Bitte warten...
0211 – 5800 3060
Täglich 9-13 Uhr, 15-19 Uhr
Janina

Fragen Sie uns

Wir kennen jede Ecke in Dänemark und beraten Sie gerne persönlich. Täglich 9-13 Uhr, 15-19 Uhr.

0211 – 5800 3060

Kurze Frage – schnelle Antwort:

Schreiben Sie uns eine E-Mail

MyFejo
    889 €
    Beliebt: Nur noch 2 Wochen im Herbst frei
    zuletzt gebucht vor 19 Stunden

    2 WC / Bäder, Kaminofen, Sauna, Spülmaschine, Waschmaschine, Whirlpool

    Personen: 12
    Schlafzimmer: 4
    Wohnfläche: 134 m²
    Grundstück: 2.500 m²
    Bewertung:
    Baujahr: 2007
    Meer: ? Meer Entfernungsangabe entspricht der Luftlinie zur Küste, der tatsächliche Weg kann weiter sein. Informationen zu den nächsten Stränden stehen unten in der Hausbeschreibung. 3,3 km
    Einkaufen: 2,7 km

    Nebenkosten ? Nebenkosten Erfahrungsgemäß zahlen Sie bei einer Anreise mit 2-4 Personen im Sommer 60-80€ und im Winter 80-120€ Nebenkosten pro Woche. Hat Ihr Ferienhaus einen Pool, sollten Sie mit mindestens 250€ pro Woche rechnen. mehr

    Endreinigung: auf Wunsch, 145 €
    Strom: 0,36 €/kWh
    Wasser: 8,52 €/m³
    Kaution: keine
    • Wettervorhersage

      Aktuelle Wettervorhersage für diesen Urlaubsort mit Temperaturen, Niederschlag und Windrichtung.

    • Manöver (Luftlinie2,8 km – Route)

      Das dänisch Militär unterhält im Norden von Rømø ein Manövergelände, auf dem regelmäßig Schießübungen stattfinden. Der größte Teil des Geländes ist nicht zugänglich, Hinweisschilder zeigen an, wo der Bereich beginnt. Je nach Windrichtung muss man in Toftum und eventuell auch in Bollilmark mit Lärmbelästigung rechnen. Auch auf dem Sønderstrand finden im Frühjahr und Herbst Manöver statt, die Strandzufahrt bei Havnby ist dann gesperrt. Der Strand in Lakolk ist davon nicht betroffen.
      mehr

    • Rømø (Luftlinie4,2 km – Route)

      Die Nordseeinsel Rømø ist über einen Damm schnell vom Festland aus zu erreichen und empfängt seine Besucher mit kilometerweiten Stränden und einer schönen Dünenlandschaft. Das Wattenmeer und die hübschen Dörfer am Festland laden ein zu einem Ausflug.
      mehr

    • Rømø Sønderstrand (Luftlinie6 km)

      • Langer
      • Sandstrand
      • Autostrand

      Ganz im Süden von Rømø gehört der Strand den Strandseglern und Kitebuggys – hier herrscht bei schönem Wetter Verkehr wie auf der Autobahn! Es gibt bestimmte Areale für jede Sportart, die durch große Infotafeln und Markierungen gut zu erkennen sind. Auch zum Laufen findet man ein Plätzchen, besonders in Dünennähe und 20 Meter vor dem Wasser ist der Strand Fußgängern und Badegästen vorbehalten. Man kann mit dem Auto direkt vom Sønderstrandvej auf den Sand fahren aber es gibt auch Parkplätze an der Straße.

    • Rømø Lakolk Strand (Luftlinie4,1 km)

      • Langer
      • Sandstrand
      • Autostrand
      • barrierefrei
        ? Barrierefrei Entfernung zum barrierefreien Zugang u.U. weiter, besonders in Dünenlage.
      • flaches Badewasser

      Der feine, flache Strand von Rømø, der entlang der Westküste fast ein Drittel der Insel einnimmt, ist in Lakolk für einen Badeurlaub am schönsten. Hier sind es "nur" etwa 500 Meter bis zum Wasser. Der Strand ist mit dem Auto befahrbar. Zwischen den Dünen und den Ferienhäusern gibt es einen Fußweg, die meisten Gäste fahren aber direkt mit dem Auto über den Vesterhavsvej auf den Strand. Hinweisschilder zur Strandnutzung zeigen an, wo Strandsegler kreuzen. Ein Blick auf den Gezeiten hilft, um mit dem Auto sicher zurück auf die Insel zu kommen. Toiletten, Gastronomie und auch einen großen Parkplatz gibt es am Butikscenter vor der Strandzufahrt.

