Rödvig: Ferienhäuser, Faxe und Fossilien

Die Halbinsel Stevns ist ein Geheimtipp für Dänemarkurlauber. Kreidefelsen erheben sich bis zu 40 Metern über dem Meer, bei Rödvig schimmert das Wasser türkis-blau. In der Steilküste Stevns Klint verbirgt sich das Stevnsfort, ein unterirdischer Horchposten aus der Zeit des Kalten Krieges. Faxe im Süden von Stevns ist durch das gleichnamige Bier in vieler Munde, aber als Urlaubsort nicht so bekannt. Hier findet man schöne Sandstrände und ein spannendes Geomuseum.

Ferienhäuser in Rödvig und Umgebung

Die Halbinsel Stevns im Osten von Südseeland ist bei deutschen Ferienhausurlaubern eher unbekannt, aber sie ist keineswegs unattraktiv. Eine interessante, bis zu 40 m hohe Steilküste, die schönen alten Kirchen, das Schloss Vallø oder das Gut Gjorslev sind interessante Ausflugsziel für die ganze Familie. Das Hafenstädtchen Rödvig mit seinem malerischer Kro am blau-grünen Wasser oder die tolle Aussicht über die Køgebucht bei Strøby laden zu einem Besuch auf dieser Halbinsel vor den Toren von Kopenhagen ein.

Türkise Meeresbucht vor Rödvig

Der Kalkboden färbt das Meer in ein herrliches Blau

Da Rödvig einen kleinen Bahnhof hat, fährt man in nur 90 Minuten bequem mit dem Zug nach Kopenhagen, von Strøby aus geht es sogar noch schneller. Die Bahn fährt stündlich über Køge direkt ins Zentrum von Kopenhagen. Sie sparen die lästige Parkplatzsuche und hohe Parkgebühren.

Die Ferienhäuser in Rödvig sind von grünen Gärten umgeben. Am Meer gibt es große Spiel- und Liegewiesen zum Toben und zum Sonnenbaden. Zum Strand muss man immer eine Treppe hinabsteigen oder eine Schräge überwinden, denn die Steilküste zieht sich um die ganze Bucht. Der Strand besteht aus dicken weißen Kieseln, über einen Steg kann man gut schwimmen gehen. Am Ende des Hafens gibt es auch ein kleines Stück Sandstrand mit ganz feinem weißen Sand, sehr kinderfreundlich und windgeschützt. Weitere Sandstrände finden Sie im Süden Richtung Faxe Ladeplads.

In der Nähe der Ferienhäuser bekommt man im Sommer das Nötigste auf dem Campingplatz. Im Ort selber finden Sie einen Supermarkt, ein Fischgeschäft und mehrere Restaurants mit Blick auf den Hafen. Besonders der liebevoll renovierte Rødvig Kro serviert frische, dänische Küche, im Sommer im kleinen Innenhof und an kühleren Tagen in einem gemütlichen Kaminzimmer.

Die Küste an der Køgebucht ist eher steinig

Die Küste an der Køgebucht ist eher steinig

Vor dem Kro leuchtet eine Bucht mit besonders klarem blau-grünem Wasser und einem Badesteg. Unter den Bäumen lädt ein schattiger Picknickplatz ein, den Blick über die Bucht zu genießen oder auf dem Platz eine Runde Petanque zu spielen.

Im Norden von Stevns liegt das Ferienhausgebiet Strøby Ladeplads. Hier an der Køgebucht gibt es keine Steilküste, sondern einen flachen Naturstrand, viel Wald und wenig deutsche Gäste. Die Ferienhäuser stehen dicht am Meer oder auch im lichten Wäldchen. Der Blick über die Bucht reicht von Køge bis nach Kopenhagen, bei klarere Sicht sogar bis zur Øresundbrücke nach Schweden. Der schmale, aber kilometerlange Strand ist durchsetzt mit kleinen Steinen und Muscheln. Er eignet sich wunderbar für einen ausgiebigen Hundespaziergang. Wenn es zu warm wird, kann man jederzeit in den Wald abzweigen. Morgens herrscht hier auch lebhafter Jogger-Verkehr!

Die Ferienhäuser von Stroby Egede stehen westlich vom Strand, die Siedlungen gehen aber ineinander über. Eine Küstenstraße führt direkt am Meer entlang, die Zugänge zum Wasser sind überwiegend privat. Zum öffentlichen Strand von Strøby Ladeplads führt ein kleiner Pfad östlich vom Strandparkplatz.

