Bitte warten...
0211 – 5800 3060
Täglich 10 - 20 Uhr
Janina

Fragen Sie uns

Wir kennen jede Ecke in Dänemark und beraten Sie gerne persönlich, heute bis 20 Uhr.

0211 – 5800 3060

Kurze Frage – schnelle Antwort:

Schreiben Sie uns eine E-Mail

MyFejo

Hejlsminde – Badespaß für kleine Wasserratten

Hejlsminde und Grønninghoved liegen windgeschützt am Kleinen Belt. Das glasklare Wasser und die flachen Strände machen dieses Gebiet für Familien mit kleinen Kindern reizvoll. In Kolding, einer lebendigen und abwechslungsreichen Stadt, gibt es viel zu entdecken.

Map
Karte

Ferienhäuser und Erholung am Kleinen Belt

Hejlsminde liegt zwischen dem Hejlsminde Nor und dem Kleinen Belt. Hejlsminde hat außer einem malerischen Hafen, einem kleinen Badehotel mit Schwimmbad und einem schönen Vogelschutzgebiet wenig zu bieten, aber wer in Dänemark Erholung sucht, ist hier genau richtig! Die Ferienhäuser von Hejlsminde mit ihren üppig begrünten Grundstücken schmiegen sich in die sanft hügelige Landschaft.

Einkaufen am Campingplatz

Am Campingplatz gibt es im Sommer frische Brötchen, eine Minigolfbahn und einen Fahrradverleih. Im Dorf Hejls, etwa drei Kilometer von Hejlsminde entfernt, öffnet der Supermarkt ganzjährig, auch eine Tankstelle findet man hier. Den Hyggefaktor am Ort erhöht der gemütliche Hofladen Stalden mit allerlei Nippes, Blumen und Dekorationen.

Die Appartements im Badehotel Hejlsminde werden auch für einen Kurzurlaub vermietet. Das Badehotel mit einem wirklich winzigen Schwimmbad, ein kleiner Lebensmittelmarkt und zwei Restaurants bilden das touristische Zentrum des Hafens. Der Strandabschnitt ist nicht besonders breit, aber das Wasser ist klar und sehr flach. Es gibt einen Badesteg, Spielgeräte, ein Beachvolleyballfeld und reichlich Sand zum Buddeln.

Ein zweiter Strand am Ferienhausgebiet Trappendal liegt im Norden hinter einer Steilküste. Der Zugang ist nicht unbedingt barrierefrei, aber der Strand ist etwas schöner als die Badestelle am Hafen.

Unsere beliebtesten Ferienhäuser
in Hejlsminde

  • LL99
    • 6 Pers.
    • 83 m²
    • Meer 800 m
    ab 420 €
  • ER34
    • 6 Pers.
    • 93 m²
    • Meer 100 m
    ab 344 €
  • MN17
    • 6 Pers.
    • 68 m²
    • Meer 350 m
    ab 270 €
  • KP44
    • 4 Pers.
    • 70 m²
    • Meer 350 m
    ab 435 €
  • EE38
    • 4 + 2 Pers.
    • 80 m²
    • Meer 300 m
    ab 339 €
  • PB46
    • 6 Pers.
    • 93 m²
    • Meer 500 m
    ab 299 €
Weitere Häuser in Hejlsminde anzeigen

Ferienhäuser in Hejlsminde suchen

Preis egal ab bis

Mietpreis

Ohne Nebenkosten für Ihren gesamten Urlaub.


Entf. Meer egal ab bis m

Entfernung zum Meer

Luftlinie. Der Weg zum Strand kann länger sein.


m

Kurzurlaub

Sie möchten außerhalb der Ferienzeiten einen Kurzurlaub buchen oder an einem anderen Tag anreisen? Dann kontaktieren Sie uns und wir finden die Angebote für Sie.

2020 - Unser Tipp

Auch für 2020 können Sie bereits jetzt Ihr Ferienhaus bei uns reservieren! Einfach mit dem Anreisedatum egal Ihr Wunschferienhaus suchen und dann bei uns melden. Die Mietpreise bleiben zumeist vergleichbar mit 2019.

