Bitte warten...
0211 – 5800 3060
Täglich 10 - 20 Uhr
Janina

Fragen Sie uns

Wir kennen jede Ecke in Dänemark und beraten Sie gerne persönlich, heute bis 20 Uhr.

0211 – 5800 3060

Kurze Frage – schnelle Antwort:

Schreiben Sie uns eine E-Mail

MyFejo

    Ærø - die Perle der dänischen Südsee

    Farbbige Badehütten an einer grünen Küste

    Ærø klingt nach Luft und Leichtigkeit, nach Wind und hellen Farben. Wind gibt es genug auf der Ostseeinsel im südfünischen Inselmeer. Das ist einer der Gründe, warum Ærø unter Seglern so beliebt ist. Doch ein Ferienhausurlaub auf Ærø ist ebenso reizvoll!

    Map
    Karte

    Malerische Ferienhäuser in jedem Ort

    Die Kombination aus hügeliger Bauernlandschaft, bunten Fischerdörfern und romantischen Cafés macht die Insel Ærø so reizvoll. Fernab vom üblichen Touristenrummel liegt das Eiland südlich von Fünen in der Ostsee. Wer nicht mit dem eigenen Segelschiff anreist, hat drei Fährverbindungen zur Auswahl, denn eine Brücke gibt es nicht.

    Die Ferienhäuser auf Ærø sind ganz besonders: Kleine Stadthäuschen, alte Mühlen oder umgebaute Höfe kann man hier mieten. Von außen haben sie sich den Charme der alten Zeit bewahrt, aber von innen sind die meisten Angebote top modern ausgestattet.

    Ein Drittel dieser liebevoll renovierten Ferienhäuser bietet sogar einen wunderbaren Meerblick über die blaue Ostsee. In der Nebensaison und nach langen Regenphasen muss man allerdings damit rechnen, dass ein altes Fischerhaus auch mal etwas muffig riecht.

    Heiraten auf Ærø

    Einen Namen hat sich Ærø als "Hochzeitsinsel" gemacht. Eine Hochzeit, kombiniert mit ein paar Tagen Auszeit in einem romantischen Ferienhaus für das Brautpaar und einem größeren Ferienhaus für Freunde und Verwandte, wird für alle Beteiligten ein unvergessliches Erlebnis sein.

    Unsere beliebtesten Ferienhäuser
    auf Ærø

    • GQ89
      • 6 Pers.
      • 87 m²
      • Meer 90 m
      ab 388 €
    • MF42
      • 6 Pers.
      • 90 m²
      • Meer 800 m
      ab 268 €
    • IR66
      • 6 Pers.
      • 132 m²
      • Meer 300 m
      ab 371 €
    • FP19
      • 6 Pers.
      • 100 m²
      • Meer 250 m
      ab 379 €
    • PI23
      • 6 Pers.
      • 130 m²
      • Meer 50 m
      ab 732 €
    • QE02
      • 6 + 2 Pers.
      • 95 m²
      • Meer 80 m
      ab 499 €
    Weitere Häuser auf Ærø anzeigen

    Ferienhäuser auf Ærø suchen

    Preis egal ab bis

    Mietpreis

    Ohne Nebenkosten für Ihren gesamten Urlaub.


    Entf. Meer egal ab bis m

    Entfernung zum Meer

    Luftlinie. Der Weg zum Strand kann länger sein.


    m

    Kurzurlaub

    Sie möchten außerhalb der Ferienzeiten einen Kurzurlaub buchen oder an einem anderen Tag anreisen? Dann kontaktieren Sie uns und wir finden die Angebote für Sie.

    2020 - Unser Tipp

    Auch für 2020 können Sie bereits jetzt Ihr Ferienhaus bei uns reservieren! Einfach mit dem Anreisedatum egal Ihr Wunschferienhaus suchen und dann bei uns melden. Die Mietpreise bleiben zumeist vergleichbar mit 2019.

    Wahlfreie Anreise

    Über Weihnachten und Silvester können fast alle Ferienhäuser zu Ihrem gewünschten Anreisetermin gebucht werden. Die Mindestmietdauer beträgt 7 Tage. Suchen Sie Ihr Haus mit "Anreisedatum egal" und rufen uns dann an. Gerne prüfen wir die Verfügbarkeit und den Preis. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

    3 Hunde oder mehr

    Unser Tipp: Wenn Sie mit drei Hunden anreisen wollen, suchen Sie auch nach Häusern für zwei Hunde. Nennen Sie uns dann Ihr Wunschferienhaus und wir fragen die Mitnahme des dritten Hundes beim Vermieter für Sie an.

    Orte auf Ærø: Seefahrertradition und Bilderbuchatmosphäre

    Bunte Fachwerkhäuschen, verwinkelte Kopfsteinpflastergassen, urige (Souvenir-)Lädchen und jede Menge Stockrosen bestimmen das Stadtbild von Ærøskøbing, der Inselhauptstadt.