Ferienhäuser und Strände rund um Faxe Ladeplads

Frühsommer im Hafen von Faxe Ladeplads

Frühsommer im Hafen von Faxe Ladeplads

Die Faxe Bucht im Südosten von Stevns reicht vom idyllischen Praestö Fjord bis zum Fælle Skov, wo dann die Steilküsten bei Rödvig beginnen. Die Ferienhäuser von Faxe stehen alle in Faxe Ladeplads, etwa acht Kilometer von Faxe entfernt. Leider ist Faxe Ladeplads als Ort nicht besonders charmant, denn am Hafen steht das große Kalkwerk, in dem der Abbruch aus den Kalkgruben von Faxe verarbeitet und verschifft wird. Etwas abseits davon liegt der Jachthafen mit einem kleinen Restaurant. Zwei Supermärkte, Banken, einige Boutiquen und mehrere wirklich schöne, eher unbekannte Strände in der näheren Umgebung machen den Ort als Ausgangspunkt für Ausflüge absolut empfehlenswert.

Kein Ferienhaus steht weiter als 1.000 Meter vom Meer entfernt und selbst in der Hochsaison sind die Mieten für seeländische Verhältnisse recht günstig. Direkt in Faxe Ladeplads ist der östlich gelegenen Strand am Øster Søvej sehr schön. Breit und sandig liegt er vor einer grünen Baumgruppe, das Wasser ist flach und auch für Kinder geeignet. Der große Parkplatz mit Sanitäranlagen zeigt, dass hier die beste Badestelle liegt. Westlich vom Hafen gibt es ebenfalls einen Strandabschnitt an der Faxe Naturomrade. Die ausgeschilderte Naturomrade ist ein hübschen Waldstück mit Schutzhütte und Grillplatz. Der naturbelassene, machmal auch seegrasbedeckte Strand ist recht schmal, das Wasser wird schnell tief. Hier kommen nur wenige Badegäste vorbei, daher es ist ein toller Strand für einen Hundespaziergang entlang der waldreichen Küste.

Kilometerlanger Sandstrand auf der Halbinsel Feddet

Kilometerlanger Sandstrand auf der Halbinsel Feddet

Der beste Strand Südseelands liegt auf der Halbinsel Feddet. Wirklich schön sandig, sehr breit und ziemlich lang, mit fast südländischem Flair durch die hohen Nadelbäume, wartet er auf Badegäste. Die langegezogene Halbinsel, die den Præstø Fjord von der Ostsee trennt, bietet viel unberührte Natur und einen Campingplatz, Ferienhäuser sucht man leider vergeblich. Am Feddet Campingplatz stehen die sehr guten Einrichtungen auch Tagesgästen zur Verfügung. Ein Fahrradverleih, das Restaurant und die tollen Spielgeräte sowie ein großer Parkplatz direkt am Strandzugang. Für den Parkplatz muss man eine kleine Gebühr an der Schranke bezahlen. Kostenlos erreicht man den Strand per Rad oder zu Fuß. An der Zufahrt nach Feddet gibt es auch einen kostenlosen Parkplatz, man sollte aber die Entfernung von dort bis zum Strand nicht unterschätzen.

Folgt man der Küste noch weiter nach Osten, führt der Weg durch den weitläufigen Vemmetofte Skov. Es ist ein üppiger Laubwald mit vielen Wanderwegen direkt am Meer. Der Vemmetofte Strand liegt mitten im Wald. Außer dem Ausflugslokal Vemmetofte Skovfogedstedet gibt es hier ebenfalls einen Campingplatz, aber keineFerienhäuser. Dafür hat man diesen Strand, zumindest in der Nebensaison, ganz für sich alleine!

