0211 – 5800 3060
Täglich 10 - 20 Uhr
Janina

Fragen Sie uns

Wir kennen jede Ecke in Dänemark und beraten Sie gerne persönlich, heute von 10 - 20 Uhr.

0211 – 5800 3060

Schreiben Sie uns eine E-Mail

Årgab - Urlaub im Dünenmeer mit Fjordblick

Dünen und Fjordblick sind typisch für die Ferienhaussiedlungen Årgab und Haurvig am Holmsland Klit. Das Meer rauscht hinter den hohen Dünen und am Ufer des Ringkøbing Fjord gibt es eine Surfschule und hyggelige, kleine Häfen an der Haurvig Kirche.

Map
Karte

Ein Ferienhaus in den Dünen

Årgab ist kein Ort im eigentlichen Sinne, sondern ein weitläufiges Urlaubsgebiet mit mehr als 400 schönen Ferienhäusern für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel. Die hohen Dünen mit Strandhafer, Heidekraut, Heckenrosen und Sanddorn bilden das typische Panoramabild, das man als Dänemarkfreund so liebt! Die Landzunge Holmsland Klit ist in Årgab, kurz vor der Hafenstadt Hvide Sande besonders schmal, dadurch ist der Weg zum Strand nie sehr weit.

Das Problem dieses schmalen Landstreifens ist leider, dass er den Herbststürmen an der Nordsee nicht viel entgegenzusetzen hat. Der weitläufige Sandstrand wird seit einigen Jahren mit Granitblöcken befestigt und ab und an muss nach der Wintersaison neuer Sand angespült werden. Dem erholsamen Urlaub tut das aber keinen Abbruch. In der Nordsee baden, am Strand spazierengehen oder in der kalten Jahreszeit gemütlich am Kamin im Ferienhaus sitzen kann man hier wunderbar!

Das Badeland am Campingplatz öffnet von März bis zu den Herbstferien. Hier kann man auch ohne weite Autofahrt einen Familiennachmittag im warmen Wasser genießen.

Surfen, Angeln und frischen Fisch genießen

Am Ufer des Ringkøbing Fjords geht es auch etwas geruhsamer zu. An der Surfschule Westwind Syd gibt es einen schönen Sandstrand mit Liegewiesen, wo immer was los ist! Für Kinder ist das flache Ufer mit dem sauberen Wasser ein schönes Planschbecken. Und als Bonus zu den Nordseedünen gibt es hier Ferienhäuser mit Fjordblick in der Nähe des Ringkøbing Fjords.

Der Surfspot ist sehr gut ausgestattet mit Rigboxen, Duschräumen, Sonnenterrasse und einem Shop, wo es auch Kaffee und kleine Snacks gibt. Wer noch keine Erfahrung mit dem Board hat, kann ganzjährig verschiedene Kurse buchen.

Wenige Meter weiter kann man sich ein Abendessen angeln: In Klittens Put-and-Take-Teichen gibt es dicke Forellen und auch Schollen, denn das Seewasser wird mit Salzwasser angereichert. Dadurch schmecken die Fische besonders frisch und lecker!

Zum Einkaufen und für eine Fischfrikadelle oder ein leckeres Softeis hat man es nicht weit nach Hvide Sande. Sowohl mit dem Rad als auch zu Fuß ist man schnell im Leben, und genauso schnell auch wieder zurück in der friedlichen Umgebung der Ferienhaussiedlung.

Unsere beliebtesten Ferienhäuser
in Årgab

  • Haurvig - Årgab - Westjütland
    • 8 Pers.
    • 160 m²
    • Meer 350 m
    ab 689 €
  • Haurvig - Årgab - Westjütland
    • 6 Pers.
    • 76 m²
    • Meer 600 m
    ab 296 €
  • Haurvig - Årgab - Westjütland
    • 6 Pers.
    • 80 m²
    • Meer 1.000 m
    ab 286 €
  • Årgab - Westjütland
    • 6 Pers.
    • 79 m²
    • Meer 300 m
    ab 326 €
  • Haurvig - Årgab - Westjütland
    • 6 Pers.
    • 87 m²
    • Meer 350 m
    ab 425 €
  • Haurvig - Årgab - Westjütland
    • 4 Pers.
    • 71 m²
    • Meer 700 m
    ab 273 €
Weitere Häuser in Årgab anzeigen

Ferienhäuser in Årgab suchen

Preis egal ab bis

Mietpreis

Ohne Nebenkosten für Ihren gesamten Urlaub.


Entf. Meer egal ab bis m

Entfernung zum Meer

Luftlinie. Der Weg zum Strand kann länger sein.


m

Kurzurlaub

Sie möchten außerhalb der Ferienzeiten einen Kurzurlaub buchen oder an einem anderen Tag anreisen? Dann kontaktieren Sie uns und wir finden die Angebote für Sie.

