Bitte warten...
0211 – 5800 3060
Täglich 10 - 20 Uhr
Janina

Fragen Sie uns

Wir kennen jede Ecke in Dänemark und beraten Sie gerne persönlich, heute bis 20 Uhr.

0211 – 5800 3060

Kurze Frage – schnelle Antwort:

Schreiben Sie uns eine E-Mail

Møn – hohe Kreidefelsen und blaues Meer

Ein Ferienhausurlaub auf Møn ist ein Erlebnis ganz besonderer Art. Dieses schöne Fleckchen Dänemark ist noch sehr ursprünglich und bietet mit den berühmten Kreidefelsen an der Ostküste ein einmaliges Naturerlebnis.

Map
Karte

Viele Ferienhäuser rund um die Insel

Zwischen den flachen Feldern im Westen und den imposanten Kreidefelsen an der Ostküste bietet Møn seinen Gästen eine erholsame, bäuerliche Landschaft, ideal zum Wandern und Radfahren. Die größte Ferienhaussiedlung liegt am Ulvshale Skov, dem letzten "echten" dänischen Urwald. Aber auch an der Südküste gibt es tolle Strände und gemütliche Urlaubsorte.

Ferienhäuser auf Møn gibt es für jeden Geschmack. Traditionelle Holzhäuser im Wald, komfortable Strandhäuser mit Meerblick oder auch umgebaute Bauernhöfe laden ein, die Insel zu erkunden.

Strand und Wald in Ulvshale

Weiter im Norden liegt dann das Ferienhausgebiet Ulvshale. Die Häuser stehen am Rand eines ursprünglichen Waldgebietes, dem Ulvshale Skov. Einige Ferienhäuser verstecken sich sogar mitten in dem Waldgebiet.

Der Name Ulvshale bedeutet "Wolfsschwanz". Er bezeichnet wohl eher die Form der Halbinsel, denn Wölfe wurden hier noch nicht gesichtet!

Den ungewöhnlich vielseitigen Wald kann man am besten zu Fuß oder mit stabilen Fahrrädern erleben. Dichtes Farngebüsch, schmale Pfade unter schattigen Laubbäumen und sonnige Heidewiesen mit Galloway-Rindern säumen die Nordküste. Weite Schilflagunen prägen den Süden von Ulvshale. Hier verläuft der Radweg zwischen Lagunen und Pferdeweiden.

Unsere beliebtesten Ferienhäuser
auf Møn

  • LL25
    • 5 Pers.
    • 60 m²
    • Meer 300 m
    ab 329 €
  • FF11
    • 4 + 2 Pers.
    • 77 m²
    • Meer 150 m
    nicht bewertet
    ab 542 €
  • AH72
    • 6 + 2 Pers.
    • 130 m²
    • Meer 900 m
    ab 773 €
  • KG32
    • 4 Pers.
    • 72 m²
    • Meer 150 m
    ab 515 €
  • HN60
    • 4 Pers.
    • 72 m²
    • Meer 150 m
    ab 427 €
  • CB38
    • 6 Pers.
    • 70 m²
    • Meer 100 m
    ab 380 €
Weitere Häuser auf Møn anzeigen

Ferienhäuser auf Møn suchen

Preis egal ab bis

Mietpreis

Ohne Nebenkosten für Ihren gesamten Urlaub.


Entf. Meer egal ab bis m

Entfernung zum Meer

Luftlinie. Der Weg zum Strand kann länger sein.


m

Kurzurlaub

Sie möchten außerhalb der Ferienzeiten einen Kurzurlaub buchen oder an einem anderen Tag anreisen? Dann kontaktieren Sie uns und wir finden die Angebote für Sie.

2019 - Unser Tipp

Auch für 2019 können Sie bereits jetzt Ihr Ferienhaus bei uns reservieren! Einfach mit dem Anreisedatum egal Ihr Wunschferienhaus suchen und dann bei uns melden. Die Mietpreise bleiben zumeist vergleichbar mit 2018.

Wahlfreie Anreise

Über Weihnachten und Silvester können fast alle Ferienhäuser zu Ihrem gewünschten Anreisetermin gebucht werden. Die Mindestmietdauer beträgt 7 Tage. Suchen Sie Ihr Haus mit "Anreisedatum egal" und rufen uns dann an. Gerne prüfen wir die Verfügbarkeit und den Preis. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

3 Hunde oder mehr

Unser Tipp: Wenn Sie mit drei Hunden anreisen wollen, suchen Sie auch nach Häusern für zwei Hunde. Nennen Sie uns dann Ihr Wunschferienhaus und wir fragen die Mitnahme des dritten Hundes beim Vermieter für Sie an.

Der schönste Strand am Klintholm Havn

Die Ferienhäuser in Klintholm Havn gehören zu einer Marina, die im Sommer ein beliebtes Ziel für Segler ist. Mehrere Restaurants, ein kleiner Kaufmann, eine Eisbude und natürlich der fast steinlose Sandstrand zu beiden Seiten des Hafens sind für viele der schönste Badeplatz der Insel!

Auch für einen Tagesausflug lohnt der Ort. Der Meerblick von der schmalen Nebenstraße zwischen Klintholm und dem Møns Klint ist allein schon Grund genug, diesen Ort zu besuchen!

Råbylille Strand

In der Mitte der Südküste liegt das Ferienhausgebiet Råbylille mit einem Sandstrand, der durch Buhnen geschützt ist. Man geht ein paar Stufen hinunter zum Wasser, oberhalb der Küste führt ein Spazierweg mit Bänken entlang. Einkaufsmöglichkeiten bietet Råbylille nicht.

Harbølle Havn

Ganz im Westen stehen die Ferienhäuser in Harbølle. Das Dorf hat einen kleinen Hafen und, etwas östlich vom Ort, einen schönen Sandstrand hinter dem Campingplatz.

Früher legte hier die Fähre nach Falster und Bogø ab, heute steuern nur noch Freizeitsegler den Hafen an.

Die kleine Insel Bogø

Bogø ist eine kleine grüne Insel ohne Sandstrand, aber mit einem hübschen Badeplatz am Hafen Skåninge Bro an der Westküste. Die Ferienhäuser von Bogø stehen vor allem im Süden zwischen dem Dorfkern und dem Hafen Bogø.

Am ehemaligen Fährhafen legt im Sommer die Museumsfähre IDA ab, um mehrmals täglich nach Stubbekøbing auf Falster zu tuckern.

Stege, die Stadt der Heringe

Wer gerne ein bisschen Unterhaltung hat, fühlt sich bestimmt in diesen Ferienwohnungen in Stege wohl. Die Appartements stehen im ruhigen Hafenviertel mit Blick auf die Ostsee und man ist in wenigen Minuten im schönen Zentrum der Inselhauptstadt.

Die Inselhauptstadt Stege war im Mittelalter einer der größten Heringslieferanten für ganz Dänemark und ist damit zu Wohlstand gekommen. Drei Heringe im Stadtwappen erinnern an diese Zeit.

Heute liegt der Hafen eher verschlafen da. Im Sommer kann man mit einer altmodischen Fähre nach Kalvehave in Südseeland übersetzen oder eine Inselrundfahrt unternehmen.

Kaffeepause im Davids

Ein hübsches, typisch dänisches Café für die Mittagspause ist das David's an der Storegade. Unter der ungewöhnlichen Glasdachkonstruktion gibt es köstliche Sandwiches. Bekannt ist das David's auch für seine dänischen Tapaskreationen. Die Rezepte gibt es nicht nur als Buch im Café zu kaufen, sondern auch als App, sie heißt "Nordic Tapas".

Rund um das Stege Nor

In Stege gibt es eine große Auswahl an Geschäften, Cafés und Supermärkten. Jeden Dienstag im Juli und August herrscht lebhaftes Treiben beim Wochenmarkt der ansässigen Geschäftsleute.

Um Stege kennenzulernen, bietet sich ein Rundgang vom Hafen durch die Fußgängerzone mit schönen Geschäften und vielen Restaurants bis zum mittelalterlichen Stadttor an. Von dort spaziert man über den alten Stadtwall und den Weg am Stege Nor vorbei zurück zum Hafen.

Picknick am Nor

Direkt an diesem großen Binnensee versteckt sich eine schöne Wiese hinter den Gemüsegärten der Anwohner. Picknickbänke und ein Steg laden zum Verweilen und Genießen ein. Das blaue Nor strahlt eine wunderbare Ruhe aus!

Das Møn Museum

Vor dem malerischen Stadttor am Ortsausgang nach Osten steht der ehemalige Kaufmannshof Empiregården mit dem Møn Museum, einem der ältesten Museen in Dänemark. Rechts vom Stadttor führt ein schattiger Weg am ehemaligen Stadtgraben zum Stege Nor.

Das Thorsvang Sammlermuseum

Am Ortseingang, rechts vom Kostervej, erwartet die Besucher ein besonders schönes Museum: das Thorsvang Sammlermuseum.

Verschiedene Geschäfte aus der guten, alten Zeit wurden hier zusammengetragen und erinnern an früher, als man noch bedient wurde und die Bonbons lose aus großen Gläsern verkauft wurden.

Im Tante Emma-Laden gibt es Spielzeug und Dekoration von damals und zwei Cafés servieren Speisen und Getränke.

Neues Leben in der alten Zuckerfabrik

Direkt vor der Brücke über das Stege Nor steht die ehemalige Zuckerfabrik. Zucker gibt's nur noch als Bonbons bei Møn Bolcher, die meisten Gebäude sind heute Büros und Werkstätten.

In einer der Hallen kann man im Museum Vogn-Remisen alte Pferdekutschen bestaunen oder eine Rundfahrt buchen. Das Museum hat im Sommer dienstags-donnerstags geöffnet.

Møns Klint - die schönsten Kreidefelsen Dänemarks

Natürlich sind die bis zu 128 Meter hohen Kreidefelsen im Osten von Møn für jeden Urlauber ein Muss! Der Weg dorthin führt durch einen weitläufigen, schattigen Buchenwald. Man kann die Strecke mit dem Auto zurücklegen, aber es gibt auch einen eigenen Weg für Radfahrer und Wanderer.

Viele, viele Treppenstufen

Am höchsten Punkt des Møns Klint fordern die knapp 500 Stufen hinab zum Meer oder die weiteren 250 Stufen nach oben zum "Königinnenthron" die Beinmuskulatur.

Um die Aussicht von den Klippen zu genießen, lohnt sich der Weg nach oben eher im Winter oder Frühjahr, denn die Blätter der Buchen lassen kaum Blicke in Richtung Meer zu.

Wanderweg am Møns Fyr

Man kann auch vom weiter südlich stehenden Leuchtturm Møns Fyr an der Steilküste entlangwandern und immer mal wieder einen Blick nach unten werfen – imposant, aber Vorsicht mit Kindern!

Vom Møns Fyr führt ein Weg nach unten zum Kreide-Steinstrand. Hier kann man die Steilküste auch ohne Treppensteigen erkunden. Im Frühjahr und Herbst wird vor dem Betreten der Strandabschnitte gewarnt, weil es immer wieder zu Abbrüchen kommen kann.

Mit dem Rad unterwegs

Die liebliche Landschaft, durch die man sich den Kreidefelsen von Westen her nähert, ist ideal zum Radfahren, auch wenn es ein wenig bergan geht. Im Süden blitzt das Meer, im Osten erhebt sich der mächtige Buchenwald und das Zwitschern der Vögel macht die Idylle perfekt.

Für Radtouren rund um die Insel bietet das Tourismusbüro Møn detaillierte Tourenvorschläge und auch eine Wanderkarte an. Die Räder dazu vermietet der Fribikeshop in Stege, und auch in Klintholm Havn und Ulvshale werden Räder vermietet.

Der Buchenwald am Møns Klint

Der Buchenwald endet im Norden am herrlichen Park von Schloss Liselund, im Süden begrenzt der Leuchtturm die Møns Klint. Wer bisher nur Getreidefelder und sandige Dünen kannte, wird auf Møn einen völlig neuen Eindruck von Dänemark bekommen!

Nähert man sich dem höchsten Punkt der Steilküste von Norden, führt der Weg an einer Seenlandschaft vorbei. Am Campingplatz Møns Klint bekommt man Getränke und kleine Snacks, um sich für das letzte Stück zum Gipfel der Klippen zu stärken.

Geocenter Møns Klint

Am höchsten Punkt der Kreidefelsen steht das Erlebnismuseum GeoCenter Møns Klint mit einer auch für Kinder interessanten Ausstellung zur geologischen Entstehung Dänemarks. Ein bisschen gruselig wird es vielleicht, wenn man den beeindruckenden 3D-Film mit urzeitlichen Monstern anschaut.

Das Geocenter bietet geführte Wanderungen unterhalb der Steilküste an und hat bestimmt die besten Tipps, wo man Versteinerungen aus dem Urmeer finden kann. Während der dänischen Ferienwochen von Ende Juni bis Anfang August werden für Erwachsene sogar Tauchexkursionen vor der Küste angeboten.

