Bitte warten...
0211 – 5800 3060
Täglich 9-13 Uhr, 15-19 Uhr
Janina

Fragen Sie uns

Wir kennen jede Ecke in Dänemark und beraten Sie gerne persönlich. Täglich 9-13 Uhr, 15-19 Uhr.

0211 – 5800 3060

Kurze Frage – schnelle Antwort:

Schreiben Sie uns eine E-Mail

MyFejo

    Rømø - so viel Strand muss man einfach lieben!

    Rømø ist bekannt für seinen riesigen Sandstrand, den Familien, Surfer, Wellenreiter und Gäste mit Hunden gleichermaßen lieben. Schöne Ferienhäuser, weitläufige Natur und die Nähe zur deutschen Grenze locken die Gäste zu jeder Jahreszeit.

    Map
    Karte

    Ferienhausurlaub mit Erholungsgarantie

    Rømø, das von den Einheimischen „Røm“ genannt wird, ist Dänemarks größte und südlichste Nordseeinsel. Nur knapp 600 Einwohner leben auf der Insel, mehr als doppelt so viele Ferienhäuser auf Rømø werden das ganze Jahr über vermietet.

    Ein Damm verbindet das Festland mit Rømø, so kann man auch mal einen Tagesausflug ans Festland unternehmen, ohne Fährpläne und zusätzliche Kosten zu berücksichtigen. Haltebuchten laden ein, die Wasservögel am Watt zu beobachten. Der nächste Ort in Südjütland ist Skærbæk mit einigen Geschäften, einem Schwimmbad und einem Freilichtmuseum zur Steinzeit.

    Strand soweit das Auge reicht

    Unter den vielen Aktivitäten spielt natürlich der Nordseestrand im Westen eine große Rolle. Vor Lakolk liegen bei Ebbe bis zu 1.000 Metern Sand zwischen den Dünen und der Nordsee. Zum Baden ist dieser Strandabschnitt am schönsten.

    Nördlich und südlich davon ist viel Platz zum Drachensteigen, Spaziergänge oder ein Picknick auf dem Strand. Für Wind- und Kitesurfen sowie für Kitebuggys sind eigene Areale im Süden markiert. Am ersten Wochenende im September findet alljährlich ein Drachenfestival statt.

    Beliebte Häuser Unsere beliebtesten Ferienhäuser auf Rømø

    • PF76
      • 8 Pers.
      • 93 m²
      • Meer 2,4 km
      ab 379 €
    • IF99
      • 3 Pers.
      • 55 m²
      • Meer 350 m
      ab 388 €
    • WT84
      • 8 Pers.
      • 161 m²
      • Meer 1.400 m
      ab 650 €
    • RT04
      • 16 Pers.
      • 244 m²
      • Meer 3,4 km
      ab 852 €
    • TR84
      • 6 Pers.
      • 108 m²
      • Meer 2,4 km
      ab 335 €
    • SG19
      • 10 Pers.
      • 175 m²
      • Meer 2 km
      ab 669 €
    Weitere Häuser auf Rømø anzeigen

    Ferienhäuser auf Rømø suchen

    Preis egal ab bis

    Mietpreis

    Ohne Nebenkosten für Ihren gesamten Urlaub.


    Entf. Meer egal ab bis m

    Entfernung zum Meer

    Luftlinie. Der Weg zum Strand kann länger sein.


    m

    Kurzurlaub

    Sie möchten außerhalb der Ferienzeiten einen Kurzurlaub buchen oder an einem anderen Tag anreisen? Dann kontaktieren Sie uns und wir finden die Angebote für Sie.

    2020 - Unser Tipp

    Jetzt schon für 2020 reservieren! Einfach mit Anreisedatum egal das Lieblingsferienhaus aussuchen und dann bei uns melden. Die Mietpreise bleiben zumeist vergleichbar mit 2019.

    Wahlfreie Anreise

    Über Weihnachten und Silvester können fast alle Ferienhäuser zu Ihrem gewünschten Anreisetermin gebucht werden. Die Mindestmietdauer beträgt 7 Tage. Suchen Sie Ihr Haus mit "Anreisedatum egal" und rufen uns dann an. Gerne prüfen wir die Verfügbarkeit und den Preis. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

    3 Hunde oder mehr

    Unser Tipp: Wenn Sie mit drei Hunden anreisen wollen, suchen Sie auch nach Häusern für zwei Hunde. Nennen Sie uns dann Ihr Wunschferienhaus und wir fragen die Mitnahme des dritten Hundes beim Vermieter für Sie an.

    Urlaub in Lakolk und Bolilmark

    Ein Ferienhaus in Lakolk ist für Badegäste die beste Wahl auf Rømø. Hier findet man auch Ferienhäuser in fußläufiger Entfernung zum Wasser.

    Zu jeder Jahreszeit darf man hier bis vor die Wellen fahren und dort auch parken. Im Norden markieren Holzpfähle das Ende der befahrbaren Strecke, nach Süden sollte man genau auf die Strandbeschaffenheit und die Areale für Strandbuggys achten.

    Die Strandzufahrt in Lakolk ist auch bei Hochwasser befahrbar, nur bei kräftigem Sturm sollte man vorsichtig sein und das Auto lieber an der Straße stehen lassen.

    Shoppen im Butikcenter

    Im Sommer öffnen im Lakolk Butikcenter mehrere Geschäfte mit Kleidung und Sportbedarf, zwei Eisdielen und verschiedene Restaurants, der Lebensmittelmarkt öffnet auch in der Nebensaison.

    Südlich der Strandzufahrt stehen die Ferienhäuser von Lakolk. Nördlich der Zufahrt ist in den Dünen ein Stückchen Schilfwiese umzäunt. Hier dürfen Hunde ganzjährig ohne Leine toben.

    Ruhige Lage in Bolilmark

    Die Ferienhäuser in Bolilmark haben keine direkte Strandzufahrt für Autos, doch ein Rad- und Wanderweg führt durch die Heide bis zum Strandzugang in Lakolk. Mit dem Auto muss man einen kleinen Umweg über die Hauptstraße fahren.

    Die Ferienhaussiedlung Bolilmark ist sehr gemütlich. Flache Dünen, viel Heide und kleine Sträucher rahmen die Ferienhäuser ein. Südlich davon ragt Rømøs höchste Düne auf, der Høstbjerg ist ganze 19 Meter hoch.

    Der Radweg nach Lakolk ist sehr empfehlenswert, außerdem lohnt sich eine Wanderung vom Blåbærvej auf den Høstbjerg für einen herrlichen und weiten Ausblick. Die Länge der Wanderungen kann simpel variiert werden.
    Tipp von M. Höber, Münster

    Kongsmark und Kromose am Wattenmeer

    Die Ferienhaussiedlungen Kongsmark und Kromose liegen an der Ostküste, einige Häuser haben sogar einen Ausblick auf das Wattenmeer. Ein guter Schlachter, die Hundeboutique Dog In und ein Second-Hand-Laden in Kongsmark lohnen auf jeden Fall den Besuch. Flohmarkt und ein bisschen Kunst gibt es in der Gl Skole, dem alten Schulhaus von Kongsmark.

    Ein besonderes Highlight ist das Hofcafé im Hattesgård am Ortseingang von Kongsmark. Der Hattesgård ist Rømøs ältester Bauernhof. Er wurde 2014 liebevoll restauriert und nun als Café mit Antiquitätengeschäft geöffnet. Es ist hier wirklich urgemütlich und die Tortenauswahl sensationell. Jedes Kuchenstück wird mit frischen Blüten dekoriert und das hübsche Porzellan gibt es auch zum Mitnehmen.

    Naturcenter Tønnisgård

    Der Hof neben dem schönen Café heißt Tønnisgård. Hier ist das ganze Jahr über eine Ausstellung zum Wattenmeer zu sehen. Auf dem umfangreichen Veranstaltungskalender stehen Ausflüge zu wirklich jedem Thema, das irgendwie mit Dänemark und Meer zu tun hat.

    Ausflug ins Grüne

    Kromose liegt am Eingang zur schönen Kirkeby Plantage, dem Waldgebiet in der Mitte der Insel. Im Norden liegt ein schöner Waldspielplatz.

    Mit Hund im Wald

    Hinter der weißen Sct Clemens Kirche im Süden der Plantage liegt ein umzäunter Hundewald.

    Ein zweiter Hundwald ist in der Vråby Plantage bei Sønderstand ausgewiesen. Zwischen markanten Parabeldünen führt der Weg hinauf zur zweithöchsten Düne von Rømø, dem Stagebjerg.

    Einen Überblick über alle Naturerlebnisse und Sehenswürdigkeiten auf Rømø gibt es hier.

    Mit der Fähre nach Sylt

    Wem es in der lauschigen Natur dann doch zu eintönig wird, der kann mit der Sylt-Fähre schnell mal nach List übersetzen und dort ein wenig durch die Geschäfte bummeln. Günstiger ist es ohne Auto, um den Strand auf Sylt zu besuchen, sollte man aber zumindest ein Fahrrad dabei haben.

    Das Urlaubszentrum Havneby

    Havneby hat die größte Auswahl an Ferienhäusern auf Rømø. Ein Ferienhaus in Havneby kann auch ein Reihenhaus oder eine schöne Wohnung sein.
    Der Dagli'Brugsen und ein Geldautomat sorgen ganzjährig für das Nötigste, am Golfplatz gibt es ein kleines Schwimmbad und am Hafen legt die Fähre nach Sylt ab.

    Für Familien bietet sich das Rim Feriecenter an. Die Häuser sind auch im Sommer recht günstig und bieten Zugang zu verschiedenen Sport- und Spielangeboten auf dem Gelände. Für alle anderen gibt es in Hafennähe einen Spielplatz.

    Gastronomie für jeden Geschmack

    Frischen Fisch bekommt man im Sommerhalbjahr in Holms Røgeri am Ortseingang oder bei Ottos und Ani's Fisk am Hafen.

    Pommes und Pølse serviert der Havnkiosk, einen gemütlichen Restaurantbesuch versprechen der Havneby Kro oder das Lokal Frankel 5.

    Rømø Cykler

    Der Fahrradladen Rømø Cykler vermietet ganzjährig Fahrräder und Spaßfahrzeuge für die ganze Familie. Die bunten Tische nebenan versprechen Spaß bei einer Runde Pit Pat.

    Havneby hat einen kleinen, aber feinen Hafen, wo man traditionelle Kabbenkutter sehen kann. Dort gibt es auch eines der besten Fischgeschäfte, die ich in Dänemark kenne - Otto & Ani's Fisk, mit Imbiss und Blick auf den Hafen.
    Tipp von A.E., Rudolstadt in Thüringen

    Rømøs einsamer Norden: Toftum

    Ganz im Norden von Rømø erinnern imposante Reetdachhöfe an die Zeit der Walfangflotten im 17. und 18. Jahrhundert. Die Kapitäne bauten sich von ihrem üppigen Einkommen damals prächtige Höfe in ihrer Heimat.

    Museumsreif: Der Kommandørgården

    Ein ganz besonderes Exemplar ist der Kommandørgården in Toftum, der heute zum Dänischen Nationalmuseum gehört. Er ist von Mai bis Oktober geöffnet, im Café gibt es dann hausgebackenen Kuchen und kleine Speisen.

    Die Schiffe der Walfänger stachen übrigens in Hals in die See, denn das Meer vor Rømø war zu flach für die großen Schiffe. In Hals erinnern noch heute große Walknochen an diese Zeit. In Toftum zeugt ein letzter Zaun aus Walknochen vor dem Grundstück Juvrevej 84.

    Urlaub in Toftum

    Die großen Ferienhäuser in Toftum sind ideal für einen Urlaub in der Natur. Zum Strand führt ein Wanderweg, etwa drei Kilometer geht man durch die Dünen. Nach Norden hin kann man Vögel beobachten und die Einsamkeit genießen, muss aber auf die Warnhinweise des angrenzenden Manövergebietes achten.

    Sønderstrand

    Auch vor den Ferienhäusern in Sønderstrand ganz im Süden der Insel gibt es eine Strandzufahrt. Hier liegt das Gebiet der Strandsegler und der Kitebuggy-Fahrer.

    Große Hinweisschilder zeigen an, wo die Grenze zwischen den Arealen ist, damit man sich nicht in die Quere kommt - als Spaziergänger sollten man den Bereich meiden.

