Als – dänische Ostseeinsel nah der Grenze

Ferienhaus auf Als suchen
An- / Abreise
Video Vorschaubild

Die Ostseeinsel Als liegt für deutsche Urlauber fast vor der Haustür. Viele Strände sowie Rad- und Wanderwege sorgen für erholsame Tage an der Ostsee. Das Universe, der Küstenwald Nørreskov und das malerische Sønderborg sind einen Besuch wert.

Map

Ferienhäuser zwischen Nordborg und Sønderborg

  1. Badegäste am Sandstrand vor auf Als
    Auf Als gibt es viele, schöne Sandstrände, wie hier in Købingsmark
  2. Blick auf einen See in einem grünen Tal
    Nordals ist von Seen und Hügeln geprägt
  3. Ferienhaus in Lavensby auf Als vor einer offenen Rasenfläche
    In Lavensby stehen die Ferienhäuser auf einer offenen Wiese mit Meerblick
  4. Familie auf einem steinigen Strandabschnitt, ein Badesteg ung Picknickbänke
    Vor allem der Ostküste gibt es auch steinige Küsten
  5. Blick von den flachen Dünen auf die Ostsee, im Hintergrund Windräder
    Die meisten Ferienhäuser stehen im Süden am Skovmose Strand
  6. Schmale Straße mit Bäumen und weißen Reetdachäusern
    Sehr hübsch, auch als Ausflugsziel, ist die kleine Halbinsel Kegnæs
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/

Wer seinen Urlaub in Dänemark auf der Ostseeinsel Als verbringen möchte, muss nicht auf die Fähre warten. Als ist über Brücken mit dem dänischen Festland verbunden, im Norden verkehrt auch eine Fähre zwischen Hardeshøj und Ballebro tagsüber im 30-Minuten-Takt.

Landschaftlich ist es im Norden interessanter, hier bestimmen große Seen und sanfte Hügel die Landschaft. In Nordborg gibt es ein paar Einkaufsmöglichkeiten. Etwas mehr Unterhaltung verspricht der Süden dieser dänischen Insel mit Sønderborg und dem etwas kleineren, aber auch sehenswerten Städtchen Augustenborg am gleichnamigen Schloss.

Sandstrand vor dem Ferienhaus

Die schönsten Strände liegen vor den Ferienhäusern in Skovmose, der Ferienhaussiedlung Mommark und dem Ferienhausgebiet Købingsmark sowie auf der Halbinsel Kegnæs.

Nahe Nordborg stehen die Ferienhäuser von Lavensby. Der Strand in Lavensby ist recht schmal, aber die Aussicht von den Ferienhäusern auf die Ostsee und der Nordborg See im Hinterland sind ideal für einen erholsamen Urlaub auf Als.

Zuletzt bewertet Beliebte Häuser Unsere beliebtesten Ferienhäuser auf Als
  • PF47
    • 5 Pers
    • 78 m²
    • Meer 400 m
    ab 443 €
  • IV87
    • 5 Pers
    • 91 m²
    • Meer 450 m
    ab 563 €
  • TO27
    • 8 Pers
    • 99 m²
    • Meer 1.000 m
    ab 469 €
  • ZV75
    • 5 Pers
    • 55 m²
    • Meer 400 m
    ab 414 €
  • XJ82
    • 5 Pers
    • 70 m²
    • Meer 300 m
    ab 464 €
  • TI11
    • 8 Pers
    • 122 m²
    • Meer 750 m
    ab 912 €

Badeurlaub an der Südküste

Der Wind an der dänischen Ostsee kommt selten direkt vom Meer, das Wasser ist flach und die Luft mild. Etwa 220 schöne Ferienhäuser in Skovmose werden vermietet, für jeden Geschmack und Geldbeutel ist etwas dabei. Beachvolleyball, Spielgeräte und ein feiner Sandstrand im westen von Skovmose garantieren einen fröhlichen Familienurlaub. Nach Osten hin wird der Strand recht steinig.

