Langeland – Ferienhäuser in malerischer Landschaft

Ferienhaus auf Langeland suchen
An- / Abreise
Video Vorschaubild

Langeland ist eine schmale, malerische Insel in der dänischen Ostsee. Besonders Angler schätzen die Region. Sandstrände, grüne Landschaften zum Radfahren und Wandern, idyllische Häfen und vogelreiche Seen prägen die Landschaft dieser Insel.

Map

Ferienhäuser für Angler und Familien

  1. Ferienhäuser im Hafen von Bagenkop
    Rot-weißes Hafenidyll in Bagenkop
  2. Bucht mit Reihenhäusern im Hintergrund
    Hinter den Ferienwohnungen liegt die Badebucht von Bagenkop
  3. Eisdiele mit einem kleinen Laden
    Im alten Zollhaus Bagenkop gibt es Eis und Souvenirs
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/

Wer seinen Urlaub in Dänemark auf der Insel Langeland verbringen möchte, denkt vielleicht zunächst an die reichen Fischgründe vor der Küste. Doch auch Familien und Naturliebhaber werden die malerische Insel schnell ins Herz schließen.

Direkt in den Dünen von Ristinge Klint, am Strand von Spodsbjerg und Bukkemose oder in den Häfen Bagenkop und Lohals gibt es tolle Feriendomizile, schöne Badestellen und gute Einkaufsmöglichkeiten.

Ideal für Angler

Für Angler ist Langeland eines der beliebtesten Ziele für einen Inselurlaub in Dänemark. Hier soll es die fischreichsten Gewässer geben und das passende Zubehör: anglergerechte Ferienhäuser, Angelgeschäfte und Bootscharter.

Hafenflair in Bagenkop

In Bagenkop an der Südspitze von Langeland wurde der Fischereihafen mit einem malerischen Freizeithafen ergänzt. Die Ferienwohnungen in Bagenkop stehen zwischen den Segeljachten und einer sandigen Badebucht. Am Hafen kann man ein Motorboot zum Angeln in Dänemark mieten.

Marktgetümmel im Hochsommer

Der Supermarkt und das Fischgeschäft haben immer geöffnet, im Sommer öffnet der Bäcker am Ende der Mole. Verschiedene Restaurants und eine Eisdiele sorgen für Urlaubsflair am Hafen. Im Sommer finden Livekonzerte und Markttage statt.

Zuletzt bewertet Beliebte Häuser Unsere beliebtesten Ferienhäuser auf Langeland
  • QY25
    • 8 Pers
    • 124 m²
    • Meer 1.100 m
    ab 837 €
  • UF76
    • 6 Pers
    • 79 m²
    • Meer 150 m
    ab 478 €
  • XE60
    • 6 Pers
    • 85 m²
    • Meer 200 m
    ab 526 €
  • TW38
    • 6 Pers
    • 99 m²
    • Meer 400 m
    ab 545 €
  • RS16
    • 6 Pers
    • 75 m²
    • Meer 150 m
    ab 398 €
  • AZ20
    • 6 Pers
    • 94 m²
    • Meer 150 m
    nicht bewertet
    ab 290 €

Ferienhäuser, Dünen und ein großes Klint

Für einen Strandurlaub mit Dünen und flachem Badewasser ist ein Ferienhaus in Ristinge die beste Wahl auf Langeland.

Der etwa zehn Kilometer lange, feine Sandstrand erstreckt sich vom Hesselbjerg Strand bis hinauf zur Steilküste Ristinge Klint. Vor dem Strand liegt ein Dünenstreifen mit Strandhafer und Heide, wie man es eher von den Ferienhäusern an der dänischen Nordsee kennt. Am Hesselbjerg Strand öffnet im Sommer ein Strandkiosk.

Sturmfest und imposant: Ristinge Klint

Wie eine mittelalterliche Trutzburg schiebt sich das 30 Meter hohe Sandriff Ristinge Klint in die Ostsee, ein imposanter Anblick an der Westküste! Die Steilküste ist von ausgeschilderten Wanderwegen durchzogen.

Ristinge hat die größte Ferienhaussiedlung auf Langeland, dennoch stellt sich auch hier ein Gefühl von Weite und Naturverbundenheit ein. Am Ristinge Hafen, einer kleinen Bucht im Norden des Klints, gibt es frischen Fisch.

