Enø – Strandurlaub im Ferienhaus in Südseeland

Ferienhaus auf Enø suchen
An- / Abreise
Blick auf Gastronomie und Fischerboote am Ufer eines Kanals

Die besten Urlaubsbedingungen auf Südseeland bietet die Insel Enø an der Westküste. Der recht breite Sandstrand, das flache Meer und der malerische Kanal zum Karrebæk Fjord mit der lustigen Grashüpferbrücke sind wie gemacht für Urlaubsfreuden.

Map

Ferienhäuser am Karrebæk Kanal

  1. Blick über einen Kanal mit Fischerbooten und Häusern am Ufer
    Der lauschige Karrebæk Kanal trennt Enø von Karrebæksminde
  2. Hellgrüne Stahlbrücke über einen schmalen Kanal
    Die hellgrüne Grashüpferbrücke führt über den Kanal nach Enø
  3. Blick auf den Strand mit Restaurants im Hintergrund
    Feiner Sand, Gastronomie und im Sommer viel Abwechslung beleben den Strand auf Enø
  4. Restaurant mit vielen Gästen am Strand, davor Sand und ein Beachvolleyballfeld
    Im Steakhouse kann man bei jedem Wetter mit Meerblick speisen
  5. Rote Fischerhütte, die zu einer Bar umfunktioniert wurde
    Auch rund um die Bar Fiskerlejet ist im Sommer immer was los
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/

Südseeland ist bei deutschen Urlaubern nicht unbedingt die erste Wahl, wenn es um ein Ferienhaus in Dänemark geht. Doch den idyllischen Karrebæk Fjord, der die Insel Enø von der Ostsee trennt, kennen viele Urlauber von einem Tagesausflug.

Sie besichtigen die ungewöhnliche Klappbrücke, die hellgrüne Græshoppebroen, oder sitzen in den Fischräuchereien am Karrebæk Kanal und genießen die Aussicht. Warum also nicht einmal ein Ferienhaus in Südseeland buchen und neue Ufer erkunden?

Die Dänen lieben Enø

Die Insel Enø mit seiner flachen, grünen Landschaft hat einen der besten Sandstrände im Süden von Seeland. Sie ist mit unzähligen Ferienhäusern bebaut, die im Sommer alle belegt sind. Dann öffnen am alten Fischerhafen auf Enø auch Fiskerlejet, eine Bar mit Livemusik, die winzige Fleischerei Enø Kød und der Weinstand Enø Vin.

Dennoch ist Enø, abseits vom trubeligen Strand- und Hafenleben, eine Oase der Ruhe zwischen Fjord und Ostseestrand. Der unbebaute Süden von Enø ist ein autofreies Naturschutzgebiet, dafür lohnt es sich, Fahrräder mitzubringen oder bei der Touristeninformation zu mieten.

Zuletzt bewertet Beliebte Häuser Unsere beliebtesten Ferienhäuser auf Enø
  • RZ42
    • 6 Pers
    • 87 m²
    • Meer 650 m
    nicht bewertet
    ab 627 €
  • HZ34
    • 6 Pers
    • 91 m²
    • Meer 1.250 m
    nicht bewertet
    ab 587 €
  • KY28
    • 6 Pers
    • 41 m²
    • Meer 200 m
    nicht bewertet
    ab 506 €
  • WK21
    • 6 Pers
    • 84 m²
    • Meer 350 m
    nicht bewertet
    ab 687 €
  • OP18
    • 5 Pers
    • 72 m²
    • Meer 800 m
    ab 394 €
  • BE98
    • 5 Pers
    • 54 m²
    • Meer 750 m
    nicht bewertet
    ab 372 €

Ferienhäuser für jede Jahreszeit

Die zur Vermietung angebotenen Ferienhäuser von Enø stehen auf der Insel und auch in Karrebæksminde, nördlich des Karrebæk Fjords. Nah am breiten Strand, der gleich hinter der Brücke beginnt, sind die Grundstücke recht klein. Im Hinterland wird es ruhiger und weitläufiger.

Der Strand im Süden von Enø ist sehr steinig, aber als Angelplatz genießt er einen guten Ruf. Folgt man dem autofreien Weg hinter dem letzten Ferienhaus etwa einen Kilometer Richtung Südspitze, findet man wieder sandige Abschnitte. An der Ostküste von Enø lädt ein Badesteg ein, im Karrebæk Fjord schwimmen zu gehen.

Ferienhäuser am Karrebæksminde Strand

Der Strand hinter dem Jachthafen von Karrebæksminde ist nicht ganz so breit, aber auch dort gibt es Sand und einen Badesteg zum Schwimmen. Die Ferienhäuser von Karrebæksminde stehen überall in dem kleinen Ort verteilt. Zu Fuß ist man schnell am beliebten Sandstrand auf Enø.

