Bitte warten...
0211 – 5800 3060
Täglich 9-13 Uhr, 15-19 Uhr
Janina

Fragen Sie uns

Wir kennen jede Ecke in Dänemark und beraten Sie gerne persönlich. Täglich 9-13 Uhr, 15-19 Uhr.

0211 – 5800 3060

Kurze Frage – schnelle Antwort:

Schreiben Sie uns eine E-Mail

MyFejo
    889 €
    noch 4 Wochen im Sommer frei
    3 mal angesehen in den letzten 48 Stunden

    Spülmaschine, Waschmaschine

    Personen: 4
    Schlafzimmer: 2
    Wohnfläche: 50 m²
    Grundstück: 0 m²
    Bewertung:
    keine
    Baujahr: 2008
    Meer: ? Meer Entfernungsangabe entspricht der Luftlinie zur Küste, der tatsächliche Weg kann weiter sein. Informationen zu den nächsten Stränden stehen unten in der Hausbeschreibung. 650 m
    Einkaufen: 300 m

    Nebenkosten ? Nebenkosten Erfahrungsgemäß zahlen Sie bei einer Anreise mit 2-4 Personen im Sommer 60-80€ und im Winter 80-120€ Nebenkosten pro Woche. Hat Ihr Ferienhaus einen Pool, sollten Sie mit mindestens 250€ pro Woche rechnen. mehr

    Endreinigung: auf Wunsch, 108 €
    Strom: 0,40 €/kWh
    Wasser: 9,29 €/m³
    Kaution: keine
    • Wettervorhersage

      Aktuelle Wettervorhersage für diesen Urlaubsort mit Temperaturen, Niederschlag und Windrichtung.

    • fejo.dk Videos

      Tolle Videos zum Urlaubsort, von unseren Kunden gefilmt, finden Sie auf unserer Videothek-Seite. Dort einfach auf das blaue Feld mit dem gebuchten Urlaubsort klicken, um die passenden Videos angezeigt zu bekommen.

    • Bogense Strand (Luftlinie500 m)

      • Sandstrand
      • barrierefrei
        ? Barrierefrei Entfernung zum barrierefreien Zugang u.U. weiter, besonders in Dünenlage.
      • flaches Badewasser

      Westlichvom Jachthafen von Bogense gibt es eine kleine, künstlich geschaffene Sandbucht zum Buddeln, Baden kann man kaum, da das Wasser sehr flach ist. Der Spielplatz ist gleich nebenan und die Restaurants und Eisdielen am Hafen sind auch nicht weit! Im Nordosten des Hafens am Ender Mole gibt es ein Hafenschwimmbad mit barrierfreiem Badersteg, Umkleidekabinen und Duschen. Auch wasserfeste Rollstühle werden angeboten. Der Strand am Grønnevej vor der Reihenhaussiedlung im Osten von Bogense ist sehr schmal und steinig, zum Wasser führt eine Treppe hinab.

    • Südfünen

      Die schönsten Bauernhäuser, historische Herrenhäuser, hügelige Wälder und malerische Jachthäfen machen Südfünen zu einem märchenhaften Urlaubs- und Ausflugsziel!
      mehr

    • Nordfünen

      Die schönsten Badestrände liegen an den Küsten im Norden von Fünen und vor Kerteminde. Auch die Halbinsel Fyns Hoved ist reizvoll, allerdings ohne sandige Strände. Spannend für Kinder ist die Inselhauptstadt Odense, die ganz im Zeichen des Dichters Hans Christian Andersen steht.
      mehr

    • Erlebnisbad Hasmark (Luftlinie23 km – Route)

      Am Campingplatz Hasmark hat von April bis September das Schwimmbad geöffnet, im Sommer gibt es zusätzlichen Badespaß im Freibad. Das Bad am Strandvejen ist für alle Gäste, ob groß oder klein, geöffnet!
      mehr

