Nordjütland - Ferienhäuser im Land des Lichts

Ferienhaus in Nordjütland suchen
An- / Abreise
Blick auf die Steilküste in Nordjütland, davor Möwen über den Wellen

Hoch im Norden von Dänemark wird das Land zwischen Nord- und Ostsee immer schmaler. Das allgegenwärtige Meer reflektiert das Licht und gibt dieser beliebten Ferienhausregion den schönen Namen "Land des Lichts".

Map

Ferienhausurlaub an der Jammerbucht

  1. Hellblau-rotre Fischerboote auf dem Strand, dahinter Dünen und weiße Badehüttten
    Die Fischerboote auf dem Strand in Løkken sind heute noch im Einsatz
  2. Verkehrsschild Tempo 30 an einer Strandzufahrt
    Auch auf dem Strand gilt natürlich die Straßenverkehrsordnung
  3. Steilküste im Meer, unten Sandstrand, oben stehen vereinzelte Häuser
    Ein Ferienhaus an der Steilküste in Nordjütland bietet fantastischen Meerblick
  4. Blick von einer Sanddüne auf den breiten Sandstrand
    Je weiter man nach Norden kommt, um so einsamer sind die Strände
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/

Der schönste Strandabschnitt in Nordjütland und damit ein wunderbares Ziel für einen Ferienhausurlaub in Dänemark ist die Jammerbucht. Der Name verrät, dass die Bewohner dieser Küste in früheren Jahren ein eher leidgeprüftes Leben führten. Die Strömung und die heimtückischen Sandbänke in der Nordsee kosteten viele Seeleute das Leben.

Feinster Sand auf vielen Kilometern

Das Besondere an der Jammerbucht ist die unendliche Weite des Strandes. Oft mehrere hundert Meter breit und kilometerlang erstreckt sich feiner, weißer Sand vor den Nordseewellen. Viele Abschnitte sind befahrbar, an den Zufahrten gibt es sogar Verkehrschilder, denn die Straßenverkehrsordnung gilt auch auf dem Sand.

Fischerei am Landingsplads

Die Fischerboote werden hier "angelandet", mit Seilwinden auf den Strand gezogen. Darum heißen die Häfen landingsplads. Die schmucken Boote sind zu jeder Jahreszeit ein Hingucker!

Begehrte Ferienhausgebiete

Die bekanntesten Ziele an der Jammerbucht sind die Ferienhäuser in Blokhus oder ein Feriendomizil in Løkken. Wegen der herrlichen Aussicht von der Steilküste ist auch ein Ferienhaus in Lønstrup sehr begehrt. Diese Orte beschreiben wir alle in einem eigenen Artikel.

Zuletzt bewertet Beliebte Häuser Unsere beliebtesten Ferienhäuser in Nordjütland
  • RW61
    • 7 Pers
    • 100 m²
    • Meer 150 m
    ab 539 €
  • PR14
    • 6 Pers
    • 89 m²
    • Meer 750 m
    ab 568 €
  • BY66
    • 6 Pers
    • 67 m²
    • Meer 450 m
    ab 502 €
  • AN65
    • 6 Pers
    • 80 m²
    • Meer 300 m
    ab 616 €
  • FD99
    • 8 Pers
    • 86 m²
    • Meer 800 m
    ab 531 €
  • XI10
    • 6 Pers
    • 89 m²
    • Meer 300 m
    ab 582 €

Ferienhausurlaub zwischen Hirtshals und Skagen

Mit den Ferienhäusern in Tornby nahe der Hafenstadt Hirsthals endet die Jammerbucht. Die nächste Bucht heißt Tannisbucht. Sie ist nicht so bekannt, aber ebenso schön. An der Tannisbucht liegt das Ferienhausgebiet Tversted, ganz im Norden der Bucht stehen die Ferienhäuser von Skagen.

Oase der Ruhe: ein Ferienhaus in Kjul

Das kleine Kjul liegt östlich von Hirtshals zwischen dem Wald Lilleheden und der Uggerby Plantage. Die Ferienhäuser in Kjul stehen alle nah am feinen, flachen Strand. Man darf ihn mit dem Auto befahren, wenn nicht gerade ein Sturm die Auffahrt überspült.