    Die gepflegten Fachwerkhäuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert erinnern an die Zeit, als Ærøskøbing noch ein florierender Handelsort war. Damit das Stadtbild erhalten bleibt, unterliegt die ganze Stadt strengen Richtlinien für die Stadtentwicklung, in denen genau festgelegt ist, wie und was neu gebaut werden darf. Jeder Stadtbummel ist wie ein Gang durch die Vergangenheit.

    Den gamle Købmandsgaard

    Dort, wo die roten Dannebrogs im Wind flattern, lädt Den gamle Købmandsgaard zum Stöbern, Probieren und zum Verweilen ein. Hier gibt es lokale Produkte in stimmungsvoller Atmosphäre, passend zum schönen Ort.

    Neuerdings wird nebenan der Ærø Whisky destilliert. Für die verständlicherweise kleine Produktion gibt es bereits lange Wartelisten!

    Marstal

    Mit seinen rund 4.000 Einwohnern ist Marstal die größte Stadt der Insel. Sie steht ganz im Zeichen ihrer Seefahrertradition. Einst liefen hier stattliche Dreimaster vom Stapel. Ein gemütliches Städtchen, das nach wie vor geprägt ist vom Hafen mit seinen Jollen und Jachten. Außerhalb der Saison hat, bis auf den Lebensmittelmarkt, fast alles an Cafés und Boutiquen geschlossen.

    Das Marstal Seefahrtsmuseum umfasst eine der größten maritimen Sammlungen Dänemarks, darunter an die 200 Schiffsmodelle, aber auch jede Menge Skurrilitäten, die die Seefahrer von ihren Reisen gesammelt und mitgebracht haben.

    Søby

    Der Fischerort Søby – im Nordwesten der Insel – ist die kleinste der drei Städte der Insel und gut geeignet als Ausgangspunkt für Entdeckungstouren in das Naturgebiet Vitsø Nor oder zum Skjoldnæs Leuchtturm.

    Das Vitsøhus in der Nähe von Søby lädt Besucher in seinen weitläufigen, naturnahen Garten ein.

    Petra und Morten leben und arbeiten auf ihrem Grund nach den Prinzipien der Permakultur und möchten ihr Wissen mit anderen teilen. Man kann Kurse zu verschiedenen Gartenthemen belegen, sich bei Yoga-Übungen entspannen oder eine Segway-Tour buchen. Im Sommer hat an zwei Tagen pro Woche auch ein Café geöffnet.

    Das Restaurant Den Gamle Vingaard in der Ortsmitte von Marstal ist sehr zu empfehlen. Auch ein Besuch des Seefahrtsmuseum lohnt sich. Überall, besonders auf dem Lande, kann man diese Holzkästen sehen, wo Obst und Marmelade angeboten werden.
    Tipp von Caren Nommsen, Föhr

    Strände: Die Badehäuschen von Vesterstrand und Eriks Hale

    Wie eine überdimensionale Puppenstube wirken sie - die bunten Badehäuschen am Strand von Marstal, Eriks Hale, und am Vesterstrand von Ærøskøbing. Die "Badehuse" – so heißen sie auf dänisch – befinden sich im Privatbesitz und werden von Generation zu Generation weitervererbt.

    Kaum ein Hobbyfotograf kann sich dem Motiv entziehen, wenn am Abend die Sonne untergeht und die Häuschen sich wie gemalt am Strand präsentieren. In ihrer Farbenpracht sind sie ein unvergesslicher und weit sichtbarer Beleg für die Traditionen und den einstigen Wohlstand dieser schönen Insellandschaft.

    Die Strände auf Ærø sind sogenannte Naturstrände. Es gibt immer wieder sandige Abschnitte, besonders am kinderfreundlichen Sandstrand in Marstal. Aber das Seegras am Ufer liegt und auch mal Quallen im Wasser treiben, sollte man bei seiner Urlaubsplanung einkalkulieren.

    Schlossruinen und Dolmen aus dem Mittelalter

    Ærø hat historisch interessierten Gästen einiges zu bieten. Am Wanderweg Vitsø Nor südwestlich von Søby erhebt sich ein Ringwall, in dessen Mitte bis zum 13. Jahrhundert eine Burg stand. Noch heute steht dort ein Herrenhof aus dem 16. Jahrhundert, der in den 1990er Jahren nach und nach restauriert wurde. Das Anwesen kann ebenso wie die Søbygård-Wallanlage von Ostern bis Mitte Oktober besichtigt werden.

    An mehreren Orten sind Relikte aus der Vorzeit der Insel zu sehen, so zum Beispiel die gut erhaltenen Ganggräber Kragnæs und der 5000 Jahre alte Langdolmen nahe des Dorfes St. Rise. Sie alle sind von einer reizvollen Landschaft umgeben.

