Bitte warten...
0211 – 5800 3060
Täglich 10 - 20 Uhr
Janina

Fragen Sie uns

Wir kennen jede Ecke in Dänemark und beraten Sie gerne persönlich, heute bis 20 Uhr.

0211 – 5800 3060

Kurze Frage – schnelle Antwort:

Schreiben Sie uns eine E-Mail

Vorupør – Fischerdorf mit viel Urlaubsflair

Vorupør ist ein entzückendes Fischerdorf mit vielen Ferienhäusern. Am Strand landen Fischerboote an, im Aquarium kann man das Leben unter Wasser beobachten und im Zentrum herrscht entspannte Urlaubsstimmung. Naturschön und weitläufig ist es in Stenbjerg.

Map
Karte

Frischer Fisch zu jeder Jahreszeit

Dort, wo die Straßen Vesterhavsgade und Hawblink sich treffen, liegt der Hafen des Fischerdorfs Vorupør. Aber der Ausdruck Hafen täuscht: Hier gibt es eigentlich keinen Hafen, sondern die Boote werden hinter der letzten Häuserreihe mit Seilwinden und Traktoren auf den Strand gezogen.

Zwei Fischgeschäfte mit Räucherei trennen den Strand vom kleinen Dorfplatz. Vielleicht 30 Autos können hier parken, umgeben von strahlend weißen Häusern mit gemütlichen Bänken vor der Tür.

Mediterranes Flair mit Nordseebrise

Wenn die Sonne strahlt, erinnert die Stimmung ein wenig an mediterrane Küstendörfer. Hinter dem Aquarium kann man im Vesterhavscaféen ein Eis oder einen Imbiss verzehren, mit Meerblick natürlich. Eine lange Mole trennt den Badestrand im Süden vom Landingsplatz, der Ausblick auf die langgezogene Bucht gehört zu den schönsten an der rauen Nordseeküste!

Ein Imbiss, eine Eisbude, ein kleines Schmuck- und Kerzengeschäft, ein Sportgeschäft und das Nordsee Aquarium mit mehr als 80 Fischarten aus der Unterwasserwelt der Nordsee rahmen den Platz ein. Surfer werden die Duschen im Sanitärhäuschen schätzen.

Unsere beliebtesten Ferienhäuser
in Vorupør

  • DU14
    • 10 Pers.
    • 158 m²
    • Meer 800 m
    ab 366 €
  • ES86
    • 6 Pers.
    • 99 m²
    • Meer 1.250 m
    ab 281 €
  • TQ14
    • 10 Pers.
    • 158 m²
    • Meer 1.150 m
    ab 361 €
  • JI33
    • 5 Pers.
    • 90 m²
    • Meer 1.400 m
    ab 320 €
  • PV00
    • 5 Pers.
    • 79 m²
    • Meer 950 m
    ab 278 €
  • RS52
    • 6 Pers.
    • 85 m²
    • Meer 2,2 km
    ab 252 €
Weitere Häuser in Vorupør anzeigen

Ferienhäuser in Vorupør suchen

Preis egal ab bis

Mietpreis

Ohne Nebenkosten für Ihren gesamten Urlaub.


Entf. Meer egal ab bis m

Entfernung zum Meer

Luftlinie. Der Weg zum Strand kann länger sein.


m

Kurzurlaub

Sie möchten außerhalb der Ferienzeiten einen Kurzurlaub buchen oder an einem anderen Tag anreisen? Dann kontaktieren Sie uns und wir finden die Angebote für Sie.

2019 - Unser Tipp

Auch für 2019 können Sie bereits jetzt Ihr Ferienhaus bei uns reservieren! Einfach mit dem Anreisedatum egal Ihr Wunschferienhaus suchen und dann bei uns melden. Die Mietpreise bleiben zumeist vergleichbar mit 2018.

Wahlfreie Anreise

Über Weihnachten und Silvester können fast alle Ferienhäuser zu Ihrem gewünschten Anreisetermin gebucht werden. Die Mindestmietdauer beträgt 7 Tage. Suchen Sie Ihr Haus mit "Anreisedatum egal" und rufen uns dann an. Gerne prüfen wir die Verfügbarkeit und den Preis. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

3 Hunde oder mehr

Unser Tipp: Wenn Sie mit drei Hunden anreisen wollen, suchen Sie auch nach Häusern für zwei Hunde. Nennen Sie uns dann Ihr Wunschferienhaus und wir fragen die Mitnahme des dritten Hundes beim Vermieter für Sie an.

Ferienhausgebiete rund um das Fischerdorf

Auf der Vesterhavsgade geht es ins Ortszentrum und zu den Ferienhäusern von Vorupør. In Nr. Vorupør stehen die Häuser in Strandnähe. Sdr.(Süd) Vorupør liegt etwas weiter im Land und ist umgeben vom herrlichen Nationalpark Thy. Schwer zu sagen, was schöner ist!

Einen zentralen Supermarkt kann man von beiden Siedlungen gut erreichen. Vorupør hat auffallend viele Restaurants, einen Schlachter, eine Bäckerei und ein paar Boutiquen. Dazu einen Fahrradverleih und eine für Dänemark ganz untypische, rote Backsteinkirche.

Auf dem Isländer durch die Dünen

Im Supermarkt kann man bei der Touristeninformation auch Ausritte mit Islandpferden buchen. Der Reiterhof hat seine Weiden in Sdr. Vorupør am Jens Søndergaardsvej. Wer nur mal ein Pferd streicheln möchte, hat entlang des Weges auch reichlich Gelegenheit. Die Isländer sind sehr neugierig und kommen gern zum Zaun!

Zwischen den Fischerbooten am Strand lässt sich nicht gut baden, doch sowohl nördlich vom Zentrum am Hawblink als auch südlich der Mole gibt es Parkplätze hinter den Dünen. Von hier führen schmale Wege über die Dünen zum Meer. Auf dem Sand und im Wasser liegen viele Steine.

