Bitte warten...
0211 – 5800 3060
Täglich 10 - 20 Uhr
Janina

Fragen Sie uns

Wir kennen jede Ecke in Dänemark und beraten Sie gerne persönlich, heute bis 20 Uhr.

0211 – 5800 3060

Kurze Frage – schnelle Antwort:

Schreiben Sie uns eine E-Mail

MyFejo

    Vester Husby – Reetdachidylle in den Dünen

    Vester Husby ist ein besonderes Ferienhausgebiet: Hier dürfen nur reetgedeckte Ferienhäuser auf großen Grundstücken gebaut werden. Am Nordseestrand ist nie Gedränge und eine grüne Klitplantage umgibt das schöne Ferienhausgebiet.

    Map
    Karte

    Reetdachhäuser in weitläufiger Landschaft

    Die Ferienhausregion Vester Husby, die sich nördlich von den kleinen Orten Vedersø Klit und Husby zwischen Wald und Dünen erstreckt, ist ein ganz besonderes Urlaubsland. Die Ferienhäuser von Vester Husby und Vedersø Klit sind aus Stein gemauert, mit Reet gedeckt und von einem großzügigen Grundstück umgeben, so dass sich ein sehr harmonisches Bild ergibt, das an die großen Höfe erinnert, welche einst die Gegend prägten.

    Viele der Ferienhäuser mit neuerem Baujahr stehen östlich der Küstenstraße 181, außerhalb der bewaldeten Plantage. Die Bauweise ist identisch, denn sie ist per Bauordnung vorgeschrieben. Das Bauland war früher ein Feld und bietet noch nicht so viel Sichtschutz wie die Dünengrundstücke.

    Vester Husby oder Vedersø Klit?

    Die üppige Husby Klitplantage bietet viel Privatsphäre auf blickgeschützten Grundstücken. Der Weg zum Strand über die Dünen ist etwas weiter, aber es gibt drei Parkplätze am Meer. Von dort ist der Fußweg nicht so anstrengend. Wo die Plantage beginnt, heißt der Ort Vester Husby. Im Süden, rund um die Servicebüros, liegt Vedersø Klit. Hier sind die Dünen nur mit Heide und Strandhafer bewachsen.

    Unsere beliebtesten Ferienhäuser
    in Vester Husby

    • GU20
      • 10 Pers.
      • 172 m²
      • Meer 1.800 m
      ab 437 €
    • TS88
      • 6 Pers.
      • 122 m²
      • Meer 600 m
      ab 291 €
    • DJ54
      • 6 Pers.
      • 160 m²
      • Meer 550 m
      ab 511 €
    • RS08
      • 14 Pers.
      • 250 m²
      • Meer 2,5 km
      ab 580 €
    • VK58
      • 6 Pers.
      • 107 m²
      • Meer 500 m
      ab 325 €
    • PK37
      • 6 Pers.
      • 88 m²
      • Meer 2.000 m
      ab 325 €
    Weitere Häuser in Vester Husby anzeigen

    Ferienhäuser in Vester Husby suchen

    Preis egal ab bis

    Mietpreis

    Ohne Nebenkosten für Ihren gesamten Urlaub.


    Entf. Meer egal ab bis m

    Entfernung zum Meer

    Luftlinie. Der Weg zum Strand kann länger sein.


    m

    Kurzurlaub

    Sie möchten außerhalb der Ferienzeiten einen Kurzurlaub buchen oder an einem anderen Tag anreisen? Dann kontaktieren Sie uns und wir finden die Angebote für Sie.

    2020 - Unser Tipp

    Auch für 2020 können Sie bereits jetzt Ihr Ferienhaus bei uns reservieren! Einfach mit dem Anreisedatum egal Ihr Wunschferienhaus suchen und dann bei uns melden. Die Mietpreise bleiben zumeist vergleichbar mit 2019.

    Wahlfreie Anreise

    Über Weihnachten und Silvester können fast alle Ferienhäuser zu Ihrem gewünschten Anreisetermin gebucht werden. Die Mindestmietdauer beträgt 7 Tage. Suchen Sie Ihr Haus mit "Anreisedatum egal" und rufen uns dann an. Gerne prüfen wir die Verfügbarkeit und den Preis. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

    3 Hunde oder mehr

    Unser Tipp: Wenn Sie mit drei Hunden anreisen wollen, suchen Sie auch nach Häusern für zwei Hunde. Nennen Sie uns dann Ihr Wunschferienhaus und wir fragen die Mitnahme des dritten Hundes beim Vermieter für Sie an.

    Ein Wald für Groß und Klein: die Husby Klitplantage

    Das Waldgebiet eignet sich auch wunderbar zum Radfahren und Wandern. Manche Wege sind für Autos gesperrt und man kann ungestört durch Dünen, Wald und Heide radeln! Ein ausgeschilderter Wanderweg nennt sich ganz unbescheiden "Premiumweg". Er führt auf einer Strecke von 16 Kilometern durch die Natur.

    Wer einen Urlaub mit Hund plant, darf seinen gut erzogenen Vierbeiner im ausgeschilderten Hundewald das ganze Jahr über ohne Leine laufen lassen. Die Einfahrt zu dem umzäunten Gebiet liegt am südlichen Rand der Klitplantage.

    Am Ende des Græmvejs, der mitten durch den Plantagenwald verläuft, liegt ein kleiner Waldsee mit schmalem Strand, der besonders für Kinder eine gute Alternative zur Nordsee darstellt. Hier ist es windgeschützt, die Bäume bieten Schatten und ein Toilettenhäuschen gibt es ebenfalls.

    Seit Kurzem lockt ein Waldspielplatz auch Waldmuffel in die Plantage. Schaukeln, Klettertürme, Wälle und Tunnel zum Toben und Versteckenspielen sind eine schöne Abwechslung für die ganze Familie.

    Alte Bunker im Sand

    Der Strand zwischen Houvig und Vester Husby ist nicht bewacht und, besonders bei starkem Wind, oft mit Treibgut übersäht. Auf dem Sand liegen immer mal Steine, je nach Wind und Strömung. Unübersehbar sind die großen Betonbunker, die im Zweiten Weltkrieg von den deutschen Besatzern für den Atlantikwall an den Strand gepflanzt wurden.

    Wer sich für die Herkunft der Bunkeranlagen interessiert, kann sich im Vorfeld mit dem Buch Der Atlantikwall bei Ringkøbing aus unserem Dänemark Shop über die Geschichte der Bunker informieren.

    Kulinarisch gut versorgt

    Gegenüber der Touristeninformation am Havvej steht das Vedersø Klit Badehotel mit einer Brasserie, hier kann man an Sommerabenden typisch dänische Küche genießen. Nachmittags werden Kaffee und Kuchen serviert. Dänische Hausmannskost steht auch beim Restaurant Havtorn am Campingplatz auf der Karte.

    Der Supermarkt am Campingplatz hat von März bis zu den Herbstferien geöffnet. Für den größeren Einkauf und auch zum Bummeln bieten sich das Städtchen Ulfborg oder auch Søndervig an.

    Natur, Kunst und Handwerk

    Eine andere Art, die weitläufige Dünenlandschaft und den üppigen Wald zu erforschen, ist eine Radtour. Im Sommer vermietet der Vedersø Klit Campingplatz Fahrräder. Ausflüge mit dem Traktorbus durch die Husby Plantage organisiert das Jyllands Akvariet in Thyborøn. Karten und Termine findet man auf der Website des Aquariums unter dem Stichwort "Husby Natursafari".

    Wer im Spätsommer oder im goldenen Herbst nach Vester Husby reist, kann im Wald Pilze und Beeren sammeln. Vielleicht verrät ein netter Däne, wo die besten Plätze zu finden sind, doch die süßen Beeren sind auch ohne Anleitung nicht zu übersehen.

    Kunst und Keramik

    Mitten im Ferienhausgebiet steht die Græmhus Kunstgalleri. In der besonderen Atmosphäre eines alten Hofes gibt es Kunst und Kunsthandwerk von dänischen Künstlern zu bestaunen und auch zu kaufen. Ebenfalls in der Siedlung versteckt liegt die Keramikwerkstatt von Eva Herrmann, die sich für ihre Objekte von der Natur inspirieren lässt.

    Sehr ruhig, gerade in der Nebensaison sind wenig Leute hier, man hat den Strand auch mal ganz für sich allein. Der Isländerhof in der Nähe nimmt auch Anfänger mit auf Tour, sodass man die Landschaft vom Pferderücken aus erkunden kann.
    Fam. Hail, Gießen

    Naturschutzgebiet Stadil Fjord

    Rund um den Stadil und den West Stadil Fjord sammeln sich im Herbst und Frühjahr tausende Enten und Gänse auf der Durchreise. Das Gebiet steht unter Naturschutz und es gibt einen Radweg, von dem man das Schauspiel beobachten kann. Die kleine Insel Hindø im Fjord ist privat, Wanderer und Radler dürfen den Flecken aber besuchen. Eine Holzbrücke führt von Agersbæk auf das Eiland.