2019 - Unser Tipp

Auch für 2019 können Sie bereits jetzt Ihr Ferienhaus bei uns reservieren! Einfach mit dem Anreisedatum egal Ihr Wunschferienhaus suchen und dann bei uns melden. Die Mietpreise bleiben zumeist vergleichbar mit 2018.

Wahlfreie Anreise

Über Weihnachten und Silvester können fast alle Ferienhäuser zu Ihrem gewünschten Anreisetermin gebucht werden. Die Mindestmietdauer beträgt 7 Tage. Suchen Sie Ihr Haus mit "Anreisedatum egal" und rufen uns dann an. Gerne prüfen wir die Verfügbarkeit und den Preis. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

3 Hunde oder mehr

Unser Tipp: Wenn Sie mit drei Hunden anreisen wollen, suchen Sie auch nach Häusern für zwei Hunde. Nennen Sie uns dann Ihr Wunschferienhaus und wir fragen die Mitnahme des dritten Hundes beim Vermieter für Sie an.

Fjordfischer und eine schöne Kirche in Haurvig

Die kleine Siedlung Haurvig liegt südlich von Årgab. Die weiße Haurvig Kirche aus dem 18. Jahrhundert steht am Ufer des Ringkøbing Fjords und wacht über der Region. Sie ist umgeben von einem Friedhof, auf dem auch die Gefallenen der Alliierten aus dem Zweiten Weltkrieg beerdigt wurden.

Hinter der Kirche liegen ein paar alte Ruderboote am Fjord. Auf dem schon etwas klapperigen Steg kann man wunderbar den Wolken hinterherträumen.

Andenken an die Fischereitradition

Die Kanzel der Haurvig Kirke erinnert an das Ruderhaus eines Fischkutters. Die Fischerei war in dieser Region eine der Haupteinnahmequellen in den vergangenen Jahrhunderten, aber auch ein Grund zum Beten und zum Trauern. Der Kirchturm wurde erst in den 40er Jahren des 20. Jahrhunderts errichtet.

Das ganze Jahr über finden in der kleinen Kirche auch Konzerte statt. Im Sommer gibt es ab und an Gottesdienste auf Deutsch, die auf dem Hinweisschild "Touristenkirche" bekanntgegeben werden.

Schmucke Bauten aus harten Zeiten

Die Landzunge Holmsland Klit war immer nur spärlich besiedelt, denn das Leben zwischen dem ständigen Wind und dem Sandtreiben war kein Zuckerschlecken. Landwirtschaft gab es kaum, nur große Höfe konnten auf Dauer überleben.

Bjerregård, der Name der benachbarten, größten Ferienhaussiedlung in der Region bedeutet "Hof in den Dünen" und erinnert an die Zeit, als die Dünenlandschaft am Holmsland Klit noch nicht als Urlaubsparadies von Dänemarkfreunden entdeckt war.

Nur wenige Anwohner trotzten dem ewigen Sandtreiben, dem kalten Wind und der rauen See. Das Reet auf den Dächern isolierte zumindest ein bisschen gegen Kälte und ist noch heute ein windfestes Dachmaterial.

Die großen, soliden Backsteinhöfe sind heute die Schmuckstücke der Region und werden als moderne Ferienhäuser an vielen Stellen entlang der Nordseeküste nachgebaut.

Årgab ist ideal für Ruhesuchende, aber auch ein guter Punkt für Ausflüge in die Region. Abelines Gaard ist ein Vierkanthof, der zwischen 1854 und 1871 in typisch westjütischem Baustil errichtet wurde. Dort kann man sehen, wie das Leben auf einem Dünenhof an der Nordseeküste war.
Familie Schmidt, Gelting

Der Strandhof Abelines Gaard

Ein prächtiger Strandhof zwischen Årgab und Haurvig ist gut erhalten und heute ein beliebtes Ausflugsziel: Abelines Gaard. Einst lebte hier der Strandvogt. Heute beheimatet Abelines Gaard einen Teil des Ringkøbing-Skjern-Museums, einem Heimatmuseum mit mehreren Standorten, welches die Vergangenheit als lebendige (levende) Geschichte zum Anschauen und Mitmachen präsentiert.

Ein besonderer Spaß ist die Teilnahme an einer "Rettungsübung". Früher lernten hier die Mitarbeiter der Rettungsstation, wie man Unglücklichen in Seenot hilft, heute ist es eine Art sportlicher Wettkampf für die ganze Familie.

Ein Ferienhaus am Fjordufer

In einem Ferienhaus in Haurvig wohnt man ruhiger und etwas windgeschützter als direkt am Meer.