Wahlfreie Anreise

Über Weihnachten und Silvester können fast alle Ferienhäuser zu Ihrem gewünschten Anreisetermin gebucht werden. Die Mindestmietdauer beträgt 7 Tage. Suchen Sie Ihr Haus mit "Anreisedatum egal" und rufen uns dann an. Gerne prüfen wir die Verfügbarkeit und den Preis. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

3 Hunde oder mehr

Unser Tipp: Wenn Sie mit drei Hunden anreisen wollen, suchen Sie auch nach Häusern für zwei Hunde. Nennen Sie uns dann Ihr Wunschferienhaus und wir fragen die Mitnahme des dritten Hundes beim Vermieter für Sie an.

Grønninghoved und Binderup Strand

In der Nachbarbucht liegen drei benachbarte Ferienhaussiedlungen, die zu den Ferienhäusern Grønninghoved gehören. Binderup Strand liegt in der Mitte. In einem Bistro (mit kleinem Lebensmittelmarkt) kann man im Sommer Eis und herzhafte Kleinigkeiten genießen. Von den Badestegen aus lässt sich gut schwimmen oder käschern. In der Hochsaison ist viel los an diesem Strand, leider ist der Strand in der Mitte der Bucht dann auch etwas schmuddelig.

In Grønninghoved, wie der nördliche Strandabschnitt heißt, ist der Sand etwas schöner, aber auch mit Seegras oder kleinen Steinen versetzt. In Bjert auf der Südseite der Bucht ist der Strand nur schmal, doch die wenigen Holzhäuschen hier sind allerliebst dekoriert. An der Küste führt ein Abschnitt der Ostseeküstenroute entlang. Die Zufahrt zur Bucht von Binderup führt durch ein recht hügeliges Hinterland, Radtouren sind in dieser Landschaft nur sportlichen Urlaubern zu empfehlen!

Geschichtsträchtige Skamlingsbanken

Der höchste Hügel ist mit 113 m Skamlingsbanken, gleichzeitig Südjütlands höchste Erhebung. Die Steinsäule auf dem Gipfel ist ein Denkmal für 18 engagierte Bürger, die an den schwierigen Verhandlungen zum Grenzverlauf Dänemark-Schleswig in der Mitte des 19. Jahrhunderts verdienstvoll beteiligt waren. Heute kann man sich an der weiten Aussicht erfreuen und anschließend im schönen Restaurant Skamlingsbanken einkehren.

Naturstrand Skibelund

Noch abgeschiedener und ideal für einen Urlaub mit Hund in Dänemark ist der Strand von Skibelund, nördlich von Hejlsminde nah der Solkær Å. Ferienhäuser gibt es nicht in der näheren Umgebung, aber der Platz ist als kostenloser Naturcampingplatz ausgewiesen.

Eine große Spielwiese, Toiletten, ein Badesteg und die schattenspendenden Bäume bieten viel Platz für Aktivitäten an der Luft und im Wasser! Abenteurer dürfen auf dem Naturcampingplatz in der Schlafhütte übernachten. Selbst eine Feuerstelle darf genutzt werden.

Natur beobachten an der Solkær Å

Das Vogelschutzgebiet an der Solkær Å grenzt an die Spielwiese. Ein Wanderweg führt an der Küste entlang bis zur Bucht von Grønninghoved. Am Ufer der breiten Flussmündung steht ein Aussichtsturm, von dem man die Tierwelt in der Niederung beobachten kann.

Bis zu 200 verschiedene Tierarten wurden hier schon gesichtet. Seit 2008 nistete sogar ein Seeadlerpärchen am Flussufer.

Das mächtige Kolding Hus

Die Hafenstadt Kolding entstand im 12. Jahrhundert als Handelsplatz. Kurze Zeit später wurde sie noch bedeutender, als sie die Grenze zum unabhängig gewordenen Schleswig markierte. In Kolding gibt es viel zu entdecken, besonders für Familien und für Kunstfreunde.