    Das Ferienhausgebiet liegt strandnah in den Dünen, umgeben von Heideflächen und den Ausläufern der Vråby Plantage. Einkaufen kann man ganzjährig in Havnby. Zum Baden sollte man nach Lakolk fahren oder zu Fuß über den Strand laufen. Eine Strandfahrt mit dem Auto nach Lakolk ist wegen des weichen Treibsandes nicht zu empfehlen.

    Manöver

    Im Frühjahr und im Herbst werden auf Rømø Manöver abgehalten. Finden die Manöver auf dem Sønderstrand statt, ist die Strandzufahrt gesperrt.

    Manövern werden auch im Sommer abgehalten. Einige Termine erfährt man vier Wochen vorher bei der Touristeninformation oder direkt auf der Seite Schießübungen auf Rømø.

    In Zusammenarbeit mit der Nato werden in letzter Zeit zusätzliche, unangekündigte Übungen abgehalten.

    Beliebte Häuser Unsere beliebtesten Ferienhäuser auf Rømø

    • QF97
      • 6 Pers.
      • 70 m²
      • Meer 3,9 km
      ab 303 €
    • IF99
      • 3 Pers.
      • 55 m²
      • Meer 350 m
      ab 388 €
    • LF29
      • 6 Pers.
      • 103 m²
      • Meer 3,4 km
      ab 312 €
    • JH43
      • 4 Pers.
      • 60 m²
      • Meer 350 m
      ab 320 €
    • EM92
      • 14 Pers.
      • 183 m²
      • Meer 900 m
      ab 690 €
    • BN83
      • 6 Pers.
      • 90 m²
      • Meer 1.500 m
      ab 369 €
    Weitere Häuser auf Rømø anzeigen

    Ferienhäuser auf Rømø suchen

    Preis egal ab bis

    Mietpreis

    Ohne Nebenkosten für Ihren gesamten Urlaub.


    Entf. Meer egal ab bis m

    Entfernung zum Meer

    Luftlinie. Der Weg zum Strand kann länger sein.


    m

    Kurzurlaub

    Sie möchten außerhalb der Ferienzeiten einen Kurzurlaub buchen oder an einem anderen Tag anreisen? Dann kontaktieren Sie uns und wir finden die Angebote für Sie.

    2020 - Unser Tipp

    Jetzt schon für 2020 reservieren! Einfach mit Anreisedatum egal das Lieblingsferienhaus aussuchen und dann bei uns melden. Die Mietpreise bleiben zumeist vergleichbar mit 2019.

    Wahlfreie Anreise

    Über Weihnachten und Silvester können fast alle Ferienhäuser zu Ihrem gewünschten Anreisetermin gebucht werden. Die Mindestmietdauer beträgt 7 Tage. Suchen Sie Ihr Haus mit "Anreisedatum egal" und rufen uns dann an. Gerne prüfen wir die Verfügbarkeit und den Preis. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

    3 Hunde oder mehr

    Unser Tipp: Wenn Sie mit drei Hunden anreisen wollen, suchen Sie auch nach Häusern für zwei Hunde. Nennen Sie uns dann Ihr Wunschferienhaus und wir fragen die Mitnahme des dritten Hundes beim Vermieter für Sie an.

    Das sagen unsere Gäste

      • Februar 2019
        A. E. aus Hannover — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Havneby ist eine sehr schöne und gemütliche Ecke der Insel, in der es viel zu sehen und zu erkunden gibt. In Havneby ist der Hafen, von welchem die Sylt-Fähre ablegt und es sich auf jeden Fall lohnt einfach mal Bummeln zu gehen. Im Hafen kann man den Fischern beim Entladen ihrer Krabbenfänge zuschauen oder gemütlich auf den ausgebauten Wegen, direkt am Wattenmeer entlang flanieren. In Havneby selbst gibt es einen Supermarkt und verschiedene Geschäfte, die zum Bummeln einladen. Gleichzeitig findet man dort zwei Fischrestaurants, den HavneKiosk und das Pfannenkuchenhaus. Havneby ist immer ein Muss. Wenn man auf Rømø ist, dann muss man auch in Havneby gewesen sein. Entweder man genießt einfach dieses bestimmte Hafenflair oder diesen Hauch von Reisegefühl, wenn die Syltfähre an- oder ablegt. Dabei ein Fischbrötchen oder lieber doch gleich einen leckeren Fischteller? Alles kein Problem in Havneby findet man mehrere Angebote, um sich auch den kulinarischen Genüssen hingeben zu können. Ein besonderer Geheimtipp ist dabei durchaus auch der HavneKiosk. Die Kinder können sich in Havneby auf einem der Spielplätze mit riesigen Hüpfkissen austoben oder sich beim Tischgolf versuchen. Und wer gerne eine Tour mit dem Fahrrad unternimmt, kann sich dort auch alle möglichen Arten von Fahrrädern ausleihen. Zum Sønderstrand sind es auch nur knapp zwei Kilometer und man kann dort stundenlang verbringen, sich den Wind um die Nase pusten lassen oder einfach nur den Wellen dabei zuhören, wie sie am Strand auf Land treffen. Egal was man in Havneby macht, es ist immer Urlaub und Erholung pur und unterstützt einen dabei, seine Seele auch mal baumeln zu lassen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • September 2018
        Ehrhardt, Thüringen — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        In Havneby befindet sich ein ruhiger Hafen. Alle zwei Stunden kommt die Fähre von Sylt. Es gibt einen sehr empfehlenswerten Hafenkiosk, gegenüber eine gute Røgeri (Otto & Ani's Fisk). „Im Ort" gibt es ein paar Geschäfte, eine Pizzeria, ein Pancake hus und einen Dagly Brugsen. Unweit entfernt der Sønderstrand, der für Strandbuggys und Kiter viele Möglichkeiten bereit hält.

        Der schönste Badestrand ist in Lakolk. Im Sommer sind auch immer wieder Imbisswagen am Strand. Der Strand ist mit dem Auto befahrbar.

        Vor der Strandauffahrt ist eine Einkaufszeile mit verschieden Imbissen, Souvenirläden und Sportgeschäften. Ebenso ein Supermarkt.

        Sehenswert ist die Kirche mit dem schön angelegten Friedhof in Kirkeby.

        Empfehlen kann man Hattesgaard Cafe - mega.
        Bei dem Fleischer der Insel gibt es einen kleinen Schuppen wo man im Sommer Obst und Gemüse, manchmal auch Eier oder Eis über die Kasse des Vertrauens kaufen kann.
        Der Inseleigene Honig ist sehr zu empfehlen. Auch ihn gibt es mit Kasse des Vertrauens am Straßenrand oder in einigen Läden.

        Ein Tagesausflug (mit oder ohne Auto) ist auf jeden Fall Sylt mit der Fähre.

        Ansonsten können wir, wenn es um etwas weiter gelegene Ausflugsziele geht, Ribe, Esbjerg, Tønder oder Flensburg empfehlen.
        Auch ein Tagesausflug ins Legoland Billund ist möglich.


        Wir lieben die Insel. Seit 2005 sind wir jedes Jahr im Sommer hier gewesen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • August 2018
        Angelika B. H., Plön — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Am besten schaut man sich Rømø mal auf Google Maps an, um die Größe des Strandes zu begreifen. Bei Lakolk kann man gut mit dem Auto auf dem Strand parken - manchmal mit etwas Schwung durch einen weicheren Sandhaufen. Es gibt dort ein Klohäuschen, für das man am besten beim ersten Einkauf 2 Kronen-Stücke sammelt; es gehen auch 50 Cent-Münzen. Hinter der Absperrung für Autos beginnt ein breiter Strand, an dem Besucher unter Wind- oder Sonnen-Schutz liegen. Wenn man ein wenig weiter läuft, wird es bald einsamer. Bei Ebbe kann man barfuß am Strand joggen, Richtung Süden geht es dann bis zu einem Priel, wo es richtig spannend ist, den Unterschied zwischen Ebbe und Flut zu beobachten. Der Strand ist auch etwas für Muschel-Sucher oder Burgen-Bauer, manchmal bilden sich warme Priele. Bei Wind findet man eventuell in den Dünen ein windstilles Plätzchen, ist dann aber ein Stück vom Wasser entfernt. Die Sonnenuntergänge sind auch fantastisch, weil man direkt nach Westen schaut. Naturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten!
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Mai 2018
        A. R., Kassel — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        In Lakolk befinden sich mehrere Modegeschäft, Andenkenläden, zwei Läden mit Spielzeug und Strandutensilien, ein Lebensmittelgeschäft und mehrere Restaurants. Der Lebensmittelladen ist gut ausgestattet. Seit kurzem ist der Parkplatz des Einkaufszentrums überarbeitet worden. Viele künstlich angelegte Dünen trennen die Parkplätze und vermitteln einen wunderbaren maritimen Eindruck. Hängematten und Spielecken sowie Holzbohlenbänke runden das Bild harmonisch ab. Auf dem Strand ist am Wochenende und bei gutem Wetter eine Würstchenbude, bei der man mit Blick auf das Meer eine Kleinigkeit genießen kann.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • April 2018
        Judith M., Hamburg — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        Sønderstrand umfasst den südlichen, sehr breiten Strandabschnitt der Insel Rømø und das angegliederte Ferienhausgebiet. Der Strand bietet sich für eine Vielzahl sportlicher Aktivitäten an z.B. reiten, Strandsegeln, Drachensteigen lassen... Der Strand erinnert an eine Sandwüste, auf der kilometerweit mit dem Auto gefahren werden kann. Aber Vorsicht: Bis zur Wasserkante sollte man nur mit einem Allradantrieb fahren, ansonsten kann man das Auto schnell im Sand festfahren (wir sprechen aus eigener Erfahrung). In solchen Fällen helfen freundliche Dänen gegen ein kleines Entgelt gerne weiter, die mit einem Geländewagen häufig auf den Stränden Rømøs nach festgefahrenen Autos Ausschau halten.
        Die Ferienhäuser von Sønderstrand sind meist umgeben von Wäldern und flacheren Dünenlandschaften. Die Ferienhäuser stehen weit voneinander entfernt und umfassen meist große Grundstücke, was besonders Hundeherzen höher schlagen lässt!
        Auch einige Einkaufsmöglichkeiten wie die Rømø Bageri und der gegenüberliegende Einkaufsladen sind vorhanden. In Havneby Hafen und Richtung Sønderstrand liegen zwei Fischrestaurants, ein Pfannkuchenhaus und eine Pizzeria. Im "Zentrum" Havnebys haben sich einige Geschäfte angesiedelt: Dagli'Brugsen, zwei Sportgeschäfte, ein Second-Hand-Geschäft vom Roten Kreuz, ein Fahrradverleih, ein Souvenirladen usw.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • November 2017
        Familie Winkler, Essen — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
        Havneby liegt im Süden von Rømø und verfügt über eine gute Infrastruktur. Von dort aus hat man viele Möglichkeiten. Schöne Spaziergänge am Hafen mit anschließendem Verzehr von frischem Fisch, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, lange Spaziergänge oder Sportmöglichkeiten am Strand (mit dem Auto ca. 5 Minuten entfernt), Freizeitangebote (reiten, Tischminigolf, Fahrradverleih etc.), ein Wellnesscenter, aber auch (vor allem in der Nebensaison) Ruhe, Erholung und die Möglichkeit auszuspannen.
        Von Havneby aus geht direkt eine Fähre in Richtung Sylt. Auch Ausflüge z.B. nach Skærbæk oder Ribe (Wikingermuseum) sind möglich.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • April 2017
        fejo-Kunde — zweiter Urlaub in Dänemark
        Sønderstrand: Wer gerne und viel läuft, ist hier genau richtig. Der Strand ist wahnsinnig breit und man läuft rund 3 bis 4 km, bis man das Wasser sieht. Allerdings kann man auch mit dem Auto fast bis ans Wasser fahren und auf dem Strand parken. Muschelsammler kommen definitiv auf ihre Kosten – ein echtes Paradies. Außerdem kann man bis Sylt schauen und mehrmals täglich die Syltfähre beobachten. Vorsicht, wenn Nebel aufzieht: Es geht irre schnell und man hat keine Orientierung mehr. Ein Traum außerdem für Motorsportler (ob mit der Vollcross oder mit dem Quad) – Spaß garantiert! Getränke sind im Rømø Supermarket am günstigsten. Fisch bei Otto und Anni ist absolut genial und sollte nicht fehlen. Die Insel inkl. der Strände ist sehr sauber und wahnsinnig hundefreundlich. Mit Fahrrad braucht man eigentlich kein Auto.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • März 2017
        Peter, Hildesheim — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Sønderstrand: Im Winter und Frühjahr ist es oft nicht einfach mit dem Fahrzeug bis ans Meer zu gelangen, obwohl es ein Autostrand ist. Die Flut hinterlässt dann doch schon ihre Spuren. Aber mit Gummistiefeln kommt man ganz gemütlich bis zur Brandung. Im Sommer sieht das schon wieder anders aus. Super breiter Strand für Sport, Spiel und Spaß. Alle gut drauf und so schön locker und unkompliziert, wie es eigentlich nur noch in Dänemark geht. Dieser Strand ist dann mehr der "aktive Sport-Strand". Für Familien mit Kindern empfiehlt sich eher der Lakolk-Strand, den man mit dem Auto aber auch in wenigen Minuten erreicht. Auch die Fahrt ans Festland oder Ausflugsziele wie die alte und schöne Stadt Ribe sind schnell zu erreichen. Esbjerg, das genaue Gegenteil zum ruhigen und beschaulichen Ribe, lädt dafür mit seinen vielen Geschäften und Restaurants in der Innenstadt zum Shoppen ein.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Januar 2017
        fejo-Kunde — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
        Lakolk ist eine kleine Ferienhaussiedlung auf der Insel Römö. Die Häuser hier sind zum größten Teil in der wunderschönen und weiten Dünenlandschaft gelegen und fügen sich sehr harmonisch in die Natur ein. Durch die Dünen winden sich mehrere kleine Wege, die zum sehr weitläufigen Strand führen. Der Strand bei Lakolk ist zur rechten Hand ein Autostrand, zur linken erstreckt sich eine Strandlandschaft, die man nur zu Fuß erkunden kann. So einen weitläufigen und riesigen Sandstrand gibt es sonst nirgendwo zu sehen. Bei gutem Wetter kann man vom Strand aus zur Insel Sylt rüberschauen. Wer Interesse an der Dünenlandschaft hat, kann auf einem gut ausgeschilderten Wanderweg (gekennzeichnet mit einer Art Herz "Hjertestig") durch das – so wie es aussieht – geschützte Gebiet wandern. Diese Wanderung ist sehr lohnenswert. Für diejenigen, die weniger viel per pedes machen wollen, bietet sich immer die Möglichkeit, mit dem Auto direkt zur Wasserkante zu fahren. Für Hunde ist der Strand auch geöffnet.
        Einkaufstechnisch bietet Lakolk alles, was man benötigt. In den Wintermonaten sind die Öffnungszeiten der Geschäfte aber eingeschränkt und man muss beispielsweise nach Havneby fahren, was sich aber auch lohnt, um die Insel kennenzulernen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Oktober 2016
        Alex und Barbara, Österreich — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        Toftum liegt im nördlichen Teil der Insel Rømø, hier gibt es einige große Höfe und eine kleine Ferienhaussiedlung, noch weiter nördlich liegt ein Fischteich, wo man mit Angelschein fischen kann und dann kommt militärisches Sperrgebiet. Das Landschaftsbild ist hier geprägt von der landwirtschaftlichen Nutzung, es gibt Maisfelder und viele, viele Weiden, mit großen Schafherden, Pferden oder Kühen darauf. Zugang zum Strand hat man hier keinen, aber die Möglichkeit bei einem ausgedehnten Spaziergang am Damm das Watt zu überblicken und die vielen Wasservögel zu beobachten. Einkaufsmöglichkeiten (Supermarkt, täglich geöffnet) sind mit dem Auto in ca. 5 Minuten zu erreichen, auch sonst ist ein Auto von Vorteil, etwa um rasch nach Lakolk an den Strand oder nach Havneby zu weiteren Einkaufsmöglichkeiten und den leckeren Fischgeschäften bzw. zur Fähre nach Sylt zu gelangen. Wer Abgeschiedenheit und Ruhe sucht, ist hier richtig, ein mobiler Untersatz (Auto oder zumindest Fahrrad für die sehr Sportlichen) ist höchst empfohlen.
        Strand
        nicht bewertet
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • August 2016
        Familie Winkler, Essen — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
        Kromose ist ein kleines Ferienhausgebiet mit überwiegend Naturgrundstücken an der Ostseite Rømøs. Zum Wattenmeer sind es per Fußweg ca. 8 Minuten.
        In Kromose selbst gibt es keine Einkaufsmöglichkeiten. Diese gibt es einen Ort weiter, ca. 2 Minuten mit dem Auto.