Im Sommer bekommt man Lebensmittel am Campingplatz, zu den Discountern in Hirtshals fährt man ein kuerzes Stück durch den Wald, was auch mit dem Rad gut zu schaffen ist. Die herrlichen Wälder um Kjul laden das ganze Jahr über zu Spaziergängen und Radtouren ein. Schön ist auch der breite Uggerby Strand zwischen Kjul und Tversted.

Surfen und Golfen in Kjul

Die Wind- und Wellenverhältnisse und eine vorgelagerte Sandbank genießen bei Surfern und Kitern einen guten Ruf. Zum Golfen in Dänemark ist man hier ebenfalls richtig, der nahe Hirtshals Golfklub steht allen Gästen offen.

  1. Weißer Leuchtturm von Hirtshals mit grünen Dünen im Vordergrund
    Der Hirtshals Fyr markiert das Ende der Jammerbucht
  2. Fußgängerzone mit gut besuchten Lokalen vor gelben Häusern
    Die nördlichste Stadt von Dänemark ist das malerische Skagen
  3. Blick über eine Wiese zum Meer, in der Ferne einige Ferienhäuser
    Die kleine Siedlung Kjul liegt östlich von Hirtshals am Waldrand
  4. Ferienhäuser hinter blühenden Kräutern am Wegrand
    Kjuls Ferienhäuser stehen nah am Nordseestrand
  5. Nordseestrand unter blauem Himmel
    Uggerby Strand liegt zwischen Kjul und Tversted
  6. Picknickplatz an einem Waldsee
    Die Wälder um Kjul laden zu langen Wanderungen ein
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/
Diese Region Dänemarks ist die hellste und offenste. Ich liebe die freie Sicht, die breiten Strände, die Einfachheit und die Vollkommenheit der Natur. Am liebsten besuche ich Skagen, um zwischen den Meeren die alten Maler zu erahnen. Auch ein Ausflug nach Rubjerg Knude zum Leuchtturm ist jedes Mal ein Vergnügen.
Tipp von Andrea, Kiel

Einsam und weitläufig: die südliche Jammerbucht

  1. Kalkfelsen, der über einem steinigen Strand aufragt
    Der Bulbjerg ist ein riesiger Kalkfelsen über dem Strand
  2. Aussicht vom Bulbjerg über die unbebaute Küste nach Südwesten
    Die Aussicht vom Bulbjerg bei klarem Himmel ist fast atemberaubend schön!
  3. Von kleinen Steinen bedeckter Sandstrand am Meer
    Die Strände an der südlichen Jammerbucht sind mehr oder weniger von Kies bedeckt
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/

Der südliche Abschnitt von Nordjütland gehört zu den unbekannteren Zielen für ein Ferienhaus an der dänischen Nordsee. Eigentlich unverständlich, denn die Natur hat es hier besonders gut gemeint mit Dänemark!

Zwischen der Hafenstadt Hanstholm und dem 47 Meter hohen Kalkfelsen Bulbjerg liegt die Vigsø Bucht. Eine fast menschenleere, weitläufige Küste, viel Wald, Dünen und steinige Strände prägen die Landschaft. Der Bulbjerg ist ein Kalkriff, das über dem Strand aufragt und eine große Vogelkolonie beheimatet.

Berauschende Aussicht vom Bulbjerg

Vom höchsten Punkt, der früher militärisch genutzt wurde, öffnet sich ein traumhafter Blick auf die einsame Dünenlandschaft. Die ehemaligen Bunkerräume sind im Sommer geöffnet und zeigen eine Ausstellung zur Natur am Bulbjerg. Vorsicht mit Hunden und Kindern oben auf dem Felsen, es geht steil hinab zum Meer!

Nördlich vom Kalkfelsen liegen Thorup und Slettestrand, vor allem bei dänischen Gästen sehr beliebte Urlaubsorte. An der Jammerbucht bietet der Urlaub in Dänemark alles an Strand und Natur, was man sich nur vorstellen kann. Es lohnt sich wirklich, jeden Abschnitt dieser langen Küsten zu erkunden!

