Nordfünen – Ferienhäuser im maritimen Zentrum von Dänemark

Ferienhaus auf Nordfünen suchen
An- / Abreise
Video Vorschaubild

Auf Nordfünen gibt es alles, was zum Ferienhausurlaub am Meer gehört: flache Sandstrände und Ferienhäuser zwischen Hasmark und der Båring Vig, gute Angelgebiete am Fyns Hoved und familienfreundliche Ausflugsziele.

Map

Viel Strand vor den Ferienhäusern im Norden

  1. Ferienhäuser am Deich, direkt vor dem Strand
    Vor Hasmark und Tørresø findet man den besten Badestrand auf Fünen
  2. Schmaler, betonnierter Deichweg
    Ein befestigter Weg führt mal vor, mal hinter den Häusern am Meer entlang
  3. Picknickbänke und Spielgeräte am Strand
    Die Hasmark Strandoase ist ein Picknickplatz mit vielen Möglichkeiten
  4. Sandstrand mit einigen Steinen
    Der Sand ist überall fein, aber ab und an mit Steinen gemischt
  5. Ferienhäuser am Strand mit Meerblick
    Auch in Tørresø stehen die Ferienhäuser direkt am Meer
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/

Die meisten Ferienhäuser auf Nordfünen stehen in Hasmark und Tørresø direkt in der Nähe eines langen Strandes, der sich über mehrere Kilometer entlang der Küste im Norden von Fünen erstreckt.

Ganz besondere dänische Ferienhäuser sind die kleinen Sommerhäuser auf dem Deich an der Küste. Sie bieten die beste Aussicht und einen direkten Zugang zum Strand. Größer und komfortabler sind aber die Ferienhäuser unterhalb des Deichs, sie haben auch weitläufigere Grundstücke ums Haus.

Eis und frische Brötchen

Gastronomie und Brötchen bekommt man am Strandvejen in Hasmark, zumindest solange der große Hasmark Campingplatz geöffnet ist. Dann gibt es nebenan auch Eis und Freizeitspaß am Minigolfplatz.

Vor dem Campingplatz liegt die Hasmark Strandoase. Windgeschützte Grillplätze, Spielgeräte, Toiletten und ein barrierefreier Strandzugang am Parkplatz Østre Strandvej stehen kostenlos zur Verfügung.

Für einen Urlaub im Ferienhaus auf einer dänischen Insel ist Nordfünen sehr beliebt. Man benötigt keine Fähre, findet lange Sandstrände und eine große Auswahl an Ausflugzielen in der Umgebung.

Spiel, Spaß und ein Leuchtturm auf der Landzunge

Für den Spielplatz und das Schwimmbad am Hasmark Campingplatz werden Tageskarten angeboten. Einen Fahrradverleih und Touristeninformationen für alle Attraktionen auf der Insel Fünen gehören ebenfalls zum Angebot. Auch am Parkplatz am Enebæroddevej bekommt man morgens Brötchen, dort hält im Sommer ein Bäckerwagen.

Die Landzunge Enbærodde

Enebærodde ist eine schmale, autofreie Landzunge, die den Odense Fjord von der Ostsee trennt. Ein Rad- und Wanderweg führt etwas sechs Kilometer über die Halbinsel bis zum Leuchtturm am äußersten Punkt. Am gegenüberliegenden Ufer sieht man die Landzunge Hindsholm liegen.

Enebærodde begeistert die Besucher mit herrlicher, unbewohnter Natur zwischen Heide, Wald und Ostseeküste.

Einkaufen in Otterup

Einkaufsmöglichkeiten bieten das nahegelegene Otterup mit ein paar Geschäften. Alles rund um die Kartoffel erfährt man im Kartoffelmuseum auf einem Hof zwischen Otterup und Hasmark, natürlich kann man die runde Knolle dort auch kaufen. Zum ausgiebigen Shoppen muss man etwas 20 Kilometer bis zur Inselhauptstadt Odense fahren.