    • Hallenbad Bogense (Luftlinie250 m – Route)

      Am Campingplatz von Bogense Strand Camping herrschen im Hallenbad immer sommerliche Temperaturen, ganz gleich, bei welchem Wetter. Ein großes, 27 Grad warmes Schwimmbecken, zwei Warmwasserbecken und zwei Rutschbahnen laden zu ausgiebigem Badespaß ein. Dazu gibt es eine Caféteria und einen Wellnessbereich mit Sauna, türkischem Dampfbad, Infrarotkabine sowie einen Fitnessraum. Im Sommer öffnet ein großer Außenpool.
      mehr

    • Terrarium Vissenbjerg (Luftlinie20 km – Route)

      Das Terrarium Vissenbjerg ist ein Spezialzoo der besonderen Art. In der schöne Anlage erlebt man Kriechtiere, Lurche, Skorpione, Spinnen sowie Insekten hautnah. Das Terrarium möchte seinen Gästen die Faszination dieser oft missverstandenen Tiere weitergeben, was durch die spannende Präsentation gelingen kann.
      mehr

    • Erlebnisse im Südfünischen Inselmeer

      "Tage in blau und grün" - das perfekte Motto für eine Webseite, die alle Naturerlebnisse rund um das Südfünische Inselmeer zusammenfasst. Die neun Gemeiden Südfünens haben dieses Projekt ins Leben gerufen und bieten auf der Homepage eine Vielzahl von Informationen über die kleinen Ostseeinseln und alle kulturellen oder auch sportlichen Unternehmungsmöglichkeiten.
      mehr

    • Medien Museum Odense (Luftlinie26 km – Route)

      Das Medienmuseum wurde 1984 in einem ehemaligen Industriegebäude der Brandts Klædefabrik eröffnet. Hier erfährt man Spannendes über die Geschichte der Print- und elektronischen Medien in Dänemark. Die umfangreiche Sammlung umfasst mehr als 100.000 Objekte, unter anderem Zeitungen, Zeitschriften, Anzeigen, Illustrationen, Pressefotos, Druckmaschinen, Radios und Fernsehgeräte und vieles mehr. Anschließend sollte man etwas Zeit für einen Bummel durch die Gassen der alten Fabrik einplanen, heute sind hier schicke Cafés und Shops ansässig.
      mehr

    • Bootsfahrt auf der Odense Å (Luftlinie25 km – Route)

      Mitten durch Odense fährt ein Ausflugsboot auf der Odense Å, vorbei an mehreren Restaurants und mit direktem Zugang zum Odense Zoo oder dem Fünischen Dorf. Im Sommer gibt es fröhliche Jazzfahrten mit musikalischer Unterhaltung.
      mehr

    • Industriemuseum Horsens (Luftlinie36 km – Route)

      Neben einer Reihe von Dauerausstellungen über Dänemarks Industrialisierung und Wohnsituation nach 1860 und verschiedenen Werkstätten mit arbeitenden Industriehandwerkern verfügt das Museum über 700 qm Ausstellungsräume mit wechselnden Exponaten.
      mehr

    • Tidens Samling (Luftlinie27 km – Route)

      Dieses kleine Museum in Odense zeigt in einer Dauerausstellung acht Zimmer mit originaler Einrichtung und Gegenständen des täglichen Lebens aus der Zeit von 1910 bis 1980. Hier darf alles ausprobiert und angefasst werden. Das Museum gehört zum Areal der ehemaligen Kleiderfabrik Brandts.
      mehr

    • Ditlevsdal Bison Farm (Luftlinie14 km – Route)

      Mit 400 Bisons ist diese Farm die größte in Europa. Seit mehr als 20 Jahren werden hier Bisons auf den Weiden gezüchtet. Das Bisonfleisch, gilt als Delikatesse und kann im Restaurant probiert oder im eigenen Hofladen gekauft werden. Neben Bisonfleisch werden auch Bisonfelle und andere Souvenirs angeboten.
      mehr

