Urlaub in Dänemark in Corona-Zeiten

Ferienhaus in Dänemark suchen

An- / Abreise
Blick über Strand und Dünen von Henne

Stand 6.3.22: Freie Einreise für alle aus EU/Schengen. Auch bei der Rückreise ist alles wie vor Corona, Dänemark gilt nicht mehr als Hochrisikogebiet.

Häufige Fragen

Vorab: Wir stellen den aktuellen Stand da. Hast du andere oder widersprüchliche Informationen im Netz gefunden, achte darauf, wann diese aktualisiert worden sind und schau evtl. auf die FAQ für Reisende der Bundesregierung.

Wo kann ich mich in Dänemark testen lassen?

Du kannst dich kostenlos in einer der PCR-Teststationen testen lassen. Schnelltests werden nicht mehr angeboten.

Was ist, wenn ich in Dänemark positiv getestet werde?

Dann musst du direkt nach Hause fahren, das Gesundheitsamt informieren und dich in Quarantäne begeben. Urlauber aus anderen Ländern, mit einem positiven Test, dürfen durch Deutschland fahren, ohne unnötige Aufenthalte. Pipi gehen an Raststätten sowie einen kleinen Snack holen, ist also erlaubt. Sich im Auto auszuruhen oder gar zu übernachten auch.

Erneute Grenzschließung, Lockdown oder Quarantäne - ist das möglich?

Die Einschätzung der dänischen Behörden ist, dass es keine weiteren Wellen geben wird, die Maßnahmen erfordern, auch nicht im kommenden Herbst/Winter.

Gibt es Reiserücktrittsversicherungen mit Corona-Schutz?

Ja, das bieten mittlerweile einige an, z.B. ERGO, Allianz und HanseMerkur.

Wie ist die Lage in Dänemark, muss ich zB eine Maske tragen?

Ab 1.2.22 sind alle Maßnahmen aufgehoben, es lebt sich in Dänemark wie vor Corona.