    • Badeland im Enjoy Resort Havneby (Luftlinie9 km – Route)

      Bei schlechten Wetter aus Rømø kann man den Tag im Badeland am Golfplatz verbringen. Das große Badebecken, der Whirlpool oder der 32 Grad warme Kinderpool laden zum Verweilen ein. Der Zutritt in den angeschlossenen großen Wellnessbereich ist in der Regel erst ab 16 Jahren erlaubt.
      mehr

    • Rømø Cykler (Luftlinie3,7 km – Route)

      Langeweile kommt auf Rømø bestimmt nicht auf, wenn man ein Fahrrad, ein Kettcar, einen Bollerwagen oder sogar einen Kitebuggy zur Verfügung hat! Dies alles und noch viel mehr bekommt man bei Rømø Cykler in Havneby. Wer ein Rad für mindestens fünf Tage mietet, bekommt es kostenlos zum Ferienhaus gebracht. Bestellt wird direkt über die Homepage.
      mehr

    • Waldspielplatz Rømø (Luftlinie4,8 km – Route)

      Nördlich von Kongsmark am Rand der Kirkeby Plantage wartet ein herrlicher Waldspielplatz unter den Bäumen. Alle Spielgeräte sind aus Holz, hier kann man vor allem Geschicklichkeit und Kletterkunst üben. Der Eingang ist nicht übersehen, denn am Waldrand liegt ein Parkplatz. Verschiedene Wanderwege durch die Plantag beginnen hier, auch ein Hundewald ist nicht weit entfernt.

    • Arrild Schwimmbad (Luftlinie26 km – Route)

      Arrild liegt zentral in Südjütland, das Dorf grenzt an eine weitläufige Ferienhaussiedlung mit einem großen Schwimmbad, zahlreichen Spiel- und Sportplätzen und einem Restaurant. Auch ein Angelteich gehört zur Anlage. Das Schwimmbad ist ganzjährig geöffnet.
      mehr

    • Schwimmhalle in Skærbæk (Luftlinie14 km – Route)

      Die öffentliche Schwimmhalle befindet sich nicht weit von Rømø auf dem Festland. Sie ist Teil des Freizeit-Komplexes in Skærbæk. Für große und kleine Schwimmer gibt es verschiedene Becken, Sprungbretter, eine Sauna und eine lange Wasserrutsche. Auf dem Gelände gibt es außerdem ein Bowlingcenter,
      mehr

    • Wattausflüge mit dem Mandø-Bus (Luftlinie30 km – Route)

      Der große Traktorbus mit Freiluftdeck bietet Ausflüge auf die kleine Insel Mandø an. Er fährt quer durch das Watt und bietet seinen Fahrgästen damit ganz besondere Ausblicke. Start ist immer am Wattenmeercenter in Vester Vedsted, ca. 10 km südwestlich von Ribe. Neben den täglichen Fahrten werden auch Ausflüge zu den Robbenbänken und Wattwanderungen angeboten.
      mehr

    • Det Gamle Apotek in Tønder (Luftlinie33 km – Route)

      Die "Alte Apotheke"in Tønder ist weit über die dänischen Grenzen hinaus bekannt, es ist ein Shoppingparadies in historischem Ambiente für Liebhaber von dänischer Gemütlichkeit und Heimdekoration. Auch Bastel- und Handarbeitszubehör bekommt man hier. Besonders die ganzjährige Ausstellung mit Weihnachtsschmuck ist bekannt. Früher war in diesem Haus tatsächlich mal eine Apotheke. Das Haus ist nur eines von vielen schmucken Bauwerken im Zentrum von Tønder.
      mehr

    • Ribe Kunstmuseum (Luftlinie23 km – Route)

      Das Kunstmuseum ist eines der ältesten Museen Dänemarks mit einer großen und einzigartigen Ausstellung dänischer Kunst von 1750-1950. Nach dem Besuch kann man sich mit Kaffee und Kuchen im gemütlichen Café stärken oder durch den Museumsgarten schlendern.
      mehr