Nicht nur an stürmischen Tagen stürmischen Tagen lohnt ein Spaziergang zum malerischen Vinterleje Havn. Zwischen Schilf und bunten Blumen dümpeln kleine Fischerboote im Ringkøbing Fjord. In den Galerien entlang der Küste kann man immer wieder Fotos und Malerei mit Motiven aus dem Hafen entdecken – oder vielleicht selbst die Staffelei auspacken?

Das sagen unsere Gäste

    • Årgab besteht eigentlich nur aus Campingplatz und den Ferienhäusern in den Dünen. Einkaufsmöglichkeit erst wirklich in Hvide Sande, mit dem Fahrrad in 10 bis 15 Minuten zu erreichen. Die Schotterzufahrten zu den Häusern machen den Flair aus, sind aber sicher nichts für Tuningfreaks, deren Fahrzeuge kaum noch mehr als 10 mm Luft unter dem Unterboden haben.
      Familie Nippesen, Nordrhein-Westfalen · 08/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Haurvig ist eine kleine Feriensiedlung ca. zehn Autominuten südlich von Hvide Sande. Sie liegt versteckt zwischen den Dünen und lässt den einzelnen Mietern/Hausbesitzern noch genügend Freiraum neben sich. Der weitläufige Strand lässt sich sehr gut zu Fuß erreichen. Es ist aber auch möglich, mit dem Auto zu unterschiedlichen Strandabschnitten zu fahren, Parkmöglichkeiten gibt es reichlich. Auch der Ringkøbing Fjord ist gut zu sehen bzw. zu erreichen. Für Radfahrer, Surfer und Strandschätzesammler eine geniale Gegend.
      Antje und Axel, Dortmund · 08/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Haurvig: Endloser, breiter und weißer Sandstrand hinter den Dünen. Selbst in der Hochsaison wenig besucht. Haurvig selbst besteht lediglich aus vereinzelten Ferienhaussiedlungen. Zehn Minuten mit dem Auto bis zum nächsten Ort Hvide Sande, wo es Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten gibt.
      fejo-Kunde · 08/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Årgab liegt nur ca. vier Kilometer südlich von Hvide Sande. Zum morgendlichen Brötchenholen oder für Ausflüge nach Hvide Sande ist die Entfernung also noch völlig okay. Die Nordsee ist über die Aufgänge an den Dünen (ca. 300 Meter) schnell erreicht. Der Strand besteht aus feinem Sand und ist sehr sauber. Genau das Richtige für Familien :-). Auf der anderen Seite ist der Ringkøbing Fjord auch schnell zu Fuß erreichbar und es gibt dort ebenfalls genug Bademöglichkeiten, falls die Brandung der Nordsee zu stark für Kinder ist. Ebenfalls ist der Ringkøbing Fjord eine top Adresse für Surfer! Auf der anderen Straßenseite gibt es eine Fischbude, wo man diverse Fischsorten (recht günstig) bekommen, aber auch ein paar Fischgerichte direkt vor Ort essen kann. Fazit: Man kommt von dort aus überall schnell hin.
      Familie Semmeroth, Hamburg · 08/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Der Ort ist hauptsächlich mit Ferienhäusern bebaut. Ein paar Einheimische wohnen auch dort. Es gibt einen Fischhändler, der sehr zu empfehlen ist. Mittags am Strand ein leckeres Schollen- oder Matjesbrötchen mit frischem Fisch ist so einfach zu bekommen. Hvide Sande ist aber auch nicht weit und fußläufig zu erreichen. Dort gibt es fast alles, was man so im Urlaub braucht/wünscht.
      Familie Müller, Bergisches Land · 08/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Haurvig: Der Strand ist sehr schön, überhaupt nicht überlaufen. Kleine Kinder muss man natürlich ständig im Blick behalten, die Nordsee ist halt etwas rauer. Einkaufsmöglichkeiten gibt es für den täglichen Bedarf ausreichend, wer das ultimative Shoppingerlebnis sucht, sollte woanders urlauben.
      fejo-Kunde · 08/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Haurvig besteht eigentlich nur aus dem Ferienhausgebiet und ein paar Bauernhöfen. Zum Einkaufen sind wir immer nach Hvide Sande (9 km) gefahren, ebenso zum Essen. Dort allerdings besteht die Möglichkeit gute Fischrestaurants (Fischbuffet) zu besuchen, Outdoorkleidung zu erwerben oder einen leckeren Pølser zu essen.
      Familie Wulfert, Beverungen · 08/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Årgab hat einen wundervollen, langen und breiten Sandstrand, mit gemütlichen Ferienhäusern hinter den Dünen. Hier findet man auf jeden Fall Erholung und Ruhe, egal ob man mit dem Hund am Strand spazieren geht, joggt oder Drachen steigen lassen möchte. Auch Brandungsangler kommen hier auf ihre Kosten. In der Dämmerung kann man bei Spaziergängen in den Dünen auch Hasen beobachten.