Videos unserer Kunden

  • Rundreise durch Südseeland

    Video starten

    Impressionen von einer Rundreise in Süddseeland von Præstø den grünen Hesede Skov bis nach Karrebæksminde im Westen, vorbei an Sorø und Næstved.

    sudseeland sommer rodvig
  • Herbst in Südseeland

    Video starten

    Ein gemütlich-dänisches Ferienhaushaus in Faxe ist der ideale Ausgangspunkt für Attraktionen in Südseeland: BonBonland, Faxe Kalkbruch oder das imposante Gavnö Slot!

    sudseeland freizeitpark herbst rodvig
  • Ferien in Rödvig

    Video starten

    Der Hafen von Rödvig, weiße Steilküste und blaues Meer, die ungewöhnliche Kirche von Store Hedinge, Roskilde und das Stevnsfort - Bilder aus einem abwechslungsreichen Urlaub!

    sudseeland sommer rodvig roskilde
  • Rødvig von oben

    Video starten

    Die Halbinsel Stevns mit Rødvig, der imposanten Kalkgrube von Faxe und einer zwanzig Kilometer langen, naturhistorisch bedeutsamen Steilküste ist nicht nur von oben ein Erlebnis!

    rodvig von-oben

Naturerlebnisse im Land des Elfenkönigs

Die Landschaft auf der Halbinsel ist so schön und abwechslungsreich, dass ihre Bewohner dankbar sind, dort leben zu dürfen. Kein Wunder also, dass der Sage nach auch der Elfenkönig in den Höhlen der Küste seinen Sommer verbringt.

Steinstrand-badesteg
# #

Typische Rödvig: Weiße Kiesel vor grüner Küste

  • Typische Rödvig: Weiße Kiesel vor grüner Küste
  • Große Spielwiesen am Ferienhausgebiet  Rödvig
  • Über die Bucht schaut man zum Rödvig Hafen
  • Das einzige Stück Sandstrand in Rödvig am Hafen
  • Der schöne Rødvig Kro mit Meerblick
  • Tunnel im Stevns Fort
  • Vemmetofte Strand zwischen Faxe und Rödvig
  • Picknickplätze gibt's an jedem Dorfteich
  • Rund um den Præstø Fjord hat man einen weiten Blick

Halbinsel Stevns – 9 Bilder

Für lange Radtouren durch die grüne, wenig besiedelte Landschaft ist die Südostküste von Seeland ein gutes Urlaubsziel. Die Straßen haben zwar selten Radwege, auf den wenig befahrenen Nebenstrecken herrscht kaum Verkehr. Vielleicht spüren Sie den Hauch der Geschichte - in Stevns entstand wahrscheinlich Dänemarks erste Königsdynastie! Reiche Grabfunde zeugen von der Bedeutung dieser Gegend in der Bronze- und Eisenzeit.

Von Faxe über den Hafen in Faxe Ladeplads bis nach Feddet führt die Radtour Feddet, Fjord und Fossilien, die Sie auch Am Feddet Campingplatz beginnen un dbeenden könne, denn dort bekommt man gute Fahrräder vermietet.

Der größte Teil der Halbinsel Feddet ist ausschließlich mit dem Rad oder zu Fuß erreichbar, Autos dürfen nur bis zum Campinplatz fahren. Der kleine Hafen am Præstø Fjord die Galloway- Herden und der Vogelbeobachtungsturm ganz im Süden sind aher Oasen der Ruhe. Wer gern wandert, sollte den schon erwähnten, ca 20 Kilometer langen Küstenweg oberhalb der Steilküste ausprobieren, der zum Rundwanderweg Sjællandsleden gehört. Der schmale Pfad führt stellenweise auch über private Grundstücke, deren Besitezr den Zugang aber gern erlauben.

Für Hundespaziergänge ohne Leine gibt es einen kleinen Hundewald vor dem Campingplatz auf der Halbinsel Feddet, direkt hinter dem Parkplatz.

Im Hinterland von Stevns fließt die Tryggevælde Å, ein großes Flusssystem mit 19 Zuflüssen, an dem seltene Tiere und Pflanzen leben. Auch als Angelgewässer hat es einen guten Ruf. Kurz vor der Mündung in die Køge Bucht bei Strøby Egede erinnert der lauschige Solgårdsparken mit Grillplätzen und Spielgeräten an die neuere, ebenfalls prunkvolle Vergangenheit dieser Gegend. Der Gutshof wurde vor einigen Jahren abgerissen, aber der Park zwischen Ostsee und Tryggevælde Å ist immer noch einen Besuch wert.

