Bitte warten...

Lieber Dänemark-Fan,

du hast gerade die Ferienhausseite fejo.dk im Internet Explorer aufgerufen.

Neulich habe ich mich aus technischen Gründen dagegen entschieden, diesen Browser weiterhin zu unterstützen.
Unsere Seite funktioniert in Firefox, Chrome und Microsoft Edge perfekt, also bitte zu einem dieser Browser wechseln.

Falls dir das nicht möglich ist (oder einfach zu umständlich), schick mir bitte eine Mail: [email protected]
oder kontaktiere unsere Kundenbetreuung direkt: 0211 – 5800 3060 oder [email protected].

Henrik Ranch
Geschäftsführer
fejo.dk

0211 – 5800 3060
Täglich 9-13 Uhr, 15-19 Uhr
Janina

Fragen Sie uns

Wir kennen jede Ecke in Dänemark und beraten Sie gerne persönlich. Täglich 9-13 Uhr, 15-19 Uhr.

0211 – 5800 3060

Kurze Frage – schnelle Antwort:

Schreiben Sie uns eine E-Mail

MyFejo
    2.404 € 2.166 €
    Beliebt: Nur noch 1 Woche im Sommer frei
    8 mal angesehen in den letzten 48 Stunden
    Meerblick

    3 WC / Bäder, Kaminofen, Sauna, Spülmaschine, Waschmaschine, Whirlpool

    Personen: 10
    Schlafzimmer: 5
    Wohnfläche: 450 m²
    Grundstück: 14.000 m²
    Bewertung:
    Baujahr: 1937 (1998)
    Meer: ? Meer Entfernungsangabe entspricht der Luftlinie zur Küste, der tatsächliche Weg kann weiter sein. Informationen zu den nächsten Stränden stehen unten in der Hausbeschreibung. 15 km
    Binnengewässer: 2.000 m

    Nebenkosten ? Nebenkosten Erfahrungsgemäß zahlen Sie bei einer Anreise mit 2-4 Personen im Sommer 60-80€ und im Winter 80-120€ Nebenkosten pro Woche. Hat Ihr Ferienhaus einen Pool, sollten Sie mit mindestens 250€ pro Woche rechnen. mehr

    Endreinigung: auf Wunsch, 202 €
    Strom: 0,40 €/kWh
    Wasser: 10,00 €/m³
    Kaution: ? Kaution Die Kaution dient als Sicherheit für den Vermieter. Eine Verrechnung mit den Nebenkosten ist nicht immer möglich. Die Rücküberweisung der Kaution, abzüglich eventuell entstandener Schäden, erfolgt bis 4 Wochen nach Ihrer Rückkehr. 403 €
    • fejo.dk Videos

      Tolle Videos zum Urlaubsort, von unseren Kunden gefilmt, finden Sie auf unserer Videothek-Seite. Dort einfach auf das blaue Feld mit dem gebuchten Urlaubsort klicken, um die passenden Videos angezeigt zu bekommen.

    • Fanø (Luftlinie15 km – Route)

      Die Ruhe genießen und Kraft tanken - wo sollte das besser gehen als auf Fanø? Die kleine Nordseeinsel verzaubert vor allem Naturliebhaber. Für Familien mit kleineren Kindern ist die Insel ideal. Wenig Verkehr, ein toller Waldspielplatz und eine große Auswahl schöner Ferienhäuser laden dazu ein, Zeit mit den Kindern zu genießen. Auch für einen Tagesausflug ist die Insel schnell erreicht!
      mehr

    • Natura – Aktiv ved Østersøen

      Aktivurlaub an der Ostsee mit Schwerpunkt in der dänischen Südsee heißt eine Seite, die vielseitige Informationen rund um den Urlaub an der Küste bietet. Die Themen Wandern, Radfahren, Angeln, Wassersport und Strandvergnügen werden online und auch auf praktischen Faltkarten für unterwegs beschrieben. Online findet man zusätzlich Termine für sportliche Veranstaltungen in den Regionen. Die Karten bekommt man vor Ort in der Touristeninformation. Auch die deutsch Ostseeküste ist beschrieben, ebenso wie West- und Südseeland sowie Südfünen. Ein wirklich umfassendes Informationsangebot!
      mehr

