Angeln - Eine beliebte Freizeitbeschäftigung

Ferienhaus in Dänemark suchen

An- / Abreise
Angler an der Kaimauer in Thorsminde

Angeln ist in Dänemark eine beliebte Freizeitbeschäftigung, nicht nur für Urlauber. Mit unseren Tipps zum Angeln findet jeder den passenden Hot Spot für den Urlaub.

Meeresangeln oder Süßwasserfang

Dänemark lockt mit unendlich viele Küsten an Nord- und Ostsee, die sich zum Angeln anbieten. Besonders beliebt sind die Angelplätze auf den zahlreichen Ostseeinseln. Aber auch Flüsse, Fjorde und die großen Seen sind reich an guten Angelspots.

Einen Überlick über alle Gewässertypen und die verschiedenen Fischarten gibt Max im Artikel Angeln in Dänemark.

Das ABC der Salzwasserfische erfährt man alles über Angelplätze und Fangmöglichkeiten an Nord- und Ostsee, das ABC der Süwasserfischer gibt hilfreiche Tipps zum Angeln in dänischen Flüssen, Förden und Binnenseen. Angelplätze, Informationen zum nachhaltigen Angeln und Angeltipps finden sich zudem auf der Webseite von Fishing in Denmark.

Bootsangeln in der Ostsee

Mit einem kleinen Motorboot hinausfahren und in der unendlichen Weite zwischen Himmel und Meer den Kopf freibekommen – das verspricht ein Angelausflug auf der dänischen Ostsee. Verschiedene Reviere stehen zur Auswahl. Gut zu erreichen ist für deutsche Urlauber die Insel Als zum Bootsangeln in der westlichen Ostsee auf Dorsch, Plattfisch oder Seelachs.

Sehr beliebt bei Anglern ist die Insel Langeland. In Spodsbjerg finden Angler neben zahlreichen Ferienhäusern eine große Auswahl an Mietbooten zum Angeln auf Langeland. Die schöne Insel wird der ganzen Familie gefallen!