Einkaufen in Skovby

Ein Bäcker, eine Tankstelle und ein Supermarkt im nahen Skovby haben ganzjährig geöffnet, hier bekommt man alles für den alltäglichen Bedarf. Beim Bäcker kann man auch einkehren und sich einfach mal von dem üppigen Kuchenangebot was gönnen.

Kerneland Strand

Der beliebteste Strand auf Als liegt westlich von Skovmose: Kerneland oder auch Drejby Strand. Man erreicht ihn mit dem Auto oder Fahrrad über einen Abzweig am Kegnæsvej, kurz vor dem Campingplatz. Zu Fuß kann man von Skovmose auch am Meer entlanglaufen. Der Strand endes am Damm nach Kegnæs.

  1. Weißer, leerer Sandstrand
    Der schöne Skovmose Strand liegt im Süden von Als
  2. Steiniger, schmaler Strand, oim Hintergrund Windräder
    Ganz im Osten der Ferienhaussiedlung ist der Strand nur schmal und steinig
  3. Badestrand im Sommer mit vielen Badegästen
    Sehr beliebt als Badeplatz ist der Kerneland Strand zwischen Skovmose und Kegnæs
  4. Flache Düne mit zwei einfachen Bänken, dahinter Wiesen
    Von Skovmose führt ein Fußweg am Meer zum Kerneland Strand
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/

Inselidylle auf Kegnæs

  1. Blick auf eine schmale Straße mit weißen Reetdachäusern
    Ein lauschiges, kleines Dorf: Sønderby auf der Halbinsel Kegnæs
  2. Grillbar und Kiosk am Campingplatz
    In der Grillbar am Sønderby Camping kann man im Sommer essen gehen
  3. Spielgeräte und ein Boot auf einem Spielplatz
    Der Spielplatz am Grill steht allen Kindern offen
  4. Picknickbänke mit Meerblick
    An der Slipanlage stehen Picknickbänke mit Aussicht auf die Förde
  5. Geteerter Weg zwischen dem Meer und einem Garten
    Ein befestigter Weg führt vor Sønderby am Meer entlang
  6. Sehr schmaler Strand mit einem Steg, im Hintergrund Kiefernwald
    Østerby ist eher eine Ferienhaussiedlung als ein Dorf mit einem schmalen Sandstrand
  7. Weißer Sandstrand, aber Ufer Seegras und Tang
    Østerby Flejmose Strand liegt versteckt hinter einem Kiefernwäldchen
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/

Auf der Halbinsel Kegnæs wohnt man an der Mündung zur Flensburger Förde. Das kleine Dorf Sønderby mit seinen hübschen Häusern und einer alten Kirche ist das Zentrum von Kegnæs. Im Sommer öffnet ein Kiosk mit einer Grillbar am Campingplatz. Bei Møllers Camping im zweiten Dorf auf Kegnæs, Østerby, kann man von März bis Oktober Lebensmittel kaufen.

Günstige Ferienhäuser für Familienferien

Ferienhäuser auf Kegnæs gibt es einige. Besonders die großen Aktivitätshäuser in Sønderby sind beliebt, auch wenn sie recht dicht beieinander auf einer offenen Wiese stehen.

Kegnæs ist sehr flach und damit ideal für Fahrradtouren. Die Ferienhäuser stehen alle an der Südküste, dort führen verschiedene Wege zum langen, schmalen Sandstrand.

Sehenswertes rund um das Hørup Hav

Ein Damm verbindet Kegnæs mit Als, nördlich liegt das Hørup Hav, im Süden die Flensburger Förde. Der Leuchtturm Kegnæs Fyr steht auf einer kleinen Anhöhe, er markiert die Einfahrt zur Flensburger Förde. Im Sommer kann man den Turm besteigen, er wird auch für private Ferien vermietet.