Strandvergnügen für jedes Hobby

Der beste Badestrand liegt südlich von Vorupør am Bækvej. Der Sand ist hier sehr breit und meist menschenleer, aber auch ein bisschen von Gastronomie und den Ferienhäusern entfernt. Am Parkplatz steht ein Toilettenhäuschen.

Surfen an der Mole

Zum Surfen geht man nach Süden hinter die lange Mole, die den Schiffslandeplatz vor den Wellen schützt. Windsurfer und Wellenreiter, denen es in Klitmøller zu voll ist, werden sich hier wohler fühlen. Auch zum Stand-Up-Paddling ist hier viel Platz.

Baden und Sonnen ist südlich der Mole ebenfalls möglich. Speziell für kleine Kinder oder Rollstuhlfahrer wurde ein gepflasterter Badeplatz mit Rampen und Sitzbänken angelegt. Das Meerwasser fließt durch die Granitblöcke der Mole ins Becken, aber die gefährliche Strömung bleibt draußen. Ein friedlicher Badeplatz, auch wenn die Betonumrandung etwas gewöhnungbedürftig wirkt.

Brandungsangeln

Die Mole ist für Angler der ideale Standort zum Brandungsangeln, so auch in Vorupør. Um den Nachschub an Würmern zu gewährleisten, gibt es einen Automaten an der Mole. Für Statistiker vielleicht interessant: Die Spitze der Mole soll der am weitesten von Kopenhagen entfernte Punkt in Dänemark sein!

Das alte Fischerdorf Stenbjerg

Das kleine Dorf Stenbjerg liegt etwa zwei Kilometer südlich von Vorupør in den Dünen. Zwischen den Häusern der kaum 200 Anwohner und auch abseits in der hügeligen Heidelandschaft stehen Stenbjergs Ferienhäuser.

Hier wohnt man ruhig, mit traumhaftem Blick über die Landschaft. Zum Einkaufen benötigt man ein Fahrzeug, denn einen Laden gibt es hier nicht.

Gemütlich speisen lässt sich im Stenbjerg Kro. Hier gibt es nicht nur Fisch, sondern auch andere, lokale Köstlichkeiten aus der Schatzkammer des Nationalparks.

P.S.Kroyer auf Hochzeitsreise

Der Skagenmaler P.S. Kroyer hat in Stenbjerg seine Hochzeitsreise verbracht. Das Gemälde von seiner Frau Marie am Stenbjerg Strand hängt heute im Skagen Museum.

In den dicht bewachsenen Dünen rund um Stenbjerg findet man im Spätsommer viele süße Beeren: Heidelbeeren, Schwarzbeeren und sogar Preißelbeeren.

Nachts funkeln die Sterne am dunklen Himmel wie kleine Diamanten, das Meer rauscht sein nicht enden wollendes Lied - in dieser unberührten, fast menschenleeren Natur erlebt man Entschleunigung pur!

Von Stenbjerg zum Landingsplads geht man etwa fünf Minuten. Am Ende des Wegs befindet sich auf der rechten Seite ein Bunker mit herrlicher Aussicht über die Dünenlandschaft und das Meer. Im Bunker steht ein Fernglas, mit dem auch entfernte Schiffe auf dem Meer beobachten kann.
Ute und Karl-Heinz, Bielefeld

Ein Landingsplads zum Verlieben

Die besondere Attraktion des Ortes ist der malerische Landingsplatz am Meer, etwas außerhalb des eigentlichen Ortes. Dort, wo die Fischer früher ihren Fang an Land zogen, säumen weiße Fischerhütten mit farbigen Türen und Fensterrahmen den Weg. Einen so malerischen Flecken sieht man auch an Dänemarks Küsten nicht oft! Die Anwohner haben die Steinhäuschen im Originalzustand erhalten.

Inzwischen sind hier wohl nur noch Freizeitkapitäne oder Hobbyangler unterwegs. Zwei der malerischen Gebäude sind auch für Besucher geöffnet, sie zeigen eine Ausstellung zum Nationalpark Thy und zur Arbeit der Seenotrettung in alten Zeiten.

Wanderkarten im Stromhäuschen

Sehr klein ist auch die Touristeninformation von Stenbjerg, die in einem ehemaligen Stromhäuschen gegenüber der Kirche Platz findet. Hier bekommt man Prospekte und Wanderkarten für die Klitplantagen, Broschüren über den Nationalpark Thy und die informativen Touristenzeitungen mit allen wichtigen Adressen und Terminen.

Der Geisterwald Bøgsted Rende

Zwischen Vorupør und Klitmøller mündet am Bøgsted Rende Vej ein Bach in die Nordsee. Früher standen hier Häuser, was dem Flecken seinen Namen gab: Bøgsted Rende heißt Bebaute Rinne. Bereits im 19. Jahrhundert wurde die Siedlung aber wegen des stetigen Sandtreibens aufgegeben.

Dänemarks älteste Klitplantage

Bøgsted Rende ist Teil der Tvorup Klitplantage, einer der ältesten Dünenpflanzungen in Dänemark. Um die Wiederstandsfähigkeit der Bäume gegen Sturm und Sand zu testen, pflanzte man hier Mitte des 19. Jahrhunderts verschiedene Baumarten an. Die meisten konnten den schwierigen Bedingungen nicht standhalten, wovon die abgestorbenen, silbrigen Stämme und Äste in den Dünentälern zeugen.

Dass heute trotzdem der Wald bis an den Strand reicht, verdankt man den Kiefern. Sie konnten sich behaupten und wachsen windgebeugt über die Dünen. Wenn man sieht, wie dünn die Humusschicht unter den Pflanzen ist, kann man leicht erahnen, wie wenig Halt der Boden bietet. Nur wenige Zentimeter unter der Oberfläche blitzt der Sand hervor, der weder Wind noch Regengüssen standhält.