Spaziergänge mit Hund

Am Møns Klint müssen Hunde an die Leine, aber bei Borre an der Straße zum Møns Klint gibt es einen Hundewald und auch im Hundewald vor Stege am Kobbevej dürfen Hunde ganzjährig ohne Leine laufen.

Schloss Liselund

Besonders hügelig, aber auch besonders schön ist es rund um die Steilküste im Osten. Schon von weitem sieht man die Hügel, die an der Küste steil ins Meer abfallen. Die Vegetation reicht von üppigen Getreidefeldern über dichten Buchenwald bis zu naturgeschützten Blumenwiesen. Alles ist über beschilderte Rad- und Wanderwege gut zu erkunden.

Im Norden endet der Wald am Schloss Liselund, dessen herrlicher Park perfekt in die wild-romantische Landschaft der Kreidefelsen integriert wurde. Das Schloss ist nur ein kleines Häuschen, aber mit Liebe und Geschmack von seinem Erbauer Antoine de la Calmette für seine Gemahlin erbaut und heute ein Teil des Dänischen Nationalmuseums.

Abbrüche an der Küste

Wie gefährlich und fragil die Kreidefelsen auf Møn sind, kann man an der Geschichte des Schlossparks sehen: Ein Großteil der Anlage stürzte 1905 ins Meer und verschwand für immer in den Fluten.

Auch an deren Stellen sind immer wieder große Teile der Küste abgestürzt. Die Kreidestürze kannman vom Meer aus sehen, auf einer Segeltour mit dem Kutter Kutter Discovery zum Beispiel.

Ausflüge für Naturfreunde

Der Nordosten von Møn ist nachts so dunkel, dass die Landschaft sich Dark Sky Park nennen darf. Auch auf Nyord ist der Sternenhimmel besonders gut zu sehen. In der Touristeninformation bekommt man saisonale Sternenkarten, auf denen die sichtbaren Sternbilder eingezeichnet sind.

Mehr Informationen zu allen Naturerlebnissen auf Møn findet man auf Naturguiden Møn (auf Dänisch).

Rytsebæk Strand

Abseits der Touristenrouten liegt der Strand von Rytsebæk im Südosten von Møn. Zum Sonnenbaden und Schwimmen muss man sich mit dem ein oder anderen Stein und auch etwas Strandgut arrangieren. Zum Spazierengehen, vor allem, wenn man einen Urlaub mit Hund auf Møn verbringt, ist es eine der schönsten Buchten.

Oddermosen Strand

Ebenfalls als Geheimtipp gilt der Oddermosen Strand südlich des Stege Nors. Vor dem kleinen Ferienhausgebiet Oddermosen ist der Strand eher steinig, dafür findet man immer mal Fossilien am Ufer. Einige Meter weiter nach Osten wird es aber sehr sandig. Hier gibt es keine Parkplätze, daher ist der Strand ideal als Zwischenstopp bei einer Radtour.

Der Hauch der Geschichte

Die schöne Fanefjord Kirke steht auf einer Anhöhe an der Straße zum Hårbølle Havn. Di eäältesten Mauern wurden schon im 13. Jahrhundert errichtet, das Besondere an dieser Kirche sind aber die Kalmalereien im Kirschenschiff aus dem 16. Jahrhundert.

Grabstätten aus der Jungsteinzeit

Dolmen oder Langgräber sind die ersten Steinbauten Europas. Im Westen von Møn findet man mehrere dieser imposanten Gebilde. Das Langgrab Grønsalen, auch Grønjægers Høj genannt, ist etwa 5.500 Jahre alt. Der Sage nach wurde es für König Grøn und seine Gattin Fane errichtet. Tatsächlich gab es zu der damaligen Zeit aber den Begriff König noch nicht, es war wohl eher eine Grabanlage für eine Dorfgemeinschaft aus dieser Gegend.

Kong Asgers Høj

Der Kong Asgers Høj bei Sprove zählt zu den größten Hügelgräbern Dänemarks. Der Eingang zum Grab ist offen, so dass man einen Blick hineinwerfen kann. Die Erbauer mussten recht kräftige Burschen sein, anders kann man sich nicht erklären, wie sie die schweren Felsbrocken aufeinandergestapelt bekamen!

Fanefjord Skov

Der Mischwald Fanefjord Skov liegt ebenfalls im Westen von Møn, nahe dem Rytsebæk Strand. Das Waldgebiet reicht bis ans Meer und ist durchzogen von Wanderwegen. Ganz im Süden gibt es einen Naturcampingplatz mit Schlafhütten und Feuerstelle.

Der Fanefjord Skovpavillon ist ein hübsches, rotes Waldgasthaus, das im Sommer täglich und in der Nebensaison am Wochenende öffnet.

Eis zum Selbstbedienen

Für Eishunger steht den ganzen Tag ein altes Fahrrad mit einer Eistruhe vor der Tür, an dem man sich selbst bedienen darf!

Der Museumsgården

Zum Dorf Keldbylille zwischen Oddermosen und Råbylille gehört der Bauernhof Museumsgården. Schon zu Beginn des letzten Jahrhunderts hat der Eigentümer den ursprünglichen Zustand des Hofes gewürdigt und ihn in den 60er Jahren an das Nationalmuseum vererbt. Ein Zeitsprung in das bäuerliche Leben vor 200 Jahren erwartet den Gast im Inneren!

Nyord, Møns schöne kleine Nachbarinsel

Der Ulvshale Skov im Nordwesten von Møn endet an einem Damm, der auf die vorgelagerte Insel Nyord führt.

Nyord ist ein Naturparadies mit vogelreichen Salzwiesen und einer kleinen Ortschaft. Direkt hinter dem Damm steht ein Vogelturm, von dem man das Vogelleben in den weiten Salzwiesen wetterfest beobachten kann. Für Rollstühle wurde eine eigene Rampe angelegt.

Das Lotsenhaus

Das markante Lotsenhaus "Møllestangen" steht auf einem Hügel hinter dem Dorf Nyord. Der Blick reicht von der Stege Bucht bis hin zum Præstø-Fjord in Südseeland.

Die Bauern verdienten sich früher ein gutes Zubrot damit, die passierenden Schiffe sicher durch den Bøgestrøm, den Sund zwischen Møn und Seeland, zu führen.Heute ist es ein kleines Museum und ein beliebtes Fotomotiv.

Unterhalb des Häuschens führt ein Wanderweg am Sund entlang, am Holmevej steht eine Bank mit bestem Meerblick.

Ein Spaziergang durch's Dorf

Das Dorf Nyord ist autofrei, am Ortseingang kann man sein Auto parken und durch die Gassen schlendern. Alle Häuser sind von üppig blühenden Gärten umgeben. Unten am Jachthafen stehen in paar rote Fischerhütten und ein langer Steg lädt zum Baden ein.

Recht ungewöhnlich ist die Nyord Kirche aus dem 19. Jahrhundert. Wohl aus Platzgründen ist sie achteckig, mit einem Glockentürmchen auf dem Giebel.

Der Noorbohandelen, ein beeindruckender Hofladen mit unglaublich vielen, offenen Spirituosen, Likören und Essigkreationen, serviert auch Getränke und kleine Snacks.

Der Lollesgård

Etwas versteckt liegt das Restaurant Lollesgård. Der schöne Gastgarten und die altmodische Gaststube mit einem kleinen Second-Handladen erinnern an Großmuters Zeiten.

Kunsthandwerk und schöne Schilder

Farbigen Glasschmuck aus eigener Werkstatt verkauft Runa während der Sommermonate in ihrer gleichnamigen Gallerie Runas. Auch Holzarbeiten, Malerei und das ein oder andere Vintage-Möbelstück findet man hier.

Das Nötigsten für einen Picknick bekam man bisher in der Lillebod, einem Kiosk am Weg zum Lotsenhaus. Dessen Zukunft ist aber ungewiss, vielleicht hat er schon für immer geschlossen.

Der alte Dorfladen

An den Dorfladen in der Søndergade erinnern nur noch die bunten Werbeschilder. Vielleicht wird der Dorfladen 2019 wieder geöffnet, um den Seglern, die am winzigen Jachthafen anlegen, zumindest ein paar frische Brötchen bieten zu können.

Der Eigentümer plant ein Frühstückscafé im alten Ladengeschäft, erzählt man sich auf Nyord. Bis dahin kannman durch die verstaubten Scheiben zumindest einen Blick auf die nostalgische Einrichtung werfen.

Anreise nach Møn

Die dänischen Ostseeinseln liegen nur einen Katzensprung von Deutschland entfernt: Auf der „Vogelfluglinie“ zwischen Puttgarden auf Fehmarn und Rødby auf Lolland verkehren die Fähren jede halbe Stunde, rund um die Uhr.

Wenn man von Osten kommt, kann die Verbindung Rostock-Gedser günstiger sein. Die Insel Møn erreicht man über die Autobahn in Richtung Kopenhagen. Die dänischen Inseln sind alle über Brücken miteinander verbunden. Um nach Møn zu gelangen, verlässt man die Autobahn an der Farø-Brücke.

