Bitte warten...
0211 – 5800 3060
Täglich 10 - 20 Uhr
Janina

Fragen Sie uns

Wir kennen jede Ecke in Dänemark und beraten Sie gerne persönlich, heute bis 20 Uhr.

0211 – 5800 3060

Kurze Frage – schnelle Antwort:

Schreiben Sie uns eine E-Mail

MyFejo

    Ebeltoft – Apfelfest und wilde Tiere

    Ferienhäuser am Waldrand

    Die malerische Hafenstadt Ebeltoft ist bekannt für seine historischen Gassen, ein sehenswertes Glasmuseum und das mächtige Holzschiff Jylland. Die Ferienhausgebiete reichen von den Mols Bjergen im Westen bis zur Hafenstadt Grenaa im Osten.

    Map
    Karte

    Ferienhausgebiete zwischen Aarhus und Ebeltoft

    Die malerische Kleinstadt Ebeltoft liegt an der Mündung zur Aarhus Bugt auf der Halbinsel Djursland. An den Stränden von fünf malerischen Buchten stehen die Ferienhäuser von Ebeltoft und der benachbarten Ferienhausregion Mols, zu der die südlichen Halbinseln zwischen Aarhus und Ebeltoft gehören. Jede Bucht bietet andere Bedingungen, vor allem die Strände sind oft nur schmal und steinig.

    Im Nordwesten beginnt die Ferienhausregion mit der Kalø Vig. Im hübschen Ort Følle lädt ein feiner Sandstrand zum Baden ein. Die gepflegten Ferienhäuser in Følle stehen dicht am Meer, nur durch eine Wiese und eine wenig befahrene Straße vom Strand getrennt. Im Sommer öffnet hier ein Imbiss mit Eis und Getränken, am Ortseingang aus beiden Richtungen gibt es Parkplätze für Tagesgäste.

    Die flache Bucht östlich von Følle fällt bei Ebbe trocken und lockt Muschelsucher mit Eimern und Spaten an, die sich ein Abendessen ausgraben. Die Abendstimmung an dieser Bucht ist wunderbar. Ein schmaler Weg führt durch das Grün am Ufer, immer wieder laden Bänke ein, die Stimmung zu genießen. Oberhalb der Bucht liegt Rønde, wo man ganzjährig Einkaufen und Essengehen kann.

    Unsere beliebtesten Ferienhäuser
    in Ebeltoft

    • BB04
      • 8 Pers.
      • 120 m²
      • Meer 950 m
      ab 434 €
    • PK12
      • 6 Pers.
      • 70 m²
      • Meer 300 m
      ab 377 €
    • OI90
      • 6 Pers.
      • 110 m²
      • Meer 250 m
      ab 504 €
    • VN94
      • 8 Pers.
      • 118 m²
      • Meer 6 km
      ab 404 €
    • LV14
      • 10 Pers.
      • 156 m²
      • Meer 500 m
      ab 589 €
    • VI34
      • 6 Pers.
      • 126 m²
      • Meer 750 m
      ab 662 €
    Weitere Häuser in Ebeltoft anzeigen

    Ferienhäuser in Ebeltoft suchen

    Preis egal ab bis

    Mietpreis

    Ohne Nebenkosten für Ihren gesamten Urlaub.


    Entf. Meer egal ab bis m

    Entfernung zum Meer

    Luftlinie. Der Weg zum Strand kann länger sein.


    m

    Kurzurlaub

    Sie möchten außerhalb der Ferienzeiten einen Kurzurlaub buchen oder an einem anderen Tag anreisen? Dann kontaktieren Sie uns und wir finden die Angebote für Sie.

    2020 - Unser Tipp

    Auch für 2020 können Sie bereits jetzt Ihr Ferienhaus bei uns reservieren! Einfach mit dem Anreisedatum egal Ihr Wunschferienhaus suchen und dann bei uns melden. Die Mietpreise bleiben zumeist vergleichbar mit 2019.

    Wahlfreie Anreise

    Über Weihnachten und Silvester können fast alle Ferienhäuser zu Ihrem gewünschten Anreisetermin gebucht werden. Die Mindestmietdauer beträgt 7 Tage. Suchen Sie Ihr Haus mit "Anreisedatum egal" und rufen uns dann an. Gerne prüfen wir die Verfügbarkeit und den Preis. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

    3 Hunde oder mehr

    Unser Tipp: Wenn Sie mit drei Hunden anreisen wollen, suchen Sie auch nach Häusern für zwei Hunde. Nennen Sie uns dann Ihr Wunschferienhaus und wir fragen die Mitnahme des dritten Hundes beim Vermieter für Sie an.

    Die Kalø Slotsruin mit Dänemarks ältester Straße

    Die Kalø Vig verdankt ihren Namen der Kalø Slotsruin aus dem 14. Jahrhundert. Die alten Mauern stehen auf einer Halbinsel im Meer. Der Feldsteinweg zur Ruine ist die älteste, befestigte Straße in Dänemark! Im Kalø Slotskro kann man das ganze Jahr über mit Blick auf die Burg speisen. Auch der Strand vor dem Kro ist feinsandig, ein Imbiss und viele Picknickbänke machen den Ort zu einem beliebten Ausflugsziel, nicht nur bei Sonnenschein. Rund um diese Bucht grünen üppige Wälder, durchzogen von langen Wanderwegen.

    Folgt man der Uferstraße weiter nach Südwesten, erheben sich die ersten Hügel des eiszeitlichen Hügellandes Mols Bjerge. Mehr zu Ferienhäusern in der Region Mols gibt es hier.

    Lebhaft und im Sommer recht voll wird es in der nächsten Bucht, an der auch Ebeltoft liegt. Die Ferienhäuser in Lyngsbæk, die Ferienhäuser von Handrup und das Ferienhausgebiet Egsmark bieten die größte Auswahl an Ferienhäusern der Region. Alle Orte grenzen an die Hauptstraße rund um die Bucht.

    Zum Strand, der an manchen Stellen eher schmal und unscheinbar ist, muss man eine vielbefahrene Straße überqueren, es ist die Hauptverkehrsstraße in Richtung Mols Bjerge. Die Ferienhäuser stehen an einem Hang, so dass man auch aus strandfernen Lagen Meerblick hat. Von hier ist man schnell in Ebeltoft, um die gastronomischen und sportlichen Angebote zu nutzen oder durch die romantischen Gassen zu bummeln.

    Die Marina in Øer und Ahl Strand

    Die Ferienhäuser von Ahl und die größere Ferienhaussiedlung Øer Strand grenzen im Südosten an Ebeltoft. Dort legt auch die Fähre nach Seeland ab.

    Ahl liegt am Rand eines Waldes, hier merkt man wenig vom Fährverkehr und der schöne Sandstrand ist von Laubwald umgeben. In Richtung Ebeltoft liegt ein naturgeschützter Uferbereich, an dem man Wasservögel beobachten kann. Durch den Wald führen Wanderwege und wer es einsam mag, findet sicher einen ungestörten Strandabschnitt vor den Bäumen. Nur zum Schwimmen ist das Meer hier zu flach, dafür muss man an die Ostküste fahren.