    • Wattausflüge mit dem Mandø-Bus (Luftlinie22 km – Route)

      Der große Traktorbus mit Freiluftdeck bietet Ausflüge auf die kleine Insel Mandø an. Er fährt quer durch das Watt und bietet seinen Fahrgästen damit ganz besondere Ausblicke. Start ist immer am Wattenmeercenter in Vester Vedsted, ca. 10 km südwestlich von Ribe. Neben den täglichen Fahrten werden auch Ausflüge zu den Robbenbänken und Wattwanderungen angeboten.
      mehr

    • Sport- & Eventpark Esbjerg (Luftlinie14 km – Route)

      Das Schwimmstadion in Esbjerg hat bis 21 Uhr geöffnet - hier können sich Kinder so richtig müde baden! Liegestühle unter Palmen und eine römische Bäderabteilung laden zum Relaxen ein.
      mehr

    • Kunstmuseum Tønder (Luftlinie57 km – Route)

      Im Sütjütlands Kunstmuseum in Tønder ist nordeuropäische Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts von ca. 1880 bis heute ausgestellt. Außerdem gibt es über das ganze Jahr wechselnde Sonderausstellungen. Der Wasserturm ist heute als Museum für die Stühle des berühmten Möbelarchitekten Hans J. Wegner eingerichtet.
      mehr

    • Randbøldal Museum (Luftlinie49 km – Route)

      Eine der erste Fabriken in Dänemark war eine Papiermühle am Ufer der Vejlbe Å im grünen Randbøldal. Heute beherbergt das Gebäuder der Engerlsholm Papiermühle ein Museum zur geschichte des Ortes und zum Thema Energie. Vor allem die Wasserkraft steht hie rim Fokus, auf dem Gelände können Kidner die verschiedenen Techniken rund um die Wasserkraft ausprobieren. ein kleines, gemütliches Museum, das auch zu Spaiziergängen in der hügeligen Umgebung einlädt.
      mehr

    • Wellings Dorfmuseum (Luftlinie20 km – Route)

      Südöstlich von Esbjerg liegt ein Dorf aus dem Jahr 1900. Auf dem Gelände von Wellings Museums gibt es ein altes Klassenzimmer, ein Lebensmittelgeschäft, einen Friseur, eine Bank und viele der damaligen Wohnräume. Søren Welling, Gründer des Museums, hat alle Exponate ganz allein und mit viel Liebe zum Detail zusammen getragen.
      mehr

    • Ribe Kunstmuseum (Luftlinie14 km – Route)

      Das Kunstmuseum ist eines der ältesten Museen Dänemarks mit einer großen und einzigartigen Ausstellung dänischer Kunst von 1750-1950. Nach dem Besuch kann man sich mit Kaffee und Kuchen im gemütlichen Café stärken oder durch den Museumsgarten schlendern.
      mehr

    • Dom zu Ribe (Luftlinie14 km – Route)

      Die Kirche wurde im 12. Jahrhundert gebaut und ist nicht nur die älteste Domkirche in Dänemark, sondern auch der einzig, fünfschiffige Kirchenbau des Landes. Bei einer Führung erfährt man mehr über dieses beeindruckende Gebäude. Regelmäßig finden im Dom auch Konzerte statt.
      mehr

    • Drøhses Hus (Luftlinie57 km – Route)

      Drøhses Hus ist eines der am besten erhaltenen alten Häuser in Tønder. Es wurde 1672 erbaut und war im 18. und 19. Jahrhundert eine private Residenz für wohlhabende Bürger in Tønder. In der Ausstellung zeigen Textilkünstler, was man mit Klöppelspitze alles machen kann. Tønder war einst bekannt für seine Klöppelhandarbeiten und veranstaltet alle paar Jahre ein Festival mit Textilkünstlern aus ganz Europa.
      mehr

    • Grammer Tongrube (Luftlinie30 km – Route)

      Das kleine Dorf Gram ist für seine Tongrube bekannt, in der man Fossilien aus der Zeit des Tertiär finden kann. Eine Besonderheit sind die Walskelette, die hier schon entdeckt wurden. In einem kleinen Museum kann ein Teil der hier gefundenen Fossilien bewundert werden. Weitere Funde werden im Midtsønderjyllands Museum im Schloss in Gram ausgestellt. Für einen Besuch sollte man Gummistiefel und einen Eimer einpacken, um selbst auf die Suche nach versteinerten Raubschnecken, Krebsen oder Haizähne von vor 10 Millionen Jahren zu gehen.
      mehr