Am nördlichen Fjordufer liegen bunte Holzboote im Wasser, eine Badestelle gibt es hier nicht. Im Sommer erfährt man im Heimatmuseum mehr über die Geschichte der Fischerei am Karrebæk Kanal.

  1. Ferienhaus mit Fahnenmast vor der Tür
    Die strandnahen Ferienhäuser sind recht klein, haben aber die schönste Aussicht
  2. Kleine, sehr dicht stehende Ferienhäuser
    Auch einige Grundstücksgrößen erinnern eher an eine Gartenlaube
  3. Picknickbänke und ein Steg am Fjordufer
    An der Ostküste plätschert der klare Karrebæk Fjord ans Ufer
  4. Sandstrand, dahinter Wiese und Ferienhäuser
    Der Strand in Karrebæksminde ist etwas schmaler, aber recht lang
  5. Gelbes Fischerhaus, im Garten allerlei Seefahrtszubehör
    Das Heimatmuseum öffnet in den Sommermonaten, der Garten ist immer zugänglich
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/

Sommerliches Treiben rund um den Hafen

  1. Blick auf einen Kanal mit weißen Fischerbooten und Restaurants
    Der malerische Karrebæk Kanal wird gesäumt von Fischräuchereien
  2. Außensitzplätze am Fischimbiss am Ufer des Karrbæk Fjords
    Mit dieser Aussicht schmeckt die Fischfrikadelle gleich doppelt so gut
  3. Fischgeschäft direkt am Kanal gelegen mit Außengastronomie
    Auch gegenüber auf Enø gibt es eine Räucherei mit Fischgeschäft
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/

Das Fischerdorf Karrebæksminde hat etwa 1.800 Bewohner, daher wird man hier ganzjährig gut versorgt. Es gibt mehrere Supermärkte und ein paar Boutiquen mit hübschen Mitbringseln. Die drei Anlegestellen für Segeljachten sind im Sommer alle belegt. Am Karrebæk Fjord kann man Boote aller Art mieten.

Rund um den Strandparkplatz auf Enø reiht sich ein Restaurant an das nächste, dazwischen gibt es Postkarten, Schwimmreifen oder Eis. Bei Sonnenschein ist es hier immer voll und trubelig. Das Meer ist flach und wird schnell warm, ideal für einen Familienurlaub in Dänemark.

Ein Fest für Fischliebhaber

Rechts und Links des Kanals laden mehrere Fischräuchereien und ein Café zum Essen ein. Auch wenn der Wind meist kräftig weht, ist es einer der schönsten Plätze für eine Fischfrikadelle oder ein Softeis!

Kanufahren auf dem Fjord

Bei Marinevent am Fjordhafen auf Enø werden Kanus, Kajaks und SUP-Boards für Touren auf dem flachen Wasser des Karrebæk Fjords vermietet. Die Förde schlängelt sich rund um die Insel Gavnø bis zur Stadt Næstved.

Næstved, das Zentrum von Südseeland

Die mittelalterlich geprägte Stadt Næstved liegt am Ostufer des Karrebæk Fjords. Ein Kanal verbindet den Hafen im Zentrum und das Flüsschen Suså mit der Förde. Næstved ist die größte Stadt in Südseeland und bietet eine Fülle von Erlebnissen für jeden Geschmack. Auch wer weder Kunst noch Kultur sucht, wird hier fündig! Næstved bekam schon im Jahr 1140 die Stadtrechte und ist bis heute die wohlhabende und lebendige Metropole der Region.

Einkaufen bei jedem Wetter

Zunächst einmal gibt es eine große Auswahl an schönen Geschäften und für Regentage bieten sich zwei überdachte Einkaufszentren an: das Parkens Butikcenter und das noch größere Næstved Storcenter. Bei Brotorvets Cykler kann man Fahrräder mieten.

Ein Ausflug in die Geschichte der Region

In der imposanten, gotischen Sct. Peders Kirke gibt es ein Wandgemälde mit König Valdemar IV, dem Erbauer der Vordingborg in Südseeland. Im freizugänglichen Garten des Kunst- und Kulturzentrum Rønnebæksholm kann man spazieren gehen. Es gehört ebenso wie das Næstved Museum in einem der ältesten Häuser von Næstved zum Museum Sydøstdanmark. Auch das neue Glas- und Keramikmuseum im Holmegaard Værk, dem Stammhaus einer der bekanntensten dänischen Glasfabriken, ist Teil des Museumsverbundes.

Mit Kindern ins BonBonland

Das BonBonland östlich von Næstved ist ein großer Freizeitpark mit allem, was dazu gehört: Fahrgeschäfte, Wasserrutschen und eine große Indoorhalle, verschiedene Restaurants und natürlich Picknickplätze.