Fähre nach Dänemark - Fahrpläne und Preise

Das sagen unsere Gäste

    • Juli 2018
      Familie Fastner, Hamburg — erster Urlaub in Dänemark
      Klintholm Havn: Der Strand ist sehr schön, sauber und auch nicht voll. Am Hafen bekommt man super frischen Fisch sehr günstig.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Juli 2018
      R. Mohr, Hannover — erster Urlaub in Dänemark
      Stege: Ein überschaubares, hübsches Städtchen, das alles bietet, was man braucht. Vom Ferienhaus ist alles Wichtige fußläufig erreichbar.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Juni 2018
      Familie F. aus Hamburg — erster Urlaub in Dänemark
      Stege ist ein kleines, beschauliches Städtchen, in dem man alles bekommt, was man braucht. Es gibt drei Supermärkte, darunter einen Aldi. Restaurants sind sehr überschaubar.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • April 2018
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Als nächster "touristischer Strand" ist dann "Hvide Klint" am Rytsebæk Strand - sehr nett und vor allem für den Nachmittagsspaziergang sehr geeignet, da dort dann die Sonne ist. Und am Rytsebæk Strand gibt es einen Parkplatz und eine kleine Treppe zum Wasser - nicht anstrengend. In Stege befindet sich das "Einkaufszentrum" für die Insel. Råbylille ist sehr unscheinbar, dann eher Råbylille Strand, das einen der wenigen, manchmal jedoch etwas schmaleren, Sandstrände der Insel aufweist.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Oktober 2017
      Ulli, Ruhrgebiet — erster Urlaub in Dänemark
      Stege ist ein kleiner Hafenort, alles zum Einkaufen vorhanden, Restaurants und Imbisse (China, Pizza, Döner etc.). Bootsverleih vor Ort, besonders interessant für Angler, sehr guter Fischbestand (große Hechte, bitte Catch and Release beachten).
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Oktober 2017
      Gabi Weinberg, Minden — erster Urlaub in Dänemark
      Stege ist eine nette, kleine Fischerstadt, in der alle Geschäfte zu finden sind, die man zum Shoppen braucht. Leider haben die Leerstände von Jahr zu Jahr zugenommen. Gastronomische Angebote sind genügend vorhanden. Am Ortseingang befindet sich ein großes Sammlermuseum, sollte man unbedingt aufsuchen. Wichtigstes Hilfsmittel zum Kennenlernen der Umgebung ist der kostenlose Turistguide.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juli 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Møn ist wunderschön! Klein, aber sehr abwechslungsreich und absolut hyggelig! Die Landschaft umfasst neben Feldern und Wiesen auch Wald und natürlich die spektakulären Møns Klint. Die Strände waren bei unserem Aufenthalt nicht besonders breit, aber dafür fast menschenleer. Interessante Galerien und Läden hat die Insel zudem zu bieten. Auch ein Ausflug nach Kopenhagen ist gut machbar.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juli 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Wir haben verschiedene Stände besucht und waren überall begeistert.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juni 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Wer Ruhe, Entspannung und Natur sucht, ist hier bestens bedient. Einkaufsmöglichkeiten gibt es in wenigen Kilometern Entfernung, vor allem aber in den Supermärkten in Stege.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • April 2017
      Nicole, Engelskirchen — erster Urlaub in Dänemark
      Øst: Wundervolle Landschaft!
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Februar 2017
      Grit Thomä, Rostock — erster Urlaub in Dänemark
      Stege ist die "kleine Hauptstadt" der Insel Møn, im Sommer bestimmt ein Paradies, im Winter sehr ruhig, aber wir haben ja Ruhe gesucht und gefunden. Läden, Cafe`s, Restaurants, alles vorhanden, die Museen waren zu unser Urlaubszeit leider geschlossen, aber wir können ja noch einmal wiederkommen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • November 2016
      Familie Koke, Hamburg — erster Urlaub in Dänemark
      Stege ist ein interessanter Ort, mit vielen Sehenswürdigkeiten und in der Hauptsaison mit einigen Veranstaltungen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • August 2016
      Martina, Bonn — erster Urlaub in Dänemark
      Wunderschöne Insel! Jeder Weg, jede Straße hält neue Ausblicke bereit. Die Insel bietet ihre Schönheit unaufdringlich an - kein lärmender Tourismus. Ideal zum Entspannen, Fahrradfahren, Wandern, Natur entdecken und für Hobbyastronomen. Noch nicht mal die Landwirtschaft stört, da es kaum Viehzucht, sondern fast nur Getreideanbau gibt. Die Riesenmähdrescher sind im August ein tolles Erlebnis und gar nicht sehr laut! Eine Kirche schöner als die andere. Wermutstropfen: manche Projekte zur Ankurbelung des Tourismus scheinen nur in der Hochglanzbroschüre vorzukommen und werden nicht verwirklicht (Erlebniswelt in den hässlichen Silos der Zuckerfabrik, Observatorium in Damsholte). Oder man steht im August in der Bonbonfabrik und erfährt, dass nicht mehr produziert wird, weil die dänischen Schulferien vorbei sind. Oder man radelt nach Nyord, um im einzigen Restaurant Lollesgaard essen zu gehen und erfährt, dass die Küche trotz anderslautender Angaben im Internet schon um 16 Uhr schließt. Generell schließen die Attraktionen in DK sehr früh (gegen 17 Uhr), schwierig für Langschläfer, die an langen Sommerabenden im Hellen mal was "außer Haus" unternehmen wollen. Die offiziell angepriesenen Strände fanden wir nicht so toll (viel riechender Tang und Algen, steinig, schmal), aber an der Küste im SW ist er wunderbar.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • August 2016
      Fam. Schindler, Dresden — erster Urlaub in Dänemark
      Die Insel ist überschaubar, reich an wunderschöner Landschaft, bezaubernd durch ihre sanften Hügel, ideal für kleinere (und größere) Radtouren. Das Kreidekliff ist immer wieder neu überwältigend schön. Die Strände (selbst die schönsten, und auch an den heißesten Tagen) sind niemals überlaufen. Es gibt viele prähistorische Stätten zu entdecken. Es gibt nette kleine Restaurants und Mön-Eis. Die Kinder können sich austoben, Himbeeren pflücken, Tiere beobachten, usw.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juli 2016
      Franz Janning, Bremen — erster Urlaub in Dänemark
      Eine wunderschöne Ostseeinsel mit sanften Hügeln und naturbelassenen Stränden (Sand und Steine) ohne Massentourismus. Ideal für den Familienurlaub. Im Osten atemberaubende Kreidefelsen über 100 m mit Blick auf Kap Arkona /Rügen, bei guter Sicht.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Oktober 2015
      Suse und Rainer, Bremen — erster Urlaub in Dänemark
      Wir waren schon diverse Male auf Mön und genießen immer wieder die Mischung aus wunderschöner Natur und Freizeitmöglichkeiten. Die Strände sind wild und wenig touristisch, die Kalkfelsen spektakulär, die Landschaft leicht hügelig mit wunderbaren alten Bauernhäusern! Unbedingt sehenswert ist das Mön Geocenter, die vielen Antiquitätenläden überall auf der Insel, im Sommer mit Kindern lohnt sich der Labyrintehpark in Kalvehave. Ansonsten ist die Insel Nyord ein Muss und ein Bummel durch Stege gehört auf jeden Fall dazu, am besten mal kauft sich in der Tourist Information die Karte für den Heringsweg und informiert sich bei den Kennzeichnungen über die historische Stadt. So entdeckt man ganz besondere Ecken von Stege - lohnt sich auch mit Kindern!
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • August 2014
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Ich empfehle einen Besuch der Kreidefelsen, Fisch im Hafen und
      Baden in der Ostsee.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • März 2013
      H. Schnell, Hamburg — erster Urlaub in Dänemark
      Fahren Sie nicht vor April nach Stege, alles sehenswerte ist geschlossen! Der Ort Stege ist sehr liebenswert: kleine Gassen, schöne Kirche, ein Yachthafen,
      Schwimmbad, alter Wall-/Baumbestand und nostalgische Häuser.
      Dieser Ort hat sehr viel Charme auch wenn Sie alleine unterwegs sind: Besuchen Sie unbedingt am Ortsanfang/Busbahnhof das kleine "Espresso Cafe". Hier ist besonders der große Mocca (45 Kronen) zu empfehlen.
      Strand
      nicht bewertet
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • März 2013
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Mön ist wunderschön - es gibt viele Strände, viel zu sehen und außerhalb der Ferien ist es sehr erholsam und ruhig dort.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • September 2011
      Die Thimm's aus Nürnberg — erster Urlaub in Dänemark
      Stege ist eine verträumte Stadt aus der alten Fischerzeit. Hat eine nette Innenstadt, altes Rathaus und Stadttor (eine Seltenheit in DK).
      Der Stadtwall mit seiner alten Allee läßt das Altertum wieder aufleben.
      Der Gang zum Bäcker war mein morgendliches Highlight - über die Hafenbrücke entweder durch die alte Hauptstraße oder hinter den Häusern am Wasser entlang - herrlich romantisch.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • August 2010
      Renate und Ludwig, Trunkelsberg — erster Urlaub in Dänemark
      Ein Besuch der Insel Mön ist allen Naturliebhabern absolut zu empfehlen - es bieten sich zahlreiche Freizeitmöglichkeiten, egal bei welchem Wetter. Von überall aus ist es nicht weit bis ans Meer. Möns Klint ist einfach einzigartig schön - man kann überhaupt nicht mehr aufhören, sich nach Versteinerungen aller Art oder einfach nur nach schön geformten Steinen umzuschauen. Das Geo-Center ist ein absolutes Muss. Sollte das Wetter passen, ist ein ruhiger Badetag in Ulvshale Strand wunderbar als Erholung vom mühsamen Wandern und Treppensteigen an Möns Klint.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • August 2018
      Familie Lenz, Berlin — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale ist einerseits ein Teil der Insel Møn mit dem Ulvshaler "Urwald", vielen Stand- und Wanderwegen. Andererseits ein kleiner Teil davon mit Ferienhäusern besiedelt, die mit einer Vielzahl kleiner Straßen erreichbar sind. Vom Ferienhaus aus in ca. fünf Minuten zu Fuß zum Strand. Dieser besteht aus Sand mit eingestreuten Steinchen. Je nach Stelle mit mehr oder weniger Steinen. Man geht einfach ein paar Meter weiter, bis eine Stelle mit mehr Sand kommt.
      Das Wasser ist sehr flach, div. Sandbänke ermöglichen es, gut 100 m stehend ins Wasser gehen zu können.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • August 2018
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale: Ferienhaussiedlung entweder direkt am Strand oder im Wald gelegen, keine direkten Einkaufsmöglichkeiten, Stege ca. sechs km entfernt, hier sind alle Discounter vertreten Facta, Netto, Rema 1000, Aldi, top.
      Schöne Häfen und Landschaft, ein Muss natürlich die Kreidefelsen Tip: am besten morgens bei wenig Betrieb und Hunde zu Hause lassen, die Teppen hoch und runter sind bestialisch.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Juli 2018
      Imke Riemer, Edewecht — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale liegt ein bisschen am Ende der Welt! Man fährt über die Insel Møn durch Getreidefelder soweit das Auge reicht und eine leichte Hügellandschaft, bis man vor einem bewaldeten Uferstreifen steht, in dem die Hütten liegen! Unser erster Eindruck: eine herrliche Ruhe, nicht so viele Menschen und das Meer vor der Tür! Wer diese Ruhe und auch Abgeschiedenheit mag, der ist hier genau richtig!
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Juli 2018
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale war zum Baden super. Wir sind allerdings immer mit dem Auto hin. Die Straße langlaufen war nicht so gut.
      Eingekauft haben wir in Stege. Da war es sehr gut.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
      nicht bewertet
    • Juli 2018
      Ingo, Weserbergland — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale: Ferienhaussiedlung, alles fußläufig zum Meer (jedenfalls der vordere Teil bis zum Campingplatz). Gepflegte Häuser in schöner Umgebung. Zum Einkaufen sind es 5 km nach Stege, dort kann man alles bekommen, was man für den Urlaub braucht.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Juli 2018
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale: Sehr ländlich und ruhig, perfekt zum Entschleunigen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Juni 2018
      Mareike und Daniel, Düsseldorf — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale: Toller und langer Strand, zum Teil mit Steinen oder sehr feinem Sand. Der angrenzende Wald bietet schöne Spazierwege, insgesamt einfach fantastische Natur.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juni 2018
      Felix Hartog, Detmold — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale bietet neben dem wunderschönen Ulvshale Wald mit umliegender Weidelandschaft und tollen Strandabschnitten vor allem Ruhe und Herzlichkeit. Der Strand kann auf Höhe des Campingplatzes mit dem breitesten Strandabschnitt und vergleichsweise wenig Steinen aufwarten (je nach Strömung). Das Wasser ist meist sehr ruhig und eignet sich hervorragend für Schwimmanfänger, ebenso auch für Fortgeschrittene. Da die Strömung oft eher gering ist, kann man problemlos auch weiter herausschwimmen. Die Wassertemperaturen liegen Mitte und Ende Juni zwischen 14 und 17°C.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juni 2018
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Die Ferienhäuser in Ulvshale Strand sind strandnah, man kann lange Wege wandern. Da die Insel nicht sehr groß ist, lässt sich alles andere bequem mit dem Fahrrad oder mit dem Auto erreichen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Januar 2018
      Andreas Sommer, Bayern — erster Urlaub in Dänemark
      Es war wg. der Jahreszeit natürlich ziemlich ruhig in Ulvshale, was uns aber sehr entgegenkam. Der Strand lädt auf jeden Fall zu einem Spaziergang ein, sowohl im Winter wie bestimmt auch im Sommer.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Januar 2018
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale ist ein eklassische Feriensiedlung, in der im Sommer bestimmt mehr los ist.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
      nicht bewertet
    • Dezember 2017
      Sven, Neubrandenburg — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale ist nicht groß. Wir sind nur hindurch gefahren, um nach Stege zu gelangen. Aber der Strand ist super, herrlicher Sand, sehr schöne Steine zum Sammeln, flaches, sauberes Wasser und kilometerlang. Møn ist nicht groß und so kommt man von Ulvshale aus überall schnell mit dem Auto hin oder etwas langsamer mit dem Fahrrad. Wer Naturliebhaber ist und Erholung sucht ist hier richtig.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Dezember 2017
      Peter und Utha Ruess, Berlin — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale: Kleiner Ort in Meeresnähe. Außer dem einen Besuch lohnenden Landhandel gibt es dort, jedenfalls im Winter, nichts.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Oktober 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Møn ist absolut empfehlenswert als Erholungsort. Ulvshale hat eindeutig den besten Strand der Insel. Highlight sind natürlich die Kreidefelsen. Es besteht die Möglichkeit, sich "museal" damit zu beschäftigen, auf sehr anschauliche und ansprechende Weise - direkt an den Klippen. Auch mobil eingeschränkte Personen können die Aussicht genießen, weil mittlerweile einige Wege (am Store Klingt beim Museum) für Rollstuhlfahrer geeignet sind. Daneben sind die Kirchen absolut sehenswert, weil sie einzigartige Freskenmalereien, die sich teilweise in den Kirchen ergänzen, bieten. Der Hauptort Stege ist tatsächlich für eine kleine Shoppingtour geeignet, auch weil es mittlerweile ein breites Angebot an Produkten aus der Region gibt. Daneben bieten die vielen Galerien auf der Insel die Möglichkeit des Einkaufs und der Inspiration. Die Schwimmhalle ist "älter", man kann die Sauna mitbenutzen, es gibt eine Kletterwand und diverse Sportgeräte können geliehen werden. Außerdem gibt es dort Spielnachmittage für Kinder. Insgesamt geht es auf Møn beschaulich zu, allerdings gibt es für "jeden" etwas, wie Golfen, Islandpferde reiten, Angeln.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • September 2017