    • Enghave Tier- und Naturpark (Luftlinie26 km – Route)

      Genau in der Mitte zwischen Kolding und Esbjerg liegt dieser familiäre Tier- und Naturpark. Für Kinder gibt es allerlei Tiere zu entdecken: Schafe, Ziegen, Ponys, Kängurus und Kamele freuen sich auf einen Besuch. Zwei Angelseen lassen das Anglerherz höher schlagen und die ganze Familie sollte nicht die Gelegenheit verpassen, sich in einer Partie Fußball-Golf zu versuchen.
      mehr

    • Esbjerg Wasserturm (Luftlinie13 km – Route)

      Der Wasserturm ist 33 m hoch und das offizielle Wahrzeichen von Esbjerg. Er wurde nach Plänen von C.H. Clausen errichtet und kopiert das mittelalterliche Bürgerhaus Nassau in Nürnberg. Von hier aus bietet sich eine einmalige Aussicht über die Stadt und den Hafen von Esbjerg. In der Dauerausstellung erfährt man mehr über den Esbjerg Wasserturm und auch über andere europäische Wassertürme.
      mehr

    • Hjemsted Oldtidspark (Luftlinie31 km – Route)

      Im Hjemsted Oldtidspark südlich von Ribe wird Geschichte lebendig, denn seine Besucher können am eigenen Körper erfahren, wie unsere Vorfahren in der Eisenzeit gelebt haben. Mit Pfeil und Bogen schießen oder erfolgreich mit der selbst gebauten Angel fischen, sind nur zwei von vielen Angeboten.
      mehr

    • Museum Sønderskov (Luftlinie25 km – Route)

      Das liebevoll restaurierten Herrenhaus Søndervkov auf halber Höhe zwischen Esbjerg und Kolding ist ein regionales Museum zu verschiedenen kulturhistorischen Themen. Grabfunde aus der Wikingerzeit, ein Runenstein, eine Ausstellung zu einer Webschule und die prunkvollen Wanddekorationen des Herrenhauses darf man ebenso besichtigen wie den schönen Barockgarten. Im Museumsladen gibt es Kunsthandwerk und Literatur. Das Restaurant im Gewölbekeller serviert von Mittwoch bis Sonntag dänische Küche.
      mehr

    • Südjütland

      Im Südosten Dänemarks reihen sich viele kleine Badeorte mit klarem Wasser und herrlicher Aussicht wie auf einer Perlenkette aneinander, im Westen breitet sich das Wattenmeer aus und dazwischen liegen idyllische Städte, in denen Sie die dänische Lebensart genießen und allerlei spannende Museen entdecken können.
      mehr

    • Nationalparkcenter Wattenmeer (Luftlinie15 km – Route)

      Auch Dänemark hat sein Wattenmeergebiet, das von der deutschen Grenze bis zur Varde Å bei Blavand reicht, zum Nationalpark erklärt. Im Wattenmeerzentrum in Vester Vedsted informieren wechselnde Ausstellungen zum Thema. Auch das moderne, mit Reet verkleidete Gebäude ist sehenswert. In der Nähe beginnt der Damm, über den man bei Ebbe zur Insel Mandø fahren kann.
      mehr

    • Tirpitz Museum (Luftlinie33 km – Route)

      Das Tirpitz Museum in Blåvand wurde im Juni 2017 eröffnet und hat schon nach zwei Monaten die Besuchererwartungen für ein ganzes Jahr erfüllt! Tagtäglich strömen Gäste aus ganz Dänemark in die unterirdischen Austellungsräume, die der Architekt Bjarke Ingels entworfen hat. Ein Raum erzählt vom Leben in den Bunkern des Atlantikwalls, ein weitere beheimatet die Bernsteinfunde aus dem ehemaligen Bernsteinmuseum in Oksbøl und der dritte Bereich widmet sich der Geschichte von Blåvands Huk vom Fischerdorf zum Touristenmagneten. Für Kinder ist das Museum eher uninteressant, für Jugendliche und Erwachsene ist es eine lohnenswerte Ausstellung in spannender Architektur.
      mehr