Ferienhausurlaub in Kollerup

Die Ferienhäuser von Kollerup stehen in einem Waldgebiet am Ortsrand von Fjerritslev. Zum Strand fährt man zwei bis drei Kilometer durch ein unbebaute, hügelige Heidelandschaft, die an die Steilküste Svinkløvene grenzt. Der Kollerup Strand und der angrenzende Grønnestrand sind eher steinig, aber sehr breit und wenig besucht. Gastronomie gibt es nicht, nur ein WC am Strandparkplatz.

Der einzige Autostrand im Süden der Jammerbucht ist Ejstrup Strand, nordöstlich von Slettestrand. Tranum, Slettestrand und das Fischerdorf Thorup beschreiben wir im Artikel Slettestrand.

Mit Hund in Dänemark

Die Küste in dieser Region ist das ganze Jahr über ideal für eine Urlaub mit Hunden in Dänemark, denn man teilt sich die breiten Strände mit sehr wenigen Badegästen und findet zahllose, einsame Wanderwege in den Wäldern.

Im Kollerup Wald liegt ein Areal für Hunde, in dem sie auch im Sommer ohne Leine laufen dürfen. Bei Tranum und kurz vor dem Strand in Thorup gibt es ebenfalls Hundewälder. Südlich vom Bulbjerg liegt in der herrlichen Lild Plantage ein weiterer Hundewald. Tierärzte findet man in Brovst und in Fjerritslev.

  1. Steiniger Sandstrand unter blauem Himmel, im Hintergrund ein Hügel
    Der Grønnestrand vor Kollerup grenzt an die imposante Steilküste Svinklovene
  2. Schotterweg zwischen hügeligen Heideflächen
    Die Landschaft zwischen Kollerup und der Nordsee ist unbebaut und abwechslungsreich
  3. Mit grauen Reisig verkleidete Windmühle
    Die kleine Lyngmølle ist ein Schmuckstück aus alten Zeiten
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/
Wer die Ruhe sucht, ist in dieser Region goldrichtig. Lange Spaziergänge am Sandstrand von Blokhus sind beinahe schon Pflicht. Dieser breite Strand lässt sich mit dem Auto befahren. In Slettestrand steht eine Riesenkrabbe am Strand. Die Region um Bulbjerg ist wundervoll. Besonders, um Sonnenuntergänge zu sehen.
Tipp von S. Lau, MV

Bummeln und Genießen in Fjerritslev

  1. Geschäfte an einer Einkaufsstraße mit Blumenkübeln und kleinen Bäumen
    Die Hauptstraße durch den Ort ist von Geschäften gesäumt
  2. Backsteinhaus mit dem Stadtmuseum, davür ein Laubbaum
    Das Fjerritslev Museum war früher einmal eine Brauerei
  3. Weiße Kirche, davor eine dänischen Fahne im Wind
    An der schönen Fjerritslev Kirke beginnt der Planetenpfad
  4. Steinsäule mit einer großen goldenen Kugel darauf
    Die Sonne vor der Kirche ist nicht zu übersehen!
Vorheriges Bild Nächstes Bild
/

Fjerritslev ist ein beschauliches Städtchen an der südlichen Jammerbucht, in dem man sich am Wochenende auf der Einkaufsstraße trifft um zu klönen, Einkäufe zu erledigen oder beim Feinkosthändler einen Wein zu trinken. In den Sommermonaten finden hier verschiedene Märkte und Kulturfeste statt.

Das Fjerritslev Museum im Bryggergaarden ist nicht nur für Biertrinker interessant. Das ehemalige Brauhaus der Kjelgaard Bryggeriet steht direkt an der Einkaufsstraße. Es beheimatet Exponate aus der Geschichte der Brauerei und ist gleichzeitig ein kleines Heimatmuseum zum Ort.

Ein Planetenpfad zum Strand

An der weißen Fjerritslev Kirche markiert eine goldene Kugel, Stellvertreter für die Sonne, den Beginn des Planetenpfades nach Kollerup Strand. Die Beschriftung des Pfades ist dänisch, aber eine Vorstellung von der Größe unseres Sonnensystems bekommt man allein durch die Entfernungen der einzelnen Planetenmodelle zueinander.

Der Golfplatz in Fjerritslev am Rand der Kollerup Plantage steht auch Gästen offen, ebenso wie das Schwimmbad im Idrætscenter Jammerbucht, das an drei Tagen für ein paar Stunden geöffnet ist.