      Familie Leo, Berlin · 08/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • In Haurvig gibt es eigentlich nur Ferienhäuser. Der Weg zum Strand ist nicht weit, führt jedoch über hohe Dünen ohne Querungshilfen (wie Stroh, Strickleitern, Seil, Geländer...). Der Fjord ist ebenfalls nicht weit, jedoch durch Schilf fast komplett "abgeschirmt". Einzelne Trampelpfade führen zum Wasser bzw. zu Bootsanlegern. Mit dem Fahrrad lässt sich die Gegend ganz gut erkunden.
      Familie Fischer, Braunschweig · 08/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Das Stadtzentrum ist mit dem Auto 5 min. entfernt. Dort gibt es einige Restaurants, in den man gut essen kann. Es gibt einige Einkaufmöglichkeiten für Lebensmittel, welche ca. 6 min. mit dem Auto entfernt sind. Es gibt etliche Strände, welche man sowohl zu Fuß als auch mit den Auto erreichen kann.
      fejo-Kunde · 08/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Hübsche Ferienhaussiedlung, man "sitzt" nicht so aufeinander. Der Strand ist gut erreichbar und sauber. Mit dem Fahrrad ist man schnell in Hvide Sande. Abelines Gaard, eine Museumshaus, ist einen Besuch wert. Am Anfang von Tingodden gibt es eine Einkaufsmöglichkeit und ein Hallenbad.
      fejo-Kunde · 07/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Haurvig: Insgesamt noch recht weitläufig bebautes Feriengebiet (nicht so eng wie andere Siedlungen). Reiterhof mit anderen kleinen Tieren. Dort kann man wohl auch Brötchen bestellen und Kanus für den Fjord ausleihen. Ansonsten mindestens 10 min Autofahrt bis zur nächsten Einkaufsmöglichkeit. Ansonsten keine Freizeitaktivitäten in direkter Nähe. Autofahrt nach Hvide Sande ca. 10-15 min.
      fejo-Kunde · 07/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Sehr schöne Gegend mit kilometerlangem Sandstrand. Auch in der Hochsaison tritt man sich nicht gegenseitig auf die Füße. Einkaufsmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden. Großes Unterhaltungsprogramm sucht man vergebens, was allerdings überhaupt nicht schlimm ist, wenn man einen erholsamen, entspannten Urlaub verbringen möchte. Ein idealer Ort auch für Kinder und Hund.
      fejo-Kunde · 07/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Årgab besteht lediglich aus einer großen Ansammlung von Ferienhäusern und liegt zwischen Fjord und Nordsee. Der ebenfalls im Ort liegende Campingplatz bietet einen kleinen Einkaufsladen, der neben Zeitungen und Postkarten auch die nötigsten Grundnahrungsmittel verkauft. Es soll da auch Brötchen zu kaufen geben - wahrscheinlich für Frühaufsteher - denn ich konnte dort keine bekommen, da ich erst nach 9 Uhr oder später zum Brötchenholen aufbrach. Wer also gerne ausschläft und trotzdem nicht auf frische Brötchen verzichten möchte, muss in die Bäckerei nach Hvide Sande fahren.
      Dirk Hohnemann, Nordrhein-Westfalen · 07/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Årgab ist eine Ferienhaussiedlung, von der aus man gut zu Fuß nach Hvide Sande laufen kann, um sich dann ein Eis in einer der vielen Eisdielen zu kaufen :-). Ansonsten bekommt man dort in vier Supermärkten und zwei Bäckereien alles für den täglichen Bedarf und die Preise sind auch ok. Obwohl das Feriengebiet an einer Straße liegt, hört man von dieser nichts und man kommt schnell zu anderen Ausflugszielen. Wir würden auf jeden Fall gerne nochmal hinfahren ;-)
      Familie Hauser, Schwalmstadt · 06/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Årgab selber besteht mehr oder weniger nur aus Dünen, Ferienhäusern und einer Surfschule. In Hvide Sande ist man mit dem Auto in fünf Minuten und zu Fuß in einer halben Stunde. Man kann am Strand entlanglaufen oder aber auch auf dem Fußweg entlang der Straße. In Hvide Sande befinden sich mehrere Supermärkte (auch ein Aldi), Restaurants, Imbisse, Eiscafés, Outdoor- und Sportgeschäfte sowie Geschäfte mit dänischen Kleinigkeiten (Kerzen, Tassen usw.). Der Strand in Årgab ist schön breit und war Ende Juni nicht sehr voll.
      Eva, Schwalmstadt · 06/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Wunderschöner Strand. Hvide Sande hat eine schöne Geschichte. Hafenstädtchen ist romanisch, wenn man die Geschichte kennt. Die Dänen sind dort sehr nette Menschen, was die ganze Atmosphäre positiv beeinflusst. Ringkøbing ist ganz gemütlich. Alles hygge! Ich komme nochmal.