        Rømø ist eine wunderschöne Insel mit langen Sandstränden, die auch mit dem Auto befahren werden können. Trotz vieler Touristen ist die Insel nicht überlaufen.
        Es gibt viele Rad- und Wanderwege und Urlaubsaktivitäten. Auch Ausflüge z.B. nach Ribe (Wikingercenter), mit der Fähre nach Sylt oder per Traktor nach Mandø lohnen sich.
        Rømø verfügt über viel Natur und Naturgrundstücke. Wer Erholung sucht, findet diese garantiert auf dieser Insel.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juli 2016
        A. Ehrhardt, Rudolstadt — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Meine Beschreibung beschränkt sich nicht nur auf Havneby, sondern auf die ganze Insel und die Ziele, die man von dort gut erreichen kann.

        Tønnisgård ist ein Naturmuseum, welches verschiedene Touren anbietet: Bernsteinsafari, Bunkertour, Radtour, Wattwanderung etc. Wir fahren seit 2005 auf die Insel und haben es noch nicht geschafft es einmal zu besuchen :-).

        Auf der Insel gibt es fast überall einen Radweg. Wer die eigenen Räder nicht mitschleppen will, kann auch welche bei Rømø Cykler leihen. Die bieten sogar ein Hol- und Bringservice an. Sehr zu empfehlen ist die Panorama Route 402, ihre ca. 40 km sind wir nicht ganz gefahren.

        Für Kinder empfiehlt sich ein Besuch im Lege- og Labyrintpark.

        Einkaufen kann man in Havneby nicht richtig: Westwind, Westwind Outlet, Røde Kors Boutique, Brugsen, eine Boutique, zwei Fischläden (mit Restaurant), ein Pancake Hus, eine Pizzeria, der Hafenkiosk und ein weiteres Restaurant. Ein paar mehr Geschäfte sind im Lakolk Butikscenter (stellt es euch nicht vor wie ein deutsches Einkaufscenter). Wem das nicht reicht, der kann nach Skærbæk, Esbjerg, Varde, Ribe, Tønder (Det Gamle Apotek) oder Sylt fahren.

        In Bezug auf Sylt: Die Fähre fährt alle zwei Stunden und die Überfahrt dauert ca. 40 Minuten. Am günstigsten ist es als Fußgänger. Kombitickets sind möglich, z.B. mit dem Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt oder den öffentlichen Verkehrsmitteln der Insel. In den Naturgewalten waren wir drin, uns persönlich hat es nicht so zugesagt. Es ist wenig zum selber machen, dafür umso mehr Kopfhörer und Videos schauen. Die Leihgebühr für die Kopfhörer ist enthalten. Wir kennen es von anderen Museen, dass es auch interaktiver geht. Unseren Tagesausflug nach Sylt krönten wir mit einer Tour zu den Robbenbänken, mit den Adler-Schiffen. Mit 18,50 € pro Erwachsenen nicht ganz günstig, aber eine Reise wert, wenn man auf den Tideplan sieht. Wir fuhren bei Flut, die Robbenbänke waren überflutet, nur ein paar Köpfe kamen uns zu Gesicht. Die Adler-Schiffe bieten noch weitere Touren an, z.B. Piratenfahrten für Kinder, zu den Austernbänken. Tickets gibt es direkt im Hafen zu erwerben. Ein Muss für alle, die in List sind, ist die nördlichste Fischbude Deutschlands.

        Essen kann man auf Rømø gut. Fisch holen wir immer bei otto&ani's direkt im Havneby Hafen. Genau gegenüber gibt es den Hafenkiosk. Die Pizzaria in Havneby ist auch gut, die Kellner können aber kein Deutsch, nur Englisch und Dänisch, mit Händen und Füßen klappt aber alles. Das beste Eis gibt es im Café Midtpunkt in Lakolk, ein Erlebnis!

        Für Hunde gibt es zwei Hundeparks, in denen sie frei laufen dürfen. Zwischen dem 1.10. und dem 31.3. dürfen die Hunde auch am Strand frei laufen. Pferdeliebhaber haben mehrere Möglichkeiten zu Reiten. In der Nähe des Sønderstrandes ist es sogar möglich, das eigene Pferd mitzubringen und unterzustellen.

        Wer sich für Kerzen begeistert, wird Rømø Lys lieben. Man kann nicht nur Kerzen (und viele andere Deko) kaufen, sondern sich selbst welche ziehen. Direkt im Lakolk Butikscenter.

        Lebensmittel kaufen wir immer in Süderlügum (Deutschland) ein und nehmen sie mit. Hier gibt es Lidl, Aldi und Edeka, nur Kleinigkeiten kaufen wir oben. Wer es typisch dänisch mag und eh auf dem Festland ist, sollte es dort kaufen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass vieles auf der Insel teurer ist.

        Das absolute Highlight, welches uns jedes Jahr auf die Insel zieht, ist und bleibt der Strand. Ein absoluter Traum. Idealerweise kann man ihn mit dem Auto befahren und somit alles, was man braucht, einfach mitnehmen. Vorsicht nur, nicht festfahren. Es gibt aber immer nette Mitmenschen, die gleich herbeigeeilt kommen und schieben helfen. Jeder kann sich sein Platz am Strand frei wählen, direkt am Wasser, nah an einem WC (2 DKK/50 Cent) oder bei den Dünen. Hier kann man dann Drachen steigen lassen, Kitesurfen und vieles mehr.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juli 2016
        A. E. aus Rudolstadt — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Die Insel ist ideal zum Baden. Es geht sehr flach rein, dadurch ist das Wasser im Sommer relativ schnell warm. Der Sand ist super fein. In der Hauptsaison sind in Lakolk am Strand Bademeister. Aber Vorsicht. Ebbe und Flut merkt man hier besonderst. Auch auf Meeresströmung und Wellen muss man achtgeben.

        Die Insel ist ideal für Naturliebhaber. Der breite Strand (wo jeder genug Platz für sich hat...), die Heide, das Meer, die Vogelvielfalt.

        Die Insel ist ausgestattet mit einem kleinen, aber feinem Hafen (Havneby), wo man traditionelle Krabbenkutter und Co. sehen kann.
        Die Insel hat eines der besten Fischgeschäfte, die ich in Dänemark kenne. Otto & Anni´s !
        Leckeres, hausgemachtes Eis gibt es im Midpunktcafé in Lakolk.
        Im Herbst findet jedes Jahr das Drachenfestival statt. Das passende Zubehör gibt es rund um's Jahr in Lakolk im Drachenladen.

        Die Insel ist der Anlegepunkt der Sylt-Rømø-Fähre. Im 2-Stunden-Takt kommt man bequem via Schiff nach List und zurück.

        Die Insel ist ein kleines Paradies für Deko- und Kerzenfreunde. In Lakolks Butikscenter gibt es eine Kerzenzieherei zum Kreativwerden. Auf jeden Fall ist sie was für Nyformfans. Für unerfahrene: Nyform ist ein Fachgeschäft für Sport und Outdoorkleidung.
        Der Strand ist ideal für Kinder durch das flache Wasser. Dank der Tide entstehen regelmäßig kleine Wasserrinnen, in den man perfekt plantschen kann. Es gibt einen Lege-og-Labyrinthpark (Spiel- und Labyrinthpark). Spielplätze gibt es eher wenig auf der Insel, einige befinden sich auf den Campingplätzen der Insel.
        Auf der Insel gibt es einen großen und einen kleinen Hundewald. Eine deutsche Auswandererfamilie betreibt eine Hundeboutique. Dort kann man auch sein Futter vorbestellen, falls der Hund an ein bestimmten Futter gewohnt ist. Hundebetten kann man ausleihen und nach vorheriger Absprache ist auch Hundesitting möglich.
        Die Insel ist bekannt durch die kleinste und zugleich älteste Schule Dänemarks, die einen Besuch wert ist.