Seit 800 Jahren wacht das mächtige Koldinghus am Schlosssee über die Stadt. Es ist nicht einfach ein Haus, sondern ein königliches Schloss, das zuletzt 1808 ausbrannte, aber immer wieder aufgebaut wurde und so als Mittelpunkt der Stadt erhalten blieb. Heute beherbergt es ein vielseitiges, kulturhistorisches Museum für alle Altersstufen.

Kunstgeschichte und Design

Dänisches Silber, Kunsthandwerk und Mobiliar aus drei Jahrhunderten, mittelalterliche Kirchenkunst und wechselnde Sonderausstellungen füllen die Etagen. Besonders eindrucksvoll ist der Ruinensaal, der über alle drei Etagen offen ist und sehr gekonnt die alte Bausubstanz mit neuer skandinavischer Architektur verbindet.

In einem anderen Gebäudeteil gibt es eine Verkleidekammer für Kinder, in der sie sich mit historischen Kostümen schmücken dürfen. Im Keller wartet ein gemütliches Cafe und auf dem trutzigen Turm ist eine Aussichtsplattform geöffnet.

Kinderfreundliches Kolding

Was in anderen Städten ein Stadtpark wäre, wurde in Koldingen den Kindern gewidmet. Der Legeparken ist eine Grünanlage, dessen vielseitige Spielmöglichkeiten für alle Kinder kostenlos sind, selbst die Tretboote auf dem kleinen See oder die Mooncars, mit den man gleich noch ein paar Verkehrsregeln lernt.

Während der Öffnungszeiten stehen ganzjährig hilfsbereite Mitarbeiter zur Verfügung, nach Feierabend schließen Toiletten und einige Attraktionen, der Park bleibt aber geöffnet.

Pflanzen aus aller Welt

Auch ein Park ist der Geografische Garten im Süden der Stadt. Hier sind die Pflanzen aus aller Welt nach ihrer Herkunft geordnet und laden ein zu einer duftenden Weltreise.

Wer einen trockenen Spielplatz für trübe Tage mit Kindern sucht, dem sei die Bibliothek Kolding empfohlen, ein helles, sehr modernes und ansprechendes Gebäude zwischen Bahnhof und dem Schlosssee. Mehrere Spielzimmer, gratis Internetzugang und natürlich jede Menge Bücher und Spiele vertreiben die Langeweile!

Badespaß im Slottsøbadet

Am gegenüberliegenden Ufer des Sees liegt das Slotssøbadet. Es ist ein großes Badeland mit allem, was man sich nur wünschen kann. Sieben Wasserbecken für jedes Alter und eine "königliche" Badestube mit Wellnessangeboten sind täglich von 9 - 18 Uhr geöffnet, an manchen Tagen auch länger. Einige Ferienhäuser in der Region bieten freien Eintritt zu diesem Badeland.

Kunst und Klettern

Etwas außerhalb von Kolding, nah der Autobahn, liegt der Kletterpark Funky Monkey Park im Wald. Man erreicht ihn gut über die Raststätte Hylkedal Øst oder über den Hylkevænget von Kolding aus. Der hügelige Mischwald bildet die perfekte Kulisse für ein Abenteuer in den Baumwipfeln. Klettergurte und fachkundige Begleitung gehören zum Angebot. Auch für einen Spaziergang im Grünen lohnt ein Abstecher von der Autobahn, man erreicht den Park vom Rastplatz aus aber nur auf dem Weg nach Norden.

Das Designmuseum Trapholt

Im Stadtteil Strandhuse am Kolding Fjord steht das Designmuseum Trapholt. Dem modernen, eher bescheiden wirkenden Gebäude sieht man zunächst nicht an, welch großzügige Ausstellungsfläche sich hinter der Fassade verbirgt. Eine Sammlung dänischer Designer-Sitzmöbel ist in einem runden "Kellerturm" zu bewundern.

Moderne Malerei, Fotografie und Kunsthandwerk begleiten den Gast durch die großen, hellen Räume, bis man plötzlich im Café über den Kolding Fjord schaut oder sich im Garten auf der Wiese sonnen könnte. Im Museumsshop gibt es Designklassiker zum Mietnehmen, auf Familien warten in den Ferien Mitmachangebote zum Thema Kunst und Design.