  1. Uferweg mit Strand und Ferienhäusern
    Die letzten Ferienhäuser von Hasmark stehen kurz vor der schmalen Landzunge Enebærodde
  2. Empfangsgebäude am Campingplatz mit einem runden Burgturm an der Seite
    Am Hasmark Campingplatz gibt es ein Schwimmbad, Fahrräder und einen tollen Spielplatz
  3. Etwas leer wirkende Straße in einer Kleinstadt
    In Otterup gibt es ein paar Geschäfte und einen Supermarkt
  4. Straßencafe mit großen Sonnenschirmen in Odense
    In Odense gibt es mehrere Fußgängerzonen mit vielen Cafés und Geschäften
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/
Zuletzt bewertet Beliebte Häuser Unsere beliebtesten Ferienhäuser auf Nordfünen
  • ZP02
    • 4 Pers
    • 67 m²
    • Meer 60 m
    ab 326 €
  • YR92
    • 6 Pers
    • 74 m²
    • Meer 150 m
    nicht bewertet
    ab 631 €
  • QE03
    • 8 Pers
    • 110 m²
    • Meer 40 m
    ab 444 €
  • LY85
    • 6 Pers
    • 100 m²
    • Meer 40 m
    ab 619 €
  • UR48
    • 7 Pers
    • 65 m²
    • Meer 20 m
    ab 909 €
  • LS77
    • 6 Pers
    • 80 m²
    • Meer 400 m
    ab 383 €

Flyvesandet und die Insel Æbelø

  1. Flache Dünen vor einem Kiefernwald
    Flyvesandet heißen die flachen Dünen westlich von Tørresø
  2. Steinstrand an der Ostsee
    Der Strand in Flyvesandet besteht aus runden Kieselsteinen
  3. Eingangspforte zu einem umzäunten Waldstück
    Im Wald hinter dem Strand ist ein Hundewald umzäunt
  4. Blick auf eine kleine Insel im Ostseewatt
    Von der Landzunge Lindø führt ein Weg durch das flache Meer nach Æblø
  5. Schmale Straße zwischen Meer und kleinen Ferienhäusern
    Auf Lindø stehen hübsche, kleine Häuser mit üppigen Gärten
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/

Westlich von Tørresø liegt Flyvesandet, eine Landzunge mit Kiefernwald und einem flachen Dünengürtel. Der Strand von Flyvesandet ist komplett steinig, auch wenn der Name, der übersetzt fliegender Sand heißt, etwas anderes vermuten lässt!

Für den Urlaub mit Hund in Dänemark findet man hier einen umzäunten Hundewald. Am Campingplatz öffnet im Sommer ein Kiosk.

Flyvesandet endet an einer flachen Bucht, die zwar Nærå Strand heißt, aber eher Strand für Wasservögel als für Badegäste bietet. Felder und Viehweiden bestimmen die Landschaft entlang der Küste.

Wattwandern nach Æbelø

Æbelø ist eine naturgeschützte Insel, deren Form ein wenig an einen abgenagten Apfel erinnert. Da das Meer hier sehr flach ist, kann man die Insel bei Ebbe zu Fuß erreichen, allerdings muss man sich auf nasse Füße einstellen. Bei Flut kann das Wasser hüfthoch stehen, daher sollte man den Gezeitenkalender im Blick haben.

Wer sich in die kleinen Fischerhütten am Lindøvej verliebt, könnte in einem dieser kleinen Ferienhäuser auf Lindø seinen Urlaub verbringen.

Ferienhäuser in Bogense

Die Ferienunterkünfte in Bogense sind überwiegend Appartements oder Reihenhäuser rund um den Jachthafen. Kurze Wege zum Einkaufen und den Lokalen am Hafen sind praktisch, aber Strand und viel Privatsphäre bekommt man hier nicht geboten. Neben dem Spielplatz am Hafen liegt ein wenig Sandstrand zum Buddeln, zum Schwimmen ist das Meer zu flach.

An der Mole am Østre Havnevej öffnet im Sommer ein Badeplatz mit einer barrierefreien Rampe ins Wasser. Einige Bänke und gemütliche Cafés laden zum Verweilen an der Uferpromenade ein. Auch ein Motorboot kann man hier mieten.

Einkaufsbummel in der Altstadt

Bogense ist ein hübsches Städtchen für einen Ausflug. Einmal wöchentlich findet an der Kirche ein Markt vor historischer Kulisse statt, an der Hauptstraße öffnen ein paar Geschäfte in den schmucken, alten Häusern.

Von März bis Oktober lädt das Hallenbad am Campingplatz zum Baden ein und im ehemaligen Bahnhofsgebäude zeigt das Nordfyns Museum Exponate aus 120 Jahren Inselgeschichte.