Schöne Wanderwege

Vom Parklatz am Meer führen die verschiedenen, farbig markierte Rundwege durch die Plantage. Der Wechsel von sandigen Heidewiesen zu zarten Blumen an feuchten Bachrändern ist sehr reizvoll. Da die Dünen teilweise recht hoch und unbefestigt sind, muss man gut zu Fuß sein.

Die Faltblättern des Umweltministeriums zu Thy beschreiben verschiedene Wanderouten durch das Gebiet. Man bekommt sie online oder auch direkt in den Touristenbüros, zumeist auf Dänisch.

Vom Tvorupgård am östlichen Rand der Plantage führt auch ein barrierefreier Pfad durch die Natur.

Das sagen unsere Gäste

    • September 2018
      Hanna Sager aus Lübeck — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør ist ein niedlicher, kleiner Fischerort mit viel Charme. Es gibt einen schönen Strandhafen, wo man Fischer und ihre Boote begutachten kann. Barrierefreies Meerwasser-Freibad, Mole zum Spazierengehen, diverse Geschäfte und Restaurants, Räucherei und Fischgeschäft, Tankstelle und Supermärkte.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • August 2018
      E.K. aus dem Ruhrgebiet — erster Urlaub in Dänemark
      Eine tolle, typische, dänische Gemeinde. Tolle Gegend und eine beeindruckende Mole wo Angeln Spaß macht.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • August 2018
      Familie Naaz, Raesfeld — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør ist ein kleiner gemütlicher Fischerort mitten in den Dünen, wo abends noch die Kutter mit dem Tracker auf den Strand gezogen werden. Er ist sehr beliebt bei Wellenreitern, Anglern und Menschen, die gerne ihre Seele baumeln lassen.
      Eine ausreichende Anzahl an Restaurants mit unterschiedlichen Speiseangeboten ist vorhanden.
      Auch bei schlechtem Wetter gibt es ausreichend Angebote, z.B. das Aquarium, Museum, Kerzen- und Bonbonfabrik.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • August 2018
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Wenn man den richtigen Strand rechts von der Mole besucht, hat man schönen Sandstrand. Die anderen Strände sind etwas steinig, auch in Klitmøller sind Steine am Strand. Auch kann man frischen Fisch in Vorupør direkt vom Fischer kaufen, billiger als im Fischladen und viel frischer. Vorsicht ist bei den Geldautomaten an der Straße geboten, abheben ist mit erheblichen Gebühren verbunden. Es sind die gelben Automaten von Euronet. Da wird ein sehr schlechter Wechselkurs benutzt.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • August 2018
      Nani (40) mit drei Teenagern und zwei Hunden, Bayern — erster Urlaub in Dänemark
      Wir waren das erste Mal in Vorupør und wussten nur von Bildern, was uns in etwa erwartet.
      Was wir dann wirklich vorfanden, übertraf sämtliche Vorstellungen um Längen.
      Vorupør ist ein wunderschöner kleiner Ort, in dem man im kompletten Urlaub kein Auto benötigt, wenn man das nicht möchte (Ausflüge etc.).
      Das kleine Dörfchen ist zuckersüß, gepflegt, sauber und bietet alles für das Dänemarkherz.
      Die Mole trennt die Strandbereiche. Aufs Meer schauend nach links hat man einen schier endlosen Steinstrand - wunderschön, wenn die Steine mit den Wellen hin und her gespült werden.
      Nach rechts ist erst der "Hafen" - komplett ein Sandstrand. Die niedlichen Fischerboote werden mithilfe einer dicken Seilwinde an Land gezogen und mit dem Traktor "eingeparkt".
      Eine zweite, kleine Mole (nicht begeh- aber bekletterbar) trennt dann Hafen vom Badestrand.
      Der Badestrand ist komplett Sand, hat kaum Steine oder Muscheln und ist einfach nur ein Traum - für Jung und Alt!
      Meterweit kann man ins Wasser laufen, auch kleinste Kinder können planschen nach Lust und Laune und auch Hunde sind überall und jederzeit willkommen.
      Sogar schwimmen lernen ist hier problemlos möglich, da das Wasser so weit raus noch nicht tief ist.
      Kein Wunder, nennt sich die Gegend auch "Cold Hawaii". Surfer ohne Ende. In erster Linie Wellenreiter und SUP (Stand up Paddler).
      Aber man kommt sich überhaupt nicht in die Quere, weil der Strand einfach groß genug ist.
      Wer das "dichte" Badeerlebnis nicht möchte, geht einfach mal 200 m weiter und schon wird es noch weniger.
      Weitere 200 m ist man alleine und auch FKKler kommen hier auf ihren Genuss.
      Kein Geräusch außer Wellen, Wind und Möwen... Ein Traum!!!
      Wer sich in Vorupør nicht erholt - der schafft es wohl nirgendwo!
      Den Strand entlang kann man stundenlang spazieren gehen, theoretisch 250 km bis Skagen! ;-)
      Zwischen Meer und "Strandpromenade" findet sich ein Schwimmbecken, was sogar barrierefrei ist! Von einer Seite kann man mit Rollstuhl etc. hinein, von der anderen Seite per Sand-Steinstrand und von der dritten Seite mit Stufen und Leiter.
      Das Becken ist gefüllt mit Meerwasser, nur ein "Unterwasserzaun" verhindert das rausschwimmen.
      Hier und da verirrt sich ein kleiner Krebs im Becken, der dann von mutiger Kinderhand wieder ins große Meer freigelassen wird.
      Auf der "Strandpromenade" findet sich alles, was man sich nur wünschen kann...
      Jede Menge kleine Läden mit Kleidung, Souvenirs, Surfshop, Westwind (Sportkleidung und Badekleidung). Außerdem - ganz wichtig - zwei Eisdielen.
      In der einen (hinteren) gibt es handgemachtes, sehr leckeres Eis und in der vorderen gibt es das überall sehr beliebte Premier Is.
      Außerdem kann man dort wunderbar zu Mittag essen im angrenzenden Restaurant und auch abends kann man dort wunderschön mit Blick auf Hafen und Meer speisen.
      Zwei große Fisch"geschäfte" findet man, wo man mehr als erschwinglich auch Mittagsmenü findet. Frischer Fisch - mehr als man sich vorstellen kann.
      Von den Fischern kann man direkt am Bott kaufen, wenn man sie nach ihrer Tour erwischt.
      Ansonsten findet sich direkt am Hafen das Vorupør Akvariet (auf jeden Fall einen Besuch wert) - absolut ein Erlebnis für Groß und Klein!
      Streichelbecken und Haifische - nicht anfassen ;-).
      Auch hier wird (Dänemark-typisch) an die Kleinsten gedacht und es gibt einen Wasser-Sand-Spielplatz auf Wickeltischhöhe!
      Min Købmand ist der erste Supermarkt, den man vom Hafen aus erreicht, er hat bekanntlich alles, was man braucht.
      Sollte es doch mal noch mehr sein, ist ca. 600 - 700 m weiter ein großer Meny Supermarkt.
      Wer noch mehr will oder lieber zu weiteren Filialen von Netto, Aldi oder Lidl möchte, der muss nach Thisted (ca. 30 km).
      Eine wunderschöne Fußgängerzone (Achtung - Sonntag geschlossen).
      Hier gibt es auch eine normal Drogerie (ein Muss!), ein Føtex, H&M, ein Buch-Antiquariat (hier habe ich fünf dänische Krimis gekauft für ganze 100 Kronen).
      Jede Menge Klamotten- und Sportshops, ein Buchladen, Juwelier und auf dem großen Marktplatz ist bald täglich eine andere Veranstaltung, vom Flohmarkt über den Nationalitätenmarkt bis zum Händlermarkt.
      Ein Hundewald ist rund 3 km entfernt von Vorupør, aber unsere Hunde waren überall jederzeit dermaßen willkommen, dass sie schlichtweg zu müde waren für den Hundewald.
      Den heben wir uns für den nächsten Urlaub auf.
      Es gibt noch jede Menge kleiner Restaurants direkt in erreichbarer Nähe, ein Grill, eine Pfannkuchenecke - unbedingt probieren!!!
      Ein ganz süßer Laden mit Kleidung, Andenken und einer mini Bolcheriet ist direkt an der Ecke.
      Ein kleiner Bernstein-Shop bietet günstig Schmuck und Mitbringsel an.
      Um endlich zum Ende zu kommen - ich könnte noch ewig weiterschwärmen -
      Der Ort - TOP!
      Die Gegend - TOP!
      Der Urlaub - TOP!