    Øer heißt das Gebiet zwischen der großen Marina und dem südlichsten Punkt der Halbinsel Ebeltoft. Viele Steinbuhnen und die Mole zum Fähranleger unterbrechen die Uferlinie. Dennoch bieten die Ferienhäuser mit Meerblick in Ahl und Øer viel Abwechslung und der Sand ist stellenweise fein und weich.

    In der bunten Marina von Øer kann man in Reihenhäusern wohnen, die ein wenig an Lego erinnern. Leider werden nur wenige dieser Ferienhäuser vermietet.

    Die nördlich gelegene Steilküste Jernhatten bietet eine tolle Landschaft und einen großartigen Ausblick über das Kattegat.
    Jens, Altensteig

    Weitblick in Elsegårde Strand

    Fährt man von Øer nach Nordosten, gelangt man zur Ferienhaussiedlung Elsegårde Strand und weiter nördlich zu den Ferienhäusern von Boeslum und der Ferienhaussiedlung Dråby.

    Nördlich von Dråby wird das Ufer zu einer Steilküste. Vom Jernhatten ist die Aussicht bei Sonne berauschend! Der Aufstieg über eine recht abenteuerliche Stiege vom Strand hinauf zum höchsten Punkt ist möglich, einfacher geht es vom Parkplatz am Havmøllevej durch einen urigen Buchenwald.

    Hoch hinauf am Jernhatten Strand

    Jernhatten liegt vor dem Dorf Hyllestd Skovgårde, in dem die Ebeltoft Gårdbryggeri zuhause ist. Das ganze Jahr über werden hier verschiedene, lokale Biere gebraut. Von Juni bis Ende August öffnet das Sommercafé auf dem Hof und lädt ein zu lauschigen Stunden mit fantastischer Aussicht über Felder und Wiesen.

    Die historische Hafenstadt Ebeltoft

    Erstmals schriftlich erwähnt wurde Ebeltoft im Jahre 1301, als der Stadt die Marktrechte verliehen wurden. Seitdem darf Ebeltoft sich Stadt nennen, obwohl es nur etwa 7.000 Einwohner hat.

    Kopfsteinpflasterstraßen, alte Fachwerkhäuser, eine Reihe von Museen, die mächtige Fregatte Jylland und nicht zuletzt der Nationalpark Mols Bjerge südlich der Stadt ziehen die Urlauber an. Einen Tagesausflug in diesen besonderen Ort sollte jeder Urlaub in Ostjütland einplanen! Parken kann man am alten Hafen, dort steht man direkt vor zwei überregionalen Sehenswürdigkeiten der Stadt:

    Eine mächtige Fregatte Jylland und feinste Glaskunst

    Die 61 m lange Fregatte Jylland war eines der letzten, hölzernen Kriegsschiffe, sie gilt zudem als das längste Holzschiff der Welt. 1860 lief die fast ausschließlich aus Eiche gefertigte „Jylland“ vom Stapel, ihren größten Einsatz hatte sie 1864 in der Schlacht bei Helgoland gegen die Preußisch-Österreichische Flotte. Das über 400 Mann fassende Schiff wurde nach 1960 ohne Masten und Interieur nach Ebeltoft geschleppt und seit 1994, nach 10-jähriger, aufwendiger Restaurierung, liegt es nun in einem Trockendock am Hafen.

    Der Dreimaster erstrahlt in vollem Glanze! Besucher können nicht nur das eindrucksvolle Innere mit nachgestellten Szenen aus der Seemannszeit besichtigen, sondern auch um den Rumpf herum laufen und die 10,5 Tonnen schwere Schiffsschraube bewundern. Im angeschlossenen Museum sind Schiffsmodelle und Exponate zur Segelschifffahrt ausgestellt.

    Das Glasmuseum

    Das schönste Museum für Kunsthandwerkliebhaber ist das Glasmuseum. In kaum einem anderen Museum in Dänemark kann man so viel zum Thema Kunst aus Glas sehen und lernen. Zahlreiche Werke von Glaskünstlern aus Ebeltoft stehen neben Exponaten von internationalem Rang. Die Glasbläserei ist eine landesumfassende Besonderheit der Stadt, deshalb wird Ebeltoft auch als „Hauptstadt des Glases“ bezeichnet. Von Mai bis September führen Studenten und ausgebildete Glasbläser vor, wie Glas geblasen und geformt wird.

    Ebeltoft ist ein Juwel - mit der ganz reizenden Altstadt, dem modernen Glasmuseum und der Segelschiff Fregatte Jylland samt angeschlossenem Museum.
    Heidi und Heiner aus Hamburg

    Kulinarische Erlebnisse in den alten Gassen

    Durch das Zentrum von Ebeltoft ziehen sich gemütliche Kopfsteinpflastergassen mit Boutiquen, Kunsthandwerk und gastronomischen Angeboten wie dem wunderbaren Restaurant Smag in der Skindergade oder dem Restaurant Nils mit einer grünen Gastterrasse. Für den alltäglichen Bedarf gibt es mehrere Supermärkte. Das winzig kleine Rathaus, die schöne Kirche und der gemütliche Jachthafen sind ebenfalls sehenswert.

    Jedes Jahr Mitte Oktober wird rund um die Fregatte Jylland das Ebelfestival (Apfelfest) gefeiert. Es erinnert an die Zeit, als die Apfelernte noch mit Schiffen nach Kopenhagen an den königlichen Hof gebracht wurde.

    Heute kommen auch in dänischen Supermärkten viele Äpfel aus fernen Ländern, aber hier wird dem heimischen Apfel gehuldigt. Der Geschmack von Apfelkuchen und frischgepresstem Apfelsaft erinnert an Kindheit und an Omas Garten! Für Kinder gibt es so viel zu sehen und zu schmecken, dass sie vielleicht zukünftig doch den Apfel einem Fruchtzwerg vorziehen!

    In der alten Malzfabrik kann man ebenfalls lokale Spezialitäten genießen. Die Grænselos Køkken, grenzenlose Küche, serviert in einem Holzpavillon Speisen aus regionalen Zutaten, im Sommer auch untermalt mit Livemusik. Das rote Gebäude der ehemaligen Fabrik wird derzeit noch zu einem Kunst- und Kreativgelände umgebaut, man darf gespannt sein, wie viel frischen Wind dieses Projekt in die Stadt bringt.

    Ree Safaripark

    Etwa 10 km außerhalb von Ebeltoft liegt der Zoo und Safaripark Reepark in der Natur am Ufer des Stubbe Søs. Mehr als 100 Tierarten aus vier Kontinenten, unter anderem Löwen, Giraffen oder verschiedene Äffchen, sind im Reepark zuhause. Auch ein exotisches Tropenhaus und eine Falknerei mit Flugvorführungen gehören zum Park.

