Bitte warten...
0211 – 5800 3060
Täglich 10 - 20 Uhr
Janina

Fragen Sie uns

Wir kennen jede Ecke in Dänemark und beraten Sie gerne persönlich, heute bis 20 Uhr.

0211 – 5800 3060

Kurze Frage – schnelle Antwort:

Schreiben Sie uns eine E-Mail

MyFejo

    Falster, die ideale Ferieninsel für Familien

    Die Insel Falster ist die Ostseeinsel mit dem schönsten Sandstrand. Auch mit kleinen Kindern findet man hier die besten Bedingungen: flaches Meer, mildes Klima, gute Einkaufsmöglichkeiten in Marielyst und jede Menge Ferienhäuser.

    Map
    Karte

    Urlaubszentrum Marielyst

    Falster ist für viele Urlauber gleichbedeutend mit Marielyst, dem größten Ferienhausgebiet an der Ostküste. Mehr als 20 Kilometer Sandstrand säumen die Küste, ein einmaliges Erlebnis für jeden Gast. Über 1.000 Ferienhäuser in Marielyst und Gedesby Strand werden vermietet und im Hochsommer ist fast alles ausgebucht. Doch auch dann findet man noch ein ruhiges Plätzchen am Meer.

    Am Marielyst Strandvej entwickelte sich ein buntes Touristenzentrum. Supermärkte, Boutiquen und Lokale mit Eis, Pizza oder Livemusik säumen den Weg zum Strand, dazwischen laden tolle Spielgeräte zum Klettern, Schaukeln oder Wippen ein.

    Treffpunkt Torvet

    Der autofreie Platz am Ende der Straße heißt Torvet. Er wurde komplett mit Holz belegt und nennt sich nun "größte Holzterrasse Dänemarks". Von einem Aussichtsturm kann man den ganzen Platz überblicken, unten stehen gemütliche Liegestühle bereit.

    Die Touristeninformation Marielyst am Torvet und Min købmand in Bøtø vermieten Fahrräder.

    Ferienhäuser von Elknøre bis zum Bøtø Skov

    Das Ferienhausgebiet Marielyst ist eine Siedlung von etwa zehn Kilometern Länge. Direkt vor dem Marielyst Strandvej ist der Strand besonders breit, aber auch immer voll. Im Sommer steht hier die Badeaufsicht und man kann sogar Liegen mieten.

    Nach Norden heißen die Strandabschnitte Sildestrup und Elknøre Strand. Sildestrup ist noch recht dicht bebaut, in Elknøre ist man vor den letzten Ferienhäusern oft allein am Strand.

    Im Süden von Marielyst liegt Bøtø. Am Lupinvej gibt es einen Kaufmann und ein paar Restaurants, auch das Bistro am Campingplatz ist zu empfehlen.

    Die Bøtø Plantage

    Am Bøtø Skov endet Marielyst. Für den Urlaub mit Hund findet man hier einen großen, eingezäunten Hundewald.

    Vogelliebhaber können auf dem Aussichtsturm am Lævej die Tierwelt im Bøtø Nor beobachten und vor dem Wald ist der einsame Strand als FKK-Strand ausgeschildert.

    Ferienhäuser in Gedesby und Gedser

    Südlich vom Bøtø Skov stehen die Ferienhäuser von Gedesby. Gedesby ist ein verträumtes Dorf, in den Sommerwochen öffnen dort ein Bäcker und ein Imbiss am Strand. Für alles andere muss man nach Gedser fahren. Der lange Deichweg, Diget, beginnt auf einem Feld südlich von Gedesby.

    Beim Gedser Cykeludlejning in Gedser kann man Fahrräder mieten.

    Es gibt auch Ferienhäuser in Gedser an der Ostküste, diese sind aber nicht zu empfehlen. Die kleine Ferienanlage ist zwar sehr günstig, aber auch ziemlich heruntergekommen. Besonders die Gemeinschaftseinrichtungen verfallen nach und nach.