    • Fischerei- und Seefahrtsmuseum Esbjerg (Luftlinie17 km – Route)

      Ein Ausflugsziel für die ganze Familie ist das große Fischerei- und Seefahrtsmuseum in Esbjerg. Aquarien zum Anschauen und Anfassen, auch für kleine Kinder, ein Außengelände mit Spielplatz und vielen Exponate zur Seefahrt und dem Leben der Fischer erzählen von früher, in einer Ausstellung über Offshore-Energiegewinnung erfährt man hautnah, wie heute auf der Nordsee gearbeitet wird.
      mehr

    • Ribe Wikingermuseum (Luftlinie14 km – Route)

      Das Museum bietet in der Dauerausstellung einen Einblick in die interessante Geschichte von Ribe von der Winkingerzeit bis 1700. Unzählige Ausgrabungsfunde und Gegenstände aus dieser Zeit dokumentieren das Leben der Wikinger. In der Erlebnishalle steht man sogar mitten auf dem Marktplatz der Wikinger oder man steigt in ein rekonstruiertes Wikingerschiff. Kinder können in der Aktivitätsausstellung „Mittelalter spielen“. Das Museum ist eine schöne Ergänzung zum Wikingerdorf vor den Toren der Stadt, es hat das ganze Jahr über geöffnet
      mehr

    • Ribe VikingeCenter (Luftlinie16 km – Route)

      Vor den Toren von Ribe öffnet jeden Sommer das VikingeCenter. Dort spaziert man durch rekonstruierte Wikingeranlagen, die sogar von "echten" Wikingern bevölkert sind. Eine gut gefüllter Veranstaltungskalender mit Märkten, Wikingerspielen und Handwerkskursen zum Mitmachen lädt ein, das Center auch mehrmals zu besuchen.
      mehr

    • Esbjerg Museum (Luftlinie13 km – Route)

      Direkt nach Betreten der Eingangstür des Museums taucht man in eine vergangene Zeit ein und erlebt die Stadt Esbjerg zwischen 1900 und 1950. verschiedene Geschäfte und Wohnungen aus der vergangenen Zeit und natürlich der Hafen sind hier nachempfunden.
      mehr

    • Legoland (Luftlinie45 km – Route)

      Das Legoland in Billund gehört seit 50 Jahren zu den größten Freizeitattraktionen Dänemarks. In insgesamt neun Themenwelten können große und kleine Lego-Fans in eine gigantische Lego-Welt aus 58 Millionen Legesteinen eintauchen. Rasante Fahrgeschäfte, Labyrinthe und Spielplätze für alle Altersgruppen machen den Besuch zum Erlebnis für die ganze Familie.
      mehr

    • Lego House (Luftlinie45 km – Route)

      Ein Legomuseum der Superlative ist das Lego House mitten in Billund. Auf fünf Etagen in einem weitläufigen Neubau, der selbst aussieht wie auf Klötzchen zusammengesteckt, erfährt man alles über die bunten Steine, die vor vielen Jahren fast an diesem Ort erfunden wurden. Doch vor allem kann man hier eins: Lego bauen ohne Ende, mit oder ohne Anleitung und fast das ganze Jahr über täglich jeden Tag von 10 - 20 Uhr. Der Eintritt ist etwas günstiger als ins Legoland, mit einem Kombiticket spart man für beide Attraktionen.
      mehr

    • Badeland Lalandia Billund (Luftlinie46 km – Route)

      Mit seinen 25.000 m² zählt das Badeland Lalandia zu den größten Indoor-Wasser-Parks Dänemarks. Wasserratten und Erholungssuchende können hier bei tropischen Temperaturen unter einer riesigen gläsernen Kuppel inmitten von Palmen in die Wellen eintauchen. Neben vielen verschiedenen Wasserrutschen und dem Kinderbereich bietet der tropische Aquadome ein Wellenbad sowie Saunen und Whirlpools. Auf dem Gelände gibt es außerdem ein Bowlingcenter, ein Fitnesscenter und einen Hallen-Minigolfplatz.
      mehr