Der Strand im Süden des Damms ist steinig, aber schön zum Baden. Auf der Nordseite im Hørup Hav sind Windsurfer unterwegs. Das ganze Jahr über gleiten die Surfer über das Wasser. Vom Café am Campingplatz Drejby kann man dem bunten Treiben im Sommerhalbjahr zuschauen.

Die Vibæk Mølle

Am Nordufer des Hørup Hav steht die Vibæk Mølle. Das schmucke Ensemble am Bach Vibæk Å besteht aus Fachwerkgebäuden und einer Wassermühle. Im Sommer öffnen die Gebäude für Besucher, in der übrigen Zeit kann man die Picknickbänke nutzen und sich an der friedlichen Stimmung erfreuen.

Im Hafenstädtchen Høruphav gibt es mehrere Supermärkte und eine Glasbläserei, Dansk Glaskunst. Das gehobene Restaurant im Baltic Hotel serviert klassisch-dänische Küche in romantischem Ambiente.

  1. Blick über einen Holzzaun auf einen Garten und einen gelben Leuchtturm
    Der Leuchtturm Kegnæs Fyr ist ein Schmuckstück an der Mündung des Flensborg Fjords
  2. Blick ins Innere des Leuchtturms mit einer alten Lampe und Seekarten an den Wänden
    Auf dem Weg zur Aussichtsplattform im Leuchtturm schmücken alte Seekarten die Wänden
  3. Personen am steinigen Stand, im Hintergrund der Leuchtturm zwischen Bäumen
    Am Damm zwischen Als und Kegnæs liegt ein schmaler Strand mit Blick auf den Leuchtturm
  4. Ein kleines Fachwerkhaus mit Reetdach am Waldrand
    Vibæk Mølle ist eine hübsche alte Wassermühle an der Vibæk Å
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/
Wir waren jeden Tag bei etlichen Sonnenstunden unterwegs! Gespeist haben wir am liebsten im Kiosk in Sonderby am Campingplatz. Auf Kegnaes gibt es noch etliche historische Strohdachkaten. Irgendwie ist dort die Zeit stehen geblieben. Unser Innerstes wurde total runter gefahren, wir waren im Einklang mit der Natur und uns selbst, wie seit langem nicht. Ach Kegnæs, wir verlassen dich ungerne und kommen bestimmt wieder!
Tipp von Anke und Hans-Günter Pauls

Ein Bootsverleih und grüne Hänge in Mommark

  1. Motorboote mit Frontscheibe am Bootssteg
    Schnittige Motorboote und Angeltipps gibt's bei Mommark Charterboot
  2. Sandstrand hinter einer kleinen Mauer
    Am Hafen ist der Strand schön sandig
  3. Steiniger Strand im Gegenlicht, von oben betrachtet
    Vor den Ferienhäusern in Mommark ist der Strand sehr steinig
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/

In Mommark an der Ostküste ist der Strand neben dem Jachthafen besonders fein und sandig. Im Restaurant kann man gut und günstig speisen oder ein Eis kaufen – mit Blick auf die schönen Jachten, die hier ankern.

Für den Strand empfiehlt sich ein Windschutz, denn was die Segler freut, kann auch an diesem Ostseestrand ganz schön frisch sein.

Angler sind hier übrigens goldrichtig, denn bei Mommark Charterboot werden schnittige Motorboote zum Angeln in Dänemark vermietet. Wer noch Tipps für die besten Angelgründe benötigt, kann auch ein Guiding buchen. Im Bootsverleih kann man übrigens auch Fahrräder mieten.

Ferienhäuser in Mommark

Direkt vor dem Ferienhausgebiet von Mommark liegt ein weiterer, von hohen Bäumen gesäumter Strand mit einem Badesteg. Dieser Strandabschnitt ist sehr steinig und man muss einen etwas unbequemen Weg hinabklettern. Trotzdem ist er sehr idyllisch und durch das flache Wasser kinderfreundlich.