Herrenhäuser und Restaurants am Fjord

Die Landschaft am Nordufer des Limfjords zwischen Fjerritslev und Aalborg ist relativ unspektakulär, die Küste ist flach und grün. Am Jachthafen Attrup öffnet im Sommerhalbjahr ein Café mit Fjordblick, am Hafen von Gjøl steht der altehrwürdige Gjøl Kro und im Naturcafeen von Gjøl können Kinder im Sommer Krabben fangen und allerlei über die Tier- und Pflanzenwelt des Limfjords lernen.

In Gjøl treffen sich die Windsurfer und noch weiter westlich führt ein Damm für Radfahrer und Fußgänger über das Vogelschutzgebiet Ulvedybet. Am Ufer der flachen Bucht stehen regenfeste Aussichtstürme. Ferienhäuser in Gjøl gibt es nicht viele. Wenn man sein Fahrrad von seinem Ferienhaus in Nordjütland mit dem Auto bis an den Limfjord bringt, kann man in der flachen grünen Landschaft am Fjord herrliche Radtouren unternehmen.

Die Zaubertrolle aus Gjøl

In Gjøl wurde 1959 der erste Zaubertroll geschnitzt. Wer seine Kindheit zwischen 1970 und 1990 verlebt hat, wird die kleinen, haarigen Trollfiguren sicher kennen. Auch die jüngere Generation kennt Zaubertrolle, denn 2016 kam ein Spielfilm namens Trolls in die Kinos.

Der Holzschnitzer Dam schnitzte die erste Figur für seine Tochter zu Weihnachten und löste damit eine weltweite Trollbegeisterung aus. Seit den 1970 Jahren werden die Figuren aus Kunststoff gefertigt und sind heute auch als Sammelobjekte begehrt. Ein Museumsverein veranstaltet Ausstellungen und Märkte rund um die kleinen Gesellen, die sicher eine hübsche Geschichte für den Familienurlaub in Dänemark sind.

  1. Weißes Hotel mit Stufengiebel und rotem Dach, davor weht eine dänische Fahne
    Der schöne Gjol Kro wacht wie eine kleine Burg am Limfjord

Brovst und die Wikingerfestung Aggersborg

  1. Die reetverkleideste Holländerwindmühlevon Oxholm
    Die Oxholm Mølle aus dem 19. Jahrhundert wurde nach einem Brand neu aufgebaut

Die Aggersborg am Limfjord war einst Dänemarks größte Wikingerburg. Heute kann man die Größe der Anlage vom Aussichtspunkt nur noch erahnen. Bis auf den kreisrunden Wall ist von der Burg nichts erhalten.

Die Lage mit Blick auf den Aggersund lohnt dennoch einen Besuch. In einer Ausstellung an der Aggersborg Kirche ist auch für Kinder anschaulich erklärt, wie man vor 1.000 Jahren wohl eine Wikingerfestung plante und baute.

Einkaufen in Brovst

In Brovst gibt es mehrere Supermärkte, Banken, Tankstellen und auch einen Tierarzt. Der Herregården Bratskov am Ortsrand ist ein imposanter Gutshof mit einem kleinen Schulmuseum. Weitere Herrenhäuser in der Umgebung sind das Kokkedal Slot mit einem komfortablen Hotelrestaurant und das weiße Oxholm Slot, das zusammen mit der Oxholm Kirke ein bildschönes Ensemble vor grünem Wald bildet.

Die Oxholm Mølle

In der Nähe steht die Oxholm Windmühle mit einem windgeschützten Picknickplatz. Sie stammt aus dem 19. Jahrhundert und versorgte bis 1904 die Region mit Mehl. Nach einem Brand 2004 hat die Gemeinde Brovst sich für den Wiederaufbau dieser schönen Mühle eingesetzt. Im Juli und August kann das Innere der Mühle besichtigt werden.