  1. Kleine, bunte Fischerhäuser an einer Straße
    Bogense ist ein hübsches, altes Fischerdorf
  2. Hafenareal mit einer Bootsvermietung am Steg
    Im Hafen an der Mole werden Motorboote vermietet
  3. Historischer Marktplatz mit kleinen Häusern und einer alten Pumpe
    Am Marktplatz vor der Kirche steht noch ein historischer Brunnen
  4. Holzverkleideter Neubau mit einem Café
    An der neuen Mole kann man beim Kaffee auf den Hafen schauen
  5. Spielplatz am Jachthafen
    Westlich vom Hafen wartet ein Spielplatz auf kleine Gäste
  6. Mehrstöckige Ferienappartements hinter einem Spielplatz
    Auch zwischen den recht dicht stehenden Ferienappartements gibt es einen Spielplatz
  7. Großes rotes Bahnhofsgebäude, heute ein Museum
    Das Stadtmuseum von Bogense ist in den alten Bahnhof eingezogen
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/
Zuletzt bewertet Beliebte Häuser Unsere beliebtesten Ferienhäuser auf Nordfünen
  • AA79
    • 8 Pers
    • 126 m²
    • Meer 30 m
    ab 902 €
  • CD04
    • 6 Pers
    • 84 m²
    • Meer 150 m
    ab 476 €
  • AP37
    • 6 Pers
    • 80 m²
    • Meer 90 m
    ab 638 €
  • WF82
    • 8 Pers
    • 83 m²
    • Meer 200 m
    ab 414 €
  • BE82
    • 6 Pers
    • 73 m²
    • Meer 150 m
    ab 414 €
  • HD00
    • 6 Pers
    • 95 m²
    • Meer 90 m
    ab 396 €

Gyldensteen Strand

  1. Kühe auf einer Wiese am Wasser
    Rinder halten die Wattwiesen am Naturreservat Gyldensteen Strand kurz
  2. Eine Schulklasse auf einer Picknickwiese
    Auf den Wiesen am Infocenter Gyldensteen ist viel Platz für Picknick
  3. Überdachte Picknickbänke
    Auch Picknickplätze mit einem schützenden Dach stehen bereit
  4. Blick auf eine weite Lagune
    Die Lagunen sind der Vogelwelt vorbehalten, es ist kein Badeplatz
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/

Die flache Küste rund um Bogense verleitete die Bauern in früheren Zeiten dazu, mit Deichen neues Ackerland zu gewinnen. Da diese Flächen bei Hochwasser immer wieder überfluteten, war das Land auf Dauer nicht sehr ertragreich.

Vor einigen Jahren hat man die Deiche am Gyldensteen Strand endgültig entfernt und das Meer durfte die Felder und Wiesen zurückerobern. Eine Stiftung übernahm das Gebiet und gestaltete es nach und nach zu einem Naturparadies um.

Verschiedene Wege führen durch die flachen Lagunen, am Parkplatz stehen überdachte Picknicklätze bereit.

Geführte Wanderungen im Marschland

Wer mehr über die Natur wissen möchte, kann im Sommer eine Ausstellung in der großen Scheune besuchen oder geführte Touren buchen. Der Guide spricht Dänisch und Englisch.

Am Pumpenhaus zwischen der Lagune und der Ostsee steht ein Aussichtsturm, von hier hat man den schönsten Blick über die weiten Wasserflächen. Ganz im Osten an der Langø Molle steht ein weiterer Aussichtsturm, von dort kann man bis zur Insel Æbelø schauen.

Ferienhausurlaub an der Båring Vig

Westlich von Bogense ist der Strand mal mehr, mal weniger sandig, an einigen Stellen liegt er unterhalb einer Steilküste. Vor dem Ferienhausgebiet Skåstrup Strand ist der Strand eher sandig und flach, ebenso vor dem kleinen Varbjerg Havn, wo die Ferienhaussiedlung Båring Vig beginnt. Dann erhebt sich das Ufer bis zum Campingplatz im Waldgebiet Båring Skov zu einer Steilküste. Zum Wasser führen schmale Treppen hinab.

Baden und essen am Skovlund Camping

Richtig flach und recht breit, wenn auch recht steinig, ist der Strand am Molevej. Hier gibt es auch eine Slipanlage, einen Surfspot, Toiletten, eine Sportwiese und Parkplätze. Am Skovlund Camping öffnet im Sommer ein Freibad. Auch Lebensmittel, kleine Snacks und Fahrräder bekommt man dann hier. Møllers Fiskehus verkauft frischen und geräucherten Fisch und das benachbarte Fischrestaurant öffnet von Ostern bis zum Herbst.