Fynshav und der Nørreskov

Zwischen Mommark und Fynshav grenzen zwei Waldgebiete am Meer. Die Ferienhäuser von Nr. Kettingskov stehen an dieser Küste. Wer Wald liebt, ist hier gut aufgehoben.

Der Strand ist sehr steinig und eher bei Anglern als bei Badegästen beliebt. Dennoch ist ein Ferienhaus in diesem Küstenabschnitt ein Garant für gute Erholung und mit etwas Glück findet man sogar ein Ferienhaus für einen Kurzurlaub, um ein paar Tage vom Alltag zu entspannen.

Wandern im Nørreskov

Im Nørreskov, einem herrlichen, etwa zehn Kilometer langen Buchenwald, gibt es für den Urlaub mit Hund in Dänemark einen Bereich zum Laufen ohne Leine.

Der Wald gehört zu den längsten Küstenwäldern in Dänemark und ist durch die Lage am Meer für Wanderungen besonders reizvoll. Verschiedene Rundtouren sind beschildert, zum Beispiel entlang der historischen Steinzeitmonumente aus der Bronzezeit.

Steinige Strände

Die Küste vor dem Wald ist überwiegend steinig, nur nördlich von Fynshav am Naldmose Camping gibt es einen sandigen Abschnitt direkt vor dem Wald.

  1. Blaues Fischerboot am Steg, umgeben von windstillem, blauen Wasser
    Idylle pur: Frühsommer in Fynshav
  2. Blick über Ferienhausdächer zum Meer
    Nr. Kettingsskov liegt am Hang und bietet oft Meerblick
  3. Alte Picknickbank am Waldrand direkt vor dem Meer
    Der Nørreskov grenzt direkt an die steinige Ostseeküste
  4. Steiniger und schmaler Strand
    Baden möchte man hier nicht unbedingt, doch bei Anglern ist die Küste recht beliebt
  5. Sandstrand vor schattenwerfenden Bäumen
    Nur am Campingplatz Naldmose bei Fynshav ist der Strand sandig
  6. Informationstafel an einem Moorgebiet vor dem Wald
    In der Mitte des Waldes liegt eine Lichtung mit Feuchtwiesen am Meer
  7. Knorrige Laubbäume an einem schmalen Pfad
    Im Nørreskov stehen viele, alte Laubbäume, vor allem Buchen
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/
Von Fynshav kann man mit der Fähre nach Ærø übersetzen. Ohne Auto ist die Überfahrt sehr günstig. Ærø kann man bei guter Sicht schon sehen. Auf der Insel gibt es gute Busverbindungen, so dass man dort einen erlebnisreichen Tag verbringen kann.
Tipp von Bettina, Weserbergland

Hoch im Norden – Købingsmark

  1. Der Strand in Købingsmark mit Badesteg und Picknickbänken
    Der Strand am Campingplatz in Købingsmark ist besonders breit und sandig
  2. Sandstrand, dahinter Häuser zwischen Büschen und Bäumen
    Einige wenige Häuser in Købingsmark stehen direkt am Strand
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/

Ganz im Norden von Als stehen die Ferienhäuser von Købingsmark zwischen zwei Campingplätzen. Zum Baden ist der Strandabschnitt am Købingsmark Strandcamping ideal. Hier gibt es auch einen Parkplatz und Toiletten. Der Sand ist fein und weich, etwas breiter und zum Schwimmen gibt es einen Badesteg. Auf den Picknickbänken kann man sein Smørrebrød auspacken und im Sommer gibt es am Kiosk Eis und Getränke.

Viel Platz in einem Aktivitätshaus

Die Grundstücke der älteren Ferienhäuser sind sehr grün und zugewachsen, die neueren, teilweise riesigen Aktivitätshäuser liegen nicht ganz so schön, aber dafür ist ein Ferienhaus mit Pool top ausgestattet für jede Wetterlage!

Nach Westen hin ist der Strand schmaler und das Wasser wird schnell tief. Auch hier wird im Sommer ein Badesteg aufgebaut.