    Skjoldnæs Fyr

    Auch der Leuchtturm von Skjoldnæs im Nordwesten lohnt einen Besuch: Der 22 Meter hohe, runde Turm gilt als einer der schönsten Leuchttürme in Dänemark. Wem die engen Treppen nichts ausmachen, der sollte bei klarem Wetter unbedingt die 57 Stufen nach oben klettern – von der Plattform aus hat man eine einzigartige Aussicht über das südfünische Inselmeer.

    Unter dem Leuchtturm erstreckt sich der Golfplatz von Ærø. Hier muss man nicht nur seine Mitspieler, sondern auch den Wind besiegen!

    Kaffeepause in den Dörfern

    Und die vielen kleinen Dörfer der Insel? Die reihen sich wie Perlen entlang der Landstraße der Insel und sind unbedingt einen Abstecher wert: Viele Höfe sind von hübschen alten Steinmauern und Hecken umgeben, hier und da lugt eine Kirchenspitze zwischen knorrigen alten Bäumen hervor.

    In einigen Dörfern haben sich Kunsthandwerker niedergelassen und präsentieren ihre Werke. Häufig trifft man auf kleine Scheunenflohmärkte mit allerlei altem Porzellan und Glas. Und auch das ein oder andere Hofcafé lockt mit selbst gebackenem Kuchen und frisch gebrühtem Kaffee.

    Der Radweg von Ærøskøbing nach Søby ist hügelig und deshalb etwas beschwerlich, dafür ist der Bäcker in Søby exzellent. Der Radweg von Ærøskøbing nach Marstal ist großartig, eine lange Strecke am Ufer mit herrlichem Ausblick. Der schönste Weg in Ærøskøbing ist Frustien. Auf der einen Seite das Meer hinter den Bäumen, auf der anderen Seite entzückende Gärten.
    Tipp von Fam. Wels, Potsdam

    Radwanderungen mit herrlicher Aussicht

    Die vielen schönen Orte lassen sich am besten auf zwei Rädern entdecken, vor allem, weil die markierten Fahrradrouten fernab der Hauptstraßen liegen und wenig befahren sind. Allerdings ist Ærø nichts für Gelegenheitsradfahrer, die nur gerade und ebene Strecken gewohnt sind. Steigungen müssen einkalkuliert werden – dafür geht es aber auch von einem herrlichen Inselpanorama zum nächsten.

    Die meisten Strecken verlaufen entlang der zerklüfteten und wilden Ufer und laden zu einem Picknick in den versteckten, kleinen Sandbuchten ein. Größere Waldgebiete sucht man auf Ærø vergeblich, der fruchtbare Boden der Insel wurde fast komplett in Äcker und Wiesen umgewandelt.

    Imposant und grün ragt die 3,5 Kilometer lange Steilküste Voderup Klint an der unbesiedelten Westküste empor. Zum steinigen Ufer führen Treppen hinab, von oben ist der Blick aber fast schöner! Das Gebiet steht unter Naturschutz. Die Klippen rutschen immer wieder terrassenförmig zum Meer hinab, eine geologische Besonderheit durch den Tongehalt in den Erdschichten.

    Wer sein eigenes Fahrrad nicht dabei hat, kann sich in Ærøskøbing, Marstal oder Søby Fahrräder leihen. Speziell für Ærø gibt es eine informative Internetseite Ærø auf dem Fahrrad. Hier bekommt man jede Menge Tipps und Informationen zu Fahrradvermietungen und Radtouren auf Ærø.

    Anreise nach Ærø

    Für einen Urlaub oder auch einen Tagesausflug stehen mehrere Fährverbindungen nach Ærø zur Auswahl. Der kürzeste Weg von Deutschland aus ist die Verbindung ab Fynshavn auf Als nach Søby.

    Auch von Fünen und von Langeland gibt es Fährverbindungen nach Ærø. Jede Überfahrt dauert etwa eine Stunde. Besonders in der Hauptsaison sollte man das Ticket vorbestellen.