      Doro und Uli, Aachen — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale: Die Strandabschnitte sind sehr kurz, lange Spaziergänge sind nicht möglich. Außerdem sind die Strände sehr steinig. Man kann aber wunderbar durch Wälder laufen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • September 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale ist eine kleine Hafenstadt mit verblüffend gut Deutsch und/oder Englisch sprechenden Menschen, die, sooft wir sie ansprachen, sehr freundlich und hilfsbereit waren.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • August 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale: Ruhig, familienfreundlich, wenig Urlauber, leerer Strand, Erholung pur. Achtung bei der Auswahl des Ferienhauses. Ältere Häuser sind oft ziemlich runter gewirtschaftet.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • August 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale: Die Ferienhäuser stehen auf großen Grundstücken nahe am Meer,
      viel Grün und auch hohe Bäume dazwischen.
      Der schmale Strand hat Steine und Sand.
      Einkaufen und bummeln kann man in Stege.
      Ruhe und Platz für Hasen und Rehe im Ferienhausgebiet.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • August 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale selbst hat keine großen Einkaufsmöglichkeiten oder Restaurants. Der Strand und das Wasser sind an sich sehr schön und kinderfreundlich, aber wir hatten das Pech, dass alles voller Seegras war. Ist wohl eher selten aber sah nicht schön aus und roch auch nicht gut. Und es gab Mücken ohne Ende. Abends konnte man trotz Mückenspray nicht draußen sitzen. Dafür ist alles schön grün.
      War wohl schlechtes Timing bei uns. Aber es hat uns trotzdem gefallen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juli 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Auf Møn ist ein Familienurlaub toll möglich. Es gibt viele Ausflugsziele, schöne Landschaft und in Geschäften und Restaurants waren alle sehr kinderfreundlich.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juli 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Møn ist eine wild-romantische Insel, wer Ruhe sucht, ist hier genau richtig.
      Die Strände sind auch an warmen Tagen nicht überlaufen.
      Am Strand gib es viele Steine, weniger Muscheln.
      Da es keine hohen Berge gibt, lässt sich die Insel auch gut mit dem Fahrrad erkunden.
      An schlechten Tagen laden zahlreiche Attraktionen zur Besichtigung ein, allerdings muss man hier mit einem erhöhten Besucheraufkommen rechnen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juli 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Møn ist eine wunderschöne, ländlich ruhige Insel mit einer vielfältigen Flora. Die Strände haben sehr feinen, fast weißen Sand und das Meer wird nur langsam tiefer. Das Wetter ist eher wechselhaft und Regentage gehören auch im Sommer dazu. Die weißen Kalksteinklippen sind unbedingt einen Ausflug wert.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juli 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Møn ist einmalig schön und Natur pur. Kaum jemand kennt diese Insel. Wir lieben die Klinten, die weite und wenig bebaute Landschaft, die vielen, oft einsamen Naturstrände und Wälder. Man kann aber nicht ohne Auto diese Insel besuchen. In Klintholm Hafen gibt es wundervollen, fangfrischen Fisch. Der schmeckt fantastisch.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Juni 2017
      Anette und Werner Fahrenhold, Langwedel — erster Urlaub in Dänemark
      Møn ist eine wunderschöne Insel, die gerade in der Vorsaison noch das für uns typisch dänische Leben widerspiegelt. Viele kleine Geschäfte, Restaurants und Cafés und der tollen dänische Lebensweise, der man überall begegnet! Møn mit seiner einzigartigen Natur, ob im Lande oder an den Küsten mit den tollen Stränden ist einfach wunderschön, wir haben in den 14 Tage jeden Tag intensiv unterwegs und haben viele schöne Tage in der traumhaften Natur erleben dürfen. Auch das Fahrradnetz ist hervorragend!
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Mai 2017
      G. Schulte, Erftstadt — erster Urlaub in Dänemark
      Auch nach unserem dritten Aufenthalt auf Møn sind wir begeistert von der Insel: Landschaftlich wunderschön mit seinen sanften Hügeln, den schönen, alten Wäldern, der wunderbaren Vegetation und natürlich der beeindruckenden Küste. Es gibt zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten, viele gute Wanderwege und sehr viel Ruhe. Wenn wir nach Møn kommen, schalten wir automatisch "einen Gang runter".
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juli 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Die Insel ist eine wunderschöne Insel. Kinderfreundlich und wunderbar grün.
      Es gibt für die ganze Familie viel zu sehen und zu entdecken. Es lohnt sich in jedem Fall die Insel zu besuchen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Oktober 2016
      Sabine Neumann, Friedenweiler — erster Urlaub in Dänemark
      Klintholm Havn: Leider ist im Fischereihafen nicht mehr so viel Betrieb, wie vor einigen Jahren.
      Je nach Saison gibt es sehr viele Segler, die am Wochenende in Klintholm anlegen. Je nach Wasserstand hat man tollen, sehr breiten Sandstrand oder nur einen schmalen Strandstreifen. Man kann bei jedem Wetter stundenlang am Strand laufen. Ideal mit Kindern und/oder Hund.
      Beim Kaufmann gibt es alles, was man braucht.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • August 2015
      Frank Heydecke, Bokel — erster Urlaub in Dänemark
      Klintholm Havn ist ein kleiner gemütlicher Ort, alles nötige ist vorhanden. Der Italiener ist sehr zu empfehlen, die beiden anderen Restaurants haben wir nicht besucht.
      Auch zu empfehlen ist die ca. 90-minütige Fahrt mit dem umgebauten Fischkutter zu den Kreidefelsen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • April 2015
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Klintholm Havn: Stege bietet gute Einkaufsmöglichkeiten für Lebensmittel. Für uns ausreichend, da wir nicht zum Shoppen in den Urlaub fahren.
      Møn ist sehr gut zur Erholung geeignet. Wanderungen auf und unterhalb der Kreidefelsen sind ein Muss. Eine Fahrt nach Kopenhagen ist empfehlenswert.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • April 2015
      Tim Vosgröne, Ober-Ramstadt — erster Urlaub in Dänemark
      Klintholm Havn ist eigentlich ein Seglerhafen und gleichzeitig ein Zentrum für Sportangler. Hierdurch unterscheidet es sich etwas von den klassischen Ferienhausgebieten. Wir haben den Ort hauptsächlich wegen der Nähe zu Möns Klint und wegen der Aussicht gewählt.
      Es gibt einen Kaufmann, mehrere Restaurants und sogar eine Bank. Der Strand links und rechts vom Ort ist Sandstrand, für Ostsee-Verhältnisse überdurchschnittlich.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juli 2014
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Diese Insel ist ein Traum.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juni 2014
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Mön ist eine sehenswerte Insel. Die Menschen sind sehr nett und hilfsbereit, sie achten nicht auf Äußerlichkeiten.
      Vergleicht man Mön mit Rügen, sind die Kreidefelsen gleich schön. Das ganze Gebiet auf Mön ist aber viel einsamer, leerer weniger bebaut, weniger bevölkert. Wer das mag, der ist hier genau richtig!
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • September 2013
      Sabine, Hamburg — erster Urlaub in Dänemark
      Die Insel bietet eine Auswahl an unterschiedlichen Stränden, außergewöhnlich viel Sandstrand . Im Norden gibt es sogar einen mit behindertengerechtem Zugang inkl. entsprechender Parkplätze und WC. Der Hauptort Stege ist - solange die Geschäfte geöffnet haben, lebendig und bietet kulturell, kulinarisch und für Fotofreunde schon einiges. Absolut empfehlenswert das neue "Sammler-Museum". Die Bonbon-"Fabrik" sollte man sich nicht entgehen lassen, dort gibt's seit kurzem auch eine Alternative für "Nicht-Bonbonliebhaber": exquisite Lakritzvariationen. Es gibt viele Galerien auf der Insel, ein "Muss" ist die Galerie Warrer auf dem Weg nach Nyord. Bilder, Kunstgegenstände, Outlet, Haushaltswaren und ein Café unter einem Dach. Wer mit dem Fahrrad die Insel erkundet findet ein gut ausgeschildertes Radwegenetz (Karte dazu gibt's in der Touristinformation in Stege). Allerdings ist Mön keineswegs flach. Fahrräder kann man an vielen Stellen ausleihen, sogar im Spar-Markt in Klintholm Havn. Der Blick von oben auf die Kreidefelsen mag sich lohnen, wenn die Bäume keine Blätter tragen. Ansonsten lohnt sich auf jeden Fall die ca. 1,5 stündige Fahrt mit der "Discovery", um die Kreidefelsen vom Wasser aus zu bewundern. Achtung: Anmeldung erforderlich! Einen Flyer mit Telefonnummer gibt es in der Touristinformation. Probieren sollte man auch mal das Mön-Wasser, mit und ohne Kohlensäure. In Nyord und im Restaurant der Brauerei in Stege gibt es endlich mal wieder eine Auswahl an fantastischem Smörrebröd. Und super-lecker zu günstigen Preisen. Leberpastete und Hering unbedingt probieren!
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • August 2017
      Andreas, NRW — erster Urlaub in Dänemark
      Diese Insel ist sehr klein und bietet nicht viel Sehenswertes, direkt nebenan liegt aber Møn mit erheblich mehr Potential. Nachts hat man seine absolute Ruhe und einen tollen Sternenhimmel.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Oktober 2016
      Fam. Riedel aus Hamburg — erster Urlaub in Dänemark
      Bogø ist eine kleine "Vor-Insel" von Møn zwischen Falster und Sjælland. Auf der Insel gibt es einen kleinen Hafen, Bogø Havn, über den man u.a. mit einer Fähre auf die große Insel Falster übersetzen kann. Schön ist auch die Windmühle Bogø Mill.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Mai 2016
      Meike und Markus, Oldenburg — erster Urlaub in Dänemark
      Bogø ist ein kleines Dörfchen mit einem Dagli'Brugsen und einer Kirche. Mehr gibt es fast nicht zu sagen. Es sind niedliche Häuschen und es ist eine nette Atmosphäre im Dorf. Und, was für uns wichtig war, es war ruhig und der Verkehr sehr übersichtlich.
      Strand
      nicht bewertet
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • April 2015
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Bogø: Wenn man einfach mal abschalten möchte, frische Seeluft schnuppern möchte und dazu noch eine absolut gigantische Landschaft bewundern will ist Bogø und Møn einfach genial. Man entschleunigt automatisch.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • August 2014
      Familie Schimanski, Rostock — erster Urlaub in Dänemark
      Bogø By ist ein kleiner Ort mit schönen Häusern und einer Windmühle und einem schönen kleinem Wäldchen an einer Seite. Im Ortskern ist eine kleine Tankstelle und eine kleine Einkaufsmöglichkeit. Eine Pizzeria und ein Gasthaus gibt es auch. Der Ort befindet sich auf einer kleinen Insel, auf die schöne Brücken mit dem Festland verbinden.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Oktober 2013
      Familie M. aus Kiel — erster Urlaub in Dänemark
      Bogö By ist ein beschauliches kleines ruhiges Örtchen mit wenigen Möglichkeiten. Die Ruhe und Natur Umgebung ist wunderbar- Wasser wohin das Auge reicht.
      Es gibt im Umkreis von 20-40 km Entfernung schöne Städte und viele tolle Ausflugsziele. Ausgesprochen freundliche Dänen. Wenig Touristen. Hohe dichte an Antik-Läden und Bed&Breakfasts und regionalen Angeboten. Tolle Möglichkeiten mit Kleinkindern- für Jugendliche eher wenig los. In Stege gibt es große Supermärkte, wo man wirklich alles bekommt (Bio-, Allergiker Kost etc. ) kleine Einkaufstraße. Nyord als Ausflugsziel sehr zu empfehlen besonders das kleine Cafe im Ort gleich rechts vom Parkplatz.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • September 2011
      Ute, Hamburg — erster Urlaub in Dänemark
      Bogö selbst ist nicht unbedingt urlaubstauglich, aber auf Mön, Falster und Seeland findet man hübsche Städtchen, sehr schöne Kirchen, Hünengräber usw. Auf Mön ist eine Fahrt mit dem Schiff zu den Kreidefelsen ein schönes Erlebnis und auch eine Wanderung oberhalb der Felsen ist sehr hübsch. Der Schlossgarten von Liselund hat uns sehr gut gefallen. Auch ein Ausflug nach Kobenhavn ist ein Erlebnis.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • August 2011
      Dirk Heckel, Treuen — erster Urlaub in Dänemark
      Durch die zentrale Lage gibt es gute Ausflugsmöglichkeiten. Ganz schnell ist man in Stege oder auch an den berühmten Kreisefelsen. In den Sommermonaten lohnt sich besonders ein Ausflug auf den Sommermarkt nach Stege, der besonders kinderfreundlich gestaltet ist. Aber auch die Bonbonfabrik ist einen Besuch wert.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Oktober 2016
      Familie Knigge, Berlin — erster Urlaub in Dänemark
      Møn im Spätherbst wird ruhig, der Urlaubstrubel ist vorbei, man kann sich gut den Wind um die Ohren wehen lassen und in Ruhe spazieren gehen. Mit dem Auto sind alle Attraktionen Møns gut erreichbar. Achtung: Im November schließen viele Läden und z. B. das GeoCenter an Møns Klint. Das Café und Museum hat zu.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • August 2016
      Tove Engelhardt, Neuhofen — erster Urlaub in Dänemark
      Askeby: Etwas abgelegen, aber für viele so erwünscht. Schöne Natur, mit Sehenswürdigkeiten überall.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juli 2016
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Hårbølle ist ein schöner, kleiner Ferienort, der uns gut gefallen hat.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Oktober 2015
      Familie Knigge, Brandenburg — erster Urlaub in Dänemark
      Askeby: Einkaufen kann man in Damme, das ist auf einem Drittel der Strecke nach Stege. Da man zumindest im Herbst ab und zu naturgemäß in Stege vorbei kommt, kann man das für "große" Einkäufe nutzen. In Hårbølle Havn ist es ruhig und beschaulich, der Kiosk am Hafen hatte im Herbst zu.
      Es ist Platz zum Spielen, Drachen steigen lassen usw., wer Remmi-Demmi oder Nachtleben sucht, ist dort falsch.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • August 2015
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Askeby: Der Ort liegt am Meer, etwas abgeschieden, aber schön. Besonders für Kinder ideal. Den Badestrand muss man finden (vorm Zeltplatz). Da wäre eine Ausschilderung eventuell hilfreich. Die Insel Mön ist ideal zum Fahrradfahren.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • August 2010
      Ulrich Timm, Neubukow — erster Urlaub in Dänemark
      Harbölle Haven ein ruhiger beschaulicher Ort!
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juli 2018
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille: Ruhe pur.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Januar 2018
      Sandra und Carsten, Stolpe — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille: Ein Ferienhausgebiet aus den 70ern, mittendrin noch alte Gehöfte und Häuser, und natürlich dazugewachsene Häuser über alle Jahre und ein neu erschlossenes Teilstück, auf dem in den letzten Jahren viele Häuser dazugekommen sind und noch kommen.