    Auch rund um den Nissum Fjord nördlich der Klitplantage ist die Landschaft zum Vogelschutzgebiet erklärt worden. Wer direkt am Fjord wohnen möchte, findet sicher ein schönes Ferienhaus in der benachbarten Region Fjand.

    Das Glück dieser Erde …

    Das Vedersø Ridecenter organisiert tolle Wanderritte durch die Dünenwälder oder am Strand entlang. Auf den Islandpferden können Kinder ab neun Jahren mitreiten. Jüngere Kinder dürfen von ihren Eltern auf der Bahn am Hof geführt werden. Wer mag, kann sein eigenes Putzzeug mitbringen, denn zum Reiten gehört natürlich auch das Aufsatteln und das Putzen der Tiere.

    Museen in der Umgebung

    In Dänemark hat fast jedes Dorf eine eigene kleine Kirche, die sich immer anzuschauen lohnt. Auch rund um die Husby Klitplantage stehen mehrere dieser typischen, weißen Gotteshäuser im romanischen Stil. Eine besondere Gedenktafel steht auf dem Kirchhof der Sdr. Nissum Kirche, hier wird den Opfern der Schiffskatastrophe von 1811 gedacht.

    Über dieses Unglück berichtet ausführlich das Seefahrtsmuseum Strandingsmuseum St. Georg in Thorsminde. Mehr dazu in unserem Artikel zur Ferienhausregion Fjand.

    Bunker im Museum

    Im Ringkøbing Museum ist die Einrichtung eines Bunkers ausgestellt, die von einem Sturm im Frühjahr 2008 südlich von Vedersø freigelegt wurde. Der Fund war eine kleine Sensation, denn eigentlich wurden die Bunker alle von den deutschen Besatzern leergeräumt. Im Sommer finden gelegentlich Führungen in der Bunkeranlage in Houvig statt, Termine bekommt man in der Touristeninformation.

    Geschichten unter'm Reetdach

    Zu diesem Museum gehört auch der Kaj Munks Præstegård, Pfarrhof von Vedersø. Der Pastor und Schriftsteller Kai Munk war ein Kritiker der Nazis, die ihn 1944 verhafteten und erschossen.

    Das Pfarrhaus mit einem schönen Garten steht am Nørresee. Eine Ausstellung dokumentiert das Leben von Kai Munk und seinem Heimatort. Auch der Strandgaarden am Husby Klitvej ist ein Museum über die Arbeit der Bauern und Fischer in dieser Gegend.

    Ausflüge ins Land

    Der einzige, heute noch erhaltene Herrensitz in Westjütland ist das Gut Nørre Vosborg zwischen Vemb und Ulfborg. Im Sommer finden hier verschiedene Kulturveranstaltungen statt und das Gut kann auch besichtigt werden. Das Restaurant serviert gehobene Küche und einen Sonntagsbrunch, auf Wunsch mit Führung durch den Hof (auf Dänisch).

    Ulfborg ist ein kleines Städtchen mit einigen Geschäften und einem Schwimmbad. Röstfrischer Kaffee duftet bei HedeKaffe, einer lokalen Kaffeerösterei mit Café. Auch leckere Frokostplatten werden hier serviert.

    Shoppen in Holsterbro

    Die beliebte Fußgängerzone in Holstebro ist der perfekte Ort für einen Einkaufsbummel. Die Buslinie 270 verkehrt sogar kostenlos zwischen Thorsminde und Holstebro mit Halt in Fjand und Vedersø Klit.

    Vom Bahnhof Ulfborg kann man nach Norden über Lemvig bis Thyborøn am Limfjord fahren oder auch nach Süden, um Ringkøbing zu besuchen.

    Freiluftmuseum Hjerl Hede

    Ein interessantes Freilichtmuseum für die ganze Familie öffnet jeden Sommer seine Tore. Das Museumsdorf Hjerl Hede liegt bei Viborg Viborg in der Klosterhede Plantage.