    Das sagen unsere Gäste

      • August 2018
        Familie Hagedorn, Hamburg — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Søby unterscheidet sich von Ærøskøbing sehr, da es dort sehr schlicht und einfach zugeht. Der Vorteil: Weniger Touristen und recht viel Ruhe. Nachteil: Kaum interessante, kleinere Geschäfte, kaum Atmosphäre, die durch kleine, nett eingerichtete und bemalte Häuser in engen Gassen entsteht. Der Strand ist recht steinig und nicht gepflegt.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juli 2018
        Familie Hartmann, Dresden — zweiter Urlaub in Dänemark
        Dunkær ist ein kleiner Ort an der Straße nach Marstal, durch den man eher durchfährt. Wir waren in Lille Rise und sind deswegen zum Einkaufen und Essen nach Ærøskøbing gefahren, was sowohl auf der Hauptstraße als auch über den Küstenradweg sehr schnell geht. Dieses Städtchen ist auch das schönste auf der Insel.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Mai 2018
        fejo-Kunde — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
        Borgnæs ist ein Erholungsort, dort gibt es nur Ferienhäuser. Man kann sehr schön wandern und Radfahren. Die Einkaufsmöglichkeiten sind auch nicht weit entfernt. Auf den Wanderwegen gibt es viele Möglichkeiten, um sich auszuruhen oder ein Picknick zu machen. Am Strand gibt es separat eine Spielewiese und eine Toilette. Also an alles wurde gedacht. Sehr schön.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Oktober 2017
        Hannelore und Norbert, Bielefeld — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Die Insel hat sehr wenig nutzbaren Sandstrand, man kann nicht am Wasser über längere Strecken am Ufer "entlanglaufen", wie das an den meisten anderen Inseln möglich ist. Das ist schade, aber naturgegeben und hat uns etwas enttäuscht. Wenn man kein Angler ist, nicht Radfahren oder wandern möchte, muss man sich selbst beschäftigen. Die schönen Seiten der Insel sind die Steilküsten, Ærøskøbing mit Hafen und dem alten Stadtkern, Marstal mit dem Hafen, auch die Kirchen sind es wert sie anzusehen, nicht zu vergessen der alte Leuchtturm in der Nähe von Søby.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2017
        Familie Wels, Potsdam — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Ærø ist eine ruhige, beschauliche Insel. Die Menschen dort haben wir als ausgesprochen nett und hilfsbereit empfunden. Man wird fast immer gegrüßt, die Autos fahren sehr rücksichtsvoll. Nirgends gibt es Gedränge oder Hektik. Leider stehen viele Häuser zum Verkauf. Das macht ein bisschen den Eindruck von Verlassenheit. Schön wäre es, wenn Ærø noch etwas lebendiger werden würde. So wären weitere Angebote für Kinder durchaus wünschenswert. Auch wären weitere Radwege, die durch landschaftlich reizvolle Gegenden gehen, schön.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juli 2017
        fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
        Ærø ist eine Insel für Leute, die naturverbunden sind und Individualität mögen und die Ruhe und schöne, alte Dörfer schätzen. Die Insel ist groß und eignet sich ausgezeichnet für Fahrradtouren und Wanderungen. Die Insel ist auch in der Hochsaison nicht überlaufen. Das Landschaftsbild ist hügelig und geprägt von wunderschönen Wiesen, Kornfeldern und Hecken. Wenig Sandstrände, nicht geeignet für Leute, die hauptsächlich Strandurlaub machen wollen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • November 2016
        Stefan Kruse, Friedrichshof — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
        Skovby: Kleines inseltypisches Dorf mit zahlreichen kleinen Ständen bei denen regionale Produkte auf Kasse des Vertrauens erworben werden können.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juni 2016
        D. Hagedorn aus Duisburg — zweiter Urlaub in Dänemark
        Søby ist ein netter Ort, er hat einen interessanten Hafen incl. Seglerhafen.
        Es gibt wunderschöne Wanderwege um Søby herum und in 5 km Entfernung den Leuchtturm. Einen See als Naturschutzgebiet. Für Naturliebhaber ein Traum.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juni 2016
        Christel und Peter, Hamburg — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Borgnæs liegt etwa 10 Minuten Autofahrt von Ærøskøbing entfernt. Es gibt dort einen Supermarkt (NETTO) und eine gute Fischräucherei am Hafen sowie einige kleine Restaurants. Der Ort ist mit seinen hübschen, kleinen Häusern und Kopfsteinpflasterstraßen in der Vorsaison sehr ruhig, aber nett anzusehen. Marstal im Süden der Insel ist etwas lebhafter, mit teils urigen, kleinen Geschäften.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • April 2016
        fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Ærø ist eine traumhaft schöne Insel. Die alte Hafenstadt Marstal, die Rosenstadt Ærøskøbing und der kleine Fischerort Søby sind sauber, gemütlich und haben jeder für sich eine eigene Atmosphäre. Man wohnt hier auf einer Insel - das Meer ist von überall in 5 Minuten erreichbar. Sehr gute Fahrradwege, lange Spaziergänge an nicht überfüllten Naturstränden, auch sehr gut für Kinder und/oder Hunde geeignet. Empfehlenswert: Naturschutzgebiet Vitsø und dazu das Buch "Wir Ertrunkenen", um sich mit der Geschichte der Seefahrerstadt Marstal vertraut zu machen. Dann lohnt sich immer der Besuch des Seefahrtmuseums. Gute Einkaufsmöglichkeiten (Supermarkt und Bäckerei), lecker Eis und Schokolade, in der Hauptsaison einige gute Cafés und Bistros und natürlich frischer und geräucherter Fisch. Egal ob Urlaub oder verlängertes Wochenende: Auch außerhalb der Saison, ist Ærø immer ein Garant für Erholung mit "Hygge".
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • März 2016
        fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Borgnæs: Sehr ruhige Lage, direkt am Wasser mit Wanderweg z.B. zum Naturpark. Nach Ærøskøbing sind es nur 3 km. Dieser Ort ist total niedlich - entspannte Atmosphäre, schöne Häuser und sehr nette Dänen!
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Oktober 2015
        A. Kast, Karlsruhe — erster Urlaub in Dänemark