    Der Strandabschnitt mit einem Steg ist recht zugewachsen und die Umgebung am Hafen lädt auch nicht zum Verweilen ein. Wenn man hier wohnt, sollte man immer die vier - fünf Kilometer Weg an die Ostküste zum Sandstrand einplanen!

    Sonnenuntergang in Skelby Strand

    Ein ausgeschildeter Strand an der Westküste ist Skelby Strand. Hier stehen zwar keine Ferienhäuser, aber es ist ein schönes Ziel für eine Radtour oder einen Abendspaziergang. Der schmale, naturbelassene Strand ist sandig mit ein paar Steinen und immer mal etwas Seegras. Auch im Sommer trifft man wenig andere Gäste. Abends sieht man die Sonne im Meer versinken.

    Stubbekøbing

    Die Ferienhäuser von Stubbekøbing stehen an der Nordküste, etwas abseits vor den Dörfern Ore und Kongsnæs. Ein Badesteg und Wiesen locken vor allem Dänen zum Schwimmen. Wer auf Sandstrand hofft, wird enttäuscht. Einen kleinen Sandstrand findet man am Campingplatz westlich vom Hafen.

    Ein beliebter Badeplatz bei den Anwohnern ist der lange Badesteg vor dem Uferpark am Dosseringen. Eine Radtour um die Küste am Grønsund mit Blick auf die Nachbarinseln Møn und Bogø ist sehr reizvoll. An der alten Fährstation am Gammel Færgevej gibt es viele Picknickplätze.

    Færgen Ida

    Im Sommer fährt eine historische Holzfähre IDA mehrmals täglich zwischen Stubbekøbing und Bogø vor der Insel Møn hin und her. Ein wunderbarer Ausflug, mit dem man die Fahrtzeit zur Nachbarinsel nicht nur verkürzt, sondern auch um einiges romantischer gestaltet.

    Früher gab es eine Fährverbindung am Gammel Færgevej von Falster nach Hårbølle auf Møn. Mit dem Bau der großen Brücke wurde die Fähre eingestellt, die Passage von Stubbekøbing nach Bogø ist eine neues Angebot für Urlauber.

    Unsere beliebtesten Ferienhäuser
    auf Falster

    • QC47
      • 6 Pers.
      • 86 m²
      • Meer 400 m
      ab 325 €
    • BF11
      • 8 Pers.
      • 155 m²
      • Meer 500 m
      nicht bewertet
      ab 474 €
    • AF12
      • 6 Pers.
      • 84 m²
      • Meer 500 m
      ab 295 €
    • KM31
      • 6 Pers.
      • 83 m²
      • Meer 150 m
      ab 232 €
    • IE71
      • 8 Pers.
      • 140 m²
      • Meer 900 m
      ab 582 €
    • JG87
      • 7 Pers.
      • 78 m²
      • Meer 150 m
      ab 603 €
    Weitere Häuser auf Falster anzeigen

    Ferienhäuser auf Falster suchen

    Preis egal ab bis

    Mietpreis

    Ohne Nebenkosten für Ihren gesamten Urlaub.


    Entf. Meer egal ab bis m

    Entfernung zum Meer

    Luftlinie. Der Weg zum Strand kann länger sein.


    m

    Kurzurlaub

    Sie möchten außerhalb der Ferienzeiten einen Kurzurlaub buchen oder an einem anderen Tag anreisen? Dann kontaktieren Sie uns und wir finden die Angebote für Sie.

    2020 - Unser Tipp

    Auch für 2020 können Sie bereits jetzt Ihr Ferienhaus bei uns reservieren! Einfach mit dem Anreisedatum egal Ihr Wunschferienhaus suchen und dann bei uns melden. Die Mietpreise bleiben zumeist vergleichbar mit 2019.