Auch für den Familienurlaub in Dänemark ist der lange Strand vor Ristinge ein gutes Ziel.

  1. Grüne Steilküste vor stürmischer See
    Wie eine Festung im Meer: Die Steilküste Ristinge Klint
  2. Blick über einen langen Sandstrand mit Steine und Spaziergängern
    Der Hesselbjerg Strand liegt südlich von Ristinge
  3. Strandparkplatz mit einem weißen Geäude
    Am Hesselbjerg Parkplatz öffnet im Sommer ein Kiosk
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/

Vielseitige Inselmitte: Spodsbjerg und Rudkøbing

  1. Sehr schmuckes rotes Haus mit einer Fahne davor
    Das alte Fährbüro in Spodsbjerg

Entscheidet man sich für Spodsbjerg in der Mitte der Insel, sind die Wege zur Nord- und Südspitze und damit zu allen Attraktionen von Langeland etwa gleich weit. Am recht einfachen, flachen Strand werden fast einhundert Ferienhäuser in Spodsbjerg vermietet. Am Hafen legt die Fähre nach Tårs auf Lolland ab.

Am Hafen gibt es einen kleinen Lebensmittelmarkt, Anglerbedarf und einen Bootsverleih. Auch Touren zum Hochseeangeln starten in Spodsbjerg.

An der Westküste liegt die Inselhauptstadt Rudkøbing, auch gibt es einige Ferienhäuser, zum Beispiel in der Marina am Hafen. Mit knapp 5.000 Einwohnern ist Rudkøbing der größte Ort auf Langeland mit zahlreichen Geschäften und Lokalen.

Archäologie im Langeland Museum

Das Langeland Museum in Rudkøbing zeigt eine Sammlung archäologischer Fundstücke von der Insel. In den Wäldern der Insel findet man zahlreiche, prähistorische Grabstätten.

Über die Brücke von Südfünen nach Rudkøbing erreicht man Langeland ohne Fähre. Auf dem Weg passiert man die Insel Tåsinge mit den hübschen Dörfern Bregninge und Troense.

Emmerbølle und Dageløkke Strand

Emmerbølle Strand liegt südlich von Dageløkke, es ist einer der schönsten Strände auf Langeland. Leider stehen hier keine Ferienhäuser, doch das Restaurant und der Parkplatz vor dem Campingplatz dürfen auch Tagesgäste nutzen.

Der Strand ist sandig mit einigen Steinchen und einen Badesteg. Das Beste ist der schöne Blick über die flache, unbebaute Bucht. Südlich von Emmerbølle stehen ein paar Ferienhäuser in Helletofte am Meer. Hier ist der Strand etwas schmaler.

Das Feriencenter Dageløkke

Nördlich von Emmerbølle liegt Dageløkke. Früher war es ein kleiner Fischerhafen mit ein paar Wohnhäusern. Durch den Bau der Ferienhäuser im Dageløkke Feriencenter ist der Ort zu einem beliebten Ziel für Angelurlauber geworden.

Den Gästen stehen Fischreinigungsplätze, Spielplätze und eine Indoorspielhalle kostenlos zur Verfügung. Im Restaurant Lanternen gibt es Fisch, Grillgerichte und Eis.

  1. Blick über einen langen Sandstrand bei windstillem Wetter
    Emmerbølle Strand ist ein schöner Badeplatz an der Westküste

Ferienhäuser im Norden von Langeland

  1. Blick über einen flachen, naturbelassenen Strand
    Ganz im Norden von Langeland heißt der Strand einfach Nordstrand
  2. Weiß-roter Leuchtturm am Ende eines grünen Feldes
    Hou Fyr ist ein privat genutzter Blickfang am Meer
  3. Mit dicken Steinen befestigtes Ufer, davor ein Wasnderpfad
    Von Nordstrand führt ein Wanderweg zum Leuchtturm
  4. Straßenstand mit großem Namensschild und Dannebrog
    Der Gemüsestand Kartoffelhuset versorgt Urlauber mit Kartoffeln und Saisongemüse
  5. Rotes Backsteinhaus mit einem Lokal, vor der Tür ein altes Fahrrad und Sitzplätze
    Der Lohals Kro serviert im Garten kühle Getränke
  6. Ferienhäuser hinter einer Wiese am Waldrand
    Die neuere Ferienhaussiedlung von Lohals liegt vor einem dichten Buchenwald
  7. Badesteg am Lohals Strand
    Der Badesteg vor den Ferienhäusern lädt im Sommer zum Schwimmen ein
  8. Schmaler Sandstrand mit viel Kraut und Seegrad
    Stoense Strand ist recht schmal, aber kinderfreundlich und flach
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/