      Bestnote von uns (15 J., 16 J., 17 J., 40 J. mit zwei Hunden) für Ort, Strand und alles drumherum!!!
      Wir kommen im nächsten Urlaub direkt wieder!
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juli 2018
      Fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør ist ein ziemlich kleiner Ort. Kleine Einkaufsläden, Geschäftsläden und Souvenirläden gibt es.
      Meilenweit Strand, Dünen, Strand, Dünen und ein kleiner Hafen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Juli 2018
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Ein niedlicher kleiner Ort. Für größere Besorgungen oder Stadtbummel muss man allerdings in die umliegenden größeren Orte fahren.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Juli 2018
      M. Hengstmann, Wolfsburg — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør ist ein sehr schöner, kleiner Urlaubsort. Es gibt ein/zwei nette Restaurants und eine sehr gute Pizzeria, ein paar kleine Klamottenläden, zwei Fischräuchereien, wo man sehr gut frischen und auch geräucherten Fisch kaufen kann, zwei Supermärkte, Bäcker und Schlachter, also alles was man braucht. Wenn es windig ist, ist baden im Meer sehr schlecht, aber es gibt zwei schöne Seen in Richtung Thisted, wo man baden gehen kann, auch mit Hunden.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juli 2018
      Wolfgang Bufe, Hannover — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør ist ein kleiner Ort (aktives Fischerdorf) mit nur begrenzter Anzahl von Ferienhäusern. Es hat sich in den letzten Jahren nicht wesentlich verändert. Es gibt gute Versorgungsmöglichkeiten (Schlachter, zwei Fischläden und zwei (kleine) Supermärkte). Allerdings sind inzwischen Surfer hinzugekommen, was nicht jedem gefällt, da hierdurch das Baden begrenzt ist.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Juni 2018
      C. Kelle, Bamberg — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør ist ein kleiner Küstenort, eher touristisch, sonst Landwirtschaft. Die Dinge des täglichen Bedarfs bekommt man in zwei Kaufmannsläden (der eine sieben Tage die Woche bis 22 Uhr). Scheint bei Wellensurfern beliebt zu sein. Am Strand für Kinder ein abgetrenntes Meerwasserbecken. Der Ort bzw. die Region ist gut für Strandurlaub, Spaziergänge am Strand oder durch die Dünen / Heide. Das gesamte Gebiet ist ein Naturschutzgebiet, aber man kann oft hereinfahren oder darin wandern / Radfahren.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Juni 2018
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør: In unmittelbarer Umgebung bekommt man alles, was benötigt wird. Außerdem gibt es für jeden Geschmack eine Möglichkeit zum essen gehen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juni 2018
      Ute und Karl-Heinz, Bielefeld — erster Urlaub in Dänemark
      Stenbjerg ist ein kleiner, sehr ruhiger Ort. Eine kleine Straße schlängelt sich durch den Ort, der in einer hügeligen Dünenlandschaft liegt. Rechts und links stehen knuffige Ferienhäuser und Privatwohnungen. Ein Kro befindet sich in der Nähe des Campingplatzes.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Juni 2018
      Familie Jarck, Peine — erster Urlaub in Dänemark
      Es ist ein süßes Fischerdorf. Wo man unglaublich tolle Sonnenuntergänge mit Blick auf die Mole und das Meer genießen kann.
      Ein Eis oder sonstige Leckereien gibt es auch bei toller Aussicht.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • April 2018
      Julia S., Rendsburg — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør: Wer Wind nicht mag, ist hier falsch. Es ist ein nettes, kleines, großes, altes Dörfchen, in dem es entspannend ist spazieren zu gehen und sich die Unterschiede zwischen Alt- und Neubauten zu betrachten. Hier trifft uralte Fischers-Kunst auf neu moderne Ferienerholung. Egal ob es die langen Spaziergänge auf den Dünen am Strand sind oder in der Umgebung in den Wäldern. Wer Abenteuer, Aufregung und Party sucht, sollte nach Malle fliegen. Ankommen und Zeit für die Familie haben, das ist hier der perfekte Ort.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • April 2018
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør: Alles da, was man zum Erholen braucht - alles fußläufig erreichbar (Strand, einkaufen, Souvenirs).
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • April 2018
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør ist ein süßes, kleines Küstenörtchen mit gemütlichem Flair und jeder Menge Charme.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • März 2018