    Der Safari-Zoo ist bekannt dafür, dass er den Tieren viel Platz bietet und statt Mauern mit natürlichen Barrieren wie Wasser und Hecken strukturiert ist. Außerdem hat der Park sich zur Aufgabe gemacht, vom Aussterben bedrohte Tierarten zu züchten. Die Tiere leben in einer Umgebung, die ihrer Heimat sehr ähnlich ist, was den Besuch zu einem besonders authentischen Vergnügen macht. Elche, Damwild und sogar Wölfe kann man hier beobachten.

    Für den Zoobesuch bei einem Urlaub mit Hund bietet der Park einen besonderen Service: Damit die Hunde während des Zoobesuchs nicht allein im Auto warten müssen, kann man eine Hundehütte mieten. Reservierungen werden auch vorab telefonisch angenommen, gerade im Sommer ist das sicher empfehlenswert. Der Reepark hat von Ende März bis Oktober für Besucher geöffnet.

    Das sagen unsere Gäste

      • Juli 2018
        Familie Umbach, Itzehoe — erster Urlaub in Dänemark
        Boeslum: Am Strand lässt es sich prima aushalten. Nach ein paar Schritten über Steine steht man auf einem relativ breiten Sandstrand, der zum Buddeln und Bauen einlädt. Der Meeresboden ist, außer einem schmalen Steinstreifen am Anfang, sandig und das Wasser lange flach. Auch Nichtschwimmer kann man bei ruhigem Wasser hier toben lassen.
        Zum Einkaufen und Bummeln kann man in die ca. zehn Minuten entfernte, niedliche Handelsstadt Ebeltoft fahren, und in der Umgebung gibt es viele tolle Ausflugsziele.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2017
        S. und S., Hamburg — erster Urlaub in Dänemark
        Øer: Das Klima ist nicht so rau wie an der Nordsee.
        Die Vegetation besteht überwiegend aus Birken, Heidekraut etc.
        Es gibt nicht die typischen, großen Nordseedünen, aber am Strand von Øer gibt es auch kleinere Dünen, das schöne Dünengras und tollen, hellen, feinen Sandstrand.
        Das Wasser dort ist sehr flach, nur leichte Wellen und fast ohne Steine.
        Wirklich schön.
        Der nächste Ort ist Ebeltoft mit einer sehr süßen Altstadt!
        Urige Häuser, niedliche Gassen.
        Typisch Dänemark!
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        nicht bewertet
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Januar 2017
        Tim aus Hameln — erster Urlaub in Dänemark
        Ebeltoft ist eine schöne Kleinstadt direkt in einer Bucht mit großem Fährhafen nach Seeland und Hafen für kleine Boote. In Ebeltoft befindet sich die Fregatte Jylland und das Glasmuseum, beide einen Ausflug wert. Viel Sandstrand ist nicht vorhanden.
        Ebeltoft ist nicht die typische Touristengegend, sehr viele Möglichkeiten etwas zu unternehmen gibt es nicht. Diese Gegend ist eher etwas für Menschen, die Ruhe und Erholung suchen und dafür auch gerne einfach mal nur spazieren oder wandern gehen bzw. die Aussicht genießen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • September 2016
        Familie Schönert, Rottweil — erster Urlaub in Dänemark
        Fuglslev ist eine reine Ferienhaussiedlung, die relativ ruhig gelegen ist, allerdings ist die Nähe zum Flughafen (Aarhus Lufthavn) zu beachten, wo nun einmal Flugzeuge starten und landen.
        Der nahegelegene Dagli'Brugsen hat ein sehr gut sortiertes Angebot und ist zu empfehlen. Regionale und auch deutsche Produkte sind vorhanden. Aldi und Lidl sowie Netto, Spar, Kiwi und Rema, alles ist ausreichend vor Ort und gut erreichbar in der Nähe. Uns persönlich hat Grenaa sehr gut gefallen, das Kattegatcentret ist auf jeden Fall eine Reise wert, der Monatspass, der umgerechnet nur ca. 3€ mehr kostet als die Tageseintrittskarte, ist sehr zu empfehlen. In einem Zeitraum von vier Wochen hat man dann so oft freien Eintritt ins Aquarium, wie man möchte. Auch das nahegelegene Ebeltoft lädt zum Bummeln ein. Schöne, kleine Läden und diverse Eisdielen sind hier typisch dänisch. Die Siamesisk-Sammlung hat uns persönlich sehr beeindruckt und fasziniert, auch das alte Rathaus, mit seinem Verließ im Keller, ist sehr sehenswert.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • August 2016
        Familie Himstedt, Osnabrück — erster Urlaub in Dänemark
        Der Øer-Strand ist super, sehr sauber, mit windgeschützten Ecken. Man kann im Rundweg wandern durch die Feriensiedlung am Strand entlang, oder hinter den Dünen. Dort überraschen Schilfwiesen, duftende Rosenhecken und Gehölze mit Schleichwegen, aber Kinderwagen-tauglich!
        Mücken waren erträglich.
        Der Jachthafen ist schön, aber wirkt etwas verlassen. Der kleine Köbmand hat alles für den täglichen Bedarf, inklusive deutscher Zeitungen/Zeitschriften. Lecker Brötchen! Der Spielplatz anbei ist eigentlich nur für Jachthafen-Mieter, aber kann auch von externen Besuchern benutzt werden. Sehr sauberer Spielplatz, tolles Hüpfkissen, Rutschen, Vogelnestschaukel. Besuch der nahegelegenen "Sluse" - Schleuse mit Eisbude möglich.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Juni 2016
        Annette, Marl — erster Urlaub in Dänemark
        Ich verbinde die Küste gerne mit frischem Fisch, Fischbuden, etc., davon gab es so gut wie nichts. Fischrestaurants, in denen überall das gleiche Fastfood angeboten wird, die haben wir gefunden.
        Es gibt genügend und auch große Supermärkte in Ebeltoft, wovon Kvickly die größte Auswahl hatte. Mir ist aufgefallen, dass die Dänen scheinbar noch mehr als die Holländer Lakritz mögen – sogar Lakritzeis gab es zu kaufen! ;-)
        Ansonsten gibt es dort alles für den täglichen Bedarf zu kaufen, wie zu Hause auch. Bei den Ausflugszielen und Stränden gab es keine Cafés, keine Imbiss-Buden, nichts. Ich wollte mir gerne dänische Keramik mitbringen, aber das einzige Geschäft am Ort war immer geschlossen; ein anderes konnten wir nicht finden.
        Aber was alles wett macht, das sind die netten Dänen und die grandiose Landschaft. Wir haben also überall die Kühltasche, Thermosflaschen und Smørrebrød mitgenommen. Rapsfelder, soweit das Auge reicht; roter Mohn in Getreidefeldern und die Ostsee in allen Blautönen; wunderschöne Ferienhäuser, wohin man auch schaut; Strände ohne Ende mit Hagebutten-Hecken, die alle in der Blüte standen und ihren Duft verströmten und überall blühender Flieder in allen lila und weiß Tönen – ein Traum! Man braucht keine Langeweile in Ebeltoft zu haben, es werden genügend Freizeitaktivitäten, Museen und Tierparks angeboten.
        Unser Urlaub war herrlich!
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • März 2016
        Familie Meyer, Buchholz — erster Urlaub in Dänemark
        Handrup und Egsmark sind für uns die schönsten Ferienhausgebiete in Djursland. Unbedingt sollte man ein Haus mit Meerblick buchen. Nach Ebeltoft ist es mit dem Auto nicht weit und dort gibt es alles für den täglichen Bedarf und darüber hinaus auch eine nette, kleine Fußgängerzone zum Shoppen und Genießen der Atmosphäre. Ist man bereit ein wenig Fahrerei und das Bezahlen der nicht immer ganz günstigen Eintrittspreise in Kauf zu nehmen, gibt es kaum eine Gegend in Dänemark mit mehr lohnenden Ausflugszielen. Selbst ausprobiert haben wir bereits das Kattegatcenter, den Randers Regenwald ("Randers Regnskov"), die Fregatte "Jylland", das Glasmuseum in Ebeltoft sowie das Herrenhaus "Gammel Estrup". Möchte man Großstadtluft schnuppern, ist man in einer halben Stunde in Aarhus zum Shoppen und man sollte sich auch gerne einen Tag Zeit nehmen für das Freiluftmuseum "Den Gamle By". Völlig kostenlos gibt es die tolle Natur in Djursland, die wir bei ausgedehnten Spaziergängen und Geocachetouren genossen haben. Nur einen Urlaub im Sommer können wir uns als Nordseestrand- und Dünenfans in dieser Gegend nicht vorstellen, aber zu allen anderen Jahreszeiten ist es wunderschön.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Oktober 2015
        fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
        Das Haus liegt in der Nähe der wunderschönen kleinen Hafenstadt Ebeltoft, welche direkt in der gleichnamigen Bucht liegt und eine sehr alte & traditionsreiche Stadt ist, die eine unvergleichliche Atmosphäre bietet. Hier gibt es zudem hervorragende Einkaufsmöglichkeiten und in der Stadt als auch in der Nähe sehr viele Ausflugsziele, so z.B. due Fregatte Jylland, den Ebeltoft Ree Park (Tierpark), das Glasmuseum sowie weitere schöne Tierparks (Skandinavisk Dyrepark, Munkholm-Zoo). In der ganzen Region gibt es weiterhin prima Angelmöglichkeiten an den Küsten.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2015
        fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
        Wir beziehen uns auf das nahegelegene Ebeltoft - Boeslum selbst haben wir nur auf den Durchfahrten kennengelernt (das Haus lag etwas außerhalb...)