    • Angeln in der Ansager Au

      Die Ansager Au östlich des Städtchens Ansager zwischen Varde und Grindsted erfreut sich besonders wegen der nicht so stark bewachsenen Ufer und dem guten Bestand an Bach- und Regenbogenforellen recht großer Beliebtheit.
      mehr

    • Forellenseen

      Der Verband der dänischen Forellenseen unterhält eine eigene Website mit allen zertifizierten Forellenseen in Dänemark, die den Qualitätsvorgaben des Verbandes entsprechen. Eine Angelkarte ist für die Put & Take-Teiche nicht erforderlich.
      mehr

    • Put & Take-Seen in Südjütland

      Angeln mit "Fanggarantie"! In Südjütland gibt es eine Vielzahl von sogenannten Put & Take-Seen, in denen zumeist Forellen eingesetzt werden. Besonders bei Einsteigern und Familien ist diese Möglichkeit des Angelns sehr beliebt. In der verlinkten Auflistung der Seen finden Sie auf einen Blick die Adresse der Seen und die jeweiligen Preise. Viel Spaß und Petri Heil!
      mehr

    • Angelschein für öffentliche Gewässer

      Wer in Dänemark im Meer oder in einem Binnengewässer angeln möchte und über 18 ist, muss einen staatlichen Angelschein kaufen. Eine Angelprüfung muss man nicht abgelegt haben, Kinder dürfen kostenlos angeln. Der Angelschein gilt für alle frei zugänglichen, öffentlichen Angelgewässer, die keinem Angelverein angehören. Die Angelscheine können Sie vor Ort in der Touristeninformation bekommen oder in unserem Shop bestellen.
      mehr

    • Fiskekort für Binnengewässer

      Wer in dänischen Binnengewässern angeln möchte, benötigt einen staatlichen Angelschein und zusätzlich eine Fiskekort, wenn das Gewässer von einem Angelverein betreut wird. Allerdings ist diese Fischereikarte bestimmt auch ein Garant für gute Fangergebnisse!
      mehr

    Viele Attraktionen haben nur im Sommer geöffnet, bitte informieren Sie sich vor Ort über die genauen Öffnungszeiten.