    • Funky Monkey Kletterparks

      In luftiger Höhe wie die Affen von Baum zu Baum hangeln, das bieten die Kletterparks Funky Monkey Park bei Kolding und bei Odense. Geöffnet sind die Parks am Wochenende und in den Ferien. Tarzan lässt grüßen!
      mehr

    • Fischkutter M/S Castor (Luftlinie500 m – Route)

      An Bord der M/S Castor erlebt man Fünen einmal vom Wasser aus. Der Kutter wurde 1936 in Esbjerg gebaut und laufend restauriert. Jetzt liegt er in Bogense und steht im Sommerhalbjahr für verschiedene Ausflugsfahrten zur Verfügung.
      mehr

    • Madsby Legepark (Luftlinie22 km – Route)

      Der Madsby Legepark in Fredericia ist ein großer, kostenloser Spielpark mit vielen Möglichkeiten zum Klettern und Toben für Kinder zwischen 3 und 8 Jahren. Nur bei einzelnen Aktivitäten, wie z.B. dem Madsby Zug und den Ruderbooten, muss ein geringer Eintritt bezahlt werden.
      mehr

    • Bootstouren aller Art auf dem Lillebelt (Luftlinie23 km – Route)

      Am Hafen von Middelfart bei der Touristeninformation kann man Walsafaris, Angeltouren oder Motorboote buchen. Auch von Fredericia starten Ausflüge. Der Fænøsund zwischen Fünen und dem Festland ist ein beliebtes und sehr naturschönes Gewässer für Kanu- und Kajaktouren, auch dafür gibt es Angebote.
      mehr

    • Johan Larson Museum Kerteminde (Luftlinie38 km – Route)

      Das Johannes Larsen Museum auf dem Møllebakken in Kerteminde war der früherer Wohnsitz des Künstlers. Die Dauerausstellung bietet einen Eindruck in das Schaffen des Künstlers und wird jedes Jahr durch mehrere Sonderausstellungen und Konzertveranstaltungen ergänzt. Zum Museum gehört ebenfalls eine alte Windmühle, die im Besitz des Malers war. Von der Svanemølle hat man eine fantastische Aussicht über Kertemindes Nordstrand und den Großen Belt.
      mehr

    • Hjarnø (Luftlinie29 km – Route)

      Die kleine Insel Hjarnø liegt vor Snaptun und verbirgt zusammen mit der Insel Alrø die Zufahrt zum Horsenfjord. Mit der Fähre kann man in wenigen Minuten hinübersetzen und in eine kleine, eigene Welt eintauchen. Ob zu Fuß oder mit dem Rad benötigt man nicht lange, um die Insel zu umrunden. Am Pølsekrogen kann man anschließend den Tag bei einem Imbiss in der Sonne ausklingen lassen.
      mehr

    • Westfünens Museen (Luftlinie35 km – Route)

      Neben der wunderschönen Natur auf Fünen sollte man sich eine Entdeckungsreise durch die faszinierenden Museen der Insel nicht entgehen lassen. Die beachtliche Kunst- und Antiquitätensammlung des Silberwarenfabrikanten Frederik Ernst zum Beispiel oder das Museum "Mands Samling", welches die erstaunliche Sammlung des Dänen Anton Jensen zeigt.
      mehr

    • Kopenhagen (Luftlinie158 km – Route)

      Die Hauptstadt Kopenhagen ist ein ganz besonderer Ort in Dänemark: Es ist die größte Stadt des Landes, Sitz der Königsfamilie und zudem weltweit als eine der lebenswertesten Städte angesehen. Von vielen Ferienhausgebieten lohnt sich ein Ausflug dorthin. Vielleicht möchte man aber auch länger bleiben, um das Flair zu genießen...
      mehr

    • Mittelalterfestival Horsens (Luftlinie38 km – Route)