    Das sagen unsere Gäste

      • August 2018
        Fam. Schmidt, Nordrhein-Westfalen — erster Urlaub in Dänemark
        Wir waren schon häufiger in der Region und waren uns der Tatsache bewusst, dass man immer ein wenig fahren muss. Wenn man "nur" in Vester Husby bleiben möchte, geht dies theoretisch auch, da sich am Vedersø Klit Camping auch ein kleiner Supermarkt befindet - aber wer will das schon, wenn eine Region so viel zu bieten hat!
        Der Ort ist nichts für Menschen, die Trubel und Partyzone suchen - allerdings ist mit Søndervig ein belebtes Küstenörtchen ganz in der Nähe.
        Man kann hier wunderbar ruhige Urlaube verbringen.
        Wichtig bei der Wahl des Hauses ist die Lage zur tagsüber durchaus vielbefahrenen Landstraße 181 - westlich der Straße ist man fast überall "auf der sicheren Seite", da die vorherrschende Windrichtung Westwind ist. Auf der östliche Seite sollte man entweder genügend Abstand zur Straße haben oder ein schon gut eingewachsenes Grundstück wählen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2018
        fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
        Vester Husby ist ideal für Familien, die ungestört sein wollen. Die Häuser sind in genügend großem Abstand angelegt, sodass die Kinder schön frei und auch einmal lautstark sogar mit dem Hund herumtollen können.
        Großartige Shoppingmöglichkeiten gibt es dann doch erst in Søndervig, aber es gibt einen kleinen Kaufmannsladen, der das Wichtigste bietet.
        Die nähere Umgebung bietet eher weniger Möglichkeiten zum Spazierengehen, dafür wird man an den nahegelegenen Stränden mehr als belohnt: ganz tolle Dünen und jede Menge Platz zum Liegen, Spielen und Baden, wobei an der Wasserlinie viele Steine lagen, sobald man aber einen Meter im Wasser war, war alles sandig und in bester Ordnung.
        Also: Den Kindern Badesandalen anziehen, selber ins Nass eintauchen, danach am Strand sonnen, relaxen, vielleicht sogar etwas einnicken, die spielenden Kinder genießen und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen, einfach Urlaub!
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2018
        Familie Baasch, Schleswig-Holstein — erster Urlaub in Dänemark
        Tolles Feriengebiet! Viele Ausflugsmöglichkeiten in der Nähe, wunderschöne Häuser, Einkaufsmöglichkeit direkt gegenüber mit nettem Freibad, schöner Minigolfanlage. Die meisten Dänen sprechen sehr gut Deutsch. Man findet hier Ruhe und Erholung, kann aber auch viel unternehmen. Fahrräder können direkt am Campingplatz oder an der Schlüsselübergabe gemietet werden. Der breite Strand ist sehr schön, allerdings auch oft steinig. Der Strand ist nicht durch Rettungsschwimmer bewacht. Durch die oft starke Brandung nicht immer zum Schwimmen geeignet. Es ist eben die Nordsee.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • November 2017
        Familie B., Münster — erster Urlaub in Dänemark
        Die Dünen zum Strand sind schon teilweise echt zünftig und dafür, dass sie das Land schützen sollen, finden wir es schade, dass sooo viel kreuz und quer auf ihnen herumgelatscht wird, ohne auf die Schutzvegetation zu achten. Barrierefreier Zugang leider nur in Søndervig (viele Bunker am Strand und ziemlich viele Urlauber) oder Thorsminde möglich. In unseren Herbsturlauben waren wir sonst immer ziemlich allein am Strand, dieses Jahr war es selbst in Vester Husby deutlich voller, aber trotzdem sind die Strände groß genug, um Ruhe zu finden zum Durchschnaufen oder für idyllische Fotos! Wer hofft Muscheln, Quallen oder ähnliches am Strand zu finden, wurde enttäuscht! Unser 4. Herbsturlaub in dieser Region und bestimmt nicht der letzte!
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        nicht bewertet
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2017
        Familie Schmidt, NRW — erster Urlaub in Dänemark
        Vester Husby ist eine reine Ferienhaussiedlung mit vorwiegend Reetdachhäusern in ähnlichem Stil. Abwechslungsreiche Landschaft mit sehr schöner Küste und tollem, ausgedehnten Dünenwäldchen bis zum nördlich gelegenen Fand reichend - entsprechend sowohl bade- als auch wander- und radfahrgeeignet.
        Größtenteils gut eingewachsene, sehr große Grundstücke mit viel Privatsphäre.
        Mit dem Auto schnell erreichbar sind Søndervig (touristisch geprägt) und Ringkøbing als nächste "vollwertige" Stadt mit allen Einkaufsmöglichkeiten. Auf dem nahegelegenen Ringkøbingfjord fantastische Wassersportmöglichkeiten für Anfänger und Fortgeschrittene - durchgehend stehtiefes Wasser, toller Sicherheitsaspekt für Kinder! .
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2017
        Robert, Bergheim — erster Urlaub in Dänemark
        Die Gegend hingegen ist super schön, man kann viel machen. Regen, der immer mal da ist, ist auch genauso schnell wieder weg. Beschäftigungen am Strand, Fahrrad fahren und vielerlei Dige mehr lassen Kinder- und Familienherzen höher schlagen.
        Ein tolles Feriengebiet. Für Interessierte sehenswert das Flugmuseum nahe Ringkøbing und natürlich die Dörfer in der Gegend. Legoland darf mit Kinder natürlich auch nicht fehlen, auch wenn im Miniaturland inzwischen deutlich der Zahn der Zeit zu sehen ist. Volle Empfehlung für den geruhsamen Familienaktivitätsurlaub ;-).
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juli 2017
        Hoffmann, Niedersachsen — erster Urlaub in Dänemark
        Alle Häuser in Vester Husby und Vedersø Klit liegen idyllisch und windgeschützt in den Küstenwald eingebettet und sind mit Reet gedeckt. Die Strände sind breit und größtenteils sauber. Die Übergänge über die Dünen sind aber oft steil und für Menschen mit Einschränkungen schlecht passierbar. Leichte Zugänge zum Strand gibt es in Thorsminde hinter dem Strandungsmuseum. In der näheren Umgebung gibt es viele kulturelle Einrichtungen mit interessanten Museen und Ausstellungen. Auch vielfältige Sport- und Freizeitangebote stehen zur Verfügung. Sowohl nach Norden mit Lemvig und Thyborøn als auch nach Süden mit den Orten um den Ringkøbingfjord sind viele touristische Angebote in kurzer Distanz zu erreichen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juli 2017
        fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
        Westjütland ist geprägt von fast menschenleeren, breiten Sandstränden, hohen Dünen und einer frischen Meeresbrise. In den Klitplantagen (Dünenwälder/ Heidelandschaft) kann man wunderbar wandern oder Fahrrad fahren. Ideal auch für Vierbeiner, denn es gibt auch sogenannte "Hundewälder". Wenn man im Urlaub entspannen und die Natur genießen möchte, ist man hier genau richtig. Große Städte und Trubel sucht man hier vergeblich und das ist auch gut so.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • April 2017
        Dirk mit Paule aus Gifhorn — erster Urlaub in Dänemark
        Der Strand ist sehr gut auch zum Baden geeignet, Kommentare von Steinen am Strand, die ein Baden nicht möglich machen, sind völliger Unsinn. Hier und da liegen ein paar, alle super rund, nichts Scharfkantiges, Steine, aber die erstrecken sich nicht über den gesamten Strandabschnitt. Völlig steinfrei geht es in Søndervig zu, dort aber wesentlich voller.
        Für Hundebesitzer und für Eltern mit Kindern, die eigenständig laufen können, ist der Strand super.
        Mit Kinderwagen nicht immer leicht zu erreichen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • April 2017
        Heiko aus Braunschweig — erster Urlaub in Dänemark
        Westjütland hat für mich die schönsten Strände und vor allem die schönste Dünenlandschaft, die ich bislang in Dänemark gefunden habe. Bilder sagen hier aber mehr als 1000 Worte. Gerade als Hundebesitzer macht das Spazierengehen eine große Freude. Am Strand, durch zig schmale Wege zwischen den Dünen, weiter hinten durch Nadelwäldchen, weitgehend frei von Zäunen, Mauern etc. – was ganz anderes als die Nordseeküste in Deutschland eben. Sowieso ist das Meer, besonders Strand und Dünenlandschaft, unvergleichlich schön in dieser Gegend.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • März 2017
        Max G., Berlin — erster Urlaub in Dänemark
        Der Ort ist tatsächlich eine reine Ferienanlage mit Häusern zur Vermietung. Es gibt hier ansonsten nur eine Art Kurhotel und die Büros der Ferienhausagenturen. Dies sorgt dafür, dass dort zumindest außerhalb der Saison kaum etwas los ist und man die Ruhe genießen kann. Am Strand ist man innerhalb weniger Gehminuten, dieser ist sehr weitläufig und schön für Spaziergänge. Für alles weitere muss man sich ein ganzes Stück bewegen. Zum Geld abheben und Einkaufen braucht man ein Auto (z. B. 15 Minuten zum ABC in Ulfborg), nähere Ausflugsziele kann man innerhalb der Saison vielleicht gut mit dem Fahrrad erreichen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • September 2016
        Familie Hartwig, Erfurt — erster Urlaub in Dänemark
        Vester Husby ist sehr klein, sodass es wohl nur als Namensgeber für das Ferienhausgebiet dient. Wenn man aber das umliegende Gebiet zwischen Thorsminde im Norden, Ulfborg im Osten und Hvide Sande im Süden betrachtet, dann hat man hier ein herrliches Urlaubsgebiet direkt an der Nordsee, mit allem was das Urlauberherz begehrt. Da sind die endlosen breiten Sandstrände mit den Dünenplantagen, die Wälder, die Seen, die Ruhe und die herbe Schönheit dieser Natur, welche durch das Meer und den Wind so geprägt wird = Erholung pur. Auf der anderen Seite wird aber auch so viel für Touristen geboten, an jeder Ecke ist was los, überall gibt es zu Sehen, zu entdecken und zu erleben. Das Gebiet und die nähere Umgebung ist sehr reich an Angeboten für Sport, Action, Freizeit, Kultur, Kunst, Geschichte, Maritimes usw. und das für jedes Alter. Wer mal Abwechslung und urbanen Trubel sucht oder einfach schön Shoppen möchte, für den bieten sich Tagestouren nach Holstebro oder Herning an.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Juli 2016
        Familie Fischer aus Braunschweig — erster Urlaub in Dänemark
        Das Haus liegt nicht in Vester Husby, sondern in Vedersø Klit. Der Ort ist ruhig, viel Natur, gesunde Luft und es gibt ausschließlich reetgedeckte Ferienhäuser. Man kann den Strand zu Fuß erreichen. Einkaufsmöglichkeiten sind nicht fußläufig erreichbar, im Ort gibt es kaum Infrastruktur. Ein Hotel, eine Pommesbude und drei verschiedene Ferienhausvermieter. Zudem einen Campingplatz mit Einkaufsladen und Restaurant. Um zu den nächstgrößeren Orten (Ulfborg oder Søndervig) zu gelangen, benötigt man ein Auto oder Fahrrad (beide Orte sind ca 15 km entfernt). Am nächstgelegenen Strand gibt es ein Toilettenhäuschen und Container. Weitere Container befinden sich am Campingplatz.
        Die Strandzugänge sind steil (man muss die Dünen erklimmen, weicher Sand mit Strohauflage). Hunde dürfen angeleint überall am Strand mitgeführt werden. In der Vorsaison machen auch viele Dänen hier Urlaub. Mit Englisch gelingt die Verständigung meist.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juli 2016
        Dirk H., Bielefeld — erster Urlaub in Dänemark
        Wer viel Ruhe, Freiraum und schöne Natur an der rauen Nordsee sucht, ist hier genau richtig. Die Grundstücke sind groß, somit verteilen sich die reetgedeckten Häuser in der schönen Natur, ohne den Charakter der Landschaft zu zerstören. Der schöne Strand, mit der hohen, steilen Dünenlandschaft und die angrenzende Klitplantage, bieten sich für schöne Wandertouren an. Zum Baden, besonders für kleinere Kinder, befindet sich in der Klitplantage in unmittelbarer Strandnähe ein kleiner, aber feiner Badesee. Der Strand ist zum Baden, besonders bei höherem Wellengang, eher ungeeignet, da er weniger flach und im Wasser meist steinig ist, zudem befinden sich im Wasser einige Bunkerreste, die nicht immer erkennbar sind.