        Søby ist ein sehr nettes, idyllisches Dorf. Am Hafen gibt es einen leckeren Imbiss mit Hot Dog (Pølser), Hamburger etc. Eine Bäckerei, wie auch ein Supermarkt sind vorhanden. Die Einheimischen sind auffällig nett: Zu Fuß wird mit "Hej" gegrüßt, beim Autofahren wird gewunken.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Oktober 2015
        fejo-Kunde — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        Ærøskøbing: Es ist ein Ort für Menschen, die Ruhe suchen. Das Restaurant ''Vindeballe Kro'' ist sehr zu empfehlen. Man kann schöne Radtouren um die Insel unternehmen und ist dabei meist auf Nebenstraßen. Die Angelfischerei auf Meerforellen ist erstklassig.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • September 2015
        fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Die Insel Ærø wird als Paradies für Angler angepriesen. Es gibt aber keinen Kutter für Angelausfahrten und ab 2016 keinen Bootsverleih mehr. Bei starkem Wind kann man gut in der Brandung angeln, wenn man vorher in der Bucht Borgnæs Wattwürmer gesucht hat (keine Kaufmöglichkeit). Bei Nordwind keine Chance. Hat man ein eigenes seetüchtiges Boot, dann ist Ærø sehr interessant.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2015
        Dr. Arnold Schmieder, Bad Essen — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Skovby: Die Einwohner von Aerö nennen diese Ecke der Insel nicht umsonst 'Paradies'. Es heißt, wer die Insel besucht, kommt entweder nie wieder oder immer wieder. Das stimmt. Ich gehöre zu denen, die immer wieder kommen. Es stimmt auch nicht, dass es nur Geröllstrände gibt. Immer wieder gibt es sehr lange Sandstrände für den, der nur in der Sonne liegen und baden mag. Und dort ist man meist für sich.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juli 2015
        fejo-Kunde — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        Der historische Ort Ærøskøbing ist sehr malerisch und gepflegt. Die Insel eignet sich mit einem Netz aus geteerten einspurigen Straßen besonders gut zum Radfahren. Es gibt drei ausgearbeitete Routen und einen neuen Radweg entlang der Küste nach Marstal.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juli 2015
        Angelika, Rostock — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        Søby ist ein kleines ruhiges Städtchen mit wunderschönem Seglerhafen, Strand und rauer steiniger Küste...
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juni 2015
        Antje K., Hamburg — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Ærøskøbing ist ein wundervoller ruhiger Ort, mit typisch dänischer Atmosphäre, Hafen, Fähranleger, Souvenirläden und Touristeninfo. Leider gibt es nur einen Supermarkt. Im Juni waren noch nicht alle Geschäfte geöffnet und es waren auch noch nicht viele Touris dort. Dafür haben die Menschen schön Zeit, auch zum Schnacken und sind total freundlich.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Mai 2015
        fejo-Kunde — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        Søby: Ruhiges, übersichtliches Dorf mit zwei kleinen Supermärkten und einer klasse Bäckerei. Sehr nette und freundliche Bewohner.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Februar 2015
        fejo-Kunde — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
        Ærøskøbing ist wirklich idyllisch mit besonderer Atmosphäre. Allerdings auch sehr verschlafen. Unglaublich entspannte und freundliche Menschen. Sehr angenehm. Das Wohnhaus selbst liegt drei Kilometer außerhalb in einem kleinen Ort, der aus Ferienlauben und kleinen Häusern besteht. Nicht fußläufig erreichbar. Man braucht also ein Auto. Sehr ruhiges Örtchen (Borgnæs), allerdings ohne jeglichen Charme. Die Bucht ist sehr schön. Für Urlaub mit Kindern und/oder Hunden ideal.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • April 2014
        Familie Lenz, Bielefeld — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
        Söby ist ein kleiner, intimer Fischer- und Hafenort. Mit einer dörflichen Atmosphäre und nur wenig Infrastruktur (das Notwendige ist vorhanden). Wer ausgehen möchte, sollte dazu in die größeren Orte der Insel fahren.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • April 2014
        fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Es ist eine schöne Insel, wenn man Ruhe und Erholung sucht. Zum Angeln ideal, weil man die meisten Angelplätze schnell erreichen kann. Überall sind gute Parkmöglichkeiten. Gut, wenn man Selbstversorger ist. Viel Essengehen geht nicht, zumindest im Frühjahr wenig Angebote.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        nicht bewertet
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • August 2013
        fejo-Kunde — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        Eine ideale Insel für einen geruhsamen und erholsamen, nicht sehr anstrengenden Fahrradurlaub.
        Offenbar eine der landschaftlich schönsten dänischen Inseln,
        ideal für jemanden, der die rauhe Nordsee nicht so mag.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2012
        fejo-Kunde — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        Ommel ist ein kleines gepflegtes Dorf, drei Kilometer von Marstal entfernt. In Marstal gibt es einige Restaurants, zu empfehlen ist das Hotel Marstal und Fru Berg am Hafen. Mein Lieblingsstrand auf Aero ist der in Marstal, Erics Hale: Sand- und Kiesstrand, bunte Strandhäuschen, Dünenrosen, Blick auf den Hafen, langer Streifen mit seichtem Wasser, ideal für Kinder. Der Strand ist sehr gepflegt, kein Unrat, Dosen, Scherben. Marstal hat eine kleine Fußgängerzone.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
        nicht bewertet
      • Juni 2012
        fejo-Kunde — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        Lille Rise ist ein reiner Wohnort auf der Insel Aero. Einen Sandstrand gibt es nicht in unmittelbarer Nähe, sondern erst in Marstal ca. 10 km entfernt. Einkaufen kann man schön in Aerösköbing oder in Marstal, aber das Angebot ist begrenzt. Die Insel ist wahnsinnig idyllisch, sehr schöne Landschaft. Leider ein bisschen wenig los, insbesondere mit Kindern kann man nicht so viel unternehmen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen

    Das sagen unsere Gäste

      • August 2018
        Familie Hagedorn, Hamburg — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Søby unterscheidet sich von Ærøskøbing sehr, da es dort sehr schlicht und einfach zugeht. Der Vorteil: Weniger Touristen und recht viel Ruhe. Nachteil: Kaum interessante, kleinere Geschäfte, kaum Atmosphäre, die durch kleine, nett eingerichtete und bemalte Häuser in engen Gassen entsteht. Der Strand ist recht steinig und nicht gepflegt.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juli 2018
        Familie Hartmann, Dresden — zweiter Urlaub in Dänemark
        Dunkær ist ein kleiner Ort an der Straße nach Marstal, durch den man eher durchfährt. Wir waren in Lille Rise und sind deswegen zum Einkaufen und Essen nach Ærøskøbing gefahren, was sowohl auf der Hauptstraße als auch über den Küstenradweg sehr schnell geht. Dieses Städtchen ist auch das schönste auf der Insel.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Mai 2018
        fejo-Kunde — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
        Borgnæs ist ein Erholungsort, dort gibt es nur Ferienhäuser. Man kann sehr schön wandern und Radfahren. Die Einkaufsmöglichkeiten sind auch nicht weit entfernt. Auf den Wanderwegen gibt es viele Möglichkeiten, um sich auszuruhen oder ein Picknick zu machen. Am Strand gibt es separat eine Spielewiese und eine Toilette. Also an alles wurde gedacht. Sehr schön.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Oktober 2017
        Hannelore und Norbert, Bielefeld — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Die Insel hat sehr wenig nutzbaren Sandstrand, man kann nicht am Wasser über längere Strecken am Ufer "entlanglaufen", wie das an den meisten anderen Inseln möglich ist. Das ist schade, aber naturgegeben und hat uns etwas enttäuscht. Wenn man kein Angler ist, nicht Radfahren oder wandern möchte, muss man sich selbst beschäftigen. Die schönen Seiten der Insel sind die Steilküsten, Ærøskøbing mit Hafen und dem alten Stadtkern, Marstal mit dem Hafen, auch die Kirchen sind es wert sie anzusehen, nicht zu vergessen der alte Leuchtturm in der Nähe von Søby.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2017
        Familie Wels, Potsdam — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Ærø ist eine ruhige, beschauliche Insel. Die Menschen dort haben wir als ausgesprochen nett und hilfsbereit empfunden. Man wird fast immer gegrüßt, die Autos fahren sehr rücksichtsvoll. Nirgends gibt es Gedränge oder Hektik. Leider stehen viele Häuser zum Verkauf. Das macht ein bisschen den Eindruck von Verlassenheit. Schön wäre es, wenn Ærø noch etwas lebendiger werden würde. So wären weitere Angebote für Kinder durchaus wünschenswert. Auch wären weitere Radwege, die durch landschaftlich reizvolle Gegenden gehen, schön.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juli 2017
        fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
        Ærø ist eine Insel für Leute, die naturverbunden sind und Individualität mögen und die Ruhe und schöne, alte Dörfer schätzen. Die Insel ist groß und eignet sich ausgezeichnet für Fahrradtouren und Wanderungen. Die Insel ist auch in der Hochsaison nicht überlaufen. Das Landschaftsbild ist hügelig und geprägt von wunderschönen Wiesen, Kornfeldern und Hecken. Wenig Sandstrände, nicht geeignet für Leute, die hauptsächlich Strandurlaub machen wollen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • November 2016
        Stefan Kruse, Friedrichshof — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
        Skovby: Kleines inseltypisches Dorf mit zahlreichen kleinen Ständen bei denen regionale Produkte auf Kasse des Vertrauens erworben werden können.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juni 2016
        D. Hagedorn aus Duisburg — zweiter Urlaub in Dänemark
        Søby ist ein netter Ort, er hat einen interessanten Hafen incl. Seglerhafen.
        Es gibt wunderschöne Wanderwege um Søby herum und in 5 km Entfernung den Leuchtturm. Einen See als Naturschutzgebiet. Für Naturliebhaber ein Traum.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juni 2016