      Ruth Rotzetter, Schweiz · 06/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Årgab ist eine schöne Ferienhaussiedlung, hübsche Häuser, modern und nicht zu nah aneinander stehend. Es gibt einen Brötchenshop beim nahen Campingplatz, schöne Radwege und einen interessanten Surfspot sowie viele Angelmöglichkeiten. Tolle Dünen und ein Traumstrand!
      fejo-Kunde · 06/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Årgab selbst ist ein schönes ruhiges Feriengebiet. Die Nähe zum Strand lädt zu langen Spaziergängen ein. Der Campingplatz bietet morgens frische Brötchen und einen kleinen Laden sowie Fahrradverleih. In Hvide Sande gibt es auch einiges zu sehen. Wir empfehlen vor allem die Fischräucherei und den Bäcker. Es gibt auch Restaurants und ein paar Kleidungs- und Outdoorläden. Der Hafen ist ebenfalls sehenswert.
      fejo-Kunde · 06/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Årgab ist ein gemütliches Ferienhaus-Dorf in einer schönen Dünenlandschaft. Der Strand ist von keinem Haus wirklich weit weg. Einkaufsmöglichkeiten bietet das wenige Kilometer entfernte Hvide Sande in ausreichender Menge. Durch den Ort führt der dänische Westküsten-Fahrradweg, der gerade südlich von Årgab wunderschön durch die Heidelandschaft führt.
      Peter und Miriam, Bückeburg · 06/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Für die Brötchen morgens muss man schon bis Hvide Sande fahren, was aber nicht weiter schlimm ist. Vom Ferienhaus aus sind wir oft zu Fuß nach Hvide Sande gewandert und haben dort Fischbrötchen gegessen. Man kann direkt am Strand entlangwandern oder den Fahrradweg nutzen. Der Radweg führt zwar direkt an der Straße entlang, aber man hat einen herrlichen Blick über den Fjord und kann von dort aus auch die Surfer beobachten. Beim Blick von der Düne kann man ebenfalls herrlich über den Fjord blicken und sieht bei gutem Wetter auch bis an das andere Ufer und Ringkøbing. Der Strand hat feinen Sand und ist kaum steinig. Es ist sehr ruhig und man kann sich super entspannen.
      Familie Kirchhoff, Nordrhein-Westfalen · 06/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Wer Erholung und Ruhe sucht, ist hier genau richtig aufgehoben. Die Nähe zu Hvide Sande bietet gute Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf (Sparmarkt und Aldi), aber auch ein schöner Shoppingbummel mit Einkehrmöglichkeiten in Restaurants ist durch die Nähe zu Hvide Sande oder auch Søndervig gut möglich. Die Aufgänge zum Strand sind dank der angebrachten Strickleitern im Dünensand nicht mehr so beschwerlich wie in früheren Jahren; der Strand ist feinsandig und für endlose Spaziergänge am Wasser entlang bestens geeignet.
      Ulla, Wiefelstede und Birgit, Hannover · 06/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Haurvig zu beschreiben ist einfach, da es kein richtiger Ort mit Läden ist, sondern eher der Bereich, wo die Häuser stehen. Aber es gibt einen Campingplatz, auf dem man morgens Brötchen holen kann. Die nächstgrößeren Orte sind im Süden Nørre Nebel und im Norden Hvide Sande. Beide sehr schön und mit genügend Einkaufsmöglichkeiten.
      Christoph B. aus Hamburg · 06/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Årgab ist ein sehr beschaulicher Teil Dänemarks. Wer keinen Trouble möchte, kein Problem damit hat zum Einkaufen mit dem Auto zu fahren und auch Restaurants nicht in unmittelbarer Nähe braucht, ist hier genau richtig. Tolle, hohe Dünen, ein sehr breiter Strand, die (meisten) Ferienhäuser stehen in angenehmen Abstand zueinander und es gibt keine Autos am Strand.
      fejo-Kunde · 06/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Zu Årgab ist sicher schon alles gesagt :-). Die Dünen und der weitläufige Strand entsprechen den Erwartungen, die Grundstücke sind etwas größer als in Bjerregård und falls nördlich von Bjerregård mal wieder Manöver sein sollten, dann kriegt man davon hier nichts mit. Supermärkte gibt es in Hvide Sande ausreichend (nördlich der Brücke befinden sich jene, die abends länger geöffnet haben ;-) - 20 Uhr).
      Nobby, Wiesbaden · 05/2018 · erster Urlaub in Dänemark