    • Naturcenter Tønnisgård (Luftlinie2,8 km – Route)

      Das Naturcenter Tønnisgård organisiert jährlich mehr als 400 Touren auf Rømø, um den Teilnehmern einen bleibenden Eindruck von der vielseitigen Natur der Insel zu bieten. Wattwanderungen, Bernsteinschleifen, Bunkerführungen und selbst Yoga am Strand steht auf dem Plan. In der Ausstellung lernt man die Besonderheiten des Wattenmeeres kennen.
      mehr

    • Rømø Spiel- und Labyrinthpark (Luftlinie9 km – Route)

      Im Rømø Spielpark ist eine der Herausforderungen, ein Labyrinth auf möglichst kurzem Wege zu durchqueren. Keine leichte Aufgabe, denn das gesamte Areal umfasst 1200 Quadratmeter. Das Labyrinth mit seinen 4 Ecktürmen und dem großen Turm in der Mitte gleicht einer Burg aus dem Mittelalter. Als Belohnung erwartet anschließend ein Spielplatz mit kniffligen Hindernissen und Koordinationsübungen für Kinder und Erwachsene.
      mehr

    • Esbjerg Museum (Luftlinie34 km – Route)

      Direkt nach Betreten der Eingangstür des Museums taucht man in eine vergangene Zeit ein und erlebt die Stadt Esbjerg zwischen 1900 und 1950. verschiedene Geschäfte und Wohnungen aus der vergangenen Zeit und natürlich der Hafen sind hier nachempfunden.
      mehr

    • Nationalparkcenter Wattenmeer (Luftlinie16 km – Route)

      Auch Dänemark hat sein Wattenmeergebiet, das von der deutschen Grenze bis zur Varde Å bei Blavand reicht, zum Nationalpark erklärt. Im Wattenmeerzentrum in Vester Vedsted informieren wechselnde Ausstellungen zum Thema. Auch das moderne, mit Reet verkleidete Gebäude ist sehenswert. In der Nähe beginnt der Damm, über den man bei Ebbe zur Insel Mandø fahren kann.
      mehr

    • Dänemark von oben

      Tolle Videos zu zahlreichen Urlaubsorten aus der Luft gefilmt gibt es auf vonoben.dk. Einfach auf der Karte den Marker in der gewünschten Urlaubsregion anklicken oder einfach alle Videos anzeigen und ein bisschen stöbern!
      mehr

    • Ribe (Luftlinie22 km – Route)

      Dänemarks älteste Stadt ist ein kleines, historisches Schmuckstück mit vielen Cafés, Geschäften und einem mächtigen Dom. Er wurde im 12. Jahrhundert gebaut und ist nicht nur die älteste Domkirche in Dänemark, sondern auch der einzig, fünfschiffige Kirchenbau des Landes. Sehenswert sind auch Tønder, Møgeltønder und die Kirche in Løgum Kloster.
      mehr

    • Fischerei- und Seefahrtsmuseum Esbjerg (Luftlinie46 km – Route)

      Ein Ausflugsziel für die ganze Familie ist das große Fischerei- und Seefahrtsmuseum in Esbjerg. Aquarien zum Anschauen und Anfassen, auch für kleine Kinder, ein Außengelände mit Spielplatz und vielen Exponate zur Seefahrt und dem Leben der Fischer erzählen von früher, in einer Ausstellung über Offshore-Energiegewinnung erfährt man hautnah, wie heute auf der Nordsee gearbeitet wird.
      mehr

    • Ribe Wikingermuseum (Luftlinie23 km – Route)

      Das Museum bietet in der Dauerausstellung einen Einblick in die interessante Geschichte von Ribe von der Winkingerzeit bis 1700. Unzählige Ausgrabungsfunde und Gegenstände aus dieser Zeit dokumentieren das Leben der Wikinger. In der Erlebnishalle steht man sogar mitten auf dem Marktplatz der Wikinger oder man steigt in ein rekonstruiertes Wikingerschiff. Kinder können in der Aktivitätsausstellung „Mittelalter spielen“. Das Museum ist eine schöne Ergänzung zum Wikingerdorf vor den Toren der Stadt, es hat das ganze Jahr über geöffnet
      mehr

    • Ribe VikingeCenter (Luftlinie21 km – Route)