        Die Insel ist trotz der Größe nur mit einer Kirche in Kirkeby bebaut. Sie zeichnet sich aus durch einen malerischen Friedhof um das weiße Kirchengebäude und zahlreiche Schiffsmodelle im Inneren der Kirche. Besichtigungen sind kostenlos möglich.

        Die Insel ist ausgestattet mit mehreren Supermärkten, die einen mit den lebenswichtigen Dingen (und vielem mehr) versorgen.
        Unter anderem ist die Insel Drehplatz für Roman Polanskis Film "Ghostwriter" gewesen. Der Regisseur ist zu Besuch gewesen im weltbesten Havenkiosk, der genau gegenüber des bereits erwähnten Fischlandens ist.


        Über einen Damm ist Rømø mit dem Festland bei Skærbæk verbunden. In Skærbæk kann man schön durch die gemütliche Kleinstadt schlendern und das ein oder andere Geschäftchen besuchen.

        Alles in allem ist Rømø ein gutes Urlaubsziel für Familie, Paare, Hundebesitzer, Rentner, Naturliebhaber, Vielbader, Eisesser, Sandburgenbauer, Kulturliebhaber, Sonnenanbeter (mit etwas Glück im Sommer) und deren Liebsten.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juni 2016
        Familie Habekost, Celle — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        In Havenby gibt es den Einkaufsladen Dagli Brugsen und Kleidungsgeschäfte, das eine ist ein Sport Outlet, das andere mit Markenkleidung und Schuhen. (CMP, Camp David, Naketano, Hummel, Nike, Adidas, Wellensteyn).
        Ebenfalls gibt es eine Pizzeria, ein Pfannkuchenhaus, ein Fischrestaurant und gleich nebenan ein Fischgeschäft. Wenn man weiter in den Hafen fährt, gibt es nochmal ein Fischrestaurant und ein Geschäft wo man Fisch kaufen kann und gegenüber eine Art Kneipe, Kiosk. Ebenfalls im Hafen liegt die Sylt Fähre.
        Der Sønderstrand ist vom Haus 5 Autominuten entfernt und mit dem Auto befahrbar. Hier ist das Meer allerdings ziemlich weit draußen. Fährt man im Ort Lakolk an den Strand, kommt man schneller ans Wasser.
        In Lakolk gibt es nochmal einen Einkaufsladen und diverse Restaurants und Essensmöglichkeiten. Zudem ein Geschäft mit Drachen und eines mit Spielwaren und auch Drachen.
        Es gibt diverse Kleidungsgeschäfte und ein Kerzengeschäft, wo man selber Kerzen ziehen kann. Für Kinder gibt's in der Nebensaison leider nicht so viele Aktivitäten.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Mai 2016
        Susanne, Bad Pyrmont — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Der nächste, größere Ort (von Havneby aus etwa 10 Minuten mit dem Auto entfernt) ist Lakolk. Dort kann man, für dänische Verhältnisse, in zahlreichen Boutiquen shoppen und in zwei Restaurants essen gehen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr ok.
        Der nächste, wirklich charmante Ort auf dem Festland ist Ribe, ca. 30 Minuten mit dem Auto entfernt – die älteste Stadt Dänemarks. Schöne, schmale Gassen, mit vielen verschiedenen Geschäften und Restaurants. Viele urige Kneipen und Geschäfte, sehr freundliche Leute – zum Tag verweilen, ein Geheimtipp.
        Wenn man noch weiter fahren möchte, dann ist Esbjerg zu empfehlen, ca. 1,5 h mit dem Auto entfernt.
        Hier gibt es so ziemlich alle Shops in der Innenstadt, auch viele Ketten, die aus Deutschland bekannt sind. Die Fußgängerzone ist lang und man kann sich beim Rathaus kostenloses Infomaterial holen, um Veranstaltungen nicht zu verpassen. Parken ist kostenlos, jedoch nur für 2 oder 4 Stunden.
        Von dort aus lohnt es sich auch einen Abstecher ins Esbjerg-Shopping-Center zu machen, wenn es z. B. mal sehr stark regnet. Dies liegt 5,5 km von der Innenstadt entfernt. In Esbjerg gibt es die Möglichkeit, das Meeresmuseum zu besuchen – für Kinder sehr schön. Oder man kann mit der Fähre auf die Insel Fanø übersetzen, die ist auch sehr schön.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • April 2016
        fejo-Kunde — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
        Römö ist die ideale Insel für Urlauber, die in erster Linie Ruhe und Erholung wünschen. Nicht so überlaufen wie die südliche Insel Sylt. Es gibt trotzdem viel zu entdecken. Vom Hafen (Havneby), kann man mit der Fähre in 45 Minuten nach Sylt (List) fahren. Überall auf der Insel verstreut befinden sich alte Bunkeranlagen, die teils mit Rasen überwachsen sind. Man kann Bunkerführungen unternehmen oder auf eigene Faust welche in der Naturlandschaft entdecken. Es gibt zwei Hauptwaldgebiete, in denen man herrlich entspannen und wandern kann. Auch zum Radfahren eignet sich Römö hervorragend. Es gibt wenig Autoverkehr, an den Hauptstraßen befinden sich Radwege. Der Strand ist sehr breit, kann mit dem Auto befahren werden und ist im Sommer sicherlich was ganz besonderes. In Strandnähe gibt es den Ortsteil Lakolk, an dem sich eine Ladenstraße mit vielen kleinen Lädchen befindet. Restaurants, Souvenirläden oder Kleidungsgeschäfte, hier kann jeder nach Lust und Laune stöbern. Die meisten Dänen auf Römö sprechen übrigens deutsch.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Januar 2016
        fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Wir reisen seit über zwanzig Jahren ein- bis dreimal im Jahr nach Römö und haben sogar 2005 in Skaerbaek geheiratet. Wer sich gerne in der Natur aufhält, ist hier genau richtig: Lange Strandspaziergänge, Rad fahren, surfen, reiten, in der Nordsee schwimmen, etc. sind hier allerbestens möglich. Wir genießen die Ruhe und können prima entspannen und mal die Seele baumeln lassen - selbst in der Hauptsaison findet man am Strand immer ein ruhiges Plätzchen ohne viel Getümmel, weil er eben so unglaublich groß ist. Fisch kaufen wir am liebsten im Hafen bei Otto&Ani's, beim Bäcker empfehlen wir Kanelstang, Cremesnitter und natürlich den Napoleonhut. Größere Lebensmitteleinkäufe tätigen wir in Skaerbaek bei Netto oder Fakta. Wir besuchen auf dem Festland immer wieder gerne Ribe, besonders mittwochs am Markttag. Im Frühjahr 2015 hat auf der Insel in Kongsmark ein sehr schönes Café eröffnet. Einen Besuch im Hattesgaard möchte ich allen Inselbesuchern ans Herz legen. Es ist sehr gemütlich und es gibt leckeren, hausgemachten Kuchen und verschiedene Kaffeespezialitäten. Die Besitzer haben alles selbst hergerichtet und es gibt schöne alte und neue Dinge zu bewundern und zu kaufen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • November 2015
        Rook, Wurster Nordseeküste — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Römö ist eine wunderbare, im Nationalpark Wattenmeer gelegene Insel in der Nordsee. Römö bietet für jeden etwas. Kilometerlange Strände, die mit dem Auto befahrbar und somit auch für Menschen mit "Handicap" geeignet sind. Außerhalb der Saison dürfen Hunde den Strand ohne Leine genießen. Ein Traum für Hund und Halter. Auch während der Saison haben Hunde die Möglichkeit, in den "Hunde - Wäldern" ohne Leine zu toben. Egal ob Action (z.B. Windsurfing, kiten oder auch Segway - Touren), Kultur (z.B. Kirchen und Museen, sowie Kunst und Antik), Shopping (z.B. im Lakolk Butikcenter oder in Havneby), Kerzenziehen oder Restaurants und Cafes, hier ist für jeden etwas dabei. Besonders gefallen hat uns Hattesgaard, eine wunderbare Mischung aus Antik - und Deko - Laden und Cafe. Eine heimelige Atmosphäre und wunderbare selbstgemachte Kuchen und Leckereien begeistern sofort beim Betreten und es duftet nach der guten alten Zeit. Ein Traum!
        Es ist zu jeder Jahreszeit möglich, absolute Ruhe und Bereiche zu finden, in denen man niemandem begegnet.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • September 2015
        M & M, Osnabrück — erster Urlaub in Dänemark
        Römö ist eine reine Touristeninsel. Wer Ruhe in der Natur und einen überwältigend großen Strand sucht ist hier genau richtig. Ein Paradies für Kitesurfer und andere Strandsportler, aber auch für "Normalos" zum Drachensteigenlassen oder Sandburgenbauen. Ansonsten gibt es auf der Insel selber nicht viel zu erleben, für Besichtigungen (z.B. Ribe) muss man auf das Festland fahren. Die Pizzeria in Havneby ist sehr zu empfehlen. Von Italienern geführt - sehr gute Pizza! Die anderen Restaurants haben wir nicht ausprobiert, weil sie auf uns wie Touristenabfertigungsschuppen wirkten - das kann aber natürlich auch getäuscht haben. Auf Römö wird überall fließend Deutsch gesprochen. Zum Radfahren bietet sich die Insel leider nicht unbedingt an, da es außer einem asphaltierten Radweg entlang der Hauptstraße nur schlecht befahrbare Schotterpisten gibt.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • August 2015
        Maik Richel, Wesendorf — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Wir kommen seid über 30 Jahren nach Dänemark/Römö, und es ist jedesmal einfach toll und immer wieder schön. Wir sind gerne am Wattenmeer, dort kann man viel spazieren gehen, ob mit oder ohne Hund. Wir fahren jedesmal mindestens einmal mit der Fähre nach List/Sylt rüber und es ist immer wieder ein Erlebnis für sich. Der Sonnenuntergang am Lakolk Strand darf natürlich nicht fehlen, immer wieder schön! Sehr nette Verkäufer an der Promenade und auch außerhalb. An der Promenade kann man shoppen gehen, es gibt viele tolle Geschäfte. Die Bunkertour auf Römö macht viel Spaß und sollte jeder mindestens einmal mitgemacht haben. Am Hafen der Fischladen ist mehr als empfehlenswert, top Qualität. Auf Römö passt einfach alles. Eine sehr sehr schöne Insel - einfach nur zum Empfehlen, man muss einfach da gewesen sein.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juni 2015
        Sabine, Hamburg — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Havneby besteht aus der Turistinfo, zwei Läden mit überwiegend sportlicher-/Outdoorbekleidung, einem Supermarkt, einem Café, zwei Fischgeschäften mit Restaurantbetrieb (wie schon andere Urlauber berichteten: unbedingt bei Otto und Ani am Hafen frischen Fisch, geräucherten Fisch und selbstgemachte Fischfrikadellen mit Kartoffelsalat kaufen!) und einigen wenigen anderen Restaurants, die außerhalb der Hauptsaison nicht alle täglich geöffnet haben. Die Galerie in unmittelbarer Nähe zum Objekt hat zumindest in der Nebensaison auch nur am Wochenende geöffnet. Im Ort gibt es noch eine zweite (Nähe Turistinfo). Ansonsten gibt es eine schöne Hafenatmosphäre und viel Sandstrand, dafür wenig Meerwasser. Der Strand gehört Spaziergängern mit und ohne Hund, Strandseglern und Buggys. Und den Autos, die nicht immer mit den erlaubten 30 km/h über den festen Sand fahren. Manko am Strand: es gibt nur ein winziges Toilettenhäuschen, das nicht zur Benutzung einlädt. Den einzigen Bäcker (mit Café) auf Römö gibt's auf dem Weg nach Kongsmark, ein Besuch dort lohnt sich. Für Hundefreunde ist die kleine Hundeboutique "Dog-In" in Kongsmark nett. Der Strandort Lakolk hat eine optisch hässliche Ladenzeile, die aber ganz nette Geschäfte beherbergt, u. A. kann man dort Kerzen selbst ziehen und leckeres Softeis genießen oder Kaffee trinken. Zumindest außerhalb der Saison gibt es dort reichlich Parkplätze und ein großes Toilettenhaus. Der Hundewald in der Mitte der Insel ist klein, aber wie ein richtiges kleines Stück Wald. Drumherum ist viel Wald (Leinenpflicht) und mitten drin ein kleiner See zum Spazierengehen, wenn man mal keine Lust auf Strand haben sollte. In 40 km Entfernung liegt Ribe, die älteste Stadt Dänemarks, in 50 km Tondern. Beides niedliche, typisch dänische Städtchen mit netten Einkaufsmöglichkeiten. Tondernbesucher sollten rechtzeitig mit ihren Hunden Gassi gehen, der gesamte Innenstadtbereich ist zugepflastert. Ribe hat mehr Grünflächen zu bieten. Dort parkt man am besten (gebührenfrei) auf dem Parkplatz Centrum Syd und genießt den 500 m Spaziergang ins Zentrum. In Tondern gibt es viele gebührenfreie Parkplätze (Parkscheibe nicht vergessen!).
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Juni 2015
        Familie Heider, Neunkirchen am Sand — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
        Havneby ist ein kleiner, hyggeliger (gemütlicher) Ort, wo man den Alltagsstress ganz schnell vergessen kann. Es gibt gemütliche Restaurants, alles notwendige zum Einkaufen und natürlich auch Outletstores, um sich mit wind- und wetterfester Kleidung einzudecken. Am besten entdeckt man die Insel per Fahrrad, das man entweder mitbringt, oder für kleines Geld in Kongsmark mieten kann. Die Insel ist ein Paradies für Wanderer und Hundefreunde. Die großen Freilaufzonen sind ein wahrer Segen und in Deutschland in dieser Form nicht vorhanden. Zu empfehlen ist auf jeden Fall eine Führung ins Watt (bitte auf keinen Fall auf eigene Faust!), eine Besteigung des höchsten Berges der Insel (19 Meter) und ein Besuch im Kommandörsgarten, wo man ein echtes Pottwalskelett bewundern kann. Außerhalb der Insel gibt es viele kleine, sehr schöne Städtchen, die man unbedingt besuchen sollte: Ribe, die älteste Stadt Dänemarks, Tonder mit sehr schönen Einkaufsmöglichkeiten, natürlich Mogeltonder mit Schloss Schnackenborg und der schönsten Straße in Dänemark und Bredebro mit der Möglichkeit bei der bekannten Schuhfimra Ecco im Werksverkauf ordentlich Geld zu sparen. Nicht zu vergessen der große und breite Strand, der zum Spazieren und Baden einlädt (in der Zwischensaison allerdings nur für Hartgesottene). Allgemein lässt sich sagen, dass man in 14 Tagen unmöglich alle Sehenswürdigkeiten und Kleinode entdecken kann, sodass man gerne zum "Serientäter" in Sachen Dänemarkurlaub wird.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • April 2015
        fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Ich betrachte jetzt mal Römö an sich als Ort und Lakolk vielleicht als Ortskern.
        Alles andere drum herum sind Wohngebiete mit unterschiedlichen Grundstücken.
        Dieses Haus ist ca. 10-15 Minuten Fußweg von einem der Supermärkte/Bäcker entfernt. Vor dem Haus ist eine große Weide mit einer Herde Belted Galloways, es sind vielleicht so 25 Tiere aller Altersstufen. Die sind richtig toll zu beobachten.
        Dahinter blickt man über das Wattenmeer Richtung Festland. Die Aussicht ist wunderschön, besonders abends.
        Alle Strände sind mit dem Auto in gut 5 Minuten erreichbar. Zwei der Hundewälder sind sehr schön und es gibt auch innerhalb der Insel sehr schöne Wander-/Spazierwege!
        Es gibt ausreichend Eisdielen, Bäcker, Supermärkte und zwei sehr gute Fischläden!!!
        Ein Tagesausflug nach List (mit der Syltfähre) ist auch immer lustig und man ist hinterher so froh, wieder nach Hause zu kommen!
        Ein Geheimtipp ist der Hundeladen DogIn: Dort kann man bei Platzmangel im Auto z.B. Hundebetten/Körbchen, Steckzäune und Fahrradanhänger mieten (besser kurz vorbestellen), es wird einem das gewünschte Hundefutter ins Haus geliefert und sie bieten einen netten Dogsitter-Service an (z.B. Bei Ausflügen im Sommer wie nach Legoland). Sehr nette und hilfsbereite Inhaberin!
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Januar 2015
        Krischan Sternberg, Meldorf — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Die Orte bestehen hauptsächlich aus typisch dänischen Ferienhäusern. In Havneby haben mehrere Investoren Ferienhäuser in Reihenhausbauweise erstellt. Dort gibt es auch Freizeit-Einrichtungen, die teilweise sogar im Januar geöffnet sind. Vereinzelt findet sich gute, moderne Architektur, besonders in Havneby gibt es einige Highlights, es überwiegt allerdings so eine Art funktioneller Traditionalismus in der Bauweise. In der Umgebung des Hafens finden sich mehrere Restaurants, die auch im Winter geöffnet sind.
        In der Ladenzeile in Lakolk haben auch im Winter zwei Geschäfte geöffnet. Für die Versorgung ist im Winter der südliche Teil der Insel zu empfehlen, hier gibt es einen SuperBrugsen in Havneby, die Inselbäckerei und einen Kaufmann, der von der dänischen Edeka-Tochter beliefert wird. Die sind alle auch bei Sturm gut zu Fuß zu erreichen, wenn man die Wege durch die Heidewäldchen wählt. Das Freizeitzentrum in Skaerbaek hält einige Besonderheiten bereit, so ist dort ein Künstlerhaus mit umfangreichen Ausstellungen integriert. Im Naturmuseum werden Filme gezeigt, die über die schwarze Sonne informieren, ein Naturspektakel, das sogar Leute faszinieren dürfte, die sich sonst nicht für Vögel interessieren.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2014
        Matthias Krebs, Leipzig — erster Urlaub in Dänemark
        Römö kann nur als Gesamtbild gesehen werden, die kleineren Orte bilden den Rahmen, die Natur das Gemälde. Römö ist ein Ort der Ruhe, aber auch der endlosen Freiheit! Vergesst Sylt oder Rügen! Hier kann man entspannen und Natur pur genießen und zwar überall. Ein Geheimtipp: ein Feldstecher muss dabei sein. Es ist so spannend bei Ebbe die Robben auf den Sandbänken vor dem Sönderstrand zu beobachten. Auch super für Fans von Outdoorkleidung sind die Geschäfte in Lakolk. Wer hochqualitative Kleidung zu einem günstigen Preis sucht, ist dort richtig! Wer Reiturlaub sucht, findet genügend Möglichkeiten! Noch ein Geheimtipp sind die vielen kleinen Mini-Trödelmärkte. Man findet diese in kleinen Ständen am Straßenrand!
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen

    Das sagen unsere Gäste

      • Februar 2019
        A. E. aus Hannover — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Havneby ist eine sehr schöne und gemütliche Ecke der Insel, in der es viel zu sehen und zu erkunden gibt. In Havneby ist der Hafen, von welchem die Sylt-Fähre ablegt und es sich auf jeden Fall lohnt einfach mal Bummeln zu gehen. Im Hafen kann man den Fischern beim Entladen ihrer Krabbenfänge zuschauen oder gemütlich auf den ausgebauten Wegen, direkt am Wattenmeer entlang flanieren. In Havneby selbst gibt es einen Supermarkt und verschiedene Geschäfte, die zum Bummeln einladen. Gleichzeitig findet man dort zwei Fischrestaurants, den HavneKiosk und das Pfannenkuchenhaus. Havneby ist immer ein Muss. Wenn man auf Rømø ist, dann muss man auch in Havneby gewesen sein. Entweder man genießt einfach dieses bestimmte Hafenflair oder diesen Hauch von Reisegefühl, wenn die Syltfähre an- oder ablegt. Dabei ein Fischbrötchen oder lieber doch gleich einen leckeren Fischteller? Alles kein Problem in Havneby findet man mehrere Angebote, um sich auch den kulinarischen Genüssen hingeben zu können. Ein besonderer Geheimtipp ist dabei durchaus auch der HavneKiosk. Die Kinder können sich in Havneby auf einem der Spielplätze mit riesigen Hüpfkissen austoben oder sich beim Tischgolf versuchen. Und wer gerne eine Tour mit dem Fahrrad unternimmt, kann sich dort auch alle möglichen Arten von Fahrrädern ausleihen. Zum Sønderstrand sind es auch nur knapp zwei Kilometer und man kann dort stundenlang verbringen, sich den Wind um die Nase pusten lassen oder einfach nur den Wellen dabei zuhören, wie sie am Strand auf Land treffen. Egal was man in Havneby macht, es ist immer Urlaub und Erholung pur und unterstützt einen dabei, seine Seele auch mal baumeln zu lassen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • September 2018
        Ehrhardt, Thüringen — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        In Havneby befindet sich ein ruhiger Hafen. Alle zwei Stunden kommt die Fähre von Sylt. Es gibt einen sehr empfehlenswerten Hafenkiosk, gegenüber eine gute Røgeri (Otto & Ani's Fisk). „Im Ort" gibt es ein paar Geschäfte, eine Pizzeria, ein Pancake hus und einen Dagly Brugsen. Unweit entfernt der Sønderstrand, der für Strandbuggys und Kiter viele Möglichkeiten bereit hält.

        Der schönste Badestrand ist in Lakolk. Im Sommer sind auch immer wieder Imbisswagen am Strand. Der Strand ist mit dem Auto befahrbar.

        Vor der Strandauffahrt ist eine Einkaufszeile mit verschieden Imbissen, Souvenirläden und Sportgeschäften. Ebenso ein Supermarkt.

        Sehenswert ist die Kirche mit dem schön angelegten Friedhof in Kirkeby.

        Empfehlen kann man Hattesgaard Cafe - mega.
        Bei dem Fleischer der Insel gibt es einen kleinen Schuppen wo man im Sommer Obst und Gemüse, manchmal auch Eier oder Eis über die Kasse des Vertrauens kaufen kann.
        Der Inseleigene Honig ist sehr zu empfehlen. Auch ihn gibt es mit Kasse des Vertrauens am Straßenrand oder in einigen Läden.

        Ein Tagesausflug (mit oder ohne Auto) ist auf jeden Fall Sylt mit der Fähre.

        Ansonsten können wir, wenn es um etwas weiter gelegene Ausflugsziele geht, Ribe, Esbjerg, Tønder oder Flensburg empfehlen.
        Auch ein Tagesausflug ins Legoland Billund ist möglich.