        Ebeltoft ist ein nettes kleines Städtchen, viel Fachwerk und ein netter Hafen, aber etwas touristisch. Wir hatten zwar einen schönen Nachmittag dort, waren aber ansonsten eher in der Gegend unterwegs. Denn es finden sich zwar einige Restaurants, die Speisekarten haben uns aber nicht überzeugt: Zu hohe Preise, und wenig Typisches (warum Wiener Schnitzel in Dänemark essen?). Den Restaurantbesuch haben wir daher nach Aarhus verlegt (Tipp: In der Mejlgade, einer Seitenstraße nahe des Hafens, lässt sich preiswert speisen, ca. 20 Euro kostet dort ein ordentliches 3-Gänge-Menü).
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • August 2014
        Familie aus Hamburg — erster Urlaub in Dänemark
        In der Hochsaison sind halt sehr viele Menschen dort, dadurch etwas hektischer, als ich Dänemark sonst gewöhnt bin. Einkaufen im Kvickly und den anderen Supermärkten stressig.
        Auch das Parken in Ebeltoft City und an Strandparkplätzen eher schwierig wegen Überfüllung.
        Aber die Natur rundherum ist wunderschön und lädt zum Erholen ein. Das Städtchen ist zauberhaft. Für schöne Strandtage lieber nach Grenaa (35 km) fahren, dort ist ein wunderbarer Sandstrand und ein Parkplatz direkt hinter dem Strand.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Januar 2014
        Karin, Neumünster — erster Urlaub in Dänemark
        "Unser" direkter Urlaubsort (Oer) ist ein ganz kleiner Ort, der nur aus einigen Häusern besteht.
        Der nächste größere Ort ist das Städtchen Ebeltoft. Dort gibt es eigentlich alles, was man benötigt. Die täglichen Dinge, die man während des Aufenthalts benötigt ebenso wie Möbelgeschäft, Autohaus, Tankstelle etc. Die Obst- und Gemüseabteilung von Fotex hat uns begeistert! Ebenso der Kuchen beim Bäcker und das kleine Fischgeschäft im Hafen. Unser Tipp: Nicht alles mitbringen, sondern sich vor Ort vom Lebensmittel-Angebot inspirieren lassen! Es gibt zahlreiche (auch ganz kleine) Restaurants, Cafes etc. - teilweise mit bezaubernden Hinterhöfen zum Draußen sitzen.
        Im (Spät-)Sommer blühen in der Fußgängerzone vor den Fachwerkhäusern Rosen und Stockrosen, vermutlich eine der schönsten Reisezeiten. In und um Ebeltoft gibt es viel zu sehen: Glasmuseum, Fregatte, ReePark, Mols Bjerge, die Schloßruine von Kalo - eigentlich für jeden Geschmack etwas! Die Landschaft: Viele kleine Hügel, Wälder, Seen, Meer, Strand, Buchten, Wiesen, kleine Ortschaften mit oft schönen Höfen und Häusern.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Oktober 2012
        Karin, Schleswig-Holstein — erster Urlaub in Dänemark
        Der Strand ist für Spaziergänge gut geeignet.
        Strandspiele (Beachvolleyball) gehen hier nicht, der Strand ist nicht breit genug und auch zu steinig. Sandburgen etc. nur an einigen Stellen.
        In Richtung Schleuse gibt es große sehr flache Stellen, dort toben gern Hunde - hier gibt's weder Steine noch Pflanzen.
        Wir haben viele Kite-Surfer gesehen.

        Die Marina selbst bietet viel "Laufstrecke" auf den Bootsstegen, "Straßen" und an den Kanälen entlang.
        Fast überall sauber und gepflegt, den Gärtner mit seinem Elektro-Fahrzeug trifft man eigentlich immer irgendwo.
        Leider ist das ehemalige Hauptgebäude etwas heruntergekommen, es steht leer.

        Zu der Marina gehört auch noch ein Gebäude mit Sporthalle, "Supermarkt" und Schwimmhalle. Alles nicht neu, aber durchaus in Ordnung!
        Im Schwimmbad gibt's ein 25 m-Becken, einen Whirlpool und 2 Kinder-/Babybecken und eine große Sauna.
        Für den größeren Einkauf fährt man besser nach Ebeltoft, aber Brötchen fürs Frühstück und viele andere Kleinigkeiten bekommt man vor Ort.
        Die Sporthalle bietet viel Platz, man kann auf einer Termintafel reservieren oder es auf gut Glück versuchen.
        Draußen gibt es noch Spielplatz und Tennisplatz.