Das sagen unsere Gäste

    • Årgab besteht eigentlich nur aus Campingplatz und den Ferienhäusern in den Dünen. Einkaufsmöglichkeit erst wirklich in Hvide Sande, mit dem Fahrrad in 10 bis 15 Minuten zu erreichen. Die Schotterzufahrten zu den Häusern machen den Flair aus, sind aber sicher nichts für Tuningfreaks, deren Fahrzeuge kaum noch mehr als 10 mm Luft unter dem Unterboden haben.
      Familie Nippesen, Nordrhein-Westfalen · 08/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Haurvig ist eine kleine Feriensiedlung ca. zehn Autominuten südlich von Hvide Sande. Sie liegt versteckt zwischen den Dünen und lässt den einzelnen Mietern/Hausbesitzern noch genügend Freiraum neben sich. Der weitläufige Strand lässt sich sehr gut zu Fuß erreichen. Es ist aber auch möglich, mit dem Auto zu unterschiedlichen Strandabschnitten zu fahren, Parkmöglichkeiten gibt es reichlich. Auch der Ringkøbing Fjord ist gut zu sehen bzw. zu erreichen. Für Radfahrer, Surfer und Strandschätzesammler eine geniale Gegend.
      Antje und Axel, Dortmund · 08/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Haurvig: Endloser, breiter und weißer Sandstrand hinter den Dünen. Selbst in der Hochsaison wenig besucht. Haurvig selbst besteht lediglich aus vereinzelten Ferienhaussiedlungen. Zehn Minuten mit dem Auto bis zum nächsten Ort Hvide Sande, wo es Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten gibt.
      fejo-Kunde · 08/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Årgab liegt nur ca. vier Kilometer südlich von Hvide Sande. Zum morgendlichen Brötchenholen oder für Ausflüge nach Hvide Sande ist die Entfernung also noch völlig okay. Die Nordsee ist über die Aufgänge an den Dünen (ca. 300 Meter) schnell erreicht. Der Strand besteht aus feinem Sand und ist sehr sauber. Genau das Richtige für Familien :-). Auf der anderen Seite ist der Ringkøbing Fjord auch schnell zu Fuß erreichbar und es gibt dort ebenfalls genug Bademöglichkeiten, falls die Brandung der Nordsee zu stark für Kinder ist. Ebenfalls ist der Ringkøbing Fjord eine top Adresse für Surfer! Auf der anderen Straßenseite gibt es eine Fischbude, wo man diverse Fischsorten (recht günstig) bekommen, aber auch ein paar Fischgerichte direkt vor Ort essen kann. Fazit: Man kommt von dort aus überall schnell hin.
      Familie Semmeroth, Hamburg · 08/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Der Ort ist hauptsächlich mit Ferienhäusern bebaut. Ein paar Einheimische wohnen auch dort. Es gibt einen Fischhändler, der sehr zu empfehlen ist. Mittags am Strand ein leckeres Schollen- oder Matjesbrötchen mit frischem Fisch ist so einfach zu bekommen. Hvide Sande ist aber auch nicht weit und fußläufig zu erreichen. Dort gibt es fast alles, was man so im Urlaub braucht/wünscht.
      Familie Müller, Bergisches Land · 08/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Haurvig: Der Strand ist sehr schön, überhaupt nicht überlaufen. Kleine Kinder muss man natürlich ständig im Blick behalten, die Nordsee ist halt etwas rauer. Einkaufsmöglichkeiten gibt es für den täglichen Bedarf ausreichend, wer das ultimative Shoppingerlebnis sucht, sollte woanders urlauben.
      fejo-Kunde · 08/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Haurvig besteht eigentlich nur aus dem Ferienhausgebiet und ein paar Bauernhöfen. Zum Einkaufen sind wir immer nach Hvide Sande (9 km) gefahren, ebenso zum Essen. Dort allerdings besteht die Möglichkeit gute Fischrestaurants (Fischbuffet) zu besuchen, Outdoorkleidung zu erwerben oder einen leckeren Pølser zu essen.
      Familie Wulfert, Beverungen · 08/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Årgab hat einen wundervollen, langen und breiten Sandstrand, mit gemütlichen Ferienhäusern hinter den Dünen. Hier findet man auf jeden Fall Erholung und Ruhe, egal ob man mit dem Hund am Strand spazieren geht, joggt oder Drachen steigen lassen möchte. Auch Brandungsangler kommen hier auf ihre Kosten. In der Dämmerung kann man bei Spaziergängen in den Dünen auch Hasen beobachten.
      Familie Leo, Berlin · 08/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • In Haurvig gibt es eigentlich nur Ferienhäuser. Der Weg zum Strand ist nicht weit, führt jedoch über hohe Dünen ohne Querungshilfen (wie Stroh, Strickleitern, Seil, Geländer...). Der Fjord ist ebenfalls nicht weit, jedoch durch Schilf fast komplett "abgeschirmt". Einzelne Trampelpfade führen zum Wasser bzw. zu Bootsanlegern. Mit dem Fahrrad lässt sich die Gegend ganz gut erkunden.