      Julia aus Garbsen — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør: Es ist ein Ort zum Erholen, aber es ist auch etwas los. Man kann die Hauptstraße mit einigen Läden gut entlangbummeln und unten am Meer auch etwas essen oder trinken gehen. Wenn man die richtigen Ecken kennt, hat man aber auch seine Ruhe für sich... Die Kulisse auf der langen Mole und am Hafen einfach traumhaft.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • März 2018
      Thorsten, Harsefeld — erster Urlaub in Dänemark
      Einmal im Jahr Vorupør muss einfach sein, es ist eine Art zweites zu Hause geworden. Der Ort liegt direkt an der Nordsee, wunderschön eingebettet in die typische Dünen- und Heidelandschaft. Für mich hat Vorupør den Balance-Akt zwischen notwendiger Modernisierung und Bewahrung des ursprünglichen Charmes über die Jahre perfekt hinbekommen. Die wesentlichen Läden: Kaufmann/Supermarkt, Schlachter, Imbiss und Restaurant, Aquarium, Fischladen und -räucherei, Dekoläden - gibt es zum Teil seit Jahrzehnten, was für die Qualität der Geschäfte spricht. Wer nicht völlig fußlahm oder -faul ist, kann hier alles per pedes erledigen. Auch, wenn die Fischerei eine immer geringere Rolle spielt, trägt dieser Wirtschaftszweig immer noch maßgeblich zum Ortsbild bei. Also: hinfahren, Seele baumeln lassen und erholen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • November 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør: Strand und Küste sind leicht zugänglich und gut begehbar. Ein Hafenbad ermöglicht es auch, ohne Wellengang, im Seewasser zu baden. Generell ist es im Ort sehr ruhig. Als Ausflugsmöglichkeiten bieten sich Hanstholm (Bunkermuseum) und mehrere Wandermöglichkeiten im Naturschutzgebiet Thy an. Sehr zu empfehlen ist der Wanderweg bei Bogsted Rende. Die Räucherei im Hafen bietet sehr schmackhaften, frischen und geräucherten Fisch zu angemessenen Preisen an. Zwei Supermärkte, ein Bäcker und eine Schlachterei runden die Einkaufsmöglichkeiten gut ab. Auch einige Butiken bieten sehr schöne Sachen an. Die Restaurants sind eher auf Fastfood ausgelegt.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • November 2017
      Katrin und Kai, Lübeck — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør: Schöner, netter Ort mit ein paar kleinen, netten Geschäften und einem Supermarkt, der alles für den täglichen Bedarf bietet. Frischen und leckeren Fisch bekommt man gleich beim Strand. Dieser ist sehr schön, lädt zu langen Spaziergängen ein.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • November 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør ist ein schöner, kleiner Ort, in dem man sehr gut Urlaub machen kann. Es gibt alles, was man braucht. Frischen Fisch, Supermarkt (oder kleinerer Købmand), Vesterhavscaféen am Strand mit Blick aufs Meer. Tolle Dünenwanderwege und viele nette Menschen!
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Oktober 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Strand und Meer sind toll, vor allem für Wellenreiter und Kitesurfer! Die Dünen und die Landschaft sind einmalig. Man kann stundenlang auf kleinen Pfaden zwischen den hohen Dünen laufen (auch für Hunde super!).
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Oktober 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Stenbjerg: Im Ort keine Einkaufsmöglichkeiten. Erst in Vorupør. Dort sehr gute Möglichkeiten. Zum Strand läuft man recht lange. Besser geht es mit dem Fahrrad. Der Naturpark Thy ist phänomenal.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Oktober 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør ist ein Ort, der nur zum Teil aus Ferienhäusern besteht. Der Strand ist teilweise recht steinig, nördlich vom Ort gibt es jedoch gute Möglichkeiten einen Sandstrandspaziergang vorzunehmen. Hohe, schöne Dünen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Oktober 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Kleines Örtchen, in dem man aber alles für den täglichen Bedarf erreichen und kaufen kann. Das Auto darf sich also auch erholen. Hübscher Strand mit Sand und Steinen. Leider gab es ziemlich viel angespülten Müll. Am Hafen liegen kleine Fischerboote und es gibt eine Mole. Man kann das Treiben (Surfer, Boote) gemütlich vom Café aus beobachten und frischen Fisch kaufen. Es gibt verschiedene Restaurants, die aber in der Nebensaison nicht täglich öffnen. Die Ferienhäuser liegen gut verstreut und stehen nicht zu dicht beieinander.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen

Das sagen unsere Gäste

    • September 2018
      Hanna Sager aus Lübeck — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør ist ein niedlicher, kleiner Fischerort mit viel Charme. Es gibt einen schönen Strandhafen, wo man Fischer und ihre Boote begutachten kann. Barrierefreies Meerwasser-Freibad, Mole zum Spazierengehen, diverse Geschäfte und Restaurants, Räucherei und Fischgeschäft, Tankstelle und Supermärkte.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • August 2018
      E.K. aus dem Ruhrgebiet — erster Urlaub in Dänemark
      Eine tolle, typische, dänische Gemeinde. Tolle Gegend und eine beeindruckende Mole wo Angeln Spaß macht.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • August 2018
      Familie Naaz, Raesfeld — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør ist ein kleiner gemütlicher Fischerort mitten in den Dünen, wo abends noch die Kutter mit dem Tracker auf den Strand gezogen werden. Er ist sehr beliebt bei Wellenreitern, Anglern und Menschen, die gerne ihre Seele baumeln lassen.
      Eine ausreichende Anzahl an Restaurants mit unterschiedlichen Speiseangeboten ist vorhanden.
      Auch bei schlechtem Wetter gibt es ausreichend Angebote, z.B. das Aquarium, Museum, Kerzen- und Bonbonfabrik.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • August 2018
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Wenn man den richtigen Strand rechts von der Mole besucht, hat man schönen Sandstrand. Die anderen Strände sind etwas steinig, auch in Klitmøller sind Steine am Strand. Auch kann man frischen Fisch in Vorupør direkt vom Fischer kaufen, billiger als im Fischladen und viel frischer. Vorsicht ist bei den Geldautomaten an der Straße geboten, abheben ist mit erheblichen Gebühren verbunden. Es sind die gelben Automaten von Euronet. Da wird ein sehr schlechter Wechselkurs benutzt.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • August 2018
      Nani (40) mit drei Teenagern und zwei Hunden, Bayern — erster Urlaub in Dänemark
      Wir waren das erste Mal in Vorupør und wussten nur von Bildern, was uns in etwa erwartet.
      Was wir dann wirklich vorfanden, übertraf sämtliche Vorstellungen um Längen.
      Vorupør ist ein wunderschöner kleiner Ort, in dem man im kompletten Urlaub kein Auto benötigt, wenn man das nicht möchte (Ausflüge etc.).
      Das kleine Dörfchen ist zuckersüß, gepflegt, sauber und bietet alles für das Dänemarkherz.
      Die Mole trennt die Strandbereiche. Aufs Meer schauend nach links hat man einen schier endlosen Steinstrand - wunderschön, wenn die Steine mit den Wellen hin und her gespült werden.
      Nach rechts ist erst der "Hafen" - komplett ein Sandstrand. Die niedlichen Fischerboote werden mithilfe einer dicken Seilwinde an Land gezogen und mit dem Traktor "eingeparkt".
      Eine zweite, kleine Mole (nicht begeh- aber bekletterbar) trennt dann Hafen vom Badestrand.
      Der Badestrand ist komplett Sand, hat kaum Steine oder Muscheln und ist einfach nur ein Traum - für Jung und Alt!
      Meterweit kann man ins Wasser laufen, auch kleinste Kinder können planschen nach Lust und Laune und auch Hunde sind überall und jederzeit willkommen.
      Sogar schwimmen lernen ist hier problemlos möglich, da das Wasser so weit raus noch nicht tief ist.
      Kein Wunder, nennt sich die Gegend auch "Cold Hawaii". Surfer ohne Ende. In erster Linie Wellenreiter und SUP (Stand up Paddler).
      Aber man kommt sich überhaupt nicht in die Quere, weil der Strand einfach groß genug ist.
      Wer das "dichte" Badeerlebnis nicht möchte, geht einfach mal 200 m weiter und schon wird es noch weniger.
      Weitere 200 m ist man alleine und auch FKKler kommen hier auf ihren Genuss.
      Kein Geräusch außer Wellen, Wind und Möwen... Ein Traum!!!
      Wer sich in Vorupør nicht erholt - der schafft es wohl nirgendwo!
      Den Strand entlang kann man stundenlang spazieren gehen, theoretisch 250 km bis Skagen! ;-)
      Zwischen Meer und "Strandpromenade" findet sich ein Schwimmbecken, was sogar barrierefrei ist! Von einer Seite kann man mit Rollstuhl etc. hinein, von der anderen Seite per Sand-Steinstrand und von der dritten Seite mit Stufen und Leiter.
      Das Becken ist gefüllt mit Meerwasser, nur ein "Unterwasserzaun" verhindert das rausschwimmen.
      Hier und da verirrt sich ein kleiner Krebs im Becken, der dann von mutiger Kinderhand wieder ins große Meer freigelassen wird.
      Auf der "Strandpromenade" findet sich alles, was man sich nur wünschen kann...
      Jede Menge kleine Läden mit Kleidung, Souvenirs, Surfshop, Westwind (Sportkleidung und Badekleidung). Außerdem - ganz wichtig - zwei Eisdielen.
      In der einen (hinteren) gibt es handgemachtes, sehr leckeres Eis und in der vorderen gibt es das überall sehr beliebte Premier Is.
      Außerdem kann man dort wunderbar zu Mittag essen im angrenzenden Restaurant und auch abends kann man dort wunderschön mit Blick auf Hafen und Meer speisen.
      Zwei große Fisch"geschäfte" findet man, wo man mehr als erschwinglich auch Mittagsmenü findet. Frischer Fisch - mehr als man sich vorstellen kann.
      Von den Fischern kann man direkt am Bott kaufen, wenn man sie nach ihrer Tour erwischt.
      Ansonsten findet sich direkt am Hafen das Vorupør Akvariet (auf jeden Fall einen Besuch wert) - absolut ein Erlebnis für Groß und Klein!
      Streichelbecken und Haifische - nicht anfassen ;-).
      Auch hier wird (Dänemark-typisch) an die Kleinsten gedacht und es gibt einen Wasser-Sand-Spielplatz auf Wickeltischhöhe!
      Min Købmand ist der erste Supermarkt, den man vom Hafen aus erreicht, er hat bekanntlich alles, was man braucht.
      Sollte es doch mal noch mehr sein, ist ca. 600 - 700 m weiter ein großer Meny Supermarkt.
      Wer noch mehr will oder lieber zu weiteren Filialen von Netto, Aldi oder Lidl möchte, der muss nach Thisted (ca. 30 km).
      Eine wunderschöne Fußgängerzone (Achtung - Sonntag geschlossen).
      Hier gibt es auch eine normal Drogerie (ein Muss!), ein Føtex, H&M, ein Buch-Antiquariat (hier habe ich fünf dänische Krimis gekauft für ganze 100 Kronen).
      Jede Menge Klamotten- und Sportshops, ein Buchladen, Juwelier und auf dem großen Marktplatz ist bald täglich eine andere Veranstaltung, vom Flohmarkt über den Nationalitätenmarkt bis zum Händlermarkt.
      Ein Hundewald ist rund 3 km entfernt von Vorupør, aber unsere Hunde waren überall jederzeit dermaßen willkommen, dass sie schlichtweg zu müde waren für den Hundewald.
      Den heben wir uns für den nächsten Urlaub auf.
      Es gibt noch jede Menge kleiner Restaurants direkt in erreichbarer Nähe, ein Grill, eine Pfannkuchenecke - unbedingt probieren!!!
      Ein ganz süßer Laden mit Kleidung, Andenken und einer mini Bolcheriet ist direkt an der Ecke.
      Ein kleiner Bernstein-Shop bietet günstig Schmuck und Mitbringsel an.
      Um endlich zum Ende zu kommen - ich könnte noch ewig weiterschwärmen -
      Der Ort - TOP!
      Die Gegend - TOP!
      Der Urlaub - TOP!