    Unsere Gäste über Südjütland

    • Mai 2019 in RA30
      Familie Hellmuth, Bawü — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Hejlsminde ist ein kleiner, verschlafener Küstenort, der zum Großteil aus Ferienhäusern und dem Campingplatz besteht. Man wohnt absolut ruhig, mit tollen Ausblicken über die Ostsee. Der Strand ist sandig, sehr flach und damit kinderfreundlich. Zum Schwimmen muss man aber recht weit rauswaten. Zum Einkaufen gibt es einen kleinen Supermarkt, wo man (ohne Riesenauswahl) die meisten Produkte bekommt. In den umliegenden Orten gibt es dann mehr Möglichkeiten - man braucht dann aber das Auto oder große Satteltaschen am Fahrrad. Es gibt einen kleinen Hafen - hauptsächlich für Yachten und ein paar kleine Fischerboote. Ein schöne Wanderung führt um den See und durch die umliegenden kleinen Orte. Für Familien wäre evt. noch der Fußball-Golf-Parcours erwähnenswert. Der Ort eignet sich in erster Linie für Urlauber, die Ruhe und Entspannung suchen und ab und zu Schwimmen oder Laufen/Fahrrad fahren möchten.
    • April 2019 in CC48
      fejo-Kunde — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Skarrev ist eine reine, bunt zusammengewürfelte (individuell gestaltete Häuser), Ferienhaussiedlung, die schön am Hang liegt, sodass man von vielen Häusern einen Blick auf den Fjord hat. Es gibt einen kleinen Strand und in den Sommermonaten einen Kiosk. Zum Einkaufen muss man nach Aabenraa fahren (10 km). Ohne Auto ist der Ort nicht zu empfehlen.
    • März 2019 in MD22
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      In Skarrev gibt es eigentlich nichts außer Natur und Küste. Es ist ein sehr kleiner Ort ohne Einkaufsmöglichkeit außerhalb der Saison. Am Wasser entlang oder auch durch die Feldwege zu laufen ist einfach schön zum Entspannen. Es ist ein steiniger Strand, der nicht zum langen Sonnenbaden einlädt.
    • Februar 2019 in PH39
      fejo-Kunde — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Sandersvig: Sehr ruhig Ende Januar. Nächste Einkaufsmöglichkeit ist in Christiansfeld.
      Der Strand ist recht schmal gehalten, Ende Januar aber sowieso uninteressant.
      Wer Ruhe sucht, ist hier richtig :-).
    • Januar 2019 in SC73
      fejo-Kunde — zweiter Urlaub in Dänemark
      Hejls ist ein kleiner Ort mit Daglie Brugsen- Laden und Tankstelle. In Hejlsminde war im Winter alles dicht, entgegen anderen Infos. Schöne Naturstrand, wie unberührt mit Steilufer, Wald und Wanderpfaden. Sonst landwirtschaftliche Flächen. Kein Bargeldautomat. Das Beste an der Einkaufslage war die Nähe zu Kolding und Christiansfeld. Jede Menge Ruhe, wenn man nicht in der Silvesterzeit dort ist, Knallerei für einige Tage nervt.
    • November 2018 in JN15
      Familie Claaßen, Hannover — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      In Rendbjerg selbst ist jetzt nicht allzuviel los. Wer Ruhe liebt, wird den Ort lieben. Eine kleine Einkaufsmöglichkeit gibt es unten am Hafen. Den Hafen kann man ganz einfach zu Fuß erreichen. Die nächsten, größeren Geschäfte zum Einkaufen und eine Tankstelle, gibt es im drei Kilometer entfernten Grasten. Dort kann man sich auch die Ferienresidenz von der Königin anschauen.
    • November 2018 in DG86
      fejo-Kunde — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Vemmingbund: Es ist eine kleine Ferienhaussiedlung und zu meinem Reisezeitpunkt war es angenehm ruhig. Die Bucht ist leider nicht sehr groß und ich bin sie schnell abgelaufen. Für Spaziergänge, die gerne etwas weiter sein können, ist es ein idealer Standpunkt.
    • Oktober 2018 in HB91
      fejo-Kunde — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Hejlsminde ist ein gemütlicher Ort, mit schönem Strand und Badebucht, wo es sehr flach ins Wasser geht. Ein kleiner Yachthafen, Kiosk, Supermarkt und Restaurant (nur im Sommer geöffnet). Im Herbst war nicht allzuviel Verkehr zu beobachten. Der nächste Supermarkt befindet sich in Hejls. Gegenüber vom Hafen ist ein See, wo viele Vögel zu beobachten sind. Ein herrlicher Wanderweg führt drum herum. Die ganze Gegend ist sehr hügelig. Der Strand ist im Ortskern breiter, nachher wird er schmaler, aber es lohnt sich ihn entlang zu gehen. Wer Erholung sucht findet sie hier.
    • Oktober 2018 in PO75