      Familie Fischer, Braunschweig · 08/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Das Stadtzentrum ist mit dem Auto 5 min. entfernt. Dort gibt es einige Restaurants, in den man gut essen kann. Es gibt einige Einkaufmöglichkeiten für Lebensmittel, welche ca. 6 min. mit dem Auto entfernt sind. Es gibt etliche Strände, welche man sowohl zu Fuß als auch mit den Auto erreichen kann.
      fejo-Kunde · 08/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Hübsche Ferienhaussiedlung, man "sitzt" nicht so aufeinander. Der Strand ist gut erreichbar und sauber. Mit dem Fahrrad ist man schnell in Hvide Sande. Abelines Gaard, eine Museumshaus, ist einen Besuch wert. Am Anfang von Tingodden gibt es eine Einkaufsmöglichkeit und ein Hallenbad.
      fejo-Kunde · 07/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Haurvig: Insgesamt noch recht weitläufig bebautes Feriengebiet (nicht so eng wie andere Siedlungen). Reiterhof mit anderen kleinen Tieren. Dort kann man wohl auch Brötchen bestellen und Kanus für den Fjord ausleihen. Ansonsten mindestens 10 min Autofahrt bis zur nächsten Einkaufsmöglichkeit. Ansonsten keine Freizeitaktivitäten in direkter Nähe. Autofahrt nach Hvide Sande ca. 10-15 min.
      fejo-Kunde · 07/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Sehr schöne Gegend mit kilometerlangem Sandstrand. Auch in der Hochsaison tritt man sich nicht gegenseitig auf die Füße. Einkaufsmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden. Großes Unterhaltungsprogramm sucht man vergebens, was allerdings überhaupt nicht schlimm ist, wenn man einen erholsamen, entspannten Urlaub verbringen möchte. Ein idealer Ort auch für Kinder und Hund.
      fejo-Kunde · 07/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Årgab besteht lediglich aus einer großen Ansammlung von Ferienhäusern und liegt zwischen Fjord und Nordsee. Der ebenfalls im Ort liegende Campingplatz bietet einen kleinen Einkaufsladen, der neben Zeitungen und Postkarten auch die nötigsten Grundnahrungsmittel verkauft. Es soll da auch Brötchen zu kaufen geben - wahrscheinlich für Frühaufsteher - denn ich konnte dort keine bekommen, da ich erst nach 9 Uhr oder später zum Brötchenholen aufbrach. Wer also gerne ausschläft und trotzdem nicht auf frische Brötchen verzichten möchte, muss in die Bäckerei nach Hvide Sande fahren.
      Dirk Hohnemann, Nordrhein-Westfalen · 07/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Årgab ist eine Ferienhaussiedlung, von der aus man gut zu Fuß nach Hvide Sande laufen kann, um sich dann ein Eis in einer der vielen Eisdielen zu kaufen :-). Ansonsten bekommt man dort in vier Supermärkten und zwei Bäckereien alles für den täglichen Bedarf und die Preise sind auch ok. Obwohl das Feriengebiet an einer Straße liegt, hört man von dieser nichts und man kommt schnell zu anderen Ausflugszielen. Wir würden auf jeden Fall gerne nochmal hinfahren ;-)
      Familie Hauser, Schwalmstadt · 06/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Årgab selber besteht mehr oder weniger nur aus Dünen, Ferienhäusern und einer Surfschule. In Hvide Sande ist man mit dem Auto in fünf Minuten und zu Fuß in einer halben Stunde. Man kann am Strand entlanglaufen oder aber auch auf dem Fußweg entlang der Straße. In Hvide Sande befinden sich mehrere Supermärkte (auch ein Aldi), Restaurants, Imbisse, Eiscafés, Outdoor- und Sportgeschäfte sowie Geschäfte mit dänischen Kleinigkeiten (Kerzen, Tassen usw.). Der Strand in Årgab ist schön breit und war Ende Juni nicht sehr voll.
      Eva, Schwalmstadt · 06/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Wunderschöner Strand. Hvide Sande hat eine schöne Geschichte. Hafenstädtchen ist romanisch, wenn man die Geschichte kennt. Die Dänen sind dort sehr nette Menschen, was die ganze Atmosphäre positiv beeinflusst. Ringkøbing ist ganz gemütlich. Alles hygge! Ich komme nochmal.
      Ruth Rotzetter, Schweiz · 06/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Årgab ist eine schöne Ferienhaussiedlung, hübsche Häuser, modern und nicht zu nah aneinander stehend. Es gibt einen Brötchenshop beim nahen Campingplatz, schöne Radwege und einen interessanten Surfspot sowie viele Angelmöglichkeiten. Tolle Dünen und ein Traumstrand!