Arne Jacobsens Ferienhausidee

Das Ferienhaus Kubeflex von Arne Jacobsen steht in einem anderen Teil des Parks. Mehrmals täglich werden Führungen in dieses ungewöhnliche "Kästchen" angeboten.

Da das Baukastensystem sich nicht so gut vermarkten ließ, wie sich der Designer das vorgstellt hatte, blieb es ein Unikat. Die Familie des Künstler bewohnte das Objekt daher slbst als Feriendomizil und vermachte es später dem Museum.

Honigkuchenliebe in Christiansfeld

Das kleine Christiansfeld ist ein ganz besonderer Ort, der im 18. Jahrhundert von der Herrenhuter Brüdergemeinde angelegt wurde.

König Christian VII war auf einer Reise durch die Niederlande von deren Handwerkskunst so beeindruckt, dass er ihnen eine Kolonie anbot und sie nach seinem Namen benannte. Wenn man im Zentrum der malerischen Stadt steht, erinnern nur die Autos daran, dass wir nicht mehr das Jahr 1880 schreiben! Der Ort ist wegen seiner gut erhaltenen, historischen Innenstadt im Jahr 2015 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt worden.

Ein sehr passendes Geschäft auf der Lindegade ist das Historicum. Wer sich gern auf Mittelalterfesten vergnügt, kann sich hier ein altertümliches Gewand schneidern lassen oder Stoffe und Zubehör erstehen.

Besondere Grabstätten

Ungewöhnlich ist auch der Friedhof von Christiansfeld. Zwei schöne Holzportale weisen den Weg. Die Gräber sind mit nur einem liegenden Stein geschmuckt, Männer rechts, Frauen links von der Allee. Familiengräber und Blumen gab es hier schon im 18. Jahrhundert nicht.

Eine andere, sehenswerte Grabstätte haben die Herrnhuther mitgestaltet: Christinero. Es ist ein Rundweg mitten im Wald westlich von Christiansfeld. Die Missionare brachten allerlei exotische Pflanzen von ihren Reisen mit. Christina Friederica von Holstein schmückte im 18. Jahrhundert damit ihren Park, in dem sie später auch bestattet wurde.

Heute ist es ein verwildertes Waldstück mit einem kleinen Ausflugspavillon, unspektakulär, aber hübsch zum Spazierengehen.

Herzensangelegenheit

Eine kulinarische Köstlichkeit haben die Siedler aus ihrer Heimat importiert: Christiansfelder Honningkage, einen Honigkuchen, der in verschiedenen Bäckereien entlang der Hauptstraße angeboten wird.

Als die christlichen Siedler sich hier in Dänemark niederließen, war das Honigkuchenherz ein Ehegelübte - es wurde vom Pastor in zwei Hälften geteilt und musste vom zukünftigen Ehepaar unter seinen Augen verzehrt werden. Erst dann war die Ehe gesegnet.