Augustenhof Fyr

Der Leuchtturm Augustenhof Fyr neben dem Ferienhausgebiet ist ein schönes Ziel für Fahrradausflüge. Da das Anwesen einer Schule gehört, kann man es nicht besichtigen. Am Campingplatz können sich die Kinder mit einem Eis stärken und auf dem Spielplatz toben.

Zuletzt bewertet Beliebte Häuser Unsere beliebtesten Ferienhäuser auf Als
  • XJ82
    • 5 Pers
    • 70 m²
    • Meer 300 m
    ab 464 €
  • ZO07
    • 6 Pers
    • 75 m²
    • Meer 100 m
    ab 468 €
  • TO27
    • 8 Pers
    • 99 m²
    • Meer 1.000 m
    ab 469 €
  • ZV75
    • 5 Pers
    • 55 m²
    • Meer 400 m
    ab 414 €
  • QF79
    • 6 Pers
    • 107 m²
    • Meer 550 m
    ab 618 €
  • SC60
    • 6 Pers
    • 64 m²
    • Meer 500 m
    ab 415 €

Die schöne Hafenstadt Sønderborg

Als hat etwa 50.000 Bewohner, von denen mehr als die Hälfte in Sønderborg lebt. Sønderborg ist eine wirklich malerische Stadt mit einem farbenfrohen Hafen und dem mächtigen Schloss Sønderborg, in dem das Museum Sønderjylland eine würdige Heimat gefunden hat.

Besonders sehenswert ist die Schlosskapelle, die Königin Dorothea Mitte des 16. Jahrhunderts einrichten ließ. Es ist die älteste protestantische Kapelle und zudem der am besten erhaltene Raum aus der Renaissance in Dänemark.

Die Ringreiterspiele

Ein vielfältiger Veranstaltungskalender rund um das ganze Jahr belebt das Hafenareal heute. Berühmt sind die Ringreiterspiele, die alljährlich im Juli vor dem Schloss ausgetragen werden. Von Juni bis August öffnet in der Kirkegade ein privates Museum zur Tradition der Ringreiter.

Ähnliche Reiterspiele, wenn auch viel kleiner, gibt es in fast allen Orten auf Als und dem angrenzenden Südjütland. In der Altstadt von Sønderborg versteckt sich ein Museum zur Tradition der Ringreiter in einem alten Fachwerkhaus an der Kirkegade.

  1. Blick über den Hafen von Sønderborg mit den historischen Fassaden im Hintergrund
    Die schöne Hafenfront von Sønderborg
  2. Segelboote direkt an der Hafenpromenade
    Das große Hafenbecken ist ein beliebtes Ziel für Hobbysegler
  3. Schloss Sønderborg bei Sonnenschein
    Das Schloss Sønderborg steht in einem Park am Hafen
  4. Wandgemälde in der Schlosskapelle
    Die Schlosskapelle wurde bereits im 16. Jahrhundert gestaltet
  5. Gelbes Fachwerkhaus an einer Kopfsteinpflastergasse in der Altstadt von Sønderborg
    Das Ringreitermuseum hat in den Sommermonaten geöfnet
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/

Bummeln auf der Perlegade

  1. Blick in die Fußgängerzone von Sønderborg
    An der langen Fußgängerzone findet man viele Geschäfte und Cafés
  2. Herbstlicher Platz mit Flohmarktständen in Sønderborg
    Am Rønhaveplads findet im Sommerhalbjahr ein Flohmarkt statt
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/

Die Fußgängerzone von Sønderborg wurde gerade frisch renoviert. Nun stehen Neubauten neben alteingesessenen Geschäften, dazwischen bummeln Städter und Urlauber.

Regelmäßig findet am Rønhaveplads ein gemütlicher Flohmarkt statt und im Café Kisling's gibt es leckere Kaffeespezialitäten.