        Die Marina selbst und das Gebiet darum herum bietet abwechslungsreiche Wege zum Spazierengehen.
        Es gibt Strand, Wald, Heideflächen mit niedrigem Bewuchs, die Schleuse, angrenzende Ferienhausgebiete.
        Möchte man ausgedehntere Spaziergänge machen locken die Fähranlagen der Mols-Linie und dahinter die Steilküste und der Strand von Ahl (wenig Steine, größere Grasflächen, gute Bademöglichkeit) mit dem urigen Küstenwald.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • September 2011
        Familie Lüth, Neumünster — erster Urlaub in Dänemark
        Ebeltoft ist schon touristischer eingestellt als so manch anderer Urlaubsort, den wir besucht haben. Es gibt große Hotels und Restaurants. Zum Einkaufen sollte man auch nach Ebeltoft hineinfahren, wo es Fotex oder Kvickly und eine ganz tolle Fußgängerpassage mit vielen kleineren und etwas größeren Geschäften gibt, durch die man schön bummeln kann, auch mit Hund. Rund um Ebeltoft gibt es tolle Fahrradwege für super Ausflüge mit dem Fahrrad. In Lyngsbäk Strand selber gibt es nicht viel und es ist schön ruhig. Es gibt viele Wandermöglichkeiten in der wirklich fantastischen Landschaft. Auch mit dem Auto kann man viel entdecken, wie z.B. die kleine Halbinsel Helgenaes, die größeren Ortschaften wie Aarhus, Grenaa und Randers.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2011
        fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
        Die Halbinsel Djursland bietet alles, was der vielseitig interessierte Urlauber sich nur wünschen kann! Eine zauberhafte Landschaft, nette Städtchen in der Umgebung, viele kulturgeschichtliche Sehenswürdigkeiten in der Umgebung.
        Ebeltoft hat eine wunderschöne, alte und extrem gepflegte Innenstadt mit schönen Geschäften, Museen und netter Gastronomie, die Kalo Bucht mit der alten Burg oder auch "De Gamle By" - das beste Freilichtmuseum was wir je gesehen haben in Aahrhus sind nur ein paar der Dinge, die unseren Urlaub so angenehm gemacht haben. Aber auch Natur und Umgebung waren sehr schön und unsere junge Hündin hat sich pudelwohl gefühlt!
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • April 2011
        Karin Schuldt, Großenaspe — erster Urlaub in Dänemark
        Die Marina allein bietet schon den ganzen Tag Abwechslung. Wir haben oft einfach nur den Ausblick von der Terrasse genossen oder bei einem Spaziergang die vielen Boote angesehen. Fußläufig ohne Probleme erreichbar sind der Strand, die Schleuse und das Ferienhausgebiet, sowie Einkauf (klein), die Schwimm- und Sporthalle und der Spielplatz. Dort gibt es ein großes Hüpfkissen, Schaukel, Rutsche und Klettergerüst. Für Kinder bis etwa 8 Jahren gut geeignet, für ältere wird der Spielplatz schnell langweilig. Wer mit dem Auto unterwegs ist, ist innerhalb weniger Minuten am Strand von Ahl (je nach Windrichtung weniger Wind) oder in Ebeltoft.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • November 2010
        Anna & Alex, Stuttgart — erster Urlaub in Dänemark
        Handrup Strand ist als "Vorort" von Ebeltoft ein sehr angenehmer, ruhiger Ort – was wahrscheinlich auch durch die Wintersaison bedingt war. Die unmittelbare Lage an der Bucht war für Strandspaziergänge und Erholung optimal. Einkaufsmöglichkeiten zur Genüge gab es in Ebeltoft. Neben Supermärkten jeglicher Preisklasse (Discounter und größere Verbrauchermärkte) sind v.a. die Fischläden am Hafen zu empfehlen. Die eigentliche Altstadt von Ebeltoft besteht aus gemütlichen, kleinen Gässchen und einigen größeren Einkaufssträßchen. Souvenirs haben wir jedoch eher in Århus gefunden und gekauft. Landschaftlich ist die Umgebung z.B. Mols Bjerge oder dem Stubbe Sø sowie den vielen, kleinen Bauerndörfern zwischendrin auch im Winter sehr attraktiv und auch im Winter definitiv einen Besuch Wert. Hinzu kommt, dass sich der Touristenansturm in dieser Jahreszeit sehr in Grenzen hält und man hauptsächlich auf Einheimische trifft.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Oktober 2010
        Claudia & Peter, Hamburg — erster Urlaub in Dänemark
        Ebeltoft ist ein süßes kleines Städtchen in einer schönen Ostseebucht gelegen. Besonders schön ist der Hafen mit der Fregatte und dem tollen Glasmuseum, sowie die Altstadt, die mit süßen kleinen Läden geradezu zum Bummeln einlädt. Im Ort gibt es auch den beliebten Hotdog sowie dänische Kuchenspezialitäten zu erwerben. Uns gefiel es dort besser als in den örtlichen Supermärkten. Die Supermärkte sind aber auch super, nicht so teuer wie befürchtet und von super großer Auswahl, wir kauften dort sehr schöne Kinderkleidung. Toll finde ich auch, dass man Strand und Hafen in einem Ort hat und die super Lage für Ausflüge.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Oktober 2010
        Björn und Nicole aus Hamburg — erster Urlaub in Dänemark
        Uns hat die große Waldlandschaft überrascht. Für Naturliebhaber der perfekte Ort. Einkaufsmöglichkeiten völlig ausreichend: Kwickly, Fotex, Aldi, diverse Bäcker und andere kleinere Läden. Die meisten hatten sogar am Sonntag bis 18 Uhr auf. Die Regelöffnungszeiten betrugen von 8-20 Uhr. Die Bäcker machten um 7 Uhr auf. Ein richtiger Strand war leider nicht vorhanden. Alles mit sehr vielen Steinen überzogen. Der einzige richtig schöne Fleck, war die Meereseinbuchtung zwischen Øer und dem Fähranleger nach Schweden. Dort war ein kleiner Binnensee indem es viele Seeringelwürmer für Angler gab, und hinter diesem eine große Sandbank. Diese verbindet den Fähranleger und die nächste Mole von Øer. Dahinter war sauberer feiner Sand und sehr flaches Wasser. Dort konnte man auch zahlreiche Angler, die auf Wattwürmersuche waren, antreffen. Weiter besitzt die Stadt ein Glasmuseum sowie die Fregatte Jütland, die zu besichtigen ist. Auf dem ältesten Feuerschiff Dänemarks kann ein Restaurant besucht werden. Eine Diskothek ist in Ebeltoft vertreten. Ebeltoft ist eine Stadt für Naturliebhaber sowie Leute die sich entspannen möchten. Wer hierher kommt um Party zu machen, ist im falschen Ort.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen

    Das sagen unsere Gäste

      • Juli 2018
        Familie Umbach, Itzehoe — erster Urlaub in Dänemark
        Boeslum: Am Strand lässt es sich prima aushalten. Nach ein paar Schritten über Steine steht man auf einem relativ breiten Sandstrand, der zum Buddeln und Bauen einlädt. Der Meeresboden ist, außer einem schmalen Steinstreifen am Anfang, sandig und das Wasser lange flach. Auch Nichtschwimmer kann man bei ruhigem Wasser hier toben lassen.
        Zum Einkaufen und Bummeln kann man in die ca. zehn Minuten entfernte, niedliche Handelsstadt Ebeltoft fahren, und in der Umgebung gibt es viele tolle Ausflugsziele.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2017
        S. und S., Hamburg — erster Urlaub in Dänemark
        Øer: Das Klima ist nicht so rau wie an der Nordsee.
        Die Vegetation besteht überwiegend aus Birken, Heidekraut etc.
        Es gibt nicht die typischen, großen Nordseedünen, aber am Strand von Øer gibt es auch kleinere Dünen, das schöne Dünengras und tollen, hellen, feinen Sandstrand.
        Das Wasser dort ist sehr flach, nur leichte Wellen und fast ohne Steine.
        Wirklich schön.
        Der nächste Ort ist Ebeltoft mit einer sehr süßen Altstadt!
        Urige Häuser, niedliche Gassen.
        Typisch Dänemark!
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        nicht bewertet
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Januar 2017
        Tim aus Hameln — erster Urlaub in Dänemark
        Ebeltoft ist eine schöne Kleinstadt direkt in einer Bucht mit großem Fährhafen nach Seeland und Hafen für kleine Boote. In Ebeltoft befindet sich die Fregatte Jylland und das Glasmuseum, beide einen Ausflug wert. Viel Sandstrand ist nicht vorhanden.
        Ebeltoft ist nicht die typische Touristengegend, sehr viele Möglichkeiten etwas zu unternehmen gibt es nicht. Diese Gegend ist eher etwas für Menschen, die Ruhe und Erholung suchen und dafür auch gerne einfach mal nur spazieren oder wandern gehen bzw. die Aussicht genießen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • September 2016
        Familie Schönert, Rottweil — erster Urlaub in Dänemark
        Fuglslev ist eine reine Ferienhaussiedlung, die relativ ruhig gelegen ist, allerdings ist die Nähe zum Flughafen (Aarhus Lufthavn) zu beachten, wo nun einmal Flugzeuge starten und landen.
        Der nahegelegene Dagli'Brugsen hat ein sehr gut sortiertes Angebot und ist zu empfehlen. Regionale und auch deutsche Produkte sind vorhanden. Aldi und Lidl sowie Netto, Spar, Kiwi und Rema, alles ist ausreichend vor Ort und gut erreichbar in der Nähe. Uns persönlich hat Grenaa sehr gut gefallen, das Kattegatcentret ist auf jeden Fall eine Reise wert, der Monatspass, der umgerechnet nur ca. 3€ mehr kostet als die Tageseintrittskarte, ist sehr zu empfehlen. In einem Zeitraum von vier Wochen hat man dann so oft freien Eintritt ins Aquarium, wie man möchte. Auch das nahegelegene Ebeltoft lädt zum Bummeln ein. Schöne, kleine Läden und diverse Eisdielen sind hier typisch dänisch. Die Siamesisk-Sammlung hat uns persönlich sehr beeindruckt und fasziniert, auch das alte Rathaus, mit seinem Verließ im Keller, ist sehr sehenswert.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • August 2016
        Familie Himstedt, Osnabrück — erster Urlaub in Dänemark
        Der Øer-Strand ist super, sehr sauber, mit windgeschützten Ecken. Man kann im Rundweg wandern durch die Feriensiedlung am Strand entlang, oder hinter den Dünen. Dort überraschen Schilfwiesen, duftende Rosenhecken und Gehölze mit Schleichwegen, aber Kinderwagen-tauglich!
        Mücken waren erträglich.
        Der Jachthafen ist schön, aber wirkt etwas verlassen. Der kleine Köbmand hat alles für den täglichen Bedarf, inklusive deutscher Zeitungen/Zeitschriften. Lecker Brötchen! Der Spielplatz anbei ist eigentlich nur für Jachthafen-Mieter, aber kann auch von externen Besuchern benutzt werden. Sehr sauberer Spielplatz, tolles Hüpfkissen, Rutschen, Vogelnestschaukel. Besuch der nahegelegenen "Sluse" - Schleuse mit Eisbude möglich.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Juni 2016
        Annette, Marl — erster Urlaub in Dänemark
        Ich verbinde die Küste gerne mit frischem Fisch, Fischbuden, etc., davon gab es so gut wie nichts. Fischrestaurants, in denen überall das gleiche Fastfood angeboten wird, die haben wir gefunden.
        Es gibt genügend und auch große Supermärkte in Ebeltoft, wovon Kvickly die größte Auswahl hatte. Mir ist aufgefallen, dass die Dänen scheinbar noch mehr als die Holländer Lakritz mögen – sogar Lakritzeis gab es zu kaufen! ;-)
        Ansonsten gibt es dort alles für den täglichen Bedarf zu kaufen, wie zu Hause auch. Bei den Ausflugszielen und Stränden gab es keine Cafés, keine Imbiss-Buden, nichts. Ich wollte mir gerne dänische Keramik mitbringen, aber das einzige Geschäft am Ort war immer geschlossen; ein anderes konnten wir nicht finden.
        Aber was alles wett macht, das sind die netten Dänen und die grandiose Landschaft. Wir haben also überall die Kühltasche, Thermosflaschen und Smørrebrød mitgenommen. Rapsfelder, soweit das Auge reicht; roter Mohn in Getreidefeldern und die Ostsee in allen Blautönen; wunderschöne Ferienhäuser, wohin man auch schaut; Strände ohne Ende mit Hagebutten-Hecken, die alle in der Blüte standen und ihren Duft verströmten und überall blühender Flieder in allen lila und weiß Tönen – ein Traum! Man braucht keine Langeweile in Ebeltoft zu haben, es werden genügend Freizeitaktivitäten, Museen und Tierparks angeboten.
        Unser Urlaub war herrlich!
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • März 2016
        Familie Meyer, Buchholz — erster Urlaub in Dänemark
        Handrup und Egsmark sind für uns die schönsten Ferienhausgebiete in Djursland. Unbedingt sollte man ein Haus mit Meerblick buchen. Nach Ebeltoft ist es mit dem Auto nicht weit und dort gibt es alles für den täglichen Bedarf und darüber hinaus auch eine nette, kleine Fußgängerzone zum Shoppen und Genießen der Atmosphäre. Ist man bereit ein wenig Fahrerei und das Bezahlen der nicht immer ganz günstigen Eintrittspreise in Kauf zu nehmen, gibt es kaum eine Gegend in Dänemark mit mehr lohnenden Ausflugszielen. Selbst ausprobiert haben wir bereits das Kattegatcenter, den Randers Regenwald ("Randers Regnskov"), die Fregatte "Jylland", das Glasmuseum in Ebeltoft sowie das Herrenhaus "Gammel Estrup". Möchte man Großstadtluft schnuppern, ist man in einer halben Stunde in Aarhus zum Shoppen und man sollte sich auch gerne einen Tag Zeit nehmen für das Freiluftmuseum "Den Gamle By". Völlig kostenlos gibt es die tolle Natur in Djursland, die wir bei ausgedehnten Spaziergängen und Geocachetouren genossen haben. Nur einen Urlaub im Sommer können wir uns als Nordseestrand- und Dünenfans in dieser Gegend nicht vorstellen, aber zu allen anderen Jahreszeiten ist es wunderschön.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Oktober 2015
        fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
        Das Haus liegt in der Nähe der wunderschönen kleinen Hafenstadt Ebeltoft, welche direkt in der gleichnamigen Bucht liegt und eine sehr alte & traditionsreiche Stadt ist, die eine unvergleichliche Atmosphäre bietet. Hier gibt es zudem hervorragende Einkaufsmöglichkeiten und in der Stadt als auch in der Nähe sehr viele Ausflugsziele, so z.B. due Fregatte Jylland, den Ebeltoft Ree Park (Tierpark), das Glasmuseum sowie weitere schöne Tierparks (Skandinavisk Dyrepark, Munkholm-Zoo). In der ganzen Region gibt es weiterhin prima Angelmöglichkeiten an den Küsten.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2015
        fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
        Wir beziehen uns auf das nahegelegene Ebeltoft - Boeslum selbst haben wir nur auf den Durchfahrten kennengelernt (das Haus lag etwas außerhalb...)