      Jedes Jahr Ende August wird es besonders bunt in der Hafenstadt am Horsensfjord: Gaukler, Musiker, Ritter, Handwerker und allerlei fahrende Gesellen aus ganz Europa treffen sich hier und verwandeln die Stadt in einen mittelalterlichen Marktplatz.
      mehr

    • Trapholt Kunstmuseum (Luftlinie36 km – Route)

      Das Museum Trapholt in Kolding präsentiert wechselnde Ausstellungen von Kunst, Design, Kunsthandwerk und eine große Sammlung berühmter dänischer Sitzmöbel. Wer mag, kann bei einer Führung das Ferienhaus Kubus besichtigen, das Arne Jacobsen in den 60ern entwarf. Leider war er seiner Zeit voraus und daher blieb dieses Bauwerk das einzige seiner Art.
      mehr

    • Odense Zoo (Luftlinie27 km – Route)

      Auf Fünen steht Europas größte Voliere, in der Pelikane und Flamingos direkt über den Kopf der Besucher fliegen. Aber im Odense Zoo leben noch mehr Tiere aus aller Welt. Die schöne Lage an der Odense Å macht den Zo zu einem beliebten Ausflugsziel.
      mehr

    • Schloss Egeskov (Luftlinie50 km – Route)

      Im Schloss auf Südfünen mit dem umliegenden Park dürfen die Besucher sich auf eine unglaubliche Vielfalt an Freizeitaktivitäten freuen: In den Nebengebäuden zahlreiche Ausstellungen (eine Oldtimer- und Motorradsammlung, eine Falckmuseum, ein Lebensmittelmuseum, Mode aus der alten Zeit uvm.), man kann in der preisgekrönten Gartenanlage entspannen oder auf dem Hochseilgarten balancieren. Durch das Schloss selbst werden regelmäßig Führungen angeboten. Hier kann man gut und gern einen ganzen Tag mit der Familie verbringen.
      mehr

    • Eisenbahnmuseum Odense (Luftlinie29 km – Route)

      Das Thema des Museums in Odense ist die Geschichte der dänischen Eisenbahnen und Fähren von 1844 bis heute. In der ca. 6.000 Quadratmeter großen Halle sind Wagen und Lokomotiven, Überlandbusse und Fährenmodelle ausgestellt. Darüber hinaus dient ein Freigelände von ca. 20.000 Quadratmeter für spannende Ausstellungen und Aktivitäten.
      mehr

    • Den Gamle By (Luftlinie67 km – Route)

      Die „Alte Stadt“ in Aarhus zeigt Häuserzeilen, Gärten, Wohnungen, Werkstätten und Läden aus ganz Dänemark sowie verschiedene Ausstellungen mit Spielzeug, Uhren und Silber aus dem letzten Jahrhundert. Man schlendert durch die Jahrhunderte von der "Alten Münze" bis in eine WG aus den 70ern, alle Wohnräume und Werkstätten sind authentisch eingerichtet und in den Geschäften und Werkstätten wird wie eh und je gearbeitet. Selbst einen alten Jazzkeller mit Livemusik gibt es!
      mehr

    • Legoland (Luftlinie64 km – Route)

      Das Legoland in Billund gehört seit 50 Jahren zu den größten Freizeitattraktionen Dänemarks. In insgesamt neun Themenwelten können große und kleine Lego-Fans in eine gigantische Lego-Welt aus 58 Millionen Legesteinen eintauchen. Rasante Fahrgeschäfte, Labyrinthe und Spielplätze für alle Altersgruppen machen den Besuch zum Erlebnis für die ganze Familie.
      mehr

    • Put & Take-Seen auf Fünen und Langeland

      Angeln mit "Fanggarantie"! Auf Fünen und Langeland gibt es eine Vielzahl von sogenannten Put & Take-Seen, in denen zumeist Forellen eingesetzt werden. Besonders bei Einsteigern und Familien ist diese Möglichkeit des Angelns sehr beliebt. In der verlinkten Auflistung der Seen finden Sie auf einen Blick die Adresse der Seen und die jeweiligen Preise. Viel Spaß und Petri Heil!
      mehr