      Bestnote von uns (15 J., 16 J., 17 J., 40 J. mit zwei Hunden) für Ort, Strand und alles drumherum!!!
      Wir kommen im nächsten Urlaub direkt wieder!
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juli 2018
      Fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør ist ein ziemlich kleiner Ort. Kleine Einkaufsläden, Geschäftsläden und Souvenirläden gibt es.
      Meilenweit Strand, Dünen, Strand, Dünen und ein kleiner Hafen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Juli 2018
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Ein niedlicher kleiner Ort. Für größere Besorgungen oder Stadtbummel muss man allerdings in die umliegenden größeren Orte fahren.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Juli 2018
      M. Hengstmann, Wolfsburg — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør ist ein sehr schöner, kleiner Urlaubsort. Es gibt ein/zwei nette Restaurants und eine sehr gute Pizzeria, ein paar kleine Klamottenläden, zwei Fischräuchereien, wo man sehr gut frischen und auch geräucherten Fisch kaufen kann, zwei Supermärkte, Bäcker und Schlachter, also alles was man braucht. Wenn es windig ist, ist baden im Meer sehr schlecht, aber es gibt zwei schöne Seen in Richtung Thisted, wo man baden gehen kann, auch mit Hunden.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juli 2018
      Wolfgang Bufe, Hannover — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør ist ein kleiner Ort (aktives Fischerdorf) mit nur begrenzter Anzahl von Ferienhäusern. Es hat sich in den letzten Jahren nicht wesentlich verändert. Es gibt gute Versorgungsmöglichkeiten (Schlachter, zwei Fischläden und zwei (kleine) Supermärkte). Allerdings sind inzwischen Surfer hinzugekommen, was nicht jedem gefällt, da hierdurch das Baden begrenzt ist.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Juni 2018
      C. Kelle, Bamberg — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør ist ein kleiner Küstenort, eher touristisch, sonst Landwirtschaft. Die Dinge des täglichen Bedarfs bekommt man in zwei Kaufmannsläden (der eine sieben Tage die Woche bis 22 Uhr). Scheint bei Wellensurfern beliebt zu sein. Am Strand für Kinder ein abgetrenntes Meerwasserbecken. Der Ort bzw. die Region ist gut für Strandurlaub, Spaziergänge am Strand oder durch die Dünen / Heide. Das gesamte Gebiet ist ein Naturschutzgebiet, aber man kann oft hereinfahren oder darin wandern / Radfahren.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Juni 2018
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør: In unmittelbarer Umgebung bekommt man alles, was benötigt wird. Außerdem gibt es für jeden Geschmack eine Möglichkeit zum essen gehen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Juni 2018
      Ute und Karl-Heinz, Bielefeld — erster Urlaub in Dänemark
      Stenbjerg ist ein kleiner, sehr ruhiger Ort. Eine kleine Straße schlängelt sich durch den Ort, der in einer hügeligen Dünenlandschaft liegt. Rechts und links stehen knuffige Ferienhäuser und Privatwohnungen. Ein Kro befindet sich in der Nähe des Campingplatzes.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Juni 2018
      Familie Jarck, Peine — erster Urlaub in Dänemark
      Es ist ein süßes Fischerdorf. Wo man unglaublich tolle Sonnenuntergänge mit Blick auf die Mole und das Meer genießen kann.
      Ein Eis oder sonstige Leckereien gibt es auch bei toller Aussicht.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • April 2018
      Julia S., Rendsburg — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør: Wer Wind nicht mag, ist hier falsch. Es ist ein nettes, kleines, großes, altes Dörfchen, in dem es entspannend ist spazieren zu gehen und sich die Unterschiede zwischen Alt- und Neubauten zu betrachten. Hier trifft uralte Fischers-Kunst auf neu moderne Ferienerholung. Egal ob es die langen Spaziergänge auf den Dünen am Strand sind oder in der Umgebung in den Wäldern. Wer Abenteuer, Aufregung und Party sucht, sollte nach Malle fliegen. Ankommen und Zeit für die Familie haben, das ist hier der perfekte Ort.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • April 2018
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør: Alles da, was man zum Erholen braucht - alles fußläufig erreichbar (Strand, einkaufen, Souvenirs).
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • April 2018
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør ist ein süßes, kleines Küstenörtchen mit gemütlichem Flair und jeder Menge Charme.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • März 2018
      Julia aus Garbsen — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør: Es ist ein Ort zum Erholen, aber es ist auch etwas los. Man kann die Hauptstraße mit einigen Läden gut entlangbummeln und unten am Meer auch etwas essen oder trinken gehen. Wenn man die richtigen Ecken kennt, hat man aber auch seine Ruhe für sich... Die Kulisse auf der langen Mole und am Hafen einfach traumhaft.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • März 2018