    Wahlfreie Anreise

    Über Weihnachten und Silvester können fast alle Ferienhäuser zu Ihrem gewünschten Anreisetermin gebucht werden. Die Mindestmietdauer beträgt 7 Tage. Suchen Sie Ihr Haus mit "Anreisedatum egal" und rufen uns dann an. Gerne prüfen wir die Verfügbarkeit und den Preis. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

    3 Hunde oder mehr

    Unser Tipp: Wenn Sie mit drei Hunden anreisen wollen, suchen Sie auch nach Häusern für zwei Hunde. Nennen Sie uns dann Ihr Wunschferienhaus und wir fragen die Mitnahme des dritten Hundes beim Vermieter für Sie an.

    Stadtbummel in Nykøbing Falster

    Die Stadt Nykøbing Falster liegt direkt an der Brücke zwischen Lolland und Falster. Sie lädt mit einer gemütlichen Fußgängerzone und einem Marktplatz zum Bummeln ein.

    Neben Supermärkten mit günstigen Lebensmittelpreisen findet man hier auch kleine Geschäfte mit lokalen Spezialitäten und eine beliebte Fischräucherei am Hafen, Annes Fisk.

    Die große Klosterkirche und ein rotes Fachwerkhaus am Marktplatz bezeugen die lange Geschichte der Stadt. Nykøbing Falster bekam bereits im 13. Jahrhundert das Marktrecht verliehen, im 16. Jahrhundert wurden dann die Stadtrechte vergeben.

    Czarens Hus

    Im 18. Jahrhundert war Peter der Große zu Besuch, daran erinnert noch heute der Name des Hauses: Czarens Hus. In diesem roten Fachwerkhaus soll er damals übernachtet haben. Ein Blick in die alte Gaststube lohnt sich.

    Im Nebenhaus teilt sich die Touristeninformation die Räume mit einem nachgebauten Kaufmannsladen aus alten Zeiten. Im FalsterMuseum in der oberen Etage finden jährlich wechselnde Ausstellungen statt.

    Die größte Stadt auf Falster ist Nykøbing und bietet viele Möglichkeiten zum Shoppen und Essen in der Fußgängerzone, einen Wasserturm mit nettem Café, ein Mittelaltercenter, ein Schwimmbad (hier ist das offene Babyschwimmen zu empfehlen), ein kleiner Zoo wo diverse Tiere (Pfaue, etc.) frei rumlaufen.
    Vierköpfige junge Familie aus Berlin

    Das Fischerdorf Hesnæs

    Das kleine Fischerdorf Hesnæs nördlich von Marielyst ist keine bekannte Attraktion, die ungewöhnlich hübschen Häuser und der kleine Hafen haben aber einen Besuch verdient! Die Reetdachhäuser sind im Sommer von üppiger Blumenpracht umgeben, man entdeckt erst auf den zweiten Blick, dass auch die Fassaden mit Reet verkleidet wurden, eine Technik, die man hier im Nordosten von Falster öfter sieht.

    Der Strand vor Hesnæs ist ähnlich schön wie rund um Marielyst. Da es hier keine Ferienhäuser gibt, teilt man sich den Sand mit Einheimischen und den Seglern, die im Hafen anlegen. Ein Geschäft gibt es nicht, aber den längsten Picknickplatz des Landes, zumindest wirbt eine Tafel damit!

    Essen mit Aussicht

    Südlich vom Hafen gibt es ein hübsches Ausflugslokal im Wald, das Pomle Nakke. Von Ostern bis zu den Herbstferien werden hier dänische Küche und Kuchen mit schönster Aussicht serviert. Frisch gestärkt kann man dann direkt zur Wanderung durch den grünen Küstenwald starten.

    Das Lokal steht oberhalb einer rauen Steilküste. Wer mit Hunden oder Kindern unterwegs ist, sollte sie im Auge behalten.

    Falsters schöne Nordinsel

    Hesnæs liegt am östlichsten Punkt von Falster, es ist auch der einzige Ort an dieser Küste. Sowohl nach Norden als auch nach Süden ist Hesnæs von Wald umgeben. Die umliegenden Felder sind sanft hügelig, was die Landschaft attraktiver macht als den flachen Süden.