        Eine Flaniermeile mit Cafés und Geschäften für Touristen sucht man hier vergebens, dafür gibt es neben einem Campingplatz mit Restaurant und kleiner Einkaufsmöglichkeit und den Ferienhausvermittlern einen kleinen Grill und ein Hotel, welches nun wieder den Betrieb aufzunehmen scheint.
        Den Wocheneinkauf erledigt man am besten im ca. 10 km entfernten Ulfborg mit diversen Discountern. In Sønder Nissum findet man einen guten Bäcker und einen kleinen Supermarkt.
        Einen Spielplatz sucht man im Ferienhausgebiet vergeblich. Einen schönen Waldspielplatz gibt es in Sdr. Fjand und einen schönen Spielplatz am Fjord in Nørre Fjand.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juni 2016
        Wolf-Dieter und Angelika Sonnenburg, Dortmund — erster Urlaub in Dänemark
        Sehr schönes Ferienhausgebiet! Sehr schöne Wander- und Radwege in der Husby Klitplantage. Reizvoll sind die winzigen Häfen am Südufer des Nissumfjords. Sehr schöne Wandermöglichkeiten in der Stråsø Plantage - was nervt sind die staubigen Schotter-Wege. Diese Grusvejen sind für normale Radbereifung nicht gut geeignet weil sie leicht wegrutschen. Eine farbliche Markierung auf Karten wäre gut. Empfehlung für Outdoorbereifung!
        Die schönen dänischen Landkirchen sind immer eine Augenweide und bieten oft wunderbare Überraschungen und immer sehr saubere und handicap-gerechte WCs auf den Friedhöfen. Der Veststadil-Radweg lohnt sich sehr. Ein Highlight ist es bei meiner Lieblingskirche in Trans zu parken, keine 100 m von der Steilküste entfernt. Diese Kirche ist in ihrer Schlichtheit und dem schönen modernen Altarbild ein Ort wo ich mich IHM besonders nahe fühle. Der Weg oben zum Bovbjerg Fyr - natürlich mit Besteigung und Kaffee und Kuchen im Garten - ist für uns ein muss. Weiter bis eine kurze Treppe hinab auf den Strand geht. Unten an Strand und Buhnen zurück und über 230 Stufen wieder hinauf zum Leuchtturm. Ein schöner Ausflug ist der Besuch der großen Kirche in Vestervig auf Thy mit ihren Sommerkonzerten. Was uns an Dänemark so gefällt: freundliche und hilfsbereite Menschen, kleine schöne Ereignisse keine Gigantomanie. Dänemark ist auf spektakuläre Weise unspektakulär!
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • März 2016
        Familie Pahl, Schleswig-Holstein — erster Urlaub in Dänemark
        Die Umgebung ist perfekt für Urlauber, die die absolute Ruhe suchen und ihre Zeit gerne in der Natur verbringen. Zum Einkaufen und Shoppen geht es dann in die umliegenden Orte. In Søndervig kann man für den täglichen Bedarf bei Meny einkaufen und auch ein paar schöne Läden laden zum Shoppen ein. Hvide Sande imponiert mit seinem Hafen und in der Røgeri gibt es leckeren, frischen Fisch. Hier gibt es ebenfalls Läden zum Stöbern, vor allem aber Outdoorbekleidungs-Läden. Der Lyngvig Fyr befindet sich auf der Strecke zwischen Søndervig und Hvide Sande, er ist der zuletzt erbaute Leuchtturm an der Nordseeküste und bietet durch seine erstaunliche Höhe eine wunderschöne Sicht. Ringkøbing ist eine schöne Stadt und lädt zum Bummeln ein, "Elses Pølsevogn" ist zu empfehlen, hier gibt es sehr leckere Hotdogs (leider war der Wagen in unserer Urlaubszeit nicht da). In Holstebro ist auch fast für jeden etwas dabei, die lange gågade ist beeindruckend und ein Besuch wert.
        Wer gerne in einem Hofladen einkaufen geht, sollte "Vestkystens Gårdbutik", Houvig besuchen. Hier gibt es Rindfleisch, Käse, Eis uvm. Aus eigener Herstellung und im Café kann man es sich schmecken lassen. Für uns war der Besuch in der "Hornvarefabrikken" (Åbrinkvej 2, 7650 Bøvlingbjerg, ziehen bald um) sehr interessant. Wir waren in der Werkstatt und durften sehen, wie aus natürlichem Rohmaterial wunderschöne Gebrauchsartikel, wie Löffel, Salatbesteck, Eierlöffel, Haarnadeln, Schmuck und so einiges mehr aus Horn entstehen. Wer sich dafür interessiert, wird es dort spannend finden.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • November 2015
        Tina, Osdorf — erster Urlaub in Dänemark
        In Vester Husby gibt es außer einem Campingplatz und den Ferienhäusern nichts.
        Der Kiosk auf dem Campingplatz war während unseres Urlaubs nicht geöffnet. Was aber im November auch verständlich ist. Es hing aber ein Zettel am Fenster, dass es jeden Tag frische Brötchen geben soll.
        Der Strand ist sehr schön, wenn man den Aufstieg über die Dünen geschafft hat. Das ist schon recht anstrengend, wenn man aber erst einmal oben ist, entschädigt die Aussicht für die Mühe.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2015
        Andreas, Berlin — erster Urlaub in Dänemark
        Vester Husby ist der schönste Platz, den wir bisher in Dänemark erlebt haben! Es ist das Richtige für Leute, die Ruhe suchen. Wer den Bäcker zu Fuß erreichen will und jede Menge Action braucht, sollte woanders hinfahren.
        Das Ferienhausgebiet ist weitläufig, die Häuser stehen auf sehr großen Grundstücken. Das Gebiet besteht aus Düne-Heide-Landschaft, Wald und ein paar Äckern. Von den Häusern in Küstennähe kann man leicht zu Fuß ans Wasser. Man ist immer nah an der Natur.
        Toll für Kinder und für Hunde. Sehenswürdigkeiten erreicht man trotzdem gut per Auto. Ruhe - außer Wind und Vögeln nichts. Herrlich. Vielleicht mal ein Auto zu hören. Strand - sehr hohe Dünen, fast Steilküste. Toller Strand, wenig Leute selbst im Sommer. Zeitweise ist man allein. Es gibt nur noch ganz wenige Bunker, die gefährlichen wurden abgerissen. Schöner Sand. Viel Strandgut. Zum Baden ist die Nordsee meist nicht geeignet oder nur bei ruhigem Wetter. Es gibt einen schönen See in Küstennähe, in dem man baden kann. Die Husby Klitplantage ist wunderbar zum Wandern und Radfahren. Die Radwege werden zwar als befestigt angepriesen, sind teilweise aber aus sehr losem Schotter bestehend. Ok, aber für Anfänger etwas schwierig. Es ist trotzdem herrlich durch Düne und Wald zu radeln und die wechselnde Landschaft zu genießen. Es lohnt sich nach alternativen Wegen zu suchen, nicht alle sind beschildert. Manche nur kleine Pfade. Man entdeckt viel Schönes. Einkaufen - am besten im kleinen Supermarkt in Sønder Nissum. Hat alles Nötige, man kauft stressfrei ein. Wenn man sich an die Ruhe gewöhnt hat, findet man Søndervig furchtbar voll. Es gibt im Ort (Sønder Nissum) auch einen sehr guten Bäcker! Fisch kauft man sehr gut (und ruhig) in Thorsminde. Das Strandungsmuseum dort ist interessant. Ein Besuch im Hofladen an der Straße nach Søndervig und Stabys Eismejerei lohnt!
        Das einzige Manko: die schlechtesten Schotterwege, die ich je erlebt habe. 10 mal staubiger, als normale Schotterwege. Solange es alle 2 Tage etwas regnet, ok. Als wir ankamen, muss längere Zeit warmes, trockenes Wetter gewesen sein. Alles ist von einer weißen, zementartigen Schicht überzogen - Autos, Bäume. Riesige Staubwolken trotz Tempo unter 30. Blöd, wenn man dann zu Fuß oder per Rad da lang möchte. Während unseres Urlaubs regnete es allerdings des Öfteren etwas, sodass sich das Problem in Grenzen hielt.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Juni 2015
        Familie Moeser, Pirna — erster Urlaub in Dänemark
        Der Ort eignet sich für Leute, die Ruhe, Beschaulichkeit und Natur lieben - ideal aber auch für abenteuerlustige Kinder. Die Infrastruktur besteht in dem Servicebüro, einem EDEKA und dem Strandgrill. Hinter dem EDEKA befindet sich ein Freiluftbad. Das Hotel mit Gaststätten hat offenbar nur in der Hochsaison geöffnet. Über den zentralen Fahrradweg entlang der Westküste sind die Nachbarorte mit dem Fahrrad zu erreichen. Ein Weg führt auch ins nahe Vogelparadies. Die Wege sind super ausgeschildert. Jeder Waldweg trägt einen Namen! Im Umkreis von 45 Autominuten finden sich zahlreiche Ausflusziele für jede Interessenlage und jedes Alter: Vickingerdorf, Kalkbergwerk, Flugzugmuseum, Unterwasserstreichelzoo...
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Oktober 2014
        Hoffmann, Unna — erster Urlaub in Dänemark
        Die Region Vester Husby ist für uns ideal, da durch eine Verordnung geregelt wurde, dass Häuser nur in sehr großzügigem Abstand zueinander gebaut werden dürfen und strogedeckt sein müssen. Die Dünenlandschaft ist einzigartig, die Strände sind sauber und supersandig. Man kann schonmal eine Stunde laufen, ohne überhaupt jemanden zu treffen - super! Unweit ist Thorsminde - wer gerne angelt wird dort glücklich (hauptsächlich Makrele, Hering, Plattfische).
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • September 2014
        Fam. Gintaut, Goslar — erster Urlaub in Dänemark
        Vester Husby ist ein kleiner Ort in der Nähe von Söndervig und Ringköbing. Es ist direkt am Meer gelegen, auch der Fjord ist schnell erreicht. Für Hundebesitzer ist ein Hundewald ganz in der Nähe, in dem die Hunde ohne Leine nach Lust und Laune toben können. In der ebenfalls nahe gelegenen Husby-Plantage kann man Meer, Wald und einen sehr schön gelegenen Badesee gleichermaßen genießen. Die Einkaufsmöglichkeiten sind nur klein (ein kleiner Supermarkt am Campingplatz), dafür ist Söndervig mit dem nächstgrößeren Supermarkt und Bekleidungsgeschäften nur ca. 15 km entfernt. Ein Antik-Geschäft, sowie eine Keramikwerkstatt sind ebenfalls nicht weit entfernt. Die Keramikwerkstatt Willer ist ein sehr lohnenswerter Ort. Der Hofladen, der auf dem Weg nach Söndervig zu erreichen ist, ist eine Reise wert, besonders der Käse dort hat es uns angetan. Alles in allem ein toller Reiseort.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • September 2014
        fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
        Vester Husby hat nur Ferienhäuser, aber Hvide Sande ist ein schöner kleiner Fischerort. Im Ort gibt es alle Läden die man zum täglichen Bedarf braucht. In der Innenstadt gibt es einen Spar, etwas weiter nördlich auch mehrere andere Supermärkte, u. A. Einen Aldi. In der kleinen Einkaufsstraße gibt es einige Läden durch die man bummeln kann, sowie einige Restaurants und Eisdielen. Gut gefallen hat uns die Pizza in der Pizzaria La Mina, die vor allem als Frokost-Angebot auch recht billig war.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • November 2013
        fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
        In der Nebensaison ein schönes Ziel für Leute, die touristischen Trubel vermeiden wollen. Hier wirken die Küstenlandschaft und die Ruhe des Hinterlandes auf den Besucher. Hier verliert man sich in Dünenwäldern. Hier lässt man sich am Strand vom Sturmwind die krummen Gedanken gerade pusten. Wer will, kann Ausdauersport betreiben, der Küstenradweg ist ideal dafür. Und abends geht es in die heiße Sauna!
        Kinder langweilen sich trotzdem nicht. Ausflugsziele gibt es reichlich.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • September 2013
        Dirk H., Bielefeld — erster Urlaub in Dänemark
        Vester Husby ist ein ruhiges, beschauliches Ferienhausgebiet mit großen Naturgrundstücken in einer Dünen, Wald und Heidelandschaft und einem schönen, weitestgehend naturbelassenen Sandstrand mit hohen Dünen ohne Bebauung in der ersten Dünenreihe. Dieses Gebiet eignet sich daher besonders für Leute, die primär Ruhe und Natur suchen.