      Thorsten, Harsefeld — erster Urlaub in Dänemark
      Einmal im Jahr Vorupør muss einfach sein, es ist eine Art zweites zu Hause geworden. Der Ort liegt direkt an der Nordsee, wunderschön eingebettet in die typische Dünen- und Heidelandschaft. Für mich hat Vorupør den Balance-Akt zwischen notwendiger Modernisierung und Bewahrung des ursprünglichen Charmes über die Jahre perfekt hinbekommen. Die wesentlichen Läden: Kaufmann/Supermarkt, Schlachter, Imbiss und Restaurant, Aquarium, Fischladen und -räucherei, Dekoläden - gibt es zum Teil seit Jahrzehnten, was für die Qualität der Geschäfte spricht. Wer nicht völlig fußlahm oder -faul ist, kann hier alles per pedes erledigen. Auch, wenn die Fischerei eine immer geringere Rolle spielt, trägt dieser Wirtschaftszweig immer noch maßgeblich zum Ortsbild bei. Also: hinfahren, Seele baumeln lassen und erholen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • November 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør: Strand und Küste sind leicht zugänglich und gut begehbar. Ein Hafenbad ermöglicht es auch, ohne Wellengang, im Seewasser zu baden. Generell ist es im Ort sehr ruhig. Als Ausflugsmöglichkeiten bieten sich Hanstholm (Bunkermuseum) und mehrere Wandermöglichkeiten im Naturschutzgebiet Thy an. Sehr zu empfehlen ist der Wanderweg bei Bogsted Rende. Die Räucherei im Hafen bietet sehr schmackhaften, frischen und geräucherten Fisch zu angemessenen Preisen an. Zwei Supermärkte, ein Bäcker und eine Schlachterei runden die Einkaufsmöglichkeiten gut ab. Auch einige Butiken bieten sehr schöne Sachen an. Die Restaurants sind eher auf Fastfood ausgelegt.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • November 2017
      Katrin und Kai, Lübeck — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør: Schöner, netter Ort mit ein paar kleinen, netten Geschäften und einem Supermarkt, der alles für den täglichen Bedarf bietet. Frischen und leckeren Fisch bekommt man gleich beim Strand. Dieser ist sehr schön, lädt zu langen Spaziergängen ein.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • November 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør ist ein schöner, kleiner Ort, in dem man sehr gut Urlaub machen kann. Es gibt alles, was man braucht. Frischen Fisch, Supermarkt (oder kleinerer Købmand), Vesterhavscaféen am Strand mit Blick aufs Meer. Tolle Dünenwanderwege und viele nette Menschen!
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Oktober 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Strand und Meer sind toll, vor allem für Wellenreiter und Kitesurfer! Die Dünen und die Landschaft sind einmalig. Man kann stundenlang auf kleinen Pfaden zwischen den hohen Dünen laufen (auch für Hunde super!).
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Oktober 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Stenbjerg: Im Ort keine Einkaufsmöglichkeiten. Erst in Vorupør. Dort sehr gute Möglichkeiten. Zum Strand läuft man recht lange. Besser geht es mit dem Fahrrad. Der Naturpark Thy ist phänomenal.
      Strand
      Kinderfreundlich
      nicht bewertet
      Hundefreundlich
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      nicht bewertet
      Einkaufen
    • Oktober 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Vorupør ist ein Ort, der nur zum Teil aus Ferienhäusern besteht. Der Strand ist teilweise recht steinig, nördlich vom Ort gibt es jedoch gute Möglichkeiten einen Sandstrandspaziergang vorzunehmen. Hohe, schöne Dünen.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
    • Oktober 2017
      fejo-Kunde — erster Urlaub in Dänemark
      Kleines Örtchen, in dem man aber alles für den täglichen Bedarf erreichen und kaufen kann. Das Auto darf sich also auch erholen. Hübscher Strand mit Sand und Steinen. Leider gab es ziemlich viel angespülten Müll. Am Hafen liegen kleine Fischerboote und es gibt eine Mole. Man kann das Treiben (Surfer, Boote) gemütlich vom Café aus beobachten und frischen Fisch kaufen. Es gibt verschiedene Restaurants, die aber in der Nebensaison nicht täglich öffnen. Die Ferienhäuser liegen gut verstreut und stehen nicht zu dicht beieinander.
      Strand
      Kinderfreundlich
      Hundefreundlich
      nicht bewertet
      Ausflugsziele
      Erholungswert
      Restaurants
      Einkaufen
  • Gut Strandurlaub
  • Gut Kinderfreundlich
  • Schlecht Shopping
  • Gut Hundefreundlich
  • Gut Sport & Spiel
  • Gut Fahrradverleih
  • Gut Lokale Leckereien
  • Schlecht Kunsthandwerk
  • Gut Wandern

Kathrin von Maltzahn
Seit mehr als 40 Jahren liebe ich die dänische Gemütlichkeit, die wunderbare Natur und die herrlichen Küsten! In meinem Reiseführer Dänemark für Kenner verrate ich euch mehr über Vorupør und die Erlebnisse in den benachbarten Regionen.