Am nördlichsten Punkt der Insel liegt die Ferienhaussiedlung Nordstrand, umgeben von einem schönen Strand, weiten Feldern und einem herrlichen Buchenwald. Das benachbarte Dorf Hou besteht nur aus wenigen, alten Höfen. Wer gern abgeschieden wohnt, ist hier goldrichtig. Der kleine Leuchtturm von Hou ist ein schmucker Blickfang an der Ostküste, die Fischer orientieren sich inzwischen aber an einem modernen Radarturm.

Die kleine Hafenstadt Lohals liegt an der Westküste. Im Sommer kann man ins Antik Café einkehren, der urige Lohals Kro serviert auch mittags warme Speisen. Ein Lebensmittelmarkt, die Bäckerei und der Gemüsestand an der Straße sind ganzjährig geöffnet.

Mit Hund in Lohals

Für den Urlaub mit Hund in Dänemark liegt ein offener Hundewald am Vestervænget, südlich des Hafens.

Der schmale Lohals Strand beginnt nördlich des Hafens und reicht bis zum Waldrand. Vor den Ferienhäusern wurden Liegewiesen und ein Badesteg angelegt. Zum naturbelassenen Nordstrand fährt man etwa fünf Kilometer.

Stoense Strand südlich von Lohals ist auch ein schmaler Naturstrand. Die Ferienhäuser von Lohals stehen in kleinen Siedlungen zwischen Stoense und Nordstrand.

Erinnerungen an frühere Zeiten

Die alten, backsteinroten Transformatorenhäuschen werden in Dänemark nicht mehr für die Stromversorgung benötigt. Da die Türme als Teil des Kulturerbes erhalten bleiben sollen, hat man sie auf Langeland zu Kunsttürmen umfunktioniert.

Die zwölf Kunstobjekte erkennt man an der blau-roten Fahne. Jeder Turm wurde von einem anderen Künstler gestaltet, alle Künstler haben eine Beziehung zu Langeland.

Zigarren aus Langeland

Der Name Tobaksladen bezeichnet keine Zigarrenlounge für einen Herrenabend, sondern eine kleine, reetverkleidete Scheune, in der tatsächlich einst Tabak getrocknet und gerollt wurde. Im Zweiten Weltkrieg war Tabak ein knappes Gut und so bauten die Bauern auf ihren Feldern selbst Tabakpflanzen an.

Die Tabakscheune (Tobaksladen) am Stengadenvej bei Tranekær gehört zum Langeland Museum und ist von Ostern bis zu den Herbstferien frei zugänglich.

Auf Langeland findet man zahlreiche, prähistorische Steinmounumente aus der sogenannten Trinkbecherkultur, einer Ära in der Jungsteinzeit. Dolmen, Langgräber und auch eine Schiffssetzung aus der Wikingerzeit erkennt man an der Anordnung der dicken Felssteine. Mehr Informationen dazu bekommt man in der Touristeninformation oder auch im Langelands Museum in Rudkøbing.

  1. Trafohäuschen mit einer rotblauen Fahne an der Front
    Die alten Trafohäuschen wurden zu Kunstobjekten umgestaltet
  2. Offene Reetscheune mit einer Ausstellung an den Wänden
    In der Tabakscheune wurde in kargen Zeiten heimischer Tabak getrocknet
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/
Besonders gerne machen wir Ausflüge in den Schlosspark TICKON und nach Rudkøbing (eine wunderschöne Altstadt mit vielen netten Lädchen und Restaurants). Hier möchten wir besonders das Vaffelhuset Rudkøbing erwähnen. Sehr köstliches Eis und eine unglaublich liebe Bedienung!!!
Bine und Nils, Stade