        Die angrenzende Husby Klitplantage bietet sich für schöne Wanderungen durch Wald und Heide auf gut ausgezeichneten Wanderwegen an. Dort befindet sich auch ein schöner, flacher Badesee im Wald mit klarem Wasser und Sandboden, der besonders für kleinere Kinder zum Baden geeignet ist. Über den Radweg Richtung Norden durch die Husby Klitplantage gelangt man zu einem toll angelegten Waldspielplatz mit einer Seilbahn, einer Schaukel in den Bäumen und Klettermöglichkeiten.
        Ebenso ist am Rande der Plantage ein eingezäunter Hundewald vorhanden, in dem die Hunde frei laufen dürfen.

        Eine schöne Aussicht auf die Plantage, die Dünen und auf die Nordsee bietet der Aussichtspunkt Marens Maw, eine hohe Düne in der Husby Klitplantage. Diese liegt z.B. auf einer schönen, gekennzeichneten Wanderroute, ausgehend vom Parkplatz am Græm Strand durch die Heidelandschaft hinter den Dünen und zurück am Strand. Die Faltkarten mit den Wanderrouten werden an den Parkplätzen zur Husby Klitplantage bereit gestellt oder sind bei den lokalen Ferienvermittlern kostenlos erhältlich.

        Der schöne Sandstrand ist je nach Abschnitt und Wasserstand etwa 40 - 100 Meter breite. Am Strand befinden sich noch einige Bunker, die zum Teil im Sand versunken sind. Die Bunker im Meer werden derzeit entfernt.
        Der Zugang ins Wasser ist etwas abschüssiger und steiniger als z.B. am Henne Strand. Trotzdem kann man dort in den Sommermonaten (unter Beachtung der Badehinweise) gut in der Nordsee baden.

        Vor Ort ist am Campingplatz ein kleiner Supermarkt für den täglichen Bedarf vorhanden. In Vedersø Klit befindet sich neben den lokalen Ferienhausvermittleren ein kleiner Kiosk in Strandnähe.
        Größere Einkäufe können z.B. in Ulfborg erledigt werden.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juli 2013
        Fam. Schwerdtfeger — erster Urlaub in Dänemark
        Es ist ein kleiner, versteckter Ort direkt an der Nordseeküste. Verdersø Klit hat viele kleine und große Ferienhäuser, aber jedes Haus ist für sich. Man fühlt sich nie von seinem Nachbarn gestört. Der Ort bietet alles was man braucht. Die Hausverwaltungen befinden sich im Ortskern und stehen einem mit Rat und Tat zur Seite. Ein großer Vorteil ist, das alle dort deutsch sprechen und das man seine Euros vor Ort tauschen kann. Ebenso gibt es ein kleines Lebensmittelgeschäft, wo es alles gibt, was man so braucht. Gleich nebenan gibt es einen Campingplatz. Dieser bietet ein kleines Schwimmbad und eine Minigolfanlage. Doch am schönsten ist der Strand. Nach einem anstrengenden Aufstieg über eine sandige Düne wird man mit einem Traumstrand und der tosenden Nordsee belohnt. Der Strand ist kilometerlang und fast kiesfrei. Am schönsten sind die Sonnenuntergänge.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen

    Das sagen unsere Gäste

      • August 2018
        Fam. Schmidt, Nordrhein-Westfalen — erster Urlaub in Dänemark
        Wir waren schon häufiger in der Region und waren uns der Tatsache bewusst, dass man immer ein wenig fahren muss. Wenn man "nur" in Vester Husby bleiben möchte, geht dies theoretisch auch, da sich am Vedersø Klit Camping auch ein kleiner Supermarkt befindet - aber wer will das schon, wenn eine Region so viel zu bieten hat!
        Der Ort ist nichts für Menschen, die Trubel und Partyzone suchen - allerdings ist mit Søndervig ein belebtes Küstenörtchen ganz in der Nähe.
        Man kann hier wunderbar ruhige Urlaube verbringen.
        Wichtig bei der Wahl des Hauses ist die Lage zur tagsüber durchaus vielbefahrenen Landstraße 181 - westlich der Straße ist man fast überall "auf der sicheren Seite", da die vorherrschende Windrichtung Westwind ist. Auf der östliche Seite sollte man entweder genügend Abstand zur Straße haben oder ein schon gut eingewachsenes Grundstück wählen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2018
        fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
        Vester Husby ist ideal für Familien, die ungestört sein wollen. Die Häuser sind in genügend großem Abstand angelegt, sodass die Kinder schön frei und auch einmal lautstark sogar mit dem Hund herumtollen können.
        Großartige Shoppingmöglichkeiten gibt es dann doch erst in Søndervig, aber es gibt einen kleinen Kaufmannsladen, der das Wichtigste bietet.
        Die nähere Umgebung bietet eher weniger Möglichkeiten zum Spazierengehen, dafür wird man an den nahegelegenen Stränden mehr als belohnt: ganz tolle Dünen und jede Menge Platz zum Liegen, Spielen und Baden, wobei an der Wasserlinie viele Steine lagen, sobald man aber einen Meter im Wasser war, war alles sandig und in bester Ordnung.
        Also: Den Kindern Badesandalen anziehen, selber ins Nass eintauchen, danach am Strand sonnen, relaxen, vielleicht sogar etwas einnicken, die spielenden Kinder genießen und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen, einfach Urlaub!
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2018
        Familie Baasch, Schleswig-Holstein — erster Urlaub in Dänemark
        Tolles Feriengebiet! Viele Ausflugsmöglichkeiten in der Nähe, wunderschöne Häuser, Einkaufsmöglichkeit direkt gegenüber mit nettem Freibad, schöner Minigolfanlage. Die meisten Dänen sprechen sehr gut Deutsch. Man findet hier Ruhe und Erholung, kann aber auch viel unternehmen. Fahrräder können direkt am Campingplatz oder an der Schlüsselübergabe gemietet werden. Der breite Strand ist sehr schön, allerdings auch oft steinig. Der Strand ist nicht durch Rettungsschwimmer bewacht. Durch die oft starke Brandung nicht immer zum Schwimmen geeignet. Es ist eben die Nordsee.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • November 2017
        Familie B., Münster — erster Urlaub in Dänemark
        Die Dünen zum Strand sind schon teilweise echt zünftig und dafür, dass sie das Land schützen sollen, finden wir es schade, dass sooo viel kreuz und quer auf ihnen herumgelatscht wird, ohne auf die Schutzvegetation zu achten. Barrierefreier Zugang leider nur in Søndervig (viele Bunker am Strand und ziemlich viele Urlauber) oder Thorsminde möglich. In unseren Herbsturlauben waren wir sonst immer ziemlich allein am Strand, dieses Jahr war es selbst in Vester Husby deutlich voller, aber trotzdem sind die Strände groß genug, um Ruhe zu finden zum Durchschnaufen oder für idyllische Fotos! Wer hofft Muscheln, Quallen oder ähnliches am Strand zu finden, wurde enttäuscht! Unser 4. Herbsturlaub in dieser Region und bestimmt nicht der letzte!
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        nicht bewertet
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2017
        Familie Schmidt, NRW — erster Urlaub in Dänemark
        Vester Husby ist eine reine Ferienhaussiedlung mit vorwiegend Reetdachhäusern in ähnlichem Stil. Abwechslungsreiche Landschaft mit sehr schöner Küste und tollem, ausgedehnten Dünenwäldchen bis zum nördlich gelegenen Fand reichend - entsprechend sowohl bade- als auch wander- und radfahrgeeignet.
        Größtenteils gut eingewachsene, sehr große Grundstücke mit viel Privatsphäre.
        Mit dem Auto schnell erreichbar sind Søndervig (touristisch geprägt) und Ringkøbing als nächste "vollwertige" Stadt mit allen Einkaufsmöglichkeiten. Auf dem nahegelegenen Ringkøbingfjord fantastische Wassersportmöglichkeiten für Anfänger und Fortgeschrittene - durchgehend stehtiefes Wasser, toller Sicherheitsaspekt für Kinder! .
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2017
        Robert, Bergheim — erster Urlaub in Dänemark
        Die Gegend hingegen ist super schön, man kann viel machen. Regen, der immer mal da ist, ist auch genauso schnell wieder weg. Beschäftigungen am Strand, Fahrrad fahren und vielerlei Dige mehr lassen Kinder- und Familienherzen höher schlagen.
        Ein tolles Feriengebiet. Für Interessierte sehenswert das Flugmuseum nahe Ringkøbing und natürlich die Dörfer in der Gegend. Legoland darf mit Kinder natürlich auch nicht fehlen, auch wenn im Miniaturland inzwischen deutlich der Zahn der Zeit zu sehen ist. Volle Empfehlung für den geruhsamen Familienaktivitätsurlaub ;-).
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juli 2017
        Hoffmann, Niedersachsen — erster Urlaub in Dänemark
        Alle Häuser in Vester Husby und Vedersø Klit liegen idyllisch und windgeschützt in den Küstenwald eingebettet und sind mit Reet gedeckt. Die Strände sind breit und größtenteils sauber. Die Übergänge über die Dünen sind aber oft steil und für Menschen mit Einschränkungen schlecht passierbar. Leichte Zugänge zum Strand gibt es in Thorsminde hinter dem Strandungsmuseum. In der näheren Umgebung gibt es viele kulturelle Einrichtungen mit interessanten Museen und Ausstellungen. Auch vielfältige Sport- und Freizeitangebote stehen zur Verfügung. Sowohl nach Norden mit Lemvig und Thyborøn als auch nach Süden mit den Orten um den Ringkøbingfjord sind viele touristische Angebote in kurzer Distanz zu erreichen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juli 2017
        fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
        Westjütland ist geprägt von fast menschenleeren, breiten Sandstränden, hohen Dünen und einer frischen Meeresbrise. In den Klitplantagen (Dünenwälder/ Heidelandschaft) kann man wunderbar wandern oder Fahrrad fahren. Ideal auch für Vierbeiner, denn es gibt auch sogenannte "Hundewälder". Wenn man im Urlaub entspannen und die Natur genießen möchte, ist man hier genau richtig. Große Städte und Trubel sucht man hier vergeblich und das ist auch gut so.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • April 2017
        Dirk mit Paule aus Gifhorn — erster Urlaub in Dänemark
        Der Strand ist sehr gut auch zum Baden geeignet, Kommentare von Steinen am Strand, die ein Baden nicht möglich machen, sind völliger Unsinn. Hier und da liegen ein paar, alle super rund, nichts Scharfkantiges, Steine, aber die erstrecken sich nicht über den gesamten Strandabschnitt. Völlig steinfrei geht es in Søndervig zu, dort aber wesentlich voller.
        Für Hundebesitzer und für Eltern mit Kindern, die eigenständig laufen können, ist der Strand super.
        Mit Kinderwagen nicht immer leicht zu erreichen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • April 2017
        Heiko aus Braunschweig — erster Urlaub in Dänemark
        Westjütland hat für mich die schönsten Strände und vor allem die schönste Dünenlandschaft, die ich bislang in Dänemark gefunden habe. Bilder sagen hier aber mehr als 1000 Worte. Gerade als Hundebesitzer macht das Spazierengehen eine große Freude. Am Strand, durch zig schmale Wege zwischen den Dünen, weiter hinten durch Nadelwäldchen, weitgehend frei von Zäunen, Mauern etc. – was ganz anderes als die Nordseeküste in Deutschland eben. Sowieso ist das Meer, besonders Strand und Dünenlandschaft, unvergleichlich schön in dieser Gegend.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • März 2017
        Max G., Berlin — erster Urlaub in Dänemark
        Der Ort ist tatsächlich eine reine Ferienanlage mit Häusern zur Vermietung. Es gibt hier ansonsten nur eine Art Kurhotel und die Büros der Ferienhausagenturen. Dies sorgt dafür, dass dort zumindest außerhalb der Saison kaum etwas los ist und man die Ruhe genießen kann. Am Strand ist man innerhalb weniger Gehminuten, dieser ist sehr weitläufig und schön für Spaziergänge. Für alles weitere muss man sich ein ganzes Stück bewegen. Zum Geld abheben und Einkaufen braucht man ein Auto (z. B. 15 Minuten zum ABC in Ulfborg), nähere Ausflugsziele kann man innerhalb der Saison vielleicht gut mit dem Fahrrad erreichen.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • September 2016
        Familie Hartwig, Erfurt — erster Urlaub in Dänemark
        Vester Husby ist sehr klein, sodass es wohl nur als Namensgeber für das Ferienhausgebiet dient. Wenn man aber das umliegende Gebiet zwischen Thorsminde im Norden, Ulfborg im Osten und Hvide Sande im Süden betrachtet, dann hat man hier ein herrliches Urlaubsgebiet direkt an der Nordsee, mit allem was das Urlauberherz begehrt. Da sind die endlosen breiten Sandstrände mit den Dünenplantagen, die Wälder, die Seen, die Ruhe und die herbe Schönheit dieser Natur, welche durch das Meer und den Wind so geprägt wird = Erholung pur. Auf der anderen Seite wird aber auch so viel für Touristen geboten, an jeder Ecke ist was los, überall gibt es zu Sehen, zu entdecken und zu erleben. Das Gebiet und die nähere Umgebung ist sehr reich an Angeboten für Sport, Action, Freizeit, Kultur, Kunst, Geschichte, Maritimes usw. und das für jedes Alter. Wer mal Abwechslung und urbanen Trubel sucht oder einfach schön Shoppen möchte, für den bieten sich Tagestouren nach Holstebro oder Herning an.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Juli 2016
        Familie Fischer aus Braunschweig — erster Urlaub in Dänemark
        Das Haus liegt nicht in Vester Husby, sondern in Vedersø Klit. Der Ort ist ruhig, viel Natur, gesunde Luft und es gibt ausschließlich reetgedeckte Ferienhäuser. Man kann den Strand zu Fuß erreichen. Einkaufsmöglichkeiten sind nicht fußläufig erreichbar, im Ort gibt es kaum Infrastruktur. Ein Hotel, eine Pommesbude und drei verschiedene Ferienhausvermieter. Zudem einen Campingplatz mit Einkaufsladen und Restaurant. Um zu den nächstgrößeren Orten (Ulfborg oder Søndervig) zu gelangen, benötigt man ein Auto oder Fahrrad (beide Orte sind ca 15 km entfernt). Am nächstgelegenen Strand gibt es ein Toilettenhäuschen und Container. Weitere Container befinden sich am Campingplatz.
        Die Strandzugänge sind steil (man muss die Dünen erklimmen, weicher Sand mit Strohauflage). Hunde dürfen angeleint überall am Strand mitgeführt werden. In der Vorsaison machen auch viele Dänen hier Urlaub. Mit Englisch gelingt die Verständigung meist.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juli 2016
        Dirk H., Bielefeld — erster Urlaub in Dänemark
        Wer viel Ruhe, Freiraum und schöne Natur an der rauen Nordsee sucht, ist hier genau richtig. Die Grundstücke sind groß, somit verteilen sich die reetgedeckten Häuser in der schönen Natur, ohne den Charakter der Landschaft zu zerstören. Der schöne Strand, mit der hohen, steilen Dünenlandschaft und die angrenzende Klitplantage, bieten sich für schöne Wandertouren an. Zum Baden, besonders für kleinere Kinder, befindet sich in der Klitplantage in unmittelbarer Strandnähe ein kleiner, aber feiner Badesee. Der Strand ist zum Baden, besonders bei höherem Wellengang, eher ungeeignet, da er weniger flach und im Wasser meist steinig ist, zudem befinden sich im Wasser einige Bunkerreste, die nicht immer erkennbar sind.