Zuletzt bewertet Beliebte Häuser Unsere beliebtesten Ferienhäuser in Nordjütland
  • DJ29
    • 6 Pers
    • 60 m²
    • Meer 950 m
    ab 357 €
  • KW56
    • 6 Pers
    • 68 m²
    • Meer 200 m
    ab 662 €
  • RW61
    • 7 Pers
    • 100 m²
    • Meer 150 m
    ab 539 €
  • BY66
    • 6 Pers
    • 67 m²
    • Meer 450 m
    ab 502 €
  • TN61
    • 6 Pers
    • 85 m²
    • Meer 450 m
    ab 606 €
  • JL23
    • 6 Pers
    • 95 m²
    • Meer 600 m
    ab 500 €

Häufige Fragen zu Nordjütland

Welches ist der schönste Ort in Nordjütland?

Blokhus und Løkken sind die beliebtesten Urlaubsorte in Nordjütland, zwei traditionelle Fischerdörfer an der Nordsee, die sich im Laufe der Jahr zu schönen Urlaubsorten entwickelt haben. Weiße Badehütten und malerische Fischerboote auf dem Strand sind typisch für diese Orte. Imposante Steilküsten, bewaldete Höhenzüge mit fantastischer Aussicht und das besondere Licht des Nordens findet man überall entlang der weitläufigen Jammerbucht. Nördlich davon liegt die naturschöne Tannisbucht mit den Urlaubsorten Tversted und Skiveren. An der Spitze von Nordjütland liegt Skagen, eine der schönsten Hafenstädte in Dänemark.

Wo gibt es Steilküsten in Nordjütland?

Die bekanntesten Steilküste in Nordjütland liegen zwischen Furreby bei Løkken und Lønstrup. Dort steht auch der verlassene Leuchtturm Rubjerg Fyr auf einer mächtigen Wanderbühne, die steil zur Nordsee hin abfällt. Weniger bekannt sind die schroffen Steilküsten vor Hirtshals, bei Skagen oder in Tornby, wo die herrliche Tornby Klitplantage mit hohe, bewaldeten Dünen direkt ans Meer grenzt. Alle Steilküste bestehen aus Sand, der bei jedem kräftigen Sturm von den Wellen ins Meer gespült wird und schon einige Ferienhausgrundstücke mit in die Tiefe gerissen hat.

Welche besonderen Attraktionen gibt es in Nordjütland?

Das Zusammenspiel von Wind, Sand und Wellen hat einige der bekanntesten Attraktionen in Nordjütland geschaffen: Die Wanderdüne Rubjerg Knude mit dem bekannten Leuchtturm Rubjerg Fyr, die Wanderdüne Råbjerg Mile, die jedes Jahr einige Meter Richtung Osten treibt, die Versunkene Kirche im Wald bei Skagen oder der nördlichste Punkt von Jütland, Grenen, wo Nord und Ostsee aufeinandertreffen. Besonders sehenswerte Museen in Nordjütland sind das Oceanarium in Hirtshals, das Skagen Museum mit Bildern der Skagenmaler wie P. S. Kroyer, die lokalen Museen in Hirtshals und Løkken und die schönen Märkte im Kloster Børglum. Im Sommer öffnet der Feizeitpark Fårup Sommerland und ganzjährig ist das Spaß- und Thermalbad in Skallerup Klit geöffnet.

Wie ist das Wetter in Nordjütland?

Nordjütland liegt an der Nordseeküste, wo der stete Wind von Westen das Wetter das ganze Jahr über beeinflusst. Im Sommerhalbjahr ist man mit einem Windschutz am Strand oder auf der Ferienhausterrasse bestens ausgerüstet, um die warmen Sonnenstrahlen zu genießen. Zwischen Mai und August gibt es die meisten Sonnenstunden bei Temperaturen um 20 Grad. Durch den Golfstrom sind die Temperaturen auch im Winter eher mild, aber man muss mit kräftigen Stürmen rechnen. Spektakulär sind die Sonnenuntergänge, Sogar an Regentagen reißt der Himmel meist abends auf, um den Tag mit einem herrlichen Farbspektakel zu verabschieden.
Was macht man in Nordjütland
Aktivität Unsere Bewertung
Strandurlaub
Gut Gut
Kinderfreundlich
Gut Gut
Shopping
Gut Gut
Hundefreundlich
Gut Gut
Sport & Spiel
Gut Gut
Fahrradverleih
Gut Gut
Lokale Leckereien
Gut Gut
Kunsthandwerk
Gut Gut
Wandern
Gut Gut
Kundenmeinung zu Nordjütland: 4,6/5 (1.713 Bewertungen)