      Bis an den Strand ran, je nachdem wo in dem Gebiet man 'wohnt', bis schätzungsweise weitestens 500 m vom Strand weg.
      Dieser Strand eignet sich im Sommer sicher zum Baden und vor allem zum Spazierengehen - entweder direkt am Strand, oder wenn das Wasser zu hoch schlägt, oben auf dem Weg.

      Wir kaufen in Borre (8 km) oder in Stege (10 km) ein.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • November 2017
      Carsten, Bargteheide — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille ist eine ruhige, gewachsene Ferienhaussiedlung, meist von Besitzern bewohnt. Am Wochenende viel los, in der Woche total ruhig.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • November 2017
      Caro & Peter, Kröpelin — erster Urlaub in Dänemark
      Hauptsächlich waren wir zum Einkaufen dort :-). Die Einkaufsläden sind super. Restaurants sind durchaus auch vorhanden. Es lohnt sich sicher auch diese zu testen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • August 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille ist eine kleine Ferienhaussiedlung, wobei die Häuser gut abgetrennt und weit genug voneinander entfernt sind. Einkaufen kann man gut in Stege und auch in einem kleinen Hafenkonsum in Klintholm. Fahrradtouren lassen sich gut von hier aus starten, z.B. zum Geocenter und Kreideküste.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juni 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille: Der Strand ist sehr einsam, häufig sieht man am ganzen Strand nur 2-3 Familien. Der Strand ist alle ca. 70 m durch Buhnen unterbrochen. Dadurch kann man schlecht spazieren gehen, hat aber tolle Buchten für spielende Kinder. Das Wasser ist sehr flach, zum Schwimmen muss man ca. 100 m raus laufen, dafür können Kinder recht weit ins Wasser. In der Siedlung ist es sehr ruhig. Die meisten Häuser werden nur am Wochenende durch die Besitzer genutzt.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Juni 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille: Ruhige Lage, für Selbstversorger ideal. Einkaufen ist nur mit dem Auto möglich.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Mai 2017
      Familie Daniels, Erkelenz — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille: Die Lage war sehr gut und ruhig, sehr schönes Umfeld.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • April 2017
      Matthias mit Roland und Jörg aus Hildesheim — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille: Ferienhausgebiet ohne Kaufmann.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • April 2017
      Klaus B., Laatzen — erster Urlaub in Dänemark
      Møn ist eine Insel für Naturliebhaber, die mit den Kreidefelsen auch Spektakuläres im Angebot hat. Der zentrale Ort Stege ist gemütlich und bietet alles, was man als Tourist benötigt. Sehenswert sind auch die Hügelgräber - auch für Fotografen. Das schöne ist, dass auf Møn die Sehenswürdigkeiten alle sehr schnell zu erreichen sind, sei es das Geo-Center, die Kreidefelsen oder Liselund Slot. Und Technikbegeisterte können einen Ausflug nach Falster ins Oldtimer-Museum (Motorräder) unternehmen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • April 2017
      Thomas Grueneberger, Nordrhein-Westfalen — erster Urlaub in Dänemark
      Das Feriendorf Råbylille ist ein relativ zentral gelegener und wachsender Ort, von dort aus sind viele wichtige Punkte mit dem Auto in einigen Minuten zu erreichen (Ort Stege, Golfplatz, Angelplätze..., aber auch vor der Tür...).
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Januar 2017
      Sandra und Carsten, Stolpe — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille ist das dem Kreidefelsen nächstgelegene Feriengebiet mit Einzelhäusern. Noch näher liegt Klintholm Havn, aber hauptsächlich mit Apartments. Ein Großteil der Häuser ist wohl so in den 70er-80er Jahren entstanden, aber es wurden viele neue Grundstücke erschlossen, auf denen nagelneue Häuser, allerdings auf entsprechend kahlen Grundstücken, stehen. Im Winter ist es dort entsprechend ruhig. Das Gebiet liegt direkt am Spazier- und Badestrand und reicht bis ca. 500 m davon weg. Zum Klint sind es 20 Minuten.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Januar 2017
      Carsten Schumacher, Bargteheide — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille: Reine, gewachsene Ferienhaussiedlung, ohne weitere Infrastruktur.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Oktober 2016
      Familie Ries, Koblenz — erster Urlaub in Dänemark
      Entlang des Küstenabschnitts vor dem hübschen Ferienhausgebiet Råbylille Strand erstreckt sich ein hervorragendes Frühjahrsrevier für Meerforellenangler, im Stege Nor wartet der Hecht. Rabylille selbst ist ein eher dünn besiedelter Landschaftsstreifen, mit viel Landwirtschaft und gutem Radwegenetz. Stege ist das nächstgrößere Städtchen mit Charme und abwechslungsreichem Shoppingangebot. Die Gegend entschleunigt auf das Wunderbarste und bietet sowohl perfekte Erholung als auch ausreichende Unterhaltung durch interessante Ausflugsziele in der Umgebung (Kreidefelsen, Mittelaltercenter, Safaripark, Krokodilfarm, Museumsfarm, Hügelgräber oder auch einen Abstecher nach Kopenhagen).
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Oktober 2016
      K. Böttcher, Laatzen — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille: Zu der Zeit, in der wir dort waren, sehr ruhig. Wer Natur und Ruhe liebt, ist in Råbylille Strand genau richtig. Man muss sich aber darüber im Klaren sein, dass man keine direkten Einkaufsmöglichkeiten im Ort hat und auch keine Gaststätten-Infrastruktur vorhanden ist. Aber der nächstgrößere Ort (Stege) ist nur ein paar Autominuten entfernt.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Oktober 2016
      Judith und Dirk, Stuttgart — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille: In der Nachsaison sind die meisten Restaurants, Cafés, Galerien usw. nur am Wochenende offen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • September 2016
      Hans Peter Graf, Coesfeld — erster Urlaub in Dänemark
      Mön ist ein Insel, auf der es z.B. lange Kiesstrände zu finden gibt,
      die nahezu menschenleer sind. Man fühlt sich an eine Robinso Crusoe-Insel erinnert, wenn man die richtigen Strandzugänge gefunden hat. Für Ruhesuchende ist Mön ein Geheimtip.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • September 2016
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille: Es ist eine ruhige Ferienhaussiedlung, mit einem Badestrand, der durch Buhnen und Findlinge in kleinere Buchten unterteilt ist, was den Strand sehr kinderfreundlich macht (flaches Wasser, wenige Wellen).
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • September 2016
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille: Eine reine Ferienhaussiedlung, alles ist schön grün mit viel Privatsphäre. In der Nebensaison ist es sehr ruhig und angenehm entspannt, es gibt wenig Geschäfte, die in der Nebensaison nur noch verkürzt oder gar nicht mehr geöffnet haben. Der Strand ist insgesamt sehr schön, auch für Kinder geeignet, weitläufig. Es gibt weitere Strände, die in kurzer Entfernung erreichbar sind.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Juli 2016
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille Strand ist ein kleiner Ferienort direkt am Strand mit einem schmalen Sandstreifen, ideal auch für Kinder und genügend Steinen zum Fossilien suchen. Als Ausgangspunkt für kleine Radtouren zu anderen Strandabschnitten (Oddermoser Strand, Rytsebæk Strand, Klintholm Strand) perfekt oder zum Molkereihof mit dem sehr leckeren Møn-Eis. Møns Klint, Stege oder Hårbölle sind mit dem Auto in 15 Minuten super zu erreichen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • November 2015
      Timo Ruff, Darmstadt — erster Urlaub in Dänemark
      Stege ist ein typisch dänisches Örtchen. Es ist sehr beschaulich und unaufgeregt. Sehr gut geeignet, um zu entspannen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Oktober 2015
      G. und G., Österreich — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille: Die Kreidefelsen von Møns Klint sind nur ca. 25 min Autofahrt entfernt - eine atemberaubende Naturlandschaft, sowohl die Küste, als auch die Landschaft davor. Kaum beschildert sind die großartigen mittelalterlichen Kirchen mit ihren wunderbaren Kalkmalereien - für Kunstliebhaber allein eine Reise wert.
      In Stege findet man gute Einkaufsmöglichkeiten: von "Superbrugsen" (dort bekommt man übrigens Brennmaterial für den Kaminofen) und Aldi, bis zu Kleidungsläden und Altwarenhandlungen. Eine kleine Brauerei verwöhnt mit exzellenten Bieren (kann man auch im Superbrugsen kaufen).
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • August 2015
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Møn - Råbylille: Wer Ruhe und Erholung sucht, ist hier genau richtig. Steinsammler wie wir haben tolle Funde am Klint, aber auch am Strand (waren bestimmt 5 Mal am Klint und haben alle Zugänge und Abschnitte erkundet). Auch die Schiffstour ums Klint sollte man unbedingt mitnehmen (auf gutes Fotowetter achten). Wer auf Tiere, Parks und Gärten steht, sollte Knuthenborg und Lieselund nicht versäumen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • August 2015
      Familie Wagner, Erlangen — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille ist eine Ferienhaussiedlung ohne Zentrum.
      Der nächste größere Ort ist Stege. Das Städtchen ist ganz schmuck. Es gibt reichlich Versorgungsmöglichkeiten dort - Metzger, Bäcker, und mehrere Supermärkte.
      Auch einige nette Läden und Cafés.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • August 2015
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Sehr ruhig. Am Strand genug Platz und schöne Landschaft zum Radfahren. Das Museum am Møns Klint lohnt sich! Unseren großen Kindern (16 und 18 Jahre) war zu wenig los. Zum Ausgehen und Shoppen sollte man sich einen anderen Ort suchen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen

Das sagen unsere Gäste

    • Juli 2018
      Familie Fastner, Hamburg — erster Urlaub in Dänemark
      Klintholm Havn: Der Strand ist sehr schön, sauber und auch nicht voll. Am Hafen bekommt man super frischen Fisch sehr günstig.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Juli 2018
      R. Mohr, Hannover — erster Urlaub in Dänemark
      Stege: Ein überschaubares, hübsches Städtchen, das alles bietet, was man braucht. Vom Ferienhaus ist alles Wichtige fußläufig erreichbar.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Juni 2018
      Familie F. aus Hamburg — erster Urlaub in Dänemark
      Stege ist ein kleines, beschauliches Städtchen, in dem man alles bekommt, was man braucht. Es gibt drei Supermärkte, darunter einen Aldi. Restaurants sind sehr überschaubar.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • April 2018
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Als nächster "touristischer Strand" ist dann "Hvide Klint" am Rytsebæk Strand - sehr nett und vor allem für den Nachmittagsspaziergang sehr geeignet, da dort dann die Sonne ist. Und am Rytsebæk Strand gibt es einen Parkplatz und eine kleine Treppe zum Wasser - nicht anstrengend. In Stege befindet sich das "Einkaufszentrum" für die Insel. Råbylille ist sehr unscheinbar, dann eher Råbylille Strand, das einen der wenigen, manchmal jedoch etwas schmaleren, Sandstrände der Insel aufweist.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Oktober 2017
      Ulli, Ruhrgebiet — erster Urlaub in Dänemark
      Stege ist ein kleiner Hafenort, alles zum Einkaufen vorhanden, Restaurants und Imbisse (China, Pizza, Döner etc.). Bootsverleih vor Ort, besonders interessant für Angler, sehr guter Fischbestand (große Hechte, bitte Catch and Release beachten).
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Oktober 2017
      Gabi Weinberg, Minden — erster Urlaub in Dänemark
      Stege ist eine nette, kleine Fischerstadt, in der alle Geschäfte zu finden sind, die man zum Shoppen braucht. Leider haben die Leerstände von Jahr zu Jahr zugenommen. Gastronomische Angebote sind genügend vorhanden. Am Ortseingang befindet sich ein großes Sammlermuseum, sollte man unbedingt aufsuchen. Wichtigstes Hilfsmittel zum Kennenlernen der Umgebung ist der kostenlose Turistguide.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juli 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Møn ist wunderschön! Klein, aber sehr abwechslungsreich und absolut hyggelig! Die Landschaft umfasst neben Feldern und Wiesen auch Wald und natürlich die spektakulären Møns Klint. Die Strände waren bei unserem Aufenthalt nicht besonders breit, aber dafür fast menschenleer. Interessante Galerien und Läden hat die Insel zudem zu bieten. Auch ein Ausflug nach Kopenhagen ist gut machbar.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juli 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Wir haben verschiedene Stände besucht und waren überall begeistert.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juni 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Wer Ruhe, Entspannung und Natur sucht, ist hier bestens bedient. Einkaufsmöglichkeiten gibt es in wenigen Kilometern Entfernung, vor allem aber in den Supermärkten in Stege.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • April 2017
      Nicole, Engelskirchen — erster Urlaub in Dänemark
      Øst: Wundervolle Landschaft!
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Februar 2017
      Grit Thomä, Rostock — erster Urlaub in Dänemark
      Stege ist die "kleine Hauptstadt" der Insel Møn, im Sommer bestimmt ein Paradies, im Winter sehr ruhig, aber wir haben ja Ruhe gesucht und gefunden. Läden, Cafe`s, Restaurants, alles vorhanden, die Museen waren zu unser Urlaubszeit leider geschlossen, aber wir können ja noch einmal wiederkommen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • November 2016
      Familie Koke, Hamburg — erster Urlaub in Dänemark
      Stege ist ein interessanter Ort, mit vielen Sehenswürdigkeiten und in der Hauptsaison mit einigen Veranstaltungen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • August 2016
      Martina, Bonn — erster Urlaub in Dänemark
      Wunderschöne Insel! Jeder Weg, jede Straße hält neue Ausblicke bereit. Die Insel bietet ihre Schönheit unaufdringlich an - kein lärmender Tourismus. Ideal zum Entspannen, Fahrradfahren, Wandern, Natur entdecken und für Hobbyastronomen. Noch nicht mal die Landwirtschaft stört, da es kaum Viehzucht, sondern fast nur Getreideanbau gibt. Die Riesenmähdrescher sind im August ein tolles Erlebnis und gar nicht sehr laut! Eine Kirche schöner als die andere. Wermutstropfen: manche Projekte zur Ankurbelung des Tourismus scheinen nur in der Hochglanzbroschüre vorzukommen und werden nicht verwirklicht (Erlebniswelt in den hässlichen Silos der Zuckerfabrik, Observatorium in Damsholte). Oder man steht im August in der Bonbonfabrik und erfährt, dass nicht mehr produziert wird, weil die dänischen Schulferien vorbei sind. Oder man radelt nach Nyord, um im einzigen Restaurant Lollesgaard essen zu gehen und erfährt, dass die Küche trotz anderslautender Angaben im Internet schon um 16 Uhr schließt. Generell schließen die Attraktionen in DK sehr früh (gegen 17 Uhr), schwierig für Langschläfer, die an langen Sommerabenden im Hellen mal was "außer Haus" unternehmen wollen. Die offiziell angepriesenen Strände fanden wir nicht so toll (viel riechender Tang und Algen, steinig, schmal), aber an der Küste im SW ist er wunderbar.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • August 2016
      Fam. Schindler, Dresden — erster Urlaub in Dänemark
      Die Insel ist überschaubar, reich an wunderschöner Landschaft, bezaubernd durch ihre sanften Hügel, ideal für kleinere (und größere) Radtouren. Das Kreidekliff ist immer wieder neu überwältigend schön. Die Strände (selbst die schönsten, und auch an den heißesten Tagen) sind niemals überlaufen. Es gibt viele prähistorische Stätten zu entdecken. Es gibt nette kleine Restaurants und Mön-Eis. Die Kinder können sich austoben, Himbeeren pflücken, Tiere beobachten, usw.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juli 2016
      Franz Janning, Bremen — erster Urlaub in Dänemark
      Eine wunderschöne Ostseeinsel mit sanften Hügeln und naturbelassenen Stränden (Sand und Steine) ohne Massentourismus. Ideal für den Familienurlaub. Im Osten atemberaubende Kreidefelsen über 100 m mit Blick auf Kap Arkona /Rügen, bei guter Sicht.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Oktober 2015
      Suse und Rainer, Bremen — erster Urlaub in Dänemark
      Wir waren schon diverse Male auf Mön und genießen immer wieder die Mischung aus wunderschöner Natur und Freizeitmöglichkeiten. Die Strände sind wild und wenig touristisch, die Kalkfelsen spektakulär, die Landschaft leicht hügelig mit wunderbaren alten Bauernhäusern! Unbedingt sehenswert ist das Mön Geocenter, die vielen Antiquitätenläden überall auf der Insel, im Sommer mit Kindern lohnt sich der Labyrintehpark in Kalvehave. Ansonsten ist die Insel Nyord ein Muss und ein Bummel durch Stege gehört auf jeden Fall dazu, am besten mal kauft sich in der Tourist Information die Karte für den Heringsweg und informiert sich bei den Kennzeichnungen über die historische Stadt. So entdeckt man ganz besondere Ecken von Stege - lohnt sich auch mit Kindern!
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • August 2014
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Ich empfehle einen Besuch der Kreidefelsen, Fisch im Hafen und
      Baden in der Ostsee.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • März 2013
      H. Schnell, Hamburg — erster Urlaub in Dänemark
      Fahren Sie nicht vor April nach Stege, alles sehenswerte ist geschlossen! Der Ort Stege ist sehr liebenswert: kleine Gassen, schöne Kirche, ein Yachthafen,
      Schwimmbad, alter Wall-/Baumbestand und nostalgische Häuser.
      Dieser Ort hat sehr viel Charme auch wenn Sie alleine unterwegs sind: Besuchen Sie unbedingt am Ortsanfang/Busbahnhof das kleine "Espresso Cafe". Hier ist besonders der große Mocca (45 Kronen) zu empfehlen.
      Strand
      nicht bewertet
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • März 2013
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Mön ist wunderschön - es gibt viele Strände, viel zu sehen und außerhalb der Ferien ist es sehr erholsam und ruhig dort.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • September 2011
      Die Thimm's aus Nürnberg — erster Urlaub in Dänemark
      Stege ist eine verträumte Stadt aus der alten Fischerzeit. Hat eine nette Innenstadt, altes Rathaus und Stadttor (eine Seltenheit in DK).
      Der Stadtwall mit seiner alten Allee läßt das Altertum wieder aufleben.
      Der Gang zum Bäcker war mein morgendliches Highlight - über die Hafenbrücke entweder durch die alte Hauptstraße oder hinter den Häusern am Wasser entlang - herrlich romantisch.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • August 2010
      Renate und Ludwig, Trunkelsberg — erster Urlaub in Dänemark
      Ein Besuch der Insel Mön ist allen Naturliebhabern absolut zu empfehlen - es bieten sich zahlreiche Freizeitmöglichkeiten, egal bei welchem Wetter. Von überall aus ist es nicht weit bis ans Meer. Möns Klint ist einfach einzigartig schön - man kann überhaupt nicht mehr aufhören, sich nach Versteinerungen aller Art oder einfach nur nach schön geformten Steinen umzuschauen. Das Geo-Center ist ein absolutes Muss. Sollte das Wetter passen, ist ein ruhiger Badetag in Ulvshale Strand wunderbar als Erholung vom mühsamen Wandern und Treppensteigen an Möns Klint.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • August 2018
      Familie Lenz, Berlin — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale ist einerseits ein Teil der Insel Møn mit dem Ulvshaler "Urwald", vielen Stand- und Wanderwegen. Andererseits ein kleiner Teil davon mit Ferienhäusern besiedelt, die mit einer Vielzahl kleiner Straßen erreichbar sind. Vom Ferienhaus aus in ca. fünf Minuten zu Fuß zum Strand. Dieser besteht aus Sand mit eingestreuten Steinchen. Je nach Stelle mit mehr oder weniger Steinen. Man geht einfach ein paar Meter weiter, bis eine Stelle mit mehr Sand kommt.
      Das Wasser ist sehr flach, div. Sandbänke ermöglichen es, gut 100 m stehend ins Wasser gehen zu können.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • August 2018
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale: Ferienhaussiedlung entweder direkt am Strand oder im Wald gelegen, keine direkten Einkaufsmöglichkeiten, Stege ca. sechs km entfernt, hier sind alle Discounter vertreten Facta, Netto, Rema 1000, Aldi, top.
      Schöne Häfen und Landschaft, ein Muss natürlich die Kreidefelsen Tip: am besten morgens bei wenig Betrieb und Hunde zu Hause lassen, die Teppen hoch und runter sind bestialisch.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Juli 2018
      Imke Riemer, Edewecht — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale liegt ein bisschen am Ende der Welt! Man fährt über die Insel Møn durch Getreidefelder soweit das Auge reicht und eine leichte Hügellandschaft, bis man vor einem bewaldeten Uferstreifen steht, in dem die Hütten liegen! Unser erster Eindruck: eine herrliche Ruhe, nicht so viele Menschen und das Meer vor der Tür! Wer diese Ruhe und auch Abgeschiedenheit mag, der ist hier genau richtig!
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Juli 2018
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale war zum Baden super. Wir sind allerdings immer mit dem Auto hin. Die Straße langlaufen war nicht so gut.
      Eingekauft haben wir in Stege. Da war es sehr gut.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
      nicht bewertet
    • Juli 2018
      Ingo, Weserbergland — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale: Ferienhaussiedlung, alles fußläufig zum Meer (jedenfalls der vordere Teil bis zum Campingplatz). Gepflegte Häuser in schöner Umgebung. Zum Einkaufen sind es 5 km nach Stege, dort kann man alles bekommen, was man für den Urlaub braucht.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Juli 2018
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale: Sehr ländlich und ruhig, perfekt zum Entschleunigen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Juni 2018
      Mareike und Daniel, Düsseldorf — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale: Toller und langer Strand, zum Teil mit Steinen oder sehr feinem Sand. Der angrenzende Wald bietet schöne Spazierwege, insgesamt einfach fantastische Natur.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juni 2018
      Felix Hartog, Detmold — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale bietet neben dem wunderschönen Ulvshale Wald mit umliegender Weidelandschaft und tollen Strandabschnitten vor allem Ruhe und Herzlichkeit. Der Strand kann auf Höhe des Campingplatzes mit dem breitesten Strandabschnitt und vergleichsweise wenig Steinen aufwarten (je nach Strömung). Das Wasser ist meist sehr ruhig und eignet sich hervorragend für Schwimmanfänger, ebenso auch für Fortgeschrittene. Da die Strömung oft eher gering ist, kann man problemlos auch weiter herausschwimmen. Die Wassertemperaturen liegen Mitte und Ende Juni zwischen 14 und 17°C.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juni 2018
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Die Ferienhäuser in Ulvshale Strand sind strandnah, man kann lange Wege wandern. Da die Insel nicht sehr groß ist, lässt sich alles andere bequem mit dem Fahrrad oder mit dem Auto erreichen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Januar 2018
      Andreas Sommer, Bayern — erster Urlaub in Dänemark
      Es war wg. der Jahreszeit natürlich ziemlich ruhig in Ulvshale, was uns aber sehr entgegenkam. Der Strand lädt auf jeden Fall zu einem Spaziergang ein, sowohl im Winter wie bestimmt auch im Sommer.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Januar 2018
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale ist ein eklassische Feriensiedlung, in der im Sommer bestimmt mehr los ist.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
      nicht bewertet
    • Dezember 2017
      Sven, Neubrandenburg — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale ist nicht groß. Wir sind nur hindurch gefahren, um nach Stege zu gelangen. Aber der Strand ist super, herrlicher Sand, sehr schöne Steine zum Sammeln, flaches, sauberes Wasser und kilometerlang. Møn ist nicht groß und so kommt man von Ulvshale aus überall schnell mit dem Auto hin oder etwas langsamer mit dem Fahrrad. Wer Naturliebhaber ist und Erholung sucht ist hier richtig.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Dezember 2017
      Peter und Utha Ruess, Berlin — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale: Kleiner Ort in Meeresnähe. Außer dem einen Besuch lohnenden Landhandel gibt es dort, jedenfalls im Winter, nichts.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Oktober 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Møn ist absolut empfehlenswert als Erholungsort. Ulvshale hat eindeutig den besten Strand der Insel. Highlight sind natürlich die Kreidefelsen. Es besteht die Möglichkeit, sich "museal" damit zu beschäftigen, auf sehr anschauliche und ansprechende Weise - direkt an den Klippen. Auch mobil eingeschränkte Personen können die Aussicht genießen, weil mittlerweile einige Wege (am Store Klingt beim Museum) für Rollstuhlfahrer geeignet sind. Daneben sind die Kirchen absolut sehenswert, weil sie einzigartige Freskenmalereien, die sich teilweise in den Kirchen ergänzen, bieten. Der Hauptort Stege ist tatsächlich für eine kleine Shoppingtour geeignet, auch weil es mittlerweile ein breites Angebot an Produkten aus der Region gibt. Daneben bieten die vielen Galerien auf der Insel die Möglichkeit des Einkaufs und der Inspiration. Die Schwimmhalle ist "älter", man kann die Sauna mitbenutzen, es gibt eine Kletterwand und diverse Sportgeräte können geliehen werden. Außerdem gibt es dort Spielnachmittage für Kinder. Insgesamt geht es auf Møn beschaulich zu, allerdings gibt es für "jeden" etwas, wie Golfen, Islandpferde reiten, Angeln.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • September 2017