    Vor den Toren von Marielyst erhebt sich ein Hügel mit der Stouby Mølle bei Vaggerløse. Die hölzerne Bockmühle aus dem 18. Jahrhundert ist von Zeit zu Zeit geöffnet, Picknickbänke mit schöner Aussicht laden zum Verweilen ein. In der ehemaligen Bäckerei neben der Mühle wird heute Glaskunst gefertigt.

    Væggerløse heißt der Ort, zu dem Marielyst gehört. Hübsch sind die rote Backsteinkirche und der Kirchhof. Gegenüber bei Væggerløse Håndbryg wird Bier und Hochprozentiges gebraut und im Dagli'Brugsen kann man ganzjährig einkaufen.

    Moorlandschaft Horreby Lyng

    Das Horreby Lyng ist ein weiteres Naturerlebnis im Norden von Falster, nicht weit vom Ort Horreby entfernt. Wollgras, fleischfressende Pflanzen und andere Moorpflanzen erlebt man hautnah, wenn man einem der fünf ausgeschilderten Pfade folgt. Eine Fotowand erinnert an die Moorarbeiter, die in den vergangenen Jahrhunderten hier Torf stechen mussten.

    Gutshaus Corselitze

    Das Gut Corselitze, zu dem der Wald rund um Hesnæs gehört, kaufte im 18. Jahrhundert ein erfolgreicher Kaufmann als Sommerhaus. Nach seinem Tod ging es in eine Stiftung über, zu der auch das Kunstmuseum Fuglsang auf Lolland gehört. Der Wald ist frei zugänglich, auch den Schlossgarten kann man besichtigen. Nur das Herrenhaus selber ist privat.

    Am Meer steht das Generalens Lysthus, eine kleine Kopie des Schloss Liselund auf Møn. Früher war es mal ein Lokal, heute steht es verlassen, aber hübsch im Wald. Ebenfalls verlassen wirken die Grabsteine im Wald, die an die Familie des letzten Hausherren erinnern. Der Wanderweg dorthin ist mit einem Schild zum "Begravelsespladsen" ausgeschildert.

    Kunst am Waldrand

    Jeden Sonntag lädt Kirsten auf ihre hyggelige Terrasse der Galleri Åbenlys zu Livemusik, Getränken und guten Gedanken ein. Sie wohnt in einem Bauernhäuschen, das zum Gut Corselitze gehört. Dort hat sie sich ein kleines Paradies am Wald geschaffen. Wenn sie ihre Gedanken sortieren muss, geht sie in den Wald zu ihrem Dojo Platz, ein japanisches Ritual in der Natur. Besucher sind eingeladen, es ihr gleich zutun!

    Sehenswerte Kunst aus Metall und Flintsteinen fertigen Anette und Michael Arleth in ihrer Galerie Arleth am Waldrand.

    Dänemarks südlichste Stadt Gedser

    Am Hafen von Gedser legt nicht nur die Fähre nach Rostock ab, sondern auch die M/S Amigo. Dieses kleine Fischerboot veranstaltet Angelausflüge oder eine Rundfahrt in der Dänischen Südsee. Informationen dazu bekommt man am Fischereihafen. Spannend ist auch das kleine Schwarze Geo-Museum. Es zeigt im Sommer seine Sammlung internationaler Fossilien und Mineralien.

    Fans der Olsen Bande werden die Gedser Remisen kennen. Das gelbe Stellwerk des Kopenhagener Bahnhofs spielt eine Rolle im Film Die Olsenbande stellt die Weichen.

    Das Stellwerk sollte abgerissen werden, doch mit Spenden und dem Einsatz vieler Fans konnte die Remise von Kopenhagen nach Falster umgesiedelt werden. Hier steht sie nun als Teil des Eisenbahnmuseums und ist für viele Fans wohl die größte Attraktion des kleinen Hafenstädtchens!

    Der Sydstenen

    Das "Formidlingshuset" an der Gedser Odde war einst eine Marinstation. Von Mai bis Oktober öfnet hier eine kostenlose Ausstellung zur Natur, der Vogelwelt und zu den Aufgaben der Marine während des Kalten Kriegs. Man erreicht die Station nur zu Fuß, der Parkplatz liegt etwa vierhundert Meter entfernt.