Zwischen Strøby Ladeplads und dem Beginn der Steilküste liegt ein langgezogener, leicht hügeliger Buchenwald (Bøgeskov), der bis an die Ostsee reicht. Für einen Urlaub mit Hund oder zum Wandern ist dieses Gebiet ideal. Mehrere Wanderweg mit unterschiedlichen Strecken sind ausgeschildert. Am Waldrand in Bøgeskov Havn erwartet Sie in den Sommermonaten das Ausflugslokal Traktørstedet Gjorslev Bøgeskov mit einem idyllischen Biergarten direkt am Wasser. Von hier startet der Küstenwanderweg oberhalb der Steilküste zwischen Bøgeskov Havn und Rödvig. Er endet am Hafen von Rödvig, von wo aus die Wanderung ebenfalls beginnen kann.

Prähistorische Spuren im Kalk

Am Meer entlang erstreckt sich die Steilküste Stevns Klint über 20 km von Rödvig bis nach Bøgeskov Havn. Mitten in der weißen Kreideschicht erkennt man eine schwarze Lehmschicht, die Spuren der größten Katastrophe unsere Erde beinhaltet: Das große Massensterben vor 65 Millionen Jahren, dem u. a. die Dinosaurier zum Opfer fielen. Darum gehören die Klippen auch zum Østsjællands Museum und sind Teil des UNESCO Weltkulturerbes. Sie dürfen die gesamte Strecke auf dem schon genannten Wanderweg entlang der Küste erforschen, auch über private Grundstücke hinweg. An verschiedenen Stellen gibt es einen Zugang zum Pfad, sodass Sie ihn auch nur abschnittweise begehen können. Im Sommer werden geführte Wanderungen angeboten.

Obwohl jedes Jahr viele Sammler die Steilküsten in Dänemark durchforschen, findet man immer wieder schöne Versteinerungen in der Kalkschicht. Der stillgelegte Steinbruch in Holtug ist ebenfalls frei zugänglich, er liegt direkt am Küstenweg. Eine weitere Sehenswürdigkeit an der Steilküste ist die alte Kirche von Højrup, deren Chorraum 1928 ins Meer stürzte. Von der gemauerten Terrasse haben Sie einen weiten Blick über die Ostsee. Eine steile Treppe führt hinab zum Wasser, vorbei an den Sedimentschichten der Abbruchkante.

Noch mehr Fossilien finden Sie vielleicht in Faxe. Der Kalkbruch von Faxe ist ein riesiges, teilweise mit Wasser gefülltes Loch - das größte von Menschen geschaffene Loch in Dänemark. Vor vielen Millionen Jahren war hier einmal ein Korallenriff auf dem Meeresgrund. Im Faxekalk, der aus den Korallen entstanden ist, sind jede Menge Fossilien verborgen. Sie können den Kalkbruch auf eigene Faust erkunden oder verschiedene, geführte Touren buchen, auch spezielle Touren für Kinder.

Das Geomuseum Faxe steht direkt am Kalkbruch und lädt ein zu einer spannenden Reise durch die Entstehungsgeschichte der Erde ein. Hier kann man auch die geführten Touren durch den Kalkbruch buchen. Ein ähnliches, etwas größeres und umfangreicheres Museum finden Sie auch auf Mön.

Stevnsfort: Abenteuer unter der Erde

Militärische Raketen im Stevnsfort ausf Seeland

Erinnerungen an den Kalten Krieg im Stevns Fort

Ein besonderes Museum, welches an die schwierige Beziehung zwischen Ost und West in der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts erinnert, hat im Jahr 2009 im Stevnsfort eröffnet.

Das Stevns Fort ist eine unterirdische Verteidigungsanlage aus der Zeit des Kalten Krieges, die erst im Jahr 2000 stillgelegt wurde. Da die Halbinsel Stevns einer der östlichsten Punkte in Westeuropa war, bot es sich für die NATO an, von hier aus die Aktivitäten der Mächte im Osten Europas zu beobachten und zu belauschen. Auf dem Gelände sind verschiedene militärische Überwachungsgeräte zu besichtigen.

Unter der Erde können Sie sich bei einer Führung durch die Gängen in 18 Metern Tiefe über die Arbeit des Militärs während des „Eisernen Vorhangs“ zwischen dem Warschauer Pakt und der NATO informieren. Der unterirdische Rundweg führt bis zu einer Öffnung an der Steilküste, direkt über dem Wasser. In den Gängen bekommen Sie auch interessante Pflanzen und andere Höhlenbewohner zu sehen.