        Christel und Peter, Hamburg — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Borgnæs liegt etwa 10 Minuten Autofahrt von Ærøskøbing entfernt. Es gibt dort einen Supermarkt (NETTO) und eine gute Fischräucherei am Hafen sowie einige kleine Restaurants. Der Ort ist mit seinen hübschen, kleinen Häusern und Kopfsteinpflasterstraßen in der Vorsaison sehr ruhig, aber nett anzusehen. Marstal im Süden der Insel ist etwas lebhafter, mit teils urigen, kleinen Geschäften.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • April 2016
        fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Ærø ist eine traumhaft schöne Insel. Die alte Hafenstadt Marstal, die Rosenstadt Ærøskøbing und der kleine Fischerort Søby sind sauber, gemütlich und haben jeder für sich eine eigene Atmosphäre. Man wohnt hier auf einer Insel - das Meer ist von überall in 5 Minuten erreichbar. Sehr gute Fahrradwege, lange Spaziergänge an nicht überfüllten Naturstränden, auch sehr gut für Kinder und/oder Hunde geeignet. Empfehlenswert: Naturschutzgebiet Vitsø und dazu das Buch "Wir Ertrunkenen", um sich mit der Geschichte der Seefahrerstadt Marstal vertraut zu machen. Dann lohnt sich immer der Besuch des Seefahrtmuseums. Gute Einkaufsmöglichkeiten (Supermarkt und Bäckerei), lecker Eis und Schokolade, in der Hauptsaison einige gute Cafés und Bistros und natürlich frischer und geräucherter Fisch. Egal ob Urlaub oder verlängertes Wochenende: Auch außerhalb der Saison, ist Ærø immer ein Garant für Erholung mit "Hygge".
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • März 2016
        fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Borgnæs: Sehr ruhige Lage, direkt am Wasser mit Wanderweg z.B. zum Naturpark. Nach Ærøskøbing sind es nur 3 km. Dieser Ort ist total niedlich - entspannte Atmosphäre, schöne Häuser und sehr nette Dänen!
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Oktober 2015
        A. Kast, Karlsruhe — erster Urlaub in Dänemark
        Søby ist ein sehr nettes, idyllisches Dorf. Am Hafen gibt es einen leckeren Imbiss mit Hot Dog (Pølser), Hamburger etc. Eine Bäckerei, wie auch ein Supermarkt sind vorhanden. Die Einheimischen sind auffällig nett: Zu Fuß wird mit "Hej" gegrüßt, beim Autofahren wird gewunken.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Oktober 2015
        fejo-Kunde — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        Ærøskøbing: Es ist ein Ort für Menschen, die Ruhe suchen. Das Restaurant ''Vindeballe Kro'' ist sehr zu empfehlen. Man kann schöne Radtouren um die Insel unternehmen und ist dabei meist auf Nebenstraßen. Die Angelfischerei auf Meerforellen ist erstklassig.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • September 2015
        fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Die Insel Ærø wird als Paradies für Angler angepriesen. Es gibt aber keinen Kutter für Angelausfahrten und ab 2016 keinen Bootsverleih mehr. Bei starkem Wind kann man gut in der Brandung angeln, wenn man vorher in der Bucht Borgnæs Wattwürmer gesucht hat (keine Kaufmöglichkeit). Bei Nordwind keine Chance. Hat man ein eigenes seetüchtiges Boot, dann ist Ærø sehr interessant.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2015
        Dr. Arnold Schmieder, Bad Essen — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Skovby: Die Einwohner von Aerö nennen diese Ecke der Insel nicht umsonst 'Paradies'. Es heißt, wer die Insel besucht, kommt entweder nie wieder oder immer wieder. Das stimmt. Ich gehöre zu denen, die immer wieder kommen. Es stimmt auch nicht, dass es nur Geröllstrände gibt. Immer wieder gibt es sehr lange Sandstrände für den, der nur in der Sonne liegen und baden mag. Und dort ist man meist für sich.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juli 2015
        fejo-Kunde — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        Der historische Ort Ærøskøbing ist sehr malerisch und gepflegt. Die Insel eignet sich mit einem Netz aus geteerten einspurigen Straßen besonders gut zum Radfahren. Es gibt drei ausgearbeitete Routen und einen neuen Radweg entlang der Küste nach Marstal.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juli 2015
        Angelika, Rostock — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        Søby ist ein kleines ruhiges Städtchen mit wunderschönem Seglerhafen, Strand und rauer steiniger Küste...
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juni 2015