      Kathrin, fejo.dk — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Avbæk Vig: Traumhafte Lage am Waldrand vor Haderslev. Der Strand ist zwar nur schmal aber sandig und mit Grillplätzen, Picknickbänken und Schaukelseilen im Sommer sicher gut besucht. Einer Pfadfinderhütte hat man diese Ausstattung zu verdanken, es ist alles öffentlich zugänglich, auch die Toiletten in der Hütte. Der Wald ist leicht hügelig und von Rad- und Wanderwegen durchzogen. Einkaufen kann man in etwa vier Kilometer Entfernung in Haderslev, Obst und Gemüse gibt es im Nachbardorf Dyrehave. Das Restaurant Knapp ist luxuriös, aber wunderschön! Man muss in den Ferien einen Tisch bestellen, ein Getränk auf der Terrasse bekommt man auch ohne Anmeldung. Der nächste Sandstrand an der Ostsee ist in Løddenhøj oder in der Genner Bucht.
    • Oktober 2018 in DK03
      Familie Riedel aus Halle — zweiter Urlaub in Dänemark
      Flovt ist ein Ort für wundervolle, abwechslungsreiche Natur und vor allem für Ruhe und Abgeschiedenheit. Aber für Kultur und Ausflüge müsste man schon längere Fahrzeiten in Kauf nehmen. Für uns war das nicht notwendig, da wir ausschließlich am Strand wandern und die Ruhe und das Meer genießen wollten. Davon bekommt man nämlich sehr viel geboten: steile Sandküste, Wald, wilde Strände.
    • Oktober 2018 in RC56
      Frauke, Braunschweig — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Grønninghoved ist eine typische dänische Feirenhaussiedlung mit einem kleinen Strand. Dort gibt es ein Restaurant (haben wir nicht besucht) und einen Strandkiosk (hatte im Oktober bereits geschlossen). Es gibt die Möglichkeit, beim benachbarten Campingplatz, Brötchen zu kaufen, allerdings auch nicht mehr im Oktober.
    • Oktober 2018 in DJ13
      Tanja, Jens, Annrika, Yvonne, Linus, Lotta und Lennart aus Lilienthal — erster Urlaub in Dänemark
      In Rendbjerg selbst befindet sich ein sehr schönes Restaurant, das Værftet in der Marina. Ansonsten sind wir zum Einkaufen immer nach Grasten (ca. fünf km) gefahren dort ist vor allem der Supermarkt Super Brugsen zu empfehlen. Der kleine Strand wird als drei Sterne Strand beworben (beste Qualität). Im Herbst kann man das so nicht unterschreiben, da der Strand komplett von Seegras bedeckt war. Wenn der Strand im Sommer gepflegt wird, kann das durchaus anders aussehen. Ansonsten führt der sogenannte Gendarmsti durch Rendbjerg. Dies ist ein ca. 30 km langer und sehr schöner Wanderweg.
    • Oktober 2018 in CG37
      Familie Krueger, Hamburg — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Wir waren im Herbst in Hejlsminde und hatten ausreichend Möglichkeiten dort Spaziergänge zu unternehmen. Restaurants hatten leider schon geschlossen. Die Saison schien dort vorbei. Das war aber nicht weiter schlimm. Im Sommer tobt hier bestimmt das Leben, alleine schon wegen des kleinen gemütlichen Hafens. Einen Supermarkt gibt es im 2 km entfernten Hejls.
    • September 2018 in AB20
      K. und S. Fleischmann, Witten — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Sehr ruhiger Ort mit niedlichem Strand, leider ohne direkte Möglichkeit zum Bummeln oder Einkaufen ohne Auto; Restaurant und Eisdiele auch nicht geöffnet. Als reiner Selbstversorger mit Auto absolut empfehlenswert, wenn man ein paar ruhige Tage erleben möchte. Toller Weg zum Strand, auch mit Hunden sehr schön.
    • September 2018 in BV19
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Hejlsminde ist ein kleiner Vorort von Hejls, welcher direkt an der Ostsee liegt. Da wir leider kurz außerhalb der Saison dort Urlaub gemacht haben, fällt es schwer, die Aktivitäten dort zu beurteilen. Idealerweise sollen dort schöne Fahrradtouren möglich sein. Kulinarisch ist man dort etwas auf sich selbst gestellt und zum Shoppen muss man wohl die nächstgrößeren Orte aufsuchen. Um mal so richtig herunterzukommen, ist Hejlsminde eine klare Empfehlung. Man kann dort sehr für sich sein und die Ruhe genießen.
    • September 2018 in OF22
      Jessica, Bremen — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Hejlsminde ist wirklich ein wunderschönes Örtchen, aber man kann es nicht mit anderen Gegenden wie z.B. Rømø oder Blåvand vergleichen. Für meinen Geschmack war es zu ruhig und zu verlassen in der Zeit wo ich da war. Ich habe mich sehr einsam gefühlt. Ich bin es gewohnt auch mit anderen Touristen in Kontakt zu kommen und mal irgendwo einen Kaffe zu trinken, es hatte aber schon alles geschlossen. Außerdem hab ich den breiten Nordseestrand vermisst. Fazit: für Ostseefans sicherlich ein interessantes Örtchen zum Entspannen und Erholen.