      Vor den Toren von Ribe öffnet jeden Sommer das VikingeCenter. Dort spaziert man durch rekonstruierte Wikingeranlagen, die sogar von "echten" Wikingern bevölkert sind. Eine gut gefüllter Veranstaltungskalender mit Märkten, Wikingerspielen und Handwerkskursen zum Mitmachen lädt ein, das Center auch mehrmals zu besuchen.
      mehr

    • Legoland (Luftlinie73 km – Route)

      Das Legoland in Billund gehört seit 50 Jahren zu den größten Freizeitattraktionen Dänemarks. In insgesamt neun Themenwelten können große und kleine Lego-Fans in eine gigantische Lego-Welt aus 58 Millionen Legesteinen eintauchen. Rasante Fahrgeschäfte, Labyrinthe und Spielplätze für alle Altersgruppen machen den Besuch zum Erlebnis für die ganze Familie.
      mehr

    • Angeln auf den dänischen Inseln

      Für fast jede der dänischen Inseln gibt es spezielle Angeltipps. Manche Häfen haben einen Angelladen mit Bootsverleih oder bieten Kuttertouren für gemeinsames Angelerlebnis. Die beste Mole oder einen Geheimtipp für den besten Strand finden Sie hier ebenfalls. Leider sind nicht alle Inseln aufgeführt, aber vielleicht können Sie ein paar Kilometer zur nächsten Insel fahren und dort Ihr Petri Heil versuchen.
      mehr

    • Angelschein für öffentliche Gewässer

      Wer in Dänemark im Meer oder in einem Binnengewässer angeln möchte und über 18 ist, muss einen staatlichen Angelschein kaufen. Eine Angelprüfung muss man nicht abgelegt haben, Kinder dürfen kostenlos angeln. Der Angelschein gilt für alle frei zugänglichen, öffentlichen Angelgewässer, die keinem Angelverein angehören. Die Angelscheine können Sie vor Ort in der Touristeninformation bekommen oder in unserem Shop bestellen.
      mehr

    • Fiskekort für Binnengewässer

      Wer in dänischen Binnengewässern angeln möchte, benötigt einen staatlichen Angelschein und zusätzlich eine Fiskekort, wenn das Gewässer von einem Angelverein betreut wird. Allerdings ist diese Fischereikarte bestimmt auch ein Garant für gute Fangergebnisse!
      mehr

    Viele Attraktionen haben nur im Sommer geöffnet, bitte informieren Sie sich vor Ort über die genauen Öffnungszeiten.