      fejo-Kunde · 06/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Årgab selbst ist ein schönes ruhiges Feriengebiet. Die Nähe zum Strand lädt zu langen Spaziergängen ein. Der Campingplatz bietet morgens frische Brötchen und einen kleinen Laden sowie Fahrradverleih. In Hvide Sande gibt es auch einiges zu sehen. Wir empfehlen vor allem die Fischräucherei und den Bäcker. Es gibt auch Restaurants und ein paar Kleidungs- und Outdoorläden. Der Hafen ist ebenfalls sehenswert.
      fejo-Kunde · 06/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Årgab ist ein gemütliches Ferienhaus-Dorf in einer schönen Dünenlandschaft. Der Strand ist von keinem Haus wirklich weit weg. Einkaufsmöglichkeiten bietet das wenige Kilometer entfernte Hvide Sande in ausreichender Menge. Durch den Ort führt der dänische Westküsten-Fahrradweg, der gerade südlich von Årgab wunderschön durch die Heidelandschaft führt.
      Peter und Miriam, Bückeburg · 06/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Für die Brötchen morgens muss man schon bis Hvide Sande fahren, was aber nicht weiter schlimm ist. Vom Ferienhaus aus sind wir oft zu Fuß nach Hvide Sande gewandert und haben dort Fischbrötchen gegessen. Man kann direkt am Strand entlangwandern oder den Fahrradweg nutzen. Der Radweg führt zwar direkt an der Straße entlang, aber man hat einen herrlichen Blick über den Fjord und kann von dort aus auch die Surfer beobachten. Beim Blick von der Düne kann man ebenfalls herrlich über den Fjord blicken und sieht bei gutem Wetter auch bis an das andere Ufer und Ringkøbing. Der Strand hat feinen Sand und ist kaum steinig. Es ist sehr ruhig und man kann sich super entspannen.
      Familie Kirchhoff, Nordrhein-Westfalen · 06/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Wer Erholung und Ruhe sucht, ist hier genau richtig aufgehoben. Die Nähe zu Hvide Sande bietet gute Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf (Sparmarkt und Aldi), aber auch ein schöner Shoppingbummel mit Einkehrmöglichkeiten in Restaurants ist durch die Nähe zu Hvide Sande oder auch Søndervig gut möglich. Die Aufgänge zum Strand sind dank der angebrachten Strickleitern im Dünensand nicht mehr so beschwerlich wie in früheren Jahren; der Strand ist feinsandig und für endlose Spaziergänge am Wasser entlang bestens geeignet.
      Ulla, Wiefelstede und Birgit, Hannover · 06/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Haurvig zu beschreiben ist einfach, da es kein richtiger Ort mit Läden ist, sondern eher der Bereich, wo die Häuser stehen. Aber es gibt einen Campingplatz, auf dem man morgens Brötchen holen kann. Die nächstgrößeren Orte sind im Süden Nørre Nebel und im Norden Hvide Sande. Beide sehr schön und mit genügend Einkaufsmöglichkeiten.
      Christoph B. aus Hamburg · 06/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Årgab ist ein sehr beschaulicher Teil Dänemarks. Wer keinen Trouble möchte, kein Problem damit hat zum Einkaufen mit dem Auto zu fahren und auch Restaurants nicht in unmittelbarer Nähe braucht, ist hier genau richtig. Tolle, hohe Dünen, ein sehr breiter Strand, die (meisten) Ferienhäuser stehen in angenehmen Abstand zueinander und es gibt keine Autos am Strand.
      fejo-Kunde · 06/2018 · erster Urlaub in Dänemark
    • Zu Årgab ist sicher schon alles gesagt :-). Die Dünen und der weitläufige Strand entsprechen den Erwartungen, die Grundstücke sind etwas größer als in Bjerregård und falls nördlich von Bjerregård mal wieder Manöver sein sollten, dann kriegt man davon hier nichts mit. Supermärkte gibt es in Hvide Sande ausreichend (nördlich der Brücke befinden sich jene, die abends länger geöffnet haben ;-) - 20 Uhr).
      Nobby, Wiesbaden · 05/2018 · erster Urlaub in Dänemark
  • Gut Strandurlaub
  • Mittel Kinderfreundlich
  • Mittel Shopping
  • Gut Hundefreundlich
  • Gut Sport & Spiel
  • Gut Fahrradverleih
  • Schlecht Lokale Leckereien
  • Schlecht Kunsthandwerk
  • Mittel Wandern

Kathrin von Maltzahn
Seit mehr als 40 Jahren liebe ich die dänische Gemütlichkeit, die wunderbare Natur und die herrlichen Küsten! In meinem Reiseführer Dänemark für Einsteiger verrate ich euch mehr über Årgab und die Erlebnisse in den benachbarten Regionen.