        Wir lieben die Insel. Seit 2005 sind wir jedes Jahr im Sommer hier gewesen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • August 2018
        Angelika B. H., Plön — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Am besten schaut man sich Rømø mal auf Google Maps an, um die Größe des Strandes zu begreifen. Bei Lakolk kann man gut mit dem Auto auf dem Strand parken - manchmal mit etwas Schwung durch einen weicheren Sandhaufen. Es gibt dort ein Klohäuschen, für das man am besten beim ersten Einkauf 2 Kronen-Stücke sammelt; es gehen auch 50 Cent-Münzen. Hinter der Absperrung für Autos beginnt ein breiter Strand, an dem Besucher unter Wind- oder Sonnen-Schutz liegen. Wenn man ein wenig weiter läuft, wird es bald einsamer. Bei Ebbe kann man barfuß am Strand joggen, Richtung Süden geht es dann bis zu einem Priel, wo es richtig spannend ist, den Unterschied zwischen Ebbe und Flut zu beobachten. Der Strand ist auch etwas für Muschel-Sucher oder Burgen-Bauer, manchmal bilden sich warme Priele. Bei Wind findet man eventuell in den Dünen ein windstilles Plätzchen, ist dann aber ein Stück vom Wasser entfernt. Die Sonnenuntergänge sind auch fantastisch, weil man direkt nach Westen schaut. Naturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten!
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Mai 2018
        A. R., Kassel — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        In Lakolk befinden sich mehrere Modegeschäft, Andenkenläden, zwei Läden mit Spielzeug und Strandutensilien, ein Lebensmittelgeschäft und mehrere Restaurants. Der Lebensmittelladen ist gut ausgestattet. Seit kurzem ist der Parkplatz des Einkaufszentrums überarbeitet worden. Viele künstlich angelegte Dünen trennen die Parkplätze und vermitteln einen wunderbaren maritimen Eindruck. Hängematten und Spielecken sowie Holzbohlenbänke runden das Bild harmonisch ab. Auf dem Strand ist am Wochenende und bei gutem Wetter eine Würstchenbude, bei der man mit Blick auf das Meer eine Kleinigkeit genießen kann.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • April 2018
        Judith M., Hamburg — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        Sønderstrand umfasst den südlichen, sehr breiten Strandabschnitt der Insel Rømø und das angegliederte Ferienhausgebiet. Der Strand bietet sich für eine Vielzahl sportlicher Aktivitäten an z.B. reiten, Strandsegeln, Drachensteigen lassen... Der Strand erinnert an eine Sandwüste, auf der kilometerweit mit dem Auto gefahren werden kann. Aber Vorsicht: Bis zur Wasserkante sollte man nur mit einem Allradantrieb fahren, ansonsten kann man das Auto schnell im Sand festfahren (wir sprechen aus eigener Erfahrung). In solchen Fällen helfen freundliche Dänen gegen ein kleines Entgelt gerne weiter, die mit einem Geländewagen häufig auf den Stränden Rømøs nach festgefahrenen Autos Ausschau halten.
        Die Ferienhäuser von Sønderstrand sind meist umgeben von Wäldern und flacheren Dünenlandschaften. Die Ferienhäuser stehen weit voneinander entfernt und umfassen meist große Grundstücke, was besonders Hundeherzen höher schlagen lässt!
        Auch einige Einkaufsmöglichkeiten wie die Rømø Bageri und der gegenüberliegende Einkaufsladen sind vorhanden. In Havneby Hafen und Richtung Sønderstrand liegen zwei Fischrestaurants, ein Pfannkuchenhaus und eine Pizzeria. Im "Zentrum" Havnebys haben sich einige Geschäfte angesiedelt: Dagli'Brugsen, zwei Sportgeschäfte, ein Second-Hand-Geschäft vom Roten Kreuz, ein Fahrradverleih, ein Souvenirladen usw.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • November 2017
        Familie Winkler, Essen — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
        Havneby liegt im Süden von Rømø und verfügt über eine gute Infrastruktur. Von dort aus hat man viele Möglichkeiten. Schöne Spaziergänge am Hafen mit anschließendem Verzehr von frischem Fisch, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, lange Spaziergänge oder Sportmöglichkeiten am Strand (mit dem Auto ca. 5 Minuten entfernt), Freizeitangebote (reiten, Tischminigolf, Fahrradverleih etc.), ein Wellnesscenter, aber auch (vor allem in der Nebensaison) Ruhe, Erholung und die Möglichkeit auszuspannen.
        Von Havneby aus geht direkt eine Fähre in Richtung Sylt. Auch Ausflüge z.B. nach Skærbæk oder Ribe (Wikingermuseum) sind möglich.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • April 2017
        fejo-Kunde — zweiter Urlaub in Dänemark
        Sønderstrand: Wer gerne und viel läuft, ist hier genau richtig. Der Strand ist wahnsinnig breit und man läuft rund 3 bis 4 km, bis man das Wasser sieht. Allerdings kann man auch mit dem Auto fast bis ans Wasser fahren und auf dem Strand parken. Muschelsammler kommen definitiv auf ihre Kosten – ein echtes Paradies. Außerdem kann man bis Sylt schauen und mehrmals täglich die Syltfähre beobachten. Vorsicht, wenn Nebel aufzieht: Es geht irre schnell und man hat keine Orientierung mehr. Ein Traum außerdem für Motorsportler (ob mit der Vollcross oder mit dem Quad) – Spaß garantiert! Getränke sind im Rømø Supermarket am günstigsten. Fisch bei Otto und Anni ist absolut genial und sollte nicht fehlen. Die Insel inkl. der Strände ist sehr sauber und wahnsinnig hundefreundlich. Mit Fahrrad braucht man eigentlich kein Auto.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • März 2017
        Peter, Hildesheim — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Sønderstrand: Im Winter und Frühjahr ist es oft nicht einfach mit dem Fahrzeug bis ans Meer zu gelangen, obwohl es ein Autostrand ist. Die Flut hinterlässt dann doch schon ihre Spuren. Aber mit Gummistiefeln kommt man ganz gemütlich bis zur Brandung. Im Sommer sieht das schon wieder anders aus. Super breiter Strand für Sport, Spiel und Spaß. Alle gut drauf und so schön locker und unkompliziert, wie es eigentlich nur noch in Dänemark geht. Dieser Strand ist dann mehr der "aktive Sport-Strand". Für Familien mit Kindern empfiehlt sich eher der Lakolk-Strand, den man mit dem Auto aber auch in wenigen Minuten erreicht. Auch die Fahrt ans Festland oder Ausflugsziele wie die alte und schöne Stadt Ribe sind schnell zu erreichen. Esbjerg, das genaue Gegenteil zum ruhigen und beschaulichen Ribe, lädt dafür mit seinen vielen Geschäften und Restaurants in der Innenstadt zum Shoppen ein.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Januar 2017
        fejo-Kunde — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
        Lakolk ist eine kleine Ferienhaussiedlung auf der Insel Römö. Die Häuser hier sind zum größten Teil in der wunderschönen und weiten Dünenlandschaft gelegen und fügen sich sehr harmonisch in die Natur ein. Durch die Dünen winden sich mehrere kleine Wege, die zum sehr weitläufigen Strand führen. Der Strand bei Lakolk ist zur rechten Hand ein Autostrand, zur linken erstreckt sich eine Strandlandschaft, die man nur zu Fuß erkunden kann. So einen weitläufigen und riesigen Sandstrand gibt es sonst nirgendwo zu sehen. Bei gutem Wetter kann man vom Strand aus zur Insel Sylt rüberschauen. Wer Interesse an der Dünenlandschaft hat, kann auf einem gut ausgeschilderten Wanderweg (gekennzeichnet mit einer Art Herz "Hjertestig") durch das – so wie es aussieht – geschützte Gebiet wandern. Diese Wanderung ist sehr lohnenswert. Für diejenigen, die weniger viel per pedes machen wollen, bietet sich immer die Möglichkeit, mit dem Auto direkt zur Wasserkante zu fahren. Für Hunde ist der Strand auch geöffnet.
        Einkaufstechnisch bietet Lakolk alles, was man benötigt. In den Wintermonaten sind die Öffnungszeiten der Geschäfte aber eingeschränkt und man muss beispielsweise nach Havneby fahren, was sich aber auch lohnt, um die Insel kennenzulernen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Oktober 2016
        Alex und Barbara, Österreich — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        Toftum liegt im nördlichen Teil der Insel Rømø, hier gibt es einige große Höfe und eine kleine Ferienhaussiedlung, noch weiter nördlich liegt ein Fischteich, wo man mit Angelschein fischen kann und dann kommt militärisches Sperrgebiet. Das Landschaftsbild ist hier geprägt von der landwirtschaftlichen Nutzung, es gibt Maisfelder und viele, viele Weiden, mit großen Schafherden, Pferden oder Kühen darauf. Zugang zum Strand hat man hier keinen, aber die Möglichkeit bei einem ausgedehnten Spaziergang am Damm das Watt zu überblicken und die vielen Wasservögel zu beobachten. Einkaufsmöglichkeiten (Supermarkt, täglich geöffnet) sind mit dem Auto in ca. 5 Minuten zu erreichen, auch sonst ist ein Auto von Vorteil, etwa um rasch nach Lakolk an den Strand oder nach Havneby zu weiteren Einkaufsmöglichkeiten und den leckeren Fischgeschäften bzw. zur Fähre nach Sylt zu gelangen. Wer Abgeschiedenheit und Ruhe sucht, ist hier richtig, ein mobiler Untersatz (Auto oder zumindest Fahrrad für die sehr Sportlichen) ist höchst empfohlen.
        Strand
        nicht bewertet
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • August 2016
        Familie Winkler, Essen — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
        Kromose ist ein kleines Ferienhausgebiet mit überwiegend Naturgrundstücken an der Ostseite Rømøs. Zum Wattenmeer sind es per Fußweg ca. 8 Minuten.
        In Kromose selbst gibt es keine Einkaufsmöglichkeiten. Diese gibt es einen Ort weiter, ca. 2 Minuten mit dem Auto.

        Rømø ist eine wunderschöne Insel mit langen Sandstränden, die auch mit dem Auto befahren werden können. Trotz vieler Touristen ist die Insel nicht überlaufen.
        Es gibt viele Rad- und Wanderwege und Urlaubsaktivitäten. Auch Ausflüge z.B. nach Ribe (Wikingercenter), mit der Fähre nach Sylt oder per Traktor nach Mandø lohnen sich.
        Rømø verfügt über viel Natur und Naturgrundstücke. Wer Erholung sucht, findet diese garantiert auf dieser Insel.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juli 2016
        A. Ehrhardt, Rudolstadt — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Meine Beschreibung beschränkt sich nicht nur auf Havneby, sondern auf die ganze Insel und die Ziele, die man von dort gut erreichen kann.

        Tønnisgård ist ein Naturmuseum, welches verschiedene Touren anbietet: Bernsteinsafari, Bunkertour, Radtour, Wattwanderung etc. Wir fahren seit 2005 auf die Insel und haben es noch nicht geschafft es einmal zu besuchen :-).

        Auf der Insel gibt es fast überall einen Radweg. Wer die eigenen Räder nicht mitschleppen will, kann auch welche bei Rømø Cykler leihen. Die bieten sogar ein Hol- und Bringservice an. Sehr zu empfehlen ist die Panorama Route 402, ihre ca. 40 km sind wir nicht ganz gefahren.

        Für Kinder empfiehlt sich ein Besuch im Lege- og Labyrintpark.

        Einkaufen kann man in Havneby nicht richtig: Westwind, Westwind Outlet, Røde Kors Boutique, Brugsen, eine Boutique, zwei Fischläden (mit Restaurant), ein Pancake Hus, eine Pizzeria, der Hafenkiosk und ein weiteres Restaurant. Ein paar mehr Geschäfte sind im Lakolk Butikscenter (stellt es euch nicht vor wie ein deutsches Einkaufscenter). Wem das nicht reicht, der kann nach Skærbæk, Esbjerg, Varde, Ribe, Tønder (Det Gamle Apotek) oder Sylt fahren.

        In Bezug auf Sylt: Die Fähre fährt alle zwei Stunden und die Überfahrt dauert ca. 40 Minuten. Am günstigsten ist es als Fußgänger. Kombitickets sind möglich, z.B. mit dem Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt oder den öffentlichen Verkehrsmitteln der Insel. In den Naturgewalten waren wir drin, uns persönlich hat es nicht so zugesagt. Es ist wenig zum selber machen, dafür umso mehr Kopfhörer und Videos schauen. Die Leihgebühr für die Kopfhörer ist enthalten. Wir kennen es von anderen Museen, dass es auch interaktiver geht. Unseren Tagesausflug nach Sylt krönten wir mit einer Tour zu den Robbenbänken, mit den Adler-Schiffen. Mit 18,50 € pro Erwachsenen nicht ganz günstig, aber eine Reise wert, wenn man auf den Tideplan sieht. Wir fuhren bei Flut, die Robbenbänke waren überflutet, nur ein paar Köpfe kamen uns zu Gesicht. Die Adler-Schiffe bieten noch weitere Touren an, z.B. Piratenfahrten für Kinder, zu den Austernbänken. Tickets gibt es direkt im Hafen zu erwerben. Ein Muss für alle, die in List sind, ist die nördlichste Fischbude Deutschlands.

        Essen kann man auf Rømø gut. Fisch holen wir immer bei otto&ani's direkt im Havneby Hafen. Genau gegenüber gibt es den Hafenkiosk. Die Pizzaria in Havneby ist auch gut, die Kellner können aber kein Deutsch, nur Englisch und Dänisch, mit Händen und Füßen klappt aber alles. Das beste Eis gibt es im Café Midtpunkt in Lakolk, ein Erlebnis!

        Für Hunde gibt es zwei Hundeparks, in denen sie frei laufen dürfen. Zwischen dem 1.10. und dem 31.3. dürfen die Hunde auch am Strand frei laufen. Pferdeliebhaber haben mehrere Möglichkeiten zu Reiten. In der Nähe des Sønderstrandes ist es sogar möglich, das eigene Pferd mitzubringen und unterzustellen.