Hinter dem Jachthafen liegt der Badestrand Den Sorte Strand mit Badestegen, Toiletten und ein paar Spielgeräten. Das Ufer ist sehr flach und Kinderfreundlich.

Hundewald im Sønderskoven

Östlich von Sønderborg liegt der Sønderskov, ein schöner Laubwald mit vielen Wanderwegen. Er grenzt direkt an die Förde. Der Strand ist mal steinig, mal liegt er unter einer sandigen Steilküste. Am Kathrinelund 29 im Sønderskoven kann man ohne Leine mit dem Hund spazierengehen. Das Gebiet ist nicht umzäunt.

Schloss Augustenborg

Ein weiteres Schloss steht in Augustenborg am Ufer des gleichnamigen Fjordes, nur wenige Kilometer von Sønderborg entfernt. Im Schloss Augustenborg arbeiten zwei Regierungsbehörden.

Man wollte Dänemark nicht mehr nur von Kopenhagen aus verwalten und so wurden verschiedene Institutionen aus der Hauptstadt in andere Regionen verlagert. Und die königliche Familie kann ja auch nicht in jedem Schloss des Landes Urlaub machen! Im Schlosspark kann man die Skulpturenausstellung Augustina kostenlos besichtigen.

Stadtführungen im Juli

Im Juli werden Führungen durch die Stadt und das Schloss auf Deutsch angeboten, die Termine erfährt man bei der Touristeninformation in Sønderborg. Eine Ausstellung zur Geschichte der Erbauer des Barockschlosses ist im Glockenturm zu sehen.

Ein weiteres, kleines Museum ist das Hutmuseum am Louise Augustas Plads. Die Hauptstraße von Augustenborg wirkt eher verschlafen, was aber gut zu den schmucken Häusern mit ihren kunstvoll verzierten Holztüren passt.

  1. Altes, mit Grüne beranktes Wohnhaus mit eienr kunstvoll verzierten Haustür
    Schmucke Haustüren zieren die Häuser an der Hauptstraße von Augustenborg
  2. Rasenfläche zwischern einem Tothaus und Nebengebäuden
    Im Glockenturm des Schloss Augustenborg gibt es ein Museum zur Geschichte der Anlage
  3. Schild zum Skulpturenpark Augustina
    Der Eintritt in die Skulpturenausstellung im Park ist kostenlos
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/
Toll fanden wir den Ausflug zum Freizeitpark Universe in Nordborg. Sehr schön auch ein Spaziergang im Schloss und Skulpturenpark von Augustenborg..
Tipp von Familie Westphal, Berlin

Abenteuer Forschung im Universe

  1. Pinkfarbener großer Krahn vor einem weißen Bus und zwei Kinder, die an Taue des Krahns ziehen
    Köpfchen oder Muskelkraft? Im Universe ist beides gefragt
  2. Großes Klettergerüst auf einer Wiese
    Im Kletterpark ist Kraft und Geschicklichkeit gefragt
  3. Leuchtend blaues Gehäuse an einem See
    Im Inneren des Kubus wird das Gehirn trainiert
  4. Verschiedene Geräte für Ballkunststücke
    In der Ballstation geht es mal gar nicht um Fußball!
  5. Science-Show, Mitmachangebot auf einer Bühne
    Die Tricks aus der Science Show sollten Kinder nicht alleine nachmachen
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/

Nordborg ist auch die Heimat der Danfoss A/S, einem weltweit führenden Unternehmen für Wärme- und Kältetechnik. Es hat hier nicht nur die meisten Arbeitsplätze geschaffen, sondern auch das spannende Universe.

Achtung, Köpfchen!

Dieser Erlebnispark zum Staunen und Mitmachen rund um Naturwissenschaft und Technik ist ein Publikumsmagnet, für den man ruhig mehrere Besuche einplanen kann. Das Universe hat von Ostern bis Oktober geöffnet.