        Ebeltoft ist ein nettes kleines Städtchen, viel Fachwerk und ein netter Hafen, aber etwas touristisch. Wir hatten zwar einen schönen Nachmittag dort, waren aber ansonsten eher in der Gegend unterwegs. Denn es finden sich zwar einige Restaurants, die Speisekarten haben uns aber nicht überzeugt: Zu hohe Preise, und wenig Typisches (warum Wiener Schnitzel in Dänemark essen?). Den Restaurantbesuch haben wir daher nach Aarhus verlegt (Tipp: In der Mejlgade, einer Seitenstraße nahe des Hafens, lässt sich preiswert speisen, ca. 20 Euro kostet dort ein ordentliches 3-Gänge-Menü).
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • August 2014
        Familie aus Hamburg — erster Urlaub in Dänemark
        In der Hochsaison sind halt sehr viele Menschen dort, dadurch etwas hektischer, als ich Dänemark sonst gewöhnt bin. Einkaufen im Kvickly und den anderen Supermärkten stressig.
        Auch das Parken in Ebeltoft City und an Strandparkplätzen eher schwierig wegen Überfüllung.
        Aber die Natur rundherum ist wunderschön und lädt zum Erholen ein. Das Städtchen ist zauberhaft. Für schöne Strandtage lieber nach Grenaa (35 km) fahren, dort ist ein wunderbarer Sandstrand und ein Parkplatz direkt hinter dem Strand.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Januar 2014
        Karin, Neumünster — erster Urlaub in Dänemark
        "Unser" direkter Urlaubsort (Oer) ist ein ganz kleiner Ort, der nur aus einigen Häusern besteht.
        Der nächste größere Ort ist das Städtchen Ebeltoft. Dort gibt es eigentlich alles, was man benötigt. Die täglichen Dinge, die man während des Aufenthalts benötigt ebenso wie Möbelgeschäft, Autohaus, Tankstelle etc. Die Obst- und Gemüseabteilung von Fotex hat uns begeistert! Ebenso der Kuchen beim Bäcker und das kleine Fischgeschäft im Hafen. Unser Tipp: Nicht alles mitbringen, sondern sich vor Ort vom Lebensmittel-Angebot inspirieren lassen! Es gibt zahlreiche (auch ganz kleine) Restaurants, Cafes etc. - teilweise mit bezaubernden Hinterhöfen zum Draußen sitzen.
        Im (Spät-)Sommer blühen in der Fußgängerzone vor den Fachwerkhäusern Rosen und Stockrosen, vermutlich eine der schönsten Reisezeiten. In und um Ebeltoft gibt es viel zu sehen: Glasmuseum, Fregatte, ReePark, Mols Bjerge, die Schloßruine von Kalo - eigentlich für jeden Geschmack etwas! Die Landschaft: Viele kleine Hügel, Wälder, Seen, Meer, Strand, Buchten, Wiesen, kleine Ortschaften mit oft schönen Höfen und Häusern.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Oktober 2012
        Karin, Schleswig-Holstein — erster Urlaub in Dänemark
        Der Strand ist für Spaziergänge gut geeignet.
        Strandspiele (Beachvolleyball) gehen hier nicht, der Strand ist nicht breit genug und auch zu steinig. Sandburgen etc. nur an einigen Stellen.
        In Richtung Schleuse gibt es große sehr flache Stellen, dort toben gern Hunde - hier gibt's weder Steine noch Pflanzen.
        Wir haben viele Kite-Surfer gesehen.

        Die Marina selbst bietet viel "Laufstrecke" auf den Bootsstegen, "Straßen" und an den Kanälen entlang.
        Fast überall sauber und gepflegt, den Gärtner mit seinem Elektro-Fahrzeug trifft man eigentlich immer irgendwo.
        Leider ist das ehemalige Hauptgebäude etwas heruntergekommen, es steht leer.

        Zu der Marina gehört auch noch ein Gebäude mit Sporthalle, "Supermarkt" und Schwimmhalle. Alles nicht neu, aber durchaus in Ordnung!
        Im Schwimmbad gibt's ein 25 m-Becken, einen Whirlpool und 2 Kinder-/Babybecken und eine große Sauna.
        Für den größeren Einkauf fährt man besser nach Ebeltoft, aber Brötchen fürs Frühstück und viele andere Kleinigkeiten bekommt man vor Ort.
        Die Sporthalle bietet viel Platz, man kann auf einer Termintafel reservieren oder es auf gut Glück versuchen.
        Draußen gibt es noch Spielplatz und Tennisplatz.