    • Forellenseen

      Der Verband der dänischen Forellenseen unterhält eine eigene Website mit allen zertifizierten Forellenseen in Dänemark, die den Qualitätsvorgaben des Verbandes entsprechen. Eine Angelkarte ist für die Put & Take-Teiche nicht erforderlich.
      mehr

    • Angeln auf den dänischen Inseln

      Für fast jede der dänischen Inseln gibt es spezielle Angeltipps. Manche Häfen haben einen Angelladen mit Bootsverleih oder bieten Kuttertouren für gemeinsames Angelerlebnis. Die beste Mole oder einen Geheimtipp für den besten Strand finden Sie hier ebenfalls. Leider sind nicht alle Inseln aufgeführt, aber vielleicht können Sie ein paar Kilometer zur nächsten Insel fahren und dort Ihr Petri Heil versuchen.
      mehr

    • Angelschein für öffentliche Gewässer

      Wer in Dänemark im Meer oder in einem Binnengewässer angeln möchte und über 18 ist, muss einen staatlichen Angelschein kaufen. Eine Angelprüfung muss man nicht abgelegt haben, Kinder dürfen kostenlos angeln. Der Angelschein gilt für alle frei zugänglichen, öffentlichen Angelgewässer, die keinem Angelverein angehören. Die Angelscheine können Sie vor Ort in der Touristeninformation bekommen oder in unserem Shop bestellen.
      mehr

    • Fiskekort für Binnengewässer

      Wer in dänischen Binnengewässern angeln möchte, benötigt einen staatlichen Angelschein und zusätzlich eine Fiskekort, wenn das Gewässer von einem Angelverein betreut wird. Allerdings ist diese Fischereikarte bestimmt auch ein Garant für gute Fangergebnisse!
      mehr

    Viele Attraktionen haben nur im Sommer geöffnet, bitte informieren Sie sich vor Ort über die genauen Öffnungszeiten.