      Doro und Uli, Aachen — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale: Die Strandabschnitte sind sehr kurz, lange Spaziergänge sind nicht möglich. Außerdem sind die Strände sehr steinig. Man kann aber wunderbar durch Wälder laufen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • September 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale ist eine kleine Hafenstadt mit verblüffend gut Deutsch und/oder Englisch sprechenden Menschen, die, sooft wir sie ansprachen, sehr freundlich und hilfsbereit waren.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • August 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale: Ruhig, familienfreundlich, wenig Urlauber, leerer Strand, Erholung pur. Achtung bei der Auswahl des Ferienhauses. Ältere Häuser sind oft ziemlich runter gewirtschaftet.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • August 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale: Die Ferienhäuser stehen auf großen Grundstücken nahe am Meer,
      viel Grün und auch hohe Bäume dazwischen.
      Der schmale Strand hat Steine und Sand.
      Einkaufen und bummeln kann man in Stege.
      Ruhe und Platz für Hasen und Rehe im Ferienhausgebiet.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • August 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Ulvshale selbst hat keine großen Einkaufsmöglichkeiten oder Restaurants. Der Strand und das Wasser sind an sich sehr schön und kinderfreundlich, aber wir hatten das Pech, dass alles voller Seegras war. Ist wohl eher selten aber sah nicht schön aus und roch auch nicht gut. Und es gab Mücken ohne Ende. Abends konnte man trotz Mückenspray nicht draußen sitzen. Dafür ist alles schön grün.
      War wohl schlechtes Timing bei uns. Aber es hat uns trotzdem gefallen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juli 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Auf Møn ist ein Familienurlaub toll möglich. Es gibt viele Ausflugsziele, schöne Landschaft und in Geschäften und Restaurants waren alle sehr kinderfreundlich.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juli 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Møn ist eine wild-romantische Insel, wer Ruhe sucht, ist hier genau richtig.
      Die Strände sind auch an warmen Tagen nicht überlaufen.
      Am Strand gib es viele Steine, weniger Muscheln.
      Da es keine hohen Berge gibt, lässt sich die Insel auch gut mit dem Fahrrad erkunden.
      An schlechten Tagen laden zahlreiche Attraktionen zur Besichtigung ein, allerdings muss man hier mit einem erhöhten Besucheraufkommen rechnen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juli 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Møn ist eine wunderschöne, ländlich ruhige Insel mit einer vielfältigen Flora. Die Strände haben sehr feinen, fast weißen Sand und das Meer wird nur langsam tiefer. Das Wetter ist eher wechselhaft und Regentage gehören auch im Sommer dazu. Die weißen Kalksteinklippen sind unbedingt einen Ausflug wert.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juli 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Møn ist einmalig schön und Natur pur. Kaum jemand kennt diese Insel. Wir lieben die Klinten, die weite und wenig bebaute Landschaft, die vielen, oft einsamen Naturstrände und Wälder. Man kann aber nicht ohne Auto diese Insel besuchen. In Klintholm Hafen gibt es wundervollen, fangfrischen Fisch. Der schmeckt fantastisch.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Juni 2017
      Anette und Werner Fahrenhold, Langwedel — erster Urlaub in Dänemark
      Møn ist eine wunderschöne Insel, die gerade in der Vorsaison noch das für uns typisch dänische Leben widerspiegelt. Viele kleine Geschäfte, Restaurants und Cafés und der tollen dänische Lebensweise, der man überall begegnet! Møn mit seiner einzigartigen Natur, ob im Lande oder an den Küsten mit den tollen Stränden ist einfach wunderschön, wir haben in den 14 Tage jeden Tag intensiv unterwegs und haben viele schöne Tage in der traumhaften Natur erleben dürfen. Auch das Fahrradnetz ist hervorragend!
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Mai 2017
      G. Schulte, Erftstadt — erster Urlaub in Dänemark
      Auch nach unserem dritten Aufenthalt auf Møn sind wir begeistert von der Insel: Landschaftlich wunderschön mit seinen sanften Hügeln, den schönen, alten Wäldern, der wunderbaren Vegetation und natürlich der beeindruckenden Küste. Es gibt zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten, viele gute Wanderwege und sehr viel Ruhe. Wenn wir nach Møn kommen, schalten wir automatisch "einen Gang runter".
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juli 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Die Insel ist eine wunderschöne Insel. Kinderfreundlich und wunderbar grün.
      Es gibt für die ganze Familie viel zu sehen und zu entdecken. Es lohnt sich in jedem Fall die Insel zu besuchen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Oktober 2016
      Sabine Neumann, Friedenweiler — erster Urlaub in Dänemark
      Klintholm Havn: Leider ist im Fischereihafen nicht mehr so viel Betrieb, wie vor einigen Jahren.
      Je nach Saison gibt es sehr viele Segler, die am Wochenende in Klintholm anlegen. Je nach Wasserstand hat man tollen, sehr breiten Sandstrand oder nur einen schmalen Strandstreifen. Man kann bei jedem Wetter stundenlang am Strand laufen. Ideal mit Kindern und/oder Hund.
      Beim Kaufmann gibt es alles, was man braucht.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • August 2015
      Frank Heydecke, Bokel — erster Urlaub in Dänemark
      Klintholm Havn ist ein kleiner gemütlicher Ort, alles nötige ist vorhanden. Der Italiener ist sehr zu empfehlen, die beiden anderen Restaurants haben wir nicht besucht.
      Auch zu empfehlen ist die ca. 90-minütige Fahrt mit dem umgebauten Fischkutter zu den Kreidefelsen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • April 2015
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Klintholm Havn: Stege bietet gute Einkaufsmöglichkeiten für Lebensmittel. Für uns ausreichend, da wir nicht zum Shoppen in den Urlaub fahren.
      Møn ist sehr gut zur Erholung geeignet. Wanderungen auf und unterhalb der Kreidefelsen sind ein Muss. Eine Fahrt nach Kopenhagen ist empfehlenswert.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • April 2015
      Tim Vosgröne, Ober-Ramstadt — erster Urlaub in Dänemark
      Klintholm Havn ist eigentlich ein Seglerhafen und gleichzeitig ein Zentrum für Sportangler. Hierdurch unterscheidet es sich etwas von den klassischen Ferienhausgebieten. Wir haben den Ort hauptsächlich wegen der Nähe zu Möns Klint und wegen der Aussicht gewählt.
      Es gibt einen Kaufmann, mehrere Restaurants und sogar eine Bank. Der Strand links und rechts vom Ort ist Sandstrand, für Ostsee-Verhältnisse überdurchschnittlich.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juli 2014
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Diese Insel ist ein Traum.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juni 2014
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Mön ist eine sehenswerte Insel. Die Menschen sind sehr nett und hilfsbereit, sie achten nicht auf Äußerlichkeiten.
      Vergleicht man Mön mit Rügen, sind die Kreidefelsen gleich schön. Das ganze Gebiet auf Mön ist aber viel einsamer, leerer weniger bebaut, weniger bevölkert. Wer das mag, der ist hier genau richtig!
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • September 2013
      Sabine, Hamburg — erster Urlaub in Dänemark
      Die Insel bietet eine Auswahl an unterschiedlichen Stränden, außergewöhnlich viel Sandstrand . Im Norden gibt es sogar einen mit behindertengerechtem Zugang inkl. entsprechender Parkplätze und WC. Der Hauptort Stege ist - solange die Geschäfte geöffnet haben, lebendig und bietet kulturell, kulinarisch und für Fotofreunde schon einiges. Absolut empfehlenswert das neue "Sammler-Museum". Die Bonbon-"Fabrik" sollte man sich nicht entgehen lassen, dort gibt's seit kurzem auch eine Alternative für "Nicht-Bonbonliebhaber": exquisite Lakritzvariationen. Es gibt viele Galerien auf der Insel, ein "Muss" ist die Galerie Warrer auf dem Weg nach Nyord. Bilder, Kunstgegenstände, Outlet, Haushaltswaren und ein Café unter einem Dach. Wer mit dem Fahrrad die Insel erkundet findet ein gut ausgeschildertes Radwegenetz (Karte dazu gibt's in der Touristinformation in Stege). Allerdings ist Mön keineswegs flach. Fahrräder kann man an vielen Stellen ausleihen, sogar im Spar-Markt in Klintholm Havn. Der Blick von oben auf die Kreidefelsen mag sich lohnen, wenn die Bäume keine Blätter tragen. Ansonsten lohnt sich auf jeden Fall die ca. 1,5 stündige Fahrt mit der "Discovery", um die Kreidefelsen vom Wasser aus zu bewundern. Achtung: Anmeldung erforderlich! Einen Flyer mit Telefonnummer gibt es in der Touristinformation. Probieren sollte man auch mal das Mön-Wasser, mit und ohne Kohlensäure. In Nyord und im Restaurant der Brauerei in Stege gibt es endlich mal wieder eine Auswahl an fantastischem Smörrebröd. Und super-lecker zu günstigen Preisen. Leberpastete und Hering unbedingt probieren!
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • August 2017
      Andreas, NRW — erster Urlaub in Dänemark
      Diese Insel ist sehr klein und bietet nicht viel Sehenswertes, direkt nebenan liegt aber Møn mit erheblich mehr Potential. Nachts hat man seine absolute Ruhe und einen tollen Sternenhimmel.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Oktober 2016
      Fam. Riedel aus Hamburg — erster Urlaub in Dänemark
      Bogø ist eine kleine "Vor-Insel" von Møn zwischen Falster und Sjælland. Auf der Insel gibt es einen kleinen Hafen, Bogø Havn, über den man u.a. mit einer Fähre auf die große Insel Falster übersetzen kann. Schön ist auch die Windmühle Bogø Mill.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Mai 2016
      Meike und Markus, Oldenburg — erster Urlaub in Dänemark
      Bogø ist ein kleines Dörfchen mit einem Dagli'Brugsen und einer Kirche. Mehr gibt es fast nicht zu sagen. Es sind niedliche Häuschen und es ist eine nette Atmosphäre im Dorf. Und, was für uns wichtig war, es war ruhig und der Verkehr sehr übersichtlich.
      Strand
      nicht bewertet
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • April 2015
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Bogø: Wenn man einfach mal abschalten möchte, frische Seeluft schnuppern möchte und dazu noch eine absolut gigantische Landschaft bewundern will ist Bogø und Møn einfach genial. Man entschleunigt automatisch.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • August 2014
      Familie Schimanski, Rostock — erster Urlaub in Dänemark
      Bogø By ist ein kleiner Ort mit schönen Häusern und einer Windmühle und einem schönen kleinem Wäldchen an einer Seite. Im Ortskern ist eine kleine Tankstelle und eine kleine Einkaufsmöglichkeit. Eine Pizzeria und ein Gasthaus gibt es auch. Der Ort befindet sich auf einer kleinen Insel, auf die schöne Brücken mit dem Festland verbinden.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Oktober 2013
      Familie M. aus Kiel — erster Urlaub in Dänemark
      Bogö By ist ein beschauliches kleines ruhiges Örtchen mit wenigen Möglichkeiten. Die Ruhe und Natur Umgebung ist wunderbar- Wasser wohin das Auge reicht.
      Es gibt im Umkreis von 20-40 km Entfernung schöne Städte und viele tolle Ausflugsziele. Ausgesprochen freundliche Dänen. Wenig Touristen. Hohe dichte an Antik-Läden und Bed&Breakfasts und regionalen Angeboten. Tolle Möglichkeiten mit Kleinkindern- für Jugendliche eher wenig los. In Stege gibt es große Supermärkte, wo man wirklich alles bekommt (Bio-, Allergiker Kost etc. ) kleine Einkaufstraße. Nyord als Ausflugsziel sehr zu empfehlen besonders das kleine Cafe im Ort gleich rechts vom Parkplatz.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • September 2011
      Ute, Hamburg — erster Urlaub in Dänemark
      Bogö selbst ist nicht unbedingt urlaubstauglich, aber auf Mön, Falster und Seeland findet man hübsche Städtchen, sehr schöne Kirchen, Hünengräber usw. Auf Mön ist eine Fahrt mit dem Schiff zu den Kreidefelsen ein schönes Erlebnis und auch eine Wanderung oberhalb der Felsen ist sehr hübsch. Der Schlossgarten von Liselund hat uns sehr gut gefallen. Auch ein Ausflug nach Kobenhavn ist ein Erlebnis.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • August 2011
      Dirk Heckel, Treuen — erster Urlaub in Dänemark
      Durch die zentrale Lage gibt es gute Ausflugsmöglichkeiten. Ganz schnell ist man in Stege oder auch an den berühmten Kreisefelsen. In den Sommermonaten lohnt sich besonders ein Ausflug auf den Sommermarkt nach Stege, der besonders kinderfreundlich gestaltet ist. Aber auch die Bonbonfabrik ist einen Besuch wert.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Oktober 2016
      Familie Knigge, Berlin — erster Urlaub in Dänemark
      Møn im Spätherbst wird ruhig, der Urlaubstrubel ist vorbei, man kann sich gut den Wind um die Ohren wehen lassen und in Ruhe spazieren gehen. Mit dem Auto sind alle Attraktionen Møns gut erreichbar. Achtung: Im November schließen viele Läden und z. B. das GeoCenter an Møns Klint. Das Café und Museum hat zu.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • August 2016
      Tove Engelhardt, Neuhofen — erster Urlaub in Dänemark
      Askeby: Etwas abgelegen, aber für viele so erwünscht. Schöne Natur, mit Sehenswürdigkeiten überall.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juli 2016
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Hårbølle ist ein schöner, kleiner Ferienort, der uns gut gefallen hat.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Oktober 2015
      Familie Knigge, Brandenburg — erster Urlaub in Dänemark
      Askeby: Einkaufen kann man in Damme, das ist auf einem Drittel der Strecke nach Stege. Da man zumindest im Herbst ab und zu naturgemäß in Stege vorbei kommt, kann man das für "große" Einkäufe nutzen. In Hårbølle Havn ist es ruhig und beschaulich, der Kiosk am Hafen hatte im Herbst zu.
      Es ist Platz zum Spielen, Drachen steigen lassen usw., wer Remmi-Demmi oder Nachtleben sucht, ist dort falsch.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • August 2015
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Askeby: Der Ort liegt am Meer, etwas abgeschieden, aber schön. Besonders für Kinder ideal. Den Badestrand muss man finden (vorm Zeltplatz). Da wäre eine Ausschilderung eventuell hilfreich. Die Insel Mön ist ideal zum Fahrradfahren.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • August 2010
      Ulrich Timm, Neubukow — erster Urlaub in Dänemark
      Harbölle Haven ein ruhiger beschaulicher Ort!
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juli 2018
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille: Ruhe pur.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Januar 2018
      Sandra und Carsten, Stolpe — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille: Ein Ferienhausgebiet aus den 70ern, mittendrin noch alte Gehöfte und Häuser, und natürlich dazugewachsene Häuser über alle Jahre und ein neu erschlossenes Teilstück, auf dem in den letzten Jahren viele Häuser dazugekommen sind und noch kommen.