        Eine Flaniermeile mit Cafés und Geschäften für Touristen sucht man hier vergebens, dafür gibt es neben einem Campingplatz mit Restaurant und kleiner Einkaufsmöglichkeit und den Ferienhausvermittlern einen kleinen Grill und ein Hotel, welches nun wieder den Betrieb aufzunehmen scheint.
        Den Wocheneinkauf erledigt man am besten im ca. 10 km entfernten Ulfborg mit diversen Discountern. In Sønder Nissum findet man einen guten Bäcker und einen kleinen Supermarkt.
        Einen Spielplatz sucht man im Ferienhausgebiet vergeblich. Einen schönen Waldspielplatz gibt es in Sdr. Fjand und einen schönen Spielplatz am Fjord in Nørre Fjand.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juni 2016
        Wolf-Dieter und Angelika Sonnenburg, Dortmund — erster Urlaub in Dänemark
        Sehr schönes Ferienhausgebiet! Sehr schöne Wander- und Radwege in der Husby Klitplantage. Reizvoll sind die winzigen Häfen am Südufer des Nissumfjords. Sehr schöne Wandermöglichkeiten in der Stråsø Plantage - was nervt sind die staubigen Schotter-Wege. Diese Grusvejen sind für normale Radbereifung nicht gut geeignet weil sie leicht wegrutschen. Eine farbliche Markierung auf Karten wäre gut. Empfehlung für Outdoorbereifung!
        Die schönen dänischen Landkirchen sind immer eine Augenweide und bieten oft wunderbare Überraschungen und immer sehr saubere und handicap-gerechte WCs auf den Friedhöfen. Der Veststadil-Radweg lohnt sich sehr. Ein Highlight ist es bei meiner Lieblingskirche in Trans zu parken, keine 100 m von der Steilküste entfernt. Diese Kirche ist in ihrer Schlichtheit und dem schönen modernen Altarbild ein Ort wo ich mich IHM besonders nahe fühle. Der Weg oben zum Bovbjerg Fyr - natürlich mit Besteigung und Kaffee und Kuchen im Garten - ist für uns ein muss. Weiter bis eine kurze Treppe hinab auf den Strand geht. Unten an Strand und Buhnen zurück und über 230 Stufen wieder hinauf zum Leuchtturm. Ein schöner Ausflug ist der Besuch der großen Kirche in Vestervig auf Thy mit ihren Sommerkonzerten. Was uns an Dänemark so gefällt: freundliche und hilfsbereite Menschen, kleine schöne Ereignisse keine Gigantomanie. Dänemark ist auf spektakuläre Weise unspektakulär!
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • März 2016
        Familie Pahl, Schleswig-Holstein — erster Urlaub in Dänemark
        Die Umgebung ist perfekt für Urlauber, die die absolute Ruhe suchen und ihre Zeit gerne in der Natur verbringen. Zum Einkaufen und Shoppen geht es dann in die umliegenden Orte. In Søndervig kann man für den täglichen Bedarf bei Meny einkaufen und auch ein paar schöne Läden laden zum Shoppen ein. Hvide Sande imponiert mit seinem Hafen und in der Røgeri gibt es leckeren, frischen Fisch. Hier gibt es ebenfalls Läden zum Stöbern, vor allem aber Outdoorbekleidungs-Läden. Der Lyngvig Fyr befindet sich auf der Strecke zwischen Søndervig und Hvide Sande, er ist der zuletzt erbaute Leuchtturm an der Nordseeküste und bietet durch seine erstaunliche Höhe eine wunderschöne Sicht. Ringkøbing ist eine schöne Stadt und lädt zum Bummeln ein, "Elses Pølsevogn" ist zu empfehlen, hier gibt es sehr leckere Hotdogs (leider war der Wagen in unserer Urlaubszeit nicht da). In Holstebro ist auch fast für jeden etwas dabei, die lange gågade ist beeindruckend und ein Besuch wert.
        Wer gerne in einem Hofladen einkaufen geht, sollte "Vestkystens Gårdbutik", Houvig besuchen. Hier gibt es Rindfleisch, Käse, Eis uvm. Aus eigener Herstellung und im Café kann man es sich schmecken lassen. Für uns war der Besuch in der "Hornvarefabrikken" (Åbrinkvej 2, 7650 Bøvlingbjerg, ziehen bald um) sehr interessant. Wir waren in der Werkstatt und durften sehen, wie aus natürlichem Rohmaterial wunderschöne Gebrauchsartikel, wie Löffel, Salatbesteck, Eierlöffel, Haarnadeln, Schmuck und so einiges mehr aus Horn entstehen. Wer sich dafür interessiert, wird es dort spannend finden.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • November 2015
        Tina, Osdorf — erster Urlaub in Dänemark
        In Vester Husby gibt es außer einem Campingplatz und den Ferienhäusern nichts.
        Der Kiosk auf dem Campingplatz war während unseres Urlaubs nicht geöffnet. Was aber im November auch verständlich ist. Es hing aber ein Zettel am Fenster, dass es jeden Tag frische Brötchen geben soll.
        Der Strand ist sehr schön, wenn man den Aufstieg über die Dünen geschafft hat. Das ist schon recht anstrengend, wenn man aber erst einmal oben ist, entschädigt die Aussicht für die Mühe.
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • August 2015
        Andreas, Berlin — erster Urlaub in Dänemark
        Vester Husby ist der schönste Platz, den wir bisher in Dänemark erlebt haben! Es ist das Richtige für Leute, die Ruhe suchen. Wer den Bäcker zu Fuß erreichen will und jede Menge Action braucht, sollte woanders hinfahren.
        Das Ferienhausgebiet ist weitläufig, die Häuser stehen auf sehr großen Grundstücken. Das Gebiet besteht aus Düne-Heide-Landschaft, Wald und ein paar Äckern. Von den Häusern in Küstennähe kann man leicht zu Fuß ans Wasser. Man ist immer nah an der Natur.
        Toll für Kinder und für Hunde. Sehenswürdigkeiten erreicht man trotzdem gut per Auto. Ruhe - außer Wind und Vögeln nichts. Herrlich. Vielleicht mal ein Auto zu hören. Strand - sehr hohe Dünen, fast Steilküste. Toller Strand, wenig Leute selbst im Sommer. Zeitweise ist man allein. Es gibt nur noch ganz wenige Bunker, die gefährlichen wurden abgerissen. Schöner Sand. Viel Strandgut. Zum Baden ist die Nordsee meist nicht geeignet oder nur bei ruhigem Wetter. Es gibt einen schönen See in Küstennähe, in dem man baden kann. Die Husby Klitplantage ist wunderbar zum Wandern und Radfahren. Die Radwege werden zwar als befestigt angepriesen, sind teilweise aber aus sehr losem Schotter bestehend. Ok, aber für Anfänger etwas schwierig. Es ist trotzdem herrlich durch Düne und Wald zu radeln und die wechselnde Landschaft zu genießen. Es lohnt sich nach alternativen Wegen zu suchen, nicht alle sind beschildert. Manche nur kleine Pfade. Man entdeckt viel Schönes. Einkaufen - am besten im kleinen Supermarkt in Sønder Nissum. Hat alles Nötige, man kauft stressfrei ein. Wenn man sich an die Ruhe gewöhnt hat, findet man Søndervig furchtbar voll. Es gibt im Ort (Sønder Nissum) auch einen sehr guten Bäcker! Fisch kauft man sehr gut (und ruhig) in Thorsminde. Das Strandungsmuseum dort ist interessant. Ein Besuch im Hofladen an der Straße nach Søndervig und Stabys Eismejerei lohnt!
        Das einzige Manko: die schlechtesten Schotterwege, die ich je erlebt habe. 10 mal staubiger, als normale Schotterwege. Solange es alle 2 Tage etwas regnet, ok. Als wir ankamen, muss längere Zeit warmes, trockenes Wetter gewesen sein. Alles ist von einer weißen, zementartigen Schicht überzogen - Autos, Bäume. Riesige Staubwolken trotz Tempo unter 30. Blöd, wenn man dann zu Fuß oder per Rad da lang möchte. Während unseres Urlaubs regnete es allerdings des Öfteren etwas, sodass sich das Problem in Grenzen hielt.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        nicht bewertet
        Einkaufen
      • Juni 2015
        Familie Moeser, Pirna — erster Urlaub in Dänemark
        Der Ort eignet sich für Leute, die Ruhe, Beschaulichkeit und Natur lieben - ideal aber auch für abenteuerlustige Kinder. Die Infrastruktur besteht in dem Servicebüro, einem EDEKA und dem Strandgrill. Hinter dem EDEKA befindet sich ein Freiluftbad. Das Hotel mit Gaststätten hat offenbar nur in der Hochsaison geöffnet. Über den zentralen Fahrradweg entlang der Westküste sind die Nachbarorte mit dem Fahrrad zu erreichen. Ein Weg führt auch ins nahe Vogelparadies. Die Wege sind super ausgeschildert. Jeder Waldweg trägt einen Namen! Im Umkreis von 45 Autominuten finden sich zahlreiche Ausflusziele für jede Interessenlage und jedes Alter: Vickingerdorf, Kalkbergwerk, Flugzugmuseum, Unterwasserstreichelzoo...
        Strand
        Kinderfreundlich
        nicht bewertet
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Oktober 2014
        Hoffmann, Unna — erster Urlaub in Dänemark
        Die Region Vester Husby ist für uns ideal, da durch eine Verordnung geregelt wurde, dass Häuser nur in sehr großzügigem Abstand zueinander gebaut werden dürfen und strogedeckt sein müssen. Die Dünenlandschaft ist einzigartig, die Strände sind sauber und supersandig. Man kann schonmal eine Stunde laufen, ohne überhaupt jemanden zu treffen - super! Unweit ist Thorsminde - wer gerne angelt wird dort glücklich (hauptsächlich Makrele, Hering, Plattfische).
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • September 2014
        Fam. Gintaut, Goslar — erster Urlaub in Dänemark
        Vester Husby ist ein kleiner Ort in der Nähe von Söndervig und Ringköbing. Es ist direkt am Meer gelegen, auch der Fjord ist schnell erreicht. Für Hundebesitzer ist ein Hundewald ganz in der Nähe, in dem die Hunde ohne Leine nach Lust und Laune toben können. In der ebenfalls nahe gelegenen Husby-Plantage kann man Meer, Wald und einen sehr schön gelegenen Badesee gleichermaßen genießen. Die Einkaufsmöglichkeiten sind nur klein (ein kleiner Supermarkt am Campingplatz), dafür ist Söndervig mit dem nächstgrößeren Supermarkt und Bekleidungsgeschäften nur ca. 15 km entfernt. Ein Antik-Geschäft, sowie eine Keramikwerkstatt sind ebenfalls nicht weit entfernt. Die Keramikwerkstatt Willer ist ein sehr lohnenswerter Ort. Der Hofladen, der auf dem Weg nach Söndervig zu erreichen ist, ist eine Reise wert, besonders der Käse dort hat es uns angetan. Alles in allem ein toller Reiseort.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • September 2014
        fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
        Vester Husby hat nur Ferienhäuser, aber Hvide Sande ist ein schöner kleiner Fischerort. Im Ort gibt es alle Läden die man zum täglichen Bedarf braucht. In der Innenstadt gibt es einen Spar, etwas weiter nördlich auch mehrere andere Supermärkte, u. A. Einen Aldi. In der kleinen Einkaufsstraße gibt es einige Läden durch die man bummeln kann, sowie einige Restaurants und Eisdielen. Gut gefallen hat uns die Pizza in der Pizzaria La Mina, die vor allem als Frokost-Angebot auch recht billig war.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • November 2013
        fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
        In der Nebensaison ein schönes Ziel für Leute, die touristischen Trubel vermeiden wollen. Hier wirken die Küstenlandschaft und die Ruhe des Hinterlandes auf den Besucher. Hier verliert man sich in Dünenwäldern. Hier lässt man sich am Strand vom Sturmwind die krummen Gedanken gerade pusten. Wer will, kann Ausdauersport betreiben, der Küstenradweg ist ideal dafür. Und abends geht es in die heiße Sauna!
        Kinder langweilen sich trotzdem nicht. Ausflugsziele gibt es reichlich.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        nicht bewertet
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • September 2013
        Dirk H., Bielefeld — erster Urlaub in Dänemark
        Vester Husby ist ein ruhiges, beschauliches Ferienhausgebiet mit großen Naturgrundstücken in einer Dünen, Wald und Heidelandschaft und einem schönen, weitestgehend naturbelassenen Sandstrand mit hohen Dünen ohne Bebauung in der ersten Dünenreihe. Dieses Gebiet eignet sich daher besonders für Leute, die primär Ruhe und Natur suchen.