Kunst und Kitsch am Schloss Tranekær

  1. Ein rot gestrichenes Schloss auf einem Hügel hinter einem gelben Haus
    Das Tranekær Slot ist ein Hingucker an der Straße im gleichnamigen Dorf
  2. Fachwerkhaus mit akkurat geschnitten Ranken an der Hauswand
    Auch dieses Fachwerkhaus in Tranekær ist nicht zu übersehen!
  3. Schieferverkleidete Windmühle
    Die Tranekær Schlossmühle steht nördlich vom Dorf auf einer Anhöhe
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/

Schloss Tranekær ist ein mächtiges, leuchtend rotes Bauwerk, das sich in Privatbesitz befindet. In den dänischen Schulferien werden Führungen angeboten. Gegenüber zeigt ein kleines Museum Exponate zum Schloss und seiner Geschichte.

Land Art

Der Schlosspark wurde an eine Stiftung übertragen, die im Park rund um den See eine Skulpturenausstellung im Stil der Land Art gestalten ließ. Im Medizinischen Garten kann man sich über allerlei Heilkräuter informieren.

Souvenir, Souvenir

In einem alten Theatergebäude hinter dem Schloss verbirgt sich das Souvenariet, ein Museum mit teilweise absurden Mitbringseln aus aller Welt. Kitschige Püppchen aus Mexiko, bemalte Teller aus Griechenland, blinkende Eiffeltürme und was die Andenkenindustrie sonst noch hervorgebracht hat, lassen einen schmunzeln oder erschaudern!

In der alten "Sukkerfabrikken", die niemals Zucker produziert hat, öffnet im Sommer ein sehr hübsches Café. Ganzjährig geöffnet hat der historische Kro im Schloss Tranekær.

Naturerlebnisse und Wanderwege auf Langeland

Langeland ist nur wenig besiedelt. Fährt man bei Sonne abseits der einzigen Hauptstraße über die schmalen Straßen der Insel, muss man sich einfach verlieben! Sanfte, grüne Hügel, mal hier ein Reetdachhof, mal da eine blühende Wiese und die artenreichen Seen im Süden sind einfach zu schön.

Der Ryttermosen Wald bei Tranekær wird seit über 20 Jahren sich selbst überlassen, hier kann man erleben, wie ein ursprünglicher Wald eigentlich aussieht! Reizvoll sind auch die Küstenwälder am Stengade Strandvej und im Norden zwischen Lohals und Hou.

Nørballe Nor

Zwischen Ristinge und den Ferienhäusern in Vesteregn liegt das Vogelschutzgebiet Norbølle Nor. Gemeinsam mit dem Tryggelev und dem Salme Nor ist es eins der vogelreichsten Feuchtgebiete in Dänemark. Im Frühjahr und Herbst rasten Zugvögel hier, viele Wasservögel leben auch ganzjährig an den Ufern der Seen.

Tullebølle Freizeitpark

In Tullebølle zwischen Rudkøbing und Tranekær steht eine große Spielwiese mit Grillplatz, Boccia Bahn und Klettergerüsten für alle Gäste offen. Leckereien für das Picknick gibt es beim Bäcker an der Hauptstraße.

  1. Rot leuchtendes Mohnfeld
    Im Frühsommer leuchten die Mohnfelder in der Sonne
  2. Wellige Landschaft mit Feldern, ein weißes Reetdachaus an der schmalen Straße
    Die vielen, flachen Hügel auf Langeland sind Überreste der letzten Eiszeit
  3. Schilfumgebener See
    Das Tryggelev Nor ist Teil eines Vogelschutzgebietes
  4. Kleine blaue Wasserfläche zwischen den Wiesen
    Auch das kleine Klise Nor gehört zum Naturschutzgebiet
  5. Hügelige Wiesen, dahinter Ferienhäuser
    Die Ferienhäuser von Vesteregn stehen am Rand des Tryggelev Nor
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/
Ein Spaziergang zur Oehlenschläger Buche, egal ob am Strand entlang oder durch den Wald in Stengade ist toll. Im Frühjahr ist es in den Wäldern ein Blumenmeer an Buschwindröschen zu sehen.
Silvia und Marc, Itzehoe

Wilde Pferde und ein Fort aus den 50ern

  1. wilde Pferde auf eine hügeligen Wise
    Im Gulstav Mose ziehen Exmoorponys über die Wiesen
  2. Weißer Leuchtturm hinter einer Lagune, davor steiniger Strand
    Keldsnor Fyr markiert die Südspitze von Langeland
  3. Schwarzes U-Boot auf einer Wiese
    Das Langelandsfort aus den 50er Jahren ist heute ein Museum
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/

Es sind Exmoorponys, die in diesem umzäunten Areal sich selbst überlassen leben. Das Gulstav Mose darf man nicht betreten, es gehört dem Dänischen Vogelschutzbund, aber ein Beobachtungsturm ist frei zugänglich. Von hier kann man im Herbst und Frühjahr die Zugvögelschwärme beobachten.

