Sie sind hier: Startseite > Reise- und Dänemarkinfos > Urlaubsregionen > Ostsee > Øster Hurup

Øster Hurup - feinster Sand und grüne Heide

Egal ob Aktivurlaub, Kinderprogramm oder Naturerlebnisse, im Himmerland, wie das Gebiet zwischen Limfjord und Mariager Fjord heißt, wird den Gästen so schnell nicht langweilig. Der Badeort Øster Hurup wirbt mit 24 Stunden Aktivprogramm in der Hochsaison, besonders junge Gäste sind hier angesprochen. Doch in der Nebensaison werden die Bürgersteige hochgeklappt und im Ort kehrt verschlafene Ruhe ein.

Weißer Sand und viele Ferienhäuser

Strand von Øster Hurup

Weiß und sandig ist der Strand von Øster Hurup

Im Hafenstädtchen Øster Hurup ist im Sommer eine Menge los. Sportprogramme, Straßenmärkte und wechselnde Veranstaltungen für Kinder sorgen für einen abwechslungsreichen Urlaub. In der Nebensaison kann man hier ungestört stundenlang am Strand spazieren, denn den Touristenrummel erlebt man nur in der Hochsaison. Die Nähe zu Aalborg und zu den Städten am Mariager Fjord sorgt für Abwechslung, wenn es mal regnen sollte.

Das Meer vor Øster Hurup ist sehr flach und ideal für Kinder, der Sand besonders fein und weiß. Zwei große Strandparkplätze markieren die offiziellen Strandzugänge. Am Novo Strand im Süden und hinter dem Kattegat Camping im Süden gibt es reichlich Parkraum, Spielgeräte und Sanitäranlagen. Zum Strand geht man einige Meter durchs Grün. Am Novo Strand ist der Zugang nicht barrierefrei, man muss über eine kleine Düne gehen, doch im Norden geht es direkt auf den Strand. Dort führt auch eine Unterführung zum barrierefreien Aussichtsturm über das Moor- und Heidegebiet im Hinterland. Am Kattegat Campingplatz öffnet im Sommer eine Minigolfbahn und ein Familienrestaurant.

In der Nähe des Jachthafens im Ortzentrum wird zur Badesaison ein langer Badesteg aufgebaut, von dem man zum Schwimmen in tieferes Wasser eintauchen kann. Hier, direkt vor dem Feriencenter Øster Hurup, gibt es auch Sandstrand, je nach Wind- und Wellengang kann in der Bucht zur Hafenmole aber auch viel tierisches Treibgut wie Muscheln oder Würmer im Wasser und auf dem Strand liegen. Schöner sind die Strände außerhalb, wo eine schützende Sandbank vor der Küste aus dem Wasser ragt.

Luftaufnahme vom Feriencenter Øster Hurup

Feriencenter Øster Hurup mit Badeland

An der Hauptstraße und am Hafen gibt es eine große Auswahl an Bars, Eisdielen und kleinen Geschäften. Auch Flohmärkte finden im Sommer regelmäßig statt. Zwei Supermärkte, Tankstellen, eine Sporthalle und das Hafenrestaurant Neptun haben auch in der Nebensaison geöffnet. Auch der Supermarkt in Als, dem südlichen Nachbarort, hat ganzjährig geöffnet, dort gibt es auch einen Geldautomaten, einen Metzger, eine Bäckerei und eine sehr schön, weiße Kirche.

Im Feriecenter Øster Hurup am Hafen gibt es ein kleines Schwimmbad. Die beste Aussicht auf das Wasser bieten die schwarzen Reihenhäuser rund um den Jachthafen. Man hat war kein Grundstück ums Haus, aber den Spielplatz, das Hafenrestaurant und die schaukelnden Boote gleich vor der Tür.

Flaches Moor und grüne Hügel

Aussicht vom Hügel Dokkedal

Blick auf die Ostseeküste vor Dokkedal

Nördlich von Øster Hurup erstreckt sich das größte noch intakte Hochmoor Lille Vildmose mit einer abwechslungsreichen und geschützten Pflanzen- und Tierwelt.

Von den Aussichtstürmen des Lille Vildmosecentret können Sie die Vögel beobachten und auf den geführten Wanderungen sehen Sie vielleicht Wildschweine oder Rotwild. Seit einiger Zeit leben hier sogar Elche! Im Besucherzentrum berichtet eine ausführliche Ausstellung über das Leben im Moor.

Die gesamte Küste zwischen Als Odde und Egense ist immer wieder von kleinen Moorgebieten und Heidewiesen unterbrochen. Vergessen Sie besonders im Frühjahr und Herbst nicht die Gummistiefel und lauschen Sie der Ruhe zu jeder Jahreszeit! Eine besonders weite Aussicht über die Küste bieten die Hügel in Dokkedal, einem kleinen Dorf nördlich vom Vildmose. Die Hügellandschaft Mulbjerge ragt hier 30 - 40 Meter aus der flachen Küstenlandschaft auf und bildet einen schönen Kontrast zur eher eintönigen Wiesen- und Moorlandschaft. Auch die Kirche von Als steht etwas erhöht, unterhalb der Kirchenmauer gibt es einen Betonsteg zum Baden oder Angeln und eine große Wiese mit Picknickbänken. Südlich von Als beginnt das Ferienhausgebiet Helberskov, das sich bis zur Als Odde am Mariager Fjord zieht.

Nördlich von Dokkedal beginnt an den Ufern des Limfjords das Ferienhausgebiet Egense. Mit einer kleinen Fähre von Egense kann man nach Hou / Hals übersetzen und die Strände im Norden erkunden. Mehr dazu im Artikel zu Nordjütland Ost.

Autor:
Aktualisiert: Oktober 2017
Bewerten Sie diesen Artikel
(19 Bewertungen)

Das sagen unsere Gäste zu Øster Hurup