    Unsere Gäste über Toftum

    • August 2019 in SO99
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Toftum ist ein toller angrenzender Ort, in dem man auch an Tagen, die ein launisches Wetter haben, ein bisschen was Interessantes machen kann. Ein Walmuseum, ein tolles Café, Fahrradwege und eine Schule (die kleinste, die es gibt ) kann man dort gut besichtigen. Es gibt schöne Wege für entspannte Spaziergänge. Alles in allem ein netter Ort um zu entspannen. Auch frisches Obst (saisonbedingt) und Gemüse ist vor Ort an kleinen Ständen zu erwerben.
    • April 2019 in FS57
      Familie Petersen, Sieverstedt — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Toftum ist eine sehr schöne, ruhige Gegend. Man kann dort wunderbar noch den Blick auf die Natur genießen und es sind tolle Wege zum Spazierengehen vorhanden. Direkte Einkaufsmöglichkeiten, ein Ort weiter, sind in wenigen Minuten zu erreichen. Ein paar Schritte zu Fuß und man ist auf dem Aussichtshügel. Ein sehr toller Ausblick. Man kann (so gut wie) die ganze Insel sehen. Man ist von Toftum schnell an der Hauptkreuzung, wo man dann zum Strand oder Hafen fahren kann.
    • Mai 2018 in DU41
      fejo-Kunde — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Toftum ist der eher ruhigere, ländliche Teil Rømøs. Landwirtschaft, Schafe, Pferde in unmittelbarer Nähe. Man sieht Rehe, hat Ruhe und kann gut spazieren gehen. Zu den Stränden und den Ortschaften muss man eh meist mit dem Auto oder dem Rad fahren, so dass der Erholungswert hier Priorität genießt!
    • Oktober 2017 in UF66
      fejo-Kunde — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Toftum ist wahrscheinlich ein Ort. Bei uns wäre das nicht mal ein Stadtteil. Aber es gibt am Campingplatz eine Minigolf-Bahn, man kann an einem Haus selbstgemachten Honig kaufen und ein Haus weiter gibt es einen Laden, in dem man, wenn die Hausherren da sind, selbstgemachte Holz-Regale, Holz-Stühle, gefilzte Seife etc. erwerben kann.
    • September 2017 in OT50
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Wir waren das erste Mal auf Rømø, Toftum ist eher der ruhige Teil. Der Strand ist nicht ohne Weiteres zu erreichen, nur über die Zufahrt in Lakolk. Dieser Bereich ist mit dem Fahrrad oder natürlich auch mit dem Auto schnell zu erreichen. Der Strand ist dort mit dem Auto sehr gut befahrbar.
    • August 2017 in UF66
      fejo-Kunde — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Toftum: Ruhige Gegend, überwiegend Ferienhäuser, Campingplatz, zwei Museen. Wattenmeer fußläufig zu erreichen. Sehr schöner Strand in Lakolk, ca. 3 bis 4 km entfernt.
    • November 2016 in EC83
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Toftum besteht aus einer Ferienhaussiedlung in der Heide, einem Campingplatz, ein paar Bauernhöfen rundherum und ein paar Ausflugszielen. Man kann sich entweder zum Wattenmeer begeben oder an den Strand. Einkaufen kann man rundherum in Lakolk im Sommer oder Richtung Havneby und in Havneby ganzjährig.
      Die Insel kann man zu jeder Jahreszeit besuchen. Es gibt immer Interessantes in der Natur zu erleben und einen wunderschönen Nordseestrand.
    • Oktober 2016 in BN28
      Alex und Barbara, Österreich — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Toftum liegt im nördlichen Teil der Insel Rømø, hier gibt es einige große Höfe und eine kleine Ferienhaussiedlung, noch weiter nördlich liegt ein Fischteich, wo man mit Angelschein fischen kann und dann kommt militärisches Sperrgebiet. Das Landschaftsbild ist hier geprägt von der landwirtschaftlichen Nutzung, es gibt Maisfelder und viele, viele Weiden, mit großen Schafherden, Pferden oder Kühen darauf. Zugang zum Strand hat man hier keinen, aber die Möglichkeit bei einem ausgedehnten Spaziergang am Damm das Watt zu überblicken und die vielen Wasservögel zu beobachten. Einkaufsmöglichkeiten (Supermarkt, täglich geöffnet) sind mit dem Auto in ca. 5 Minuten zu erreichen, auch sonst ist ein Auto von Vorteil, etwa um rasch nach Lakolk an den Strand oder nach Havneby zu weiteren Einkaufsmöglichkeiten und den leckeren Fischgeschäften bzw. zur Fähre nach Sylt zu gelangen. Wer Abgeschiedenheit und Ruhe sucht, ist hier richtig, ein mobiler Untersatz (Auto oder zumindest Fahrrad für die sehr Sportlichen) ist höchst empfohlen.
    • April 2016 in DG27
      Marie-Luise Eggers, Niedersachsen — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Nur wer gern am Wasser Urlaub machen will, ist auf Rømø richtig. Kein Shoppen ist großartig möglich, es gibt nur 3 kleine Supermärkte, 2 Fischhändler und einen Bäcker. Diese Insel bietet auch keinen gewachsenen Ortskern, sondern nur Ferienhäuser und eben Strand. Viel Strand, auf dem auch mal Flugzeuge des Militärs Start-und Landeübungen veranstalten. Kampfflugzeuge jagen über die Insel mit Getöse und das Militär veranstaltet Schießübungen. Rumps. Die 3 Hundewälder sind sehr klein und leider auch besonders schmutzig - mit kleinen Kindern unmöglich zu begehen und für die Hunde gesundheitsgefährdend!
      Trotz alledem fahre ich gern nach Rømø, weil man mit dem Auto bis an Wasser fahren kann, die Häuser bezahlbar sind und ich die Nordsee sehr mag und gesundheitlich besonders gut vertrage. Der Anblick der Surfer und der Drachen erfreut das Herz.
    • März 2016 in CA00
      fejo-Kunde — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Toftum: Die Insel in der Nebensaison ist die pure Erholung und besonders in der kühlen Jahreszeit lohnen sich Ausflüge in das Antik Café sehr. Der Kuchen und die Heißgetränke sind ein wahrer Traum.
      Fischesser*innen kommen bei dem guten Angebot im Hafen voll auf ihre Kosten. Auch ein kleiner Reitausflug durch die Heidelandschaften macht viel Spaß!
    • November 2015 in SD70
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Die meisten werden hier fündig. Erholung, Ruhe, Naturnähe (Strand, Wald, Heide) und Freizeitspaß. Man kann reiten, strandsegeln, kiten, schwimmen und Stadtausflüge machen (da die Entfernungen überschaubar sind).