Strandtipp Vejlby Fed

Den schönsten Strand findet man vor den Ferienhäusern in Vejlby Fed. Zwei Parkplätze liegen direkt am Strand, doch auch zu Fuß ist es von den Ferienhäusern nicht weit zur Ostsee. Am Parkplatz vor dem Campingplatz gibt es eine Eisbude, Toiletten und einen schattigen Spielplatz, auch Fahrräder werden hier vermietet. Vom Parkplatz am Antaresvej führt der Weg zum Strand durch ein kleines Wäldchen.

  1. Sandstrand an der Ostsee unter blauem Himmel
    Skåstrup Strand ist das nördlichste Badestrand an der Bucht Båring Vig
  2. Blick über die Slipanlage in einen kleinen Hafen
    Am Varbjerg Havn gibt es eine Slipanlage für kleine Boote
  3. Ferienhäuser hinter einem Bach, dazwischen Rasen
    Die Ferienhäuser in Varbjerg stehen am Ufer der Storå
  4. Ferienhäuser, davor ein kurz gemähter Rasen
    Westlich vom Båring Skov stehen die meisten Ferienhäuser von Båring Vig
  5. Picknicktisch am Strand zwischen grünen Wiesen und blauem Himmel
    Der Badeplatz am Molevej ist zugleich ein beliebter Surfspot
  6. Sandstrand mit etwas Wiese und Bäumen im Hintergrund
    Vejlby Fed ganz im Westen hat den besten Strand an der langen Bucht
  7. Spielgeräte unter Kiefern am Strand
    Der Spielplatz am Campingplatz steht allen Kindern offen
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/

Ferienhäuser in Strib und die Steilküste Røjle Klint

  1. Schmaler Sandstrand mit einer Flagge und einem Leuchtturm im Hintergrund
    Strib Nordstrand am Leuchtturm liegt gegenüber vom großen Hafen Fredericia
  2. Picknickplaz mit Ostseeblick
    Am Dæmningen stehen die Ferienhäuser von Strib
  3. Sandstrand unterhalb einer Ferienhaussiedlung mit Trppen zum Strand
    Unterhalb der Ferienhäuser liegt ein schmaler Sandstrand
  4. Grüner Hügel hinter einem steinigen Sandstrand
    Røjle Klint ist ein imposanter Hügel direkt am Meer
  5. Aussicht von einem Hügel über die Ostsee
    Vom Røjle Klint hat man eine wunderbare Aussicht über den Sund vor Strib
  6. Umgestürzte Baumstämme auf dem Strand
    Am Kasmose Skov stapeln sich umgestürzte Bäume auf dem Strand
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/

Ganz im Nordwesten begrenzt Strib die Nordhälfte von Fünen. Strib ist ein wohlhabendes Städtchen mit gepflegten Häusern und einem Jachthafen. Der Strand rund um den weißen Leuchtturm gehört zu den privaten Grundstücken.

Baden am Nordstrand

Der offizielle Badestrand liegt etwas nördlich vom Leuchtturm, er heißt Nordstrand. Hier darf man parken, es gibt Toiletten und einige Picknickbänke. Die Aussicht auf den Gewerbehafen von Fredericia ist Geschmackssache, ab und an sieht man dicke Frachtkähne vorüberziehen.

Die meisten Ferienhäuser in Strib stehen am Dæmningen, nordöstlich des Zentrums. Hier säumt ein etwas schmalerer Strand die Küste unterhalb der Grundstücke, nicht so breit wie der Nordstrand, aber auch recht sandig.

Røjle Klint, ein Abenteuer für Groß und Klein

Folgt man dem Strand noch einige hundert Meter weiter nach Nordosten, erhebt sich die imposante Steilküste Røjle Klint über dem Meer. Im Anschluss steht der Kasmose Skov, ein hügeliger Buchenwald mit sumpfigen Tälern.

Am Meer kann man zwischen umgestürzten Bäumen im Sand buddeln. Ein toller Platz, besonders mit Kindern! Sowohl am Røjle Klint als auch am Kasmose Skov gibt es ausgeschilderte Parkplätze, beide Strände sind nicht barrierefrei zugänglich.