Das sagen unsere Gäste

    • Juli 2018
      Nathalie, Hamburg — erster Urlaub in Dänemark
      Hejlsminde ist ein beschaulicher kleiner Ort entlang der Bucht. Einkaufen kann man hier nicht. Der Strandabschnitt ist sehr schön und ausgesprochen kinderfreundlich, da das Wasser sehr flach ist. Auf der anderen Seite ist richtiges Schwimmen mangels Tiefe schwer möglich. Wir haben uns in das kleine Café Rosmarina verliebt. Es gibt eine Menge hübscher Dinge zu kaufen, dazu gibt es gemütliche Sitzplätze mit Blick auf das Wasser. Dort kann man leckeren Kaffee trinken und ein Eis essen. Nebenan liegt das Restaurant Landhausküche. Dieses hat Donnerstag bis Sonntag geöffnet. Es gibt zwei Menüs zur Auswahl. Wir haben dort sehr gut gegessen und hatten einen guten, familiären Service. Der Innenraum ist ein sehr liebevoller Mix aus dänischem Landhausstil und Omas Esszimmer.
      Die wichtigsten Lebensmittel bekommt man im Brugsen in Hejls. Richtig gut einkaufen kann man in Vonsild, auf dem Weg nach Kolding, hier gibt es einen großen SuperBrugsen. Wenige Minuten weiter Richtung Kolding gibt es rechterhand einen weiteren Supermarkt, der auch eine tolle Obst- und Gemüseabteilung hat. Bei schlechtem Wetter lohnt sich ein Shoppingausflug auf die andere Seite Koldings in das große Shopping-Center. Hier findet man neben bekannten Ketten auch viele dänische Läden.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Mai 2018
      Petra, Hamburg — erster Urlaub in Dänemark
      Hejlsminde ist eher ein "Durchfahrtsort", liegt aber an einer sehr schönen Bucht und hat wunderbare Ferienhausgebiete, die sehr ruhig und schön am Ortsrand liegen. Im Ort gibt es einen kleinen Hafen, ein Hotel, zwei bis drei Restaurants/Burgerläden und zwei Eisläden sowie beim Hotel ein Badeland. Es gibt keinen Supermarkt, aber einen kleinen Laden beim Campingplatz. Die Bucht ist schön zum Baden, es geht sehr weit flach ins Wasser. Es gibt Angelmöglichkeiten in der Nähe, Hadersleben, Kolding und Christiansfeld sind zum Bummeln auch nicht weit. Sehr schön ist der kleine Hafen mit Fähre in Årøsund, wo es auch einen Hafengrill mit Eisverkauf gibt.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Oktober 2017
      Yvonne A., Münster — erster Urlaub in Dänemark
      Bei der ersten Fahrt über den Hügel war ich von Hejlsminde beeindruckt. Malerisch liegt es zwischen Meer und Fjord. Die Schaukeln am Hafen haben uns die Wartezeit zur Schlüsselübergabe gerettet. Auch der windgeschützte Picknickplatz und der niedliche Hafen laden zum Verweilen ein. Die Umgebung um den Fjord ist landschaftlich sehr schön. Zu bedenken ist, dass es in Hejlsminde selbst keinen Supermarkt o. ä. gibt, der nächste, winzig kleine ist in Hejls, dann erst wieder in Kolding. Auch habe ich keine wirklich schöne Hunderunde gefunden, bzw. nur eine, die ich dann jeden Abend gegangen bin.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Oktober 2017
      Ulla, Minden — erster Urlaub in Dänemark
      Der Ort besteht aus einigen Häusern entlang der Hauptstraße und einem Ferienhaus- und Campinggebiet. Der kleine Hafen bot uns schöne Fotomotive. Vom Haus aus kann man ein gutes Stück an dem See entlang spazieren oder mit dem Rad fahren, von der anderen Seite her muss man ein Stück fahren und gelangt dann auch an einen Wanderweg durch das Schilf. Die Restaurants hatten Ende Oktober geschlossen. Es gab leider nicht mal einen Bäcker. Der nächste kleine Supermarkt ist in Hejls, ca. 4 Minuten mit dem Auto.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • September 2017
      Peter Hamberger, Unterensingen — erster Urlaub in Dänemark
