Neubauten zu betrachten. Hier trifft uralte Fischers-Kunst auf neu moderne Ferienerholung. Egal ob es die langen Spaziergänge auf den Dünen am Strand sind oder in der Umgebung in den Wäldern. Wer Abenteuer, Aufregung und Party sucht, sollte nach Malle fliegen. Ankommen und Zeit für die Familie haben, das ist hier der perfekte Ort.
    • März 2018 in LC31
      Julia aus Garbsen — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Vorupør: Es ist ein Ort zum Erholen, aber es ist auch etwas los. Man kann die Hauptstraße mit einigen Läden gut entlangbummeln und unten am Meer auch etwas essen oder trinken gehen. Wenn man die richtigen Ecken kennt, hat man aber auch seine Ruhe für sich... Die Kulisse auf der langen Mole und am Hafen einfach traumhaft.
    • März 2018 in GO48
      Thorsten, Harsefeld — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Einmal im Jahr Vorupør muss einfach sein, es ist eine Art zweites zu Hause geworden. Der Ort liegt direkt an der Nordsee, wunderschön eingebettet in die typische Dünen- und Heidelandschaft. Für mich hat Vorupør den Balance-Akt zwischen notwendiger Modernisierung und Bewahrung des ursprünglichen Charmes über die Jahre perfekt hinbekommen. Die wesentlichen Läden: Kaufmann/Supermarkt, Schlachter, Imbiss und Restaurant, Aquarium, Fischladen und -räucherei, Dekoläden - gibt es zum Teil seit Jahrzehnten, was für die Qualität der Geschäfte spricht. Wer nicht völlig fußlahm oder -faul ist, kann hier alles per pedes erledigen. Auch, wenn die Fischerei eine immer geringere Rolle spielt, trägt dieser Wirtschaftszweig immer noch maßgeblich zum Ortsbild bei. Also: hinfahren, Seele baumeln lassen und erholen.
    • November 2017 in IO36
      fejo-Kunde — zweiter Urlaub in Dänemark
      Vorupør: Strand und Küste sind leicht zugänglich und gut begehbar. Ein Hafenbad ermöglicht es auch, ohne Wellengang, im Seewasser zu baden. Generell ist es im Ort sehr ruhig. Als Ausflugsmöglichkeiten bieten sich Hanstholm (Bunkermuseum) und mehrere Wandermöglichkeiten im Naturschutzgebiet Thy an. Sehr zu empfehlen ist der Wanderweg bei Bogsted Rende. Die Räucherei im Hafen bietet sehr schmackhaften, frischen und geräucherten Fisch zu angemessenen Preisen an. Zwei Supermärkte, ein Bäcker und eine Schlachterei runden die Einkaufsmöglichkeiten gut ab. Auch einige Butiken bieten sehr schöne Sachen an. Die Restaurants sind eher auf Fastfood ausgelegt.
    • November 2017 in VR04
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Vorupør ist ein schöner, kleiner Ort, in dem man sehr gut Urlaub machen kann. Es gibt alles, was man braucht. Frischen Fisch, Supermarkt (oder kleinerer Købmand), Vesterhavscaféen am Strand mit Blick aufs Meer. Tolle Dünenwanderwege und viele nette Menschen!
    • Oktober 2017 in TK05
      fejo-Kunde — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Strand und Meer sind toll, vor allem für Wellenreiter und Kitesurfer! Die Dünen und die Landschaft sind einmalig. Man kann stundenlang auf kleinen Pfaden zwischen den hohen Dünen laufen (auch für Hunde super!).
    • Oktober 2017 in GB52
      fejo-Kunde — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Kleines Örtchen, in dem man aber alles für den täglichen Bedarf erreichen und kaufen kann. Das Auto darf sich also auch erholen. Hübscher Strand mit Sand und Steinen. Leider gab es ziemlich viel angespülten Müll. Am Hafen liegen kleine Fischerboote und es gibt eine Mole. Man kann das Treiben (Surfer, Boote) gemütlich vom Café aus beobachten und frischen Fisch kaufen. Es gibt verschiedene Restaurants, die aber in der Nebensaison nicht täglich öffnen. Die Ferienhäuser liegen gut verstreut und stehen nicht zu dicht beieinander.
    • September 2017 in DU14
      fejo-Kunde — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Herrlicher, langer Strand lädt zum Spazierengehen ein, der Nationalpark Thy ist einfach nur toll, Vorupør ist ein schönes, verträumtes Fischerdorf, dort landen noch heute die Fischerboote am Strand an und werden über Winden mit Traktoren an den Strand gezogen. In der Fischräucherei sind allerlei Leckereien zu haben.

    Entfernung zum Ferienhaus

    Gib PLZ oder Ort ein, es werden Fahrzeit und Route berechnet.

    Entfernung: () Route

    Die Entfernung konnte leider nicht ermittelt werden.

    Bitte gib eine Postleitzahl ein.

    Benachbarte Häuser finden

    408 €

    Lieber Dänemark-Fan,

    du wolltest gerade nach einem Ferienhaus auf fejo.dk schauen, entweder mit dem Internet Explorer oder auf deinem iPad.

    Leider wirst du feststellen, das unsere Seite nicht richtig dargestellt wird. Immer weniger Internetnutzer verwenden die alten iPads oder den Internet Explorer, der schon 2015 von Microsoft in Rente geschickt wurde. Deshalb habe ich mich dafür entschieden habe, diese nicht weiterhin zu unterstützen.

    Unsere Seite funktioniert in den neusten Versionen von Firefox, Chrome, Safari und Microsoft Edge perfekt, also bitte zu einem dieser Browser wechseln.

    Falls dir das nicht möglich ist oder du Hilfe benötigst, schick mir bitte eine Mail: henrik@fejo.dk. Oder kontaktiere unsere Kundenbetreuung direkt unter 0211 – 5800 3060.

    Gemeinsam können wir sicherlich eine Lösung finden.

    Henrik Ranch
    Geschäftsführer
    fejo.dk