Kerteminde ist einen Ausflug wert. Dort im Vaffelhuset Softeis essen! Mit dem Fahrrad von Hasmark zum Leuchtturm auf die Halbinsel Enebærrode fahren, dort haben wir fast eine Stunde lang Schweinswale beobachtet.
Tipp von Marco, Ostfildern

Rund um Kerteminde

Nordöstlich der Inselhauptstadt Odense bilden der Odense Fjord und der schmalere Kerteminde Fjord die Zufahrt zur Halbinsel Hindsholm. Die Ferienhäuser in Kerteminde stehen weit verteilt um die hübsche Hafenstadt.

Strandvergnügen an der Marina

Der breite Sandstrand an der Marina ist im Sommer immer gut besucht. Eine Eisdiele mit Minigolfplatz, ein Imbiss und ein Restaurant rahmen den Strandparkplatz ein. Nördlich davon wird der Strand schmal und steinig, dort stehen die meisten Ferienhäuser.

Gegenüber der Marina steht das Johannes Larsen Museum, ein Kunstmuseum mit Bildern der Fünen-Maler (Fynboerne). Einst war es das Wohnhaus von Johannes Larsen. Auch die benachbarte Windmühle, das gelbe Toldhus (Kertemindes ältestes Gebäude) und der schmucke Farvergården gehören zu den Ostfyns Museer .

Unterwasser in Fjord und Belt

Die Hauptattraktion am Fischereihafen ist das Forschungs- und Erlebniscenter Fjord und Belt. Im Unterwassertunnel sieht man Schweinswale schwimmen und in mehr als 20 Aquarien lernt man allerlei dänische Meeresbewohner kennen.

Südlich vom Fischerhafen stehen bunte Badehütten am Strand. Auf dem Gut Lundsgaard Gods finden Konzerte statt, das Café Frits im Gut öffnet von März bis Herbst.

  1. Breiter Sandstrand, im Hintergrund Häuser mit Gärten
    Ein herrlicher Sandstrand lädt am Hafen von Kerteminde zum Baden ein
  2. Ferienhäuser an einem steinigen Strand
    Das Ferienhausgebiet nördlich von Kerteminde hat nur einen steinigen Strand
  3. Weiße Villa mit einem Museum
    Im Johannes Larsen Museet hängt unter anderem Kunst der Künstlergruppe Fünenmaler
  4. Holländerwindmühle mit einer Galerie
    Die Holländermühle gehört auch zum Museum
  5. Leuchtens gelbes, altes Zollhaus
    In Kertemindes ältestem Gebäude wird heute Malerei aus der Region gezeigt
  6. Holzstege an einem Hafen, dahinter verschiedene alte Häuser
    Der Fischereihafen in Kerteminde liegt mitten in der Stadt
  7. Aquarium Fjord & Bælt von außen
    Bei Fjord und Bælt am Hafen kann man die Unterwasserwelt an der Küste hautnah erleben
  8. Frau füttert einen Delfin vom Steg
    Die Schweinswale werden mehrmals täglich vor Publikum gefüttert
  9. Grünes Seeufer mit Ferienhäusern, bunte Boote auf dem See
    Auch in Munkebo am Kerteminde Fjord stehen einige Ferienhäuser
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/

Steinige Schönheit Fyns Hoved

  1. Einfache Bank mit Meerblick auf einem Hügel
    Fyns Hoved heißt die Spitze einer hügeligen Landzunge Hindsholm
  2. Steiniger Strand
    Die meisten Küsten auf Hindsholm sind sehr steinig
  3. Hinweissschild zum Strand an einer Wiese
    Wer diesem Schild folgt, findet einen schönen Sandstrand bei Nordskov
  4. Sehr steiniger Strand, dahinter Ferienhäuser zwischen den Bäuemen
    Auf Langø wohnt man sehr abgeschieden direkt am steinigen Ufer
  5. Angler am Steinstrand, im Meer eine kleine Insel
    Måle Strand ist ein beliebter Angelplatz
  6. Café in einem alten Reetdachschober
    Der Kirkeladen in Mesinge ist ein gemütliches Café
  7. Antiquitätengeschäft mit Auslagen vor der Tür
    Antike oder kuriose Schnäppchen findet man auch in Mesinge
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/

Die Landzunge Hindsholm endet am Fyns Hoved, dem nördlichsten Punkt von Fünen. Hindsholm besteht aus vielen, teils recht steinigen Buchten, schmalen Landzungen und Wiesen. Die Ferienhäuser in Fyns Hoved stehen ganz im Norden zwischen einem kleinen Hafen und den Hügeln Horseklint. Am Campingplatz in Nordskov gibt es ein Bistro und einen kleinen Lebensmittelmarkt, zum Fynshoved Café gehört ein Hofladen mit Fleisch der Galloways auf der Landzunge. An der Ostküste liegt ein schmaler Sandstrand.