        Antje K., Hamburg — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Ærøskøbing ist ein wundervoller ruhiger Ort, mit typisch dänischer Atmosphäre, Hafen, Fähranleger, Souvenirläden und Touristeninfo. Leider gibt es nur einen Supermarkt. Im Juni waren noch nicht alle Geschäfte geöffnet und es waren auch noch nicht viele Touris dort. Dafür haben die Menschen schön Zeit, auch zum Schnacken und sind total freundlich.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Mai 2015
        fejo-Kunde — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        Søby: Ruhiges, übersichtliches Dorf mit zwei kleinen Supermärkten und einer klasse Bäckerei. Sehr nette und freundliche Bewohner.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Februar 2015
        fejo-Kunde — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
        Ærøskøbing ist wirklich idyllisch mit besonderer Atmosphäre. Allerdings auch sehr verschlafen. Unglaublich entspannte und freundliche Menschen. Sehr angenehm. Das Wohnhaus selbst liegt drei Kilometer außerhalb in einem kleinen Ort, der aus Ferienlauben und kleinen Häusern besteht. Nicht fußläufig erreichbar. Man braucht also ein Auto. Sehr ruhiges Örtchen (Borgnæs), allerdings ohne jeglichen Charme. Die Bucht ist sehr schön. Für Urlaub mit Kindern und/oder Hunden ideal.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • April 2014
        Familie Lenz, Bielefeld — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
        Söby ist ein kleiner, intimer Fischer- und Hafenort. Mit einer dörflichen Atmosphäre und nur wenig Infrastruktur (das Notwendige ist vorhanden). Wer ausgehen möchte, sollte dazu in die größeren Orte der Insel fahren.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • April 2014
        fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Es ist eine schöne Insel, wenn man Ruhe und Erholung sucht. Zum Angeln ideal, weil man die meisten Angelplätze schnell erreichen kann. Überall sind gute Parkmöglichkeiten. Gut, wenn man Selbstversorger ist. Viel Essengehen geht nicht, zumindest im Frühjahr wenig Angebote.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        nicht bewertet
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • August 2013
        fejo-Kunde — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        Eine ideale Insel für einen geruhsamen und erholsamen, nicht sehr anstrengenden Fahrradurlaub.
        Offenbar eine der landschaftlich schönsten dänischen Inseln,
        ideal für jemanden, der die rauhe Nordsee nicht so mag.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2012
        fejo-Kunde — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        Ommel ist ein kleines gepflegtes Dorf, drei Kilometer von Marstal entfernt. In Marstal gibt es einige Restaurants, zu empfehlen ist das Hotel Marstal und Fru Berg am Hafen. Mein Lieblingsstrand auf Aero ist der in Marstal, Erics Hale: Sand- und Kiesstrand, bunte Strandhäuschen, Dünenrosen, Blick auf den Hafen, langer Streifen mit seichtem Wasser, ideal für Kinder. Der Strand ist sehr gepflegt, kein Unrat, Dosen, Scherben. Marstal hat eine kleine Fußgängerzone.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
        nicht bewertet
      • Juni 2012
        fejo-Kunde — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        Lille Rise ist ein reiner Wohnort auf der Insel Aero. Einen Sandstrand gibt es nicht in unmittelbarer Nähe, sondern erst in Marstal ca. 10 km entfernt. Einkaufen kann man schön in Aerösköbing oder in Marstal, aber das Angebot ist begrenzt. Die Insel ist wahnsinnig idyllisch, sehr schöne Landschaft. Leider ein bisschen wenig los, insbesondere mit Kindern kann man nicht so viel unternehmen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
    • Mittel Strandurlaub
    • Gut Kinderfreundlich
    • Mittel Shopping
    • Gut Hundefreundlich
    • Mittel Sport & Spiel
    • Gut Fahrradverleih
    • Mittel Lokale Leckereien
    • Gut Kunsthandwerk
    • Gut Wandern

    Kathrin von Maltzahn
    Seit mehr als 40 Jahren liebe ich die dänische Gemütlichkeit, die wunderbare Natur und die herrlichen Küsten! In meinem Reiseführer Dänemark für Einsteiger verrate ich euch mehr über Ærø und die Erlebnisse in den benachbarten Regionen.