        Die angrenzende Husby Klitplantage bietet sich für schöne Wanderungen durch Wald und Heide auf gut ausgezeichneten Wanderwegen an. Dort befindet sich auch ein schöner, flacher Badesee im Wald mit klarem Wasser und Sandboden, der besonders für kleinere Kinder zum Baden geeignet ist. Über den Radweg Richtung Norden durch die Husby Klitplantage gelangt man zu einem toll angelegten Waldspielplatz mit einer Seilbahn, einer Schaukel in den Bäumen und Klettermöglichkeiten.
        Ebenso ist am Rande der Plantage ein eingezäunter Hundewald vorhanden, in dem die Hunde frei laufen dürfen.

        Eine schöne Aussicht auf die Plantage, die Dünen und auf die Nordsee bietet der Aussichtspunkt Marens Maw, eine hohe Düne in der Husby Klitplantage. Diese liegt z.B. auf einer schönen, gekennzeichneten Wanderroute, ausgehend vom Parkplatz am Græm Strand durch die Heidelandschaft hinter den Dünen und zurück am Strand. Die Faltkarten mit den Wanderrouten werden an den Parkplätzen zur Husby Klitplantage bereit gestellt oder sind bei den lokalen Ferienvermittlern kostenlos erhältlich.

        Der schöne Sandstrand ist je nach Abschnitt und Wasserstand etwa 40 - 100 Meter breite. Am Strand befinden sich noch einige Bunker, die zum Teil im Sand versunken sind. Die Bunker im Meer werden derzeit entfernt.
        Der Zugang ins Wasser ist etwas abschüssiger und steiniger als z.B. am Henne Strand. Trotzdem kann man dort in den Sommermonaten (unter Beachtung der Badehinweise) gut in der Nordsee baden.

        Vor Ort ist am Campingplatz ein kleiner Supermarkt für den täglichen Bedarf vorhanden. In Vedersø Klit befindet sich neben den lokalen Ferienhausvermittleren ein kleiner Kiosk in Strandnähe.
        Größere Einkäufe können z.B. in Ulfborg erledigt werden.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
      • Juli 2013
        Fam. Schwerdtfeger — erster Urlaub in Dänemark
        Es ist ein kleiner, versteckter Ort direkt an der Nordseeküste. Verdersø Klit hat viele kleine und große Ferienhäuser, aber jedes Haus ist für sich. Man fühlt sich nie von seinem Nachbarn gestört. Der Ort bietet alles was man braucht. Die Hausverwaltungen befinden sich im Ortskern und stehen einem mit Rat und Tat zur Seite. Ein großer Vorteil ist, das alle dort deutsch sprechen und das man seine Euros vor Ort tauschen kann. Ebenso gibt es ein kleines Lebensmittelgeschäft, wo es alles gibt, was man so braucht. Gleich nebenan gibt es einen Campingplatz. Dieser bietet ein kleines Schwimmbad und eine Minigolfanlage. Doch am schönsten ist der Strand. Nach einem anstrengenden Aufstieg über eine sandige Düne wird man mit einem Traumstrand und der tosenden Nordsee belohnt. Der Strand ist kilometerlang und fast kiesfrei. Am schönsten sind die Sonnenuntergänge.
        Strand
        Kinderfreundlich
        Hundefreundlich
        Ausflugsziele
        Erholungswert
        Restaurants
        Einkaufen
    • Gut Strandurlaub
    • Gut Kinderfreundlich
    • Schlecht Shopping
    • Gut Hundefreundlich
    • Mittel Sport & Spiel
    • Gut Fahrradverleih
    • Mittel Lokale Leckereien
    • Mittel Kunsthandwerk
    • Gut Wandern

    Kathrin von Maltzahn
    Seit mehr als 40 Jahren liebe ich die dänische Gemütlichkeit, die wunderbare Natur und die herrlichen Küsten! In meinem Reiseführer Dänemark für Einsteiger verrate ich euch mehr über Vester Husby und die Erlebnisse in den benachbarten Regionen.