        Die Marina selbst und das Gebiet darum herum bietet abwechslungsreiche Wege zum Spazierengehen.
        Es gibt Strand, Wald, Heideflächen mit niedrigem Bewuchs, die Schleuse, angrenzende Ferienhausgebiete.
        Möchte man ausgedehntere Spaziergänge machen locken die Fähranlagen der Mols-Linie und dahinter die Steilküste und der Strand von Ahl (wenig Steine, größere Grasflächen, gute Bademöglichkeit) mit dem urigen Küstenwald.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • September 2011
        Familie Lüth, Neumünster — erster Urlaub in Dänemark
        Ebeltoft ist schon touristischer eingestellt als so manch anderer Urlaubsort, den wir besucht haben. Es gibt große Hotels und Restaurants. Zum Einkaufen sollte man auch nach Ebeltoft hineinfahren, wo es Fotex oder Kvickly und eine ganz tolle Fußgängerpassage mit vielen kleineren und etwas größeren Geschäften gibt, durch die man schön bummeln kann, auch mit Hund. Rund um Ebeltoft gibt es tolle Fahrradwege für super Ausflüge mit dem Fahrrad. In Lyngsbäk Strand selber gibt es nicht viel und es ist schön ruhig. Es gibt viele Wandermöglichkeiten in der wirklich fantastischen Landschaft. Auch mit dem Auto kann man viel entdecken, wie z.B. die kleine Halbinsel Helgenaes, die größeren Ortschaften wie Aarhus, Grenaa und Randers.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2011
        fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
        Die Halbinsel Djursland bietet alles, was der vielseitig interessierte Urlauber sich nur wünschen kann! Eine zauberhafte Landschaft, nette Städtchen in der Umgebung, viele kulturgeschichtliche Sehenswürdigkeiten in der Umgebung.
        Ebeltoft hat eine wunderschöne, alte und extrem gepflegte Innenstadt mit schönen Geschäften, Museen und netter Gastronomie, die Kalo Bucht mit der alten Burg oder auch "De Gamle By" - das beste Freilichtmuseum was wir je gesehen haben in Aahrhus sind nur ein paar der Dinge, die unseren Urlaub so angenehm gemacht haben. Aber auch Natur und Umgebung waren sehr schön und unsere junge Hündin hat sich pudelwohl gefühlt!
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • April 2011
        Karin Schuldt, Großenaspe — erster Urlaub in Dänemark
        Die Marina allein bietet schon den ganzen Tag Abwechslung. Wir haben oft einfach nur den Ausblick von der Terrasse genossen oder bei einem Spaziergang die vielen Boote angesehen. Fußläufig ohne Probleme erreichbar sind der Strand, die Schleuse und das Ferienhausgebiet, sowie Einkauf (klein), die Schwimm- und Sporthalle und der Spielplatz. Dort gibt es ein großes Hüpfkissen, Schaukel, Rutsche und Klettergerüst. Für Kinder bis etwa 8 Jahren gut geeignet, für ältere wird der Spielplatz schnell langweilig. Wer mit dem Auto unterwegs ist, ist innerhalb weniger Minuten am Strand von Ahl (je nach Windrichtung weniger Wind) oder in Ebeltoft.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • November 2010
        Anna & Alex, Stuttgart — erster Urlaub in Dänemark
        Handrup Strand ist als "Vorort" von Ebeltoft ein sehr angenehmer, ruhiger Ort – was wahrscheinlich auch durch die Wintersaison bedingt war. Die unmittelbare Lage an der Bucht war für Strandspaziergänge und Erholung optimal. Einkaufsmöglichkeiten zur Genüge gab es in Ebeltoft. Neben Supermärkten jeglicher Preisklasse (Discounter und größere Verbrauchermärkte) sind v.a. die Fischläden am Hafen zu empfehlen. Die eigentliche Altstadt von Ebeltoft besteht aus gemütlichen, kleinen Gässchen und einigen größeren Einkaufssträßchen. Souvenirs haben wir jedoch eher in Århus gefunden und gekauft. Landschaftlich ist die Umgebung z.B. Mols Bjerge oder dem Stubbe Sø sowie den vielen, kleinen Bauerndörfern zwischendrin auch im Winter sehr attraktiv und auch im Winter definitiv einen Besuch Wert. Hinzu kommt, dass sich der Touristenansturm in dieser Jahreszeit sehr in Grenzen hält und man hauptsächlich auf Einheimische trifft.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Oktober 2010
        Claudia & Peter, Hamburg — erster Urlaub in Dänemark
        Ebeltoft ist ein süßes kleines Städtchen in einer schönen Ostseebucht gelegen. Besonders schön ist der Hafen mit der Fregatte und dem tollen Glasmuseum, sowie die Altstadt, die mit süßen kleinen Läden geradezu zum Bummeln einlädt. Im Ort gibt es auch den beliebten Hotdog sowie dänische Kuchenspezialitäten zu erwerben. Uns gefiel es dort besser als in den örtlichen Supermärkten. Die Supermärkte sind aber auch super, nicht so teuer wie befürchtet und von super großer Auswahl, wir kauften dort sehr schöne Kinderkleidung. Toll finde ich auch, dass man Strand und Hafen in einem Ort hat und die super Lage für Ausflüge.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Oktober 2010
        Björn und Nicole aus Hamburg — erster Urlaub in Dänemark
        Uns hat die große Waldlandschaft überrascht. Für Naturliebhaber der perfekte Ort. Einkaufsmöglichkeiten völlig ausreichend: Kwickly, Fotex, Aldi, diverse Bäcker und andere kleinere Läden. Die meisten hatten sogar am Sonntag bis 18 Uhr auf. Die Regelöffnungszeiten betrugen von 8-20 Uhr. Die Bäcker machten um 7 Uhr auf. Ein richtiger Strand war leider nicht vorhanden. Alles mit sehr vielen Steinen überzogen. Der einzige richtig schöne Fleck, war die Meereseinbuchtung zwischen Øer und dem Fähranleger nach Schweden. Dort war ein kleiner Binnensee indem es viele Seeringelwürmer für Angler gab, und hinter diesem eine große Sandbank. Diese verbindet den Fähranleger und die nächste Mole von Øer. Dahinter war sauberer feiner Sand und sehr flaches Wasser. Dort konnte man auch zahlreiche Angler, die auf Wattwürmersuche waren, antreffen. Weiter besitzt die Stadt ein Glasmuseum sowie die Fregatte Jütland, die zu besichtigen ist. Auf dem ältesten Feuerschiff Dänemarks kann ein Restaurant besucht werden. Eine Diskothek ist in Ebeltoft vertreten. Ebeltoft ist eine Stadt für Naturliebhaber sowie Leute die sich entspannen möchten. Wer hierher kommt um Party zu machen, ist im falschen Ort.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
    • Mittel Strandurlaub
    • Mittel Kinderfreundlich
    • Gut Shopping
    • Gut Hundefreundlich
    • Gut Sport & Spiel
    • Mittel Fahrradverleih
    • Mittel Lokale Leckereien
    • Gut Kunsthandwerk
    • Gut Wandern

    Kathrin von Maltzahn
    Seit mehr als 40 Jahren liebe ich die dänische Gemütlichkeit, die wunderbare Natur und die herrlichen Küsten! In meinem Reiseführer Dänemark für Kenner verrate ich euch mehr über Ebeltoft und die Erlebnisse in den benachbarten Regionen.