    • Oktober 2015 in ES36
      fejo-Kunde — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Toftum ist ein kleineres Ferienhausgebiet, nett angelegt und ausgesprochen ruhig. Die Lage ist sehr weit ab vom nächsten Ort, allerdings kann man auf dem nahegelegenen Campingplatz Brötchen kaufen, auch auf Vorbestellung. Abends draußen war nichts zu hören... Sehr erholsam.
    • September 2015 in HN70
      E. D. E. Meyer, Dresden — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Römö ist eine Insel mit vielen Möglichkeiten den Urlaub zu gestalten. Zwei große Strände, die an Weitläufigkeit nicht zu überbieten sind - mit dem Auto zu befahren. Hundewälder, eine wunderschöne Heidelandschaft, sprichwörtliche dänische Freundlichkeit. In der Nähe zauberhafte Orte wie Ribe, Tönder,
      Mögeltönder. Unser Geheimtipp: Nicht nach Sylt fahren sondern reine Natürlichkeit auf Römö genießen!
    • April 2015 in BC82
      Corinna und Jens, Grebenstein — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Die Insel Römö bietet viel Ruhe und endlos lange und breite Strände. Einkaufsmöglichkeiten bei kleinen Kaufläden direkt auf der Insel. Wenn man über den Damm auf das Festland nach Skaerbaek fährt, findet man große Supermärkte. Die Fischrestaurants bzw. Räuchereien sind ein Muss für jeden Besucher, wir empfehlen ganz besonders das Fischbüfett zweimal wöchentlich bei Holms in Havneby!
    • August 2014 in UI92
      Familie Vollmer, Mainz — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Rømø ist eine schöne, weitläufige Insel, wo man sowohl Ruhe finden kann als auch touristische Aktivitäten wahrnehmen kann, oder anderen Urlaubern bei sportlichen Aktionen wie Kitesurfen bestaunen kann. Es ist bestimmt super für Wasser-/Strandsportler aller Art, aber auch für den Strandurlauber, der in den Dünen entspannen will. Auch Reiter kommen hier auf ihre Kosten. Es gibt viele tolle Ferienhäuser und viel Natur! Schön sind die Aussichtspunkte auf den hohen Dünen. Empfehlenswert sind alle Angebote von Tönnisgard Naturcenter (z.B. Wattwanderungen). Am schönsten war für uns der Strand links von Lakolk, wo keine Autos hin durften.
    • Mai 2014 in HN70
      Eva Busch, Haina/Kloster — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Rømø ist eine Insel, auf der einem mehr Deutsche als Dänen begegnen. Das geht manchmal zu Lasten des typischen dänischen Flairs.
      Der Strand bei Sønderstrand und auch bei Lakolk ist nicht immer mit dem Auto befahrbar (Wasser und/oder Sandverwehungen) und wenn das so ist, läuft man sehr weit, um wirklich direkt am Meer zu laufen.
      Kleinere Supermärkte gibt es mehrere auf der Insel und frischen Fisch bekommt man sehr guten am Hafen.
      Die inseltypischen Dinge sieht man oft erst beim genaueren Hinsehen und so kann man immer wieder neue Dinge entdecken.
      Ein großer Vorteil ist der Autodamm. So ist man schnell am Festland und kann dort weitere Orte/Gebiete "erobern".
    • September 2012 in JM34
      Familie Dietzel, Michendorf — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
      Einmaliger Strand, mit dem Auto bis ans Wasser, gut ausgebaute Radwege, im Norden Blick bis zum Horizont, eine unendliche Weite und absolute Stille, idyllische kleine Gehöfte... Typisch dänisch
      sehr gute Einkaufsmöglichkeiten und sehr freundliche Verkäufer (ob die Verkäufer aus Deutschland kamen? Deutsch ohne Akzent!).
    • April 2012 in OV86
      fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      In kürzester Zeit gelangt man vom jeden Punkt der Insel zum weitläufigen Strand, der sich mit dem Auto befahren lässt. Dieser Strand ist so riesig, dass hier alle möglichen Freizeitaktivitäten getätigt werden können, ohne dass man sich in die Quere kommt. Kleine Läden und Imbisse vor dem Strand runden das Angebot ab.
    • Februar 2012 in IG72
      Wolff, Vogtl. Oberland — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Römö ist oberhalb von Sylt in der Nordsee gelegen und über einen etwa 10 km langen Damm erreichbar - schon die Überfahrt ist also ein Erlebnis.
      Auf der Insel erreicht man zuerst die "Hauptkreuzung" - nach rechts Richtung Norden (Toftum und Juvre), links Richtung Havenby und geradeaus Richtung Lakolk und Strand.
      Da wir im Winter (Februar) auf Römö waren hatte fast alles zu (Restaurants, Freizeitzeugs, usw. ) aber dafür hatten wir die Insel fast für uns allein. Gerade mit Hunden ein Traum! Von Toftum fährt man mit dem Auto knapp 7 Min. bis zum Sandstrand in Lakolk, nach Juvre im Norden braucht man 5 Minuten und bis in den Süden nach Havneby etwa eine Viertelstunde.
      Endlose Spaziergänge am Strand, durch die Heidelandschaft, im Norden entlang des Juvre-Deichs, im Inselinneren bei den Bunkern oder durch die kleinen Wälder sorgen für Entspannung.
    • September 2011 in KS30
      Arne, Hamburg — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Römö ist eine wunderschöne Insel. Von dem berühmten, riesigen Strand hatten wir leider nicht viel, denn er stand unter Wasser. Aber man kann reiten (Isländer), sehr leckeren Fisch kaufen, angeln, spazieren, Rad fahren oder etwas auf dem Festland unternehmen. Das Römö Turistbüro befindet sich direkt am Damm. Dem lokalen Schlachter sollte man einen Besuch abstatten, das Lamm ist der Wahnsinn!
    • August 2011 in RT04
      fejo-Kunde — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Es war unser erster Urlaub auf Römö. Wir waren erst sehr befremdet über den Verkehr auf dem Strand, stellten aber schnell fest, dass es keine Belästigung bedeutet. Die Autofahrer sind sehr rücksichtsvoll unterwegs, der Strand ist so weitläufig, dass das Gefühl der Enge ausbleibt.
      Wir waren begeistert über die sportiven Einrichtungen am Strand, die schönen Häuser auf der Insel und die netten Insulaner.
    Kartenansicht
    20 km