    Vor der Station steht der Sydstenen, der Dänemarks südlichsten Punkt markiert. Unterhalb der rauen Steilküste kann man Fossilien oder Bernstein sammeln und mit etwas Glück Tümmler beobachten.

    Sport und Spaß für die ganze Familie

    Spaß für alle Altersstufen verspricht der Golf- und Funpark Marielyst. Minigolf, Fußballgolf, Segwayfahrten, Spielgeräte, Elektroautos und noch so einiges mehr wartet auf die Gäste. Anschließend kann man am Grillplatz picknicken.

    Wenn's schneller gehen soll, dreht man ein paar Runden im Marielyst Gokartcenter, dort gibt es Gokarts für große und kleine Rennfahrer ab sieben Jahren. Erst ab 16 Jahren darf man beim Paintball in der benachbarten Halle mitmischen.

    Ist man mit einer großen Spielwiese, einer Feuerstelle und der Nähe zum Strand schon glücklich, lohnt der Ausflug zum Waldspielplatz am Ulslev Strand. Bei Regen ist das Schwimmbad in Nykøbing vielleicht eine Alternative.

    Im Marielyst Strandpark öffnet die Bowlingbahn während der Feriensaison. Für das Buffet im Restaurant und die Bowlingbahn gibt es Kombitickets. Das Buffet wird um 18 Uhr eröffnet.

    Eine Besonderheit für Pferdenarren ist Dänemarks kleinste Trabrennbahn, die Nykøbing F. Travbane. Während der Rennsaison kann man dort auf sein Lieblingspferd setzen.

    Man hat die Möglichkeit Golf zu spielen auch eine Kartbahn, Bowlingbahn, Kinderspielparadies sowie eine Paintballanlage. Frisches Gemüse und Obst bekommt man im Hofladen Kartoffelbod direkt an der Straße Boto Ringvej.
    Familie Braun, Berlin

    Technik und Tierisches

    Technikfans sollten einen Ausflug in das Traktorenmuseum in Eskilstrup einplanen. Im gleichen Dorf gibt es einen Krokodilzoo auf einem Bauernhof. Die Bedingungen, unter denen die mehr als 20 verschiedenen Krokodilarten gehalten und gezüchtet werden, sind nicht unumstritten, aber das Gelände wird jedes Jahr vergrößert, um mehr Platz für die Reptilien zu schaffen.

    In Stubbekøbing steht Nordeuropas größte Motorradsammlung im Motorrad- und Radiomuseum.

    Authentisches Leben wie im Mittelalter verspricht das Mittelalterzentrum in Sundby am Guldborgsund. Im Museumsdorf “Sundkøbing” sieht alles aus wie vor 600 Jahren – Ritterturniere und mittelalterliche Events inbegriffen. Im Gasthof Goldener Schwan werden die Mahlzeiten mittelalterlich serviert. Unbedingt sehenswert ist auch die große Steinschleuder, für deren Wurf immer eine bootsfreie Minute im Sund abgepasst werden muss.

    Ein Zoo, speziell für Kinder

    Im Guldborgsund Zoo in Nykøbing gibt es ebenfalls Reptilien, aber auch Äffchen, Pinguine und sogar einen Tiger. Der große Spielplatz mit Klettertürmen und Baumhäusern zeigt, dass hier den kleinsten Besuchern große Beachtung geschenkt wird.

    Anreise nach Falster

    Die dänische Ostseeinsel Falster liegt nur knapp zwei Stunden von Deutschland entfernt – so lange braucht die Fähre von Rostock nach Gedser an der Südspitze von Falster. Von Gedser sind es nur wenige Autominuten bis Marielyst. Auch über die "Vogelfluglinie" zwischen Puttgarden und Rødby ist man schnell auf Falster: Vom Hafen Rødby fährt man etwa eine Stunde nach Marielyst.