      Hejlsminde ist sehr idyllisch und ruhig. Die beiden einzigen Restaurants im Ort hatten sinnigerweise an den selben vier Tagen/Woche geschlossen. Sonst gibt es nur einen kleinen Minimarkt beim Campingplatz. Der Ort liegt aber strategisch sehr günstig. Man kann wunderbar Radfahren, Wandern etc. und ist in wenigen Minuten in Kolding, Christiansfeld und Haderslev. Auch Legoland, die Nordseeküste und Odense sind innerhalb einer Stunde bequem zu erreichen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juni 2016
      Nadine und Andy aus dem Ruhrgebiet — erster Urlaub in Dänemark
      Hejlsminde ist ein süßes, kleines Örtchen und hat einige schöne Ecken. Zum Einkaufen fuhren wir ins 10 km entfernte Christiansfeld. Dort gibt es einen Aldi, Netto und Fakta, in denen man alles Notwendige bekommt. Längere Strände für lange Spaziergänge fanden wir nicht. Man musste alle paar Meter über irgendwelche Steine/Begrenzungen klettern, was für ältere Menschen ein Problem sein könnte. Einen Ausflug zum "Skamlingsbanken" können wir zu 100% empfehlen. Tolle Landschaften und Geschichte, mit Hügeln, Teich und Wald im Hinterland.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      nicht bewertet
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • April 2016
      Saskia, Hamburg — erster Urlaub in Dänemark
      Hejlsminde ist ein kleiner Hafenort, der in der Nebensaison recht ruhig ist. Es gibt keinen Lebensmittelladen (auch nicht in der Hauptsaison), ein Geschäft mit Sportkleidung und ein Geschäft mit Deko-Artikeln (sehr liebevoll gemacht). In beiden Läden kann man auch Kaffee trinken. Außerdem ist in der Nähe vom kleinen Hafen, ein Imbiss zu finden. Es gibt auch ein Restaurant, das aber erst Ende April die Saison eröffnet. Zum gemütlichen Bummeln am Abend ist der Ort weniger bis gar nicht geeignet, da abends nichts mehr geöffnet ist. Trotzdem hat er ein gewisses Flair, man muss es halt mögen ; -).
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Januar 2016
      Familie Müller, Schleswig-Holstein — erster Urlaub in Dänemark
      Hejlsminde besteht überwiegend aus mehreren Ferienhaussiedlungen. Eine kleine Siedlung liegt sehr schön am Hang. 3 größere Siedlungen liegen nördlich der Bucht mit älteren Häusern. Auf der Landbrücke zwischen Ostsee und Noor liegt das eigentliche Dorf mit einem großen Anteil an privaten Häusern.
      Hejlsminde hat ein Badehotel, das außerhalb der Saison geschlossen ist. Außerdem gibt es ein Restaurant mit perfektem Ausblick auf Noor und Ostsee. Es hatte im Januar geschlossen. Der Ort ist perfekt für Urlauber, die Ruhe und Entspannung suchen sowie Partylärm und Halligalli meiden. Einkaufen ist in Hejls (ca. 3 Kilometer) möglich. Außerdem kann man auch in Chistiansfeld in ca. 9 Kilometern Entfernung sehr gut einkaufen.
      Sehr schön zum Spazieren und Wandern. Strände mit flachem Wasser, sehr viel Natur und einer variantenreichen Vogelwelt. Alles zusammen perfekt zum Erholen und Ausspannen. Für uns war es ein perfekter Urlaub mit bester Erholung.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • April 2015
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Die Frage ist, was man in Hejlsminde im Urlaub machen will. Zum Ausruhen ist es gut (wie es im Sommer ist, wissen wir nicht). Man ist nicht alleine, die Häuser stehen wie in einer großen Anlage mit einem gewissen Abstand voneinander. Es gibt große Rasenflächen, wo Kinder ungehindert spielen können und man Drachen steigen lassen kann. Die See ist sauber und man kann auch gut am Wasser entlang laufen. Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten findet man im Umkreis von ca 20 bis 100 km Entfernung. So zum Beispiel Legoland, Lalandia, Zoo und Kletterwald, alles sehr zu empfehlen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
      nicht bewertet