Sportliche und kulinarische Abenteuer

Nebenstraße in Seeland

Die Nebenstraßen sind ideal für lange Radtouren

Am Strandegaarden zwischen Faxe Ladeplads und Feddet werden allerlei Ausflüge in die Natur angeboten. Herrliche Ausritte entlang der Küste von Feddet – auf Pferden, aber auch mit elektrischen Motorrädern, falls Ihnen Pferde nicht so liegen... Im dazugehörigen Hofladen gibt es Bioprodukte sowie Obst und Gemüse aus eigenem Anbau.

Ein anderer Hofladen mit der sehr speziellen Kombination Knoblauch und Wein ist der Hof Hvidlog-Vin von Lotte und Peter im Vederskov, nördlich von Vemmetofte. Der Knoblauch ist selbstgezogen, der Wein kommt aus Frankreich. Und genau wie beim Wein gibt es auch beim Knoblauch 'zig verschiedene Sorten, Qualitätsstufen und Zubereitungsarten - lassen Sie sich überraschen. Besucher sind herzlich willkommen.

Kinder sind am Feddet Campingplatz gut versorgt: Man kann Gokarts mieten (in die eine ganze Familie passt!), Adventuregolf spielen oder den großen Spielplatz unter Bäumen erkunden. Im kleinen Schwimmbad in Faxe gibt es mehrere Wasserbecken und eine Sauna.Für den ganz großen Badespaß ist man in etwa einer Stunde in Rödby auf Lolland, hier lockt das tropische Badeparadies Lalandia.

Die Hauptstadt der Gemeinde Stevns ist Store Heddinge, eine Kleinstadt mit liebevoll gepflegten, historischen Häusern. Zum Shoppen eignet sich allerdings Køge besser. Neben der Fußgängerzone erstreckt sich hier ein riesiger mittelalterlicher Marktplatz. Bei schönem Wetter sitzt man dort besonders gut mit Livemusik und leckeren Getränken!

In der Touristeninformation am Hafen von Rödvig gibt es freundliche und hilfreiche Auskünfte zur Umgebung, zu den Zugverbindungen nach Kopenhagen oder zu Veranstaltungen in ganz Seeland.

Faxe vom Fass und die Wikinger

Der Rollosten in Faxe

Der Rollosten in Faxe

Ob Rollo der Wikinger, wie er im Klamauk-Song der Band Torfrock heißt, oder Hägar der Schreckliche, wie er im gleichnamigen Comic genannt wird, tatsächlich identisch ist mit dem Wikinger Rollo, der die Normandie eroberte, wurde wohl nicht wissenschaftlich überprüft.

Dass der besagte Rollo, der nach seinem Tod als normannischer Herzog in der Kathedrale von Rouen bestattet wurde, ein Däne war und aus Faxe kam, gilt aber als ziemlich sicher. In Rouen hat man ihm ein Denkmal gesetzt und in Faxe erinnert ein Gedenkstein am Rathaus an den ehemaligen Wikinger, der auch als Vorfahre von William the Conqueror in die Geschichte einging.

Ebenfalls Geschichte ist leider die Faxe Brauerei, in der das berühmte Bier und auch die bei Kindern sehr beliebte Limonade Nikoline gebraut wurde. Die Brauerei fusionierte 1989 mit einer jütlandischen Brauerei und erhielt den neuen Namen Royal Unibrew, der auch das Firmengebäude ziert. Die Limonade wurde übrigens nach Nikoline Nielsen benannt, die mit ihrem Mann die Faxe Brauerei 1901 gegründet hat. Das Wohnhaus der Familie, Nikolines Hus, steht noch heute vor der Brauerei in der Nørregade.

Anreise nach Seeland

Scandlines bringt Sie nach Seeland

Scandlines bringt Sie nach Seeland

Um nach Rödvig und Faxe auf Seeland zu kommen, reisen Sie am schnellsten über Lolland: Auf der “Vogelfluglinie” zwischen Puttgarden und Rödby verkehren die Fähren jede halbe Stunde, rund um die Uhr. Von Rödby führt Sie die Autobahn über mehrere Brücken direkt nach Seeland.

Fähre nach Dänemark – Preise und Fahrpläne

Autor:
Aktualisiert: Juli 2016
Bewerten Sie diesen Artikel
(20 Bewertungen)

Das sagen unsere Gäste zu Rödvig

Alle Bewertungen zu Rödvig