      Bis an den Strand ran, je nachdem wo in dem Gebiet man 'wohnt', bis schätzungsweise weitestens 500 m vom Strand weg.
      Dieser Strand eignet sich im Sommer sicher zum Baden und vor allem zum Spazierengehen - entweder direkt am Strand, oder wenn das Wasser zu hoch schlägt, oben auf dem Weg.

      Wir kaufen in Borre (8 km) oder in Stege (10 km) ein.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • November 2017
      Carsten, Bargteheide — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille ist eine ruhige, gewachsene Ferienhaussiedlung, meist von Besitzern bewohnt. Am Wochenende viel los, in der Woche total ruhig.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • November 2017
      Caro & Peter, Kröpelin — erster Urlaub in Dänemark
      Hauptsächlich waren wir zum Einkaufen dort :-). Die Einkaufsläden sind super. Restaurants sind durchaus auch vorhanden. Es lohnt sich sicher auch diese zu testen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • August 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille ist eine kleine Ferienhaussiedlung, wobei die Häuser gut abgetrennt und weit genug voneinander entfernt sind. Einkaufen kann man gut in Stege und auch in einem kleinen Hafenkonsum in Klintholm. Fahrradtouren lassen sich gut von hier aus starten, z.B. zum Geocenter und Kreideküste.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juni 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille: Der Strand ist sehr einsam, häufig sieht man am ganzen Strand nur 2-3 Familien. Der Strand ist alle ca. 70 m durch Buhnen unterbrochen. Dadurch kann man schlecht spazieren gehen, hat aber tolle Buchten für spielende Kinder. Das Wasser ist sehr flach, zum Schwimmen muss man ca. 100 m raus laufen, dafür können Kinder recht weit ins Wasser. In der Siedlung ist es sehr ruhig. Die meisten Häuser werden nur am Wochenende durch die Besitzer genutzt.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Juni 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille: Ruhige Lage, für Selbstversorger ideal. Einkaufen ist nur mit dem Auto möglich.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Mai 2017
      Familie Daniels, Erkelenz — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille: Die Lage war sehr gut und ruhig, sehr schönes Umfeld.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • April 2017
      Matthias mit Roland und Jörg aus Hildesheim — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille: Ferienhausgebiet ohne Kaufmann.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • April 2017
      Klaus B., Laatzen — erster Urlaub in Dänemark
      Møn ist eine Insel für Naturliebhaber, die mit den Kreidefelsen auch Spektakuläres im Angebot hat. Der zentrale Ort Stege ist gemütlich und bietet alles, was man als Tourist benötigt. Sehenswert sind auch die Hügelgräber - auch für Fotografen. Das schöne ist, dass auf Møn die Sehenswürdigkeiten alle sehr schnell zu erreichen sind, sei es das Geo-Center, die Kreidefelsen oder Liselund Slot. Und Technikbegeisterte können einen Ausflug nach Falster ins Oldtimer-Museum (Motorräder) unternehmen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • April 2017
      Thomas Grueneberger, Nordrhein-Westfalen — erster Urlaub in Dänemark
      Das Feriendorf Råbylille ist ein relativ zentral gelegener und wachsender Ort, von dort aus sind viele wichtige Punkte mit dem Auto in einigen Minuten zu erreichen (Ort Stege, Golfplatz, Angelplätze..., aber auch vor der Tür...).
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Januar 2017
      Sandra und Carsten, Stolpe — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille ist das dem Kreidefelsen nächstgelegene Feriengebiet mit Einzelhäusern. Noch näher liegt Klintholm Havn, aber hauptsächlich mit Apartments. Ein Großteil der Häuser ist wohl so in den 70er-80er Jahren entstanden, aber es wurden viele neue Grundstücke erschlossen, auf denen nagelneue Häuser, allerdings auf entsprechend kahlen Grundstücken, stehen. Im Winter ist es dort entsprechend ruhig. Das Gebiet liegt direkt am Spazier- und Badestrand und reicht bis ca. 500 m davon weg. Zum Klint sind es 20 Minuten.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Januar 2017
      Carsten Schumacher, Bargteheide — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille: Reine, gewachsene Ferienhaussiedlung, ohne weitere Infrastruktur.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Oktober 2016
      Familie Ries, Koblenz — erster Urlaub in Dänemark
      Entlang des Küstenabschnitts vor dem hübschen Ferienhausgebiet Råbylille Strand erstreckt sich ein hervorragendes Frühjahrsrevier für Meerforellenangler, im Stege Nor wartet der Hecht. Rabylille selbst ist ein eher dünn besiedelter Landschaftsstreifen, mit viel Landwirtschaft und gutem Radwegenetz. Stege ist das nächstgrößere Städtchen mit Charme und abwechslungsreichem Shoppingangebot. Die Gegend entschleunigt auf das Wunderbarste und bietet sowohl perfekte Erholung als auch ausreichende Unterhaltung durch interessante Ausflugsziele in der Umgebung (Kreidefelsen, Mittelaltercenter, Safaripark, Krokodilfarm, Museumsfarm, Hügelgräber oder auch einen Abstecher nach Kopenhagen).
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Oktober 2016
      K. Böttcher, Laatzen — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille: Zu der Zeit, in der wir dort waren, sehr ruhig. Wer Natur und Ruhe liebt, ist in Råbylille Strand genau richtig. Man muss sich aber darüber im Klaren sein, dass man keine direkten Einkaufsmöglichkeiten im Ort hat und auch keine Gaststätten-Infrastruktur vorhanden ist. Aber der nächstgrößere Ort (Stege) ist nur ein paar Autominuten entfernt.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Oktober 2016
      Judith und Dirk, Stuttgart — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille: In der Nachsaison sind die meisten Restaurants, Cafés, Galerien usw. nur am Wochenende offen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • September 2016
      Hans Peter Graf, Coesfeld — erster Urlaub in Dänemark
      Mön ist ein Insel, auf der es z.B. lange Kiesstrände zu finden gibt,
      die nahezu menschenleer sind. Man fühlt sich an eine Robinso Crusoe-Insel erinnert, wenn man die richtigen Strandzugänge gefunden hat. Für Ruhesuchende ist Mön ein Geheimtip.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • September 2016
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille: Es ist eine ruhige Ferienhaussiedlung, mit einem Badestrand, der durch Buhnen und Findlinge in kleinere Buchten unterteilt ist, was den Strand sehr kinderfreundlich macht (flaches Wasser, wenige Wellen).
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • September 2016
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille: Eine reine Ferienhaussiedlung, alles ist schön grün mit viel Privatsphäre. In der Nebensaison ist es sehr ruhig und angenehm entspannt, es gibt wenig Geschäfte, die in der Nebensaison nur noch verkürzt oder gar nicht mehr geöffnet haben. Der Strand ist insgesamt sehr schön, auch für Kinder geeignet, weitläufig. Es gibt weitere Strände, die in kurzer Entfernung erreichbar sind.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Juli 2016
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille Strand ist ein kleiner Ferienort direkt am Strand mit einem schmalen Sandstreifen, ideal auch für Kinder und genügend Steinen zum Fossilien suchen. Als Ausgangspunkt für kleine Radtouren zu anderen Strandabschnitten (Oddermoser Strand, Rytsebæk Strand, Klintholm Strand) perfekt oder zum Molkereihof mit dem sehr leckeren Møn-Eis. Møns Klint, Stege oder Hårbölle sind mit dem Auto in 15 Minuten super zu erreichen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • November 2015
      Timo Ruff, Darmstadt — erster Urlaub in Dänemark
      Stege ist ein typisch dänisches Örtchen. Es ist sehr beschaulich und unaufgeregt. Sehr gut geeignet, um zu entspannen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Oktober 2015
      G. und G., Österreich — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille: Die Kreidefelsen von Møns Klint sind nur ca. 25 min Autofahrt entfernt - eine atemberaubende Naturlandschaft, sowohl die Küste, als auch die Landschaft davor. Kaum beschildert sind die großartigen mittelalterlichen Kirchen mit ihren wunderbaren Kalkmalereien - für Kunstliebhaber allein eine Reise wert.
      In Stege findet man gute Einkaufsmöglichkeiten: von "Superbrugsen" (dort bekommt man übrigens Brennmaterial für den Kaminofen) und Aldi, bis zu Kleidungsläden und Altwarenhandlungen. Eine kleine Brauerei verwöhnt mit exzellenten Bieren (kann man auch im Superbrugsen kaufen).
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • August 2015
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Møn - Råbylille: Wer Ruhe und Erholung sucht, ist hier genau richtig. Steinsammler wie wir haben tolle Funde am Klint, aber auch am Strand (waren bestimmt 5 Mal am Klint und haben alle Zugänge und Abschnitte erkundet). Auch die Schiffstour ums Klint sollte man unbedingt mitnehmen (auf gutes Fotowetter achten). Wer auf Tiere, Parks und Gärten steht, sollte Knuthenborg und Lieselund nicht versäumen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • August 2015
      Familie Wagner, Erlangen — erster Urlaub in Dänemark
      Råbylille ist eine Ferienhaussiedlung ohne Zentrum.
      Der nächste größere Ort ist Stege. Das Städtchen ist ganz schmuck. Es gibt reichlich Versorgungsmöglichkeiten dort - Metzger, Bäcker, und mehrere Supermärkte.
      Auch einige nette Läden und Cafés.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • August 2015
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Sehr ruhig. Am Strand genug Platz und schöne Landschaft zum Radfahren. Das Museum am Møns Klint lohnt sich! Unseren großen Kindern (16 und 18 Jahre) war zu wenig los. Zum Ausgehen und Shoppen sollte man sich einen anderen Ort suchen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
  • Gut Strandurlaub
  • Gut Kinderfreundlich
  • Mittel Shopping
  • Gut Hundefreundlich
  • Mittel Sport & Spiel
  • Gut Fahrradverleih
  • Mittel Lokale Leckereien
  • Mittel Kunsthandwerk
  • Gut Wandern

Kathrin von Maltzahn
Seit mehr als 40 Jahren liebe ich die dänische Gemütlichkeit, die wunderbare Natur und die herrlichen Küsten! In meinem Reiseführer Dänemark für Einsteiger verrate ich euch mehr über Møn und die Erlebnisse in den benachbarten Regionen.