Das sagen unsere Gäste

    • Juli 2018
      Nathalie, Hamburg — erster Urlaub in Dänemark
      Hejlsminde ist ein beschaulicher kleiner Ort entlang der Bucht. Einkaufen kann man hier nicht. Der Strandabschnitt ist sehr schön und ausgesprochen kinderfreundlich, da das Wasser sehr flach ist. Auf der anderen Seite ist richtiges Schwimmen mangels Tiefe schwer möglich. Wir haben uns in das kleine Café Rosmarina verliebt. Es gibt eine Menge hübscher Dinge zu kaufen, dazu gibt es gemütliche Sitzplätze mit Blick auf das Wasser. Dort kann man leckeren Kaffee trinken und ein Eis essen. Nebenan liegt das Restaurant Landhausküche. Dieses hat Donnerstag bis Sonntag geöffnet. Es gibt zwei Menüs zur Auswahl. Wir haben dort sehr gut gegessen und hatten einen guten, familiären Service. Der Innenraum ist ein sehr liebevoller Mix aus dänischem Landhausstil und Omas Esszimmer.
      Die wichtigsten Lebensmittel bekommt man im Brugsen in Hejls. Richtig gut einkaufen kann man in Vonsild, auf dem Weg nach Kolding, hier gibt es einen großen SuperBrugsen. Wenige Minuten weiter Richtung Kolding gibt es rechterhand einen weiteren Supermarkt, der auch eine tolle Obst- und Gemüseabteilung hat. Bei schlechtem Wetter lohnt sich ein Shoppingausflug auf die andere Seite Koldings in das große Shopping-Center. Hier findet man neben bekannten Ketten auch viele dänische Läden.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Mai 2018
      Petra, Hamburg — erster Urlaub in Dänemark
      Hejlsminde ist eher ein "Durchfahrtsort", liegt aber an einer sehr schönen Bucht und hat wunderbare Ferienhausgebiete, die sehr ruhig und schön am Ortsrand liegen. Im Ort gibt es einen kleinen Hafen, ein Hotel, zwei bis drei Restaurants/Burgerläden und zwei Eisläden sowie beim Hotel ein Badeland. Es gibt keinen Supermarkt, aber einen kleinen Laden beim Campingplatz. Die Bucht ist schön zum Baden, es geht sehr weit flach ins Wasser. Es gibt Angelmöglichkeiten in der Nähe, Hadersleben, Kolding und Christiansfeld sind zum Bummeln auch nicht weit. Sehr schön ist der kleine Hafen mit Fähre in Årøsund, wo es auch einen Hafengrill mit Eisverkauf gibt.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Oktober 2017
      Yvonne A., Münster — erster Urlaub in Dänemark
      Bei der ersten Fahrt über den Hügel war ich von Hejlsminde beeindruckt. Malerisch liegt es zwischen Meer und Fjord. Die Schaukeln am Hafen haben uns die Wartezeit zur Schlüsselübergabe gerettet. Auch der windgeschützte Picknickplatz und der niedliche Hafen laden zum Verweilen ein. Die Umgebung um den Fjord ist landschaftlich sehr schön. Zu bedenken ist, dass es in Hejlsminde selbst keinen Supermarkt o. ä. gibt, der nächste, winzig kleine ist in Hejls, dann erst wieder in Kolding. Auch habe ich keine wirklich schöne Hunderunde gefunden, bzw. nur eine, die ich dann jeden Abend gegangen bin.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Oktober 2017
      Ulla, Minden — erster Urlaub in Dänemark
      Der Ort besteht aus einigen Häusern entlang der Hauptstraße und einem Ferienhaus- und Campinggebiet. Der kleine Hafen bot uns schöne Fotomotive. Vom Haus aus kann man ein gutes Stück an dem See entlang spazieren oder mit dem Rad fahren, von der anderen Seite her muss man ein Stück fahren und gelangt dann auch an einen Wanderweg durch das Schilf. Die Restaurants hatten Ende Oktober geschlossen. Es gab leider nicht mal einen Bäcker. Der nächste kleine Supermarkt ist in Hejls, ca. 4 Minuten mit dem Auto.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • September 2017
      Peter Hamberger, Unterensingen — erster Urlaub in Dänemark
      Hejlsminde ist sehr idyllisch und ruhig. Die beiden einzigen Restaurants im Ort hatten sinnigerweise an den selben vier Tagen/Woche geschlossen. Sonst gibt es nur einen kleinen Minimarkt beim Campingplatz. Der Ort liegt aber strategisch sehr günstig. Man kann wunderbar Radfahren, Wandern etc. und ist in wenigen Minuten in Kolding, Christiansfeld und Haderslev. Auch Legoland, die Nordseeküste und Odense sind innerhalb einer Stunde bequem zu erreichen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juni 2016