    Adresse: Auf Anfrage
    Klicken Sie oben auf um das Haus zu sehen.

    Entfernung zum Ferienhaus

    Geben Sie PLZ oder Ort ein, es werden Fahrzeit und Route berechnet.

    Entfernung: () Route

    Die Entfernung konnte leider nicht ermittelt werden.

    Bitte geben Sie eine Postleitzahl ein.

    Benachbarte Häuser finden

    889 €

    Lieber Dänemark-Fan,

    du wolltest gerade nach einem Ferienhaus auf fejo.dk schauen, entweder mit dem Internet Explorer oder auf deinem iPad.

    Leider wirst du feststellen, das unsere Seite nicht richtig dargestellt wird. Immer weniger Internetnutzer verwenden die alten iPads oder den Internet Explorer, der schon 2015 von Microsoft in Rente geschickt wurde. Deshalb habe ich mich dafür entschieden habe, diese nicht weiterhin zu unterstützen.

    Unsere Seite funktioniert in den neusten Versionen von Firefox, Chrome, Safari und Microsoft Edge perfekt, also bitte zu einem dieser Browser wechseln.

    Falls dir das nicht möglich ist oder du Hilfe benötigst, schick mir bitte eine Mail: [email protected]. Oder kontaktiere unsere Kundenbetreuung direkt unter 0211 – 5800 3060.

    Gemeinsam können wir sicherlich eine Lösung finden.

    Henrik Ranch
    Geschäftsführer
    fejo.dk