Stein an Stein auf Langø

Auch die Ferienhäuser auf Langø stehen an einem steinigen Küstenabschnitt. Von den nördlichen Ferienhäusern hat man eine wunderbare Aussicht auf Fyns Hoved und den Odense Fjord. Baden kann man hier leider nicht, das Meer ist zu flach.

Abgelegene Plätze für Entdecker

Die Ostküste von Fyns Hoved ist nahezu unbebaut. Ein paar Ferienhäuser stehen am Strand von Bøgebjerg, nördlich von Måle. Ganzjährig öffnet die Hindsholm Räucherei in Måle, ab Mai kann man im gemütlichen Garten speisen. Der lange Steinstrand vor der Küste ist beliebt zum Angeln in Dänemark.

In Mensinge steht eine alte Kirche, in deren historischer Scheune am Wochenende das Café Kirkeladen öffnet. Gegenüber präsentiert eine Antikscheune ihre Schätze. Ganzjährig öffnet der kleine Supermarkt.

Grillen in der Abendsonne am nördlichsten Punkt von Fyns Hoved. Dort gibt es Feuerstellen mit Rost drüber und Sitzgruppe daneben. Einfach Grillzeug mitbringen, dort Holz sammeln und genießen.
Tipp von Jacob, Dresden

Nyborg, das Tor nach Westseeland

In Nyborg beginnt die beeindruckende Große Belt Brücke, die Nordfünen und Westseeland verbindet. Nyborg selbst ist recht weitläufig und grün. Im gemütlichen Zentrum kann man Shoppen oder Essen gehen. Der Borgmestergården aus dem 16. Jahrhundert ist der Teil des lokalen Museums, der Eintritt ist frei.

Nördlich der Brücke beginnt der schöne Badestrand mit Volleyballnetzen, Picknickbänken und einem Imbiss. Über mehrere Kilometer zieht er sich nach Norden, dann wird er etwas schmaler und steiniger. Parallel dazu verläuft ein Wanderweg bis zum Küstenwald bei Nordenhuse, wo die nördlichsten Ferienhäuser von Nyborg stehen.

Golfen und Angeln auf Knudshoved

Südlich der Brücke liegt die Landzunge Knudshoved mit einem Golfclub und dem steinigen Strand am Slipshavn, der gern von Anglern besucht wird. Vom Leuchtturm Knudshoved Fyr hat man eine wunderbare Aussicht über den Nyborg Fjord und die Brücke.

Kunst im Turm am Nyborg Schloss

Ein Park rund um das Nyborger Schloss bildet das Zentrum der Stadt. An den Gräben kann man noch die Form der ehemaligen Festung Dronningen Bastion erkennen. Das Schloss wird derzeit restauriert. Der alte Wasserturm ist am Wochenende mit Kunstausstellungen geöffnet. Der Turm aus dem Jahr 1899 ist einer der wenigen noch im Original erhaltenen Trinkwasserspeicher in Dänemark.

  1. Steg mit dänischer Fahne, dahinter ein lange Brücke
    Die Storebæltsbroen verbindet Nordfünen mit Seeland
  2. Breiter Sandstrand mit Fußballtoren, im Hintergrund die Storebæltsbroen
    Der Strand unterhalb der Brücke ist ohne Zweifel der beste Strand auf ganz Fünen
  3. Strandpromenade mit einen Pärchen, am Strand ein Badesteg
    Ein Uferweg führt vom Strand an der Brücke kilometerweit nach Norden
  4. Schmale Straße, grüne Uferwiese, dahinter die flache Ostsee
    Nordenhuse ist ein idyllisches Urlaubsplätzchen nördlich von Nyborg
  5. Fußgängerzone, im Hintergrund eine Kirche
    In den Gassen von Nyborg kann man gemütlich einkaufen
  6. Gelbes Haus mit einem Käsegeschäft
    Die Osteboden verkauft Delikatessen und Kunsthandwerk
  7. Picknickwiese, dainter ein gelbes Landhaus
    Lieffroys Restaurant steht im Küstenwald, nördlich des Zentrums
  8. Flache Bucht mit steinigem Strand, im Hintergrund ein Wäldchen
    Slipshavn auf der Landzunge Knudshoved ist ein guter Angelplatz
  9. Rustikales Backsteinschloss an einem kleinen Teich
    Das Schloss Nyborg wird derzeit umfassend restauriert
  10. Schmaler Pfad auf einer Wallanlage
    Auch wenn das Schloss geschlossen ist, kann man auf den Wallanlagen spazieren gehen
  11. Roter Backsteinturm zwischen Laubbäumen
    Im historischen Wasserturm finden ab und an Kunstausstellungen statt
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/