  1. Große, rote Backsteinkirche mit historischen Gebäuden davor
    Ein imposantes Bauwerk ist die Sct. Pederskirche aus dem 14. Jahrhundert
  2. Mittelalterliche Kalkmalerei in der Kirche
    Das Wandgemälde in der Kirche zeigt Valdemar IV und seine Frau Helvig
  3. Næstved Museum, ein altes Backsteingebäude
    Im Helligåndshuset kann man heute das Næstved Museum besuchen
  4. Einkaufsstraße bei grauem Himmel
    Rund um das Rathaus gibt es die typischen Einkaufsstraßen
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/
Für größere Einkäufe eignet sich das Storcenter in Næstved. Hier finden sich in vielen Geschäften immer wieder schöne Schnäppchen skandinavischer Mode und auch relativ günstig Lebensmittel.
Tipp von Jens Hepper, Northeim

Märchenhaftes im Schloss Gavnø

  1. Eine schmale, aspfaltierte Straße in Richtung eines großen und gelben Schlosses
    Das Schloss Gavnø steht auf einer Insel vor Næstved
  2. Tulpenbeete in verschiedenen Rottönen
    Der Park von Schloss Gavnø zeigt eine beeindruckende Blütenpracht
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/

Die Insel Gavnø mit dem gleichnamigen Schloss Gavnø liegt mitten im Karrebæk Fjord. Der Schlosspark gilt als einer der schönsten Blumengärten Dänemarks. Im Frühjahr blühen tausende Tulpen. Auch das Labyrinth im Rosengarten oder der duftende Kräutergarten lassen die Herzen von Gartenliebhabern höher schlagen.

Die Schlossanlage ist eine Art Freizeitpark mit einem großen Spielplatz, einem Schmetterlingshaus, Geocaching, Streichelzoo und natürlich romantischen Picknickplätzen. Im Schloss kann man eine Gemäldesammlung und eine Ausstellung mit Porzellan von Royal Copenhagen besichtigen.

Bier aus der Schlossbrauerei

In der Slotsbryggeriet Gavnø wird Bier gebraut. Die Zutaten stammen von den eigenen Ländereien auf der Insel.

Das Ausflugsschiff M/S Friheden bietet von April bis Oktober Rundfahrten zum Schloss an, die Touren starten am Hafen in Karrebæksminde und in Næstved. Mit dem Auto oder Fahrrad gelangt man über die Brücke am Gavnøvej in Næstved zur Schlossinsel.

Zuletzt bewertet Beliebte Häuser Unsere beliebtesten Ferienhäuser auf Enø
  • XP38
    • 4 Pers
    • 44 m²
    • Meer 600 m
    ab 342 €
  • BE98
    • 5 Pers
    • 54 m²
    • Meer 750 m
    nicht bewertet
    ab 372 €
  • HZ34
    • 6 Pers
    • 91 m²
    • Meer 1.250 m
    nicht bewertet
    ab 587 €
  • EK34
    • 6 Pers
    • 73 m²
    • Meer 200 m
    nicht bewertet
    ab 585 €
  • VY94
    • 6 Pers
    • 60 m²
    • Meer 1.550 m
    nicht bewertet
    ab 602 €
  • TT96
    • 8 Pers
    • 100 m²
    • Meer 200 m
    ab 728 €
Das sagen unsere Gäste
  • Juli 2023
    fejo-Kunde
    Karrebæksminde: Super Strand. Gute Einkaufsmöglichkeiten. Schöne Radwege. Gut für Kajaktouren (direkt ab der Unterkunft). Gaststätten vorhanden. Frischer Fisch. Guter Ausgangspunkt für Entdeckung der Umgebung. Z. B. Insel Møn oder Kopenhagen.
  • Mai 2023
    Madeleine
    Enø ist ein sehr schöner Ort. Wir haben bisher fast immer Urlaub an der Nordseeküste gemacht. Aber nach Enø würden wir wieder fahren. Es ist ein Ort, der einfach schön ist und der Erholungsfaktor spricht für sich. Die Bageri muss unbedingt besucht werden. Die Gastronomieeinrichtungen haben wir nicht besucht. Es gibt zwei Einkaufsläden im Ort, man hat alles bekommen was man braucht. Wir haben einen Tagesausflug nach Møn gemacht. Auch Kopenhagen ist nicht weit.
  • Gut Strandurlaub
  • Gut Kinderfreundlich
  • Mittel Shopping
  • Mittel Hundefreundlich
  • Gut Sport & Spiel
  • Mittel Fahrradverleih
  • Gut Lokale Leckereien
  • Schlecht Kunsthandwerk
  • Mittel Wandern

Kathrin von Maltzahn
Seit mehr als 40 Jahren liebe ich die dänische Gemütlichkeit, die wunderbare Natur und die herrlichen Küsten! In meinem Reiseführer Dänemark für Kenner verrate ich euch mehr über Enø und die Erlebnisse in den benachbarten Regionen.

Kundenmeinung zu Enø: 4,6/5 (8 Bewertungen)