      Nadine und Andy aus dem Ruhrgebiet — erster Urlaub in Dänemark
      Hejlsminde ist ein süßes, kleines Örtchen und hat einige schöne Ecken. Zum Einkaufen fuhren wir ins 10 km entfernte Christiansfeld. Dort gibt es einen Aldi, Netto und Fakta, in denen man alles Notwendige bekommt. Längere Strände für lange Spaziergänge fanden wir nicht. Man musste alle paar Meter über irgendwelche Steine/Begrenzungen klettern, was für ältere Menschen ein Problem sein könnte. Einen Ausflug zum "Skamlingsbanken" können wir zu 100% empfehlen. Tolle Landschaften und Geschichte, mit Hügeln, Teich und Wald im Hinterland.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      nicht bewertet
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • April 2016
      Saskia, Hamburg — erster Urlaub in Dänemark
      Hejlsminde ist ein kleiner Hafenort, der in der Nebensaison recht ruhig ist. Es gibt keinen Lebensmittelladen (auch nicht in der Hauptsaison), ein Geschäft mit Sportkleidung und ein Geschäft mit Deko-Artikeln (sehr liebevoll gemacht). In beiden Läden kann man auch Kaffee trinken. Außerdem ist in der Nähe vom kleinen Hafen, ein Imbiss zu finden. Es gibt auch ein Restaurant, das aber erst Ende April die Saison eröffnet. Zum gemütlichen Bummeln am Abend ist der Ort weniger bis gar nicht geeignet, da abends nichts mehr geöffnet ist. Trotzdem hat er ein gewisses Flair, man muss es halt mögen ; -).
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Januar 2016
      Familie Müller, Schleswig-Holstein — erster Urlaub in Dänemark
      Hejlsminde besteht überwiegend aus mehreren Ferienhaussiedlungen. Eine kleine Siedlung liegt sehr schön am Hang. 3 größere Siedlungen liegen nördlich der Bucht mit älteren Häusern. Auf der Landbrücke zwischen Ostsee und Noor liegt das eigentliche Dorf mit einem großen Anteil an privaten Häusern.
      Hejlsminde hat ein Badehotel, das außerhalb der Saison geschlossen ist. Außerdem gibt es ein Restaurant mit perfektem Ausblick auf Noor und Ostsee. Es hatte im Januar geschlossen. Der Ort ist perfekt für Urlauber, die Ruhe und Entspannung suchen sowie Partylärm und Halligalli meiden. Einkaufen ist in Hejls (ca. 3 Kilometer) möglich. Außerdem kann man auch in Chistiansfeld in ca. 9 Kilometern Entfernung sehr gut einkaufen.
      Sehr schön zum Spazieren und Wandern. Strände mit flachem Wasser, sehr viel Natur und einer variantenreichen Vogelwelt. Alles zusammen perfekt zum Erholen und Ausspannen. Für uns war es ein perfekter Urlaub mit bester Erholung.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • April 2015
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Die Frage ist, was man in Hejlsminde im Urlaub machen will. Zum Ausruhen ist es gut (wie es im Sommer ist, wissen wir nicht). Man ist nicht alleine, die Häuser stehen wie in einer großen Anlage mit einem gewissen Abstand voneinander. Es gibt große Rasenflächen, wo Kinder ungehindert spielen können und man Drachen steigen lassen kann. Die See ist sauber und man kann auch gut am Wasser entlang laufen. Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten findet man im Umkreis von ca 20 bis 100 km Entfernung. So zum Beispiel Legoland, Lalandia, Zoo und Kletterwald, alles sehr zu empfehlen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
      nicht bewertet
  • Mittel Strandurlaub
  • Gut Kinderfreundlich
  • Mittel Shopping
  • Mittel Hundefreundlich
  • Mittel Sport & Spiel
  • Mittel Fahrradverleih
  • Mittel Lokale Leckereien
  • Schlecht Kunsthandwerk
  • Mittel Wandern

Kathrin von Maltzahn
Seit mehr als 40 Jahren liebe ich die dänische Gemütlichkeit, die wunderbare Natur und die herrlichen Küsten! In meinem Reiseführer Dänemark für Einsteiger verrate ich euch mehr über Hejlsminde und die Erlebnisse in den benachbarten Regionen.