        Wer sich für Kerzen begeistert, wird Rømø Lys lieben. Man kann nicht nur Kerzen (und viele andere Deko) kaufen, sondern sich selbst welche ziehen. Direkt im Lakolk Butikscenter.

        Lebensmittel kaufen wir immer in Süderlügum (Deutschland) ein und nehmen sie mit. Hier gibt es Lidl, Aldi und Edeka, nur Kleinigkeiten kaufen wir oben. Wer es typisch dänisch mag und eh auf dem Festland ist, sollte es dort kaufen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass vieles auf der Insel teurer ist.

        Das absolute Highlight, welches uns jedes Jahr auf die Insel zieht, ist und bleibt der Strand. Ein absoluter Traum. Idealerweise kann man ihn mit dem Auto befahren und somit alles, was man braucht, einfach mitnehmen. Vorsicht nur, nicht festfahren. Es gibt aber immer nette Mitmenschen, die gleich herbeigeeilt kommen und schieben helfen. Jeder kann sich sein Platz am Strand frei wählen, direkt am Wasser, nah an einem WC (2 DKK/50 Cent) oder bei den Dünen. Hier kann man dann Drachen steigen lassen, Kitesurfen und vieles mehr.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juli 2016
        A. E. aus Rudolstadt — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Die Insel ist ideal zum Baden. Es geht sehr flach rein, dadurch ist das Wasser im Sommer relativ schnell warm. Der Sand ist super fein. In der Hauptsaison sind in Lakolk am Strand Bademeister. Aber Vorsicht. Ebbe und Flut merkt man hier besonderst. Auch auf Meeresströmung und Wellen muss man achtgeben.

        Die Insel ist ideal für Naturliebhaber. Der breite Strand (wo jeder genug Platz für sich hat...), die Heide, das Meer, die Vogelvielfalt.

        Die Insel ist ausgestattet mit einem kleinen, aber feinem Hafen (Havneby), wo man traditionelle Krabbenkutter und Co. sehen kann.
        Die Insel hat eines der besten Fischgeschäfte, die ich in Dänemark kenne. Otto & Anni´s !
        Leckeres, hausgemachtes Eis gibt es im Midpunktcafé in Lakolk.
        Im Herbst findet jedes Jahr das Drachenfestival statt. Das passende Zubehör gibt es rund um's Jahr in Lakolk im Drachenladen.

        Die Insel ist der Anlegepunkt der Sylt-Rømø-Fähre. Im 2-Stunden-Takt kommt man bequem via Schiff nach List und zurück.

        Die Insel ist ein kleines Paradies für Deko- und Kerzenfreunde. In Lakolks Butikscenter gibt es eine Kerzenzieherei zum Kreativwerden. Auf jeden Fall ist sie was für Nyformfans. Für unerfahrene: Nyform ist ein Fachgeschäft für Sport und Outdoorkleidung.
        Der Strand ist ideal für Kinder durch das flache Wasser. Dank der Tide entstehen regelmäßig kleine Wasserrinnen, in den man perfekt plantschen kann. Es gibt einen Lege-og-Labyrinthpark (Spiel- und Labyrinthpark). Spielplätze gibt es eher wenig auf der Insel, einige befinden sich auf den Campingplätzen der Insel.
        Auf der Insel gibt es einen großen und einen kleinen Hundewald. Eine deutsche Auswandererfamilie betreibt eine Hundeboutique. Dort kann man auch sein Futter vorbestellen, falls der Hund an ein bestimmten Futter gewohnt ist. Hundebetten kann man ausleihen und nach vorheriger Absprache ist auch Hundesitting möglich.
        Die Insel ist bekannt durch die kleinste und zugleich älteste Schule Dänemarks, die einen Besuch wert ist.


        Die Insel ist trotz der Größe nur mit einer Kirche in Kirkeby bebaut. Sie zeichnet sich aus durch einen malerischen Friedhof um das weiße Kirchengebäude und zahlreiche Schiffsmodelle im Inneren der Kirche. Besichtigungen sind kostenlos möglich.

        Die Insel ist ausgestattet mit mehreren Supermärkten, die einen mit den lebenswichtigen Dingen (und vielem mehr) versorgen.
        Unter anderem ist die Insel Drehplatz für Roman Polanskis Film "Ghostwriter" gewesen. Der Regisseur ist zu Besuch gewesen im weltbesten Havenkiosk, der genau gegenüber des bereits erwähnten Fischlandens ist.


        Über einen Damm ist Rømø mit dem Festland bei Skærbæk verbunden. In Skærbæk kann man schön durch die gemütliche Kleinstadt schlendern und das ein oder andere Geschäftchen besuchen.