Wikinger, Bisons und zahlreiche Reptilien

  1. Farbiges Wikingerschiff
    Bei Ladby am Kerteminde Fjord wurde ein Wikingergrab entdeckt

Das Wikingermuseum Ladby nahe dem gleichnamigen Dorf am Nordufer des Kerteminde Fjords widmet sich einem Wikingergrab aus dem Mittelalter, in dem der Stammesfürst zusammen mit seinem Schiff beigesetzt wurde.

Der Besuch einer Bisonfarm ist recht ungewöhnlich für einen Ferienhausurlaub auf einer dänischen Insel. Daher fallen die wuchtigen Tiere sofort ins Auge, wenn man sich dem Dorf Morud nähert. Auf der Ditlevdal Bisonfarm ist besonders im Juli und August eine Menge los. Man kann eine Führung buchen, den Indianerpfad ausprobieren oder im Hofladen lokale Spezialitäten kaufen.

Café mit Aussicht am Golfclub

Am idyllischen Langesø liegt das Café Victoria, es gehört zum Golfplatz. Gegenüber im Schloss Langsø finden verschiedene Märkte und sportliche Aktivitäten statt, am See öffnet im Sommer ein Ishus.

Schlangen und Co

Der Reptilienzoo Terrarium Vissenbjerg ist nichts für schwache Nerven! Giftfrösche, Vogelspinnen, Schlangen in allen Farben und Längen, aber auch friedliche Schildkröten oder Warane leben hier.

Zuletzt bewertet Beliebte Häuser Unsere beliebtesten Ferienhäuser auf Nordfünen
  • UV49
    • 8 Pers
    • 88 m²
    • Meer 30 m
    ab 571 €
  • WF82
    • 8 Pers
    • 83 m²
    • Meer 200 m
    ab 414 €
  • QE03
    • 8 Pers
    • 110 m²
    • Meer 40 m
    ab 444 €
  • YR92
    • 6 Pers
    • 74 m²
    • Meer 150 m
    nicht bewertet
    ab 631 €
  • ZW16
    • 6 Pers
    • 65 m²
    • Meer 550 m
    ab 509 €
  • UR48
    • 7 Pers
    • 65 m²
    • Meer 20 m
    ab 909 €
Das sagen unsere Gäste
  • Juni 2024
    Barbara Wunderlich, Hamburg — mehr als 10 Urlaube in DK
    Wir waren so sehr positiv überrascht. Nordfünen hat eine paradiesische Natur, wohl im Mai besonders schön, mit Schnittlauchfeldern in voller Blüte und bellendem Fuchs im Rapsfeld am Haus und vieles mehr, wie z.B. überall Meer. Die Orte in der Nähe sehr beschaulich und Kerteminde zum Einkaufen und Staunen einfach schön.🥰
  • Mai 2024
    Silke, Hamburg — mehr als 10 Urlaube in DK
    Hasmark: Der Strand ist schön, hat aber viele Steine, deshalb ist er evtl. für kleine Kinder nicht so gut geeignet. Ansonsten gibt es nicht sehr viele Radwege, was schade ist. Selbst die Einheimischen joggen direkt neben der Straße. Odense ist eine sehr schöne Stadt! Die Naturschutzgebiete sind sehr schön!
Was macht man auf Nordfünen
Aktivität Unsere Bewertung
Strandurlaub
Gut Gut
Kinderfreundlich
Gut Gut
Shopping
Mittel Mittel
Hundefreundlich
Mittel Mittel
Sport & Spiel
Mittel Mittel
Fahrradverleih
Gut Gut
Lokale Leckereien
Mittel Mittel
Kunsthandwerk
Schlecht Schlecht
Wandern
Mittel Mittel
Kundenmeinung zu Nordfünen: 4,4/5 (207 Bewertungen)