Schon auf dem Parkplatz muss man Kräfte - oder Köpfchen - einsetzen, um ein Auto mit einer Hand hochzuheben! Die Hauptattraktionen sind der Blå Kube mit einem 18 Meter hohen Geysir, eine Reise durch den menschlichen Körper oder die Segway-Bahn durch den Park.

Das Universe ist ein lohnendes Ausflugsziel für die ganze Familie, in dem sich sicher niemand langweilen wird!

Der grüne Norden rund um Nordborg

Die dritte Stadt auf Als liegt im Norden und heißt darum folgerichtig Nordborg. Sie kann natürlich auch mit einem Schloss aufwarten. Nordborg hat mehrere Supermärkte und eine kleine Einkaufsstraße zwischen dem Schloss und einem alten Wasserturm.

Das Schloss Nordborg beherbergt ein Internat, der Park ist aber frei zugänglich. Zum Nordborg See führt ein Märchenpfad mit Geschichten und Bildern, die Kindern sicher Freude machen. Die große Runde führt einmal um den zwei Kilomter langen See. Zwischen Oksbøl und Nordborg liegt ein Hundewald für den Urlaub mit Hund in Dänemark.

Sport und Musik

Im Schwimmbad in Nordborg lassen sich Regentage versüßen und der Nord-Als Reitverein bietet Reitstunden auch für Nichtmitglieder an. Alljährlich im Juni belebt ein lokales Musikfestival die Gassen, jeden Montag von Mai bis September ist am Stationsvej Flohmarkt.

Die Havnbjerg Mølle

Eine besonders schöne Holländerwindmühle steht am südlichen Ortsrand auf dem Havnbjerg. Eigentlich ist der "bjerg" nur eine sanfte Welle in den Feldern, dennoch hat man von hier eine schöne Aussicht über die Landschaft und zur benachbarten Havnbjerg Kirke.

  1. Kopfsteinpflasterweg zum weißen Schloss Sonderborg
    Das Schloss Nordborg am Ortsrand beherbergt eine Schule
  2. Schmaler, langer See zwischen Bäumen und Wiesen
    Der Nordborg Sø schlängelt sich von Nordborg nach Lavensby
  3. Weißer Wasserturm
    Der Wasserturm steht auf Nordborgs höchster Stelle
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/
Das Restaurant Friends in Nordborg war ein super Tipp von Einheimischen, wir haben dort mehrfach lecker gegessen.
Tipp von Familie W., Ahrensburg

Ein bisschen Geschichte in Nordals

  1. Ein langgezogener Fachwerkhof mit einer Wiese davor
    Der Jollemands Gaard öffnet im Sommer sein Museum für Besucher

Im Dorf Holm steht der imposante Bauernhof Jollemands Gaard, der im Sommer für Besucher geöffnet ist. Der Reetdachhof stammt aus dem 18. Jahrhundert und ist wegen seiner besonderen Form, die an einen Angelhaken erinnert, und dem gut erhaltenen Fachwerk schön anzusehen.

Zur hübschen Egen Kirche am Ortsrand von Guderup gehört ein mächtiger, hölzerner Glockenturm und ein besonderes Fachwerkgebäude mit 34 Pferdeställen. Hier konnten die Kirchgänger im 19. Jahrhundert ihre Pferde "parken".

Das Hjortspringbåden

Nebenan gibt es einen Nachbau des sogenannten Hjortspringbåden zu besichtigen. Das große Holzboot ist wohl in der Eisenzeit, etwa 350 v. Chr., entstanden. Die Überreste des Originals, die in den 1920er Jahren im Moor bei Holm gefunden wurden, stehen im Dänischen Nationalmuseum in Kopenhagen.

Ein Förderverein hat das Boot auf Als nachgebaut und schippert damit im Sommer sogar über die Ostsee! Man kann die Werft besichtigen und erfährt einiges über die Bronzezeit, in der das Original entstand.