        Alles in allem ist Rømø ein gutes Urlaubsziel für Familie, Paare, Hundebesitzer, Rentner, Naturliebhaber, Vielbader, Eisesser, Sandburgenbauer, Kulturliebhaber, Sonnenanbeter (mit etwas Glück im Sommer) und deren Liebsten.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juni 2016
        Familie Habekost, Celle — mehr als 3 Urlaube in Dänemark
        In Havenby gibt es den Einkaufsladen Dagli Brugsen und Kleidungsgeschäfte, das eine ist ein Sport Outlet, das andere mit Markenkleidung und Schuhen. (CMP, Camp David, Naketano, Hummel, Nike, Adidas, Wellensteyn).
        Ebenfalls gibt es eine Pizzeria, ein Pfannkuchenhaus, ein Fischrestaurant und gleich nebenan ein Fischgeschäft. Wenn man weiter in den Hafen fährt, gibt es nochmal ein Fischrestaurant und ein Geschäft wo man Fisch kaufen kann und gegenüber eine Art Kneipe, Kiosk. Ebenfalls im Hafen liegt die Sylt Fähre.
        Der Sønderstrand ist vom Haus 5 Autominuten entfernt und mit dem Auto befahrbar. Hier ist das Meer allerdings ziemlich weit draußen. Fährt man im Ort Lakolk an den Strand, kommt man schneller ans Wasser.
        In Lakolk gibt es nochmal einen Einkaufsladen und diverse Restaurants und Essensmöglichkeiten. Zudem ein Geschäft mit Drachen und eines mit Spielwaren und auch Drachen.
        Es gibt diverse Kleidungsgeschäfte und ein Kerzengeschäft, wo man selber Kerzen ziehen kann. Für Kinder gibt's in der Nebensaison leider nicht so viele Aktivitäten.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Mai 2016
        Susanne, Bad Pyrmont — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Der nächste, größere Ort (von Havneby aus etwa 10 Minuten mit dem Auto entfernt) ist Lakolk. Dort kann man, für dänische Verhältnisse, in zahlreichen Boutiquen shoppen und in zwei Restaurants essen gehen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr ok.
        Der nächste, wirklich charmante Ort auf dem Festland ist Ribe, ca. 30 Minuten mit dem Auto entfernt – die älteste Stadt Dänemarks. Schöne, schmale Gassen, mit vielen verschiedenen Geschäften und Restaurants. Viele urige Kneipen und Geschäfte, sehr freundliche Leute – zum Tag verweilen, ein Geheimtipp.
        Wenn man noch weiter fahren möchte, dann ist Esbjerg zu empfehlen, ca. 1,5 h mit dem Auto entfernt.
        Hier gibt es so ziemlich alle Shops in der Innenstadt, auch viele Ketten, die aus Deutschland bekannt sind. Die Fußgängerzone ist lang und man kann sich beim Rathaus kostenloses Infomaterial holen, um Veranstaltungen nicht zu verpassen. Parken ist kostenlos, jedoch nur für 2 oder 4 Stunden.
        Von dort aus lohnt es sich auch einen Abstecher ins Esbjerg-Shopping-Center zu machen, wenn es z. B. mal sehr stark regnet. Dies liegt 5,5 km von der Innenstadt entfernt. In Esbjerg gibt es die Möglichkeit, das Meeresmuseum zu besuchen – für Kinder sehr schön. Oder man kann mit der Fähre auf die Insel Fanø übersetzen, die ist auch sehr schön.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • April 2016
        fejo-Kunde — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
        Römö ist die ideale Insel für Urlauber, die in erster Linie Ruhe und Erholung wünschen. Nicht so überlaufen wie die südliche Insel Sylt. Es gibt trotzdem viel zu entdecken. Vom Hafen (Havneby), kann man mit der Fähre in 45 Minuten nach Sylt (List) fahren. Überall auf der Insel verstreut befinden sich alte Bunkeranlagen, die teils mit Rasen überwachsen sind. Man kann Bunkerführungen unternehmen oder auf eigene Faust welche in der Naturlandschaft entdecken. Es gibt zwei Hauptwaldgebiete, in denen man herrlich entspannen und wandern kann. Auch zum Radfahren eignet sich Römö hervorragend. Es gibt wenig Autoverkehr, an den Hauptstraßen befinden sich Radwege. Der Strand ist sehr breit, kann mit dem Auto befahren werden und ist im Sommer sicherlich was ganz besonderes. In Strandnähe gibt es den Ortsteil Lakolk, an dem sich eine Ladenstraße mit vielen kleinen Lädchen befindet. Restaurants, Souvenirläden oder Kleidungsgeschäfte, hier kann jeder nach Lust und Laune stöbern. Die meisten Dänen auf Römö sprechen übrigens deutsch.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Januar 2016
        fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Wir reisen seit über zwanzig Jahren ein- bis dreimal im Jahr nach Römö und haben sogar 2005 in Skaerbaek geheiratet. Wer sich gerne in der Natur aufhält, ist hier genau richtig: Lange Strandspaziergänge, Rad fahren, surfen, reiten, in der Nordsee schwimmen, etc. sind hier allerbestens möglich. Wir genießen die Ruhe und können prima entspannen und mal die Seele baumeln lassen - selbst in der Hauptsaison findet man am Strand immer ein ruhiges Plätzchen ohne viel Getümmel, weil er eben so unglaublich groß ist. Fisch kaufen wir am liebsten im Hafen bei Otto&Ani's, beim Bäcker empfehlen wir Kanelstang, Cremesnitter und natürlich den Napoleonhut. Größere Lebensmitteleinkäufe tätigen wir in Skaerbaek bei Netto oder Fakta. Wir besuchen auf dem Festland immer wieder gerne Ribe, besonders mittwochs am Markttag. Im Frühjahr 2015 hat auf der Insel in Kongsmark ein sehr schönes Café eröffnet. Einen Besuch im Hattesgaard möchte ich allen Inselbesuchern ans Herz legen. Es ist sehr gemütlich und es gibt leckeren, hausgemachten Kuchen und verschiedene Kaffeespezialitäten. Die Besitzer haben alles selbst hergerichtet und es gibt schöne alte und neue Dinge zu bewundern und zu kaufen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • November 2015
        Rook, Wurster Nordseeküste — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Römö ist eine wunderbare, im Nationalpark Wattenmeer gelegene Insel in der Nordsee. Römö bietet für jeden etwas. Kilometerlange Strände, die mit dem Auto befahrbar und somit auch für Menschen mit "Handicap" geeignet sind. Außerhalb der Saison dürfen Hunde den Strand ohne Leine genießen. Ein Traum für Hund und Halter. Auch während der Saison haben Hunde die Möglichkeit, in den "Hunde - Wäldern" ohne Leine zu toben. Egal ob Action (z.B. Windsurfing, kiten oder auch Segway - Touren), Kultur (z.B. Kirchen und Museen, sowie Kunst und Antik), Shopping (z.B. im Lakolk Butikcenter oder in Havneby), Kerzenziehen oder Restaurants und Cafes, hier ist für jeden etwas dabei. Besonders gefallen hat uns Hattesgaard, eine wunderbare Mischung aus Antik - und Deko - Laden und Cafe. Eine heimelige Atmosphäre und wunderbare selbstgemachte Kuchen und Leckereien begeistern sofort beim Betreten und es duftet nach der guten alten Zeit. Ein Traum!
        Es ist zu jeder Jahreszeit möglich, absolute Ruhe und Bereiche zu finden, in denen man niemandem begegnet.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • September 2015
        M & M, Osnabrück — erster Urlaub in Dänemark
        Römö ist eine reine Touristeninsel. Wer Ruhe in der Natur und einen überwältigend großen Strand sucht ist hier genau richtig. Ein Paradies für Kitesurfer und andere Strandsportler, aber auch für "Normalos" zum Drachensteigenlassen oder Sandburgenbauen. Ansonsten gibt es auf der Insel selber nicht viel zu erleben, für Besichtigungen (z.B. Ribe) muss man auf das Festland fahren. Die Pizzeria in Havneby ist sehr zu empfehlen. Von Italienern geführt - sehr gute Pizza! Die anderen Restaurants haben wir nicht ausprobiert, weil sie auf uns wie Touristenabfertigungsschuppen wirkten - das kann aber natürlich auch getäuscht haben. Auf Römö wird überall fließend Deutsch gesprochen. Zum Radfahren bietet sich die Insel leider nicht unbedingt an, da es außer einem asphaltierten Radweg entlang der Hauptstraße nur schlecht befahrbare Schotterpisten gibt.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • August 2015
        Maik Richel, Wesendorf — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Wir kommen seid über 30 Jahren nach Dänemark/Römö, und es ist jedesmal einfach toll und immer wieder schön. Wir sind gerne am Wattenmeer, dort kann man viel spazieren gehen, ob mit oder ohne Hund. Wir fahren jedesmal mindestens einmal mit der Fähre nach List/Sylt rüber und es ist immer wieder ein Erlebnis für sich. Der Sonnenuntergang am Lakolk Strand darf natürlich nicht fehlen, immer wieder schön! Sehr nette Verkäufer an der Promenade und auch außerhalb. An der Promenade kann man shoppen gehen, es gibt viele tolle Geschäfte. Die Bunkertour auf Römö macht viel Spaß und sollte jeder mindestens einmal mitgemacht haben. Am Hafen der Fischladen ist mehr als empfehlenswert, top Qualität. Auf Römö passt einfach alles. Eine sehr sehr schöne Insel - einfach nur zum Empfehlen, man muss einfach da gewesen sein.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juni 2015
        Sabine, Hamburg — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Havneby besteht aus der Turistinfo, zwei Läden mit überwiegend sportlicher-/Outdoorbekleidung, einem Supermarkt, einem Café, zwei Fischgeschäften mit Restaurantbetrieb (wie schon andere Urlauber berichteten: unbedingt bei Otto und Ani am Hafen frischen Fisch, geräucherten Fisch und selbstgemachte Fischfrikadellen mit Kartoffelsalat kaufen!) und einigen wenigen anderen Restaurants, die außerhalb der Hauptsaison nicht alle täglich geöffnet haben. Die Galerie in unmittelbarer Nähe zum Objekt hat zumindest in der Nebensaison auch nur am Wochenende geöffnet. Im Ort gibt es noch eine zweite (Nähe Turistinfo). Ansonsten gibt es eine schöne Hafenatmosphäre und viel Sandstrand, dafür wenig Meerwasser. Der Strand gehört Spaziergängern mit und ohne Hund, Strandseglern und Buggys. Und den Autos, die nicht immer mit den erlaubten 30 km/h über den festen Sand fahren. Manko am Strand: es gibt nur ein winziges Toilettenhäuschen, das nicht zur Benutzung einlädt. Den einzigen Bäcker (mit Café) auf Römö gibt's auf dem Weg nach Kongsmark, ein Besuch dort lohnt sich. Für Hundefreunde ist die kleine Hundeboutique "Dog-In" in Kongsmark nett. Der Strandort Lakolk hat eine optisch hässliche Ladenzeile, die aber ganz nette Geschäfte beherbergt, u. A. kann man dort Kerzen selbst ziehen und leckeres Softeis genießen oder Kaffee trinken. Zumindest außerhalb der Saison gibt es dort reichlich Parkplätze und ein großes Toilettenhaus. Der Hundewald in der Mitte der Insel ist klein, aber wie ein richtiges kleines Stück Wald. Drumherum ist viel Wald (Leinenpflicht) und mitten drin ein kleiner See zum Spazierengehen, wenn man mal keine Lust auf Strand haben sollte. In 40 km Entfernung liegt Ribe, die älteste Stadt Dänemarks, in 50 km Tondern. Beides niedliche, typisch dänische Städtchen mit netten Einkaufsmöglichkeiten. Tondernbesucher sollten rechtzeitig mit ihren Hunden Gassi gehen, der gesamte Innenstadtbereich ist zugepflastert. Ribe hat mehr Grünflächen zu bieten. Dort parkt man am besten (gebührenfrei) auf dem Parkplatz Centrum Syd und genießt den 500 m Spaziergang ins Zentrum. In Tondern gibt es viele gebührenfreie Parkplätze (Parkscheibe nicht vergessen!).
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Juni 2015
        Familie Heider, Neunkirchen am Sand — mehr als 6 Urlaube in Dänemark
        Havneby ist ein kleiner, hyggeliger (gemütlicher) Ort, wo man den Alltagsstress ganz schnell vergessen kann. Es gibt gemütliche Restaurants, alles notwendige zum Einkaufen und natürlich auch Outletstores, um sich mit wind- und wetterfester Kleidung einzudecken. Am besten entdeckt man die Insel per Fahrrad, das man entweder mitbringt, oder für kleines Geld in Kongsmark mieten kann. Die Insel ist ein Paradies für Wanderer und Hundefreunde. Die großen Freilaufzonen sind ein wahrer Segen und in Deutschland in dieser Form nicht vorhanden. Zu empfehlen ist auf jeden Fall eine Führung ins Watt (bitte auf keinen Fall auf eigene Faust!), eine Besteigung des höchsten Berges der Insel (19 Meter) und ein Besuch im Kommandörsgarten, wo man ein echtes Pottwalskelett bewundern kann. Außerhalb der Insel gibt es viele kleine, sehr schöne Städtchen, die man unbedingt besuchen sollte: Ribe, die älteste Stadt Dänemarks, Tonder mit sehr schönen Einkaufsmöglichkeiten, natürlich Mogeltonder mit Schloss Schnackenborg und der schönsten Straße in Dänemark und Bredebro mit der Möglichkeit bei der bekannten Schuhfimra Ecco im Werksverkauf ordentlich Geld zu sparen. Nicht zu vergessen der große und breite Strand, der zum Spazieren und Baden einlädt (in der Zwischensaison allerdings nur für Hartgesottene). Allgemein lässt sich sagen, dass man in 14 Tagen unmöglich alle Sehenswürdigkeiten und Kleinode entdecken kann, sodass man gerne zum "Serientäter" in Sachen Dänemarkurlaub wird.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • April 2015
        fejo-Kunde — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Ich betrachte jetzt mal Römö an sich als Ort und Lakolk vielleicht als Ortskern.
        Alles andere drum herum sind Wohngebiete mit unterschiedlichen Grundstücken.
        Dieses Haus ist ca. 10-15 Minuten Fußweg von einem der Supermärkte/Bäcker entfernt. Vor dem Haus ist eine große Weide mit einer Herde Belted Galloways, es sind vielleicht so 25 Tiere aller Altersstufen. Die sind richtig toll zu beobachten.
        Dahinter blickt man über das Wattenmeer Richtung Festland. Die Aussicht ist wunderschön, besonders abends.
        Alle Strände sind mit dem Auto in gut 5 Minuten erreichbar. Zwei der Hundewälder sind sehr schön und es gibt auch innerhalb der Insel sehr schöne Wander-/Spazierwege!
        Es gibt ausreichend Eisdielen, Bäcker, Supermärkte und zwei sehr gute Fischläden!!!
        Ein Tagesausflug nach List (mit der Syltfähre) ist auch immer lustig und man ist hinterher so froh, wieder nach Hause zu kommen!
        Ein Geheimtipp ist der Hundeladen DogIn: Dort kann man bei Platzmangel im Auto z.B. Hundebetten/Körbchen, Steckzäune und Fahrradanhänger mieten (besser kurz vorbestellen), es wird einem das gewünschte Hundefutter ins Haus geliefert und sie bieten einen netten Dogsitter-Service an (z.B. Bei Ausflügen im Sommer wie nach Legoland). Sehr nette und hilfsbereite Inhaberin!
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Januar 2015
        Krischan Sternberg, Meldorf — mehr als 10 Urlaube in Dänemark
        Die Orte bestehen hauptsächlich aus typisch dänischen Ferienhäusern. In Havneby haben mehrere Investoren Ferienhäuser in Reihenhausbauweise erstellt. Dort gibt es auch Freizeit-Einrichtungen, die teilweise sogar im Januar geöffnet sind. Vereinzelt findet sich gute, moderne Architektur, besonders in Havneby gibt es einige Highlights, es überwiegt allerdings so eine Art funktioneller Traditionalismus in der Bauweise. In der Umgebung des Hafens finden sich mehrere Restaurants, die auch im Winter geöffnet sind.
        In der Ladenzeile in Lakolk haben auch im Winter zwei Geschäfte geöffnet. Für die Versorgung ist im Winter der südliche Teil der Insel zu empfehlen, hier gibt es einen SuperBrugsen in Havneby, die Inselbäckerei und einen Kaufmann, der von der dänischen Edeka-Tochter beliefert wird. Die sind alle auch bei Sturm gut zu Fuß zu erreichen, wenn man die Wege durch die Heidewäldchen wählt. Das Freizeitzentrum in Skaerbaek hält einige Besonderheiten bereit, so ist dort ein Künstlerhaus mit umfangreichen Ausstellungen integriert. Im Naturmuseum werden Filme gezeigt, die über die schwarze Sonne informieren, ein Naturspektakel, das sogar Leute faszinieren dürfte, die sich sonst nicht für Vögel interessieren.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2014
        Matthias Krebs, Leipzig — erster Urlaub in Dänemark
        Römö kann nur als Gesamtbild gesehen werden, die kleineren Orte bilden den Rahmen, die Natur das Gemälde. Römö ist ein Ort der Ruhe, aber auch der endlosen Freiheit! Vergesst Sylt oder Rügen! Hier kann man entspannen und Natur pur genießen und zwar überall. Ein Geheimtipp: ein Feldstecher muss dabei sein. Es ist so spannend bei Ebbe die Robben auf den Sandbänken vor dem Sönderstrand zu beobachten. Auch super für Fans von Outdoorkleidung sind die Geschäfte in Lakolk. Wer hochqualitative Kleidung zu einem günstigen Preis sucht, ist dort richtig! Wer Reiturlaub sucht, findet genügend Möglichkeiten! Noch ein Geheimtipp sind die vielen kleinen Mini-Trödelmärkte. Man findet diese in kleinen Ständen am Straßenrand!
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
    • Gut Strandurlaub
    • Mittel Kinderfreundlich
    • Mittel Shopping
    • Gut Hundefreundlich
    • Gut Sport & Spiel
    • Gut Fahrradverleih
    • Mittel Lokale Leckereien
    • Schlecht Kunsthandwerk
    • Mittel Wandern

    Kathrin von Maltzahn
    Seit mehr als 40 Jahren liebe ich die dänische Gemütlichkeit, die wunderbare Natur und die herrlichen Küsten! In meinem Reiseführer Dänemark für Einsteiger verrate ich euch mehr über Rømø und die Erlebnisse in den benachbarten Regionen.

    Kundenmeinung zu Rømø: 4,5/5 (3.020 Bewertungen)

    Lieber Dänemark-Fan,

    du wolltest gerade nach einem Ferienhaus auf fejo.dk schauen, entweder mit dem Internet Explorer oder auf deinem iPad.

    Leider wirst du feststellen, das unsere Seite nicht richtig dargestellt wird. Immer weniger Internetnutzer verwenden die alten iPads oder den Internet Explorer, der schon 2015 von Microsoft in Rente geschickt wurde. Deshalb habe ich mich dafür entschieden habe, diese nicht weiterhin zu unterstützen.

    Unsere Seite funktioniert in den neusten Versionen von Firefox, Chrome, Safari und Microsoft Edge perfekt, also bitte zu einem dieser Browser wechseln.

    Falls dir das nicht möglich ist oder du Hilfe benötigst, schick mir bitte eine Mail: [email protected]. Oder kontaktiere unsere Kundenbetreuung direkt unter 0211 – 5800 3060.

    Gemeinsam können wir sicherlich eine Lösung finden.

    Henrik Ranch
    Geschäftsführer
    fejo.dk