    Unsere Gäste über Bogense

    • April 2019 in QQ36
      Petra und Familie, Kreis Lippe — erster Urlaub in Dänemark
      Bogense ist ein schöner kleiner Fischerort. Mit einem schönen Hafen, einer netten kleinen Ortsmitte. Man kann dort sehr schöne Spaziergänge machen. Der Strand ist auch schön, das Wasser ist am Ufer sehr flach, so dass er für Familien mit kleinen Kindern auch sehr gut geeignet ist. Man kann auch längere Spaziergänge am Wasser entlang machen.
      Die Anbindung zu den anderen Orten der Insel ist sehr gut. Bis Odense sind es ca 30 Min Fahrtzeit und alles anderen Orte an der Küste z.B. im Süden der Insel erreicht man in ca 1,5 Stunden Fahrtzeit.
    • August 2017 in SQ87
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Wir waren Juli/August dort und erstaunt, dass es, obwohl eigentlich noch Hauptsaison, keinerlei Trubel und Hektik gab. Wunderbar zum Entspannen, Bummeln, Baden.
    • Mai 2017 in SQ87
      Michael Ludwig, Hope — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
      Die Ostsee samt Strand sind ein krasses Kontrastprogramm zur Nordsee (man muss es mögen). Bogense: unbeschwerte Erreichbarkeit des Meeres (3 Fußminuten und keine Dünenkletterei), steiniger Meeressaum (sticht auch bei unempfindlichen Fußsohlen), umliegende Orte sind sehr sauber und gepflegt!
    • August 2016 in FH91
      Chrissy, Berlin — erster Urlaub in Dänemark
      Bogense ist ein niedlicher, kleiner Ort mit einer hübschen Kirche, kleinen Boutiquen, guten Restaurants und Bars/Kneipen. Von allem ist nicht so viel vorhanden, aber völlig ausreichend. Man kann dort auch wunderbar links und rechts entlang vom Hafen direkt am Meer spazieren.
    • Juli 2016 in SQ87
      fejo-Kunde — zweiter Urlaub in Dänemark
      Bogense: Netter kleiner Ort mit ursprünglichem Ortskern, guten Einkaufsmöglichkeiten und vielen alten, schönen Häusern.
      Das Gastronomieangebot im Ort ist etwas mager.
      Toller Hafen und wunderbarer Strand direkt neben dem Hafen.
      Phantastisch gelegener Campingplatz.
    • Juli 2016 in SQ87
      Familie Naumann, Bitterfeld-Wolfen — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Die Bucht in Bogense ist für Kitesurfer (Wassersportler) ideal. Auch für Familien mit kleineren Kindern ist der Strand und das Meer optimal, denn durch die vielen Sandbänke ist es auch möglich, dass kleinere Kinder weiter reingehen können. Der Sand ist auch für schöne Sandburgen sehr geeignet. Bogense lädt auch zum Bummel in der Stadt und am Hafen ein. Die Geschichte von Bogense ist sehr präsent und für alle verständlich hinterlegt. Auch für Fahrradbegeisterte Familien ist Bogense immer eine Reise wert, da viele ausgewiesene Radwanderwege vorhanden sind.
    • Juni 2011 in BI24
      Birte, Berlin — erster Urlaub in Dänemark
      Bogense ist ein recht beschauliches Städtchen direkt am Meer. Man kann alles zu Fuß bequem erreichen. Supermärkte sind reichlich vorhanden, im Zentrum gibt es zudem hübsche Fachwerkhäuser mit zahlreichen Geschäften. Bogense ist auch Ausgangspunkt sehr gut ausgeschilderter Fußwege, die kilometerweit am Strand entlang führen. Zahlreiche Ausflugsziele Fünens sind innerhalb einer halben Stunde gut zu erreichen, z. B. Odense oder der Badeort Hasmark. In gut einer Stunde erreicht man die Storebælt-Brücke.
    • August 2010 in UV25
      Wibke Pieper, Bruz — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
      Bogense ist eine kleine, touristisch ausgerichtete Stadt mit hübschem, historischen Stadtkern. Der Yachthafen, die sogenannte Marina, ist eine der Hauptattraktionen der Stadt.
    Kartenansicht
    20 km

    Adresse: Auf Anfrage
    Klicken Sie oben auf um das Haus zu sehen.

    Entfernung zum Ferienhaus

    Geben Sie PLZ oder Ort ein, es werden Fahrzeit und Route berechnet.

    Entfernung: () Route

    Die Entfernung konnte leider nicht ermittelt werden.

    Bitte geben Sie eine Postleitzahl ein.

    Benachbarte Häuser finden

    889 €

    Lieber Dänemark-Fan,

    du wolltest gerade nach einem Ferienhaus auf fejo.dk schauen, entweder mit dem Internet Explorer oder auf deinem iPad.

    Leider wirst du feststellen, das unsere Seite nicht richtig dargestellt wird. Immer weniger Internetnutzer verwenden die alten iPads oder den Internet Explorer, der schon 2015 von Microsoft in Rente geschickt wurde. Deshalb habe ich mich dafür entschieden habe, diese nicht weiterhin zu unterstützen.

    Unsere Seite funktioniert in den neusten Versionen von Firefox, Chrome, Safari und Microsoft Edge perfekt, also bitte zu einem dieser Browser wechseln.

    Falls dir das nicht möglich ist oder du Hilfe benötigst, schick mir bitte eine Mail: [email protected]. Oder kontaktiere unsere Kundenbetreuung direkt unter 0211 – 5800 3060.

    Gemeinsam können wir sicherlich eine Lösung finden.

    Henrik Ranch
    Geschäftsführer
    fejo.dk