Dyvig Havn

Segelboote in allen Größen schaukeln im kleinen Hafen Dyvig im Nordwesten von Als, wo zahlreiche Buchten und Seen die Landschaft prägen. Der Dyvig Havnekiosk öffnet im Sommer und bietet preiswerte Kost und Getränke. Wesentlich vornehmer, aber umso schöner geht es gegenüber im Dyvig Badehotel zu.

Der schmucke, rot-weiße Hotelbau stammt den 1930er Jahren des letzten Jahrhunderts. Der gut gefüllte Weinkeller, die romantische, gehobene Atmosphäre und die Abgeschiedenheit machen dieses Haus zu einem Lieblingsort der Dänen.

Natur erleben in Mjels

Etwas bescheidener, aber ebenfalls recht malerisch ist der kleine Hafen Mjels am Mjels Vig in der Mitte der Seenlandschaft. Viele Wanderwege verbinden die Seen und Buchten, an denen das ganze Jahr über zahlreiche Vogelarten leben.

Am Færgevej bei Mjels Hafen steht ein immer geöffnetes Holzhäuschen am Ufer des Mjels Sø. Es ist ein Naturcenter mit Picknickplatz, von dessen Balkon man wettergeschützt die Wasservögel beobachten kann.

Nordals per App

Alle Veranstaltungen, Naturerlebnisse und Wanderwege kann man online Nordals natur- og oplevelsepark finden. Für unterwegs gibt es auch eine App auf Deutsch.

  1. Großes rotes Holzgebäude mit blühende Büsche davor
    Schön wie aus dem Bilderbuch: Das Dyvig Badehotel
  2. Kleines, neues Haus an einem See
    An der Mjels Naturstation am See kann man die Wasservögel beobachten
  3. Bootsstege in einem See, umgeben von Laubwald
    Der Mjelsvig Hafen am Mjels Vig, einer Bucht, die in die Ostsee mündet
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/
Zuletzt bewertet Beliebte Häuser Unsere beliebtesten Ferienhäuser auf Als
  • SI09
    • 6 Pers
    • 64 m²
    • Meer 550 m
    ab 374 €
  • PF47
    • 5 Pers
    • 78 m²
    • Meer 400 m
    ab 443 €
  • WM05
    • 6 Pers
    • 68 m²
    • Meer 300 m
    ab 414 €
  • ZO07
    • 6 Pers
    • 75 m²
    • Meer 100 m
    ab 468 €
  • UJ59
    • 6 Pers
    • 89 m²
    • Meer 100 m
    ab 1.046 €
  • XJ82
    • 5 Pers
    • 70 m²
    • Meer 300 m
    ab 464 €
Das sagen unsere Gäste
  • April 2024
    Evelin Glosinski Wismar
    Schöne kleine Insel die man sehr schön mit dem Auto umrunden kann. Viele unterschiedliche Strandabschnitte mit Steinen oder Sand. Leuchtturm kann täglich kostenlos bestiegen werden. Zum erholen und abschalten ist die Insel perfekt.
  • April 2024
    Nele
    Wir haben uns Sønderborg angesehen, vor allem die Promenade mit Strandabschnitten und Eisladen sowie Hotdog Verkauf sind empfehlenswert. In Sønderborg kann man gut einkaufen. Es gibt sehenswerte Fassaden.
  • Gut Strandurlaub
  • Gut Kinderfreundlich
  • Mittel Shopping
  • Mittel Hundefreundlich
  • Gut Sport & Spiel
  • Mittel Fahrradverleih
  • Schlecht Lokale Leckereien
  • Schlecht Kunsthandwerk
  • Gut Wandern

Kathrin von Maltzahn
Seit mehr als 40 Jahren liebe ich die dänische Gemütlichkeit, die wunderbare Natur und die herrlichen Küsten! In meinem Reiseführer Dänemark für Einsteiger verrate ich euch mehr über Als und die Erlebnisse in den benachbarten Regionen.

Kundenmeinung zu Als: 4,3/5 (398 Bewertungen)