    Scandlines Fährverbindungen

    Das sagen unsere Gäste

      • Juli 2017
        fejo-Kunde — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
        Gedser: Viel Durchreiseverkehr durch den Fährhafen Gedser (Rostock) - an der Ostküste langgestreckte Sand- und Kiesstrände mit schöner Dünenlinie, Wäldern, viel Platz zum Schwimmen und Spielen am Strand, auch in der Hauptsaison nicht überfüllt. Nykøbing Falster als größere Einkaufsstadt gut zu erreichen, dort auch Überfahrt auf die westlich gelegene Insel Lolland (sehr schön hier Nysted) - nach Nordosten über die beeindruckende Fährüberfahrt Stubbekøbing-Bogø weiter nach Møn- viele schnuckelige, kleine Orte, die auf einen Stop einladen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juli 2016
        Familie aus der Schweiz mit 3 Kindern. — erster Urlaub in Dänemark
        Ulslev ist eine sehr ländliche und ruhige Gegend mit Landwirtschaft und vereinzelten Ferienhäusern. Die Strände sind eher naturbelassen, haben aber viele schöne und vor allem ruhige Abschnitte. Ein Campingplatz ist in der Nähe mit Einkaufsmöglichkeit und Restaurant.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • August 2015
        Familie Werther/Roder, Hamburg — zweiter Urlaub in Dänemark
        Falster - Gedser: klein, aber fein. Für viele Reisende dient es lediglich als Fähranleger und Durchfahrtsort nach Marielyst, Nykøbing oder Kopenhagen. Ein süßes, kleines Örtchen eben mit Bootsanlegersteg, kleiner Fischerei und ein paar handverlesenen Restaurants. Wer zum Ausspannen in den Urlaub fährt und kein irres Tagesprogramm braucht, für den ist es genau richtig. Wir haben mit unserer Tochter viel Zeit am Strand verbracht und mit den Fahrrädern die umliegende Gegend und Südküste Dänemarks erkundet. Es war ein rundum toller Urlaub, aus dem ich gut erholt und mit etwas Traurigkeit wieder fortfuhr in die Großstadt und Arbeitswelt.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Juni 2013
        fejo-Kunde — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
        Marielyst ist ein kleiner aber feiner Ort mit einem schönen Strand, kleinen Geschäften und vielen Bars/Restaurants. Von dort aus hat man viele Ausflugsmöglichkeiten zu Sehenswürdigkeiten. Unser Geheimtipp ist Halskov Vaenge, ein beeindruckendes fast schon mystisches Waldgebiet mit vielen Hünengräbern und dort gibt es mitten im Wald mit Blick auf´s Meer ein Restaurant. Anscheinend verirren sich nicht so viele Touristen dorthin; das Restaurant war mit dänischen Gästen voll besetzt.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Mai 2010
        Daniela und Robin, Regensburg — erster Urlaub in Dänemark
        Der Strand in Gedser ist nicht zu empfehlen. Wir waren einmal dort und nie wieder! Es stank nach gammligem Fisch und es gab sehr viele (tausende!) Mücken. Dafür ist der Strand bei Gedesby umso schöner (kilometerlanger, weißer Sandstrand!) und mit dem Auto nach ca. 5 Min. zu erreichen. In Gedser gibt es einen kleinen Supermarkt mit einer Bäckerei und eine Tankstelle. Ca. 10 km entfernt findet man auch einen Aldi,der auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet hat. Daneben ist sonntags auch ein netter, kleiner Flohmarkt aufgebaut. Von Gedser aus gibt es sehr viele Ausflugsmöglichkeiten z.B. Möns Klint, Lolland, Kopenhagen bzw. Seeland - schön für Tagesausflüge!
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen

    Das sagen unsere Gäste

      • Juli 2017
        fejo-Kunde — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
        Gedser: Viel Durchreiseverkehr durch den Fährhafen Gedser (Rostock) - an der Ostküste langgestreckte Sand- und Kiesstrände mit schöner Dünenlinie, Wäldern, viel Platz zum Schwimmen und Spielen am Strand, auch in der Hauptsaison nicht überfüllt. Nykøbing Falster als größere Einkaufsstadt gut zu erreichen, dort auch Überfahrt auf die westlich gelegene Insel Lolland (sehr schön hier Nysted) - nach Nordosten über die beeindruckende Fährüberfahrt Stubbekøbing-Bogø weiter nach Møn- viele schnuckelige, kleine Orte, die auf einen Stop einladen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juli 2016
        Familie aus der Schweiz mit 3 Kindern. — erster Urlaub in Dänemark
        Ulslev ist eine sehr ländliche und ruhige Gegend mit Landwirtschaft und vereinzelten Ferienhäusern. Die Strände sind eher naturbelassen, haben aber viele schöne und vor allem ruhige Abschnitte. Ein Campingplatz ist in der Nähe mit Einkaufsmöglichkeit und Restaurant.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • August 2015
        Familie Werther/Roder, Hamburg — zweiter Urlaub in Dänemark
        Falster - Gedser: klein, aber fein. Für viele Reisende dient es lediglich als Fähranleger und Durchfahrtsort nach Marielyst, Nykøbing oder Kopenhagen. Ein süßes, kleines Örtchen eben mit Bootsanlegersteg, kleiner Fischerei und ein paar handverlesenen Restaurants. Wer zum Ausspannen in den Urlaub fährt und kein irres Tagesprogramm braucht, für den ist es genau richtig. Wir haben mit unserer Tochter viel Zeit am Strand verbracht und mit den Fahrrädern die umliegende Gegend und Südküste Dänemarks erkundet. Es war ein rundum toller Urlaub, aus dem ich gut erholt und mit etwas Traurigkeit wieder fortfuhr in die Großstadt und Arbeitswelt.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Juni 2013
        fejo-Kunde — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
        Marielyst ist ein kleiner aber feiner Ort mit einem schönen Strand, kleinen Geschäften und vielen Bars/Restaurants. Von dort aus hat man viele Ausflugsmöglichkeiten zu Sehenswürdigkeiten. Unser Geheimtipp ist Halskov Vaenge, ein beeindruckendes fast schon mystisches Waldgebiet mit vielen Hünengräbern und dort gibt es mitten im Wald mit Blick auf´s Meer ein Restaurant. Anscheinend verirren sich nicht so viele Touristen dorthin; das Restaurant war mit dänischen Gästen voll besetzt.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Mai 2010
        Daniela und Robin, Regensburg — erster Urlaub in Dänemark
        Der Strand in Gedser ist nicht zu empfehlen. Wir waren einmal dort und nie wieder! Es stank nach gammligem Fisch und es gab sehr viele (tausende!) Mücken. Dafür ist der Strand bei Gedesby umso schöner (kilometerlanger, weißer Sandstrand!) und mit dem Auto nach ca. 5 Min. zu erreichen. In Gedser gibt es einen kleinen Supermarkt mit einer Bäckerei und eine Tankstelle. Ca. 10 km entfernt findet man auch einen Aldi,der auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet hat. Daneben ist sonntags auch ein netter, kleiner Flohmarkt aufgebaut. Von Gedser aus gibt es sehr viele Ausflugsmöglichkeiten z.B. Möns Klint, Lolland, Kopenhagen bzw. Seeland - schön für Tagesausflüge!
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
    • Gut Strandurlaub
    • Gut Kinderfreundlich
    • Mittel Shopping
    • Gut Hundefreundlich
    • Gut Sport & Spiel
    • Gut Fahrradverleih
    • Mittel Lokale Leckereien
    • Mittel Kunsthandwerk
    • Mittel Wandern

    Kathrin von Maltzahn
    Seit mehr als 40 Jahren liebe ich die dänische Gemütlichkeit, die wunderbare Natur und die herrlichen Küsten! In meinem Reiseführer Dänemark für Einsteiger verrate ich euch mehr über Falster und die Erlebnisse in den benachbarten Regionen.