Keldsnor Fyr

Weiß und einsam wacht der Leuchtturm Keldsnor Fyr am Ufer des gleichnamigen Strandsees. Man kann ihn leider nicht besteigen, aber mit seinen 34 Metern Höhe ist der denkmalgeschützte Turm allemal ein schönes Fotomotiv aus dem Urlaub in Dänemark.

Das Langelandsfort

Östlich von Bagenkop erinnert das Langelandsfort, eine Militäranlage aus den 50er Jahren, an die Zeit des Kalten Kriegs. In der schönen Landschaft vergisst man schnell, welche Bedrohung einst von dem Säbelrasseln der Großmächte ausging!

Neben einer beeindruckenden Sammlung von Seeminen (inkl. einem Seeminensuchboot), Kampfflugzeugen und U-Booten steht auch ein Denkmal der deutschen Vergangenheit: Der Berliner Senat schenkte dem Museum ein komplettes Segment der Berliner Mauer vom Potsdamer Platz.

Zuletzt bewertet Beliebte Häuser Unsere beliebtesten Ferienhäuser auf Langeland
  • EV64
    • 6 Pers
    • 58 m²
    • Meer 250 m
    ab 445 €
  • OP51
    • 6 Pers
    • 45 m²
    • Meer 250 m
    nicht bewertet
    ab 414 €
  • HW94
    • 6 Pers
    • 71 m²
    • Meer 700 m
    nicht bewertet
    ab 575 €
  • RS16
    • 6 Pers
    • 75 m²
    • Meer 150 m
    ab 398 €
  • ZW06
    • 6 Pers
    • 65 m²
    • Meer 150 m
    ab 306 €
  • AZ20
    • 6 Pers
    • 94 m²
    • Meer 150 m
    nicht bewertet
    ab 290 €
Das sagen unsere Gäste
  • Februar 2024
    Thomas aus MV
    Wer Ruhe und Natur sucht, ist auf Langeland (zumindest im Februar) genau richtig. Ungewöhnlich war, dass einige öffentliche Toiletten geschlossen waren. Das kennen wir aus anderen Teilen Dänemarks so nicht. Das viele Museen im Winter außerhalb der dänischen Ferien geschlossen sind, ist bedauerlich, das kennen wir aber schon.
  • Januar 2024
    fejo-Kunde
    Für uns als Erstbesucher war es eine Überraschung, dass Langeland (über den Jahreswechsel) eine sehr ruhige Insel ist. Aber das war auch unser Wunsch. Eine Hauptstraße durchzieht die Insel von Süd nach Nord, die Häuser und Orte in Strandnähe sind durch schmale, aber geteerte Wege mit der Hauptstraße verbunden. Zum Bewegen auf der Insel absolut ausreichend. Es gibt mehrere kleine Supermärkte, die aber ein ausreichendes Warenangebot haben. Für uns, die keinen Rummel wollten, sondern eine ruhige Zeit vorm Kamin, war die Insel ein Volltreffer. Ich kann allerdings einen Sommerurlaub dort nicht beurteilen.
  • Mittel Strandurlaub
  • Mittel Kinderfreundlich
  • Mittel Shopping
  • Gut Hundefreundlich
  • Mittel Sport & Spiel
  • Gut Fahrradverleih
  • Mittel Lokale Leckereien
  • Mittel Kunsthandwerk
  • Gut Wandern

Kathrin von Maltzahn
Seit mehr als 40 Jahren liebe ich die dänische Gemütlichkeit, die wunderbare Natur und die herrlichen Küsten! In meinem Reiseführer Dänemark für Einsteiger verrate ich euch mehr über Langeland und die Erlebnisse in den benachbarten Regionen.

Kundenmeinung zu Langeland: 4,4/5 (141 Bewertungen)