    • September 2018 in IM66
      Nadine & Andy, Ruhrpott — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Vemmingbund ist ein kleines Ferienhausgebiet und zu unserer Reisezeit war es dort recht ruhig. In unmittelbarer Nähe befindet sich Broager, wo man alles für das tägliche Leben bekommt. Einkaufen kann man bei Fakta oder Super Brugsen. Es gibt dort u.a. auch eine Apotheke, Bibliothek, Pizzeria und Tankautomaten.
      In der Umgebung gibt es einige Sehenswürdigkeiten und schöne Plätze zu entdecken.
    • September 2018 in TS25
      Fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Hejlsminde ist ein kleiner, verschlafener Ort an der Ostküste. Wer Ruhe und Entschleunigung sucht wird sie dort finden. Für Ausflüge in die Umgebung bieten sich Kolding und Harderslev an, zwei sehr schöne Städtchen.
      Im Ort selbst ist nicht viel los, der einzige Spielplatz den wir finden konnten gehört zu dem Badehotel und ist nicht öffentlich nutzbar.
    • September 2018 in EE38
      Karl-Heinz, Unna — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Hejlsminde ist ein kleiner Küstenort und besteht größtenteils aus den Ferienhaussiedlungen und dem Campingplatz. Einige kleine Sehenswürdigkeiten, wie das alte Zollhaus und der Segelhafen. Zudem ist hier der Ausgangspunkt für eine Naturwanderung um das Hejls Nor, ca. 12 km, die sich wirklich lohnt.
    • September 2018 in WF14
      Familie Winkler, Essen — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Hejlsminde ist ein gepflegter Ferienort an der Ostküste.
      Der Strandabschnitt ist gepflegt und das Wasser klar. Um Schwimmen zu gehen muss man weiter raus gehen, da das Wasser sehr flach ist.
      Direkt am Hafen gibt es die Möglichkeit Restaurants zu besuchen, ein Eis zu essen oder Minigolf zu spielen.
      Hejlsminde war (August/ September) nicht überlaufen. Wir hatten dort viel Ruhe und konnten uns gut erholen.
    • September 2018 in OB62
      Fejo-Kunde — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Vemmingbund besteht hauptsächlich aus Ferienhäusern. Ein Minigolfplatz mit Restaurant ist noch vorhanden. Supermärkte gab es im nächsten Ort. Strand mit Parkplatz und Steg. Insgesamt war es sehr ruhig und wenig los.
    • August 2018 in JC98
      Ulli, Ruhrgebiet — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Gråsten ist ein kleiner, maritimer Ort. Am Steg verkauft ein örtlicher Fischer frischen, saisonalen Fisch zu einem angemessenen Preis, frischer geht's nicht. Das Schloß in Gråsten muss man unbedingt besuchen, Sommerschloß des dänischen Königshauses, Park und Schloßkapelle sind für Besucher geöffnet. Sehr schön gepflegte Parkanlage, es blüht eigentlich immer was. :-)
    • August 2018 in UM48
      Familie Storm, Lübeck — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      In Årø ist der Hund begraben. Wer sich viel Ruhe und wenig Menschen erhofft, ist hier genau richtig. Nach zwei Tagen hat man die Insel komplett zu Fuß erschlossen. Es existiert ein kleiner Bauernhof, wo man Eier und etwas Gemüse kaufen kann, die Preise sind allerdings Wucher. Außerdem gibt es einen kleinen Campingladen, der die nötigsten Lebensmittel hat, auch hier sind die Preise sehr hoch.
    • August 2018 in JS71
      Fam. Bohrer, Rheinland Pfalz — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Loddenhøj ist ein Ort im ländlichen Raum mit zwei Einkaufsmöglichkeiten sowie zwei Tankstellen. Ebenso findet man eine Pizzeria und ein Burger Haus in dem es leckere selbstgemachte - keine fertigen - Burger und andere Gerichte gibt.
    • August 2018 in TJ55
      Birgit und Robert, Unterfranken — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Arrild: Fahrt zur Küste mind. halbe Stunde, doch das war bei Buchung schon ersichtlich. Schwimmbad in Arrild ist ein nettes kleines Schwimmbad, wo man sich bei schlechtem Wetter gerne auch länger aufhalten kann. Der Supermarkt im Ort hat ein überschaubares Angebot und jeden Tag frische Brötchen, was sehr angenehm ist.
    Kartenansicht
    20 km

    Adresse: Auf Anfrage
    Klicken Sie oben auf um das Haus zu sehen.

    Entfernung zum Ferienhaus

    Geben Sie PLZ oder Ort ein, es werden Fahrzeit und Route berechnet.

    Entfernung: () Route

    Die Entfernung konnte leider nicht ermittelt werden.

    Bitte geben Sie eine Postleitzahl ein.

    Benachbarte Häuser finden

    2.404 € 2.166 €